SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Grammatik
werden
(menjadi, akan menjadi)
personalpronomen werden
Ich werde
du wirst
er wird
sie wird
es wird
wir werden
ihr werdet
sie werden
Sie werden
Zum Beispel:
1. Ich werde Komiker
2. Spcter wird Siscs Blumenverkӓuferin.
3. Affandi wird ein Polizist in seinem Zukunft.
4. Eines Tages werde ich ein bekannter Musiker.
5. Ich giese die Blume, dann ist sie frisch wieder.
6. Rudolf wird ein Mechaniker
7. Was wirst du nach der Schule, Paula?
Übung 9 : Ergӓnzt bitte mit ,, werden,, !
(Isilah dengan konjugasi werden)
1. Eine Tages ................. Andreas ein bekannter Musiker.
2. Jesica .................... .. Kocherin in ihrem Zukunft.
3. Anette ........................ Studiert Medizin, dann..............Arzt.
4. Warum.......................das Zimmer sehr sauber.
5. Was.......................... Du ini der Zukunnf?
6. Ich lerne fleissig und hoffentlich................. Ich klug.
7. Petra kocht das Essen zu lange, dann..................es versengt.
8. Das Wetter..................... Schӧn nach dem Regen.
9. Warum wollen Sie Sekretӓrin.................?
10. ..................... du ein Kocher spӓter?
11. Jeden Sonntag.................... Stefan ein Ober in einem Restaurant.
12. Herr Braun bekammt Lotto, dann....................... Reich.
13. Rudi schlagt deine Schwester, dann..................sie sehr traurig.
14. Tania singt zu viel, und jetzt....................seine Stimme rauh.
15. Wer.......................... Ein Kauffmann spӓter?
Lesen
Lesen
Wer mag Lesen? Nicht alle Menschen mögen lesen. Manchmal sagt man, dass Lesen
eine langweilige Aktivität ist. Aber die and sagen, dass Lesen ein Schlüssel zur Welt. Beim Lesen
kann man das Wissen einer Person öffnen und erhöhen. Verschiedene Studien haben gezeigt,
dass die Umwelt, vor allem die Familie, die ein wichtiger Faktor im Prozess der Gewohnheit des
Lesen zu bilden.
Die meisten Eltern versuchen, um eine Geschichte zu ihren Kindern zu lesen, bevor sie
schlafen. Sie erzählen von ihren eigenen Geschichten zu oder ein Buch lesen. Während die
Eltern Geschichten lesen, hören und sehen die Kinder die Bilder von dem Buch. Von hier
beginnt das Abenteuer einer Phantasie des Kindes, auch manchmal die Geschichten kommt zu
ihren Träumen.
Nicht nur in der Familie, die Schule hat eine wichtige Rolle, um die Gewohnheit den
Kindern zu bilden. Manchmal sagen die Lehrer: "Lesen macht Leben leichter". Es bedeutet,
wenn man viel lesen, so dass sein Leben leichter wird. Beim Lesen kann man viele Kenntnisse
bekommen.
Jede Person liest etwas, hat er einen selben Zweck. Wenn er einen bestimmten Zweck
liest, eigentlich versteht er die Bedeutung vom Lesen. Bei der Aktivität des Lesen in der Schule
kann die Lehrer den Zweck des Lesens ordnen, die zu dem Zweck den Schülern passt
Wer will Dummheit? Niemand !!! "Lesen gefährdet die Dummheit". Das Sprichwort
passt zu diese Thema. Beim Lesen kann man sein Idee entwickeln und klares Denken
helfen. Man kann zu sein Denken speichern, was er schon gelesen hat.
Wer liest viel, kann das Gehirn von Alzheimer-Krankheit schützen. Und kann auch vom
Stress verhindern. Die Gewohnheit des Lesens trainieren das Gehirn zu denken und zu
konzentrieren.
Übung 10 : Richtig oder Falsch!
Nr Die Frage richtig falsch
1. Alle Menschen mӧgen lesen
2. Einege Leuten findet Lesen langweilig
3. Lesen ist der Schlüssel zur Welt
4. Beim Lesen kann man nicht das Wissen einer
Person ӧffneen und erhӧhen.
5. Die Familie ist ein wichtiger faktor im Prozess
der Gewohnheit des Lesen zu bilden.
6. Bevor die Kinder schlafen, versuchen die
meisten Eltern, um eine Geschichte zu lesen,
bevor sie schlafen.
7. Manchmal kommt die Geschichten kommt zu
den Trӓumen des Kindes.
8. Die Schule hat auch eine wichtige Rolle, um die
Gewohnheit den Kindern zu bilden.
9. Beim Lesen kann Leben schwerer machen.
10. Beim Lesen kann man viele Kenntnisse
bekommen
11. Wenn jemand einen bestimmten Zweck liest,
eigentlich versteht er die Bedeutung vom Lesen.
12. Alle Menschen will nicht Dummheit sein.
13. Lesen gefӓhrdet die Dummheit.
14. Beim Lesen kann man nicht sein Idee entwickeln
und klares Denken helfen.
15. Beim Lesen kann man zu sein Denken speichern,
was er schon gelesen hat.
16. Mann kann das Gehirn von Alzheimer-Krankheit
schützen, wenn er viel liest.
17. Beim Lesen kann man auch Stress bekommen
18. Wenn wir gewohnlich lesen, kӧnnen wir das
Gehirn zu denken und zu konzentrieren
trainieren.
Übung 11 : Fragen zum Text!
Jawablah pertanyaan dari teks!
1. Wie findet die Menschen über lesen?
2. Was kann man beim Lesen ӧffnen und erhӧhen?
3. Was haben die Verschieden Studien gezeigt?
4. Was versuchen die meisten Elter. Bevor die Kinder schlafen?
5. Was machen die Kinder, wӓhrend die Eltern die Geschicte lesen?
6. Wer hat noch eine wichtige Rolle auβer den Familien?
7. Was segen die Lehrer?
8. Was bedeutet “Lesen macht Leben leichter”?
9. Was kӧnnen die Leute bekommen, wenn sie lesen?
10. Wie kann das Gehirn von Alzheimer-Krankheit schützen?
Haustiere
Haustiere
Katrin : Hallo Petra, was ist das ?
Petra : Das ist ein Foto.
Katrin : Kann ich das sehen ?
Petra : Ja, hier ist.
Katrin : Ist das Romby, dein Hund ?
Petra : Ja, gestern habe ich ihn fotografiert. Er ist jetzt sehr lustig. Jeden Tag spielt
er etwas anders. Manchmal nimmt er meine Tasche und dann steckt er
deinen Kopf in die Tasche. Danach kann er nicht mehr deinen Kopf
herausbringen. Aber manchmal rennt er hin und her. Er ist sehr aktiv. So...
es ist sehr lustig. Viele Aktivitäten macht mir fröhlich. Übrigens . hast du
auch Haustiere ?
Katrin : Ja. Ich habe einige Haustiere . Meine Mutter und ich lieben Katze. Mein
Vater mag Fisch und mein kleiner Bruder mag Kaninchen. Wir haben fünf
Katzen und haben die Namen : Pussy, Twitty, Prity, Ketty und Oly. Wir
haben auch einen grossen Teich hinter dem Haus. Da gibt es viele Fischen.
Petra : Welcher Fisch gibt es da ?
Katrin : Arwana, Goldfisch und auch Lohan. Sie sind färbig. Nach der Arbeit sitzt
immer mein Vater neben dem Teich. Dann nährt er sie. Manchmal sitzen
wir auch da zusammen. Wir fangen einige Fische, Und dann ist mein Vater
böse. Jede Woche wechselt mein Vater das Wasser von dem Teich.
Petra : und wie ist mit deinem kleinen Bruder?
Katrin : Er hat ein grossen Iguana und einige Vögel, Er stellt den Iguana
in einer Schachtel. Er nährt den Iguana nur zweimal pro Woche.
Aber für Vögel liebt er ekstra. Er spart sein Geld, dann kauft er
einen grossen Stall. Da bleiben zehn oder mehr Vögel mit bunten
Farben. Sehr schön, besonders morgens früh. Die Stimme von
den Vögeln sind so lieblich. Petra : So.. du hast Katzen und Iguana
in dem Haus. Ist da kein Problem, Streiten sie sich nicht ?
Katrin : Nein. Der Iguana ist immer im meinem Bruderszimmer. Die Tür
ist immer geschlossen. Wir haben einen leeren Raum neben dem
Teich. Da liegen wir die Katzen. Wir legen den Stall im Garten. In
der Freizeit gehen wir nicht heraus. Wir lieben immer zu Hause
bleiben. Wir haben viele Aktivitäten mit unseren Haustieren.
Petra : Hast du auch die Fotos über deine Haustiere ?
Katrin : Leider nicht. Ich habe keine Fotos. Aber du kannst zu meinem
Haus kommen. Da kannst du meine Haustiere sehen. Sie sind
auch sehr lustig, wie deine Haustiere, Wir können da auch
zusammen spielen.
Petra : Oke, ich komme aber nicht jetzt. Katrin : Das macht nicht
Übung 12: Was ist ihre Hobbys!
Apakah hobby mereka!
Nr Unordenliche
Tiere
Ordentliche
Tiere
Petra Katrin Niemand
1. FFAE
2. UHK
3. ICHSF
4. GOLEV
5. LASCHNGE
6. HHNU
7. UNHD
8. WEISCHN
9. FANTELE
10. AMTESRH
11. NINKACHEN
12. AQUINA
13. KOROKDLI
14. SEEIMA
15. FRDPE
Was machst du in der Freizeit?
Am Montag gehen Monika und Syafira in die Schule. Auf der Strasse treffen sie Richard. Er geht langsam und
sieht nicht so gut aus.
Monica : Guten Morgen Richard.
Richard : Guten Morgen,
Monica . : Geht's dir gut, Richard ? Richard : Nein, Monica. Heute ist mir nicht gut. Ich bin sehr müde.
Monica : Du siehst nicht so gut aus. Dein Gesicht ist ein bisschen rot. Was ist mit dir los ?
Richard : Gestern sind mein Bruder und ich zu einem Dorf gefahren. Da wohnt meine Oma. Am Mittag spielen wir
Fussball in einem grossen Feld. Die Sonne scheint stark aber die Luft ist noch frisch. Wir spielen bis
Nachmittag. Dann bin ich jetz sehr müde.
Monika : Aber du spielst gewõhnlich Fussball.
Richard : Ja, aber gestern spiele ich zu viel.
Syafira : Wie oft spielst du Fussball in eingr Woche ?
Richard : Drei mal pro Woche. Aber manchmal nur zwei mal pro Woche, wenn ich viele Hausaufgabe habe.
Übrigens... was machst du in der Freizeit, Syafira ?
Syafira : Am meisten bleibe ich zu Hause. Ich mache mein Zimmer sauber. Ich wasche meine Wäsche, dann bugele
ích sie. Meine Familie hat keine Putzfrau. Wir machen alle selbst. Nach der Arbeit sitze ich vor dem
Fernseher und mache ich Handkraft, wie Blumen aus Papier. Jetzt mache ich einen Fotosrahmen aus
Papier.
Monica : Es tst schön, Syafira. Kann ich das sehen?
Syafira : Ja, aber ich bringe nicht mit. Du kannst alle in meinen Haus sehen, was ich schon gemacht habe.
Robert : Wozu machst du Handkraft, Syafira?
Syafira : Am Anfang ist nur mein Hobby. Ich weiss nicht, was ich in der. Freizeit tun muss. Dann als mein Handkraft
fertig ist, zeigt meine Mutter unserer Nachbarin es. Danach kauft sie alle. So jetzt bekomme ich Geld von
meinem Hobby. Und was machst du in der Freizeit, Monica ?
Monica : Ich ......ich fahre zum Schwimmbad. Ich schwimme ungefähr 2 Stunden. Danach fahre ich meisten zum Mall.
Ich kaufe etwas ein, aber gestern treffe ich meine Freundin. Wir essen und trinken zusammen. Dann spielen
wir in " Timezone " zusammen.
Richard : Wie oft gehst du zum Mall in einen Monat am meistens ?
Monica : Nur einmal. Aber wenn ich Freizeit habe, gehe ich zwei oder drei mal in einem Monat.
Syafira : Brauchst du viel Geld natürlich, Monica ?
Monica : Nein. Da mache ich nur Spazierengang. Mein Onkel ist letzte Woche gekommen. Er gibt mir viel Geld. Ich
spare und benutze nicht alle.
Syafira : Ach so. Jetzt sind wir in der Schule. Wir müssen schnell zur Klasse gehen. Es ist pünktlich um 7.25 Uhr. Der
Bell wird klingeln. Tschüss Richard und Monica !
Richard und Monica : Tschüss Syafira !
Übung 14 : Richtig oder falsch?
( benar atau salah )
Nr die Aufgaben richtig falsch
1 Monica und Syafira treffen Richard in der
Schulkantine.
2 Richard sieht gut aus.
3 Richard und sein Bruder fahren zum Omashaus.
4 Die Sonne scheint zu stark aber frisch.
5 Richard spielt Fuβball zwei oder dreimal pro Woche.
6 Syafira bleibt immer zu Haus.
7 Syafirasfamilie hat eine Putzfrau.
8 Vor dem Fenster sitzt Syafira und macht Handkraft.
9 Sie macht Fotosrahmen aus Papier.
10 Sie macht Handkraft zum Geld haben.
11 Monica fӓhrt zum Schwimmbad in der Freizeit.
12 Monica trifft ihrer Freundin im Schwimmbad.
13 Monica und ihrer Freundin spielen zusammen.
14 Monica geht zum Malleinmal pro Wpche.
Übung 15 : Was machen sie in der Freizeit ? Sucht bitte die Informationen von dem Text, wie Beispiel!
(Apa yang mereka lakukan di waktu libur? Carilah informasinya dari dalam teks seperti contoh)
Person Die Informationen
Richard
− Zum einem Dorf fahren
− Fuβball ...............................................................
− ............................................... scheint ................
− ....................................... sein
− ........................... mal pro ................ spielen
Syafira − ............................. Bleiben
− Zimmer sauber ......................................................
− ...................................... waschen und bugeln
− vor dem Fernseher ................................................
− Handkraft ..............................................................
− Fotosrahmen aus Papier ........................................
− ....................................... bekommen
Monica − Zum Schwimmbad ................................................
− ................................. treffen
− Zom Mall ...............................................................
− ................................... Spielen
− Viel Geld vom Onkel .............................................
− .............................. pro ........................ zum Mall fahren
Übung 16 : Fragen zum Text!
( Jawablah pertanyaan )
• 1. Wo treffen Syafira und Monica mit Richard?
• ....................................................................................................................
• 2. Wie sieht Richard aus?
• ....................................................................................................................
• 3. Wie ist sein Gesicht?
• ............................................................... .....................................................
• 4. Was macht er in der Freizeit?
• ....................................................................................................................
• 5. Wieviel mal spielt Richard Fuβball in einer Woche?
• ...................................................................................................................
• 6. Was macht Syafira in der Freizeit?
• ...................................................................................................................
• 7. Warum macht Syafira alle Arbeit in ihrem Haus selbst?
• ....................................................................................................................
• 8. Woher kommt die Handkrӓfte?
• ......................................................................................................................
• 9. Was bekommt Syafira vom Handkraft?
• ......................................................................................................................
• 10. Was macht Monica in der Freizeit?
• .....................................................................................................................
• 11. Wielange schwimmt Monica?
• ......................................................................................................................
• 12. Mit wem trifft Syafira im Mall?
• ......................................................................................................................
• 13. Wo spielen Monica mit ihrer Freundin?
• .......................................................................................................................
• 14. Wieviel mal geht Monica zum Mall?
• ........................................................................................................................
•
•

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Grammatik.pptx

7 nm g_2015
7 nm g_20157 nm g_2015
7 nm g_2015
Svinka Pepa
 
горбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_s
горбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_sгорбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_s
горбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_s
della street
 
3 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_20133 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_2013
Agent Plus UK
 
3 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_20133 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_2013
YchebnikUA
 
3k nimetska-skorop-13
3k nimetska-skorop-133k nimetska-skorop-13
3k nimetska-skorop-13
booking123
 
Німецька мова 3 клас Скоропад Я.М
Німецька мова 3 клас Скоропад Я.МНімецька мова 3 клас Скоропад Я.М
Німецька мова 3 клас Скоропад Я.М
oleg379
 
Nіmecka 3klas skoropad
Nіmecka 3klas skoropadNіmecka 3klas skoropad
Nіmecka 3klas skoropad
NoName520
 
Nimecka mova-3-klas-skoropad
Nimecka mova-3-klas-skoropadNimecka mova-3-klas-skoropad
Nimecka mova-3-klas-skoropad
kreidaros1
 
тема 14
тема 14тема 14
тема 14
cit-cit
 
Caros Wunsch
Caros WunschCaros Wunsch
Caros Wunsch
alberat22
 
6 nm sot_ua_2014
6 nm sot_ua_20146 nm sot_ua_2014
6 nm sot_ua_2014
5klasua
 
Німецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.com
Німецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.comНімецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.com
Німецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.com
freegdz
 
7 nm sid_2015
7 nm sid_20157 nm sid_2015
7 nm sid_2015
UA7009
 
7 nm sid_2015
7 nm sid_20157 nm sid_2015
7 nm sid_2015
Svinka Pepa
 
7 nm sid_2015
7 nm sid_20157 nm sid_2015
7 nm sid_2015
pidru4
 
7. Klasse, Deutsch, Sydorenko 2015
7. Klasse, Deutsch, Sydorenko 20157. Klasse, Deutsch, Sydorenko 2015
7. Klasse, Deutsch, Sydorenko 2015
Yulia Bolshakova
 
7 nimecka__si_2015
7 nimecka__si_20157 nimecka__si_2015
7 nimecka__si_2015
7klas
 
Nimecka mova 7klas_sydorenko
Nimecka mova 7klas_sydorenkoNimecka mova 7klas_sydorenko
Nimecka mova 7klas_sydorenko
moyashkolamoyashkola
 
7 nm g_2020
7 nm g_20207 nm g_2020
7 nm g_2020
4book
 

Ähnlich wie Grammatik.pptx (20)

7 nm g_2015
7 nm g_20157 nm g_2015
7 nm g_2015
 
горбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_s
горбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_sгорбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_s
горбач нм спец-п_7.нім_(131-14)_s
 
3 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_20133 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_2013
 
3 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_20133 nm sk_ua_2013
3 nm sk_ua_2013
 
3k nimetska-skorop-13
3k nimetska-skorop-133k nimetska-skorop-13
3k nimetska-skorop-13
 
Німецька мова 3 клас Скоропад Я.М
Німецька мова 3 клас Скоропад Я.МНімецька мова 3 клас Скоропад Я.М
Німецька мова 3 клас Скоропад Я.М
 
Nіmecka 3klas skoropad
Nіmecka 3klas skoropadNіmecka 3klas skoropad
Nіmecka 3klas skoropad
 
Nimecka mova-3-klas-skoropad
Nimecka mova-3-klas-skoropadNimecka mova-3-klas-skoropad
Nimecka mova-3-klas-skoropad
 
тема 14
тема 14тема 14
тема 14
 
Caros Wunsch
Caros WunschCaros Wunsch
Caros Wunsch
 
6 nm sot_ua_2014
6 nm sot_ua_20146 nm sot_ua_2014
6 nm sot_ua_2014
 
364
364364
364
 
Німецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.com
Німецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.comНімецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.com
Німецька мова 7 клас Сидоренко, Палій 2015 от Freegdz.com
 
7 nm sid_2015
7 nm sid_20157 nm sid_2015
7 nm sid_2015
 
7 nm sid_2015
7 nm sid_20157 nm sid_2015
7 nm sid_2015
 
7 nm sid_2015
7 nm sid_20157 nm sid_2015
7 nm sid_2015
 
7. Klasse, Deutsch, Sydorenko 2015
7. Klasse, Deutsch, Sydorenko 20157. Klasse, Deutsch, Sydorenko 2015
7. Klasse, Deutsch, Sydorenko 2015
 
7 nimecka__si_2015
7 nimecka__si_20157 nimecka__si_2015
7 nimecka__si_2015
 
Nimecka mova 7klas_sydorenko
Nimecka mova 7klas_sydorenkoNimecka mova 7klas_sydorenko
Nimecka mova 7klas_sydorenko
 
7 nm g_2020
7 nm g_20207 nm g_2020
7 nm g_2020
 

Grammatik.pptx

  • 1. Grammatik werden (menjadi, akan menjadi) personalpronomen werden Ich werde du wirst er wird sie wird es wird wir werden ihr werdet sie werden Sie werden
  • 2. Zum Beispel: 1. Ich werde Komiker 2. Spcter wird Siscs Blumenverkӓuferin. 3. Affandi wird ein Polizist in seinem Zukunft. 4. Eines Tages werde ich ein bekannter Musiker. 5. Ich giese die Blume, dann ist sie frisch wieder. 6. Rudolf wird ein Mechaniker 7. Was wirst du nach der Schule, Paula?
  • 3. Übung 9 : Ergӓnzt bitte mit ,, werden,, ! (Isilah dengan konjugasi werden) 1. Eine Tages ................. Andreas ein bekannter Musiker. 2. Jesica .................... .. Kocherin in ihrem Zukunft. 3. Anette ........................ Studiert Medizin, dann..............Arzt. 4. Warum.......................das Zimmer sehr sauber. 5. Was.......................... Du ini der Zukunnf? 6. Ich lerne fleissig und hoffentlich................. Ich klug. 7. Petra kocht das Essen zu lange, dann..................es versengt. 8. Das Wetter..................... Schӧn nach dem Regen. 9. Warum wollen Sie Sekretӓrin.................? 10. ..................... du ein Kocher spӓter? 11. Jeden Sonntag.................... Stefan ein Ober in einem Restaurant. 12. Herr Braun bekammt Lotto, dann....................... Reich. 13. Rudi schlagt deine Schwester, dann..................sie sehr traurig. 14. Tania singt zu viel, und jetzt....................seine Stimme rauh. 15. Wer.......................... Ein Kauffmann spӓter?
  • 5. Lesen Wer mag Lesen? Nicht alle Menschen mögen lesen. Manchmal sagt man, dass Lesen eine langweilige Aktivität ist. Aber die and sagen, dass Lesen ein Schlüssel zur Welt. Beim Lesen kann man das Wissen einer Person öffnen und erhöhen. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass die Umwelt, vor allem die Familie, die ein wichtiger Faktor im Prozess der Gewohnheit des Lesen zu bilden. Die meisten Eltern versuchen, um eine Geschichte zu ihren Kindern zu lesen, bevor sie schlafen. Sie erzählen von ihren eigenen Geschichten zu oder ein Buch lesen. Während die Eltern Geschichten lesen, hören und sehen die Kinder die Bilder von dem Buch. Von hier beginnt das Abenteuer einer Phantasie des Kindes, auch manchmal die Geschichten kommt zu ihren Träumen. Nicht nur in der Familie, die Schule hat eine wichtige Rolle, um die Gewohnheit den Kindern zu bilden. Manchmal sagen die Lehrer: "Lesen macht Leben leichter". Es bedeutet, wenn man viel lesen, so dass sein Leben leichter wird. Beim Lesen kann man viele Kenntnisse bekommen. Jede Person liest etwas, hat er einen selben Zweck. Wenn er einen bestimmten Zweck liest, eigentlich versteht er die Bedeutung vom Lesen. Bei der Aktivität des Lesen in der Schule kann die Lehrer den Zweck des Lesens ordnen, die zu dem Zweck den Schülern passt Wer will Dummheit? Niemand !!! "Lesen gefährdet die Dummheit". Das Sprichwort passt zu diese Thema. Beim Lesen kann man sein Idee entwickeln und klares Denken helfen. Man kann zu sein Denken speichern, was er schon gelesen hat. Wer liest viel, kann das Gehirn von Alzheimer-Krankheit schützen. Und kann auch vom Stress verhindern. Die Gewohnheit des Lesens trainieren das Gehirn zu denken und zu konzentrieren.
  • 6. Übung 10 : Richtig oder Falsch! Nr Die Frage richtig falsch 1. Alle Menschen mӧgen lesen 2. Einege Leuten findet Lesen langweilig 3. Lesen ist der Schlüssel zur Welt 4. Beim Lesen kann man nicht das Wissen einer Person ӧffneen und erhӧhen. 5. Die Familie ist ein wichtiger faktor im Prozess der Gewohnheit des Lesen zu bilden. 6. Bevor die Kinder schlafen, versuchen die meisten Eltern, um eine Geschichte zu lesen, bevor sie schlafen. 7. Manchmal kommt die Geschichten kommt zu den Trӓumen des Kindes. 8. Die Schule hat auch eine wichtige Rolle, um die Gewohnheit den Kindern zu bilden. 9. Beim Lesen kann Leben schwerer machen. 10. Beim Lesen kann man viele Kenntnisse bekommen
  • 7. 11. Wenn jemand einen bestimmten Zweck liest, eigentlich versteht er die Bedeutung vom Lesen. 12. Alle Menschen will nicht Dummheit sein. 13. Lesen gefӓhrdet die Dummheit. 14. Beim Lesen kann man nicht sein Idee entwickeln und klares Denken helfen. 15. Beim Lesen kann man zu sein Denken speichern, was er schon gelesen hat. 16. Mann kann das Gehirn von Alzheimer-Krankheit schützen, wenn er viel liest. 17. Beim Lesen kann man auch Stress bekommen 18. Wenn wir gewohnlich lesen, kӧnnen wir das Gehirn zu denken und zu konzentrieren trainieren.
  • 8. Übung 11 : Fragen zum Text! Jawablah pertanyaan dari teks! 1. Wie findet die Menschen über lesen? 2. Was kann man beim Lesen ӧffnen und erhӧhen? 3. Was haben die Verschieden Studien gezeigt? 4. Was versuchen die meisten Elter. Bevor die Kinder schlafen? 5. Was machen die Kinder, wӓhrend die Eltern die Geschicte lesen? 6. Wer hat noch eine wichtige Rolle auβer den Familien? 7. Was segen die Lehrer? 8. Was bedeutet “Lesen macht Leben leichter”? 9. Was kӧnnen die Leute bekommen, wenn sie lesen? 10. Wie kann das Gehirn von Alzheimer-Krankheit schützen?
  • 10. Haustiere Katrin : Hallo Petra, was ist das ? Petra : Das ist ein Foto. Katrin : Kann ich das sehen ? Petra : Ja, hier ist. Katrin : Ist das Romby, dein Hund ? Petra : Ja, gestern habe ich ihn fotografiert. Er ist jetzt sehr lustig. Jeden Tag spielt er etwas anders. Manchmal nimmt er meine Tasche und dann steckt er deinen Kopf in die Tasche. Danach kann er nicht mehr deinen Kopf herausbringen. Aber manchmal rennt er hin und her. Er ist sehr aktiv. So... es ist sehr lustig. Viele Aktivitäten macht mir fröhlich. Übrigens . hast du auch Haustiere ? Katrin : Ja. Ich habe einige Haustiere . Meine Mutter und ich lieben Katze. Mein Vater mag Fisch und mein kleiner Bruder mag Kaninchen. Wir haben fünf Katzen und haben die Namen : Pussy, Twitty, Prity, Ketty und Oly. Wir haben auch einen grossen Teich hinter dem Haus. Da gibt es viele Fischen. Petra : Welcher Fisch gibt es da ? Katrin : Arwana, Goldfisch und auch Lohan. Sie sind färbig. Nach der Arbeit sitzt immer mein Vater neben dem Teich. Dann nährt er sie. Manchmal sitzen wir auch da zusammen. Wir fangen einige Fische, Und dann ist mein Vater böse. Jede Woche wechselt mein Vater das Wasser von dem Teich. Petra : und wie ist mit deinem kleinen Bruder?
  • 11. Katrin : Er hat ein grossen Iguana und einige Vögel, Er stellt den Iguana in einer Schachtel. Er nährt den Iguana nur zweimal pro Woche. Aber für Vögel liebt er ekstra. Er spart sein Geld, dann kauft er einen grossen Stall. Da bleiben zehn oder mehr Vögel mit bunten Farben. Sehr schön, besonders morgens früh. Die Stimme von den Vögeln sind so lieblich. Petra : So.. du hast Katzen und Iguana in dem Haus. Ist da kein Problem, Streiten sie sich nicht ? Katrin : Nein. Der Iguana ist immer im meinem Bruderszimmer. Die Tür ist immer geschlossen. Wir haben einen leeren Raum neben dem Teich. Da liegen wir die Katzen. Wir legen den Stall im Garten. In der Freizeit gehen wir nicht heraus. Wir lieben immer zu Hause bleiben. Wir haben viele Aktivitäten mit unseren Haustieren. Petra : Hast du auch die Fotos über deine Haustiere ? Katrin : Leider nicht. Ich habe keine Fotos. Aber du kannst zu meinem Haus kommen. Da kannst du meine Haustiere sehen. Sie sind auch sehr lustig, wie deine Haustiere, Wir können da auch zusammen spielen. Petra : Oke, ich komme aber nicht jetzt. Katrin : Das macht nicht
  • 12. Übung 12: Was ist ihre Hobbys! Apakah hobby mereka! Nr Unordenliche Tiere Ordentliche Tiere Petra Katrin Niemand 1. FFAE 2. UHK 3. ICHSF 4. GOLEV 5. LASCHNGE 6. HHNU 7. UNHD 8. WEISCHN 9. FANTELE 10. AMTESRH 11. NINKACHEN 12. AQUINA 13. KOROKDLI 14. SEEIMA 15. FRDPE
  • 13. Was machst du in der Freizeit? Am Montag gehen Monika und Syafira in die Schule. Auf der Strasse treffen sie Richard. Er geht langsam und sieht nicht so gut aus. Monica : Guten Morgen Richard. Richard : Guten Morgen, Monica . : Geht's dir gut, Richard ? Richard : Nein, Monica. Heute ist mir nicht gut. Ich bin sehr müde. Monica : Du siehst nicht so gut aus. Dein Gesicht ist ein bisschen rot. Was ist mit dir los ? Richard : Gestern sind mein Bruder und ich zu einem Dorf gefahren. Da wohnt meine Oma. Am Mittag spielen wir Fussball in einem grossen Feld. Die Sonne scheint stark aber die Luft ist noch frisch. Wir spielen bis Nachmittag. Dann bin ich jetz sehr müde. Monika : Aber du spielst gewõhnlich Fussball. Richard : Ja, aber gestern spiele ich zu viel. Syafira : Wie oft spielst du Fussball in eingr Woche ? Richard : Drei mal pro Woche. Aber manchmal nur zwei mal pro Woche, wenn ich viele Hausaufgabe habe. Übrigens... was machst du in der Freizeit, Syafira ? Syafira : Am meisten bleibe ich zu Hause. Ich mache mein Zimmer sauber. Ich wasche meine Wäsche, dann bugele ích sie. Meine Familie hat keine Putzfrau. Wir machen alle selbst. Nach der Arbeit sitze ich vor dem Fernseher und mache ich Handkraft, wie Blumen aus Papier. Jetzt mache ich einen Fotosrahmen aus Papier. Monica : Es tst schön, Syafira. Kann ich das sehen? Syafira : Ja, aber ich bringe nicht mit. Du kannst alle in meinen Haus sehen, was ich schon gemacht habe. Robert : Wozu machst du Handkraft, Syafira? Syafira : Am Anfang ist nur mein Hobby. Ich weiss nicht, was ich in der. Freizeit tun muss. Dann als mein Handkraft fertig ist, zeigt meine Mutter unserer Nachbarin es. Danach kauft sie alle. So jetzt bekomme ich Geld von meinem Hobby. Und was machst du in der Freizeit, Monica ? Monica : Ich ......ich fahre zum Schwimmbad. Ich schwimme ungefähr 2 Stunden. Danach fahre ich meisten zum Mall. Ich kaufe etwas ein, aber gestern treffe ich meine Freundin. Wir essen und trinken zusammen. Dann spielen wir in " Timezone " zusammen. Richard : Wie oft gehst du zum Mall in einen Monat am meistens ? Monica : Nur einmal. Aber wenn ich Freizeit habe, gehe ich zwei oder drei mal in einem Monat. Syafira : Brauchst du viel Geld natürlich, Monica ? Monica : Nein. Da mache ich nur Spazierengang. Mein Onkel ist letzte Woche gekommen. Er gibt mir viel Geld. Ich spare und benutze nicht alle. Syafira : Ach so. Jetzt sind wir in der Schule. Wir müssen schnell zur Klasse gehen. Es ist pünktlich um 7.25 Uhr. Der Bell wird klingeln. Tschüss Richard und Monica ! Richard und Monica : Tschüss Syafira !
  • 14. Übung 14 : Richtig oder falsch? ( benar atau salah ) Nr die Aufgaben richtig falsch 1 Monica und Syafira treffen Richard in der Schulkantine. 2 Richard sieht gut aus. 3 Richard und sein Bruder fahren zum Omashaus. 4 Die Sonne scheint zu stark aber frisch. 5 Richard spielt Fuβball zwei oder dreimal pro Woche. 6 Syafira bleibt immer zu Haus. 7 Syafirasfamilie hat eine Putzfrau. 8 Vor dem Fenster sitzt Syafira und macht Handkraft. 9 Sie macht Fotosrahmen aus Papier. 10 Sie macht Handkraft zum Geld haben. 11 Monica fӓhrt zum Schwimmbad in der Freizeit. 12 Monica trifft ihrer Freundin im Schwimmbad. 13 Monica und ihrer Freundin spielen zusammen. 14 Monica geht zum Malleinmal pro Wpche.
  • 15. Übung 15 : Was machen sie in der Freizeit ? Sucht bitte die Informationen von dem Text, wie Beispiel! (Apa yang mereka lakukan di waktu libur? Carilah informasinya dari dalam teks seperti contoh) Person Die Informationen Richard − Zum einem Dorf fahren − Fuβball ............................................................... − ............................................... scheint ................ − ....................................... sein − ........................... mal pro ................ spielen Syafira − ............................. Bleiben − Zimmer sauber ...................................................... − ...................................... waschen und bugeln − vor dem Fernseher ................................................ − Handkraft .............................................................. − Fotosrahmen aus Papier ........................................ − ....................................... bekommen Monica − Zum Schwimmbad ................................................ − ................................. treffen − Zom Mall ............................................................... − ................................... Spielen − Viel Geld vom Onkel ............................................. − .............................. pro ........................ zum Mall fahren
  • 16. Übung 16 : Fragen zum Text! ( Jawablah pertanyaan ) • 1. Wo treffen Syafira und Monica mit Richard? • .................................................................................................................... • 2. Wie sieht Richard aus? • .................................................................................................................... • 3. Wie ist sein Gesicht? • ............................................................... ..................................................... • 4. Was macht er in der Freizeit? • .................................................................................................................... • 5. Wieviel mal spielt Richard Fuβball in einer Woche? • ................................................................................................................... • 6. Was macht Syafira in der Freizeit? • ................................................................................................................... • 7. Warum macht Syafira alle Arbeit in ihrem Haus selbst? • .................................................................................................................... • 8. Woher kommt die Handkrӓfte? • ...................................................................................................................... • 9. Was bekommt Syafira vom Handkraft? • ...................................................................................................................... • 10. Was macht Monica in der Freizeit? • ..................................................................................................................... • 11. Wielange schwimmt Monica? • ...................................................................................................................... • 12. Mit wem trifft Syafira im Mall? • ...................................................................................................................... • 13. Wo spielen Monica mit ihrer Freundin? • ....................................................................................................................... • 14. Wieviel mal geht Monica zum Mall? • ........................................................................................................................ • •