SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Inc.




PABS|FOCUS 2012          Präsentationsthema: Google Inc.   1
Intro


                          Warum                    ?
        • Position: Industry head –   Inhaltsverzeichnis
          EMEA Top Accounts,            1.   Unternehmensprofil
          FMCG                                    Wer, Was, Wo

                                                        1.        Produkte

                                                             2.    Märkte
        • Division: Sales & Account
          Management
                                                3.      Empfelungen




        PABS|FOCUS 2012                      Präsentationsthema: Google Inc.   2
Unternehmensprofil     Produkte   Märkte   Empfehlungen




        Wer, Was, Wo ist

              __________
                                     ???
     PABS|FOCUS 2012                                      Präsentationsthema: Google Inc.   3
Unternehmensprofil 1   Produkte   Märkte   Empfehlungen

Wer hat Google
erfunden?
                                                      Die zwei damaligen Studenten

                                                          Gründeten Google im 1998.
Larry Page               Sergey Brin


                          Googol =
     "Googol" ist der mathematische Fachbegriff für eine 1
             WAS BEDEUTET GOOGLE?
      Der Begriff wurde von 100 Nullen (10100).Jahr 1938
                gefolgt von Milton Sirotta im
.                         erfunden.



     PABS|FOCUS 2012                                         Präsentationsthema: Google Inc.   4
Unternehmensprofil 2   Produkte   Märkte   Empfehlungen

Was ist?
MMHH?
     Was? Google als Unternehmen... Und Ziel?
   Google Verwendung des Begriffs drückt nach
   eigenen Angaben das Ziel des Unternehmens aus,
   die immense Informationsmenge des Internet zu
   organisieren und erreichbar zu machen.




     PABS|FOCUS 2012                                      Präsentationsthema: Google Inc.   5
Unternehmensprofil 3   Produkte   Märkte   Empfehlungen

Wo?
Weltweit...
                           Google-Standorte




Google hat mehr als 70 Niederlassungen
in über 40 Ländern rund um den Globus.

     PABS|FOCUS 2012                                      Präsentationsthema: Google Inc.   6
Unternehmensprofil     Produkte   Märkte   Empfehlungen


        Produkte und Dienstleistungen




     PABS|FOCUS 2012                                      Präsentationsthema: Google Inc.   7
Unternehmensprofil     Produkte 1   Märkte   Empfehlungen


Produkte (Richtlinien)
• Produktrichtlinien werden in der EU, Schweiz, dem
  sogenannten New (EMEA) und Global Approach Konzept
  erlassen, 3-Punkte-Fazit:

        – Machen sie wahrheitsgemässe und sachgerechte Angaben.

        – Formulieren Sie Ihre Botschaft klar und deutlich.
        • Fügen sie relevante und vollständige Informationen zu Ihren Produkten
          mithilfe von Attributen ein.


     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   8
Unternehmensprofil     Produkte 2   Märkte   Empfehlungen


Produkte / Dienste / Tools
                        • Google Products (Web-
                             based products
                       • Google Services (Google
                          Search, Gmail, Youtube,
                                   etc.)
                       • Google Tools (Business,
                           Merchant, Marketing,
                               Development

     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   9
Unternehmensprofil     Produkte 3   Märkte   Empfehlungen


Produkte (Schweiz)


     •   Google Suche und AdWords
     •   (Google Shopping)
     •   Google Apps
     •   (Google Gmail, Kalender)
     •   Google Dienste (Services)
     •   (Google Maps)
     •   Google Shopping
     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   10
Unternehmensprofil     Produkte 4   Märkte   Empfehlungen


Verbreitung



• EMEA (Die Zentrale für das Geschäft in EMEA
  befindet sich in Dublin)
     – Europe, Middle East (Mittler Ost), Afrika




     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   11
Unternehmensprofil             Produkte   Märkte   Empfehlungen


                                             Märkte




     Basisbeschäftigung 2012                                      Präsentationsthema: Google Inc.   12
Unternehmensprofil     Produkte   Märkte 1   Empfehlungen

Märkte in
Entwicklungsprozess
1. USA Markt
   Mountain View – CA
2. Schweizer Markt
   Zürich (2. grösster Entwicklungsstandort ausserhalb
   der USA - EMEA)
   (startete 2004 mit 2 Mitarbeitern und ab März 2008
   über 700 Mitarbeiter)
3. EU Markt
   Paris, London, oder München
     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   13
Unternehmensprofil     Produkte   Märkte 2   Empfehlungen


Suchmaschinen-Werte
• Führende Suchmaschinen (Schweiz)
     1. Google (mit ca. 80% Anteil Suchabfragen)
     2. Search.ch

     www.bluewin.ch (Startseite und Portale)
     Nutzen ebenfalls die Suchtechnologie von Google


• Der weltweit führende Anbieter Google als
  Suchmaschine
    Index Search Engine
     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   14
Unternehmensprofil     Produkte   Märkte 3   Empfehlungen


Suchmaschinen-Werte
     • 87 % der Teilnehmer/innen gaben an, aus
       Zürich zu kommen.
     • 80 % der Teilnehmer/innen sind männlich,
     • 20 % sind weiblich.
       Mit einem Anteil von 60 % ist die Gruppe
       der 32- bis 49-Jährigen am stärksten
       vertreten, 40% sind zwischen 18 und 32
       Jährigen.
     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   15
Nutzungsstatistik Suchmaschine
Insgesamt haben 6 (600) Personen ihr Wünsche geäussert, von sehr
allgemein und umfassend bis ganz konkret. Darunter waren auch
andere Suchmaschinen angegeben wie z.B.
                                                                70%
                                                                                       67%
         70%
         60%                                                          49%
                   44%
         50%                          40%
                      30%                         32%
         40%             28%
         30%
                           17%                          16%              40%
         20%                                                                           0.1
                               0.05         21%          0.02
         10%
          0%
                     Zürich              Aargau                   Bern
                  Google Bing.com      Search.ch         Yahoo.com Andere
PABS|FOCUS 2012                                                       Präsentationsthema: Google Inc.   16
Unternehmensprofil     Produkte   Märkte 4          Empfehlungen


Umwandlung zur AG „IPO “
• Google ist seit 2004 an der New                              Aktienkurs Google Inc
  Yorker Technologiebörse
                                         1600
  (NASDAQ) Kotiert                       1400

   • Bei 2012 laufen Google              1200

         Geschäfte hervorragend und      1000
                                             800
         von Konjunktursorgen ist beim       600
         Suchmaschinenbetreiber nichts       400
         zu sehen.                           200
                                                0                                                                          S& P
                                                2004   2005
     • 2,8 Milliarden Gewinn (2,3Mrd                          2006
                                                                     2007   2008
                                                                                     2009
                                                                                                                      Google
                                                                                              2010
       US-Dollar) 2012                                                                                2011     2012


                                                Google          S& P
     • 11 Prozent (230 Mil.) mehr als
       2011

     PABS|FOCUS 2012                                                               Präsentationsthema: Google Inc.    17
Unternehmensprofil      Produkte   Märkte   Empfehlungen


Empfehlungen
• (Bewerbungsschreiben)                        • (Bewerbungsschreiben)
  Sofortige antwort –                            Keine antwort / Absage
  Automatisiert
  Bestätigungsmeldung
• Wachstum und                                 • Keine persönliche
  Verbreitung (Als                               Kontakt (no connection to
  Unternehmen &                                  people)
  Produkten und Stock -
  $500.00)                                     • Besser Ausführung von
• Die weltweit meist-                            Suchmaschinen (3rd party
   genutzte Suchmaschine                         information)
      PABS|FOCUS 2012                                      Präsentationsthema: Google Inc.   18
Unternehmensprofil     Produkte    Märkte   Empfehlungen


Einstellungsverfahren
  <<Nicht der Teamleiter entscheidet, wer engagiert
    wird, sondern die Mitarbeiter, um seine Ziele zu
                     erreichen.>>

                                  „Nelson Mattos“
                       Vice President EMEA Product & Engineering
                                 Europa-Verantwortliche
                        für Produkte und technische Entwicklung


                                                           Source: 20 Minuten Online – März 2012


     PABS|FOCUS 2012                                        Präsentationsthema: Google Inc.   19
Vielen Danke !



Basisbeschäftigung 2012                    Präsentationsthema: Google Inc.   20

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Best and unique phone holder
Best and unique phone holderBest and unique phone holder
Best and unique phone holder
Mingying Li
 
„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck
„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck
„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck
Jan Honsel
 
Posicionamiento web
Posicionamiento webPosicionamiento web
Posicionamiento web
soad
 
P jaros portadores_de_mensajes
P jaros portadores_de_mensajesP jaros portadores_de_mensajes
P jaros portadores_de_mensajes
marialimon
 
Software educativo
Software educativoSoftware educativo
Software educativo
etraining SAS
 
Bsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflage
Bsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflageBsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflage
Bsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflage
ICV
 
2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)
2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)
2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)
Sobre Tiza
 
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Nicolas Clasen
 
Etude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du monde
Etude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du mondeEtude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du monde
Etude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du monde
Mondial de Football
 
Sexualidad JAVA
Sexualidad JAVASexualidad JAVA
Sexualidad JAVA
javiertecteos
 
I swhat pressclipping_tour2009
I swhat pressclipping_tour2009I swhat pressclipping_tour2009
I swhat pressclipping_tour2009
lacandela
 
Manual de convivencia anglocolombiano 2013
Manual de convivencia anglocolombiano 2013Manual de convivencia anglocolombiano 2013
Manual de convivencia anglocolombiano 2013
Nombre Apellidos
 
Desarrollo del proyecto de aula power point
Desarrollo del proyecto de aula power point Desarrollo del proyecto de aula power point
Desarrollo del proyecto de aula power point
Alessajea
 
Trabajo final
Trabajo finalTrabajo final
Trabajo final
narriondo
 
Mis imagenes y citas
Mis imagenes y citasMis imagenes y citas
Mis imagenes y citas
marialimon
 
Presentación 1º clase (15 3-11)
Presentación 1º clase (15 3-11)Presentación 1º clase (15 3-11)
Presentación 1º clase (15 3-11)
Sobre Tiza
 
Actividad nº 3 Equipo 1
Actividad nº 3 Equipo 1Actividad nº 3 Equipo 1
Actividad nº 3 Equipo 1
cepr08TAC
 
Standortbestimmung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Standortbestimmung - Services für die Strategie- und ManagementberatungStandortbestimmung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Standortbestimmung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Winfried Kempfle Marketing Services
 
Armar+presentaciones
Armar+presentacionesArmar+presentaciones
Armar+presentaciones
PEDRO
 

Andere mochten auch (20)

Best and unique phone holder
Best and unique phone holderBest and unique phone holder
Best and unique phone holder
 
„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck
„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck
„Get to know your playing field“ – 6 Auswege aus dem Bermuda-Dreieck
 
Posicionamiento web
Posicionamiento webPosicionamiento web
Posicionamiento web
 
P jaros portadores_de_mensajes
P jaros portadores_de_mensajesP jaros portadores_de_mensajes
P jaros portadores_de_mensajes
 
Software educativo
Software educativoSoftware educativo
Software educativo
 
Bsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflage
Bsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflageBsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflage
Bsc mehr als ein kennzahlensystem- 4. auflage
 
2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)
2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)
2º clase mediamorfosis convergencia (22-3-11)
 
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
 
Etude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du monde
Etude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du mondeEtude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du monde
Etude IFOP pour Jules - juin 2014 - les couples et la coupe du monde
 
Sexualidad JAVA
Sexualidad JAVASexualidad JAVA
Sexualidad JAVA
 
I swhat pressclipping_tour2009
I swhat pressclipping_tour2009I swhat pressclipping_tour2009
I swhat pressclipping_tour2009
 
Manual de convivencia anglocolombiano 2013
Manual de convivencia anglocolombiano 2013Manual de convivencia anglocolombiano 2013
Manual de convivencia anglocolombiano 2013
 
Desarrollo del proyecto de aula power point
Desarrollo del proyecto de aula power point Desarrollo del proyecto de aula power point
Desarrollo del proyecto de aula power point
 
Trabajo final
Trabajo finalTrabajo final
Trabajo final
 
Mis imagenes y citas
Mis imagenes y citasMis imagenes y citas
Mis imagenes y citas
 
Presentación 1º clase (15 3-11)
Presentación 1º clase (15 3-11)Presentación 1º clase (15 3-11)
Presentación 1º clase (15 3-11)
 
Actividad nº 3 Equipo 1
Actividad nº 3 Equipo 1Actividad nº 3 Equipo 1
Actividad nº 3 Equipo 1
 
Standortbestimmung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Standortbestimmung - Services für die Strategie- und ManagementberatungStandortbestimmung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Standortbestimmung - Services für die Strategie- und Managementberatung
 
Armar+presentaciones
Armar+presentacionesArmar+presentaciones
Armar+presentaciones
 
Cantaminación
CantaminaciónCantaminación
Cantaminación
 

Ähnlich wie Google

Social Media Monitoring für Information Professionals
Social Media Monitoring für Information ProfessionalsSocial Media Monitoring für Information Professionals
Social Media Monitoring für Information Professionals
DIE DIGITALE GmbH
 
Google Shopping Search
Google Shopping SearchGoogle Shopping Search
Google Shopping Search
eCommerce Lounge
 
Online Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social MediaOnline Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social Media
daniel_joerg
 
Google Shopping Search Schweiz
Google Shopping Search SchweizGoogle Shopping Search Schweiz
Google Shopping Search Schweiz
Yourposition AG
 
Emex 11: Google Shopping Search in der Schweiz
Emex 11: Google Shopping Search in der SchweizEmex 11: Google Shopping Search in der Schweiz
Emex 11: Google Shopping Search in der Schweiz
Yourposition AG
 
SEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen Österreichs
SEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen ÖsterreichsSEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen Österreichs
SEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen Österreichs
MarkTheGlobe, Inc.
 
Navitation in News-Apps für iPad & Co
Navitation in News-Apps für iPad & CoNavitation in News-Apps für iPad & Co
Navitation in News-Apps für iPad & Co
Goldmedia Group
 
Von der Strategie zur Umsetzung
Von der Strategie zur UmsetzungVon der Strategie zur Umsetzung
Von der Strategie zur Umsetzung
denkwerk GmbH
 
Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...
Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...
Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...
AllFacebook.de
 
SEO-Workshop Sissach mit Markus Pfeisinger
SEO-Workshop Sissach mit Markus PfeisingerSEO-Workshop Sissach mit Markus Pfeisinger
SEO-Workshop Sissach mit Markus Pfeisinger
Markus Pfeisinger
 
Online Marketing Trends 2011 - 2012
Online Marketing Trends 2011 - 2012Online Marketing Trends 2011 - 2012
Online Marketing Trends 2011 - 2012
121WATT GmbH
 
SEO Day 2015 - International SEO
SEO Day 2015 - International SEOSEO Day 2015 - International SEO
SEO Day 2015 - International SEO
Siwen Zhang
 
Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation
Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentationIbm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation
Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation
IBM Switzerland
 
CeBIT 2007 - BI goes Open Source
CeBIT 2007 - BI goes Open SourceCeBIT 2007 - BI goes Open Source
CeBIT 2007 - BI goes Open Source
Christian Schieder
 
20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert
Werbeplanung.at Summit
 
20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert
Werbeplanung.at Summit
 
Promomasters Online Marketing ✩ Unternehmenspräsentation
Promomasters Online Marketing ✩ UnternehmenspräsentationPromomasters Online Marketing ✩ Unternehmenspräsentation
Promomasters Online Marketing ✩ Unternehmenspräsentation
PromoMasters Online Marketing
 
Search Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit Wien
Search Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit WienSearch Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit Wien
Search Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit Wien
luna-park GmbH
 
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur OptimierungGoogle Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
SoQuero GmbH
 
Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...
Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...
Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...
Volker Davids
 

Ähnlich wie Google (20)

Social Media Monitoring für Information Professionals
Social Media Monitoring für Information ProfessionalsSocial Media Monitoring für Information Professionals
Social Media Monitoring für Information Professionals
 
Google Shopping Search
Google Shopping SearchGoogle Shopping Search
Google Shopping Search
 
Online Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social MediaOnline Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social Media
 
Google Shopping Search Schweiz
Google Shopping Search SchweizGoogle Shopping Search Schweiz
Google Shopping Search Schweiz
 
Emex 11: Google Shopping Search in der Schweiz
Emex 11: Google Shopping Search in der SchweizEmex 11: Google Shopping Search in der Schweiz
Emex 11: Google Shopping Search in der Schweiz
 
SEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen Österreichs
SEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen ÖsterreichsSEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen Österreichs
SEO Studie 2011: Die Top 500 Unternehmen Österreichs
 
Navitation in News-Apps für iPad & Co
Navitation in News-Apps für iPad & CoNavitation in News-Apps für iPad & Co
Navitation in News-Apps für iPad & Co
 
Von der Strategie zur Umsetzung
Von der Strategie zur UmsetzungVon der Strategie zur Umsetzung
Von der Strategie zur Umsetzung
 
Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...
Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...
Von der Strategie zur Umsetzung @ AllFacebook Marketing Conference / Berlin 2...
 
SEO-Workshop Sissach mit Markus Pfeisinger
SEO-Workshop Sissach mit Markus PfeisingerSEO-Workshop Sissach mit Markus Pfeisinger
SEO-Workshop Sissach mit Markus Pfeisinger
 
Online Marketing Trends 2011 - 2012
Online Marketing Trends 2011 - 2012Online Marketing Trends 2011 - 2012
Online Marketing Trends 2011 - 2012
 
SEO Day 2015 - International SEO
SEO Day 2015 - International SEOSEO Day 2015 - International SEO
SEO Day 2015 - International SEO
 
Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation
Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentationIbm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation
Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation
 
CeBIT 2007 - BI goes Open Source
CeBIT 2007 - BI goes Open SourceCeBIT 2007 - BI goes Open Source
CeBIT 2007 - BI goes Open Source
 
20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 that´s hot! search trends 2014 lunapark vollmert
 
20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert
20140703 That's hot! search trends 2014 lunapark vollmert
 
Promomasters Online Marketing ✩ Unternehmenspräsentation
Promomasters Online Marketing ✩ UnternehmenspräsentationPromomasters Online Marketing ✩ Unternehmenspräsentation
Promomasters Online Marketing ✩ Unternehmenspräsentation
 
Search Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit Wien
Search Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit WienSearch Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit Wien
Search Trends 2014 - Werbeplanung.at Summit Wien
 
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur OptimierungGoogle Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
 
Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...
Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...
Social Media Monitoring in der strategischen Planung (B2B-Marketing Kongress ...
 

Google

  • 1. Inc. PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 1
  • 2. Intro Warum ? • Position: Industry head – Inhaltsverzeichnis EMEA Top Accounts, 1. Unternehmensprofil FMCG Wer, Was, Wo 1. Produkte 2. Märkte • Division: Sales & Account Management 3. Empfelungen PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 2
  • 3. Unternehmensprofil Produkte Märkte Empfehlungen Wer, Was, Wo ist __________ ??? PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 3
  • 4. Unternehmensprofil 1 Produkte Märkte Empfehlungen Wer hat Google erfunden? Die zwei damaligen Studenten Gründeten Google im 1998. Larry Page Sergey Brin Googol = "Googol" ist der mathematische Fachbegriff für eine 1 WAS BEDEUTET GOOGLE? Der Begriff wurde von 100 Nullen (10100).Jahr 1938 gefolgt von Milton Sirotta im . erfunden. PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 4
  • 5. Unternehmensprofil 2 Produkte Märkte Empfehlungen Was ist? MMHH? Was? Google als Unternehmen... Und Ziel? Google Verwendung des Begriffs drückt nach eigenen Angaben das Ziel des Unternehmens aus, die immense Informationsmenge des Internet zu organisieren und erreichbar zu machen. PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 5
  • 6. Unternehmensprofil 3 Produkte Märkte Empfehlungen Wo? Weltweit... Google-Standorte Google hat mehr als 70 Niederlassungen in über 40 Ländern rund um den Globus. PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 6
  • 7. Unternehmensprofil Produkte Märkte Empfehlungen Produkte und Dienstleistungen PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 7
  • 8. Unternehmensprofil Produkte 1 Märkte Empfehlungen Produkte (Richtlinien) • Produktrichtlinien werden in der EU, Schweiz, dem sogenannten New (EMEA) und Global Approach Konzept erlassen, 3-Punkte-Fazit: – Machen sie wahrheitsgemässe und sachgerechte Angaben. – Formulieren Sie Ihre Botschaft klar und deutlich. • Fügen sie relevante und vollständige Informationen zu Ihren Produkten mithilfe von Attributen ein. PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 8
  • 9. Unternehmensprofil Produkte 2 Märkte Empfehlungen Produkte / Dienste / Tools • Google Products (Web- based products • Google Services (Google Search, Gmail, Youtube, etc.) • Google Tools (Business, Merchant, Marketing, Development PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 9
  • 10. Unternehmensprofil Produkte 3 Märkte Empfehlungen Produkte (Schweiz) • Google Suche und AdWords • (Google Shopping) • Google Apps • (Google Gmail, Kalender) • Google Dienste (Services) • (Google Maps) • Google Shopping PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 10
  • 11. Unternehmensprofil Produkte 4 Märkte Empfehlungen Verbreitung • EMEA (Die Zentrale für das Geschäft in EMEA befindet sich in Dublin) – Europe, Middle East (Mittler Ost), Afrika PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 11
  • 12. Unternehmensprofil Produkte Märkte Empfehlungen Märkte Basisbeschäftigung 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 12
  • 13. Unternehmensprofil Produkte Märkte 1 Empfehlungen Märkte in Entwicklungsprozess 1. USA Markt Mountain View – CA 2. Schweizer Markt Zürich (2. grösster Entwicklungsstandort ausserhalb der USA - EMEA) (startete 2004 mit 2 Mitarbeitern und ab März 2008 über 700 Mitarbeiter) 3. EU Markt Paris, London, oder München PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 13
  • 14. Unternehmensprofil Produkte Märkte 2 Empfehlungen Suchmaschinen-Werte • Führende Suchmaschinen (Schweiz) 1. Google (mit ca. 80% Anteil Suchabfragen) 2. Search.ch www.bluewin.ch (Startseite und Portale) Nutzen ebenfalls die Suchtechnologie von Google • Der weltweit führende Anbieter Google als Suchmaschine Index Search Engine PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 14
  • 15. Unternehmensprofil Produkte Märkte 3 Empfehlungen Suchmaschinen-Werte • 87 % der Teilnehmer/innen gaben an, aus Zürich zu kommen. • 80 % der Teilnehmer/innen sind männlich, • 20 % sind weiblich. Mit einem Anteil von 60 % ist die Gruppe der 32- bis 49-Jährigen am stärksten vertreten, 40% sind zwischen 18 und 32 Jährigen. PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 15
  • 16. Nutzungsstatistik Suchmaschine Insgesamt haben 6 (600) Personen ihr Wünsche geäussert, von sehr allgemein und umfassend bis ganz konkret. Darunter waren auch andere Suchmaschinen angegeben wie z.B. 70% 67% 70% 60% 49% 44% 50% 40% 30% 32% 40% 28% 30% 17% 16% 40% 20% 0.1 0.05 21% 0.02 10% 0% Zürich Aargau Bern Google Bing.com Search.ch Yahoo.com Andere PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 16
  • 17. Unternehmensprofil Produkte Märkte 4 Empfehlungen Umwandlung zur AG „IPO “ • Google ist seit 2004 an der New Aktienkurs Google Inc Yorker Technologiebörse 1600 (NASDAQ) Kotiert 1400 • Bei 2012 laufen Google 1200 Geschäfte hervorragend und 1000 800 von Konjunktursorgen ist beim 600 Suchmaschinenbetreiber nichts 400 zu sehen. 200 0 S& P 2004 2005 • 2,8 Milliarden Gewinn (2,3Mrd 2006 2007 2008 2009 Google 2010 US-Dollar) 2012 2011 2012 Google S& P • 11 Prozent (230 Mil.) mehr als 2011 PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 17
  • 18. Unternehmensprofil Produkte Märkte Empfehlungen Empfehlungen • (Bewerbungsschreiben) • (Bewerbungsschreiben) Sofortige antwort – Keine antwort / Absage Automatisiert Bestätigungsmeldung • Wachstum und • Keine persönliche Verbreitung (Als Kontakt (no connection to Unternehmen & people) Produkten und Stock - $500.00) • Besser Ausführung von • Die weltweit meist- Suchmaschinen (3rd party genutzte Suchmaschine information) PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 18
  • 19. Unternehmensprofil Produkte Märkte Empfehlungen Einstellungsverfahren <<Nicht der Teamleiter entscheidet, wer engagiert wird, sondern die Mitarbeiter, um seine Ziele zu erreichen.>> „Nelson Mattos“ Vice President EMEA Product & Engineering Europa-Verantwortliche für Produkte und technische Entwicklung Source: 20 Minuten Online – März 2012 PABS|FOCUS 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 19
  • 20. Vielen Danke ! Basisbeschäftigung 2012 Präsentationsthema: Google Inc. 20

Hinweis der Redaktion

  1. Google verwendet diesen Begriff, um das Ziel des Unternehmens zum Ausdruck zu bringen: die Organisation der enormen Menge an Informationen, die im Web verfügbar ist. Rote Flage – WAS GOOGLE?
  2. Nicht alle Produkten werden in Zürich entwickelt.
  3. Zu den Entwicklungstätigkeiten in Zürich zählen: Google Suche und Google Ads : gearbeitet wird an der Verbesserung der Search-Infrastruktur und Google Shopping Google Apps: Weiter Entwicklungen an Gmail und Google Kalender Geo Dienste: weitere Elementen von Google Maps entwickelt Youtube Funktionen weiter entwickelt.
  4. Zu den Entwicklungstätigkeiten in Zürich zählen: Google Suche und Google Ads : gearbeitet wird an der Verbesserung der Search-Infrastruktur und Google Shopping Google Apps: Weiter Entwicklungen an Gmail und Google Kalender Geo Dienste: weitere Elementen von Google Maps entwickelt Youtube Funktionen weiter entwickelt.
  5. Der weltweit führende Anbieter Google ist auch in der Schweiz mit ca. 80% Anteil an den gesamten Suchabfragen die unbestrittene Nummer 1. Als eigenständige Suchmaschine spielt hierzulande eigentlich nur search.ch noch eine wichtige Rolle. Viele Portale und Start-Seiten nutzen ebenfalls die Suchtechnologie von Google (zB. bluewin.ch )
  6. Gemäss 20 Minuten Online, Nelson Mattos der Europa- Verantwortliche für Produkte und Technische Entwicklung, erklärte es sei nicht einfach Tausenden von Bewerbungen nach zu gehen, Google erhält im schnitt pro Tag 3000 Bewerbungen. Und Spezielle an Googles Einstellungsverfahren: Nicht der Teamleiter entscheidet, wer engagiert wird sondern die Mitarbeiter.