SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
German - Dangers of Wine.pdf
German - Dangers of Wine.pdf
Und er trank von dem Wein und wurde betrunken; und er
wurde in seinem Zelt aufgedeckt. Und Noah erwachte von
seinem Wein und wusste, was sein jüngerer Sohn ihm angetan
hatte. Genesis 9:21,24
Und Lot zog aus Zoar hinauf und wohnte auf dem Berg, und
seine beiden Töchter waren mit ihm; denn er fürchtete sich, in
Zoar zu bleiben; und er wohnte in einer Höhle, er und seine
beiden Töchter. Und der Erstgeborene sprach zum Jüngeren:
Unser Vater ist alt, und es ist kein Mensch auf der Erde, der
zu uns kommen könnte wie auf der ganzen Erde: Komm, lass
uns unserem Vater Wein trinken, und wir werden bei ihm
liegen ihn, damit wir den Samen unseres Vaters bewahren.
Und sie ließen ihren Vater in dieser Nacht Wein trinken. Und
die Erstgeborene ging hinein und legte sich zu ihrem Vater;
und er bemerkte es nicht, als sie sich niederlegte und auch
nicht, als sie aufstand. Und es geschah am nächsten Morgen,
da sprach der Erstgeborene zum Jüngeren: Siehe, ich habe
gestern Nacht bei meinem Vater gelegen; lasst uns ihn auch
diese Nacht Wein trinken lassen; Und geh hinein und liege bei
ihm, damit wir die Nachkommen unseres Vaters bewahren.
Und sie ließen ihren Vater auch in dieser Nacht Wein trinken.
Und der Jüngere stand auf und legte sich zu ihm; und er
bemerkte es nicht, als sie sich niederlegte und auch nicht, als
sie aufstand. Genesis 19:30-35
Und der HERR redete mit Aaron und sprach: Trinke keinen
Wein und kein starkes Getränk, weder du noch deine Söhne
mit dir, wenn du in die Stiftshütte gehst, damit du nicht stirbst.
Das soll eine ewige Ordnung für eure Generationen sein. Und
damit ihr den Unterschied macht zwischen heilig und unheilig
und zwischen unrein und rein; Und damit ihr die Kinder
Israels alle Gebote lehren könnt, die ihnen der HERR durch
die Hand Moses verkündet hat. Levitikus 10:8-11
Und der HERR redete mit Mose und sprach: Rede zu den
Kindern Israels und sprich zu ihnen: Wenn ein Mann oder
eine Frau sich absondern wird, um ein Gelübde eines
Nasiräers zu leisten, um sich vor dem HERRN abzusondern,
dann soll er sich vom Wein trennen und starkes Getränk, und
er soll keinen Essig von Wein oder Essig von starkem Getränk
trinken, noch soll er Weintrauben trinken, noch soll er feuchte
oder getrocknete Trauben essen. Alle Tage seiner Trennung
soll er nichts essen, was vom Weinstock gemacht ist, vom
Kern bis zur Schale. Numeri 6:1-4
Er aber sprach zu mir: Siehe, du wirst schwanger werden und
einen Sohn gebären; Und nun trinke keinen Wein und kein
starkes Getränk und iss auch nichts Unreines; denn das Kind
soll ein Nasiräer für Gott sein vom Mutterleib an bis zum Tag
seines Todes. Richter 13:7
Und es geschah, während sie weiterhin vor dem HERRN
betete, da markierte Eli ihren Mund. Nun, Hannah, sie sprach
in ihrem Herzen; nur ihre Lippen bewegten sich, aber ihre
Stimme wurde nicht gehört; deshalb dachte Eli, sie sei
betrunken gewesen. Und Eli sprach zu ihr: Wie lange willst du
noch betrunken sein? lege deinen Wein von dir weg. Und
Hanna antwortete und sprach: Nein, mein Herr, ich bin eine
Frau mit traurigem Geist. Ich habe weder Wein noch starkes
Getränk getrunken, sondern habe meine Seele vor dem
HERRN ausgeschüttet. 1. Samuel 1:12-15
Und Abigail kam zu Nabal; Und siehe, er veranstaltete ein
Fest in seinem Hause, wie das Fest eines Königs; Und Nabals
Herz war fröhlich in seinem Inneren, denn er war sehr
betrunken. Deshalb sagte sie ihm nichts, weder mehr noch
weniger, bis zum Morgenlicht. Aber es geschah am Morgen,
als der Wein aus Nabal ausgegangen war und seine Frau ihm
dies gesagt hatte, da starb sein Herz in seinem Inneren, und er
wurde wie ein Stein. Und es geschah etwa zehn Tage danach,
als der HERR Nabal erschlug, dass er starb. 1. Samuel 25:36-
38
Nun befahl Absalom seinen Dienern und sprach: Merket euch,
wenn Amnons Herz froh ist vom Wein, und wenn ich euch
sage: Schlagt Amnon! dann töte ihn, fürchte dich nicht: Habe
ich dir nicht befohlen? Sei mutig und sei tapfer. 2. Samuel
13:28
Du hast Freude in mein Herz gebracht, mehr als zu der Zeit,
als ihr Getreide und ihr Wein wuchsen. Ich werde mich in
Frieden niederlegen und schlafen; denn du, HERR, lässt mich
nur in Sicherheit wohnen. Psalm 4:7-8
Betreten Sie nicht den Weg der Bösen und gehen Sie nicht
den Weg der Bösen. Meide es, geh nicht daran vorbei, wende
dich von ihm ab und vergehe. Denn sie schlafen nicht, es sei
denn, sie hätten Unheil angerichtet; und ihnen wird der Schlaf
genommen, es sei denn, sie lassen einige fallen. Denn sie
essen das Brot der Bosheit und trinken den Wein der Gewalt.
Sprüche 4:14-17
Wein ist ein Spott, starkes Getränk tobt; und wer dadurch
getäuscht wird, ist nicht weise. Sprüche 20:1
Wer das Vergnügen liebt, wird ein armer Mann sein; wer
Wein und Öl liebt, wird nicht reich sein. Sprüche 21:17
Wer hat Weh? Wer hat Kummer? Wer hat Einwände? Wer hat
geplappert? Wer hat Wunden ohne Grund? Wer hat rote
Augen? Die lange beim Wein verweilen; die gehen, um
Mischwein zu suchen. Schau nicht auf den Wein, wenn er rot
ist, wenn er im Kelch seine Farbe gibt, wenn er sich richtig
bewegt. Am Ende beißt es wie eine Schlange und sticht wie
eine Natter. Deine Augen werden fremde Frauen sehen, und
dein Herz wird verkehrte Dinge äußern. Ja, du sollst sein wie
der, der mitten im Meer liegt, oder wie der, der auf der Spitze
eines Mastes liegt. Sie haben mich geschlagen, sollst du sagen,
und ich war nicht krank; Sie haben mich geschlagen, und ich
habe es nicht gespürt: Wann werde ich aufwachen? Ich werde
es noch einmal suchen. Sprüche 23:29-35
Es ist nicht für Könige, o Lemuel, es ist nicht für Könige,
Wein zu trinken; und den Fürsten kein starkes Getränk, damit
sie nicht trinken und das Gesetz vergessen und das Urteil
eines der Bedrängten verdrehen. Gib dem, der sterben will,
starkes Getränk und denen, die schweren Herzens sind, Wein.
Lass ihn trinken und seine Armut vergessen und sich nicht
mehr an sein Elend erinnern. Sprüche 31:4-7
Wehe denen, die früh am Morgen aufstehen, um starken
Getränken zu folgen! das dauert bis in die Nacht, bis der Wein
sie entzündet! Und die Harfe und die Gambe, das Tabret und
die Flöte und der Wein sind in ihren Festen; aber sie achten
nicht auf das Werk des HERRN, noch achten sie auf das
Wirken seiner Hände. Jesaja 5:11-12
Wehe denen, die das Böse gut und das Gute böse nennen! das
die Dunkelheit zum Licht und das Licht zur Dunkelheit macht;
das macht bitter zu süß und süß zu bitter! Wehe denen, die in
ihren eigenen Augen weise und in ihren eigenen Augen klug
sind! Wehe denen, die mächtig sind, Wein zu trinken, und
starken Männern, starke Getränke zu mischen, die die
Gottlosen zum Lohn rechtfertigen und die Gerechtigkeit des
Gerechten von ihm nehmen! Jesaja 5:20-23
Wehe der Krone des Stolzes, den Trunkenbolden Ephraims,
deren herrliche Schönheit wie eine verwelkende Blume ist, die
auf dem Kopf der fetten Täler derer liegt, die vom Wein
überwältigt sind! Sie sind aber auch durch den Wein in die
Irre gegangen und durch starkes Getränk aus dem Weg
gegangen; Der Priester und der Prophet haben sich durch
starkes Getränk geirrt, sie werden vom Wein verschlungen, sie
sind durch starkes Getränk aus dem Weg gegangen; Sie irren
in Visionen, sie straucheln im Urteil. Jesaja 28:1,7
Die Worte Jonadabs, des Sohnes Rechabs, dass er seinen
Söhnen gebot, keinen Wein zu trinken, werden erfüllt; Denn
bis zum heutigen Tag trinken sie nichts, sondern gehorchen
dem Gebot ihres Vaters. Dennoch habe ich zu euch geredet,
bin früh aufgestanden und habe geredet; aber ihr habt nicht
auf mich gehört. Jeremia 35:14
Auch soll kein Priester Wein trinken, wenn er den inneren
Vorhof betritt. Hesekiel 44:21
Aber Daniel beschloss in seinem Herzen, dass er sich nicht
mit dem Teil des königlichen Fleisches und mit dem Wein,
den er trank, verunreinigen würde. Deshalb bat er den Fürsten
der Eunuchen, dass er sich nicht verunreinigen möge. Daniel
1:8
Denn sie werden essen und nicht genug haben; sie werden
Hurerei treiben und nicht zunehmen; weil sie aufgehört haben,
auf den HERRN zu achten. Hurerei und Wein und neuer Wein
nehmen das Herz weg. Hosea 4:10-11
Aber der Engel sagte zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias!
Denn dein Gebet wird erhört; Und deine Frau Elisabeth wird
dir einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen
Johannes geben. Und du wirst Freude und Fröhlichkeit haben;
und viele werden sich über seine Geburt freuen. Denn er wird
groß sein in den Augen des Herrn und wird weder Wein noch
starkes Getränk trinken; und er wird vom Mutterleib an mit
dem Heiligen Geist erfüllt sein. Und viele der Kinder Israels
werden sich zum Herrn, ihrem Gott, bekehren. Lukas 1:13-16
Seht also, dass ihr umsichtig wandelt, nicht als Narren,
sondern als Weise, die die Zeit erlösen, denn die Tage sind
böse. Darum seid nicht unklug, sondern versteht, was der
Wille des Herrn ist. Und sei nicht betrunken vom Wein, der
im Übermaß vorhanden ist; sondern sei erfüllt vom Geist;
Sprecht mit euch selbst in Psalmen, Hymnen und geistlichen
Liedern, singt und spielt in eurem Herzen dem Herrn
Melodien; Wir danken Gott und dem Vater immer für alles im
Namen unseres Herrn Jesus Christus. Unterwirft euch
einander in Gottesfurcht. Epheser 5:15-21
Dies ist ein wahres Sprichwort: Wenn jemand das Amt eines
Bischofs anstrebt, strebt er nach einer guten Arbeit. Ein
Bischof muss also tadellos sein, der Ehemann einer einzigen
Frau, wachsam, nüchtern, von gutem Benehmen, der
Gastfreundschaft ergeben, bereit zu lehren; Nicht dem Wein
ergeben, kein Streber, nicht gierig nach schmutzigem Gewinn;
aber geduldig, kein Streitsüchtiger, nicht habgierig; Einer, der
sein eigenes Haus gut regiert und seine Kinder mit aller
Ernsthaftigkeit untertan hat; (Denn wenn ein Mann nicht weiß,
wie er sein eigenes Haus regieren soll, wie soll er sich dann
um die Kirche Gottes kümmern?) Kein Neuling, damit er
nicht mit Stolz in die Verurteilung des Teufels gerät. Darüber
hinaus muss er einen guten Bericht über diejenigen haben, die
draußen sind; damit er nicht in Schmach und in die Falle des
Teufels gerät. Ebenso müssen die Diakone ernst sein, nicht
doppelzüngig, nicht zu viel Wein ergeben, nicht nach
schmutzigem Gewinn gierig; Das Geheimnis des Glaubens
mit reinem Gewissen bewahren. Und auch diese sollen
zunächst bewiesen werden; dann sollen sie das Amt eines
Diakons ausüben und für untadelig befunden werden.
Dennoch müssen ihre Frauen ernst sein, keine Verleumder,
nüchtern und in allen Dingen treu. Die Diakone sollen die
Ehemänner einer Frau sein und ihre Kinder und ihr eigenes
Haus gut regieren. Denn diejenigen, die das Amt eines
Diakons gut ausgeübt haben, erwerben einen guten Grad und
große Kühnheit im Glauben an Christus Jesus. 1. Timotheus
3:1-13
Denn ein Bischof muss als Verwalter Gottes tadellos sein;
nicht eigensinnig, nicht schnell wütend, nicht dem Wein
zugeneigt, kein Stürmer, nicht dem schmutzigen Profit
ergeben; Sondern ein Liebhaber der Gastfreundschaft, ein
Liebhaber guter Menschen, nüchtern, gerecht, heilig,
gemäßigt; Er hält an dem treuen Wort fest, wie es ihm gelehrt
wurde, damit er durch gesunde Lehre die Widersacher sowohl
ermahnen als auch überzeugen kann. Titus 1:7-9
Aber sprich die Dinge, die zur gesunden Lehre werden: Dass
die alten Männer nüchtern, ernst, gemäßigt, gesund im
Glauben, in der Nächstenliebe und in der Geduld seien.
Ebenso die alten Frauen, damit sie sich so verhalten, wie es
der Heiligkeit gebührt, keine falschen Ankläger, nicht viel
Wein trinkend, Lehrerinnen des Guten; Damit sie die jungen
Frauen lehren, nüchtern zu sein, ihre Männer zu lieben, ihre
Kinder zu lieben, diskret, keusch, haushälterisch, gut und
gehorsam gegenüber ihren eigenen Männern zu sein, damit
das Wort Gottes nicht gelästert werde. Junge Männer
ermahnen ebenfalls, nüchtern zu sein. Titus 2:1-6
Und er sagte zu ihnen: Erkläre uns, was du denkst über die
Schriften. Dann begann der erste, der von der Stärke des
Weins gesprochen hatte; Und er sagte also: O ihr Männer, wie
überaus stark ist der Wein! Es bringt alle Menschen in die Irre,
die es trinken. Es führt dazu, dass der Geist des Königs und
des vaterlosen Kindes eins wird. des Knechtes und des Freien,
des Armen und des Reichen: Es verwandelt auch jeden
Gedanken in Fröhlichkeit und Heiterkeit, sodass der Mensch
sich weder an Kummer noch an Schulden erinnert. Und es
macht jedes Herz reich, sodass sich der Mensch an keines von
beidem erinnert König noch Statthalter; und es lässt alles
durch Talente reden. Und wenn sie in ihren Kelchen sind,
vergessen sie ihre Liebe zu Freunden und Brüdern und ziehen
kurz darauf ihre Schwerter heraus; aber wenn sie vom Wein
sind, erinnern sie sich nicht an das, was sie haben Erledigt. O
ihr Männer, ist der Wein nicht der stärkste, der dazu drängt?
Und als er das gesagt hatte, schwieg er. 1 Esdras 3:17-24
Der Wein ist böse, der König ist böse, die Frauen sind böse,
alle Menschenkinder sind böse, und das sind alle ihre bösen
Werke; und es ist keine Wahrheit darin; Auch sie werden in
ihrer Ungerechtigkeit zugrunde gehen. 1 Esdras 4:37
Tue keinem Menschen das, was du hasst: Trinke keinen Wein,
der dich betrunken macht, und lass die Trunkenheit dich nicht
auf deinem Weg begleiten. Tobit 4:15
Setze dich überhaupt nicht mit der Frau eines anderen Mannes
zusammen, setz dich nicht mit ihr in deinen Armen und gib
dein Geld nicht mit ihr beim Wein aus; damit sich dein Herz
nicht zu ihr neigt und du durch deinen Wunsch ins Verderben
fällst. Prediger 9:9
Wein und Frauen werden verständige Männer abfallen lassen;
und wer sich an Huren hält, wird unverschämt werden.
Prediger 19:2
Zeige deine Tapferkeit nicht im Wein; denn der Wein hat
viele vernichtet. Der Ofen prüft die Schärfe durch Eintauchen;
so weinen die Herzen der Stolzen durch Trunkenheit. Wein ist
für einen Menschen so gut wie das Leben, wenn er mäßig
getrunken wird: Was ist dann das Leben für einen Mann, der
ohne Wein ist? denn es wurde gemacht, um die Menschen
glücklich zu machen. Wein, der maßvoll und zur rechten Zeit
getrunken wird, bringt Freude im Herzen und Fröhlichkeit in
den Geist. Aber Wein, der im Übermaß getrunken wird, macht
den Geist bitter, mit Streitereien und Streitereien. Trunkenheit
steigert die Wut eines Narren, bis er beleidigt wird; sie
verringert die Kraft und verursacht Wunden. Schimpfe deinen
Nächsten nicht wegen des Weines und verachte ihn nicht in
seiner Heiterkeit; gib ihm keine bösen Worte und dränge ihn
nicht, indem du ihn zum Trinken drängst. Prediger 31:25-31
Wein und Musik erfreuen das Herz; aber die Liebe zur
Weisheit übersteigt sie beide. Prediger 40:20
Und Lot und seine beiden Töchter blieben in der Höhle und
gaben ihrem Vater Wein zu trinken und lagen bei ihm, denn
sie sagten, es gäbe keinen Menschen auf der Erde, der Samen
aus ihnen hervorbringen könnte, denn sie dachten, die ganze
Erde sei zerstört. Jasher 19:57
Dann gaben sie ihm Wein, und er trank und wurde betrunken,
und sie stellten ihm ein schönes Mädchen vor, und er tat mit
ihr, was er wollte, denn er wusste nicht, was er tat, da er
reichlich Wein getrunken hatte. So taten die Kinder Moabs
Israel an jenem Ort, in der Ebene Schittim, und der Zorn des
HERRN entbrannte über Israel wegen dieser Sache, und er
sandte eine Pest unter sie, und dort starben zwanzig Israeliten.
viertausend Mann. Jasher 85:60-61
Wenn also das Gebet eines Menschen von Traurigkeit
begleitet wird, werden seine Bitten, rein zum Altar Gottes
aufzusteigen, nicht zugelassen. Denn wie Wein, wenn man ihn
mit Essig vermischt, nicht mehr die Süße hat, die er vorher
hatte; Wenn also die Traurigkeit mit dem Heiligen Geist
vermischt ist, kann das Gebet eines Menschen nicht so sein,
wie es sonst wäre. Das zweite Buch Hermas 10:22
Und Wein und starkes Getränk trank ich nicht, und Fleisch
kam nicht in meinen Mund, und ich aß keine köstliche Speise;
aber ich trauerte über meine Sünde, denn sie war so groß, wie
es sie in Israel noch nie gegeben hatte. Testament von Ruben
1:10
Und als ich sah, wie sie Wein ausschenkte, wurde ich wegen
der Trunkenheit des Weins getäuscht und nahm sie mit,
obwohl mein Vater es nicht geraten hatte. Da ich also vom
Wein betrunken war, erkannte ich sie nicht; und ihre
Schönheit täuschte mich durch die Art ihres Schmucks.
Testament von Juda 2:18,24
Und er schmückte sie mit Gold und Perlen und ließ sie uns
beim Fest Wein ausschenken mit der Schönheit von Frauen.
Und der Wein verdrehte meine Augen, und die Freude
blendete mein Herz. Testament von Juda 3:6-7
Und nun, meine Kinder, ich sage euch: Seid nicht betrunken
vom Wein; Denn Wein lenkt den Geist von der Wahrheit ab,
weckt die Leidenschaft der Begierde und führt die Augen in
die Irre. Denn der Geist der Unzucht hat Wein als Diener, um
dem Geist Freude zu bereiten; denn auch diese beiden nehmen
dem Menschen den Verstand weg. Denn wenn jemand Wein
bis zur Trunkenheit trinkt, verstört er den Geist mit
schmutzigen Gedanken, die zur Unzucht führen, und erhitzt
den Körper zur fleischlichen Vereinigung; und wenn der
Anlass zur Begierde vorhanden ist, begeht er die Sünde und
schämt sich nicht. So ist der Betrunkene, meine Kinder; denn
wer betrunken ist, fürchtet keinen Menschen. Denn siehe, es
hat mich auch in die Irre geführt, sodass ich mich der Menge
in der Stadt nicht schämte, indem ich mich vor den Augen
aller zu Tamar umwandte und eine große Sünde tat und die
Decke aufdeckte Die Schande meiner Söhne. Nachdem ich
Wein getrunken hatte, achtete ich das Gebot Gottes nicht und
nahm eine Frau aus Kanaan zur Frau. Denn der Mann, der
Wein trinkt, braucht viel Diskretion, meine Kinder; Und darin
besteht Diskretion beim Trinken von Wein. Ein Mann darf
trinken, solange er Bescheidenheit bewahrt. Aber wenn er
über diese Grenze hinausgeht, befällt der Geist der Täuschung
seinen Geist, und er verleitet den Trunkenbold dazu,
schmutzig zu reden und zu übertreten und sich nicht zu
schämen, sondern sich sogar seiner Schande zu rühmen und
sich für ehrenhaft zu halten. Wer Unzucht begeht, ist sich
nicht bewusst, wenn er einen Verlust erleidet, und schämt sich
nicht, wenn er entehrt wird. Denn auch wenn jemand ein
König ist und Unzucht begeht, wird er seines Königtums
beraubt, indem er zum Sklaven der Unzucht wird, wie ich
selbst auch gelitten habe. Denn ich habe meinen Stab gegeben,
das heißt die Stütze meines Stammes; und mein Gürtel, das ist
meine Kraft; und mein Diadem, das ist die Herrlichkeit
meines Königreiches. Und tatsächlich habe ich diese Dinge
bereut; Wein und Fleisch esse ich nicht bis ins hohe Alter, und
ich habe keine Freude erlebt. Und der Engel Gottes zeigte mir,
dass Frauen für immer die Herrschaft über König und Bettler
gleichermaßen haben. Und vom König nehmen sie seine
Herrlichkeit und vom tapferen Mann seine Macht und vom
Bettler sogar das Wenige, das seine Armut aufhält. Beachtet
daher, meine Kinder, die rechte Grenze beim Wein; denn es
sind darin vier böse Geister – der Lust, der heißen Begierde,
der Verschwendung und des schmutzigen Gewinns. Wenn ihr
vor Freude Wein trinkt, seid bescheiden in der Gottesfurcht.
Denn wenn in eurer Freude die Furcht vor Gott verschwindet,
dann entsteht Trunkenheit und Schamlosigkeit schleicht sich
ein. Aber wenn ihr nüchtern leben wollt, rührt überhaupt
keinen Wein an, damit ihr nicht in Worten der Empörung und
in Kämpfen und Verleumdungen und Übertretungen der
Sünde sündigt Gebote Gottes, und ihr geht vor eurer Zeit
zugrunde. Darüber hinaus offenbart der Wein die
Geheimnisse Gottes und der Menschen, so wie ich auch der
kanaanäischen Frau Bathshua die Gebote Gottes und die
Geheimnisse meines Vaters Jakob offenbart habe, von denen
Gott mir befohlen hatte, sie nicht zu offenbaren. Und Wein ist
sowohl ein Grund für Krieg als auch für Verwirrung.
Testament von Juda 3:10-29
Ich habe keinen Wein getrunken, um dadurch in die Irre
geführt zu werden; Testament von Issachar 2:7

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Filipino Tracts and Literature Society Inc.

Baoule Child Discipline Training Tract.pdf
Baoule Child Discipline Training Tract.pdfBaoule Child Discipline Training Tract.pdf
Baoule Child Discipline Training Tract.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Fulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxFulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Friulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Friulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxFriulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Friulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Fon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxFon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Dzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Dyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Bemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Bemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdfBemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Bemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Baluchi Child Discipline Training Tract.pdf
Baluchi Child Discipline Training Tract.pdfBaluchi Child Discipline Training Tract.pdf
Baluchi Child Discipline Training Tract.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Dombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Dinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Crimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Crimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxCrimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Crimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Chuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxChuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Chuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxChuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...
Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...
Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Batak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Batak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdfBatak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Batak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Balinese Child Discipline Training Tract.pdf
Balinese Child Discipline Training Tract.pdfBalinese Child Discipline Training Tract.pdf
Balinese Child Discipline Training Tract.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Awadhi Child Discipline Training Tract.pdf
Awadhi Child Discipline Training Tract.pdfAwadhi Child Discipline Training Tract.pdf
Awadhi Child Discipline Training Tract.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Awadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptx
Awadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptxAwadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptx
Awadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Chhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxChhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...
Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...
Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 

Mehr von Filipino Tracts and Literature Society Inc. (20)

Baoule Child Discipline Training Tract.pdf
Baoule Child Discipline Training Tract.pdfBaoule Child Discipline Training Tract.pdf
Baoule Child Discipline Training Tract.pdf
 
Fulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxFulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fulani Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Friulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Friulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxFriulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Friulian Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Fon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxFon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Fon Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Dzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dzongkha Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Dyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dyula Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Bemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Bemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdfBemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Bemba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
 
Baluchi Child Discipline Training Tract.pdf
Baluchi Child Discipline Training Tract.pdfBaluchi Child Discipline Training Tract.pdf
Baluchi Child Discipline Training Tract.pdf
 
Dombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dombe Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Dinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxDinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Dinka Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Crimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Crimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxCrimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Crimean Tatar Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Chuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxChuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuvash Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Chuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxChuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chuukese Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...
Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...
Balinese (Basa Bali) - Rah Ida Sang Hyang Yesus Kristus sane Maaji - The Prec...
 
Batak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Batak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdfBatak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
Batak Toba - The Story of Ahikar the Grand Vizier of Assyria.pdf
 
Balinese Child Discipline Training Tract.pdf
Balinese Child Discipline Training Tract.pdfBalinese Child Discipline Training Tract.pdf
Balinese Child Discipline Training Tract.pdf
 
Awadhi Child Discipline Training Tract.pdf
Awadhi Child Discipline Training Tract.pdfAwadhi Child Discipline Training Tract.pdf
Awadhi Child Discipline Training Tract.pdf
 
Awadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptx
Awadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptxAwadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptx
Awadhi (अवधी) - यीशु मसीह का अनमोल लहू - The Precious Blood of Jesus Christ.pptx
 
Chhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptxChhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
Chhattisgarhi Soul Winning Gospel Presentation - Only JESUS CHRIST Saves.pptx
 
Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...
Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...
Avar (авар мацӏ) - ГӀиса МасихӀил къиматаб би - The Precious Blood of Jesus C...
 

German - Dangers of Wine.pdf

  • 3. Und er trank von dem Wein und wurde betrunken; und er wurde in seinem Zelt aufgedeckt. Und Noah erwachte von seinem Wein und wusste, was sein jüngerer Sohn ihm angetan hatte. Genesis 9:21,24 Und Lot zog aus Zoar hinauf und wohnte auf dem Berg, und seine beiden Töchter waren mit ihm; denn er fürchtete sich, in Zoar zu bleiben; und er wohnte in einer Höhle, er und seine beiden Töchter. Und der Erstgeborene sprach zum Jüngeren: Unser Vater ist alt, und es ist kein Mensch auf der Erde, der zu uns kommen könnte wie auf der ganzen Erde: Komm, lass uns unserem Vater Wein trinken, und wir werden bei ihm liegen ihn, damit wir den Samen unseres Vaters bewahren. Und sie ließen ihren Vater in dieser Nacht Wein trinken. Und die Erstgeborene ging hinein und legte sich zu ihrem Vater; und er bemerkte es nicht, als sie sich niederlegte und auch nicht, als sie aufstand. Und es geschah am nächsten Morgen, da sprach der Erstgeborene zum Jüngeren: Siehe, ich habe gestern Nacht bei meinem Vater gelegen; lasst uns ihn auch diese Nacht Wein trinken lassen; Und geh hinein und liege bei ihm, damit wir die Nachkommen unseres Vaters bewahren. Und sie ließen ihren Vater auch in dieser Nacht Wein trinken. Und der Jüngere stand auf und legte sich zu ihm; und er bemerkte es nicht, als sie sich niederlegte und auch nicht, als sie aufstand. Genesis 19:30-35 Und der HERR redete mit Aaron und sprach: Trinke keinen Wein und kein starkes Getränk, weder du noch deine Söhne mit dir, wenn du in die Stiftshütte gehst, damit du nicht stirbst. Das soll eine ewige Ordnung für eure Generationen sein. Und damit ihr den Unterschied macht zwischen heilig und unheilig und zwischen unrein und rein; Und damit ihr die Kinder Israels alle Gebote lehren könnt, die ihnen der HERR durch die Hand Moses verkündet hat. Levitikus 10:8-11 Und der HERR redete mit Mose und sprach: Rede zu den Kindern Israels und sprich zu ihnen: Wenn ein Mann oder eine Frau sich absondern wird, um ein Gelübde eines Nasiräers zu leisten, um sich vor dem HERRN abzusondern, dann soll er sich vom Wein trennen und starkes Getränk, und er soll keinen Essig von Wein oder Essig von starkem Getränk trinken, noch soll er Weintrauben trinken, noch soll er feuchte oder getrocknete Trauben essen. Alle Tage seiner Trennung soll er nichts essen, was vom Weinstock gemacht ist, vom Kern bis zur Schale. Numeri 6:1-4 Er aber sprach zu mir: Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären; Und nun trinke keinen Wein und kein starkes Getränk und iss auch nichts Unreines; denn das Kind soll ein Nasiräer für Gott sein vom Mutterleib an bis zum Tag seines Todes. Richter 13:7 Und es geschah, während sie weiterhin vor dem HERRN betete, da markierte Eli ihren Mund. Nun, Hannah, sie sprach in ihrem Herzen; nur ihre Lippen bewegten sich, aber ihre Stimme wurde nicht gehört; deshalb dachte Eli, sie sei betrunken gewesen. Und Eli sprach zu ihr: Wie lange willst du noch betrunken sein? lege deinen Wein von dir weg. Und Hanna antwortete und sprach: Nein, mein Herr, ich bin eine Frau mit traurigem Geist. Ich habe weder Wein noch starkes Getränk getrunken, sondern habe meine Seele vor dem HERRN ausgeschüttet. 1. Samuel 1:12-15 Und Abigail kam zu Nabal; Und siehe, er veranstaltete ein Fest in seinem Hause, wie das Fest eines Königs; Und Nabals Herz war fröhlich in seinem Inneren, denn er war sehr betrunken. Deshalb sagte sie ihm nichts, weder mehr noch weniger, bis zum Morgenlicht. Aber es geschah am Morgen, als der Wein aus Nabal ausgegangen war und seine Frau ihm dies gesagt hatte, da starb sein Herz in seinem Inneren, und er wurde wie ein Stein. Und es geschah etwa zehn Tage danach, als der HERR Nabal erschlug, dass er starb. 1. Samuel 25:36- 38 Nun befahl Absalom seinen Dienern und sprach: Merket euch, wenn Amnons Herz froh ist vom Wein, und wenn ich euch sage: Schlagt Amnon! dann töte ihn, fürchte dich nicht: Habe ich dir nicht befohlen? Sei mutig und sei tapfer. 2. Samuel 13:28 Du hast Freude in mein Herz gebracht, mehr als zu der Zeit, als ihr Getreide und ihr Wein wuchsen. Ich werde mich in Frieden niederlegen und schlafen; denn du, HERR, lässt mich nur in Sicherheit wohnen. Psalm 4:7-8 Betreten Sie nicht den Weg der Bösen und gehen Sie nicht den Weg der Bösen. Meide es, geh nicht daran vorbei, wende dich von ihm ab und vergehe. Denn sie schlafen nicht, es sei denn, sie hätten Unheil angerichtet; und ihnen wird der Schlaf genommen, es sei denn, sie lassen einige fallen. Denn sie essen das Brot der Bosheit und trinken den Wein der Gewalt. Sprüche 4:14-17 Wein ist ein Spott, starkes Getränk tobt; und wer dadurch getäuscht wird, ist nicht weise. Sprüche 20:1 Wer das Vergnügen liebt, wird ein armer Mann sein; wer Wein und Öl liebt, wird nicht reich sein. Sprüche 21:17 Wer hat Weh? Wer hat Kummer? Wer hat Einwände? Wer hat geplappert? Wer hat Wunden ohne Grund? Wer hat rote Augen? Die lange beim Wein verweilen; die gehen, um Mischwein zu suchen. Schau nicht auf den Wein, wenn er rot ist, wenn er im Kelch seine Farbe gibt, wenn er sich richtig bewegt. Am Ende beißt es wie eine Schlange und sticht wie eine Natter. Deine Augen werden fremde Frauen sehen, und dein Herz wird verkehrte Dinge äußern. Ja, du sollst sein wie der, der mitten im Meer liegt, oder wie der, der auf der Spitze eines Mastes liegt. Sie haben mich geschlagen, sollst du sagen, und ich war nicht krank; Sie haben mich geschlagen, und ich habe es nicht gespürt: Wann werde ich aufwachen? Ich werde es noch einmal suchen. Sprüche 23:29-35 Es ist nicht für Könige, o Lemuel, es ist nicht für Könige, Wein zu trinken; und den Fürsten kein starkes Getränk, damit sie nicht trinken und das Gesetz vergessen und das Urteil eines der Bedrängten verdrehen. Gib dem, der sterben will, starkes Getränk und denen, die schweren Herzens sind, Wein. Lass ihn trinken und seine Armut vergessen und sich nicht mehr an sein Elend erinnern. Sprüche 31:4-7 Wehe denen, die früh am Morgen aufstehen, um starken Getränken zu folgen! das dauert bis in die Nacht, bis der Wein sie entzündet! Und die Harfe und die Gambe, das Tabret und die Flöte und der Wein sind in ihren Festen; aber sie achten nicht auf das Werk des HERRN, noch achten sie auf das Wirken seiner Hände. Jesaja 5:11-12 Wehe denen, die das Böse gut und das Gute böse nennen! das die Dunkelheit zum Licht und das Licht zur Dunkelheit macht; das macht bitter zu süß und süß zu bitter! Wehe denen, die in ihren eigenen Augen weise und in ihren eigenen Augen klug sind! Wehe denen, die mächtig sind, Wein zu trinken, und
  • 4. starken Männern, starke Getränke zu mischen, die die Gottlosen zum Lohn rechtfertigen und die Gerechtigkeit des Gerechten von ihm nehmen! Jesaja 5:20-23 Wehe der Krone des Stolzes, den Trunkenbolden Ephraims, deren herrliche Schönheit wie eine verwelkende Blume ist, die auf dem Kopf der fetten Täler derer liegt, die vom Wein überwältigt sind! Sie sind aber auch durch den Wein in die Irre gegangen und durch starkes Getränk aus dem Weg gegangen; Der Priester und der Prophet haben sich durch starkes Getränk geirrt, sie werden vom Wein verschlungen, sie sind durch starkes Getränk aus dem Weg gegangen; Sie irren in Visionen, sie straucheln im Urteil. Jesaja 28:1,7 Die Worte Jonadabs, des Sohnes Rechabs, dass er seinen Söhnen gebot, keinen Wein zu trinken, werden erfüllt; Denn bis zum heutigen Tag trinken sie nichts, sondern gehorchen dem Gebot ihres Vaters. Dennoch habe ich zu euch geredet, bin früh aufgestanden und habe geredet; aber ihr habt nicht auf mich gehört. Jeremia 35:14 Auch soll kein Priester Wein trinken, wenn er den inneren Vorhof betritt. Hesekiel 44:21 Aber Daniel beschloss in seinem Herzen, dass er sich nicht mit dem Teil des königlichen Fleisches und mit dem Wein, den er trank, verunreinigen würde. Deshalb bat er den Fürsten der Eunuchen, dass er sich nicht verunreinigen möge. Daniel 1:8 Denn sie werden essen und nicht genug haben; sie werden Hurerei treiben und nicht zunehmen; weil sie aufgehört haben, auf den HERRN zu achten. Hurerei und Wein und neuer Wein nehmen das Herz weg. Hosea 4:10-11 Aber der Engel sagte zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias! Denn dein Gebet wird erhört; Und deine Frau Elisabeth wird dir einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen Johannes geben. Und du wirst Freude und Fröhlichkeit haben; und viele werden sich über seine Geburt freuen. Denn er wird groß sein in den Augen des Herrn und wird weder Wein noch starkes Getränk trinken; und er wird vom Mutterleib an mit dem Heiligen Geist erfüllt sein. Und viele der Kinder Israels werden sich zum Herrn, ihrem Gott, bekehren. Lukas 1:13-16 Seht also, dass ihr umsichtig wandelt, nicht als Narren, sondern als Weise, die die Zeit erlösen, denn die Tage sind böse. Darum seid nicht unklug, sondern versteht, was der Wille des Herrn ist. Und sei nicht betrunken vom Wein, der im Übermaß vorhanden ist; sondern sei erfüllt vom Geist; Sprecht mit euch selbst in Psalmen, Hymnen und geistlichen Liedern, singt und spielt in eurem Herzen dem Herrn Melodien; Wir danken Gott und dem Vater immer für alles im Namen unseres Herrn Jesus Christus. Unterwirft euch einander in Gottesfurcht. Epheser 5:15-21 Dies ist ein wahres Sprichwort: Wenn jemand das Amt eines Bischofs anstrebt, strebt er nach einer guten Arbeit. Ein Bischof muss also tadellos sein, der Ehemann einer einzigen Frau, wachsam, nüchtern, von gutem Benehmen, der Gastfreundschaft ergeben, bereit zu lehren; Nicht dem Wein ergeben, kein Streber, nicht gierig nach schmutzigem Gewinn; aber geduldig, kein Streitsüchtiger, nicht habgierig; Einer, der sein eigenes Haus gut regiert und seine Kinder mit aller Ernsthaftigkeit untertan hat; (Denn wenn ein Mann nicht weiß, wie er sein eigenes Haus regieren soll, wie soll er sich dann um die Kirche Gottes kümmern?) Kein Neuling, damit er nicht mit Stolz in die Verurteilung des Teufels gerät. Darüber hinaus muss er einen guten Bericht über diejenigen haben, die draußen sind; damit er nicht in Schmach und in die Falle des Teufels gerät. Ebenso müssen die Diakone ernst sein, nicht doppelzüngig, nicht zu viel Wein ergeben, nicht nach schmutzigem Gewinn gierig; Das Geheimnis des Glaubens mit reinem Gewissen bewahren. Und auch diese sollen zunächst bewiesen werden; dann sollen sie das Amt eines Diakons ausüben und für untadelig befunden werden. Dennoch müssen ihre Frauen ernst sein, keine Verleumder, nüchtern und in allen Dingen treu. Die Diakone sollen die Ehemänner einer Frau sein und ihre Kinder und ihr eigenes Haus gut regieren. Denn diejenigen, die das Amt eines Diakons gut ausgeübt haben, erwerben einen guten Grad und große Kühnheit im Glauben an Christus Jesus. 1. Timotheus 3:1-13 Denn ein Bischof muss als Verwalter Gottes tadellos sein; nicht eigensinnig, nicht schnell wütend, nicht dem Wein zugeneigt, kein Stürmer, nicht dem schmutzigen Profit ergeben; Sondern ein Liebhaber der Gastfreundschaft, ein Liebhaber guter Menschen, nüchtern, gerecht, heilig, gemäßigt; Er hält an dem treuen Wort fest, wie es ihm gelehrt wurde, damit er durch gesunde Lehre die Widersacher sowohl ermahnen als auch überzeugen kann. Titus 1:7-9 Aber sprich die Dinge, die zur gesunden Lehre werden: Dass die alten Männer nüchtern, ernst, gemäßigt, gesund im Glauben, in der Nächstenliebe und in der Geduld seien. Ebenso die alten Frauen, damit sie sich so verhalten, wie es der Heiligkeit gebührt, keine falschen Ankläger, nicht viel Wein trinkend, Lehrerinnen des Guten; Damit sie die jungen Frauen lehren, nüchtern zu sein, ihre Männer zu lieben, ihre Kinder zu lieben, diskret, keusch, haushälterisch, gut und gehorsam gegenüber ihren eigenen Männern zu sein, damit das Wort Gottes nicht gelästert werde. Junge Männer ermahnen ebenfalls, nüchtern zu sein. Titus 2:1-6 Und er sagte zu ihnen: Erkläre uns, was du denkst über die Schriften. Dann begann der erste, der von der Stärke des Weins gesprochen hatte; Und er sagte also: O ihr Männer, wie überaus stark ist der Wein! Es bringt alle Menschen in die Irre, die es trinken. Es führt dazu, dass der Geist des Königs und des vaterlosen Kindes eins wird. des Knechtes und des Freien, des Armen und des Reichen: Es verwandelt auch jeden Gedanken in Fröhlichkeit und Heiterkeit, sodass der Mensch sich weder an Kummer noch an Schulden erinnert. Und es macht jedes Herz reich, sodass sich der Mensch an keines von beidem erinnert König noch Statthalter; und es lässt alles durch Talente reden. Und wenn sie in ihren Kelchen sind, vergessen sie ihre Liebe zu Freunden und Brüdern und ziehen kurz darauf ihre Schwerter heraus; aber wenn sie vom Wein sind, erinnern sie sich nicht an das, was sie haben Erledigt. O ihr Männer, ist der Wein nicht der stärkste, der dazu drängt? Und als er das gesagt hatte, schwieg er. 1 Esdras 3:17-24 Der Wein ist böse, der König ist böse, die Frauen sind böse, alle Menschenkinder sind böse, und das sind alle ihre bösen Werke; und es ist keine Wahrheit darin; Auch sie werden in ihrer Ungerechtigkeit zugrunde gehen. 1 Esdras 4:37 Tue keinem Menschen das, was du hasst: Trinke keinen Wein, der dich betrunken macht, und lass die Trunkenheit dich nicht auf deinem Weg begleiten. Tobit 4:15
  • 5. Setze dich überhaupt nicht mit der Frau eines anderen Mannes zusammen, setz dich nicht mit ihr in deinen Armen und gib dein Geld nicht mit ihr beim Wein aus; damit sich dein Herz nicht zu ihr neigt und du durch deinen Wunsch ins Verderben fällst. Prediger 9:9 Wein und Frauen werden verständige Männer abfallen lassen; und wer sich an Huren hält, wird unverschämt werden. Prediger 19:2 Zeige deine Tapferkeit nicht im Wein; denn der Wein hat viele vernichtet. Der Ofen prüft die Schärfe durch Eintauchen; so weinen die Herzen der Stolzen durch Trunkenheit. Wein ist für einen Menschen so gut wie das Leben, wenn er mäßig getrunken wird: Was ist dann das Leben für einen Mann, der ohne Wein ist? denn es wurde gemacht, um die Menschen glücklich zu machen. Wein, der maßvoll und zur rechten Zeit getrunken wird, bringt Freude im Herzen und Fröhlichkeit in den Geist. Aber Wein, der im Übermaß getrunken wird, macht den Geist bitter, mit Streitereien und Streitereien. Trunkenheit steigert die Wut eines Narren, bis er beleidigt wird; sie verringert die Kraft und verursacht Wunden. Schimpfe deinen Nächsten nicht wegen des Weines und verachte ihn nicht in seiner Heiterkeit; gib ihm keine bösen Worte und dränge ihn nicht, indem du ihn zum Trinken drängst. Prediger 31:25-31 Wein und Musik erfreuen das Herz; aber die Liebe zur Weisheit übersteigt sie beide. Prediger 40:20 Und Lot und seine beiden Töchter blieben in der Höhle und gaben ihrem Vater Wein zu trinken und lagen bei ihm, denn sie sagten, es gäbe keinen Menschen auf der Erde, der Samen aus ihnen hervorbringen könnte, denn sie dachten, die ganze Erde sei zerstört. Jasher 19:57 Dann gaben sie ihm Wein, und er trank und wurde betrunken, und sie stellten ihm ein schönes Mädchen vor, und er tat mit ihr, was er wollte, denn er wusste nicht, was er tat, da er reichlich Wein getrunken hatte. So taten die Kinder Moabs Israel an jenem Ort, in der Ebene Schittim, und der Zorn des HERRN entbrannte über Israel wegen dieser Sache, und er sandte eine Pest unter sie, und dort starben zwanzig Israeliten. viertausend Mann. Jasher 85:60-61 Wenn also das Gebet eines Menschen von Traurigkeit begleitet wird, werden seine Bitten, rein zum Altar Gottes aufzusteigen, nicht zugelassen. Denn wie Wein, wenn man ihn mit Essig vermischt, nicht mehr die Süße hat, die er vorher hatte; Wenn also die Traurigkeit mit dem Heiligen Geist vermischt ist, kann das Gebet eines Menschen nicht so sein, wie es sonst wäre. Das zweite Buch Hermas 10:22 Und Wein und starkes Getränk trank ich nicht, und Fleisch kam nicht in meinen Mund, und ich aß keine köstliche Speise; aber ich trauerte über meine Sünde, denn sie war so groß, wie es sie in Israel noch nie gegeben hatte. Testament von Ruben 1:10 Und als ich sah, wie sie Wein ausschenkte, wurde ich wegen der Trunkenheit des Weins getäuscht und nahm sie mit, obwohl mein Vater es nicht geraten hatte. Da ich also vom Wein betrunken war, erkannte ich sie nicht; und ihre Schönheit täuschte mich durch die Art ihres Schmucks. Testament von Juda 2:18,24 Und er schmückte sie mit Gold und Perlen und ließ sie uns beim Fest Wein ausschenken mit der Schönheit von Frauen. Und der Wein verdrehte meine Augen, und die Freude blendete mein Herz. Testament von Juda 3:6-7 Und nun, meine Kinder, ich sage euch: Seid nicht betrunken vom Wein; Denn Wein lenkt den Geist von der Wahrheit ab, weckt die Leidenschaft der Begierde und führt die Augen in die Irre. Denn der Geist der Unzucht hat Wein als Diener, um dem Geist Freude zu bereiten; denn auch diese beiden nehmen dem Menschen den Verstand weg. Denn wenn jemand Wein bis zur Trunkenheit trinkt, verstört er den Geist mit schmutzigen Gedanken, die zur Unzucht führen, und erhitzt den Körper zur fleischlichen Vereinigung; und wenn der Anlass zur Begierde vorhanden ist, begeht er die Sünde und schämt sich nicht. So ist der Betrunkene, meine Kinder; denn wer betrunken ist, fürchtet keinen Menschen. Denn siehe, es hat mich auch in die Irre geführt, sodass ich mich der Menge in der Stadt nicht schämte, indem ich mich vor den Augen aller zu Tamar umwandte und eine große Sünde tat und die Decke aufdeckte Die Schande meiner Söhne. Nachdem ich Wein getrunken hatte, achtete ich das Gebot Gottes nicht und nahm eine Frau aus Kanaan zur Frau. Denn der Mann, der Wein trinkt, braucht viel Diskretion, meine Kinder; Und darin besteht Diskretion beim Trinken von Wein. Ein Mann darf trinken, solange er Bescheidenheit bewahrt. Aber wenn er über diese Grenze hinausgeht, befällt der Geist der Täuschung seinen Geist, und er verleitet den Trunkenbold dazu, schmutzig zu reden und zu übertreten und sich nicht zu schämen, sondern sich sogar seiner Schande zu rühmen und sich für ehrenhaft zu halten. Wer Unzucht begeht, ist sich nicht bewusst, wenn er einen Verlust erleidet, und schämt sich nicht, wenn er entehrt wird. Denn auch wenn jemand ein König ist und Unzucht begeht, wird er seines Königtums beraubt, indem er zum Sklaven der Unzucht wird, wie ich selbst auch gelitten habe. Denn ich habe meinen Stab gegeben, das heißt die Stütze meines Stammes; und mein Gürtel, das ist meine Kraft; und mein Diadem, das ist die Herrlichkeit meines Königreiches. Und tatsächlich habe ich diese Dinge bereut; Wein und Fleisch esse ich nicht bis ins hohe Alter, und ich habe keine Freude erlebt. Und der Engel Gottes zeigte mir, dass Frauen für immer die Herrschaft über König und Bettler gleichermaßen haben. Und vom König nehmen sie seine Herrlichkeit und vom tapferen Mann seine Macht und vom Bettler sogar das Wenige, das seine Armut aufhält. Beachtet daher, meine Kinder, die rechte Grenze beim Wein; denn es sind darin vier böse Geister – der Lust, der heißen Begierde, der Verschwendung und des schmutzigen Gewinns. Wenn ihr vor Freude Wein trinkt, seid bescheiden in der Gottesfurcht. Denn wenn in eurer Freude die Furcht vor Gott verschwindet, dann entsteht Trunkenheit und Schamlosigkeit schleicht sich ein. Aber wenn ihr nüchtern leben wollt, rührt überhaupt keinen Wein an, damit ihr nicht in Worten der Empörung und in Kämpfen und Verleumdungen und Übertretungen der Sünde sündigt Gebote Gottes, und ihr geht vor eurer Zeit zugrunde. Darüber hinaus offenbart der Wein die Geheimnisse Gottes und der Menschen, so wie ich auch der kanaanäischen Frau Bathshua die Gebote Gottes und die Geheimnisse meines Vaters Jakob offenbart habe, von denen Gott mir befohlen hatte, sie nicht zu offenbaren. Und Wein ist sowohl ein Grund für Krieg als auch für Verwirrung. Testament von Juda 3:10-29 Ich habe keinen Wein getrunken, um dadurch in die Irre geführt zu werden; Testament von Issachar 2:7