SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
HALLO.
Florian Krapp	

@oh_krapp
GAME (DESIGN)THINKING
GAME WAS?
GAME WAS?
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
GAME WAS?
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
ARBEITE SPIELERISCH
GAME WAS?
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
ARBEITE SPIELERISCH
MACHE GAME JAMS.
GAME WAS?
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
ARBEITE SPIELERISCH
MACHE GAME JAMS.
KENNE DIE ZIELGRUPPE
GAME WAS?
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
ARBEITE SPIELERISCH
MACHE GAME JAMS.
NUTZE DAS (CORE) GAMEPLAY
KENNE DIE ZIELGRUPPE
GAME WAS?
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
ARBEITE SPIELERISCH
MACHE GAME JAMS.
NUTZE DAS (CORE) GAMEPLAY
DENKE AN DAS BALANCING
KENNE DIE ZIELGRUPPE
GAME WAS?
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
ARBEITE SPIELERISCH
MACHE GAME JAMS.
NUTZE DAS (CORE) GAMEPLAY
DENKE AN DAS BALANCING
HABE SPASS!
KENNE DIE ZIELGRUPPE
GAME WAS?
GAME (DESIGN)THINKING
User	

UCD
User	

UCD
Game Design
User	

UCD
Game Design
Design 	

Thinking
User	

UCD
Game Design
Design 	

Thinking
UX 	

Usability
User	

UCD
Game Design
Design 	

Thinking
UX 	

Usability
Agile / Lean 	

Methoden
THINK MAKE
CHECK
Ideen	

Point OfView	

„Discover“
Konzept	

Prototyp
Spielen	

Testen
User	

UCD
Game Design
Design 	

Thinking
UX 	

Usability
Agile / Lean 	

Methoden
Game Studies
User	

UCD
Game Design
Design 	

Thinking
UX 	

Usability
Agile / Lean 	

Methoden
Game Studies
Gamification
WERDE GAME DESIGNTHINKER.
• Game Designer /Thinker arbeiten interdisziplinär
• Game Designer /Thinker arbeiten interdisziplinär	

• Forderung einer multidisziplinären Arbeitsweise
• Game Designer /Thinker arbeiten interdisziplinär	

• Forderung einer multidisziplinären Arbeitsweise	

• Spezialisten ja,Titel nein
• Game Designer /Thinker arbeiten interdisziplinär	

• Forderung einer multidisziplinären Arbeitsweise	

• Spezialisten ja,Titel nein	

• Trolle raus
• Game Designer /Thinker arbeiten interdisziplinär	

• Forderung einer multidisziplinären Arbeitsweise	

• Spezialisten ja,Titel nein	

• Trolle raus	

• Offenheit für Neues
• Game Designer /Thinker arbeiten interdisziplinär	

• Forderung einer multidisziplinären Arbeitsweise	

• Spezialisten ja,Titel nein	

• Trolle raus	

• Offenheit für Neues	

• Möglichkeit für Neues (Gelder, Raum, Zeit)
ARBEITE SPIELERISCH.
• VisualTalk /Thinking (inneres Sehvermögen,Vorstellungskraft)
• VisualTalk /Thinking (inneres Sehvermögen,Vorstellungskraft)	

• DesignThinking is Design Doing
• VisualTalk /Thinking (inneres Sehvermögen,Vorstellungskraft)	

• DesignThinking is Design Doing	

• Nicht erklären, sondern zeigen
• VisualTalk /Thinking (inneres Sehvermögen,Vorstellungskraft)	

• DesignThinking is Design Doing	

• Nicht erklären, sondern zeigen	

• BesseresVerständnis und Denkansätze
• VisualTalk /Thinking (inneres Sehvermögen,Vorstellungskraft)	

• DesignThinking is Design Doing	

• Nicht erklären, sondern zeigen	

• BesseresVerständnis und Denkansätze	

• Fotos anstatt Word und Excel
MACHE GAME JAMS.
• Themenvorgabe (Fragestellung, Satz, Plattform etc.)
• Themenvorgabe (Fragestellung, Satz, Plattform etc.)	

• Zeitlicher Rahmen & Intensives Arbeiten
• Themenvorgabe (Fragestellung, Satz, Plattform etc.)	

• Zeitlicher Rahmen & Intensives Arbeiten	

• Rollenverständnis &Verantwortung
• Themenvorgabe (Fragestellung, Satz, Plattform etc.)	

• Zeitlicher Rahmen & Intensives Arbeiten	

• Rollenverständnis &Verantwortung	

• Endergebnis (Produkt, Prototyp)
• Themenvorgabe (Fragestellung, Satz, Plattform etc.)	

• Zeitlicher Rahmen & Intensives Arbeiten	

• Rollenverständnis &Verantwortung	

• Endergebnis (Produkt, Prototyp)	

• Teambildung
• Themenvorgabe (Fragestellung, Satz, Plattform etc.)	

• Zeitlicher Rahmen & Intensives Arbeiten	

• Rollenverständnis &Verantwortung	

• Endergebnis (Produkt, Prototyp)	

• Teambildung 	

• Schnelldurchlauf Design Prozess
KENNE DEINE ZIELGRUPPE.
• Fragestellungen zum Nutzer (Erfahrungshorizont)
• Fragestellungen zum Nutzer (Erfahrungshorizont)	

• Blickwinkel (Point OfView)
• Fragestellungen zum Nutzer (Erfahrungshorizont)	

• Blickwinkel (Point OfView)	

• Personas & Zielgruppe
• Fragestellungen zum Nutzer (Erfahrungshorizont)	

• Blickwinkel (Point OfView)	

• Personas & Zielgruppe	

• Rollenspiel
NUTZE DAS (CORE-) GAMEPLAY
• Kernelement eines Spiels, einer Anwendung, Service
• Kernelement eines Spiels, einer Anwendung, Service	

• Think big, start small
• Kernelement eines Spiels, einer Anwendung, Service	

• Think big, start small 	

• Keep it simple
• Kernelement eines Spiels, einer Anwendung, Service	

• Think big, start small 	

• Keep it simple	

• Easy to learn, hard to master
DENKE AN DAS BALANCING
• Kräftausgleich von Spielelementen durch Spielmechanik
• Kräftausgleich von Spielelementen durch Spielmechanik	

• Work Life Balance
• Kräftausgleich von Spielelementen durch Spielmechanik	

• Work Life Balance	

• Balance your tasks
Game Design Thinking
• Kräftausgleich von Spielelementen durch Spielmechanik	

• Work Life Balance	

• Balance your tasks	

• Flow (Glückskorridor) / Mihály Csíkszentmihályi
Unterforderung
Überforderung
Fähigkeiten
Anforderungen FLOW
Glückskorridor
HABE SPASS!
DANKE.
!
@oh_krapp

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...
LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...
LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...
Lean Kanban Central Europe
 
Effectuation und das PM Camp Berlin
Effectuation und das PM Camp BerlinEffectuation und das PM Camp Berlin
Effectuation und das PM Camp Berlin
Heiko Bartlog
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Heinz Peter Wallner
 
Service Design Thinking
Service Design ThinkingService Design Thinking
Service Design Thinking
Katrin Mathis
 
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business CaseKonzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Barbara Heitger
 
Mit Scrum wird alles besser!?
Mit Scrum wird alles besser!?Mit Scrum wird alles besser!?
Mit Scrum wird alles besser!?
Tobias Ranft
 
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Heinz Peter Wallner
 
The Kanban method
The Kanban methodThe Kanban method
The Kanban method
Avarteq
 
Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)
Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)
Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)
Niels Pflaeging
 
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den WandelDesign Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
gezeitenraum gbr
 
Arbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer Branding
Arbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer BrandingArbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer Branding
Arbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer Branding
DoD!fferent
 
Key Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agility
Key Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agilityKey Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agility
Key Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agility
David Anderson
 
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design ThinkingWTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
die.agilen GmbH
 
Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...
Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...
Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...
Niels Pflaeging
 
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für EinsteigerDesign Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Pauline Tonhauser
 
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und StorytellingThe Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
Dr. Judith Grummer
 
Introduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boardsIntroduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boards
ProofHub
 
We live in a VUCA world
We live in a VUCA worldWe live in a VUCA world
We live in a VUCA world
DragonLight Films
 
Complexity versus Lean
Complexity versus LeanComplexity versus Lean
Complexity versus Lean
Jurgen Appelo
 
Management 3.0 - Complexity Thinking
Management 3.0 - Complexity ThinkingManagement 3.0 - Complexity Thinking
Management 3.0 - Complexity Thinking
Jurgen Appelo
 

Andere mochten auch (20)

LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...
LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...
LKCE16 - Warum es beim Mini-Golf keinen Flow gibt von Peter Rössler und Anna ...
 
Effectuation und das PM Camp Berlin
Effectuation und das PM Camp BerlinEffectuation und das PM Camp Berlin
Effectuation und das PM Camp Berlin
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
 
Service Design Thinking
Service Design ThinkingService Design Thinking
Service Design Thinking
 
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business CaseKonzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
 
Mit Scrum wird alles besser!?
Mit Scrum wird alles besser!?Mit Scrum wird alles besser!?
Mit Scrum wird alles besser!?
 
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
 
The Kanban method
The Kanban methodThe Kanban method
The Kanban method
 
Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)
Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)
Komplexithoden - Keynote by Niels Pflaeging at PM Camp BER (BerlinD)
 
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den WandelDesign Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
 
Arbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer Branding
Arbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer BrandingArbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer Branding
Arbeitswelt der Zukunft und die Konsequenzen für das Employer Branding
 
Key Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agility
Key Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agilityKey Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agility
Key Note - Path to Agility 2013 - Kanban - the alternative path to agility
 
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design ThinkingWTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
 
Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...
Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...
Führung der Zukunft - Keynote von Niels Pfläging bei den Eltviller Zkunftstag...
 
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für EinsteigerDesign Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
 
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und StorytellingThe Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
 
Introduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boardsIntroduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boards
 
We live in a VUCA world
We live in a VUCA worldWe live in a VUCA world
We live in a VUCA world
 
Complexity versus Lean
Complexity versus LeanComplexity versus Lean
Complexity versus Lean
 
Management 3.0 - Complexity Thinking
Management 3.0 - Complexity ThinkingManagement 3.0 - Complexity Thinking
Management 3.0 - Complexity Thinking
 

Game Design Thinking