SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
MINERGIE-MEILENSTEINE
Prof. Dietrich Schwarz
SCHWARZ | ARCHITEKTEN
ALTERSWOHNEN DOMAT/EMS
MINRGIE-P-STANDARD, GR-003-P
Projekt
Domat/Ems CH, 2004
20 Alterswohnungen
Bauherrschaft
Privat
Auszeichnungen
– Schweizer Solarpreis 2006
– Detail-Preis 2007 Sonderpreis –
– Nachhhaltiges Bauen
– Erstes Grossprojekt im
– Minergie-P-Standard
WOHNÜBERBAUUNG EULACHHOF
MINRGIE-P-ECO, ZH-001-P-ECO, ZH-002-P-ECO
Projekt
Winterthur CH, 2007
136 Wohnungen
1090 m² Dienstleistung
Nullenergiekonzept
Bauherrschaft
– Allianz Suisse Lebensversicher-
– – ungs Gesellschaft
– Profond Vorsorgeeinrichtung
Auszeichnungen
– Schweizer Solarpreis 2007
– Leuchtturm von 2000-Watt
– Watt d`Or 2009
– Erstes Grossprojekt im
– Minergie-P-ECO-Standard
– der Schweiz
WOHNÜBERBAUUNG «SILENCE», St. Erhard
MINRGIE-P-ECO, LU-002-P-ECO BIS LU-005-P-ECO
Projekt
St. Erhard CH, 2010
38 Wohnungen
Bauherrschaft
Credit Suisse Real Estate Fund
Green Property
Auszeichnungen
– Prix Lignum 2012,
– Auszeichnung Region Zentrum
ENERGETISCHE SANIERUNG IM LANGACHER
AUSGANGSLAGE BETON PLATTENBAU
Projekt
Greifensee CH,
Baujahr 1967
Sanierung 2011
87 Wohnungen
Bauherrschaft
Seewarte AG, Zürich
Projekt
Greifensee CH,
Baujahr 1967
Sanierung 2011
87 Wohnungen
Bauherrschaft
Seewarte AG, Zürich
Auszeichnung
– Prix Lignum 2012,
– 2. Rang, Region Nord
– Sanierung einer grossen – – – –
– Wohnüberbauung
ENERGETISCHE SANIERUNG IM LANGACHER
MINRGIE, ZH-4250 – ZH-4264 (GEBÄUDEHÜLLE P-ECO)
Projekt
Schlieren CH, 2011
83 Wohnungen, 545 m² Gewerbe
Projektentwicklung
Halter Entwicklungen
Bauherrschaft
Credit Suisse Real Estate Fund
Green Property
Credit Suisse AG
Auszeichnungen
– Wettbewerb 2009, 1. Rang
– Erstes Minergie-P-ECO
– Wohnhochhaus der Schweiz
WOHNHOCHHAUS AM RIETPARK
MINRGIE-P-ECO, ZH-028-P-ECO
Projekt
Mellingen CH, 2014
198 Wohnungen
2’600 m² Gewerbe
Bauherrschaft
Credit Suisse Anlagestiftung Real
Estate Switzerland
Auszeichnungen
– Wettbewerb 2009, 1. Rang
– Sozial nachhaltiger Städtebau
– Erste Siedlung Minergie A-ECO
WOHNSIEDLUNG GROSSE KREUZZELG
MINRGIE-A-ECO, AG-001-A-ECO BIS AG-075-A-ECO
VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

VAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New York
VAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New YorkVAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New York
VAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New York
Drvan Uden
 
Goldene Regeln auf Pinterest für Firmen
Goldene Regeln auf Pinterest für FirmenGoldene Regeln auf Pinterest für Firmen
Goldene Regeln auf Pinterest für Firmen
ROHINIE.COM Limited
 
Servicios In2Teck 2013
Servicios In2Teck 2013Servicios In2Teck 2013
Servicios In2Teck 2013
in2teck
 
Nación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julio
Nación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julioNación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julio
Nación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julio
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Historia del internet y de la web (present power point)
Historia del internet y de la web (present power point)Historia del internet y de la web (present power point)
Historia del internet y de la web (present power point)
Dayaricrc1
 
Bloggen ist harte Arbeit
Bloggen ist harte ArbeitBloggen ist harte Arbeit
Bloggen ist harte Arbeit
ROHINIE.COM Limited
 
Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012
Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012
Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012
Vorname Nachname
 
La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...
La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...
La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Investigación. ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...
Investigación.  ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...Investigación.  ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...
Investigación. ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Tomo iii teoría y dogmática de la falta contractual y derecho discip...
Tomo iii     teoría y dogmática de la  falta  contractual  y derecho discip...Tomo iii     teoría y dogmática de la  falta  contractual  y derecho discip...
Tomo iii teoría y dogmática de la falta contractual y derecho discip...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Skype (3)
Skype (3)Skype (3)
Ntic
NticNtic
Algoritmo jose
Algoritmo joseAlgoritmo jose
Algoritmo jose
jquintoorozco
 
Micron associates its all about your health
Micron associates its all about your healthMicron associates its all about your health
Micron associates its all about your health
Dawn Hertz
 
Especies en peligro exóticas
Especies en peligro exóticasEspecies en peligro exóticas
Especies en peligro exóticas
AnaGomez3107
 
Inocencio melendez julio sistema juridico copia
Inocencio melendez julio  sistema juridico copiaInocencio melendez julio  sistema juridico copia
Inocencio melendez julio sistema juridico copia
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Dewey unesco
Dewey unescoDewey unesco

Andere mochten auch (18)

VAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New York
VAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New YorkVAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New York
VAN UDEN CENTER - Centro #1 de Medicina Complementaria en New York
 
Goldene Regeln auf Pinterest für Firmen
Goldene Regeln auf Pinterest für FirmenGoldene Regeln auf Pinterest für Firmen
Goldene Regeln auf Pinterest für Firmen
 
Servicios In2Teck 2013
Servicios In2Teck 2013Servicios In2Teck 2013
Servicios In2Teck 2013
 
Nación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julio
Nación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julioNación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julio
Nación. los orígenes de la negociación. inocencio meléndez julio
 
Historia del internet y de la web (present power point)
Historia del internet y de la web (present power point)Historia del internet y de la web (present power point)
Historia del internet y de la web (present power point)
 
Bloggen ist harte Arbeit
Bloggen ist harte ArbeitBloggen ist harte Arbeit
Bloggen ist harte Arbeit
 
Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012
Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012
Präsentation Das kantonale Förderprogramm 2012
 
006
006006
006
 
La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...
La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...
La responsabilidad contractual en el derecho público de los contratos estata...
 
Investigación. ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...
Investigación.  ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...Investigación.  ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...
Investigación. ¿es el rol del docente determinante en la educación a dista...
 
Tomo iii teoría y dogmática de la falta contractual y derecho discip...
Tomo iii     teoría y dogmática de la  falta  contractual  y derecho discip...Tomo iii     teoría y dogmática de la  falta  contractual  y derecho discip...
Tomo iii teoría y dogmática de la falta contractual y derecho discip...
 
Skype (3)
Skype (3)Skype (3)
Skype (3)
 
Ntic
NticNtic
Ntic
 
Algoritmo jose
Algoritmo joseAlgoritmo jose
Algoritmo jose
 
Micron associates its all about your health
Micron associates its all about your healthMicron associates its all about your health
Micron associates its all about your health
 
Especies en peligro exóticas
Especies en peligro exóticasEspecies en peligro exóticas
Especies en peligro exóticas
 
Inocencio melendez julio sistema juridico copia
Inocencio melendez julio  sistema juridico copiaInocencio melendez julio  sistema juridico copia
Inocencio melendez julio sistema juridico copia
 
Dewey unesco
Dewey unescoDewey unesco
Dewey unesco
 

Mehr von Vorname Nachname

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Vorname Nachname
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Vorname Nachname
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Vorname Nachname
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Vorname Nachname
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Vorname Nachname
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Vorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Vorname Nachname
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
Vorname Nachname
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
Vorname Nachname
 
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und UmbautenRaumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Vorname Nachname
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Vorname Nachname
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Vorname Nachname
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Vorname Nachname
 

Mehr von Vorname Nachname (20)

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
 
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und UmbautenRaumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 

Begrüssung durch die Bauherrschaft

  • 2. ALTERSWOHNEN DOMAT/EMS MINRGIE-P-STANDARD, GR-003-P Projekt Domat/Ems CH, 2004 20 Alterswohnungen Bauherrschaft Privat Auszeichnungen – Schweizer Solarpreis 2006 – Detail-Preis 2007 Sonderpreis – – Nachhhaltiges Bauen – Erstes Grossprojekt im – Minergie-P-Standard
  • 3. WOHNÜBERBAUUNG EULACHHOF MINRGIE-P-ECO, ZH-001-P-ECO, ZH-002-P-ECO Projekt Winterthur CH, 2007 136 Wohnungen 1090 m² Dienstleistung Nullenergiekonzept Bauherrschaft – Allianz Suisse Lebensversicher- – – ungs Gesellschaft – Profond Vorsorgeeinrichtung Auszeichnungen – Schweizer Solarpreis 2007 – Leuchtturm von 2000-Watt – Watt d`Or 2009 – Erstes Grossprojekt im – Minergie-P-ECO-Standard – der Schweiz
  • 4. WOHNÜBERBAUUNG «SILENCE», St. Erhard MINRGIE-P-ECO, LU-002-P-ECO BIS LU-005-P-ECO Projekt St. Erhard CH, 2010 38 Wohnungen Bauherrschaft Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Auszeichnungen – Prix Lignum 2012, – Auszeichnung Region Zentrum
  • 5. ENERGETISCHE SANIERUNG IM LANGACHER AUSGANGSLAGE BETON PLATTENBAU Projekt Greifensee CH, Baujahr 1967 Sanierung 2011 87 Wohnungen Bauherrschaft Seewarte AG, Zürich
  • 6. Projekt Greifensee CH, Baujahr 1967 Sanierung 2011 87 Wohnungen Bauherrschaft Seewarte AG, Zürich Auszeichnung – Prix Lignum 2012, – 2. Rang, Region Nord – Sanierung einer grossen – – – – – Wohnüberbauung ENERGETISCHE SANIERUNG IM LANGACHER MINRGIE, ZH-4250 – ZH-4264 (GEBÄUDEHÜLLE P-ECO)
  • 7. Projekt Schlieren CH, 2011 83 Wohnungen, 545 m² Gewerbe Projektentwicklung Halter Entwicklungen Bauherrschaft Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Credit Suisse AG Auszeichnungen – Wettbewerb 2009, 1. Rang – Erstes Minergie-P-ECO – Wohnhochhaus der Schweiz WOHNHOCHHAUS AM RIETPARK MINRGIE-P-ECO, ZH-028-P-ECO
  • 8. Projekt Mellingen CH, 2014 198 Wohnungen 2’600 m² Gewerbe Bauherrschaft Credit Suisse Anlagestiftung Real Estate Switzerland Auszeichnungen – Wettbewerb 2009, 1. Rang – Sozial nachhaltiger Städtebau – Erste Siedlung Minergie A-ECO WOHNSIEDLUNG GROSSE KREUZZELG MINRGIE-A-ECO, AG-001-A-ECO BIS AG-075-A-ECO
  • 9. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT