SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
,, Zeige ich mit
dem Finger auf
andere . . .
. . . zeigen immer
drei Finger
auf mich!
,,
Wer hat Schuld? – Prüfen Sie Ihre Haltung.
Im Klinikalltag läuft es einfach nicht rund. Woran das liegt? – Natürlich an
den anderen! Aber stimmt das wirklich? Überprüfen Sie Ihre innere Haltung:
Oft dienen Vorgesetzte oder Kollegen als Projektionsfläche für die eigene
Unzufriedenheit. Es ist immer bequemer, die Probleme woanders zu suchen als
bei sich selbst! Doch damit geben Sie die Macht über Ihr Schicksal aus der Hand.
Freibadstr. 30 · 81543 MünchenKOMMUNIKATIONSBERATUNG
FÜR KLINIKEN www.fruht-klinikberatung.de
Übernehmen Sie Verantwortung.
Wer für sein Handeln Verantwortung übernimmt, seinen Einflussbereich nutzt
und zu eigenen Fehlern steht, trägt viel zu einer konstruktiven Zusammenarbeit
bei, gewinnt Motivation und Energie – und darf zurecht stolz auf sich sein!
Oder, um es mit Mahatma Gandhi zu sagen:
„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst.“

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Christiane Fruht

Frau Fruhts Waschzettel - extra -
Frau Fruhts Waschzettel - extra - Frau Fruhts Waschzettel - extra -
Frau Fruhts Waschzettel - extra -
Christiane Fruht
 
Fruht waschzettel-nr-5
Fruht waschzettel-nr-5Fruht waschzettel-nr-5
Fruht waschzettel-nr-5
Christiane Fruht
 
Ich komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
Ich komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente KrankenschwesterIch komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
Ich komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
Christiane Fruht
 
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4
Christiane Fruht
 
ICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
ICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente KrankenschwesterICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
ICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
Christiane Fruht
 
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3
Christiane Fruht
 
Bessere Kommunikation in Krankenhaus-Teams
Bessere Kommunikation in Krankenhaus-TeamsBessere Kommunikation in Krankenhaus-Teams
Bessere Kommunikation in Krankenhaus-Teams
Christiane Fruht
 
Frau fruhts-waschzettel-nr2
Frau fruhts-waschzettel-nr2Frau fruhts-waschzettel-nr2
Frau fruhts-waschzettel-nr2
Christiane Fruht
 
Personalengpässe - Was tun?
Personalengpässe - Was tun?Personalengpässe - Was tun?
Personalengpässe - Was tun?
Christiane Fruht
 
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
Christiane Fruht
 
Dauerstress im Klinikalltag
Dauerstress im KlinikalltagDauerstress im Klinikalltag
Dauerstress im Klinikalltag
Christiane Fruht
 
Kommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter Nachrichten
Kommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter NachrichtenKommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter Nachrichten
Kommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter Nachrichten
Christiane Fruht
 
Veränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestalten
Veränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestaltenVeränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestalten
Veränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestalten
Christiane Fruht
 

Mehr von Christiane Fruht (13)

Frau Fruhts Waschzettel - extra -
Frau Fruhts Waschzettel - extra - Frau Fruhts Waschzettel - extra -
Frau Fruhts Waschzettel - extra -
 
Fruht waschzettel-nr-5
Fruht waschzettel-nr-5Fruht waschzettel-nr-5
Fruht waschzettel-nr-5
 
Ich komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
Ich komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente KrankenschwesterIch komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
Ich komme GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
 
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 4
 
ICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
ICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente KrankenschwesterICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
ICH KOMME GLEICH: Der Ratgeber für die patente Krankenschwester
 
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3
Frau Fruhts Waschzettel Nr. 3
 
Bessere Kommunikation in Krankenhaus-Teams
Bessere Kommunikation in Krankenhaus-TeamsBessere Kommunikation in Krankenhaus-Teams
Bessere Kommunikation in Krankenhaus-Teams
 
Frau fruhts-waschzettel-nr2
Frau fruhts-waschzettel-nr2Frau fruhts-waschzettel-nr2
Frau fruhts-waschzettel-nr2
 
Personalengpässe - Was tun?
Personalengpässe - Was tun?Personalengpässe - Was tun?
Personalengpässe - Was tun?
 
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
 
Dauerstress im Klinikalltag
Dauerstress im KlinikalltagDauerstress im Klinikalltag
Dauerstress im Klinikalltag
 
Kommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter Nachrichten
Kommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter NachrichtenKommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter Nachrichten
Kommunikation in der Onkologie: Überbringen schlechter Nachrichten
 
Veränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestalten
Veränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestaltenVeränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestalten
Veränderungen im Krankenhaus konstruktiv gestalten
 

Fruht klinikberatung verantwortung-finger

  • 1. ,, Zeige ich mit dem Finger auf andere . . . . . . zeigen immer drei Finger auf mich! ,,
  • 2. Wer hat Schuld? – Prüfen Sie Ihre Haltung. Im Klinikalltag läuft es einfach nicht rund. Woran das liegt? – Natürlich an den anderen! Aber stimmt das wirklich? Überprüfen Sie Ihre innere Haltung: Oft dienen Vorgesetzte oder Kollegen als Projektionsfläche für die eigene Unzufriedenheit. Es ist immer bequemer, die Probleme woanders zu suchen als bei sich selbst! Doch damit geben Sie die Macht über Ihr Schicksal aus der Hand. Freibadstr. 30 · 81543 MünchenKOMMUNIKATIONSBERATUNG FÜR KLINIKEN www.fruht-klinikberatung.de Übernehmen Sie Verantwortung. Wer für sein Handeln Verantwortung übernimmt, seinen Einflussbereich nutzt und zu eigenen Fehlern steht, trägt viel zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bei, gewinnt Motivation und Energie – und darf zurecht stolz auf sich sein! Oder, um es mit Mahatma Gandhi zu sagen: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst.“