SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Datenlizenz
Deutschland
Tobias Hinz - 2015
Universität Bremen
Dieses Material steht unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung - Weitergabe unter gleichen
Bedingungen 4.0 International. Um eine Kopie dieser Lizenz zu sehen, besuchen Sie 

http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/.
Ablauf
• Datenlizenz Deutschland
• Hintergründe zur Entstehung
• Arten
• Kritik
• Datenlizenz Deutschland Version 2.0
• Arten
2010
Regierungsprogramm
„Wir wollen bis 2013 eine gemeinsame Strategie
für ein offenes Regierungshandeln erarbeiten und
umsetzen.

Es gilt insbesondere, die vorhandenen Strukturen
zu vernetzen und einen einfachen Zugang zu den
Informationen zu ermöglichen. Hierzu wird das BMI
ein Pilotvorhaben starten.“
Bundesministerium des Innern (2010)

„Regierungsprogramm - Vernetzte und transparente Verwaltung“
2011
IT-Planungsrat
• wurde 2009 durch Grundgesetzänderung ins
Leben gerufen (§ 91c GG)
• Nationale E-Government Strategie (NEGS) mit
Projekt „Förderung des Open Government“
• steuert Projekte innerhalb der NEGS
• November: bekommt Projekt zugewiesen
2012
Bund-Länder-Arbeitsgruppe
„Open Government“
• Studie „Open Government Data Deutschland“ wird
in Auftrag gegeben
• vergeben (u.a.) an das Fraunhofer Institut für
Offene Kommunikationssysteme (FOKUS)
Studie „Open Government
Data Deutschland“
• Publikation 1.August 2012
• Vergleicht verschiedene Lizenzmodelle
• Vergleicht Situation in anderen Ländern
• Eigene Lizenz entwickeln?
• eigene entwickeln?
• offene Lizenz anpassen?
• Lizenz aus dem Ausland anpassen?
Bundesministerium des Innern (2012)

Studie „Open Government Data Deutschland“
„In Bezug auf den Schutzgegenstand können
eigens entwickelte Nutzungsbestimmungen
breitere Bereiche abdecken, ebenso können
diese direkt kompatibel zu bestehenden
Lizenzmodellen gestaltet werden, sofern dies
gewünscht ist. Insgesamt bietet sich im
Vergleich zu bestehenden marktüblichen
Modellen eine – zumindest beim Grundentwurf
– wesentlich größere Gestaltungsfreiheit.“
Nach der Studie
• Fraunhofer FOKUS erhält Auftrag Prototyp auf
Grundlage der Studie zu erstellen
• Prototyp soll bis Anfang 2013 fertig sein
• Arbeitstitel „Open-Government-Portal Deutschland“
• Projekt wird auf GitHub gepflegt
IT-Planungsrat (2012)

„Zwischenbericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Open Government"“
„Sie arbeitet außerdem an einfachen
Nutzungsbestimmungen, die den
Datenbereitstellern als Standard empfohlen
werden können.“
2013
GovData.de
• Erste Version von GovData.de
• heißt nicht mehr „Open-Government-Portal
Deutschland“
• enthält zwei Lizenzen
• Datenlizenz Deutschland – Namensnennung
• Datenlizenz Deutschland – Namensnennung –
nicht kommerziell
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung
Jede Nutzung mit Quellenvermerk ist zulässig.
Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen oder sonstige
Abwandlungen sind mit einem Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu
versehen oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die datenhaltende
Stelle dies verlangt.
Der Bereitsteller stellt die Daten, Inhalte und Dienste mit der zur Erfüllung seiner
öffentlichen Aufgaben erforderlichen Sorgfalt zur Verfügung. Für die Daten,
Inhalte und Dienste gelten in Bezug auf deren Verfügbarkeit und deren Qualität
die durch den Bereitsteller in den Metadaten oder sonstigen Beschreibungen
zugewiesenen Spezifikationen und Qualitätsmerkmale. Der Bereitsteller
übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der
Daten und Inhalte sowie die dauerhafte Verfügbarkeit der Dienste. Davon
ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des
Lebens, körperliche Unversehrtheit oder Gesundheit. Ebenfalls ausgenommen
sind Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung
Jede Nutzung mit Quellenvermerk ist zulässig.
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung
Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen
oder sonstige Abwandlungen sind mit einem
Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu versehen
oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die
datenhaltende Stelle dies verlangt.
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung
Der Bereitsteller stellt die Daten, Inhalte und Dienste mit der
zur Erfüllung seiner öffentlichen Aufgaben erforderlichen
Sorgfalt zur Verfügung. Für die Daten, Inhalte und Dienste
gelten in Bezug auf deren Verfügbarkeit und deren Qualität
die durch den Bereitsteller in den Metadaten oder sonstigen
Beschreibungen zugewiesenen Spezifikationen und
Qualitätsmerkmale. Der Bereitsteller übernimmt jedoch keine
Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten und
Inhalte sowie die dauerhafte Verfügbarkeit der Dienste. Davon
ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer
Verletzung des Lebens, körperliche Unversehrtheit oder
Gesundheit. Ebenfalls ausgenommen sind Schäden, die auf
Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.
Kritik
• OpenDefinition
• Projekt der Open Knowledge Foundation
• Lizenz „nicht kommerziell“ nicht „open“
• einige Passagen unklar
• not-your-govdata.de
• Warum eigene Lizenz?
• Petition von u.a. 

Wikimedia Deutschland e.V., 

Open Knowledge Foudation Deutschland e.V, 

Creative Commons Deutschland,

Digitale Gesellschaft e.V.

Chaos Computer Club e.V.
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung
Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen
oder sonstige Abwandlungen sind mit einem
Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu versehen
oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die
datenhaltende Stelle dies verlangt.
Änderungen müssen dokumentiert werden?

Quellenverweis anders wenn Daten geändert?

Genau angeben was geändert?
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung
Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen
oder sonstige Abwandlungen sind mit einem
Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu versehen
oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die
datenhaltende Stelle dies verlangt.
Lizenzgeber kann später explizit sagen, dass
Quellenverweis weg soll?

Kann im Vorfeld bei Änderungen auf Löschen des
Quellenvermerks bestehen?
2014
2014
• zwei neue Lizenzen
• Datenlizenz Deutschland – Namensnennung –
Version 2.0
• Datenlizenz Deutschland – Zero – Version 2.0
• anerkannt
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung – Version 2.0
(1) Jede Nutzung ist unter den Bedingungen dieser „Datenlizenz
Deutschland – Namensnennung – Version 2.0" zulässig.
Die bereitgestellten Daten und Metadaten dürfen für die
kommerzielle und nicht kommerzielle Nutzung insbesondere
1. vervielfältigt, ausgedruckt, präsentiert, verändert, bearbeitet
sowie an Dritte übermittelt werden;
2. mit eigenen Daten und Daten Anderer zusammengeführt und
zu selbständigen neuen Datensätzen verbunden werden;
3. in interne und externe Geschäftsprozesse, Produkte und
Anwendungen in öffentlichen und nicht öffentlichen
elektronischen Netzwerken eingebunden werden.
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung – Version 2.0
(2) Bei der Nutzung ist sicherzustellen, dass folgende
Angaben als Quellenvermerk enthalten sind:
1. Bezeichnung des Bereitstellers nach dessen Maßgabe,
2. der Vermerk „Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung – Version 2.0" oder „dl-de/by-2-0" mit
Verweis auf den Lizenztext unter www.govdata.de/dl-de/
by-2-0 sowie
3. einen Verweis auf den Datensatz (URI).
Dies gilt nur soweit die datenhaltende Stelle die Angaben
1. bis 3. zum Quellenvermerk bereitstellt.
Datenlizenz Deutschland –
Namensnennung – Version 2.0
(3) Veränderungen, Bearbeitungen, neue
Gestaltungen oder sonstige Abwandlungen sind im
Quellenvermerk mit dem Hinweis zu versehen, dass
die Daten geändert wurden.
Datenlizenz Deutschland –
Zero – Version 2.0
Jede Nutzung ist ohne Einschränkungen oder Bedingungen
zulässig.
Die bereitgestellten Daten und Metadaten dürfen für die
kommerzielle und nicht kommerzielle Nutzung insbesondere
1. vervielfältigt, ausgedruckt, präsentiert, verändert, bearbeitet
sowie an Dritte übermittelt werden;
2. mit eigenen Daten und Daten Anderer zusammengeführt und
zu selbständigen neuen Datensätzen verbunden werden;
3. in interne und externe Geschäftsprozesse, Produkte und
Anwendungen in öffentlichen und nicht öffentlichen
elektronischen Netzwerken eingebunden werden.
Heute
Mathias Schindler (2014)

Fragenkatalog Fachgespräch „Open Data“ am 5. November 2014
„Im besten Fall also funktionieren diese
Lizenzen so gut wie die Creative-Commons-
Lizenzen, allerdings ohne den Vorteil einer
internationalen Akzeptanz und Verständlichkeit.
Der einzige genuine Vorteil der Datenlizenz ist,
dass er von der Verwaltung als "eigene Lizenz"
eher angenommen wird als das Produkt einer
internationalen Nichtregierungsorganisation.“
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

ZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina M
ZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina MZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina M
ZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina M
Toni Guirao
 
Notre projet européen pour l'Ile de France
Notre projet européen pour l'Ile de FranceNotre projet européen pour l'Ile de France
Notre projet européen pour l'Ile de France
michelbarnier
 
Marchen cute
Marchen cuteMarchen cute
Marchen cute
nehcram
 
La gripe
La gripeLa gripe
Esforse
EsforseEsforse
Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...
Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...
Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...
Robin
 
Las Reglas De Oro De La Productividad En Entornos Digitales
Las Reglas De Oro De La Productividad En Entornos DigitalesLas Reglas De Oro De La Productividad En Entornos Digitales
Las Reglas De Oro De La Productividad En Entornos Digitales
Joaquín Peña Siles
 
10 14 session 26
10 14 session 2610 14 session 26
10 14 session 26
nblock
 
Ad Effects 2012 - Werbewirkung von Online Werbeformaten
Ad Effects 2012 - Werbewirkung von Online WerbeformatenAd Effects 2012 - Werbewirkung von Online Werbeformaten
Ad Effects 2012 - Werbewirkung von Online Werbeformaten
BurdaForward Advertising
 
L'agilité sur un projet au forfait
L'agilité sur un projet au forfaitL'agilité sur un projet au forfait
L'agilité sur un projet au forfait
Marc Lainez
 
[DE] The fixed income vehicle to equities
[DE] The fixed income vehicle to equities[DE] The fixed income vehicle to equities
[DE] The fixed income vehicle to equities
NN Investment Partners
 
Araújo b garcía ja román
Araújo b garcía ja románAraújo b garcía ja román
Araújo b garcía ja román
PabloPereira
 
FORAG - Social Trends 2014 - Sport
FORAG - Social Trends 2014 - SportFORAG - Social Trends 2014 - Sport
FORAG - Social Trends 2014 - Sport
BurdaForward Advertising
 
Les 04 4
Les 04 4Les 04 4
Les 04 4
nadinesullivan
 
Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...
Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...
Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...
Union des Villes et Communes de Wallonie
 
Primagraphology Services and Inhouse Training Programmes
Primagraphology Services and Inhouse Training ProgrammesPrimagraphology Services and Inhouse Training Programmes
Primagraphology Services and Inhouse Training Programmes
Max Hendrian Sahuleka
 
Versoix
VersoixVersoix
Versoix
missjoss
 

Andere mochten auch (20)

ZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina M
ZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina MZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina M
ZONES AMB RISC DE DESASTRES NATURALS Carlota I I Jasmina M
 
1
11
1
 
Notre projet européen pour l'Ile de France
Notre projet européen pour l'Ile de FranceNotre projet européen pour l'Ile de France
Notre projet européen pour l'Ile de France
 
Marchen cute
Marchen cuteMarchen cute
Marchen cute
 
Sm01
Sm01Sm01
Sm01
 
La gripe
La gripeLa gripe
La gripe
 
Esforse
EsforseEsforse
Esforse
 
Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...
Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...
Wie sie daten nach einem zurücksetzen auf werkseinstellungen wiederherstellen...
 
Las Reglas De Oro De La Productividad En Entornos Digitales
Las Reglas De Oro De La Productividad En Entornos DigitalesLas Reglas De Oro De La Productividad En Entornos Digitales
Las Reglas De Oro De La Productividad En Entornos Digitales
 
10 14 session 26
10 14 session 2610 14 session 26
10 14 session 26
 
Ad Effects 2012 - Werbewirkung von Online Werbeformaten
Ad Effects 2012 - Werbewirkung von Online WerbeformatenAd Effects 2012 - Werbewirkung von Online Werbeformaten
Ad Effects 2012 - Werbewirkung von Online Werbeformaten
 
L'agilité sur un projet au forfait
L'agilité sur un projet au forfaitL'agilité sur un projet au forfait
L'agilité sur un projet au forfait
 
[DE] The fixed income vehicle to equities
[DE] The fixed income vehicle to equities[DE] The fixed income vehicle to equities
[DE] The fixed income vehicle to equities
 
Araújo b garcía ja román
Araújo b garcía ja románAraújo b garcía ja román
Araújo b garcía ja román
 
FORAG - Social Trends 2014 - Sport
FORAG - Social Trends 2014 - SportFORAG - Social Trends 2014 - Sport
FORAG - Social Trends 2014 - Sport
 
Les 04 4
Les 04 4Les 04 4
Les 04 4
 
Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...
Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...
Police, pensions, intercommunales, logement… une rentrée studieuse pour les j...
 
Primagraphology Services and Inhouse Training Programmes
Primagraphology Services and Inhouse Training ProgrammesPrimagraphology Services and Inhouse Training Programmes
Primagraphology Services and Inhouse Training Programmes
 
Gerard Farhi CV
Gerard Farhi CVGerard Farhi CV
Gerard Farhi CV
 
Versoix
VersoixVersoix
Versoix
 

Ähnlich wie Datenlizenz Deutschland

BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang BothBODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BerlinOpenDataDay
 
BATbern52 SBB zu Data Products und Knacknüsse
BATbern52 SBB zu Data Products und KnacknüsseBATbern52 SBB zu Data Products und Knacknüsse
BATbern52 SBB zu Data Products und Knacknüsse
BATbern
 
Linked Open Data Business
Linked Open Data BusinessLinked Open Data Business
Linked Open Data Business
Open Knowledge Austria
 
Echobot Sales – Signalgeber für mehr Geschäftserfolg
Echobot Sales – Signalgeber für mehr GeschäftserfolgEchobot Sales – Signalgeber für mehr Geschäftserfolg
Echobot Sales – Signalgeber für mehr Geschäftserfolg
Echobot Media Technologies GmbH
 
Open (Government) Data | Chancen - Risiken - Nutzen
Open (Government) Data | Chancen - Risiken - NutzenOpen (Government) Data | Chancen - Risiken - Nutzen
Open (Government) Data | Chancen - Risiken - Nutzen
Oliver Bildesheim
 
ODAaaS – Open Data Analytics as a Service
ODAaaS – Open Data Analytics as a ServiceODAaaS – Open Data Analytics as a Service
ODAaaS – Open Data Analytics as a Service
Danube University Krems, Centre for E-Governance
 
Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!
Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!
Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!
Harald Erb
 
Eine Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand
Eine Microsoft Cloud mit deutscher DatentreuhandEine Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand
Eine Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand
GWAVA
 
Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data
Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) DataMedien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data
Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data
Martin Kaltenböck
 
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Martin Kaltenböck
 
Die PSI-Richtline und offene Regierungsdaten
Die PSI-Richtline und offene RegierungsdatenDie PSI-Richtline und offene Regierungsdaten
Die PSI-Richtline und offene Regierungsdaten
Open Data Support
 
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch SalzburgSlides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
DNUG e.V.
 
Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...
Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...
Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...
e-dialog GmbH
 
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive DatenvisualisierungenOpen Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
Matthias Stürmer
 
Digitale Transformation in der Finanzbranche
Digitale Transformation in der FinanzbrancheDigitale Transformation in der Finanzbranche
Digitale Transformation in der Finanzbranche
TWT
 
Open Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open Government
Open Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open GovernmentOpen Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open Government
Open Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open Government
Matthias Stürmer
 
Microsoft Cloud Deutschland - Das Datentreuhändermodell
Microsoft Cloud Deutschland - Das DatentreuhändermodellMicrosoft Cloud Deutschland - Das Datentreuhändermodell
Microsoft Cloud Deutschland - Das Datentreuhändermodell
Steven Bender
 
UBA Data Cube
UBA Data CubeUBA Data Cube
UBA Data Cube
Safe Software
 
Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...
Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...
Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...
Michael Kirst-Neshva
 

Ähnlich wie Datenlizenz Deutschland (20)

BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang BothBODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
 
BATbern52 SBB zu Data Products und Knacknüsse
BATbern52 SBB zu Data Products und KnacknüsseBATbern52 SBB zu Data Products und Knacknüsse
BATbern52 SBB zu Data Products und Knacknüsse
 
Linked Open Data Business
Linked Open Data BusinessLinked Open Data Business
Linked Open Data Business
 
Echobot Sales – Signalgeber für mehr Geschäftserfolg
Echobot Sales – Signalgeber für mehr GeschäftserfolgEchobot Sales – Signalgeber für mehr Geschäftserfolg
Echobot Sales – Signalgeber für mehr Geschäftserfolg
 
Open (Government) Data | Chancen - Risiken - Nutzen
Open (Government) Data | Chancen - Risiken - NutzenOpen (Government) Data | Chancen - Risiken - Nutzen
Open (Government) Data | Chancen - Risiken - Nutzen
 
ODAaaS – Open Data Analytics as a Service
ODAaaS – Open Data Analytics as a ServiceODAaaS – Open Data Analytics as a Service
ODAaaS – Open Data Analytics as a Service
 
Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!
Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!
Big Data Discovery + Analytics = Datengetriebene Innovation!
 
Eine Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand
Eine Microsoft Cloud mit deutscher DatentreuhandEine Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand
Eine Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand
 
Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data
Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) DataMedien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data
Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data
 
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
 
GovData, das Datenportal für Deutschland (Zukunftskongress 06/2013)
GovData, das Datenportal für Deutschland (Zukunftskongress 06/2013)GovData, das Datenportal für Deutschland (Zukunftskongress 06/2013)
GovData, das Datenportal für Deutschland (Zukunftskongress 06/2013)
 
Die PSI-Richtline und offene Regierungsdaten
Die PSI-Richtline und offene RegierungsdatenDie PSI-Richtline und offene Regierungsdaten
Die PSI-Richtline und offene Regierungsdaten
 
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch SalzburgSlides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
 
Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...
Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...
Google Analytics Konferenz 2019_Vom Reporting zu Insights_Maike Duhr (lunapar...
 
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive DatenvisualisierungenOpen Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
 
Digitale Transformation in der Finanzbranche
Digitale Transformation in der FinanzbrancheDigitale Transformation in der Finanzbranche
Digitale Transformation in der Finanzbranche
 
Open Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open Government
Open Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open GovernmentOpen Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open Government
Open Data Vorlesung 2015: Einführung ins Thema Open Data und Open Government
 
Microsoft Cloud Deutschland - Das Datentreuhändermodell
Microsoft Cloud Deutschland - Das DatentreuhändermodellMicrosoft Cloud Deutschland - Das Datentreuhändermodell
Microsoft Cloud Deutschland - Das Datentreuhändermodell
 
UBA Data Cube
UBA Data CubeUBA Data Cube
UBA Data Cube
 
Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...
Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...
Irm and dlp_and_security_in_office_365_(de)_share_point-konferenz-wien-2013_a...
 

Datenlizenz Deutschland

  • 1. Datenlizenz Deutschland Tobias Hinz - 2015 Universität Bremen Dieses Material steht unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International. Um eine Kopie dieser Lizenz zu sehen, besuchen Sie 
 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/.
  • 2. Ablauf • Datenlizenz Deutschland • Hintergründe zur Entstehung • Arten • Kritik • Datenlizenz Deutschland Version 2.0 • Arten
  • 4. Regierungsprogramm „Wir wollen bis 2013 eine gemeinsame Strategie für ein offenes Regierungshandeln erarbeiten und umsetzen.
 Es gilt insbesondere, die vorhandenen Strukturen zu vernetzen und einen einfachen Zugang zu den Informationen zu ermöglichen. Hierzu wird das BMI ein Pilotvorhaben starten.“ Bundesministerium des Innern (2010)
 „Regierungsprogramm - Vernetzte und transparente Verwaltung“
  • 6. IT-Planungsrat • wurde 2009 durch Grundgesetzänderung ins Leben gerufen (§ 91c GG) • Nationale E-Government Strategie (NEGS) mit Projekt „Förderung des Open Government“ • steuert Projekte innerhalb der NEGS • November: bekommt Projekt zugewiesen
  • 8. Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Open Government“ • Studie „Open Government Data Deutschland“ wird in Auftrag gegeben • vergeben (u.a.) an das Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS)
  • 9. Studie „Open Government Data Deutschland“ • Publikation 1.August 2012 • Vergleicht verschiedene Lizenzmodelle • Vergleicht Situation in anderen Ländern • Eigene Lizenz entwickeln? • eigene entwickeln? • offene Lizenz anpassen? • Lizenz aus dem Ausland anpassen?
  • 10. Bundesministerium des Innern (2012)
 Studie „Open Government Data Deutschland“ „In Bezug auf den Schutzgegenstand können eigens entwickelte Nutzungsbestimmungen breitere Bereiche abdecken, ebenso können diese direkt kompatibel zu bestehenden Lizenzmodellen gestaltet werden, sofern dies gewünscht ist. Insgesamt bietet sich im Vergleich zu bestehenden marktüblichen Modellen eine – zumindest beim Grundentwurf – wesentlich größere Gestaltungsfreiheit.“
  • 11. Nach der Studie • Fraunhofer FOKUS erhält Auftrag Prototyp auf Grundlage der Studie zu erstellen • Prototyp soll bis Anfang 2013 fertig sein • Arbeitstitel „Open-Government-Portal Deutschland“ • Projekt wird auf GitHub gepflegt
  • 12. IT-Planungsrat (2012)
 „Zwischenbericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Open Government"“ „Sie arbeitet außerdem an einfachen Nutzungsbestimmungen, die den Datenbereitstellern als Standard empfohlen werden können.“
  • 13. 2013
  • 14. GovData.de • Erste Version von GovData.de • heißt nicht mehr „Open-Government-Portal Deutschland“ • enthält zwei Lizenzen • Datenlizenz Deutschland – Namensnennung • Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – nicht kommerziell
  • 15. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung Jede Nutzung mit Quellenvermerk ist zulässig. Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen oder sonstige Abwandlungen sind mit einem Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu versehen oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die datenhaltende Stelle dies verlangt. Der Bereitsteller stellt die Daten, Inhalte und Dienste mit der zur Erfüllung seiner öffentlichen Aufgaben erforderlichen Sorgfalt zur Verfügung. Für die Daten, Inhalte und Dienste gelten in Bezug auf deren Verfügbarkeit und deren Qualität die durch den Bereitsteller in den Metadaten oder sonstigen Beschreibungen zugewiesenen Spezifikationen und Qualitätsmerkmale. Der Bereitsteller übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten und Inhalte sowie die dauerhafte Verfügbarkeit der Dienste. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, körperliche Unversehrtheit oder Gesundheit. Ebenfalls ausgenommen sind Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.
  • 16. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung Jede Nutzung mit Quellenvermerk ist zulässig.
  • 17. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen oder sonstige Abwandlungen sind mit einem Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu versehen oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die datenhaltende Stelle dies verlangt.
  • 18. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung Der Bereitsteller stellt die Daten, Inhalte und Dienste mit der zur Erfüllung seiner öffentlichen Aufgaben erforderlichen Sorgfalt zur Verfügung. Für die Daten, Inhalte und Dienste gelten in Bezug auf deren Verfügbarkeit und deren Qualität die durch den Bereitsteller in den Metadaten oder sonstigen Beschreibungen zugewiesenen Spezifikationen und Qualitätsmerkmale. Der Bereitsteller übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten und Inhalte sowie die dauerhafte Verfügbarkeit der Dienste. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, körperliche Unversehrtheit oder Gesundheit. Ebenfalls ausgenommen sind Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.
  • 19. Kritik • OpenDefinition • Projekt der Open Knowledge Foundation • Lizenz „nicht kommerziell“ nicht „open“ • einige Passagen unklar • not-your-govdata.de • Warum eigene Lizenz? • Petition von u.a. 
 Wikimedia Deutschland e.V., 
 Open Knowledge Foudation Deutschland e.V, 
 Creative Commons Deutschland,
 Digitale Gesellschaft e.V.
 Chaos Computer Club e.V.
  • 20. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen oder sonstige Abwandlungen sind mit einem Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu versehen oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die datenhaltende Stelle dies verlangt. Änderungen müssen dokumentiert werden?
 Quellenverweis anders wenn Daten geändert?
 Genau angeben was geändert?
  • 21. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen oder sonstige Abwandlungen sind mit einem Veränderungshinweis im Quellenvermerk zu versehen oder der Quellenvermerk ist zu löschen, sofern die datenhaltende Stelle dies verlangt. Lizenzgeber kann später explizit sagen, dass Quellenverweis weg soll?
 Kann im Vorfeld bei Änderungen auf Löschen des Quellenvermerks bestehen?
  • 22. 2014
  • 23. 2014 • zwei neue Lizenzen • Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 • Datenlizenz Deutschland – Zero – Version 2.0 • anerkannt
  • 24. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 (1) Jede Nutzung ist unter den Bedingungen dieser „Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0" zulässig. Die bereitgestellten Daten und Metadaten dürfen für die kommerzielle und nicht kommerzielle Nutzung insbesondere 1. vervielfältigt, ausgedruckt, präsentiert, verändert, bearbeitet sowie an Dritte übermittelt werden; 2. mit eigenen Daten und Daten Anderer zusammengeführt und zu selbständigen neuen Datensätzen verbunden werden; 3. in interne und externe Geschäftsprozesse, Produkte und Anwendungen in öffentlichen und nicht öffentlichen elektronischen Netzwerken eingebunden werden.
  • 25. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 (2) Bei der Nutzung ist sicherzustellen, dass folgende Angaben als Quellenvermerk enthalten sind: 1. Bezeichnung des Bereitstellers nach dessen Maßgabe, 2. der Vermerk „Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0" oder „dl-de/by-2-0" mit Verweis auf den Lizenztext unter www.govdata.de/dl-de/ by-2-0 sowie 3. einen Verweis auf den Datensatz (URI). Dies gilt nur soweit die datenhaltende Stelle die Angaben 1. bis 3. zum Quellenvermerk bereitstellt.
  • 26. Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 (3) Veränderungen, Bearbeitungen, neue Gestaltungen oder sonstige Abwandlungen sind im Quellenvermerk mit dem Hinweis zu versehen, dass die Daten geändert wurden.
  • 27. Datenlizenz Deutschland – Zero – Version 2.0 Jede Nutzung ist ohne Einschränkungen oder Bedingungen zulässig. Die bereitgestellten Daten und Metadaten dürfen für die kommerzielle und nicht kommerzielle Nutzung insbesondere 1. vervielfältigt, ausgedruckt, präsentiert, verändert, bearbeitet sowie an Dritte übermittelt werden; 2. mit eigenen Daten und Daten Anderer zusammengeführt und zu selbständigen neuen Datensätzen verbunden werden; 3. in interne und externe Geschäftsprozesse, Produkte und Anwendungen in öffentlichen und nicht öffentlichen elektronischen Netzwerken eingebunden werden.
  • 28. Heute
  • 29. Mathias Schindler (2014)
 Fragenkatalog Fachgespräch „Open Data“ am 5. November 2014 „Im besten Fall also funktionieren diese Lizenzen so gut wie die Creative-Commons- Lizenzen, allerdings ohne den Vorteil einer internationalen Akzeptanz und Verständlichkeit. Der einzige genuine Vorteil der Datenlizenz ist, dass er von der Verwaltung als "eigene Lizenz" eher angenommen wird als das Produkt einer internationalen Nichtregierungsorganisation.“
  • 30. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit