SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Forschungsfragenentwickeln und formulieren
Made by Mdf strix-varia-005.jpg URL: http://bit.ly/1qOGnwo - Creative Commons (CC-BY-SA)
Johannes Maurek, MA MSc (2015)
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Warum braucht es eine
Forschungsfrage
- Sie gibt ein Ziel vor
- Sie strukturiert die Arbeit
- Sie grenzt die Arbeit ein
- Sie bringt die Arbeit auf den Punkt
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Arten von Forschungsfragen
- Was ist … ?
- Wie ist … zu bewerten?
- Warum, was sind Gründe
für ….?
- Wie sollte man ….?
- Wie werden zukünftig …?
- Welche Bedeutung hat/
haben…?
Strukturiert einen Sachverhalt
Bewertet einen Sachverhalt
Die Arbeit gibt eine Erklärung
Entwickelt und beschreibt
Maßnahmen
Die Arbeit beschreibt zukünftige
Entwicklungen
Die Arbeit analysiert die
Auswirkungen eines Phänomens
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Was sind gute Forschungsfragen?
… Sind normalerweise W-Fragen (wie, warum, wodurch…)
… sind Fragen mit Relevanz für die Praxis und/oder die Wissenschaft
… sind Fragen, die sich mit den spezifischen Rahmenbedingungen Ihrer
Forschung (z.B.Vorwissen, Dauer, Methodenkenntnis) zufriedenstellend
beantworten lassen.
… stellen keine falschen Behauptungen auf.
… sind widerspruchsfrei, logisch einwandfrei
… sind Fragen, die für Sie interessant sind, mit denen Sie etwas verbindet
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Forschungsfragen von allgemeinem
Interesse
… Sind Fragen, die nicht jeder sofort bzw. gleich beantworten kann
… sind Fragen, die neuartig sind, bzw. die eine neue/ungewöhnliche
Antwort erwarten lassen
Arbeiten, die solche Fragen bearbeiten, werden eher
publiziert als solche, die sich bereits bekannten Themen
widmen.
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Praxistipp
6
Heraklit: „Pantha rei“ (alles fließt)
„Forschungsfragen stehen oft nicht
schon von Anfang an fest.
Sie können sich ändern bzw.
entwicklen.“
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Wie komme ich zu guten
Forschungsfragen
7
Entwicklung der Hochschuldidaktik
Gehen Sie von Ihrem eigenen Interesse aus.Welche Frage treibt Sie um?
Flickr by Geckoam, URL: http://bit.ly/1NvRR25, Creative Commons (CC-BY-ND)
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Wie komme ich zu guten
Forschungsfragen
8
Entwicklung der Hochschuldidaktik
Entwicklen Sie eine Materialsammlung (Fragensammlung bzw. Brainstorming)
rund um Ihr Interessensgebiet und wählen Sie dann erst aus (aber wählen Sie aus!).
Wikimedia Commons by Maschinenjunge, URL: http://bit.ly/1qORNQD,
Creative Commons (CC-BY-SA)
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Wie komme ich zu guten
Forschungsfragen
9
Entwicklung der Hochschuldidaktik
Lesen, lesen, lesen! Ihr eigener Wissensstand ist essentiell für die Qualität
Ihrer Arbeit. Machen Sie sich mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft
vertraut und betreiben Sie eine effektive Literaturrecherche.
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Wie komme ich zu guten
Forschungsfragen
10
Entwicklung der Hochschuldidaktik
Machen Sie sich Notizen und beginnen Sie SOFORT zu schreiben.
Flickr by Sebastian Wiertz, URL: , Creative Commons (CC-BY)
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Wie komme ich zu guten
Forschungsfragen
11
Entwicklung der Hochschuldidaktik
Reflektieren Sie Ihre Forschungsfrage (welche Antwort ergibt sich daraus,
welche Methoden zur Datengewinnung sind damit verbunden, ist sie
relevant?)
Flickr by Gilbert CorralesVillalobos, URL: http://bit.ly/1NOu1tf,
Creative Commons (CC-BY-SA)
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Wie komme ich zu guten
Forschungsfragen
12
Entwicklung der Hochschuldidaktik
Sprechen Sie über Ihre Forschungsarbeit (mit Kollegen, Freunden, Lehrenden)
und versuchen Sie Ihr Forschungsvorhaben zu erklären.
x/22*3ab
+√3,12
INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE
KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN
Quellen:
13
Kompetenzzentrum Schreiben, Universität Paderborn, URL: http://kw.uni-
paderborn.de/fileadmin/kw/institute-einrichtungen/katholische-theologie/
wissenschaftliches_arbeiten/entwickeln_einer_forschungsfrage.pdf
Die Präsentation ist angelehnt an einYouTube-Video von Dr. Sandra Schön
zum Thema: „Die gute Forschungsfrage - und wie man dazu kommt“,
URL: https://youtu.be/0HrMsNdEnno

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Forschungsfragen entwickeln und formulieren

Hochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Hochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und WirklichkeitHochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Hochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Johannes Maurek
 
Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...
Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...
Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...
JulienDietrich
 
Oer workshop eb_modul2
Oer workshop eb_modul2Oer workshop eb_modul2
Oer workshop eb_modul2
JulienDietrich
 
ZBIW: Discovery
ZBIW: DiscoveryZBIW: Discovery
ZBIW: Discovery
Christian Hauschke
 
Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?
Cornelius Puschmann
 
Intelligente Lernumgebungen
Intelligente LernumgebungenIntelligente Lernumgebungen
Intelligente Lernumgebungen
die wissenskreateurin
 

Ähnlich wie Forschungsfragen entwickeln und formulieren (6)

Hochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Hochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und WirklichkeitHochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Hochschuldidaktik - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
 
Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...
Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...
Open Educational Resources (OER). Offene Lehr- und Lernmaterialien finden und...
 
Oer workshop eb_modul2
Oer workshop eb_modul2Oer workshop eb_modul2
Oer workshop eb_modul2
 
ZBIW: Discovery
ZBIW: DiscoveryZBIW: Discovery
ZBIW: Discovery
 
Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?
 
Intelligente Lernumgebungen
Intelligente LernumgebungenIntelligente Lernumgebungen
Intelligente Lernumgebungen
 

Mehr von Johannes Maurek

Digitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der WeiterbildungDigitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der Weiterbildung
Johannes Maurek
 
Schulische Präventionsarbeit - Cybermobbing
Schulische Präventionsarbeit - CybermobbingSchulische Präventionsarbeit - Cybermobbing
Schulische Präventionsarbeit - Cybermobbing
Johannes Maurek
 
Digital Inklusive Hochschullehre
Digital Inklusive HochschullehreDigital Inklusive Hochschullehre
Digital Inklusive Hochschullehre
Johannes Maurek
 
Cybermobbing und Computersucht
Cybermobbing und ComputersuchtCybermobbing und Computersucht
Cybermobbing und Computersucht
Johannes Maurek
 
Präsentieren, Dokumentieren, Kuratieren
Präsentieren, Dokumentieren, KuratierenPräsentieren, Dokumentieren, Kuratieren
Präsentieren, Dokumentieren, Kuratieren
Johannes Maurek
 
A(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
A(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im UnterrichtA(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
A(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
Johannes Maurek
 
Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)
Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)
Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)
Johannes Maurek
 
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Johannes Maurek
 
Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)
Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)
Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)
Johannes Maurek
 
Computersucht und cybermobbing
Computersucht und cybermobbingComputersucht und cybermobbing
Computersucht und cybermobbing
Johannes Maurek
 
PIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer Hintergrund
PIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer HintergrundPIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer Hintergrund
PIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer Hintergrund
Johannes Maurek
 
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Johannes Maurek
 
Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...
Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...
Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...
Johannes Maurek
 
Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und Demenz
Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und DemenzSocial Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und Demenz
Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und Demenz
Johannes Maurek
 
Wissenschaftlicher Diskurs - Eine Einführung
Wissenschaftlicher Diskurs - Eine EinführungWissenschaftlicher Diskurs - Eine Einführung
Wissenschaftlicher Diskurs - Eine Einführung
Johannes Maurek
 
PH-Dienstrecht Kurzinfo
PH-Dienstrecht KurzinfoPH-Dienstrecht Kurzinfo
PH-Dienstrecht Kurzinfo
Johannes Maurek
 
Studienberatung Jahrgang 2014
Studienberatung Jahrgang 2014Studienberatung Jahrgang 2014
Studienberatung Jahrgang 2014
Johannes Maurek
 
Einführung in Moodle 2.3
Einführung in Moodle 2.3Einführung in Moodle 2.3
Einführung in Moodle 2.3
Johannes Maurek
 
Studientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative Lernphasen
Studientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative LernphasenStudientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative Lernphasen
Studientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative Lernphasen
Johannes Maurek
 

Mehr von Johannes Maurek (19)

Digitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der WeiterbildungDigitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der Weiterbildung
 
Schulische Präventionsarbeit - Cybermobbing
Schulische Präventionsarbeit - CybermobbingSchulische Präventionsarbeit - Cybermobbing
Schulische Präventionsarbeit - Cybermobbing
 
Digital Inklusive Hochschullehre
Digital Inklusive HochschullehreDigital Inklusive Hochschullehre
Digital Inklusive Hochschullehre
 
Cybermobbing und Computersucht
Cybermobbing und ComputersuchtCybermobbing und Computersucht
Cybermobbing und Computersucht
 
Präsentieren, Dokumentieren, Kuratieren
Präsentieren, Dokumentieren, KuratierenPräsentieren, Dokumentieren, Kuratieren
Präsentieren, Dokumentieren, Kuratieren
 
A(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
A(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im UnterrichtA(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
A(s)ynchrone Tools - Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
 
Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)
Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)
Lernen mit Lernmanagementsystemen (LMS)
 
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
 
Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)
Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)
Computersucht und Cybermobbing (Fachkonferenz 3.6.14)
 
Computersucht und cybermobbing
Computersucht und cybermobbingComputersucht und cybermobbing
Computersucht und cybermobbing
 
PIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer Hintergrund
PIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer HintergrundPIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer Hintergrund
PIAAC Studien 2011/12 Soziodemografischer Hintergrund
 
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
 
Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...
Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...
Religion und Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Subjektkonstruktion und...
 
Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und Demenz
Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und DemenzSocial Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und Demenz
Social Media - Im Spannungsfeld zwischen Kompetenz und Demenz
 
Wissenschaftlicher Diskurs - Eine Einführung
Wissenschaftlicher Diskurs - Eine EinführungWissenschaftlicher Diskurs - Eine Einführung
Wissenschaftlicher Diskurs - Eine Einführung
 
PH-Dienstrecht Kurzinfo
PH-Dienstrecht KurzinfoPH-Dienstrecht Kurzinfo
PH-Dienstrecht Kurzinfo
 
Studienberatung Jahrgang 2014
Studienberatung Jahrgang 2014Studienberatung Jahrgang 2014
Studienberatung Jahrgang 2014
 
Einführung in Moodle 2.3
Einführung in Moodle 2.3Einführung in Moodle 2.3
Einführung in Moodle 2.3
 
Studientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative Lernphasen
Studientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative LernphasenStudientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative Lernphasen
Studientag 20092012 Stams - Offene, betreute und kooperative Lernphasen
 

Forschungsfragen entwickeln und formulieren

  • 1. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Forschungsfragenentwickeln und formulieren Made by Mdf strix-varia-005.jpg URL: http://bit.ly/1qOGnwo - Creative Commons (CC-BY-SA) Johannes Maurek, MA MSc (2015)
  • 2. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Warum braucht es eine Forschungsfrage - Sie gibt ein Ziel vor - Sie strukturiert die Arbeit - Sie grenzt die Arbeit ein - Sie bringt die Arbeit auf den Punkt
  • 3. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Arten von Forschungsfragen - Was ist … ? - Wie ist … zu bewerten? - Warum, was sind Gründe für ….? - Wie sollte man ….? - Wie werden zukünftig …? - Welche Bedeutung hat/ haben…? Strukturiert einen Sachverhalt Bewertet einen Sachverhalt Die Arbeit gibt eine Erklärung Entwickelt und beschreibt Maßnahmen Die Arbeit beschreibt zukünftige Entwicklungen Die Arbeit analysiert die Auswirkungen eines Phänomens
  • 4. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Was sind gute Forschungsfragen? … Sind normalerweise W-Fragen (wie, warum, wodurch…) … sind Fragen mit Relevanz für die Praxis und/oder die Wissenschaft … sind Fragen, die sich mit den spezifischen Rahmenbedingungen Ihrer Forschung (z.B.Vorwissen, Dauer, Methodenkenntnis) zufriedenstellend beantworten lassen. … stellen keine falschen Behauptungen auf. … sind widerspruchsfrei, logisch einwandfrei … sind Fragen, die für Sie interessant sind, mit denen Sie etwas verbindet
  • 5. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Forschungsfragen von allgemeinem Interesse … Sind Fragen, die nicht jeder sofort bzw. gleich beantworten kann … sind Fragen, die neuartig sind, bzw. die eine neue/ungewöhnliche Antwort erwarten lassen Arbeiten, die solche Fragen bearbeiten, werden eher publiziert als solche, die sich bereits bekannten Themen widmen.
  • 6. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Praxistipp 6 Heraklit: „Pantha rei“ (alles fließt) „Forschungsfragen stehen oft nicht schon von Anfang an fest. Sie können sich ändern bzw. entwicklen.“
  • 7. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Wie komme ich zu guten Forschungsfragen 7 Entwicklung der Hochschuldidaktik Gehen Sie von Ihrem eigenen Interesse aus.Welche Frage treibt Sie um? Flickr by Geckoam, URL: http://bit.ly/1NvRR25, Creative Commons (CC-BY-ND)
  • 8. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Wie komme ich zu guten Forschungsfragen 8 Entwicklung der Hochschuldidaktik Entwicklen Sie eine Materialsammlung (Fragensammlung bzw. Brainstorming) rund um Ihr Interessensgebiet und wählen Sie dann erst aus (aber wählen Sie aus!). Wikimedia Commons by Maschinenjunge, URL: http://bit.ly/1qORNQD, Creative Commons (CC-BY-SA)
  • 9. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Wie komme ich zu guten Forschungsfragen 9 Entwicklung der Hochschuldidaktik Lesen, lesen, lesen! Ihr eigener Wissensstand ist essentiell für die Qualität Ihrer Arbeit. Machen Sie sich mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft vertraut und betreiben Sie eine effektive Literaturrecherche.
  • 10. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Wie komme ich zu guten Forschungsfragen 10 Entwicklung der Hochschuldidaktik Machen Sie sich Notizen und beginnen Sie SOFORT zu schreiben. Flickr by Sebastian Wiertz, URL: , Creative Commons (CC-BY)
  • 11. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Wie komme ich zu guten Forschungsfragen 11 Entwicklung der Hochschuldidaktik Reflektieren Sie Ihre Forschungsfrage (welche Antwort ergibt sich daraus, welche Methoden zur Datengewinnung sind damit verbunden, ist sie relevant?) Flickr by Gilbert CorralesVillalobos, URL: http://bit.ly/1NOu1tf, Creative Commons (CC-BY-SA)
  • 12. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Wie komme ich zu guten Forschungsfragen 12 Entwicklung der Hochschuldidaktik Sprechen Sie über Ihre Forschungsarbeit (mit Kollegen, Freunden, Lehrenden) und versuchen Sie Ihr Forschungsvorhaben zu erklären. x/22*3ab +√3,12
  • 13. INSTITUT FÜR FERNSTUDIEN UND DIDAKTISCHE ENTWICKLUNGIFDE KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE - EDITH STEIN Quellen: 13 Kompetenzzentrum Schreiben, Universität Paderborn, URL: http://kw.uni- paderborn.de/fileadmin/kw/institute-einrichtungen/katholische-theologie/ wissenschaftliches_arbeiten/entwickeln_einer_forschungsfrage.pdf Die Präsentation ist angelehnt an einYouTube-Video von Dr. Sandra Schön zum Thema: „Die gute Forschungsfrage - und wie man dazu kommt“, URL: https://youtu.be/0HrMsNdEnno