SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
GEHALTSSTUDIE 2022
IN DER LEBENSMITTELBRANCHE
PROMOTION
2 3
Eine Studie von
in Kooperation mit der
GEHALTSSTUDIE 2022
PROMOTION
IN DER LEBENSMITTELBRANCHE
Wir stehen vor großen globalen Herausforderun-
gen, die daten- und wissensbasierte Lösungsan-
sätze benötigen, um notwendige gesellschaftli-
che sowie wirtschaftliche Veränderungen aktiv
zu gestalten. Hierzu tragen insbesondere Hoch-
schulen bei, an denen Promovierende im Rahmen
von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
über mehrere Jahre wissenschaftlich arbeiten.
Als Promovierte tragen sie ihre experimentellen
Erfahrungen, das systematisierte Wissen sowie
die Innovationen aus Labor und Technikum in die
Gesellschaft und auch in Unternehmen der Le-
bensmittelbranche.
Im Mai 2021 war ich eingeladen zur Frage „Soll ich
promovieren?“ vor Masterstudierenden zu refe-
rieren und mit diesen anschließend zu diskutie-
ren. Leider musste ich in der Vorbereitungsphase
feststellen, dass in den Statistiken zwar jährlich
die Zahl der Promovierten erfasst wird, aber keine
Daten darüber, was nach der Promotion passiert.
Diese Lücke galt es zu schließen. In intensivem
Austausch mit foodjobs.de entstand ein Fragen-
katalog, der sich sowohl an aktuell Promovieren-
de als auch Promovierte in verschiedenen Phasen
ihrer Karriere richtet.
Für die offene Diskussion, das große Engage-
ment sowie die schnelle und zielgerichtete Um-
setzung möchte ich foodjobs.de danken. Ebenso
geht mein Dank an alle Kolleg:innen und Unter-
nehmensvertreter:innen, die die Umfrage unter-
stützt und weiterverbreitet haben.
Viel Spaß beim Studium der Ergebnisse!
Prof. Jörg Hinrichs
Institut für Lebensmittelwissenschaft und
Biotechnologie
Universität Hohenheim
Vorwort
Der Durchschnittswert wird durch den Median ausgedrückt.
Das heißt, die eine Hälfte liegt unter und die andere Hälfte
über dem Medianwert.
4 5
Die Promotion
Bei der Promotion handelt es sich nicht umsonst
um die Verleihung des höchsten akademischen
Grads in Deutschland. Denn dank ihrer intensiven
Forschung gewinnen Promovierende tagtäglich
neue wissenschaftliche Erkenntnisse und leisten
somit einen fundamentalen Beitrag für die eigene
Disziplin und gleichzeitig auch für die Wirtschaft.
Während für Promovierende die Reputation eher
nebensächlich ist, sind es vor allem das wissen-
schaftliche Interesse, die eigene Selbstverwirk-
lichung und bessere Berufsaussichten, die die
Entscheidung für eine Promotion stärken.
Doch inwieweit lohnt sich die Promotion in der
deutschen Lebensmittelbranche? Womit können
Promovierende während und nach ihrer Promo-
tion rechnen und welche Zukunftsperspektiven
eröffnen sich durch den Doktorgrad?
In Kooperation mit der Universität Hohenheim
liefert foodjobs.de mit den aktuellen Ergebnis-
sen detaillierte Aussagen über die Gehaltsstruk-
turen von Promovierenden und Promovierten in
der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Die Aus-
wertung basiert auf den Antworten von 272 Pro-
movierenden und Promovierten, die im Zeitraum
vom 17. Januar 2022 bis zum 21. Februar 2022 an
der Online-Umfrage teilnahmen.
2.100 € brutto
50%
78%
85%
¾
58%
46%
54%
Monats-Einkommen
der Promovierten
werden über Drittmittel
finanziert
der derzeitig Promovierten
sind mit der Betreuung
zufrieden bzw. sehr zufrieden
würden sich wieder
für eine Promotion
entscheiden
promovieren
3-5 Jahre
der Disertationen sind
in englischer Sprache
Abschluss mit
Ø 45h
Ø 31 Jahren
f
o
o
d
j
o
b
s
.
d
e
G
e
h
a
l
t
s
s
t
u
d
i
e
P
r
o
m
o
t
i
o
n
2
0
2
2
Arbeit pro Woche
für die Promotion
6 7
Bereich
der Promotion
Bereich der Promotion
DerEntschlussfüreinePromotionistoftkeinlang
gehegter Wunsch, sondern eher eine spontane
Entscheidung während des Masterstudiums, die
im Hinblick auf die derzeitige Lebenssituation der
Masterand:innen getroffen wird. Entscheidend
sind hierbei Faktoren wie die eigene Karrierepla-
nung oder ein Angebot zur Promotion, aber auch
der Standort, das Umfeld, der Freundeskreis so-
wie die finanzielle Frage. Weil der Arbeitsmarkt zu
Beginn der Pandemie teils schwierig war, haben
sich einige für die Promotion als sehr gute Alter-
native zum Berufseinstieg entschieden.
Für die Promovierenden spielt vor allem das The-
ma ihrer Dissertation eine entscheidende Rolle.
Sie möchten Spaß am Forschen haben und sich
einem Projekt widmen, das sie begeistert und bei
dem ihre Neugier sie vorantreibt. Darüber hinaus
legen sie viel Wert auf eine gute Betreuung.
Motivation und Beweggründe
für die Promotion
Beweggründe
Mehrfachnennung möglich
8 9
Finanzierung
der Promotion
Finanzierung der Promotion
Betrachtet man nur die Personen, die sich derzeit
noch in ihrer Promotion befinden, so zeichnet
sich folgender Trend ab: Steigende Tendenzen
bestehen bei der Finanzierung über Drittmittel
(60%) und über Unternehmen (15%) während die
monetäre Unterstützung über eine Haushalts-
stelle (11%) sowie Mischformen abnehmen. Auf
keine finanzielle Unterstützung lassen sich nur
noch knapp 5% der Promovierenden ein.
Art der Promotion
Dauer der Promotion
Dauer und Art
der Promotion
10 11
Trifft zu
Trifft zu
Trifft zu
Trifft eher zu
Trifft eher zu
Trifft eher zu
Weiß nicht
Weiß nicht
Weiß nicht
Trifft weniger zu
Trifft weniger zu
Trifft weniger zu
Trifft nicht zu
Trifft nicht zu
Trifft nicht zu
5%
39%
14%
14%
38%
23%
1%
5%
10%
27%
11%
26%
53%
7%
27%
Die Promotion war nicht nötig, der Master wäre ausreichend gewesen.
Die Promotion hat mich nur Nerven gekostet.
Eine Promotion in meinem Fachbereich kann ich weiterempfehlen.
Bewertung der
Promotion
Trifft zu
Trifft zu
Trifft zu
Trifft eher zu
Trifft eher zu
Trifft eher zu
Weiß nicht
Weiß nicht
Weiß nicht
Trifft weniger zu
Trifft weniger zu
Trifft weniger zu
Trifft nicht zu
Trifft nicht zu
Trifft nicht zu
58%
48%
40%
27%
30%
21%
1%
4%
3%
9%
12%
18%
5%
6%
18%
Ich würde mich wieder für eine Promotion entscheiden.
Die Promotion war für meinen jetztigen Arbeitgeber ausschlaggebend.
Die Promotion hat sich für mich beruflich gelohnt.
Angegeben wird das Brutto-
Jahresgehalt inkl. Weihnachtsgeld
und Urlaubsgeld. Firmenfahrzeuge
wurden mit 5.000 € inkludiert. Der
Durchschnittswert wird durch den
Median ausgedrückt. Das heißt, die
eine Hälfte liegt unter und die
andere Hälfte über dem Medianwert.
12 13
Viele Promovierende haben konkrete Vorstel-
lungen über ihren späteren Arbeitsplatz oder ihr
Gehalt. Doch werden diese Vorstellungen auch
später Wirklichkeit? Wo arbeiten Promovierte in
der deutschen Lebensmittelbranche, was verdie-
nen sie und wie sehen ihre Gehaltsentwicklungen
aus?
Die absolute Mehrheit der Promovierten arbeitet
in Großunternehmen (mit 500 und mehr Mitarbei-
tenden). Die Top-Wirtschaftszweige sind dabei
die Lebensmittelunternehmen sowie der Bereich
Aromen und Zusatzstoffe. Während sich mehr
als die Hälfte im Laufe der Promotion vorstellen
kann, später in einer Forschungseinrichtung oder
einem Institut zu arbeiten, wird dies lediglich von
6% umgesetzt.
Ähnlich verhält es sich auch bei den Funktionsbe-
reichen: Hier kommt noch für ein Viertel der Pro-
movierenden eine Tätigkeit im Bereich QM / QS in
Frage, während nur 8% der Promovierten einem
Job im Qualitätswesen nachgehen. Spitzenreiter
für die Promovierten bleibt insgesamt der Be-
reich Forschung und Entwicklung, in dem mehr
als die Hälfte Fuß fasst.
Nach der Promotion
59.000 € bei Einstieg
34%
88%
30
Brutto-Jahresgehalt nach der Promotion
mehr Gehalt
für Männer
sind zufrieden bzw.
sehr zufrieden mit
ihrem Gehalt
Tage Urlaub
foodjobs.de Gehaltsstudie Promotion 2022
mit Ø 45 Jahren &
12 ½ Jahren Berufserfahrung
Brutto-Jahresgehalt
98.500 €
Ø 45h / Woche
14 15
Gehalt
nach Berufserfahrung
Die Hälfte verdient zwischen
57.000 € bis 82.000 €
Höchstgehalt 130.000 €
Höchstgehalt 104.000 €
Die Hälfte verdient zwischen
53.000 € bis 68.000 €
59.000€
< 1 Jahr
1-5 Jahre
65.000€
98.000€
6-10 Jahre
Die Hälfte verdient zwischen
100.000 € bis 197.500 €
Die Hälfte verdient zwischen
75.750 € bis 132.500 €
Die Hälfte verdient zwischen
94.000 € bis 150.000 €
Höchstgehalt 345.000 €
Höchstgehalt 355.000 €
Höchstgehalt 240.000 €
Angegeben wird das Brutto-Jahresgehalt inkl.
Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Firmenfahrzeuge
wurden mit 5.000 € inkludiert. Der Durchschnitts-
wert wird durch den Median ausgedrückt. Das heißt,
die eine Hälfte liegt unter und die andere Hälfte
über dem Medianwert.
110.000€
11-20 Jahre
145.000€
21 Jahre +
16 17
96.500 €
85.000 €
78.600 €
4-10 Jahre Personalverantwortung
bis 3 Jahre Personalverantwortung
keine Personalverantwortung
Gehalt nach Personalverantwortung
23%
18%
29%
137.500 €
11+ Jahre Personalverantwortung
30%
Gehalt nach
Zusatzqualifikationen
104.000 €
120.000 €
90.000 €
100.000 €
66.000 €
74.500 €
sehr gute Kenntnisse erforderlich
3 Jahre und mehr Auslandserfahrung
gute Kenntnisse erforderlich
bis 2 Jahre Auslandserfahrung
keine bis Grundkenntnisse erforderlich
keine Auslandserfahrung
Gehalt nach Englischkenntnissen
Gehalt nach Auslandserfahrung
5
31
%
%
32
34
%
%
63
35
%
%
18 19
Fazit
Eine Promotion in der deutschen Lebensmittel-
branche macht sich in vielerlei Hinsicht bezahlt.
Während für die meisten das wissenschaftliche
Interesse sowie der Spaß am Forschen im Vorder-
grund stehen, spekulieren viele Promovierende
auch gleichzeitig auf bessere Job-Perspektiven
– und beweisen hierbei den richtigen Riecher.
Zeit ist Geld
Vor allem beim Einstiegsgehalt zeigen sich die
Promovierenden treffsicher: Während sie in ihrer
Promotion durchschnittlich 2.100 € pro Monat zur
Verfügung haben, rechnen die Promovierenden
für den Berufseinstieg mit einem durchschnittli-
chen Brutto-Jahresgehalt von 60.000 € und lie-
gen damit nur knapp über dem tatsächlichen Ein-
stiegsgehalt für Promovierte, das sich aktuell auf
59.000 € brutto im Jahr beläuft.
Doch das ist erst der Anfang: Mitsamt der Be-
rufserfahrung steigen die Gehälter von Promo-
vierten in der deutschen Lebensmittelindustrie
stetig an, sodass sie im Alter von 45 Jahren und
mit 12,5 Jahren Berufserfahrung Top-Gehälter
von 98.500 € brutto im Jahr mit nach Hause neh-
men können.
Eile mit Weile
Nicht nur im Arbeitsleben spielt Zeit eine Rolle:
Auch beim Thema Promotion heißt es »Gut Ding
will Weile haben«. So brauchen insgesamt drei
Viertel der Promovierenden 3-5 Jahre bis zum Er-
halt des Doktorgrades, den sie durchschnittlich
im Alter von 31 Jahren erlangen. In dieser Zeit be-
nötigen sie rund 45 Arbeitsstunden pro Woche für
ihre Promotion und liegen somit bei der gleichen
Stundenanzahl, die sie später im Berufsleben für
ihren Job aufbringen.
Aufgrund der Zeitintensivität der Forschung wird
die Hälfte der Promovierenden durch Drittmittel
unterstützt. Nur 10% gehen außerhalb der Pro-
motion noch einer anderen Beschäftigung nach,
dieeheralsNebentätigkeitgesehenwerdenkann.
Diese verdienen bei einer 12,5-Stunden-Woche
durchschnittlich 850 € pro Monat.
Highly Professional, Highly International
Für die Promovierenden spielt das Thema Inter-
nationalität eine entscheidende Rolle: Mehr als
die Hälfte verfasst ihre Dissertation in englischer
Sprache und ein Fünftel zieht es nach der Pro-
motion zum Arbeiten ins Ausland. Für knapp zwei
Drittel ist Englisch ausreichend. Darüber hinaus
glauben 17% der Befragten, dass Spanisch als
zweite Fremdsprache zukunftsrelevant ist, ge-
folgt von Chinesisch (13%) und Französisch (11%).
Diese sprachlichen sowie kulturellen Kenntnisse
machen sich auch beim Thema Gehalt bemerk-
bar: Mit sehr guten Englischkenntnissen und
mehr als drei Jahren Auslandserfahrung fahren
die Promovierten teils sehr hohe Gehälter von
mehr als 100.000 € brutto im Jahr ein.
Einmal Forschung, immer Forschung?
72% der Promovierten arbeiten in Großunter-
nehmen. Diese haben einerseits mehr finanzielle
Mittel und verfügen andererseits über spezifi-
sche Abteilungen, in denen die Promovierten ihre
Expertise gezielt einsetzen können. Mehr als die
Hälfte der Promovierten bleibt ihrer Linie treu und
geht einer Beschäftigung im Bereich Forschung
und Entwicklung nach.
Den Großteil der Promovierten zieht es Richtung
Lebensmittelunternehmen und Aromen / Zusatz-
stoffe: Während sich in der Promotion erstaun-
liche 95% eine Tätigkeit in diesem Bereich vor-
stellen können, setzen knapp zwei Drittel den Plan
auch um. Gleichzeitig kann sich noch mehr als die
Hälfte während ihrer Promotion eine Anstellung
Benefits
Arbeiten im Home-Office
Zusätzliche Vergünstigungen auch zur privaten Nutzung
20 21
Über die Studie
Fazit
Zielgruppe: Promovierte und Promovierende in der Lebensmittelwirtschaft
Stichprobe: 272 Personen
Zeitraum: 17. Januar bis 21. Februar 2022
Die Studie sowie das Infochart stehen kostenlos zum Download bereit unter:
www.foodjobs.de/gehalt/promotion
Konzeption und Auswertung 	 Bianca Burmester
Redaktion	 Pia Schorlemmer
Gestaltung 	 Sabine Michels
	
foodjobs GmbH
Kaarster Weg 19
40547 Düsseldorf
info@foodjobs.de
www.foodjobs.de
Projektteam
Online-Umfrage
in einem Institut bzw. einer Forschungseinrich-
tung vorstellen. Nägel mit Köpfen machen hierbei
aber nur 7% der Promovierten.
Reden ist Silber, Machen ist Gold
Die Promovierenden im Lebensmittelbereich sind
praxis-begeistert. Das zeigt sich auch schon wäh-
rend der Promotion, wo sich starke 82% der an-
wendungsorientierten Forschung widmen. Doch
nicht nur die Richtung ist für die Promovierenden
entscheidend, sondern vor allem das Thema der
Dissertation sowie eine gute Betreuung durch
den Doktorvater bzw. die Doktormutter. Umso
schöner, dass sich ganze 78% der Promovierten
und Promovierenden mit Ihrer Betreuung zufrie-
den zeigen.
Doch wie glücklich sind die Promovierten insge-
samt mit ihrer Entscheidung für die Promotion?
Würden sie es wieder machen und hat sich die
Promotion für das Berufsleben bezahlt gemacht?
Die Ergebnisse zeigen hier ein ganz klares »Ja«.
Gut drei Viertel gaben an, dass sich die Promotion
für sie beruflich gelohnt hat, während zwei Drittel
erklärten, dass die Promotion für den Erhalt ihrer
derzeitigen Stelle sogar entscheidend war.
Beim Thema Einkommen zeichnet sich eben-
falls ein klares Bild ab, denn hier zeigen sich er-
staunliche 88% zufrieden bzw. sehr zufrieden mit
ihrem Gehalt. Den Weg der wissenschaftlichen
Forschung zu bereuen, kommt für die meisten
nicht in Frage – Im Gegenteil: Starke 85% wür-
den sich erneut für die Promotion entscheiden.
Dabei ist das Gehalt für die meisten jedoch eher
nebensächlich. Viel wichtiger ist für sie der Spaß
am wissenschaftlichen Arbeiten sowie die eigene
persönliche und fachliche Entfaltung. Promovie-
ren sollte man also nicht nur für das Gehalt, son-
dern vor allem für sich selbst.
HERAUSGEBER
foodjobs GmbH
Kaarster Weg 19
40547 Düsseldorf
info@foodjobs.de
www.foodjobs.de
In Kooperation mit der

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie foodjobs-Gehaltsstudie-Promotion-2022.pdf

Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.deEinstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Gehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.de
Gehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.deGehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.de
Gehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.dePraktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Deloitte Deutschland
 
Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017
Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017
Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017
Nigel Wright Group
 
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.dePraktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.deEinstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
Bianca Burmester
 
Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008
Uniplan
 
Erfolgreiche Facebook-Strategien für Krankenkassen
Erfolgreiche Facebook-Strategien für KrankenkassenErfolgreiche Facebook-Strategien für Krankenkassen
Erfolgreiche Facebook-Strategien für Krankenkassen
As im Ärmel
 
Mediadaten 2019 - foodjobs.de
Mediadaten 2019 - foodjobs.deMediadaten 2019 - foodjobs.de
Mediadaten 2019 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.dePraktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015
Norbert Reichl
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus SchweizBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
BPIMittelstand
 
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogslive@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
Dagobert Hartmann
 
Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan
 
Germany trends 2013
Germany trends 2013Germany trends 2013
Germany trends 2013
m sz✔
 
Österreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 Euro
Österreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 EuroÖsterreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 Euro
Österreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 Euro
NEWSROOM für Unternehmer
 
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Marketing Cloud
 

Ähnlich wie foodjobs-Gehaltsstudie-Promotion-2022.pdf (20)

Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.deEinstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2016 - foodjobs.de
 
Gehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.de
Gehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.deGehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.de
Gehaltsstudie Lebensmitteltechnikstudie 2017 - foodjobs.de
 
Classroom or Office
Classroom or OfficeClassroom or Office
Classroom or Office
 
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.dePraktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
 
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
 
Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017
Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017
Consumer Sector Gehaltsumfrage Deutschland 2017
 
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.dePraktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2019 - foodjobs.de
 
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.deEinstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
 
foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
foodjobs.de Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
 
Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008
 
Erfolgreiche Facebook-Strategien für Krankenkassen
Erfolgreiche Facebook-Strategien für KrankenkassenErfolgreiche Facebook-Strategien für Krankenkassen
Erfolgreiche Facebook-Strategien für Krankenkassen
 
Mediadaten 2019 - foodjobs.de
Mediadaten 2019 - foodjobs.deMediadaten 2019 - foodjobs.de
Mediadaten 2019 - foodjobs.de
 
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.dePraktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche 2018 - foodjobs.de
 
FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus SchweizBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
 
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogslive@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
 
Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10
 
Germany trends 2013
Germany trends 2013Germany trends 2013
Germany trends 2013
 
Österreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 Euro
Österreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 EuroÖsterreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 Euro
Österreichs Geschäftsführer verdienen im Schnitt 292.000 Euro
 
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
 

Mehr von Bianca Burmester

Infografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Infografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.deInfografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Infografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Gehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Gehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.deGehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Gehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Infografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdf
Infografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdfInfografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdf
Infografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdf
Bianca Burmester
 
Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
Bianca Burmester
 
Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021
Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021
Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021
Bianca Burmester
 
Infografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobs
Infografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobsInfografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobs
Infografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobs
Bianca Burmester
 
TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020
TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020
TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020
Bianca Burmester
 
foodjobs Mediadata 2020 englisch
foodjobs Mediadata 2020 englischfoodjobs Mediadata 2020 englisch
foodjobs Mediadata 2020 englisch
Bianca Burmester
 
foodjobs Mediadaten 2020
foodjobs Mediadaten 2020foodjobs Mediadaten 2020
foodjobs Mediadaten 2020
Bianca Burmester
 
Top 25 unternehmen 2019 - foodjobs.de
Top 25 unternehmen 2019 - foodjobs.deTop 25 unternehmen 2019 - foodjobs.de
Top 25 unternehmen 2019 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Mediadata 2019 - foodjobs.de
Mediadata 2019 - foodjobs.deMediadata 2019 - foodjobs.de
Mediadata 2019 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Infografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.deInfografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Infografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.deInfografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Infografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.de
Infografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.deInfografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.de
Infografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de
 Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de
Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Infografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.deInfografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 

Mehr von Bianca Burmester (16)

Infografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Infografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.deInfografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Infografik: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
 
Gehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Gehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.deGehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
Gehaltsstudie: Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2023 von foodjobs.de
 
Infografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdf
Infografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdfInfografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdf
Infografik_Praktikumsstudie2022-foodjobs.pdf
 
Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
Infografik foodjobs.de-Gehaltsstudie Ökotrophologie 2021
 
Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021
Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021
Infografik foodjobs-Praktikantenstudie 2021
 
Infografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobs
Infografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobsInfografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobs
Infografik Gehaltstudie Lebensmitteltechnologie 2020 foodjobs
 
TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020
TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020
TOP 25 Arbeitgeber für Praktikanten in der Lebensmittelbranche 2020
 
foodjobs Mediadata 2020 englisch
foodjobs Mediadata 2020 englischfoodjobs Mediadata 2020 englisch
foodjobs Mediadata 2020 englisch
 
foodjobs Mediadaten 2020
foodjobs Mediadaten 2020foodjobs Mediadaten 2020
foodjobs Mediadaten 2020
 
Top 25 unternehmen 2019 - foodjobs.de
Top 25 unternehmen 2019 - foodjobs.deTop 25 unternehmen 2019 - foodjobs.de
Top 25 unternehmen 2019 - foodjobs.de
 
Mediadata 2019 - foodjobs.de
Mediadata 2019 - foodjobs.deMediadata 2019 - foodjobs.de
Mediadata 2019 - foodjobs.de
 
Infografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.deInfografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2019 - foodjobs.de
 
Infografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.deInfografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2018 - foodjobs.de
 
Infografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.de
Infografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.deInfografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.de
Infografik Lebensmitteltechnik 2017 - foodjobs.de
 
Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de
 Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de
Infografik Einstiegsgehalt 2017 - foodjobs.de
 
Infografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.deInfografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.de
Infografik Praktikantenstudie 2017 - foodjobs.de
 

foodjobs-Gehaltsstudie-Promotion-2022.pdf

  • 1. GEHALTSSTUDIE 2022 IN DER LEBENSMITTELBRANCHE PROMOTION
  • 2. 2 3 Eine Studie von in Kooperation mit der GEHALTSSTUDIE 2022 PROMOTION IN DER LEBENSMITTELBRANCHE Wir stehen vor großen globalen Herausforderun- gen, die daten- und wissensbasierte Lösungsan- sätze benötigen, um notwendige gesellschaftli- che sowie wirtschaftliche Veränderungen aktiv zu gestalten. Hierzu tragen insbesondere Hoch- schulen bei, an denen Promovierende im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten über mehrere Jahre wissenschaftlich arbeiten. Als Promovierte tragen sie ihre experimentellen Erfahrungen, das systematisierte Wissen sowie die Innovationen aus Labor und Technikum in die Gesellschaft und auch in Unternehmen der Le- bensmittelbranche. Im Mai 2021 war ich eingeladen zur Frage „Soll ich promovieren?“ vor Masterstudierenden zu refe- rieren und mit diesen anschließend zu diskutie- ren. Leider musste ich in der Vorbereitungsphase feststellen, dass in den Statistiken zwar jährlich die Zahl der Promovierten erfasst wird, aber keine Daten darüber, was nach der Promotion passiert. Diese Lücke galt es zu schließen. In intensivem Austausch mit foodjobs.de entstand ein Fragen- katalog, der sich sowohl an aktuell Promovieren- de als auch Promovierte in verschiedenen Phasen ihrer Karriere richtet. Für die offene Diskussion, das große Engage- ment sowie die schnelle und zielgerichtete Um- setzung möchte ich foodjobs.de danken. Ebenso geht mein Dank an alle Kolleg:innen und Unter- nehmensvertreter:innen, die die Umfrage unter- stützt und weiterverbreitet haben. Viel Spaß beim Studium der Ergebnisse! Prof. Jörg Hinrichs Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie Universität Hohenheim Vorwort
  • 3. Der Durchschnittswert wird durch den Median ausgedrückt. Das heißt, die eine Hälfte liegt unter und die andere Hälfte über dem Medianwert. 4 5 Die Promotion Bei der Promotion handelt es sich nicht umsonst um die Verleihung des höchsten akademischen Grads in Deutschland. Denn dank ihrer intensiven Forschung gewinnen Promovierende tagtäglich neue wissenschaftliche Erkenntnisse und leisten somit einen fundamentalen Beitrag für die eigene Disziplin und gleichzeitig auch für die Wirtschaft. Während für Promovierende die Reputation eher nebensächlich ist, sind es vor allem das wissen- schaftliche Interesse, die eigene Selbstverwirk- lichung und bessere Berufsaussichten, die die Entscheidung für eine Promotion stärken. Doch inwieweit lohnt sich die Promotion in der deutschen Lebensmittelbranche? Womit können Promovierende während und nach ihrer Promo- tion rechnen und welche Zukunftsperspektiven eröffnen sich durch den Doktorgrad? In Kooperation mit der Universität Hohenheim liefert foodjobs.de mit den aktuellen Ergebnis- sen detaillierte Aussagen über die Gehaltsstruk- turen von Promovierenden und Promovierten in der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Die Aus- wertung basiert auf den Antworten von 272 Pro- movierenden und Promovierten, die im Zeitraum vom 17. Januar 2022 bis zum 21. Februar 2022 an der Online-Umfrage teilnahmen. 2.100 € brutto 50% 78% 85% ¾ 58% 46% 54% Monats-Einkommen der Promovierten werden über Drittmittel finanziert der derzeitig Promovierten sind mit der Betreuung zufrieden bzw. sehr zufrieden würden sich wieder für eine Promotion entscheiden promovieren 3-5 Jahre der Disertationen sind in englischer Sprache Abschluss mit Ø 45h Ø 31 Jahren f o o d j o b s . d e G e h a l t s s t u d i e P r o m o t i o n 2 0 2 2 Arbeit pro Woche für die Promotion
  • 4. 6 7 Bereich der Promotion Bereich der Promotion DerEntschlussfüreinePromotionistoftkeinlang gehegter Wunsch, sondern eher eine spontane Entscheidung während des Masterstudiums, die im Hinblick auf die derzeitige Lebenssituation der Masterand:innen getroffen wird. Entscheidend sind hierbei Faktoren wie die eigene Karrierepla- nung oder ein Angebot zur Promotion, aber auch der Standort, das Umfeld, der Freundeskreis so- wie die finanzielle Frage. Weil der Arbeitsmarkt zu Beginn der Pandemie teils schwierig war, haben sich einige für die Promotion als sehr gute Alter- native zum Berufseinstieg entschieden. Für die Promovierenden spielt vor allem das The- ma ihrer Dissertation eine entscheidende Rolle. Sie möchten Spaß am Forschen haben und sich einem Projekt widmen, das sie begeistert und bei dem ihre Neugier sie vorantreibt. Darüber hinaus legen sie viel Wert auf eine gute Betreuung. Motivation und Beweggründe für die Promotion Beweggründe Mehrfachnennung möglich
  • 5. 8 9 Finanzierung der Promotion Finanzierung der Promotion Betrachtet man nur die Personen, die sich derzeit noch in ihrer Promotion befinden, so zeichnet sich folgender Trend ab: Steigende Tendenzen bestehen bei der Finanzierung über Drittmittel (60%) und über Unternehmen (15%) während die monetäre Unterstützung über eine Haushalts- stelle (11%) sowie Mischformen abnehmen. Auf keine finanzielle Unterstützung lassen sich nur noch knapp 5% der Promovierenden ein. Art der Promotion Dauer der Promotion Dauer und Art der Promotion
  • 6. 10 11 Trifft zu Trifft zu Trifft zu Trifft eher zu Trifft eher zu Trifft eher zu Weiß nicht Weiß nicht Weiß nicht Trifft weniger zu Trifft weniger zu Trifft weniger zu Trifft nicht zu Trifft nicht zu Trifft nicht zu 5% 39% 14% 14% 38% 23% 1% 5% 10% 27% 11% 26% 53% 7% 27% Die Promotion war nicht nötig, der Master wäre ausreichend gewesen. Die Promotion hat mich nur Nerven gekostet. Eine Promotion in meinem Fachbereich kann ich weiterempfehlen. Bewertung der Promotion Trifft zu Trifft zu Trifft zu Trifft eher zu Trifft eher zu Trifft eher zu Weiß nicht Weiß nicht Weiß nicht Trifft weniger zu Trifft weniger zu Trifft weniger zu Trifft nicht zu Trifft nicht zu Trifft nicht zu 58% 48% 40% 27% 30% 21% 1% 4% 3% 9% 12% 18% 5% 6% 18% Ich würde mich wieder für eine Promotion entscheiden. Die Promotion war für meinen jetztigen Arbeitgeber ausschlaggebend. Die Promotion hat sich für mich beruflich gelohnt.
  • 7. Angegeben wird das Brutto- Jahresgehalt inkl. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Firmenfahrzeuge wurden mit 5.000 € inkludiert. Der Durchschnittswert wird durch den Median ausgedrückt. Das heißt, die eine Hälfte liegt unter und die andere Hälfte über dem Medianwert. 12 13 Viele Promovierende haben konkrete Vorstel- lungen über ihren späteren Arbeitsplatz oder ihr Gehalt. Doch werden diese Vorstellungen auch später Wirklichkeit? Wo arbeiten Promovierte in der deutschen Lebensmittelbranche, was verdie- nen sie und wie sehen ihre Gehaltsentwicklungen aus? Die absolute Mehrheit der Promovierten arbeitet in Großunternehmen (mit 500 und mehr Mitarbei- tenden). Die Top-Wirtschaftszweige sind dabei die Lebensmittelunternehmen sowie der Bereich Aromen und Zusatzstoffe. Während sich mehr als die Hälfte im Laufe der Promotion vorstellen kann, später in einer Forschungseinrichtung oder einem Institut zu arbeiten, wird dies lediglich von 6% umgesetzt. Ähnlich verhält es sich auch bei den Funktionsbe- reichen: Hier kommt noch für ein Viertel der Pro- movierenden eine Tätigkeit im Bereich QM / QS in Frage, während nur 8% der Promovierten einem Job im Qualitätswesen nachgehen. Spitzenreiter für die Promovierten bleibt insgesamt der Be- reich Forschung und Entwicklung, in dem mehr als die Hälfte Fuß fasst. Nach der Promotion 59.000 € bei Einstieg 34% 88% 30 Brutto-Jahresgehalt nach der Promotion mehr Gehalt für Männer sind zufrieden bzw. sehr zufrieden mit ihrem Gehalt Tage Urlaub foodjobs.de Gehaltsstudie Promotion 2022 mit Ø 45 Jahren & 12 ½ Jahren Berufserfahrung Brutto-Jahresgehalt 98.500 € Ø 45h / Woche
  • 8. 14 15 Gehalt nach Berufserfahrung Die Hälfte verdient zwischen 57.000 € bis 82.000 € Höchstgehalt 130.000 € Höchstgehalt 104.000 € Die Hälfte verdient zwischen 53.000 € bis 68.000 € 59.000€ < 1 Jahr 1-5 Jahre 65.000€ 98.000€ 6-10 Jahre Die Hälfte verdient zwischen 100.000 € bis 197.500 € Die Hälfte verdient zwischen 75.750 € bis 132.500 € Die Hälfte verdient zwischen 94.000 € bis 150.000 € Höchstgehalt 345.000 € Höchstgehalt 355.000 € Höchstgehalt 240.000 € Angegeben wird das Brutto-Jahresgehalt inkl. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Firmenfahrzeuge wurden mit 5.000 € inkludiert. Der Durchschnitts- wert wird durch den Median ausgedrückt. Das heißt, die eine Hälfte liegt unter und die andere Hälfte über dem Medianwert. 110.000€ 11-20 Jahre 145.000€ 21 Jahre +
  • 9. 16 17 96.500 € 85.000 € 78.600 € 4-10 Jahre Personalverantwortung bis 3 Jahre Personalverantwortung keine Personalverantwortung Gehalt nach Personalverantwortung 23% 18% 29% 137.500 € 11+ Jahre Personalverantwortung 30% Gehalt nach Zusatzqualifikationen 104.000 € 120.000 € 90.000 € 100.000 € 66.000 € 74.500 € sehr gute Kenntnisse erforderlich 3 Jahre und mehr Auslandserfahrung gute Kenntnisse erforderlich bis 2 Jahre Auslandserfahrung keine bis Grundkenntnisse erforderlich keine Auslandserfahrung Gehalt nach Englischkenntnissen Gehalt nach Auslandserfahrung 5 31 % % 32 34 % % 63 35 % %
  • 10. 18 19 Fazit Eine Promotion in der deutschen Lebensmittel- branche macht sich in vielerlei Hinsicht bezahlt. Während für die meisten das wissenschaftliche Interesse sowie der Spaß am Forschen im Vorder- grund stehen, spekulieren viele Promovierende auch gleichzeitig auf bessere Job-Perspektiven – und beweisen hierbei den richtigen Riecher. Zeit ist Geld Vor allem beim Einstiegsgehalt zeigen sich die Promovierenden treffsicher: Während sie in ihrer Promotion durchschnittlich 2.100 € pro Monat zur Verfügung haben, rechnen die Promovierenden für den Berufseinstieg mit einem durchschnittli- chen Brutto-Jahresgehalt von 60.000 € und lie- gen damit nur knapp über dem tatsächlichen Ein- stiegsgehalt für Promovierte, das sich aktuell auf 59.000 € brutto im Jahr beläuft. Doch das ist erst der Anfang: Mitsamt der Be- rufserfahrung steigen die Gehälter von Promo- vierten in der deutschen Lebensmittelindustrie stetig an, sodass sie im Alter von 45 Jahren und mit 12,5 Jahren Berufserfahrung Top-Gehälter von 98.500 € brutto im Jahr mit nach Hause neh- men können. Eile mit Weile Nicht nur im Arbeitsleben spielt Zeit eine Rolle: Auch beim Thema Promotion heißt es »Gut Ding will Weile haben«. So brauchen insgesamt drei Viertel der Promovierenden 3-5 Jahre bis zum Er- halt des Doktorgrades, den sie durchschnittlich im Alter von 31 Jahren erlangen. In dieser Zeit be- nötigen sie rund 45 Arbeitsstunden pro Woche für ihre Promotion und liegen somit bei der gleichen Stundenanzahl, die sie später im Berufsleben für ihren Job aufbringen. Aufgrund der Zeitintensivität der Forschung wird die Hälfte der Promovierenden durch Drittmittel unterstützt. Nur 10% gehen außerhalb der Pro- motion noch einer anderen Beschäftigung nach, dieeheralsNebentätigkeitgesehenwerdenkann. Diese verdienen bei einer 12,5-Stunden-Woche durchschnittlich 850 € pro Monat. Highly Professional, Highly International Für die Promovierenden spielt das Thema Inter- nationalität eine entscheidende Rolle: Mehr als die Hälfte verfasst ihre Dissertation in englischer Sprache und ein Fünftel zieht es nach der Pro- motion zum Arbeiten ins Ausland. Für knapp zwei Drittel ist Englisch ausreichend. Darüber hinaus glauben 17% der Befragten, dass Spanisch als zweite Fremdsprache zukunftsrelevant ist, ge- folgt von Chinesisch (13%) und Französisch (11%). Diese sprachlichen sowie kulturellen Kenntnisse machen sich auch beim Thema Gehalt bemerk- bar: Mit sehr guten Englischkenntnissen und mehr als drei Jahren Auslandserfahrung fahren die Promovierten teils sehr hohe Gehälter von mehr als 100.000 € brutto im Jahr ein. Einmal Forschung, immer Forschung? 72% der Promovierten arbeiten in Großunter- nehmen. Diese haben einerseits mehr finanzielle Mittel und verfügen andererseits über spezifi- sche Abteilungen, in denen die Promovierten ihre Expertise gezielt einsetzen können. Mehr als die Hälfte der Promovierten bleibt ihrer Linie treu und geht einer Beschäftigung im Bereich Forschung und Entwicklung nach. Den Großteil der Promovierten zieht es Richtung Lebensmittelunternehmen und Aromen / Zusatz- stoffe: Während sich in der Promotion erstaun- liche 95% eine Tätigkeit in diesem Bereich vor- stellen können, setzen knapp zwei Drittel den Plan auch um. Gleichzeitig kann sich noch mehr als die Hälfte während ihrer Promotion eine Anstellung Benefits Arbeiten im Home-Office Zusätzliche Vergünstigungen auch zur privaten Nutzung
  • 11. 20 21 Über die Studie Fazit Zielgruppe: Promovierte und Promovierende in der Lebensmittelwirtschaft Stichprobe: 272 Personen Zeitraum: 17. Januar bis 21. Februar 2022 Die Studie sowie das Infochart stehen kostenlos zum Download bereit unter: www.foodjobs.de/gehalt/promotion Konzeption und Auswertung Bianca Burmester Redaktion Pia Schorlemmer Gestaltung Sabine Michels foodjobs GmbH Kaarster Weg 19 40547 Düsseldorf info@foodjobs.de www.foodjobs.de Projektteam Online-Umfrage in einem Institut bzw. einer Forschungseinrich- tung vorstellen. Nägel mit Köpfen machen hierbei aber nur 7% der Promovierten. Reden ist Silber, Machen ist Gold Die Promovierenden im Lebensmittelbereich sind praxis-begeistert. Das zeigt sich auch schon wäh- rend der Promotion, wo sich starke 82% der an- wendungsorientierten Forschung widmen. Doch nicht nur die Richtung ist für die Promovierenden entscheidend, sondern vor allem das Thema der Dissertation sowie eine gute Betreuung durch den Doktorvater bzw. die Doktormutter. Umso schöner, dass sich ganze 78% der Promovierten und Promovierenden mit Ihrer Betreuung zufrie- den zeigen. Doch wie glücklich sind die Promovierten insge- samt mit ihrer Entscheidung für die Promotion? Würden sie es wieder machen und hat sich die Promotion für das Berufsleben bezahlt gemacht? Die Ergebnisse zeigen hier ein ganz klares »Ja«. Gut drei Viertel gaben an, dass sich die Promotion für sie beruflich gelohnt hat, während zwei Drittel erklärten, dass die Promotion für den Erhalt ihrer derzeitigen Stelle sogar entscheidend war. Beim Thema Einkommen zeichnet sich eben- falls ein klares Bild ab, denn hier zeigen sich er- staunliche 88% zufrieden bzw. sehr zufrieden mit ihrem Gehalt. Den Weg der wissenschaftlichen Forschung zu bereuen, kommt für die meisten nicht in Frage – Im Gegenteil: Starke 85% wür- den sich erneut für die Promotion entscheiden. Dabei ist das Gehalt für die meisten jedoch eher nebensächlich. Viel wichtiger ist für sie der Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten sowie die eigene persönliche und fachliche Entfaltung. Promovie- ren sollte man also nicht nur für das Gehalt, son- dern vor allem für sich selbst.
  • 12. HERAUSGEBER foodjobs GmbH Kaarster Weg 19 40547 Düsseldorf info@foodjobs.de www.foodjobs.de In Kooperation mit der