SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
„Arno Nym“ AG
Vorstandsklausur 2009

„Nachhaltiges Wirtschaften als Antwort auf die Gier“

„Mit Werten in Führung gehen“




Dr. Heinz Peter Wallner, CMC
Wallner & Schauer GmbH
Neubaugasse 25/II/3, A-1070 Wien


                                   w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Warum sollen wir über Nachhaltigkeit und
                     CSR nachdenken?

Es lässt sich nicht leugnen:
Die einzige Tatsache von universaler ethischer
Bedeutung in der aktuellen Welt ist die
allgegenwärtig wachsende Einsicht, dass es so
nicht weitergehen kann.


(Peter Sloterdijk)


                     w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Sind wir für die Zukunft
                                                                                          richtig aufgestellt und auf
                                                                                              einem guten Weg?

                                                                                         Ist unsere Lebensfähigkeit
                                                                                        spürbar, sind wir dynamisch
                                                                                                und robust?
Bildquelle: http://www.neurowelt.de/left.html




                                                                                            Ist unsere strategische
                                                                                           Position auch in der Krise
                                                                                                  werthaltig?

                                                                                        Nutzen wir die Chancen der
                                                                                        Nachhaltigkeit und von CSR
                                                                                              ausreichend?



                                                © Escher   w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Ankunft Bereitwilligkeit

                                                       Rückzug
                                                       You are here!
    Steigerung
                    Enthusiasmus

Freude




          w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
1   Warum sind wir in einer Krise?

    Nachhaltigkeit und CSR
2      als Lösung?



3   Mut und Vertrauen in der Krise?

       w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
http://www.geo-reisecommunity.de/bild/regular/15337/Tor
               reisecommunity.de/bild/regular/15337/Tor-zum-Eismeer.jpg




 w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
                                                                          Warum sind wir in einer Krise?
Wir befinden uns in einer Zielkrise!

•   Die Finanz- und Wirtschaftskrise ist nicht das primäre
    Problem. Die Krise ist all umfassend: Klima, Energie,
    Umwelt, Ressourcen, Verteilung, Finanzmarkt,
    Realwirtschaft, Politik, Soziales, Bildung, …
•   Wir befinden uns in dieser Krise, weil wir unser „Weltbild“
    ändern und uns im Übergangsraum befinden. Wir sind als
    Gesellschaft ziellos und lösen keine Probleme, weil wir an
    alten Werkzeugen festhalten.
•   Nachhaltigkeit und CSR sind die einzigen Wegweiser,
    die wir haben. Sie zeigen aber keinen Weg, sie zeigen
    nur in eine bestimmte Richtung.
•   Unternehmen können sich vorbereiten.

                       w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Das ganzheitliche Weltbild entsteht.




                                     Wir befinden uns im
                                     Übergangsraum
                                                     Raum und Zeit
                                                     der Krisen




       Das mechanistische Weltbild geht zu Ende.

               w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
CSR und Nachhaltigkeit – Ein neues Weltbild?

Der Wechsel des Weltbildes findet statt …

•   Das alte, klassische Weltbild ist mechanistisch.
    Die Welt wird als berechenbar, planbar, beherrschbar, als
    Maschine verstanden. Der Mensch verfügt über die Natur.
    Dieses Weltbild geht seinem Ende entgegen.

•   Das neue Weltbild ist ganzheitlich. Die Welt ist komplex, ein
    großes Ganzes, und entzieht sich den linearen Berechnungen
    und Planungen. Der Mensch reintegriert sich in die Natur im
    Denken und Handeln, er ist nicht Teil der Natur sondern er ist
    Natur. Er versteht sich als Evolution, als Selbstorganisation der
    Welt. Dieses Weltbild entsteht.


                      w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
http://www.natur-struktur.ch/fraktale/images/800px-Mandel_zoom_14_satellite_julia_island.jpg
                                                                  Mandel_zoom_14_satellite_julia_island.jpg




w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
                                                                                                          als Lösung?
                                                                                                     Nachhaltigkeit und CSR
Am Ende des Wachstums?

Steigerungswirtschaft:
Die heutige, nicht-nachhaltige Wirtschaft, die unreflektiert die
Steigerung zum Kredo erklärt hat. Diese Wirtschaftsform
entspringt dem mechanistischen Weltbild unserer Gesellschaft,
wie es bis heute vorherrschend war.

Nachhaltigkeitswirtschaft:
Die zukünftige Wirtschaftsform einer Gesellschaft mit einem
ganzheitlichen Weltbild, die Bereiche der Steigerung als
nachhaltige Entwicklung und Bereiche der Ankunft als
Nachhaltigkeit als zwei tragende Säulen hervorbringt. Diese
Wirtschaft ist im Entstehen.
„Neubau nach der Krise“


                   w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
CSR und die EU


Corporate social responsibility (CSR) is a
concept whereby companies integrate
social and environmental concerns in their
business operations and in their interaction
with their stakeholders on a voluntary
basis.
COMMUNICATION FROM THE COMMISSION TO THE EUROPEAN PARLIAMENT




                     w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Eine NH/CSR Strategie wirkt im Unternehmen
             auf drei Ebenen


 1. Die Ebene „Good Citizenship“

 2. Die Ebene „Human / Social Capital
    Excellence“

 3. Die Ebene „Business Excellence“



             w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Die NH/CSR Strategie wirkt auf drei Ebenen

Die Ebene „Good Citizenship“ mit CSR:


Hier geht es um eine höhere Zukunftssicherheit des
Unternehmens durch die Wahrnehmung einer breiten
Verantwortung in der Gesellschaft. Das Unternehmen
definiert sich als Teil der Gesellschaft mit einer klaren
Entwicklungsverantwortung für die betroffenen
Menschen und deren Gemeinschaften.

                   w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Die NH/CSR Strategie wirkt auf drei Ebenen

Die Ebene „Human Capital Excellence“ mit CSR:

Hier geht es um eine höhere Zukunftsfähigkeit des
Unternehmens durch individuelles und kollektives
Lernen und um die Frage der Kohärenz und der
Identifikation mit der „Unternehmens-Familie“.
Für Mitarbeiter geht es auch um „Flow“ und um
gelingende Beziehungen („Menschlichkeit“).


                 w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Die NH/CSR Strategie wirkt auf drei Ebenen

Die Ebene „Business Excellence“ mit CSR:


Hier geht es um eine höhere Zukunftsfähigkeit des
Unternehmens durch die Suche nach neuen
strategischen Optionen und innovativen
Dienstleitungen und Produkten, die sich aus dem
Nachhaltigkeit-CSR Prozess ergeben.



                 w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Die zukunftsfähige strategische Kontur des Unternehmens

     Strategische Box der Branche                             CSR /NH Box




   Qualitäten, in die investiert wird.                           CSR / NH
                                                              Qualitäten zur
                                                              Differenzierung

                 w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Mut und Vertrauen in
     der Krise?
     w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Wiederholungsreihen des Lebens

•   Steigerung                                     •       Begegnung mit Freude
    (Wachstum, Ausdehnung, …)                              und Enthusiasmus


•   Ankunft                                        •       Begegnung mit Freude
    (Auskommen im vorhandenen                              oder Bereitwilligkeit
    Möglichkeitsraum)


•   Rückzug                                        •       Begegnung mit
    (Besinnung, Bewusstsein)                               Bereitwilligkeit

•   Neustart …
                    w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Begegnung der Krisensituation

•   „Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich
    mich nicht freue, regnet es auch“
    (Karl Valentin)


Tiefe Qualität im Tun entsteht mit der Haltung:

•   Widerstandslos („ist das so?“)
•   Nicht wertend („mag sein“)
•   Nicht anhaftend („auch dies geht vorbei“)
    (Eckhart Tolle)


                      w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
„Mit Werten in Führung gehen!“

•   Wertideen treten nur kraft einer gemeinsamen
    Führungsentscheidung aus dem Getümmel der
    Belanglosigkeit hervor!
•   Wertorientiertes Handeln verwirklicht sich in
    Projekten, für die nichts anderes spricht, als der
    Umstand, dass es für sie eine gemeinsam
    getragene Entscheidung gibt!
•   Wertorientierung braucht ein starkes normatives
    Management!

                  w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Die Menschen haben sich verändert …

„Nicht der Kampf ums Dasein, sondern Kooperation,
Zugewandtheit, Spiegelung und Resonanz sind das
Gravitationsgesetzt biologischer Systeme …

Die moderne Neurobiologie ließ die Konturen eines
Menschen hervortreten, der von Natur aus, von den
Genen bis zum Alltagsverhalten, auf Kooperation hin
„konstruiert“ zu sein scheint“.


(Joachim Bauer, 2005)



                        w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Mögliche Aspekte der neuen Businessethik …
•     Weniger Kampf und mehr gelingende Beziehungen
•     Weniger Wachstum und mehr Balance zwischen Steigerung,
      Ankunft und Rückzug
•     Weniger Egoismus und mehr Blick für‘s Ganze
•     Weniger Herrschaft über die Natur und mehr Einklang mit
      der Natur
•     Weniger Angst und mehr Mut
•     Weniger Gewinnmaximierung und mehr Nutzen für alle
      Menschen
•     Weniger Grenzen und mehr Zusammenhalt
•     Weniger haben und mehr sein
•     Weniger Formalitäten und mehr Herz
•     ……
                     w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Lebensfähigkeit:
Die Rose von Jericho




    w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Was ist jetzt zu tun?

Nichts kann am Unternehmen bleiben wie es war…

1. Die unternehmerischen Denkwelten werden von
   Grund auf neu strukturiert …
2. Die Gefühlswelten werden gründlich reformiert …
3. Das Tun wir neu geprägt …
4. Das Lernen – der Neubau nach der Krise - auf
   die Basis der guten Wiederholung und der
   ethischen Entscheidung für ausgewählte
   Wiederholungsreihen gestellt.
(frei nach Peter Sloterdijk)

                               w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Die notwendige Veränderungsphilosophie
Vitalize People                                      Develop opportunities




Create Value                                                   Commit People
           Das LILA Management Prinzip
                  w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Die Eroberung des Unwahrscheinlichen
Nachhaltigkeit braucht einen spannenden Dialog. Nicht die
schnelle Zustimmung ist wichtig, sondern der dauerhafte Dialog,
der den Prozess begleitet.

Machen Sie Ihr Unternehmen zur Probebühne der nachhaltigen
Entwicklung. Üben Sie heute ein, was in ein wirkungsvolles
Zusammenspiel kommen soll.

Wir leben in Selbstverantwortung. Wir kommen vom „Müssen”
zum „Dürfen”. Wir müssen nicht, aber wir dürfen eine
Entscheidung für eine positive Entwicklung treffen.

Denken Sie komplex. Die Welt ist nicht einfach. Das Einzige, was
Ihnen hilft, ist das Vertrauen in die Menschen und in eine gute
Zukunft (im Jetzt).
                     w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Unternehmen können sich auch in der Krise auf
   den Neubau nach der Krise vorbereiten.
 Nachhaltigkeit ist die Quelle der Inspiration.




               w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Herzlichen Dank!

Dr. Heinz Peter Wallner, CMC
Wallner & Schauer GmbH
Neubaugasse 25/II/3, A-1070 Wien

M: 0664-8277375
E: wallner@zukunftsberater.at
XING: https://www.xing.com/profile/HeinzPeter_Wallner
I: www.zukunftsberater.at
I: www.lila-management.com
Blog: www.lilamanagement.wordpress.com
Twitter: http://twitter.com/hpwallner
YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=MZ4Mbj4WvIQ




                                      w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
Inseln der Nachhaltigkeit – Logbuch für ein neues Weltbild,
Residenz, 2001




Erfolg mit der Business Agenda 21 – nachhaltige Wirtschaft
und Corporate Social Responsibility, Oekom, 2004



Das LILA Management Prinzip – Unternehmen neu denken
und erfolgreich verändern, Signum, 2009


               www.lila-management.com

        w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Plan estratégico concepto
Plan estratégico conceptoPlan estratégico concepto
Plan estratégico concepto
xavier1603
 
Zaka Volunteer Blog
Zaka Volunteer BlogZaka Volunteer Blog
Zaka Volunteer Blog
PLETZ.com -
 
Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.
Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.
Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.
José Morales
 
Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...
Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...
Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...
Guuz Medrano
 
Revista huilloz 2013
Revista huilloz 2013Revista huilloz 2013
Revista huilloz 2013
Juan Carlos Dalmau
 
PLE
PLEPLE
Gsec corporate presentation 0315
Gsec corporate presentation 0315Gsec corporate presentation 0315
Gsec corporate presentation 0315
Ioannis Georgakakis
 
The Easy Quiz
The Easy QuizThe Easy Quiz
The Easy Quiz
Sunirmal Ghosh
 
¿Preparado para el 15 de enero?
¿Preparado para el 15 de enero?¿Preparado para el 15 de enero?
¿Preparado para el 15 de enero?
Esker Ibérica
 
Anleitung: Eine Facebook-Seite erstellen
Anleitung: Eine Facebook-Seite erstellenAnleitung: Eine Facebook-Seite erstellen
Anleitung: Eine Facebook-Seite erstellen
ThemaTisch
 
30 sessions web. Síntesis EN
30 sessions web. Síntesis EN30 sessions web. Síntesis EN
30 sessions web. Síntesis EN
gencat .
 
Agenda kundentag2010
Agenda kundentag2010Agenda kundentag2010
Agenda kundentag2010
boluser
 
Tallerpaja
TallerpajaTallerpaja
Tallerpaja
fbaselga
 
Networking Fundamentals
Networking FundamentalsNetworking Fundamentals
Networking Fundamentals
Shahzad Ali
 
Mg54 imagina + (negocios digialtes)
Mg54 imagina + (negocios digialtes)Mg54 imagina + (negocios digialtes)
Mg54 imagina + (negocios digialtes)
Santiago Trevisán
 
VRR-Resume
VRR-ResumeVRR-Resume
Revista- Gaceta Animal
Revista- Gaceta AnimalRevista- Gaceta Animal
Revista- Gaceta Animal
gissem
 

Andere mochten auch (17)

Plan estratégico concepto
Plan estratégico conceptoPlan estratégico concepto
Plan estratégico concepto
 
Zaka Volunteer Blog
Zaka Volunteer BlogZaka Volunteer Blog
Zaka Volunteer Blog
 
Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.
Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.
Portafolio de evidencia José Manuel Morales Osorio.
 
Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...
Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...
Sitios de internet que utilizan el comercio electronico como herramienta prin...
 
Revista huilloz 2013
Revista huilloz 2013Revista huilloz 2013
Revista huilloz 2013
 
PLE
PLEPLE
PLE
 
Gsec corporate presentation 0315
Gsec corporate presentation 0315Gsec corporate presentation 0315
Gsec corporate presentation 0315
 
The Easy Quiz
The Easy QuizThe Easy Quiz
The Easy Quiz
 
¿Preparado para el 15 de enero?
¿Preparado para el 15 de enero?¿Preparado para el 15 de enero?
¿Preparado para el 15 de enero?
 
Anleitung: Eine Facebook-Seite erstellen
Anleitung: Eine Facebook-Seite erstellenAnleitung: Eine Facebook-Seite erstellen
Anleitung: Eine Facebook-Seite erstellen
 
30 sessions web. Síntesis EN
30 sessions web. Síntesis EN30 sessions web. Síntesis EN
30 sessions web. Síntesis EN
 
Agenda kundentag2010
Agenda kundentag2010Agenda kundentag2010
Agenda kundentag2010
 
Tallerpaja
TallerpajaTallerpaja
Tallerpaja
 
Networking Fundamentals
Networking FundamentalsNetworking Fundamentals
Networking Fundamentals
 
Mg54 imagina + (negocios digialtes)
Mg54 imagina + (negocios digialtes)Mg54 imagina + (negocios digialtes)
Mg54 imagina + (negocios digialtes)
 
VRR-Resume
VRR-ResumeVRR-Resume
VRR-Resume
 
Revista- Gaceta Animal
Revista- Gaceta AnimalRevista- Gaceta Animal
Revista- Gaceta Animal
 

Ähnlich wie Nachhaltigkeit Sinn Werte und CSR in Unternehmen

train the eight - Leadership und Change Management
train the eight - Leadership und Change Managementtrain the eight - Leadership und Change Management
train the eight - Leadership und Change Management
Heinz Peter Wallner
 
Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...
Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...
Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...
Heinz Peter Wallner
 
Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...
Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...
Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...
Heinz Peter Wallner
 
Connected "Sustainability"
Connected "Sustainability"Connected "Sustainability"
Connected "Sustainability"
Jonas Kiefer
 
Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?
Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?
Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?
Brand Trust GmbH
 
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenierenStorytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Andreas Hebbel-Seeger
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
Menzenberg
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
StefanieHoefling
 
Za wos brauch ma des?
Za wos brauch ma des?Za wos brauch ma des?
Za wos brauch ma des?
guest07b543
 
CSR Standortbestimmung
CSR StandortbestimmungCSR Standortbestimmung
CSR Standortbestimmung
Roman Mesicek
 
Griepentrog Reputationsmanagement
Griepentrog ReputationsmanagementGriepentrog Reputationsmanagement
impulse4travel Manifest
impulse4travel Manifestimpulse4travel Manifest
impulse4travel Manifest
Realizing Progress
 
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Heinz Peter Wallner
 
Bg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiertBg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiert
Helene Valadon
 
Eos Entrepreneur Foundation - Update September 2016
Eos Entrepreneur Foundation - Update September 2016Eos Entrepreneur Foundation - Update September 2016
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Heinz Peter Wallner
 

Ähnlich wie Nachhaltigkeit Sinn Werte und CSR in Unternehmen (16)

train the eight - Leadership und Change Management
train the eight - Leadership und Change Managementtrain the eight - Leadership und Change Management
train the eight - Leadership und Change Management
 
Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...
Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...
Blaha Forum 21 - Veränderung Führung Nachhaltigkeit - Unternehmen auf Kurs br...
 
Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...
Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...
Ganzheitliche Führungskräfteentwicklung und Führungskräftetrainings - Gedanke...
 
Connected "Sustainability"
Connected "Sustainability"Connected "Sustainability"
Connected "Sustainability"
 
Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?
Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?
Transformation by Brand - Was Schöpft Wert, wenn alles digitalisiert ist?
 
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenierenStorytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
 
Za wos brauch ma des?
Za wos brauch ma des?Za wos brauch ma des?
Za wos brauch ma des?
 
CSR Standortbestimmung
CSR StandortbestimmungCSR Standortbestimmung
CSR Standortbestimmung
 
Griepentrog Reputationsmanagement
Griepentrog ReputationsmanagementGriepentrog Reputationsmanagement
Griepentrog Reputationsmanagement
 
impulse4travel Manifest
impulse4travel Manifestimpulse4travel Manifest
impulse4travel Manifest
 
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
 
Bg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiertBg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiert
 
Eos Entrepreneur Foundation - Update September 2016
Eos Entrepreneur Foundation - Update September 2016Eos Entrepreneur Foundation - Update September 2016
Eos Entrepreneur Foundation - Update September 2016
 
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
Komplexität meistern - Einfache Prinzipien - Strategie - Entscheidung - Risik...
 

Mehr von Heinz Peter Wallner

Selfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivation
Selfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivationSelfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivation
Selfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivation
Heinz Peter Wallner
 
Slideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrung
Slideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrungSlideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrung
Slideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrung
Heinz Peter Wallner
 
Slideshare blogging komplexitaet und widerspruch
Slideshare blogging komplexitaet und widerspruchSlideshare blogging komplexitaet und widerspruch
Slideshare blogging komplexitaet und widerspruch
Heinz Peter Wallner
 
Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017
Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017
Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017
Heinz Peter Wallner
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Heinz Peter Wallner
 
Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...
Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...
Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...
Heinz Peter Wallner
 
colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...
colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...
colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...
Heinz Peter Wallner
 
Komplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter Wallner
Komplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter WallnerKomplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter Wallner
Komplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter Wallner
Heinz Peter Wallner
 
Colours of happiness buchinformation dodo kresse in edition summerhill
Colours of happiness   buchinformation dodo kresse in edition summerhillColours of happiness   buchinformation dodo kresse in edition summerhill
Colours of happiness buchinformation dodo kresse in edition summerhill
Heinz Peter Wallner
 
Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...
Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...
Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...
Heinz Peter Wallner
 
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Heinz Peter Wallner
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Heinz Peter Wallner
 
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Heinz Peter Wallner
 
Hindernisse der persönlichen Entwicklung heinz peter wallner - slideshare ...
Hindernisse der persönlichen Entwicklung    heinz peter wallner - slideshare ...Hindernisse der persönlichen Entwicklung    heinz peter wallner - slideshare ...
Hindernisse der persönlichen Entwicklung heinz peter wallner - slideshare ...
Heinz Peter Wallner
 
Drei Prinzipien der Führung heinz peter wallner - slideshare blogging
Drei Prinzipien der Führung   heinz peter wallner - slideshare bloggingDrei Prinzipien der Führung   heinz peter wallner - slideshare blogging
Drei Prinzipien der Führung heinz peter wallner - slideshare blogging
Heinz Peter Wallner
 
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Heinz Peter Wallner
 
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Heinz Peter Wallner
 
Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...
Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...
Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...
Heinz Peter Wallner
 
Das innere spiel entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013
Das innere spiel   entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013Das innere spiel   entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013
Das innere spiel entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013
Heinz Peter Wallner
 
Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513
Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513
Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513
Heinz Peter Wallner
 

Mehr von Heinz Peter Wallner (20)

Selfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivation
Selfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivationSelfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivation
Selfleadership selbstfuehrung und das prinzip anfang und motivation
 
Slideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrung
Slideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrungSlideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrung
Slideshare blogging landkarte der komplexitaet - eine entwirrung
 
Slideshare blogging komplexitaet und widerspruch
Slideshare blogging komplexitaet und widerspruchSlideshare blogging komplexitaet und widerspruch
Slideshare blogging komplexitaet und widerspruch
 
Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017
Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017
Wir brauchen eine neue, agile Führung - 10 Thesen - Heinz Peter Wallner 2017
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
 
Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...
Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...
Slideshare blogging - Widerspruchskompetenzen im Fuehrungskraeftetrainig - he...
 
colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...
colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...
colours of happiness - dodo kresse - veränderung - mensch - inspirationen - e...
 
Komplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter Wallner
Komplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter WallnerKomplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter Wallner
Komplexität und Widersprüche in der Führung - Leadership - Heinz Peter Wallner
 
Colours of happiness buchinformation dodo kresse in edition summerhill
Colours of happiness   buchinformation dodo kresse in edition summerhillColours of happiness   buchinformation dodo kresse in edition summerhill
Colours of happiness buchinformation dodo kresse in edition summerhill
 
Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...
Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...
Verwöhnte Organisationen und Probleme der Führungsarbeit - Gedankenskizzen vo...
 
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
 
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
 
Hindernisse der persönlichen Entwicklung heinz peter wallner - slideshare ...
Hindernisse der persönlichen Entwicklung    heinz peter wallner - slideshare ...Hindernisse der persönlichen Entwicklung    heinz peter wallner - slideshare ...
Hindernisse der persönlichen Entwicklung heinz peter wallner - slideshare ...
 
Drei Prinzipien der Führung heinz peter wallner - slideshare blogging
Drei Prinzipien der Führung   heinz peter wallner - slideshare bloggingDrei Prinzipien der Führung   heinz peter wallner - slideshare blogging
Drei Prinzipien der Führung heinz peter wallner - slideshare blogging
 
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
 
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
 
Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...
Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...
Seelenbalsam - Anregungen zur ganzheitlichen persönlichen Entwicklung - Glück...
 
Das innere spiel entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013
Das innere spiel   entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013Das innere spiel   entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013
Das innere spiel entscheidung und veränderung - heinz peter wallner - 2013
 
Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513
Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513
Das innere Spiel - Eine Entscheidung treffen - 130513
 

Nachhaltigkeit Sinn Werte und CSR in Unternehmen

  • 1. „Arno Nym“ AG Vorstandsklausur 2009 „Nachhaltiges Wirtschaften als Antwort auf die Gier“ „Mit Werten in Führung gehen“ Dr. Heinz Peter Wallner, CMC Wallner & Schauer GmbH Neubaugasse 25/II/3, A-1070 Wien w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 2. Warum sollen wir über Nachhaltigkeit und CSR nachdenken? Es lässt sich nicht leugnen: Die einzige Tatsache von universaler ethischer Bedeutung in der aktuellen Welt ist die allgegenwärtig wachsende Einsicht, dass es so nicht weitergehen kann. (Peter Sloterdijk) w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 3. Sind wir für die Zukunft richtig aufgestellt und auf einem guten Weg? Ist unsere Lebensfähigkeit spürbar, sind wir dynamisch und robust? Bildquelle: http://www.neurowelt.de/left.html Ist unsere strategische Position auch in der Krise werthaltig? Nutzen wir die Chancen der Nachhaltigkeit und von CSR ausreichend? © Escher w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 4. Ankunft Bereitwilligkeit Rückzug You are here! Steigerung Enthusiasmus Freude w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 5. 1 Warum sind wir in einer Krise? Nachhaltigkeit und CSR 2 als Lösung? 3 Mut und Vertrauen in der Krise? w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 6. http://www.geo-reisecommunity.de/bild/regular/15337/Tor reisecommunity.de/bild/regular/15337/Tor-zum-Eismeer.jpg w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t Warum sind wir in einer Krise?
  • 7. Wir befinden uns in einer Zielkrise! • Die Finanz- und Wirtschaftskrise ist nicht das primäre Problem. Die Krise ist all umfassend: Klima, Energie, Umwelt, Ressourcen, Verteilung, Finanzmarkt, Realwirtschaft, Politik, Soziales, Bildung, … • Wir befinden uns in dieser Krise, weil wir unser „Weltbild“ ändern und uns im Übergangsraum befinden. Wir sind als Gesellschaft ziellos und lösen keine Probleme, weil wir an alten Werkzeugen festhalten. • Nachhaltigkeit und CSR sind die einzigen Wegweiser, die wir haben. Sie zeigen aber keinen Weg, sie zeigen nur in eine bestimmte Richtung. • Unternehmen können sich vorbereiten. w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 8. Das ganzheitliche Weltbild entsteht. Wir befinden uns im Übergangsraum Raum und Zeit der Krisen Das mechanistische Weltbild geht zu Ende. w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 9. CSR und Nachhaltigkeit – Ein neues Weltbild? Der Wechsel des Weltbildes findet statt … • Das alte, klassische Weltbild ist mechanistisch. Die Welt wird als berechenbar, planbar, beherrschbar, als Maschine verstanden. Der Mensch verfügt über die Natur. Dieses Weltbild geht seinem Ende entgegen. • Das neue Weltbild ist ganzheitlich. Die Welt ist komplex, ein großes Ganzes, und entzieht sich den linearen Berechnungen und Planungen. Der Mensch reintegriert sich in die Natur im Denken und Handeln, er ist nicht Teil der Natur sondern er ist Natur. Er versteht sich als Evolution, als Selbstorganisation der Welt. Dieses Weltbild entsteht. w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 10. http://www.natur-struktur.ch/fraktale/images/800px-Mandel_zoom_14_satellite_julia_island.jpg Mandel_zoom_14_satellite_julia_island.jpg w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t als Lösung? Nachhaltigkeit und CSR
  • 11. Am Ende des Wachstums? Steigerungswirtschaft: Die heutige, nicht-nachhaltige Wirtschaft, die unreflektiert die Steigerung zum Kredo erklärt hat. Diese Wirtschaftsform entspringt dem mechanistischen Weltbild unserer Gesellschaft, wie es bis heute vorherrschend war. Nachhaltigkeitswirtschaft: Die zukünftige Wirtschaftsform einer Gesellschaft mit einem ganzheitlichen Weltbild, die Bereiche der Steigerung als nachhaltige Entwicklung und Bereiche der Ankunft als Nachhaltigkeit als zwei tragende Säulen hervorbringt. Diese Wirtschaft ist im Entstehen. „Neubau nach der Krise“ w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 12. CSR und die EU Corporate social responsibility (CSR) is a concept whereby companies integrate social and environmental concerns in their business operations and in their interaction with their stakeholders on a voluntary basis. COMMUNICATION FROM THE COMMISSION TO THE EUROPEAN PARLIAMENT w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 13. Eine NH/CSR Strategie wirkt im Unternehmen auf drei Ebenen 1. Die Ebene „Good Citizenship“ 2. Die Ebene „Human / Social Capital Excellence“ 3. Die Ebene „Business Excellence“ w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 14. Die NH/CSR Strategie wirkt auf drei Ebenen Die Ebene „Good Citizenship“ mit CSR: Hier geht es um eine höhere Zukunftssicherheit des Unternehmens durch die Wahrnehmung einer breiten Verantwortung in der Gesellschaft. Das Unternehmen definiert sich als Teil der Gesellschaft mit einer klaren Entwicklungsverantwortung für die betroffenen Menschen und deren Gemeinschaften. w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 15. Die NH/CSR Strategie wirkt auf drei Ebenen Die Ebene „Human Capital Excellence“ mit CSR: Hier geht es um eine höhere Zukunftsfähigkeit des Unternehmens durch individuelles und kollektives Lernen und um die Frage der Kohärenz und der Identifikation mit der „Unternehmens-Familie“. Für Mitarbeiter geht es auch um „Flow“ und um gelingende Beziehungen („Menschlichkeit“). w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 16. Die NH/CSR Strategie wirkt auf drei Ebenen Die Ebene „Business Excellence“ mit CSR: Hier geht es um eine höhere Zukunftsfähigkeit des Unternehmens durch die Suche nach neuen strategischen Optionen und innovativen Dienstleitungen und Produkten, die sich aus dem Nachhaltigkeit-CSR Prozess ergeben. w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 17. Die zukunftsfähige strategische Kontur des Unternehmens Strategische Box der Branche CSR /NH Box Qualitäten, in die investiert wird. CSR / NH Qualitäten zur Differenzierung w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 18. Mut und Vertrauen in der Krise? w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 19. Wiederholungsreihen des Lebens • Steigerung • Begegnung mit Freude (Wachstum, Ausdehnung, …) und Enthusiasmus • Ankunft • Begegnung mit Freude (Auskommen im vorhandenen oder Bereitwilligkeit Möglichkeitsraum) • Rückzug • Begegnung mit (Besinnung, Bewusstsein) Bereitwilligkeit • Neustart … w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 20. Begegnung der Krisensituation • „Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch“ (Karl Valentin) Tiefe Qualität im Tun entsteht mit der Haltung: • Widerstandslos („ist das so?“) • Nicht wertend („mag sein“) • Nicht anhaftend („auch dies geht vorbei“) (Eckhart Tolle) w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 21. „Mit Werten in Führung gehen!“ • Wertideen treten nur kraft einer gemeinsamen Führungsentscheidung aus dem Getümmel der Belanglosigkeit hervor! • Wertorientiertes Handeln verwirklicht sich in Projekten, für die nichts anderes spricht, als der Umstand, dass es für sie eine gemeinsam getragene Entscheidung gibt! • Wertorientierung braucht ein starkes normatives Management! w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 22. Die Menschen haben sich verändert … „Nicht der Kampf ums Dasein, sondern Kooperation, Zugewandtheit, Spiegelung und Resonanz sind das Gravitationsgesetzt biologischer Systeme … Die moderne Neurobiologie ließ die Konturen eines Menschen hervortreten, der von Natur aus, von den Genen bis zum Alltagsverhalten, auf Kooperation hin „konstruiert“ zu sein scheint“. (Joachim Bauer, 2005) w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 23. Mögliche Aspekte der neuen Businessethik … • Weniger Kampf und mehr gelingende Beziehungen • Weniger Wachstum und mehr Balance zwischen Steigerung, Ankunft und Rückzug • Weniger Egoismus und mehr Blick für‘s Ganze • Weniger Herrschaft über die Natur und mehr Einklang mit der Natur • Weniger Angst und mehr Mut • Weniger Gewinnmaximierung und mehr Nutzen für alle Menschen • Weniger Grenzen und mehr Zusammenhalt • Weniger haben und mehr sein • Weniger Formalitäten und mehr Herz • …… w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 24. Lebensfähigkeit: Die Rose von Jericho w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 25. Was ist jetzt zu tun? Nichts kann am Unternehmen bleiben wie es war… 1. Die unternehmerischen Denkwelten werden von Grund auf neu strukturiert … 2. Die Gefühlswelten werden gründlich reformiert … 3. Das Tun wir neu geprägt … 4. Das Lernen – der Neubau nach der Krise - auf die Basis der guten Wiederholung und der ethischen Entscheidung für ausgewählte Wiederholungsreihen gestellt. (frei nach Peter Sloterdijk) w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 26. Die notwendige Veränderungsphilosophie Vitalize People Develop opportunities Create Value Commit People Das LILA Management Prinzip w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 27. Die Eroberung des Unwahrscheinlichen Nachhaltigkeit braucht einen spannenden Dialog. Nicht die schnelle Zustimmung ist wichtig, sondern der dauerhafte Dialog, der den Prozess begleitet. Machen Sie Ihr Unternehmen zur Probebühne der nachhaltigen Entwicklung. Üben Sie heute ein, was in ein wirkungsvolles Zusammenspiel kommen soll. Wir leben in Selbstverantwortung. Wir kommen vom „Müssen” zum „Dürfen”. Wir müssen nicht, aber wir dürfen eine Entscheidung für eine positive Entwicklung treffen. Denken Sie komplex. Die Welt ist nicht einfach. Das Einzige, was Ihnen hilft, ist das Vertrauen in die Menschen und in eine gute Zukunft (im Jetzt). w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 28. Unternehmen können sich auch in der Krise auf den Neubau nach der Krise vorbereiten. Nachhaltigkeit ist die Quelle der Inspiration. w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 29. Herzlichen Dank! Dr. Heinz Peter Wallner, CMC Wallner & Schauer GmbH Neubaugasse 25/II/3, A-1070 Wien M: 0664-8277375 E: wallner@zukunftsberater.at XING: https://www.xing.com/profile/HeinzPeter_Wallner I: www.zukunftsberater.at I: www.lila-management.com Blog: www.lilamanagement.wordpress.com Twitter: http://twitter.com/hpwallner YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=MZ4Mbj4WvIQ w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t
  • 30. Inseln der Nachhaltigkeit – Logbuch für ein neues Weltbild, Residenz, 2001 Erfolg mit der Business Agenda 21 – nachhaltige Wirtschaft und Corporate Social Responsibility, Oekom, 2004 Das LILA Management Prinzip – Unternehmen neu denken und erfolgreich verändern, Signum, 2009 www.lila-management.com w w w . z u k u n f t s b e r a t e r. a t