SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Hinweis: Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie deshalb da­-
rauf hinweisen, dass das Bayerische Wirtschaftsministerium zum Zweck der Durch-
führung der Veranstaltung personenbezogene Daten verarbeitet und Sie gegebe-
nenfalls auf Audio-, Video- und Fotoaufnahmen zu erkennen sind, die im Rahmen
der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Staatsregierung verwendet werden.
Weitere Informationen finden Sie unter www.stmwi.bayern.de/datenschutz.
Anmeldung und Kontakt
Einladung
Dienstag, 19. Februar 2019
Hochschule Aschaffenburg
Gebäude 40
Regionale Fachkräftekonferenz
Finden und Binden –
Zuwanderung als Chance für den
regionalen Arbeitsmarkt
Veranstaltungsort:
Hochschule Aschaffenburg, Gebäude 40
Würzburger Straße 45, 63743 Aschaffenburg 

Bitte melden Sie sich unter
www.fachkraefte.stmwi-registrierung.de bis spätestens
11. Februar 2019 kostenlos zu der Veranstaltung an.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung
per E-Mail. Bitte drucken Sie diese aus und bringen Sie sie
am Veranstaltungstag zur Registrierung mit.
Sollten Sie Fragen zur Anmeldung oder zu Ihrer Teilnahme
haben, stehen wir Ihnen gerne unter 089 1588133-10 oder
fachkraefte@stmwi-registrierung.de zur Verfügung.
Mit dem Auto
Autobahnabfahrt Aschaffenburg-Ost oder Aschaffenburg-West;
in beiden Fällen der Beschilderung „Stadtzentrum“ und später
„Innenstadtring“ zum Abzweig B8 Richtung Würzburg folgen.
Die Zufahrt erfolgt über die Flachstraße.
Parkplätze vorhanden.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Ab Aschaffenburger Hauptbahnhof (ICE-Halt) mit den Buslinien
5, 15, 40 und 41 bis Haltestelle „Hochschule“ in der Würzburger
Straße oder mit der Regionalbahn von/nach Miltenberg bis zum
Haltepunkt „Hochschule“.
Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.
In Kooperation mit:
Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“
zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktin-
tegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab.
Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums
für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der
Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und
Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).
www.migranet.org
Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
1
26
2
46
WürzburgerStraße
4 44
P
Studentenwohnheim
H
H
Studien-
Service-
Center
Aula
2422
11
5
Mensa
20
25
Bibliothek
Kochstraße
BessenbacherWeg
Flachstraße
40
Fußgängerzugang auf den Campus
Parkplatz für
Studierende
und Besucher
44
Dekanat
Fakultät WR
Dekanat
Fakultät IW
Hochschulleitung45
HaltestelleHochschule
Behindertenparkplätze
Bahnhalt
„Hochschule“
7
21
43
42
41
Parkplatz für
Studierende
und Besucher
Zufahrt
P4
P3
Zufahrt
P
P
P
3Besucherparkplätze
Zufahrt
Zufahrt
IIsupmaC
461.rtSregrubzrüW
Parken
Veranstaltungsort
Programm ProgrammFinden und Binden
16:00 Uhr	 Empfang
16:30 Uhr	 Begrüßung
Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth
Vize-Präsidentin Hochschule Aschaffenburg
Klaus Herzog
Oberbürgermeister Stadt Aschaffenburg
Roland Weigert, MdL
Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium
für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
16:50 Uhr	 Im Talk: Einführung zum Thema
„Fachkräfte finden und binden“
Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH
(MigraNet) / Spanische Botschaft / Innovations-
büro Fachkräfte für die Region / Regionale
Fachkräfteallianz Bayerischer Untermain
17:00 Uhr	 Keynote: Zuwanderung – nichts Neues!
Aus Erfahrungen lernen:
Integration in die Arbeitswelt kann gelingen
Dr. Winfried Kösters, Demografie- und
Integrationsexperte / freier Journalist & Publizist
17:30 Uhr	 FACHFOREN (Die Fachforen finden parallel statt)
FORUM 1
Rekrutieren von Fachkräften aus dem Ausland
Nikolas Kretzschmar, Bundesamt für Migration
und Flüchtlinge (BAMF)
Caroline Giegerich, Arbeitgeberservice EURES
der Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Marius Hoffmeister, Internationaler
Personal­service Nürnberg (ZAV-IPS)
Peter Ballweg, WIKA Alexander Wiegand
SE & Co. KG, Klingenberg
Für Ihre Fragen steht zur Verfügung:
Bernd Grebner, Ausländeramt Aschaffenburg
Moderation: Tülay Ates-Brunner, Tür an Tür –
Integrationsprojekte gGmbH (MigraNet)
FORUM 2
Anerkennung von beruflichen
Qualifikationen und Kompetenzen
Zdenka König, Zentrale Servicestelle zur
Anerkennung ausländischer Qualifikationen
(ZAQ), Stadt Nürnberg
Claudia Winkler, Qualifizierungsberatung
vhs Aschaffenburg
Petar Miscevic, IHK FOSA
Jörg Reis, Projekt iNAQ, Handwerkskammer
für Oberfranken
Moderation: Rieke Albrecht,
„Unternehmen Berufsanerkennung“
FORUM 3
Inner- und Außerbetriebliche
Willkommenskultur
Annika Funke, Willkommensportal
Rhein-Main
Clara Leibfried, Bildungsbüro Stadt
Aschaffenburg
Silke Dittrich, Personalentwicklung und
-marketing Klinikum Aschaffenburg-Alzenau
Moderation: Jan Kuper, Innovationsbüro
Fachkräfte für die Region
FORUM 4
Deutsch am Arbeitsplatz
Rabia Gürler und Andrea Pufahl,
Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH
(MigraNet)
Maria Oproiu, Seniorenresidenz
„Zur Sand­mühle“ Kahl am Main
Dr. Rafael Bienia, bfz gGmbH Aschaffenburg
Moderation: Carmen Álvarez-Cienfuegos Rico,
Spanische Botschaft
19:00 Uhr 	 Kulinarischer Ausklang
Eine Koope­rationsveranstaltung von:
In vielen Regionen und Branchen Bayerns zeigen sich die
Auswirkun­gen des demografischen Wandels. Schon heute
können die Unternehmen freie Stellen nicht besetzten, da
geeignete Bewerberinnen und Bewerber fehlen. Um lang­
fristig den Fachkräftebedarf der Unternehmen decken zu
können, müssen alle verfügbaren Beschäftigtenpotenziale
gezielt erschlossen werden.
Dies gelingt am besten zusammen und vor Ort. Gemeinsam
mit dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region, der
Spanischen Botschaft in Deutschland, der Regionalen Fach­­-
kräfteallianz Bayerischer Untermain, der Agentur für Arbeit
Aschaffenburg, der IHK Aschaffenburg und der HWK für
Unterfranken laden wir Sie herzlich im Rahmen von MigraNet
– dem IQ Landesnetzwerk Bayern zur Veranstaltung „Finden
und Binden – Zuwanderung als Chance für den regionalen
Arbeitsmarkt“ ein. Mit dieser Veranstaltung möchten wir
neue Ansätze diskutieren, um das Bayern von morgen zu
gestalten.
Die Veranstaltung richtet sich an Arbeitgeber, Personal­­ver­ant­­
wortliche, Betriebs- und Personalräte. Ziel ist es, konkrete
Handlungsansätze zu vermitteln, wie internationale Fach­
kräfte erfolgreich rekrutiert und in Unternehmen integriert
werden können. Lokale und regionale Akteure geben Einblick
in Themen wie die Anerkennung ausländischer Abschlüsse,
Spracherwerb und Arbeitsrecht, und beantworten Ihre
Fragen.
Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
EMBAJADA DE ESPAÑA
Consejería de Empleo y Seguridad Social
Hubert Aiwanger
Bayerischer Staatsminister für
Wirtschaft, Landesentwicklung
und Energie
Roland Weigert
Staatssekretär im Bayerischen
Staatsministerium für Wirtschaft,
Landesentwicklung und Energie

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Flyer Fachkräftekonferenz Aschaffenburg

PM stuzubi Hannover 2011.pdf
PM stuzubi Hannover 2011.pdfPM stuzubi Hannover 2011.pdf
PM stuzubi Hannover 2011.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Nachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdf
Nachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdfNachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdf
Nachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
mep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblick
mep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblickmep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblick
mep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblick
MICEboard
 
pakt1.pdf
pakt1.pdfpakt1.pdf
Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016Newsletter 01 2016
Pressemitteilung.pdf
Pressemitteilung.pdfPressemitteilung.pdf
Pressemitteilung.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM stuzubi Frankfurt 2011.pdf
PM stuzubi Frankfurt 2011.pdfPM stuzubi Frankfurt 2011.pdf
PM stuzubi Frankfurt 2011.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
dis.kurs Ausgabe 2/2019
dis.kurs Ausgabe 2/2019dis.kurs Ausgabe 2/2019
dis.kurs Ausgabe 2/2019
SimoneKaucher
 
Newsletter März 2015
Newsletter März 2015Newsletter März 2015
Designinmainz 2010 #5
Designinmainz 2010 #5Designinmainz 2010 #5
Designinmainz 2010 #5
designinmainz
 
BGBA newsletter 03 2016
BGBA newsletter 03 2016BGBA newsletter 03 2016
Einladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partner
Einladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partnerEinladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partner
Einladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partner
Michael Kornhäusel
 
Einladung Praxisforum Digitalisierung
Einladung Praxisforum Digitalisierung Einladung Praxisforum Digitalisierung
Einladung Praxisforum Digitalisierung
Björn Schaeper
 
2016 04 Newsmail
2016 04 Newsmail2016 04 Newsmail
2016 04 Newsmail
metrobasel
 
Online Marketing vhs
Online Marketing vhsOnline Marketing vhs
Online Marketing vhs
Klotmann
 
046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf
046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf
046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
dankl+partner consulting gmbh
 
Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
MCP Deutschland GmbH
 
Ausgabe 11 2014
Ausgabe 11 2014Ausgabe 11 2014
Ausgabe 11 2014
Roland Rupp
 

Ähnlich wie Flyer Fachkräftekonferenz Aschaffenburg (20)

PM stuzubi Hannover 2011.pdf
PM stuzubi Hannover 2011.pdfPM stuzubi Hannover 2011.pdf
PM stuzubi Hannover 2011.pdf
 
Newsletter 03 2016
Newsletter 03 2016Newsletter 03 2016
Newsletter 03 2016
 
Nachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdf
Nachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdfNachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdf
Nachbericht stuzubi Frankfurt 2012.pdf
 
mep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblick
mep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblickmep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblick
mep 6/2013 - MbM Barcelona Rückblick und MbM 2014 Ausblick
 
pakt1.pdf
pakt1.pdfpakt1.pdf
pakt1.pdf
 
Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016
 
Pressemitteilung.pdf
Pressemitteilung.pdfPressemitteilung.pdf
Pressemitteilung.pdf
 
PM stuzubi Frankfurt 2011.pdf
PM stuzubi Frankfurt 2011.pdfPM stuzubi Frankfurt 2011.pdf
PM stuzubi Frankfurt 2011.pdf
 
dis.kurs Ausgabe 2/2019
dis.kurs Ausgabe 2/2019dis.kurs Ausgabe 2/2019
dis.kurs Ausgabe 2/2019
 
Newsletter März 2015
Newsletter März 2015Newsletter März 2015
Newsletter März 2015
 
Designinmainz 2010 #5
Designinmainz 2010 #5Designinmainz 2010 #5
Designinmainz 2010 #5
 
BGBA newsletter 03 2016
BGBA newsletter 03 2016BGBA newsletter 03 2016
BGBA newsletter 03 2016
 
Einladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partner
Einladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partnerEinladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partner
Einladung Symposium Bruck 2019 für linkedin partner
 
Einladung Praxisforum Digitalisierung
Einladung Praxisforum Digitalisierung Einladung Praxisforum Digitalisierung
Einladung Praxisforum Digitalisierung
 
2016 04 Newsmail
2016 04 Newsmail2016 04 Newsmail
2016 04 Newsmail
 
Online Marketing vhs
Online Marketing vhsOnline Marketing vhs
Online Marketing vhs
 
046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf
046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf
046_Infotag zum Thema Berufsrückkehr in Potsdam.pdf
 
SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
SAVE THE DATE: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
 
Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
Save the date: INSTANDHALTUNGSTAGE 2016!
 
Ausgabe 11 2014
Ausgabe 11 2014Ausgabe 11 2014
Ausgabe 11 2014
 

Flyer Fachkräftekonferenz Aschaffenburg

  • 1. Hinweis: Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie deshalb da­- rauf hinweisen, dass das Bayerische Wirtschaftsministerium zum Zweck der Durch- führung der Veranstaltung personenbezogene Daten verarbeitet und Sie gegebe- nenfalls auf Audio-, Video- und Fotoaufnahmen zu erkennen sind, die im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Staatsregierung verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.stmwi.bayern.de/datenschutz. Anmeldung und Kontakt Einladung Dienstag, 19. Februar 2019 Hochschule Aschaffenburg Gebäude 40 Regionale Fachkräftekonferenz Finden und Binden – Zuwanderung als Chance für den regionalen Arbeitsmarkt Veranstaltungsort: Hochschule Aschaffenburg, Gebäude 40 Würzburger Straße 45, 63743 Aschaffenburg 
 Bitte melden Sie sich unter www.fachkraefte.stmwi-registrierung.de bis spätestens 11. Februar 2019 kostenlos zu der Veranstaltung an. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Bitte drucken Sie diese aus und bringen Sie sie am Veranstaltungstag zur Registrierung mit. Sollten Sie Fragen zur Anmeldung oder zu Ihrer Teilnahme haben, stehen wir Ihnen gerne unter 089 1588133-10 oder fachkraefte@stmwi-registrierung.de zur Verfügung. Mit dem Auto Autobahnabfahrt Aschaffenburg-Ost oder Aschaffenburg-West; in beiden Fällen der Beschilderung „Stadtzentrum“ und später „Innenstadtring“ zum Abzweig B8 Richtung Würzburg folgen. Die Zufahrt erfolgt über die Flachstraße. Parkplätze vorhanden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln Ab Aschaffenburger Hauptbahnhof (ICE-Halt) mit den Buslinien 5, 15, 40 und 41 bis Haltestelle „Hochschule“ in der Würzburger Straße oder mit der Regionalbahn von/nach Miltenberg bis zum Haltepunkt „Hochschule“. Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert. In Kooperation mit: Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktin- tegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA). www.migranet.org Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie 1 26 2 46 WürzburgerStraße 4 44 P Studentenwohnheim H H Studien- Service- Center Aula 2422 11 5 Mensa 20 25 Bibliothek Kochstraße BessenbacherWeg Flachstraße 40 Fußgängerzugang auf den Campus Parkplatz für Studierende und Besucher 44 Dekanat Fakultät WR Dekanat Fakultät IW Hochschulleitung45 HaltestelleHochschule Behindertenparkplätze Bahnhalt „Hochschule“ 7 21 43 42 41 Parkplatz für Studierende und Besucher Zufahrt P4 P3 Zufahrt P P P 3Besucherparkplätze Zufahrt Zufahrt IIsupmaC 461.rtSregrubzrüW Parken Veranstaltungsort
  • 2. Programm ProgrammFinden und Binden 16:00 Uhr Empfang 16:30 Uhr Begrüßung Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth Vize-Präsidentin Hochschule Aschaffenburg Klaus Herzog Oberbürgermeister Stadt Aschaffenburg Roland Weigert, MdL Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie 16:50 Uhr Im Talk: Einführung zum Thema „Fachkräfte finden und binden“ Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH (MigraNet) / Spanische Botschaft / Innovations- büro Fachkräfte für die Region / Regionale Fachkräfteallianz Bayerischer Untermain 17:00 Uhr Keynote: Zuwanderung – nichts Neues! Aus Erfahrungen lernen: Integration in die Arbeitswelt kann gelingen Dr. Winfried Kösters, Demografie- und Integrationsexperte / freier Journalist & Publizist 17:30 Uhr FACHFOREN (Die Fachforen finden parallel statt) FORUM 1 Rekrutieren von Fachkräften aus dem Ausland Nikolas Kretzschmar, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Caroline Giegerich, Arbeitgeberservice EURES der Agentur für Arbeit Aschaffenburg Marius Hoffmeister, Internationaler Personal­service Nürnberg (ZAV-IPS) Peter Ballweg, WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg Für Ihre Fragen steht zur Verfügung: Bernd Grebner, Ausländeramt Aschaffenburg Moderation: Tülay Ates-Brunner, Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH (MigraNet) FORUM 2 Anerkennung von beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen Zdenka König, Zentrale Servicestelle zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen (ZAQ), Stadt Nürnberg Claudia Winkler, Qualifizierungsberatung vhs Aschaffenburg Petar Miscevic, IHK FOSA Jörg Reis, Projekt iNAQ, Handwerkskammer für Oberfranken Moderation: Rieke Albrecht, „Unternehmen Berufsanerkennung“ FORUM 3 Inner- und Außerbetriebliche Willkommenskultur Annika Funke, Willkommensportal Rhein-Main Clara Leibfried, Bildungsbüro Stadt Aschaffenburg Silke Dittrich, Personalentwicklung und -marketing Klinikum Aschaffenburg-Alzenau Moderation: Jan Kuper, Innovationsbüro Fachkräfte für die Region FORUM 4 Deutsch am Arbeitsplatz Rabia Gürler und Andrea Pufahl, Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH (MigraNet) Maria Oproiu, Seniorenresidenz „Zur Sand­mühle“ Kahl am Main Dr. Rafael Bienia, bfz gGmbH Aschaffenburg Moderation: Carmen Álvarez-Cienfuegos Rico, Spanische Botschaft 19:00 Uhr Kulinarischer Ausklang Eine Koope­rationsveranstaltung von: In vielen Regionen und Branchen Bayerns zeigen sich die Auswirkun­gen des demografischen Wandels. Schon heute können die Unternehmen freie Stellen nicht besetzten, da geeignete Bewerberinnen und Bewerber fehlen. Um lang­ fristig den Fachkräftebedarf der Unternehmen decken zu können, müssen alle verfügbaren Beschäftigtenpotenziale gezielt erschlossen werden. Dies gelingt am besten zusammen und vor Ort. Gemeinsam mit dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region, der Spanischen Botschaft in Deutschland, der Regionalen Fach­­- kräfteallianz Bayerischer Untermain, der Agentur für Arbeit Aschaffenburg, der IHK Aschaffenburg und der HWK für Unterfranken laden wir Sie herzlich im Rahmen von MigraNet – dem IQ Landesnetzwerk Bayern zur Veranstaltung „Finden und Binden – Zuwanderung als Chance für den regionalen Arbeitsmarkt“ ein. Mit dieser Veranstaltung möchten wir neue Ansätze diskutieren, um das Bayern von morgen zu gestalten. Die Veranstaltung richtet sich an Arbeitgeber, Personal­­ver­ant­­ wortliche, Betriebs- und Personalräte. Ziel ist es, konkrete Handlungsansätze zu vermitteln, wie internationale Fach­ kräfte erfolgreich rekrutiert und in Unternehmen integriert werden können. Lokale und regionale Akteure geben Einblick in Themen wie die Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Spracherwerb und Arbeitsrecht, und beantworten Ihre Fragen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie EMBAJADA DE ESPAÑA Consejería de Empleo y Seguridad Social Hubert Aiwanger Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Roland Weigert Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie