SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Januar 2021
Öffentliche Förderung für die Automobilzulieferindustrie
Von der Antragstellung bis zur Projektumsetzung
Deloitte 2021 2
Allgemeine Hinweise
Die folgende Präsentation beinhaltet eine Zusammenfassung der Förderinitiative
„Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie Forschung und Entwicklung“
(Ziffer 35c des Konjunkturpakets), veröffentlicht durch das BMWi. Diese Zusammenfassung enthält
neben den wesentlichen Merkmalen auch die finanziellen Anreize der geplanten Fördermaßnahmen
und ermöglicht dem interessierten Leser eine erste Einschätzung zur Förderfähigkeit von
Projektideen.
Deloitte 2021 3
Neue Offensive der Bundesregierung zur Unterstützung des strukturellen Wandels der Automobilzulieferindustrie für
eine nachhaltige, schnelle und technologieoffene Transformation der Fahrzeugbranche
Konjunkturförderung für Automobilzulieferer
Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie F&E
(Konjunkturpaket Ziffer 35c)
Modul A Modul B Modul C
• Modernisierung der Produktion als
Schub für Produktivität und Resilienz
• Förderung von Investitionen in neue
Technologien, Verfahren und Anlagen
• Bis zu 800.000 € pro Unternehmen
• Kollaborative Nutzung von
(Produktions-) Daten und 3D-Druck
• Product Lifecycle Management
• Supply Chain Management
• Digital Supply Chain
• Production System Lifecycle
Management
• Umsetzung des Konzepts „Digitaler
Zwilling“
• Entwicklung neuer, innovativer
Produkte als Schlüssel für die Zukunft
• Förderung von F&E Aktivitäten für
transformationsrelevante Innovationen
• Bis zu 7.500.000 € pro Projektpartner
und pro Projekt
• Automatisiertes und vernetztes Fahren
• Entwicklung von KI-Anwendungen und
neuen Simulationsmethoden
• Neue Fahrzeugarchitekturen
• Verknüpfung und Nutzung von GAIA-X
für Produktions-, Fahrzeugs- und
Mobilitätsanwendungen
• Ökoinnovationen und neue Materialien
• Interdisziplinäre Fragestellungen
gemeinschaftlich lösen
• Förderung der Gründung und
Entwicklung regionaler Cluster
• Bis zu 7.500.000 € pro
Innovationscluster
• Qualifizierungsangebote,
• Öffentlichkeitsarbeit,
• Bereitstellung von
Forschungsinfrastrukturen,
• Planung zur Einführung neuer
Technologien und
Produktionsprozessen
• Die Förderrichtlinien sollen bis
1. Januar 2021 in Kraft treten
• 2 Milliarden Euro
Fördersumme bis 2024
• Förderungen können im
Rahmen der rechts gezeigten
Fördermodule realisiert
werden
• Start der Projekte sind
größtenteils in 2021
vorgesehen
Grundlegende Informationen
Ziel
Beschreibung
Fördersumme
Thematische
Leuchttürme
Deloitte 2021 4
• Modernisierung der
Produktion als Schub für
Produktivität und Resilienz
• Förderung von Investitionen
in neuen Technologien,
Verfahren und Anlagen
• Bis zu 800.000 € pro
Unternehmen
• Entwicklung neuer,
innovativer Produkte als
Schlüssel für die Zukunft
• Förderung von F&E
Aktivitäten für
transformationsrelevante
Innovationen
• Bis zu 7.500.000 € pro
Unternehmen/ Projekt
• Aufbau gemeinsamer
regionaler
Innovationscluster
• Förderung der Gründung
und Entwicklung regionaler
Cluster
• Bis zu 7.500.000 € pro
Innovationscluster
Modul A Modul B Modul C
Deloitte bietet einen 360° Beratungsansatz – von der Antragstellung bis zur Projektumsetzung
Unserer Leistungen im Überblick
Deloitte Digital Factory Sustainability Autonomes Fahren Clustermanagement Workforce Transformation
Deloitte Global Innovation & Investment Incentives
Unterstützung bei der Antragstellung – von der Bewertung der ersten Projektideen hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit
bis hin zur Erstellung vollständiger Antragsunterlagen
Von Hardware zu Software
Deloitte Consulting Services
Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihrer geförderten Projekte.
Details zur obenstehenden Themenauswahl finden Sie ab S. 7 oder durch Klicken auf das jeweilige Icon.
Ziel
Beschreibung
Fördersumme
Deloitte 2021 5
Von der Projektidee zum Förderantrag | In drei Schritten zum Ziel
Deloitte Services – Nächste Schritte
Entwurf Projektszenario
2
Erstellung Antragsunterlagen
3
Screening und Identifikation
Fördermöglichkeiten
Gehen Sie den nächsten Schritt.
Gerne bieten wir Ihnen einen von unseren Experten moderierten Workshop zur Identifikation passender
Projektideen an – Lassen Sie uns loslegen!
• Aufnahme Ihrer Projektideen und
Investitionsvorhaben
• Identifikation und Bewertung von
möglichen Förderoptionen
• Prüfung auf Passfähigkeit
• Erstellung einer priorisierten Liste der
Förderoptionen
Ergebnis: Entscheidungsgrundlagen für
neue Projekte
• Anpassung der Projektspezifika im
Hinblick auf Förderkriterien
• Unterstützung der Partnersuche bei
Bedarf
Ergebnis: Projektkurzbeschreibung zur
Kommunikation im Unternehmen und für
Gespräche mit potentiellen Partnern
• Erstellung von für die jeweilige Module
zugeschnittenen Antragsunterlagen
• Organisation und Durchführung
komplexer Antragsprozesse in
Konsortien.
Ergebnis: Fristgerechte und
aussagekräftige Antragsunterlagen zur
Einreichung beim Zuwendungsgeber
1
Deloitte 2021 6
Unsere Experte freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme
Ihre Ansprechpartner
Deloitte Digital Factory
Sustainability
Autonomes Fahren/ Von Hardware zu Software Clustermanagement
Workforce Transformation
Lydia Neuhuber
Senior Manager | Enterprise Performance
Mail.: lneuhuber@deloitte.de
Tel.: +49 89 29036 7447
Mobil: +49 151 5800 3833
Britta Mittlefehldt
Senior Manager | Enterprise Performance
Mail: bmittlefehldt@deloitte.de
Tel.: +49 211 8772 3895
Mobil: +49 151 5800 4065
Thomas Pottebaum
Director | Strategy and Business Design
Mail: tpottebaum@deloitte.de
Tel.: +49 89 290 367 952
Dr. Maksim Danilov
Manager | Global Innovation & Investment
Incentives
Mail.: mdanilov@deloitte.de
Tel.: +49 40 32080 4506
Christoph Hieber
Director | Workforce Transformation
Mail: chieber@deloitte.de
Tel.: +49 89 2903 66852
Mobil: +49 151 5807 3845
Global Automotive Sector Lead Deloitte Global Innovation & Investment Incentives
Dr. Harald Proff
Partner | Global Automotive Sector Lead
Mail: hproff@deloitte.de
Tel.: +49 211 877 231 84
Mobil: +49 151 5800 2696
Dr. Sebastian Lange
Director | Global Innovation & Investment
Incentives
Mail: seblange@deloitte.de
Tel.: +49 30 254 685 173
Deloitte 2021 7
Unsere Deloitte Consulting Leistungen im Detail
Deloitte 2021 8
Die Experten der Deloitte Digital Factory Deloitte bringen von der Digitalisierungsstrategie bis zu IOT und Cloud
Expertise alle relevanten Voraussetzungen mit um Sie bei der Umsetzung der I4.0 Projekte zu unterstützen.
Deloitte Digital Factory
INSPIRE
mit innovativen
Anwendungsfällen
• Dynamische Umfeld und
Austauschplattformen
• Inspirationen und Einblicke
durch Workshops und
Schulungen
• Verständnis von relevanten
Industrie 4.0
Themenbereiche
ACTIVATE
das Potential der
digitalen reise
• Identifizierung von Wert-
treibern
• Konzeption von Industrie
4.0 Strategien und
Bereitstellung von digitaler
Infrastruktur sowie
Plattformen
EXPLORE
Integrierte &
intelligente Lösungen
• Bewährtes Vorgehen,
Methoden und Markt-
modelle
• Entwicklung eines
Geschäftsmodells für die
digitale Wertschöpfung
DELIVER
Lösungen
• Auswahl und Umsetzung der
richtigen IT Architektur für
Industrie 4.0
• Entwicklung eigener
Lösungen für komplexe
Herausforderungen
Ein multidisziplinäres Team von Digitalisierungs-
experten die Unternehmen auf ihrem Weg zur
Realisierung ihrer digitalen Roadmaps begleiten
Verantwortlich für die gesamte potenzielle Wertschöpfungskette.
Deloitte liefert Inspiration für eine digitale Vision, Gestaltung des
digitalen Anwendungsportfolios und legt einen Fahrplan für die
Skalierung der digitalen Reise
Wer wir sind
Was wir tun
Manufacturing
4.0
Predictive Data
Analytics
Fertigungsstrategie im Zeitalter der
Digitalisierung
Cloud
Smart
Manufacturing
Architektur &
Integration
IT-Strategie
Technology
Adoption
Strategic Change
Kombinierte Fähigkeiten
Zurück zur
Übersicht
Deloitte 2021 9
Durch die angekündigten Förderungen sollen insbesondere auch Projekte zur Integration sozialer und ökologischer
Belange in Strategie, Wertschöpfungsketten und Kommunikation gefördert werden
Sustainability
STRATEGY & GOVERNANCE
Integration der ESG-Betrachtungen
in die Strategie und Governance
• Nachhaltige Unternehmensstrategie
• Management von Nachhaltigkeitsrisiken
und –impacts
• Integration von Nachhaltigkeit in
Governance, Controlling & KPIs
• Strategisches Stakeholder-Management
OPERATIONS & PRODUCTS
Integration von Nachhaltigkeit in die
gesamte Wertschöpfungs-kette,
einschließlich Lieferanten, Betriebe,
Produkte und Mitarbeiter
• Nachhaltige Lieferkette
• Nachhaltiger Betrieb
• Nachhaltigkeit in der IT Infrastruktur
• Nachhaltige Produkte und
Dienstleistungen
• Nachhaltiges Personalmanagement
REPORTING & ASSURANCE
Berichtsgestaltung, Systemunterstützung
bei der Berichtserstellung und Prüfung
nicht-finanzieller Informationen
• Nicht-finanzielle & integrierte
Berichterstattung
• Prüferische Durchsicht von nicht-
finanziellen Informationen
• Beantwortung und Optimierung von
ESG-Ratings & Investor Relations
UMWELT
• Klimawandel
• Land und Wasser
GESELLSCHAFT
• Menschenrechte &
Arbeitsbedingungen
• Gesundheit, Well-being &
Diversity
WIRTSCHAFT
• Nachhaltige Energieversorgung
• Zirkuläre Wirtschaft
AUSGEWÄHLTE
BEISPIELPROJEKTE
Physical climate risks in der
Lieferkette
Anforderungsmanagement aus dem
geplanten Lieferkettengesetz
Sicherstellung der Erreichung von
CO2 Neutralitätszielen
• Climate Resilience Assessment
• Monetarisierung der externen Effekte
Zielsetzung und Umsetzung
• Risiko Monitoring
• …
• Nachvollziehbarkeit der Lieferkette
• Aufsatz gesamtheitlicher Governance
(auch in Abstimmung mit OEMs)
• KPI Ableitung und Umsetzung
• …
• Strategieentwicklung (inkl. Ziele & KPIs)
• CO2 Footprinting auf Basis GHG
Protokoll, ISO 14033
• Identifikation Optimierungspotentiale
• …
Zurück zur
Übersicht
Deloitte 2021 10
Bei den OEMs gibt es grundlegende Veränderungen in der Art und Weise, wie sie Produkte bauen, Arbeitsstrukturen
organisieren, kooperieren und ihre Unternehmen steuern - Zulieferer & Softwareunternehmen müssen sich
entsprechend anpassen.
Autonomes Fahren | Auswirkungen auf etablierte Automobilunternehmen
Erfahrung in übergreifenden
Fragen der Produktentwicklung
(z.B. Business Case,
Kostenanalyse, etc.)
Klar definierte strategische
Agenda
Fundierte Kenntnisse der
Kerngeschäftsprozesse und deren
Anpassung
Führungsqualitäten in
technischen
Entwicklungsprojekten
Erfahrung in der Einführung
agiler Entwicklungsmethoden
z.B. aus Projekten zum
autonomen Fahren
• Wertschöpfung von Software im
Fahrzeug nimmt weiter zu
• Trend wird durch steigende
Bedeutung von künstlicher
Intelligenz (KI) unterstützt
• Abkehr von der "eine Funktion,
ein Gerät"-Philosophie hin zu
einem "viele Funktionen, eine
Software-Plattform"-Ansatz
Produktstruktur:
Anteil Hardware vs.
Software
1 Die Arbeitsstruktur folgt
der Produktstruktur:
Agile Dev. Org. & Prozesse
2
• Stärkere Berücksichtigung
"echter" Kundenbedürfnisse & -
anforderungen durch
Anwendung des Minimum Viable
Product (MVP)-Ansatzes
• Geringere Entwicklungszeit,
kürzere Time-to-Market und
niedrigere Entwicklungskosten
• Fähigkeit, mit Unsicherheit und
Komplexität umzugehen
Beherrschung neuer
Technologien: Kooperation vs.
Lieferantenbeziehung
4
• Autonomes Fahren bringt eine
neue Entwicklungskomplexität mit
sich, die nicht mehr von einzelnen
Akteuren allein bewältigt werden
kann
• Sowohl Technologieunternehmen
als auch Automobilhersteller
profitieren von der gegenseitigen
Ergänzung von Kompetenzen und
der gemeinsamen
Entwicklungsarbeit
Neue Steuerungsmodelle:
KPI vs. Fortschrittsmessung
3
• Agile Arbeitsumgebungen
erfordern neue
Steuerungsmodelle
• Fortschrittsindikatoren
sollten eher als Kompass
verwendet werden, um
sicherzustellen, dass man
sich in die richtige Richtung
bewegt, als eine numerische
Kontrolle auf Detailebene
Fortschritts-
messung
Fahrzeug
System
Komponente
KPI
PARADIGMENWECHSEL IN OEM-PRODUKTENTWICKLUNGSORGANISATIONEN ERFOLGSFAKTOREN
Zurück zur
Übersicht
Deloitte 2021 11
Autonomes Fahren und vernetzte Dienste werden erhebliche Auswirkungen auf die Kostenstruktur eines Fahrzeugs
haben
Von Hardware zu Software| R&D Business Case
Hardware
Software
Inhalt
Hauptsächlich von OEM und
Zulieferern bereitgestellt
• Fahrzeug-Chassis
• Antriebsstrang
• Beleuchtung
• Sitze
• Komponenten & Schnittstellen
Bereitgestellt von einem beliebigen
Unternehmen - OEM, Zulieferer oder Tech-
Firma mit Expertise auf OS-Ebene / In-Car-
Apps - zur Steuerung oder Erweiterung von
Connected-Car-Funktionen
• Infotainment
• Fahrerschnittstellen
• Safety & Security-Funktionen
• Autonome Funktionen
Heute Morgen
Entertainment
Musik- und Video-Streaming zum In-Car-Entertainment-System
Social media
Direkte Anbindung an Social-Media-Kanäle wie Facebook
Points of interest
POI, die im Fahrzeug angezeigt werden, z. B. Hotels, Restaurants, Parkplätze
Navigation
Kartendarstellung auf In-Car-Bildschirmen inkl. Routenoptimierung
Verkehr
Echtzeit-Verkehrsinformationen
Wartung
Automatische Fehlerdiagnose und Verfolgung des Fahrzeugzustands
Fuel Tracking
Verfolgung und -prognose des Kraftstoffverbrauchs inkl. aktueller Preise
Fahrassistenzsysteme
Sicherheitsfunktionen wie Fahrspur-/Abstandsassistent, Müdigkeitserkennung
Notfälle
Direkte Verbindung zu Notfall-Hotlines bei Unfällen
Diebstahlschutz
Automatische Benachrichtigung des Fahrzeughalters und GPS-Verfolgung
Autonomes Fahren
Selbstfahrende Funktionen
Parkassistent
Fahrerloses Parken inklusive Parksensoren und Videosystemen
Zugang
Ferngesteuertes Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs über ein mit dem
Internet verbundenes Gerät
Source: Deloitte research 2019
Zurück zur
Übersicht
Deloitte 2021 12
Manche Fragestellungen können am besten in Clustern gelöst werden. Deloitte unterstützt Sie beim Aufbau und
der Etablierung eines solchen Innovationsclusters
Clustermanagement
Clustergründung
• Identifikation, Ansprache und vertragliche
Einbindung geeigneter Clustermitglieder
• Management der vertraglichen Bindungen
sowie Weiterentwicklung und Überwachung
des Finanzierungskonzeptes
• Entwicklung eines Konzepts zur Sicherung
der Nachhaltigkeit des Clusters nach Ende
der Förderung
Clusterbetrieb
• Öffentlichkeitsarbeit zur Herausbildung
einer eigenen Netzwerkidentität,
insbesondere durch Vorbereitung und
Durchführung von Veranstaltungen
• Moderation der Abstimmungsprozesse
zwischen den Clustermitgliedern,
einschließlich der Durchführung von
Netzwerk- und Arbeitsgruppensitzungen
• Repräsentation des Clusters gegenüber
dem Fördermittelgeber
Services für den Cluster und die
Clustermitglieder
• Impulsvorträge zu aktuellen
Fragestellungen der Automobilindustrie
• Moderierte Workshops zwecks
strukturierter Lösungsfindung zu
ausgewählten Themengebieten
• Unterstützung bei der Beantragung der
öffentlichen Fördermittel für Innovations-
und Investitionsprojekte
• Durchführung geeigneter
Qualifizierungsmaßnahmen zu
ausgewählten Themengebieten
• Planung und Bewertung der Maßnahmen
zum Transfer der Ergebnisse der
Clusterarbeit in die Anwendung
1 2 3
Zurück zur
Übersicht
Deloitte 2021 13
Aktuelle Trends in der Automobilindustrie führen in Verbindung mit kurzfristigen COVID-19 Implikationen zu
konkretem Handlungsbedarf im Bereich Reskilling, Wissensmanagement und Employee Wellbeing
Workforce Transformation (1/2)
Wichtige COVID-19 Katalysatoren
Wiederkehrende Prioritäten und Chancen wie der Fokus auf virtuelle Arbeit, das
Wohlbefinden von Arbeitskräften und Arbeitsplätze
Verstärkte Integration von fortschrittlicher KI, Robotik und Technologie und neue
Prozesse zur Reduzierung des engen menschlichen Kontakts
Erhöhte Bedenken rund um Sicherheit und Vertrauen am Arbeitsplatz,
einschließlich Gesundheit der Mitarbeiter und Organisationskultur
Zentrale Trends der Automobilindustrie
Veränderte Verbraucherpräferenzen, einschließlich des gestiegenen Interesses
an elektrischen und autonomen Fahrzeugen, die Markentreue und
Verbraucherpräferenzen beeinflussen
Eine gesteigerte Verbindung von Mitarbeitererfahrung Und Markenreputation
hebt die Bedeutung und den Wert des Wohlbefindens sowohl am Arbeitsplatz
und darüber hinaus
Neuausrichtung der Produktionskapazität um die Kosteneffizienz zu steigern
und das Kerngeschäft zu stärken, da neue, digitale Anbieter-Ökosysteme eine
neue Ära des Kundenservices einläuten
Arbeits(platz)design für Wohlbefinden
Kommt als ebenfalls wichtiger Trend für den
Automobilsektor, mit 81% der Befragten, die
Wohlbefinden als "wichtig" oder "sehr wichtig“ ansehen
Identifizierte Trends unserer Human Capital 2021 Studie für den Automotive
Jenseits von „Reskilling“
Identifiziert als wichtigster Trend für Befragte der
Automotive-Branche mit der größter Bedeutung (83%) /
und geringer Readiness (44%)
Wissensmanagement
Stellt den zweitgrößten Trend für Automotive-Befragte
dar – mit einer Bedeutung von 80% und einer
Readiness von 44%
Zurück zur
Übersicht
Deloitte 2021 14
Aktuelle Trends in der Automobilindustrie führen in Verbindung mit kurzfristigen COVID-19 Implikationen zu
konkretem Handlungsbedarf im Bereich Reskilling, Wissensmanagement und Employee Wellbeing
Workforce Transformation (2/2)
Arbeits(platz)design für Wohlbefinden
Wohlbefinden in die Gestaltung der Arbeit zu
integrieren fördert die Verbindung von
Mitarbeiterzufriedenheit und
Organisationsleistung, und damit nicht nur das
Wohlbefinden der Einzelpersonen, sondern
auch der Teams und der Organisation insgesamt
Jenseits von Reskilling
Nicht nur in den kurzfristigen
Qualifikationsbedarf, sondern auch in
langfristige Kenntnisse und Fähigkeiten zu
investieren, stärkt die Widerstandsfähigkeit
der Organisation
Wissensmanagement
Wissensmanagement – das Erfassen und
Schaffen von Wissen – stellt eine große Chance
für Organisationen dar, welche Strategien für
physische Systeme und Infrastruktur erfordert
Wichtige Fragen für die Kundenbetrachtung:
1. Wie fördern Führungskräfte und Systeme
Ihrer Organisation Diversity & Inclusion-
Initiativen, damit sie Bestandteil der Kultur
der Organisation werden?
2. Wie können Ihre Programme für
Wohlbefinden an die aktuellen,
besonderen Umstände angepasst werden?
3. ...
1. Welche neuen Rollen müssen geschaffen
werden, wenn sich Technologie und Markt
weiterentwickeln?
2. Wie werden Verschiebungen in den
Kundenpräferenzen (Elektrofahrzeuge,
autonome Fahrzeuge und DTC-Verkäufe)
Weiterbildungen in Ihrer Organisation
erfordern?
3. ...
1. Wie geht Ihr Unternehmen mit
Generationenunterschieden im Hinblick
auf Wissensmanagements um?
2. Wie passt Ihr Unternehmen seine
Wissensmanagementprozesse über die
COVID-19-Pandemie hinaus an?
3. ...
Projektbezogene Fragestellungen Projektbezogene Fragestellungen Projektbezogene Fragestellungen
Zurück zur
Übersicht
Deloitte 2021 15
Anhang
Deloitte 2021 16
Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie Forschung und Entwicklung
Aufkommende Fördermöglichkeit
Hintergrund und Übersicht
Die Fahrzeugbranche erlebt zurzeit einen tiefgehenden strukturellen Wandel, der sich auf Digitalisierung, Industrie 4.0, Automatisierung und Vernetzung fokussiert und sich um
Produktionsprozesse, Geschäftsmodelle und Mobilitätsdienstleistungen dreht. Dieser Wandel findet nicht nur am Fahrzeug selber statt, sondern auch in der Produktion. Aufgrund
von Einbrüchen im Zuge der Corona-Pandemie fehlen jedoch vielen Automobilherstellern die finanziellen Mittel, um diesen Wandel durchzuführen.
Die Bundesregierung hat dafür in ihrem Konjunkturpaket (Ziffer 35c) im Juni 2021 ein Bonus-Programm für die Förderung von Investitionen in neuen Technologien, Verfahren
und Anlagen sowie für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für transformationsrelevante Innovationen und neue regionale Innovationscluster, vor allem in der
Zulieferindustrie, in Höhe von 1 Milliarde Euro in den Jahren 2021 und 2022 beschlossen. Damit stellt das Bundeswirtschaftsministerium insgesamt 2 Milliarden Euro für die
Jahre 2021-2024 im Rahmen dieser drei Fördermodule zur Verfügung:
1. Modul A: Modernisierung der Produktion als Schub für Produktivität und Resilienz
2. Modul B: Neue, innovative Produkte als Schlüssel für die Zukunft
3. Modul C: Gemeinsame Lösungen finden, Innovationscluster aufbauen
Ziel ist es, eine nachhaltige, schnelle und technologieoffene Transformation der Fahrzeugbranche in Gang zu setzen. Das Förderkonzept wird so gestaltet, dass sämtliche
Maßnahmen ineinandergreifen, auch wenn die Themen formell über unterschiedliche Förderrichtlinien adressiert werden. Die F&E-Aktivitäten werden voraussichtlich in laufende
Förderinitiativen integriert. Erste F&E-Projekte werden bereits auf Basis des bestehenden BMWi Programms „Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien“ (Modul b) bewilligt und
gestartet.
Die Förderrichtlinien werden derzeit erstellt und sollen bis 1. Januar 2021 in Kraft treten. Der größte Teil der Projekte soll im Laufe des Jahres 2021 gestartet werden.
Deloitte 2021 17
Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie Forschung und Entwicklung
Das Förderprogramm im Detail
Bewerbungsprozess und –fristen
Die Förderrichtlinien werden derzeit erstellt und sollen bis 1. Januar 2021 in Kraft
treten. In den einzelnen Förderrichtlinien wird der Bewerbungsprozess sowie die
Fristen festgelegt.
Mit der Abwicklung der Fördermaßnahmen hat das BMWi noch keine Projektträger
beauftragt. Dies wird in den einzelnen Förderrichtlinien festgelegt.
Antragsberechtigte und Projektanforderungen
Automobilhersteller und –entwickler (Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie )
Art und Umfang der Förderung
Förderart: als nicht rückzahlbarer Zuschuss
Modul A:
• Investitionen in neue Anlagen und Industrie 4.0-fähige
Infrastruktur (bis 20% für KMU)
• Investitionen für den Umweltschutz (bis 60% für
Großunternehmen und bis 80% für KMU)
• Beratungen und Schulungen (bis 50% für Großunternehmen
und 80% für KMU)
• FuE-Verbundprojekte zur Lösung offener Fragen zur
Implementierung von Industrie 4.0 (Förderung bis 50% für
Großunternehmen, bis 85% für KMU)
• Erhöhter Fördersatz aufgrund von COVID-19: bis max.
800.000 EUR pro Antragsteller
Modul B:
• Ausbau des laufenden Förderprogramms „Neue Fahrzeug-
und Systemtechnologien“ (Förderquote bis 50% für
Großunternehmen, bis 85% für KMU, bis 15 Mio. EUR
Förderung pro Projektpartner und pro Projekt)
• Experimentelle Entwicklung (bis 40% für Großunternehmen,
bis 60% für KMU)
Modul C:
• Förderung erhält das Cluster selbst, nicht die einzelnen
Unternehmen (bis 50% der Investitionen und 50% der
Betriebskosten), Förderung eines Clusters ist auf 7,5 Mio. EUR
begrenzt
Quelle: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Konjunkturpaket/2021-06-03-eckpunktepapier.pdf?__blob=publicationFile&v=6
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/E/eckpunkte-konjunkturpaket-35c.pdf?__blob=publicationFile&v=10
Deloitte 2021 18
Mit unseren Leistungen erhalten Sie maßgeschneiderte 360° Beratung und Unterstützung rund um das Thema
Fördermittel.
Deloitte Fördermittelberatung
Antragstellung und Projektumsetzung
Greifen Sie auf unsere Erfahrung zurück, um die Chancen Ihrer
Förderanträge zu steigern und die Risiken laufender Projekte zu
mindern. Ein Team von über 1000 Experten in 40+ Ländern steht Ihnen
zur Verfügung.
Zertifizierung und Abrechnung
Wir beraten Sie zu konkreten formalen und prozessualen Fragen des
Fördermittelmanagements oder unterstützen Sie bei der
Abrechnung Ihrer Projekte. Als weltweit größte
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erstellen wir Ihnen auch die
erforderlichen Zertifizierungsunterlagen.
Steuerliche Forschungsförderung
Wir bieten unseren Mandanten einen maßgeschneiderten
Prozess, um von der steuerlichen Förderung in Deutschland
profitieren zu können.
Mehrwertanalyse
Die breit gefächerten Mehrwerte öffentlich geförderter Projekte
sind häufig schwer zu kommunizieren. Unsere auf Ihr
Unternehmen angepasste Methodik lässt Sie die in Ihren
Projekten erzielten Mehrwerte effektiv visualisieren und
kommunizieren.
Beratung zur Förderstrategie
Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung einer langfristigen
Förderstrategie und beim Aufbau entsprechender Prozesse,
damit Sie öffentliche Förderung konsequent und strukturiert
in Anspruch nehmen können.
Deloitte Fördermonitor
Mit dem Deloitte Fördermonitor erhalten Sie eine stets aktuelle
Übersicht über verfügbare öffentliche Fördermittel für Sie
relevante Themenbereiche, die Ihre Unternehmensstrategie
unterstützen.
Deloitte refers to one or more of Deloitte Touche Tohmatsu Limited (“DTTL”), its global network of member firms, and their related entities (collectively, the “Deloitte organization”). DTTL (also referred to as “Deloitte Global”) and each of its member firms and
related entities are legally separate and independent entities, which cannot obligate or bind each other in respect of third parties. DTTL and each DTTL member firm and related entity is liable only for its own acts and omissions, and not those of each other. DTTL
does not provide services to clients. Please see www.deloitte.com/de/UeberUns to learn more.
Deloitte is a leading global provider of audit and assurance, consulting, financial advisory, risk advisory, tax and related services; legal advisory services in Germany are provided by Deloitte Legal. Our global network of member firms and related entities in more
than 150 countries and territories (collectively, the “Deloitte organization”) serves four out of five Fortune Global 500® companies. Learn how Deloitte’s approximately 330,000 people make an impact that matters at www.deloitte.com/de.
This communication contains general information only, and none of Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft or Deloitte Touche Tohmatsu Limited (“DTTL”), its global network of member firms or their related entities (collectively, the “Deloitte
organization”) is, by means of this communication, rendering professional advice or services. Before making any decision or taking any action that may affect your finances or your business, you should consult a qualified professional adviser.
No representations, warranties or undertakings (express or implied) are given as to the accuracy or completeness of the information in this communication, and none of DTTL, its member firms, related entities, employees or agents shall be liable or responsible
for any loss or damage whatsoever arising directly or indirectly in connection with any person relying on this communication. DTTL and each of its member firms, and their related entities, are legally separate and independent entities.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Öffentliche Förderung für die Automobilzulieferindustrie

Ratgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital TransformationRatgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital Transformation
BadRobot3
 
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
InboundLabs (ex mon.ki inc)
 
Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...
Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...
Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...
bhoeck
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
argvis GmbH
 
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre ProjekteSOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
Conrad Eß
 
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Tiba Managementberatung - Digitale Tranformation
Tiba Managementberatung - Digitale TranformationTiba Managementberatung - Digitale Tranformation
Tiba Managementberatung - Digitale Tranformation
Tiba Managementberatung GmbH
 
Vorstellung SAP Services
Vorstellung SAP ServicesVorstellung SAP Services
Vorstellung SAP Services
careerloft
 
Leistungsportfolio der ICT
Leistungsportfolio der ICTLeistungsportfolio der ICT
Leistungsportfolio der ICT
Chris H. Leeb
 
Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...
	 Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...	 Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...
Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...
IBsolution GmbH
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
University St. Gallen
 
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und EngineeringWebinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
bhoeck
 
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den ProduktmanagerDer Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
pcampger
 
Business it-strategy ceo vs. cio 01.07
Business it-strategy ceo vs. cio 01.07Business it-strategy ceo vs. cio 01.07
Business it-strategy ceo vs. cio 01.07
WYHWYH
 
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial ServicesDigitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Walter Strametz
 
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des MittelstandsAnreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Karsten Reuss
 
Jahresbericht UNITY 2017 DE
Jahresbericht UNITY 2017 DEJahresbericht UNITY 2017 DE
Jahresbericht UNITY 2017 DE
UNITY
 
IT Strategie fuer Medienunternehmen
IT Strategie fuer MedienunternehmenIT Strategie fuer Medienunternehmen
IT Strategie fuer Medienunternehmen
Thomas Grota
 
HSP Digitale Transformation
HSP Digitale TransformationHSP Digitale Transformation
HSP Digitale Transformation
Patrick Seliner
 
Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...
Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...
Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...
Leadec
 

Ähnlich wie Öffentliche Förderung für die Automobilzulieferindustrie (20)

Ratgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital TransformationRatgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital Transformation
 
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
 
Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...
Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...
Change-Management-Ansatz von Net at Work sichert erfolgreiche Office 365-Einf...
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
 
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre ProjekteSOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
 
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
 
Tiba Managementberatung - Digitale Tranformation
Tiba Managementberatung - Digitale TranformationTiba Managementberatung - Digitale Tranformation
Tiba Managementberatung - Digitale Tranformation
 
Vorstellung SAP Services
Vorstellung SAP ServicesVorstellung SAP Services
Vorstellung SAP Services
 
Leistungsportfolio der ICT
Leistungsportfolio der ICTLeistungsportfolio der ICT
Leistungsportfolio der ICT
 
Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...
	 Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...	 Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...
Wie Sie durch Application Management Services smart den Fachkräftemangel um...
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
 
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und EngineeringWebinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
 
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den ProduktmanagerDer Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
 
Business it-strategy ceo vs. cio 01.07
Business it-strategy ceo vs. cio 01.07Business it-strategy ceo vs. cio 01.07
Business it-strategy ceo vs. cio 01.07
 
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial ServicesDigitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
 
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des MittelstandsAnreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
 
Jahresbericht UNITY 2017 DE
Jahresbericht UNITY 2017 DEJahresbericht UNITY 2017 DE
Jahresbericht UNITY 2017 DE
 
IT Strategie fuer Medienunternehmen
IT Strategie fuer MedienunternehmenIT Strategie fuer Medienunternehmen
IT Strategie fuer Medienunternehmen
 
HSP Digitale Transformation
HSP Digitale TransformationHSP Digitale Transformation
HSP Digitale Transformation
 
Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...
Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...
Everything as-a-service Modelle: Als Industriedienstleister die "Fabrik der Z...
 

Mehr von Deloitte Deutschland

Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...
Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...
Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...
Deloitte Deutschland
 
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Deloitte Deutschland
 
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Deloitte Deutschland
 
Edition 7 – IT Sustainability in Automotive
Edition 7 – IT Sustainability in AutomotiveEdition 7 – IT Sustainability in Automotive
Edition 7 – IT Sustainability in Automotive
Deloitte Deutschland
 
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Deloitte Deutschland
 
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche WirtschaftUnternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Deloitte Deutschland
 
Business & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center LeipzigBusiness & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center Leipzig
Deloitte Deutschland
 
Benefits Broschüre
Benefits BroschüreBenefits Broschüre
Benefits Broschüre
Deloitte Deutschland
 
Unternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche WirtschaftUnternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Deloitte Deutschland
 
Automotive IT Strategy 2021
Automotive IT Strategy 2021Automotive IT Strategy 2021
Automotive IT Strategy 2021
Deloitte Deutschland
 
Automotive IT Strategy 2020
Automotive IT Strategy 2020Automotive IT Strategy 2020
Automotive IT Strategy 2020
Deloitte Deutschland
 
Automotive IT Strategy 2022
Automotive IT Strategy 2022Automotive IT Strategy 2022
Automotive IT Strategy 2022
Deloitte Deutschland
 
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key FindingsFiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Deloitte Deutschland
 
Automotive IT Strategy: IT Sourcing
Automotive IT Strategy: IT SourcingAutomotive IT Strategy: IT Sourcing
Automotive IT Strategy: IT Sourcing
Deloitte Deutschland
 
Global Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: Deutschland
Global Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: DeutschlandGlobal Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: Deutschland
Global Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: Deutschland
Deloitte Deutschland
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
Deloitte Deutschland
 
Deloitte Automotive IT Strategy Teaser Slides
Deloitte Automotive IT Strategy Teaser SlidesDeloitte Automotive IT Strategy Teaser Slides
Deloitte Automotive IT Strategy Teaser Slides
Deloitte Deutschland
 
The finance workforce in a digital world
The finance workforce in a digital worldThe finance workforce in a digital world
The finance workforce in a digital world
Deloitte Deutschland
 
Deloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiter
Deloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiterDeloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiter
Deloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiter
Deloitte Deutschland
 

Mehr von Deloitte Deutschland (20)

Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...
Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...
Unternehmen auf dem Weg zur geopolitischen Resilienz | 5 Trends für die deuts...
 
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
 
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
 
Edition 7 – IT Sustainability in Automotive
Edition 7 – IT Sustainability in AutomotiveEdition 7 – IT Sustainability in Automotive
Edition 7 – IT Sustainability in Automotive
 
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
 
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche WirtschaftUnternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
 
Business & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center LeipzigBusiness & Technology Center Leipzig
Business & Technology Center Leipzig
 
Benefits Broschüre
Benefits BroschüreBenefits Broschüre
Benefits Broschüre
 
Unternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche WirtschaftUnternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen unter Druck | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
 
Technology Center Leipzig
Technology Center LeipzigTechnology Center Leipzig
Technology Center Leipzig
 
Automotive IT Strategy 2021
Automotive IT Strategy 2021Automotive IT Strategy 2021
Automotive IT Strategy 2021
 
Automotive IT Strategy 2020
Automotive IT Strategy 2020Automotive IT Strategy 2020
Automotive IT Strategy 2020
 
Automotive IT Strategy 2022
Automotive IT Strategy 2022Automotive IT Strategy 2022
Automotive IT Strategy 2022
 
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key FindingsFiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
 
Automotive IT Strategy: IT Sourcing
Automotive IT Strategy: IT SourcingAutomotive IT Strategy: IT Sourcing
Automotive IT Strategy: IT Sourcing
 
Global Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: Deutschland
Global Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: DeutschlandGlobal Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: Deutschland
Global Automotive Consumer Study 2021 | Key Findings: Deutschland
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
 
Deloitte Automotive IT Strategy Teaser Slides
Deloitte Automotive IT Strategy Teaser SlidesDeloitte Automotive IT Strategy Teaser Slides
Deloitte Automotive IT Strategy Teaser Slides
 
The finance workforce in a digital world
The finance workforce in a digital worldThe finance workforce in a digital world
The finance workforce in a digital world
 
Deloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiter
Deloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiterDeloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiter
Deloitte Tech Trends 2020: Der Wandel geht weiter
 

Öffentliche Förderung für die Automobilzulieferindustrie

  • 1. Januar 2021 Öffentliche Förderung für die Automobilzulieferindustrie Von der Antragstellung bis zur Projektumsetzung
  • 2. Deloitte 2021 2 Allgemeine Hinweise Die folgende Präsentation beinhaltet eine Zusammenfassung der Förderinitiative „Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie Forschung und Entwicklung“ (Ziffer 35c des Konjunkturpakets), veröffentlicht durch das BMWi. Diese Zusammenfassung enthält neben den wesentlichen Merkmalen auch die finanziellen Anreize der geplanten Fördermaßnahmen und ermöglicht dem interessierten Leser eine erste Einschätzung zur Förderfähigkeit von Projektideen.
  • 3. Deloitte 2021 3 Neue Offensive der Bundesregierung zur Unterstützung des strukturellen Wandels der Automobilzulieferindustrie für eine nachhaltige, schnelle und technologieoffene Transformation der Fahrzeugbranche Konjunkturförderung für Automobilzulieferer Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie F&E (Konjunkturpaket Ziffer 35c) Modul A Modul B Modul C • Modernisierung der Produktion als Schub für Produktivität und Resilienz • Förderung von Investitionen in neue Technologien, Verfahren und Anlagen • Bis zu 800.000 € pro Unternehmen • Kollaborative Nutzung von (Produktions-) Daten und 3D-Druck • Product Lifecycle Management • Supply Chain Management • Digital Supply Chain • Production System Lifecycle Management • Umsetzung des Konzepts „Digitaler Zwilling“ • Entwicklung neuer, innovativer Produkte als Schlüssel für die Zukunft • Förderung von F&E Aktivitäten für transformationsrelevante Innovationen • Bis zu 7.500.000 € pro Projektpartner und pro Projekt • Automatisiertes und vernetztes Fahren • Entwicklung von KI-Anwendungen und neuen Simulationsmethoden • Neue Fahrzeugarchitekturen • Verknüpfung und Nutzung von GAIA-X für Produktions-, Fahrzeugs- und Mobilitätsanwendungen • Ökoinnovationen und neue Materialien • Interdisziplinäre Fragestellungen gemeinschaftlich lösen • Förderung der Gründung und Entwicklung regionaler Cluster • Bis zu 7.500.000 € pro Innovationscluster • Qualifizierungsangebote, • Öffentlichkeitsarbeit, • Bereitstellung von Forschungsinfrastrukturen, • Planung zur Einführung neuer Technologien und Produktionsprozessen • Die Förderrichtlinien sollen bis 1. Januar 2021 in Kraft treten • 2 Milliarden Euro Fördersumme bis 2024 • Förderungen können im Rahmen der rechts gezeigten Fördermodule realisiert werden • Start der Projekte sind größtenteils in 2021 vorgesehen Grundlegende Informationen Ziel Beschreibung Fördersumme Thematische Leuchttürme
  • 4. Deloitte 2021 4 • Modernisierung der Produktion als Schub für Produktivität und Resilienz • Förderung von Investitionen in neuen Technologien, Verfahren und Anlagen • Bis zu 800.000 € pro Unternehmen • Entwicklung neuer, innovativer Produkte als Schlüssel für die Zukunft • Förderung von F&E Aktivitäten für transformationsrelevante Innovationen • Bis zu 7.500.000 € pro Unternehmen/ Projekt • Aufbau gemeinsamer regionaler Innovationscluster • Förderung der Gründung und Entwicklung regionaler Cluster • Bis zu 7.500.000 € pro Innovationscluster Modul A Modul B Modul C Deloitte bietet einen 360° Beratungsansatz – von der Antragstellung bis zur Projektumsetzung Unserer Leistungen im Überblick Deloitte Digital Factory Sustainability Autonomes Fahren Clustermanagement Workforce Transformation Deloitte Global Innovation & Investment Incentives Unterstützung bei der Antragstellung – von der Bewertung der ersten Projektideen hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit bis hin zur Erstellung vollständiger Antragsunterlagen Von Hardware zu Software Deloitte Consulting Services Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihrer geförderten Projekte. Details zur obenstehenden Themenauswahl finden Sie ab S. 7 oder durch Klicken auf das jeweilige Icon. Ziel Beschreibung Fördersumme
  • 5. Deloitte 2021 5 Von der Projektidee zum Förderantrag | In drei Schritten zum Ziel Deloitte Services – Nächste Schritte Entwurf Projektszenario 2 Erstellung Antragsunterlagen 3 Screening und Identifikation Fördermöglichkeiten Gehen Sie den nächsten Schritt. Gerne bieten wir Ihnen einen von unseren Experten moderierten Workshop zur Identifikation passender Projektideen an – Lassen Sie uns loslegen! • Aufnahme Ihrer Projektideen und Investitionsvorhaben • Identifikation und Bewertung von möglichen Förderoptionen • Prüfung auf Passfähigkeit • Erstellung einer priorisierten Liste der Förderoptionen Ergebnis: Entscheidungsgrundlagen für neue Projekte • Anpassung der Projektspezifika im Hinblick auf Förderkriterien • Unterstützung der Partnersuche bei Bedarf Ergebnis: Projektkurzbeschreibung zur Kommunikation im Unternehmen und für Gespräche mit potentiellen Partnern • Erstellung von für die jeweilige Module zugeschnittenen Antragsunterlagen • Organisation und Durchführung komplexer Antragsprozesse in Konsortien. Ergebnis: Fristgerechte und aussagekräftige Antragsunterlagen zur Einreichung beim Zuwendungsgeber 1
  • 6. Deloitte 2021 6 Unsere Experte freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme Ihre Ansprechpartner Deloitte Digital Factory Sustainability Autonomes Fahren/ Von Hardware zu Software Clustermanagement Workforce Transformation Lydia Neuhuber Senior Manager | Enterprise Performance Mail.: lneuhuber@deloitte.de Tel.: +49 89 29036 7447 Mobil: +49 151 5800 3833 Britta Mittlefehldt Senior Manager | Enterprise Performance Mail: bmittlefehldt@deloitte.de Tel.: +49 211 8772 3895 Mobil: +49 151 5800 4065 Thomas Pottebaum Director | Strategy and Business Design Mail: tpottebaum@deloitte.de Tel.: +49 89 290 367 952 Dr. Maksim Danilov Manager | Global Innovation & Investment Incentives Mail.: mdanilov@deloitte.de Tel.: +49 40 32080 4506 Christoph Hieber Director | Workforce Transformation Mail: chieber@deloitte.de Tel.: +49 89 2903 66852 Mobil: +49 151 5807 3845 Global Automotive Sector Lead Deloitte Global Innovation & Investment Incentives Dr. Harald Proff Partner | Global Automotive Sector Lead Mail: hproff@deloitte.de Tel.: +49 211 877 231 84 Mobil: +49 151 5800 2696 Dr. Sebastian Lange Director | Global Innovation & Investment Incentives Mail: seblange@deloitte.de Tel.: +49 30 254 685 173
  • 7. Deloitte 2021 7 Unsere Deloitte Consulting Leistungen im Detail
  • 8. Deloitte 2021 8 Die Experten der Deloitte Digital Factory Deloitte bringen von der Digitalisierungsstrategie bis zu IOT und Cloud Expertise alle relevanten Voraussetzungen mit um Sie bei der Umsetzung der I4.0 Projekte zu unterstützen. Deloitte Digital Factory INSPIRE mit innovativen Anwendungsfällen • Dynamische Umfeld und Austauschplattformen • Inspirationen und Einblicke durch Workshops und Schulungen • Verständnis von relevanten Industrie 4.0 Themenbereiche ACTIVATE das Potential der digitalen reise • Identifizierung von Wert- treibern • Konzeption von Industrie 4.0 Strategien und Bereitstellung von digitaler Infrastruktur sowie Plattformen EXPLORE Integrierte & intelligente Lösungen • Bewährtes Vorgehen, Methoden und Markt- modelle • Entwicklung eines Geschäftsmodells für die digitale Wertschöpfung DELIVER Lösungen • Auswahl und Umsetzung der richtigen IT Architektur für Industrie 4.0 • Entwicklung eigener Lösungen für komplexe Herausforderungen Ein multidisziplinäres Team von Digitalisierungs- experten die Unternehmen auf ihrem Weg zur Realisierung ihrer digitalen Roadmaps begleiten Verantwortlich für die gesamte potenzielle Wertschöpfungskette. Deloitte liefert Inspiration für eine digitale Vision, Gestaltung des digitalen Anwendungsportfolios und legt einen Fahrplan für die Skalierung der digitalen Reise Wer wir sind Was wir tun Manufacturing 4.0 Predictive Data Analytics Fertigungsstrategie im Zeitalter der Digitalisierung Cloud Smart Manufacturing Architektur & Integration IT-Strategie Technology Adoption Strategic Change Kombinierte Fähigkeiten Zurück zur Übersicht
  • 9. Deloitte 2021 9 Durch die angekündigten Förderungen sollen insbesondere auch Projekte zur Integration sozialer und ökologischer Belange in Strategie, Wertschöpfungsketten und Kommunikation gefördert werden Sustainability STRATEGY & GOVERNANCE Integration der ESG-Betrachtungen in die Strategie und Governance • Nachhaltige Unternehmensstrategie • Management von Nachhaltigkeitsrisiken und –impacts • Integration von Nachhaltigkeit in Governance, Controlling & KPIs • Strategisches Stakeholder-Management OPERATIONS & PRODUCTS Integration von Nachhaltigkeit in die gesamte Wertschöpfungs-kette, einschließlich Lieferanten, Betriebe, Produkte und Mitarbeiter • Nachhaltige Lieferkette • Nachhaltiger Betrieb • Nachhaltigkeit in der IT Infrastruktur • Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen • Nachhaltiges Personalmanagement REPORTING & ASSURANCE Berichtsgestaltung, Systemunterstützung bei der Berichtserstellung und Prüfung nicht-finanzieller Informationen • Nicht-finanzielle & integrierte Berichterstattung • Prüferische Durchsicht von nicht- finanziellen Informationen • Beantwortung und Optimierung von ESG-Ratings & Investor Relations UMWELT • Klimawandel • Land und Wasser GESELLSCHAFT • Menschenrechte & Arbeitsbedingungen • Gesundheit, Well-being & Diversity WIRTSCHAFT • Nachhaltige Energieversorgung • Zirkuläre Wirtschaft AUSGEWÄHLTE BEISPIELPROJEKTE Physical climate risks in der Lieferkette Anforderungsmanagement aus dem geplanten Lieferkettengesetz Sicherstellung der Erreichung von CO2 Neutralitätszielen • Climate Resilience Assessment • Monetarisierung der externen Effekte Zielsetzung und Umsetzung • Risiko Monitoring • … • Nachvollziehbarkeit der Lieferkette • Aufsatz gesamtheitlicher Governance (auch in Abstimmung mit OEMs) • KPI Ableitung und Umsetzung • … • Strategieentwicklung (inkl. Ziele & KPIs) • CO2 Footprinting auf Basis GHG Protokoll, ISO 14033 • Identifikation Optimierungspotentiale • … Zurück zur Übersicht
  • 10. Deloitte 2021 10 Bei den OEMs gibt es grundlegende Veränderungen in der Art und Weise, wie sie Produkte bauen, Arbeitsstrukturen organisieren, kooperieren und ihre Unternehmen steuern - Zulieferer & Softwareunternehmen müssen sich entsprechend anpassen. Autonomes Fahren | Auswirkungen auf etablierte Automobilunternehmen Erfahrung in übergreifenden Fragen der Produktentwicklung (z.B. Business Case, Kostenanalyse, etc.) Klar definierte strategische Agenda Fundierte Kenntnisse der Kerngeschäftsprozesse und deren Anpassung Führungsqualitäten in technischen Entwicklungsprojekten Erfahrung in der Einführung agiler Entwicklungsmethoden z.B. aus Projekten zum autonomen Fahren • Wertschöpfung von Software im Fahrzeug nimmt weiter zu • Trend wird durch steigende Bedeutung von künstlicher Intelligenz (KI) unterstützt • Abkehr von der "eine Funktion, ein Gerät"-Philosophie hin zu einem "viele Funktionen, eine Software-Plattform"-Ansatz Produktstruktur: Anteil Hardware vs. Software 1 Die Arbeitsstruktur folgt der Produktstruktur: Agile Dev. Org. & Prozesse 2 • Stärkere Berücksichtigung "echter" Kundenbedürfnisse & - anforderungen durch Anwendung des Minimum Viable Product (MVP)-Ansatzes • Geringere Entwicklungszeit, kürzere Time-to-Market und niedrigere Entwicklungskosten • Fähigkeit, mit Unsicherheit und Komplexität umzugehen Beherrschung neuer Technologien: Kooperation vs. Lieferantenbeziehung 4 • Autonomes Fahren bringt eine neue Entwicklungskomplexität mit sich, die nicht mehr von einzelnen Akteuren allein bewältigt werden kann • Sowohl Technologieunternehmen als auch Automobilhersteller profitieren von der gegenseitigen Ergänzung von Kompetenzen und der gemeinsamen Entwicklungsarbeit Neue Steuerungsmodelle: KPI vs. Fortschrittsmessung 3 • Agile Arbeitsumgebungen erfordern neue Steuerungsmodelle • Fortschrittsindikatoren sollten eher als Kompass verwendet werden, um sicherzustellen, dass man sich in die richtige Richtung bewegt, als eine numerische Kontrolle auf Detailebene Fortschritts- messung Fahrzeug System Komponente KPI PARADIGMENWECHSEL IN OEM-PRODUKTENTWICKLUNGSORGANISATIONEN ERFOLGSFAKTOREN Zurück zur Übersicht
  • 11. Deloitte 2021 11 Autonomes Fahren und vernetzte Dienste werden erhebliche Auswirkungen auf die Kostenstruktur eines Fahrzeugs haben Von Hardware zu Software| R&D Business Case Hardware Software Inhalt Hauptsächlich von OEM und Zulieferern bereitgestellt • Fahrzeug-Chassis • Antriebsstrang • Beleuchtung • Sitze • Komponenten & Schnittstellen Bereitgestellt von einem beliebigen Unternehmen - OEM, Zulieferer oder Tech- Firma mit Expertise auf OS-Ebene / In-Car- Apps - zur Steuerung oder Erweiterung von Connected-Car-Funktionen • Infotainment • Fahrerschnittstellen • Safety & Security-Funktionen • Autonome Funktionen Heute Morgen Entertainment Musik- und Video-Streaming zum In-Car-Entertainment-System Social media Direkte Anbindung an Social-Media-Kanäle wie Facebook Points of interest POI, die im Fahrzeug angezeigt werden, z. B. Hotels, Restaurants, Parkplätze Navigation Kartendarstellung auf In-Car-Bildschirmen inkl. Routenoptimierung Verkehr Echtzeit-Verkehrsinformationen Wartung Automatische Fehlerdiagnose und Verfolgung des Fahrzeugzustands Fuel Tracking Verfolgung und -prognose des Kraftstoffverbrauchs inkl. aktueller Preise Fahrassistenzsysteme Sicherheitsfunktionen wie Fahrspur-/Abstandsassistent, Müdigkeitserkennung Notfälle Direkte Verbindung zu Notfall-Hotlines bei Unfällen Diebstahlschutz Automatische Benachrichtigung des Fahrzeughalters und GPS-Verfolgung Autonomes Fahren Selbstfahrende Funktionen Parkassistent Fahrerloses Parken inklusive Parksensoren und Videosystemen Zugang Ferngesteuertes Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs über ein mit dem Internet verbundenes Gerät Source: Deloitte research 2019 Zurück zur Übersicht
  • 12. Deloitte 2021 12 Manche Fragestellungen können am besten in Clustern gelöst werden. Deloitte unterstützt Sie beim Aufbau und der Etablierung eines solchen Innovationsclusters Clustermanagement Clustergründung • Identifikation, Ansprache und vertragliche Einbindung geeigneter Clustermitglieder • Management der vertraglichen Bindungen sowie Weiterentwicklung und Überwachung des Finanzierungskonzeptes • Entwicklung eines Konzepts zur Sicherung der Nachhaltigkeit des Clusters nach Ende der Förderung Clusterbetrieb • Öffentlichkeitsarbeit zur Herausbildung einer eigenen Netzwerkidentität, insbesondere durch Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen • Moderation der Abstimmungsprozesse zwischen den Clustermitgliedern, einschließlich der Durchführung von Netzwerk- und Arbeitsgruppensitzungen • Repräsentation des Clusters gegenüber dem Fördermittelgeber Services für den Cluster und die Clustermitglieder • Impulsvorträge zu aktuellen Fragestellungen der Automobilindustrie • Moderierte Workshops zwecks strukturierter Lösungsfindung zu ausgewählten Themengebieten • Unterstützung bei der Beantragung der öffentlichen Fördermittel für Innovations- und Investitionsprojekte • Durchführung geeigneter Qualifizierungsmaßnahmen zu ausgewählten Themengebieten • Planung und Bewertung der Maßnahmen zum Transfer der Ergebnisse der Clusterarbeit in die Anwendung 1 2 3 Zurück zur Übersicht
  • 13. Deloitte 2021 13 Aktuelle Trends in der Automobilindustrie führen in Verbindung mit kurzfristigen COVID-19 Implikationen zu konkretem Handlungsbedarf im Bereich Reskilling, Wissensmanagement und Employee Wellbeing Workforce Transformation (1/2) Wichtige COVID-19 Katalysatoren Wiederkehrende Prioritäten und Chancen wie der Fokus auf virtuelle Arbeit, das Wohlbefinden von Arbeitskräften und Arbeitsplätze Verstärkte Integration von fortschrittlicher KI, Robotik und Technologie und neue Prozesse zur Reduzierung des engen menschlichen Kontakts Erhöhte Bedenken rund um Sicherheit und Vertrauen am Arbeitsplatz, einschließlich Gesundheit der Mitarbeiter und Organisationskultur Zentrale Trends der Automobilindustrie Veränderte Verbraucherpräferenzen, einschließlich des gestiegenen Interesses an elektrischen und autonomen Fahrzeugen, die Markentreue und Verbraucherpräferenzen beeinflussen Eine gesteigerte Verbindung von Mitarbeitererfahrung Und Markenreputation hebt die Bedeutung und den Wert des Wohlbefindens sowohl am Arbeitsplatz und darüber hinaus Neuausrichtung der Produktionskapazität um die Kosteneffizienz zu steigern und das Kerngeschäft zu stärken, da neue, digitale Anbieter-Ökosysteme eine neue Ära des Kundenservices einläuten Arbeits(platz)design für Wohlbefinden Kommt als ebenfalls wichtiger Trend für den Automobilsektor, mit 81% der Befragten, die Wohlbefinden als "wichtig" oder "sehr wichtig“ ansehen Identifizierte Trends unserer Human Capital 2021 Studie für den Automotive Jenseits von „Reskilling“ Identifiziert als wichtigster Trend für Befragte der Automotive-Branche mit der größter Bedeutung (83%) / und geringer Readiness (44%) Wissensmanagement Stellt den zweitgrößten Trend für Automotive-Befragte dar – mit einer Bedeutung von 80% und einer Readiness von 44% Zurück zur Übersicht
  • 14. Deloitte 2021 14 Aktuelle Trends in der Automobilindustrie führen in Verbindung mit kurzfristigen COVID-19 Implikationen zu konkretem Handlungsbedarf im Bereich Reskilling, Wissensmanagement und Employee Wellbeing Workforce Transformation (2/2) Arbeits(platz)design für Wohlbefinden Wohlbefinden in die Gestaltung der Arbeit zu integrieren fördert die Verbindung von Mitarbeiterzufriedenheit und Organisationsleistung, und damit nicht nur das Wohlbefinden der Einzelpersonen, sondern auch der Teams und der Organisation insgesamt Jenseits von Reskilling Nicht nur in den kurzfristigen Qualifikationsbedarf, sondern auch in langfristige Kenntnisse und Fähigkeiten zu investieren, stärkt die Widerstandsfähigkeit der Organisation Wissensmanagement Wissensmanagement – das Erfassen und Schaffen von Wissen – stellt eine große Chance für Organisationen dar, welche Strategien für physische Systeme und Infrastruktur erfordert Wichtige Fragen für die Kundenbetrachtung: 1. Wie fördern Führungskräfte und Systeme Ihrer Organisation Diversity & Inclusion- Initiativen, damit sie Bestandteil der Kultur der Organisation werden? 2. Wie können Ihre Programme für Wohlbefinden an die aktuellen, besonderen Umstände angepasst werden? 3. ... 1. Welche neuen Rollen müssen geschaffen werden, wenn sich Technologie und Markt weiterentwickeln? 2. Wie werden Verschiebungen in den Kundenpräferenzen (Elektrofahrzeuge, autonome Fahrzeuge und DTC-Verkäufe) Weiterbildungen in Ihrer Organisation erfordern? 3. ... 1. Wie geht Ihr Unternehmen mit Generationenunterschieden im Hinblick auf Wissensmanagements um? 2. Wie passt Ihr Unternehmen seine Wissensmanagementprozesse über die COVID-19-Pandemie hinaus an? 3. ... Projektbezogene Fragestellungen Projektbezogene Fragestellungen Projektbezogene Fragestellungen Zurück zur Übersicht
  • 16. Deloitte 2021 16 Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie Forschung und Entwicklung Aufkommende Fördermöglichkeit Hintergrund und Übersicht Die Fahrzeugbranche erlebt zurzeit einen tiefgehenden strukturellen Wandel, der sich auf Digitalisierung, Industrie 4.0, Automatisierung und Vernetzung fokussiert und sich um Produktionsprozesse, Geschäftsmodelle und Mobilitätsdienstleistungen dreht. Dieser Wandel findet nicht nur am Fahrzeug selber statt, sondern auch in der Produktion. Aufgrund von Einbrüchen im Zuge der Corona-Pandemie fehlen jedoch vielen Automobilherstellern die finanziellen Mittel, um diesen Wandel durchzuführen. Die Bundesregierung hat dafür in ihrem Konjunkturpaket (Ziffer 35c) im Juni 2021 ein Bonus-Programm für die Förderung von Investitionen in neuen Technologien, Verfahren und Anlagen sowie für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für transformationsrelevante Innovationen und neue regionale Innovationscluster, vor allem in der Zulieferindustrie, in Höhe von 1 Milliarde Euro in den Jahren 2021 und 2022 beschlossen. Damit stellt das Bundeswirtschaftsministerium insgesamt 2 Milliarden Euro für die Jahre 2021-2024 im Rahmen dieser drei Fördermodule zur Verfügung: 1. Modul A: Modernisierung der Produktion als Schub für Produktivität und Resilienz 2. Modul B: Neue, innovative Produkte als Schlüssel für die Zukunft 3. Modul C: Gemeinsame Lösungen finden, Innovationscluster aufbauen Ziel ist es, eine nachhaltige, schnelle und technologieoffene Transformation der Fahrzeugbranche in Gang zu setzen. Das Förderkonzept wird so gestaltet, dass sämtliche Maßnahmen ineinandergreifen, auch wenn die Themen formell über unterschiedliche Förderrichtlinien adressiert werden. Die F&E-Aktivitäten werden voraussichtlich in laufende Förderinitiativen integriert. Erste F&E-Projekte werden bereits auf Basis des bestehenden BMWi Programms „Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien“ (Modul b) bewilligt und gestartet. Die Förderrichtlinien werden derzeit erstellt und sollen bis 1. Januar 2021 in Kraft treten. Der größte Teil der Projekte soll im Laufe des Jahres 2021 gestartet werden.
  • 17. Deloitte 2021 17 Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie sowie Forschung und Entwicklung Das Förderprogramm im Detail Bewerbungsprozess und –fristen Die Förderrichtlinien werden derzeit erstellt und sollen bis 1. Januar 2021 in Kraft treten. In den einzelnen Förderrichtlinien wird der Bewerbungsprozess sowie die Fristen festgelegt. Mit der Abwicklung der Fördermaßnahmen hat das BMWi noch keine Projektträger beauftragt. Dies wird in den einzelnen Förderrichtlinien festgelegt. Antragsberechtigte und Projektanforderungen Automobilhersteller und –entwickler (Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie ) Art und Umfang der Förderung Förderart: als nicht rückzahlbarer Zuschuss Modul A: • Investitionen in neue Anlagen und Industrie 4.0-fähige Infrastruktur (bis 20% für KMU) • Investitionen für den Umweltschutz (bis 60% für Großunternehmen und bis 80% für KMU) • Beratungen und Schulungen (bis 50% für Großunternehmen und 80% für KMU) • FuE-Verbundprojekte zur Lösung offener Fragen zur Implementierung von Industrie 4.0 (Förderung bis 50% für Großunternehmen, bis 85% für KMU) • Erhöhter Fördersatz aufgrund von COVID-19: bis max. 800.000 EUR pro Antragsteller Modul B: • Ausbau des laufenden Förderprogramms „Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien“ (Förderquote bis 50% für Großunternehmen, bis 85% für KMU, bis 15 Mio. EUR Förderung pro Projektpartner und pro Projekt) • Experimentelle Entwicklung (bis 40% für Großunternehmen, bis 60% für KMU) Modul C: • Förderung erhält das Cluster selbst, nicht die einzelnen Unternehmen (bis 50% der Investitionen und 50% der Betriebskosten), Förderung eines Clusters ist auf 7,5 Mio. EUR begrenzt Quelle: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Konjunkturpaket/2021-06-03-eckpunktepapier.pdf?__blob=publicationFile&v=6 https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/E/eckpunkte-konjunkturpaket-35c.pdf?__blob=publicationFile&v=10
  • 18. Deloitte 2021 18 Mit unseren Leistungen erhalten Sie maßgeschneiderte 360° Beratung und Unterstützung rund um das Thema Fördermittel. Deloitte Fördermittelberatung Antragstellung und Projektumsetzung Greifen Sie auf unsere Erfahrung zurück, um die Chancen Ihrer Förderanträge zu steigern und die Risiken laufender Projekte zu mindern. Ein Team von über 1000 Experten in 40+ Ländern steht Ihnen zur Verfügung. Zertifizierung und Abrechnung Wir beraten Sie zu konkreten formalen und prozessualen Fragen des Fördermittelmanagements oder unterstützen Sie bei der Abrechnung Ihrer Projekte. Als weltweit größte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erstellen wir Ihnen auch die erforderlichen Zertifizierungsunterlagen. Steuerliche Forschungsförderung Wir bieten unseren Mandanten einen maßgeschneiderten Prozess, um von der steuerlichen Förderung in Deutschland profitieren zu können. Mehrwertanalyse Die breit gefächerten Mehrwerte öffentlich geförderter Projekte sind häufig schwer zu kommunizieren. Unsere auf Ihr Unternehmen angepasste Methodik lässt Sie die in Ihren Projekten erzielten Mehrwerte effektiv visualisieren und kommunizieren. Beratung zur Förderstrategie Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung einer langfristigen Förderstrategie und beim Aufbau entsprechender Prozesse, damit Sie öffentliche Förderung konsequent und strukturiert in Anspruch nehmen können. Deloitte Fördermonitor Mit dem Deloitte Fördermonitor erhalten Sie eine stets aktuelle Übersicht über verfügbare öffentliche Fördermittel für Sie relevante Themenbereiche, die Ihre Unternehmensstrategie unterstützen.
  • 19. Deloitte refers to one or more of Deloitte Touche Tohmatsu Limited (“DTTL”), its global network of member firms, and their related entities (collectively, the “Deloitte organization”). DTTL (also referred to as “Deloitte Global”) and each of its member firms and related entities are legally separate and independent entities, which cannot obligate or bind each other in respect of third parties. DTTL and each DTTL member firm and related entity is liable only for its own acts and omissions, and not those of each other. DTTL does not provide services to clients. Please see www.deloitte.com/de/UeberUns to learn more. Deloitte is a leading global provider of audit and assurance, consulting, financial advisory, risk advisory, tax and related services; legal advisory services in Germany are provided by Deloitte Legal. Our global network of member firms and related entities in more than 150 countries and territories (collectively, the “Deloitte organization”) serves four out of five Fortune Global 500® companies. Learn how Deloitte’s approximately 330,000 people make an impact that matters at www.deloitte.com/de. This communication contains general information only, and none of Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft or Deloitte Touche Tohmatsu Limited (“DTTL”), its global network of member firms or their related entities (collectively, the “Deloitte organization”) is, by means of this communication, rendering professional advice or services. Before making any decision or taking any action that may affect your finances or your business, you should consult a qualified professional adviser. No representations, warranties or undertakings (express or implied) are given as to the accuracy or completeness of the information in this communication, and none of DTTL, its member firms, related entities, employees or agents shall be liable or responsible for any loss or damage whatsoever arising directly or indirectly in connection with any person relying on this communication. DTTL and each of its member firms, and their related entities, are legally separate and independent entities.

Hinweis der Redaktion

  1. Good afternoon and welcome to this presentation on the topic Automotive Supplier Industry – Outlook, Trends and Challenges. Thank you Mr. Yu and also many thanks to the Hong Kong Productivity Council for inviting us today to this webinar. The Automotive supplier industry is facing a variety of challenges today and in the upcoming years. Therefore it is very important to exchange opinions and to get different point of views from time to time. We are very honoured to share our view on the automotive supplier industry with the association and their members in the audience. With no further ado I would like to jump into our agenda for todays webinar.
  2. Deloitte is a truly global company - with 46.2 bn dollars in global sales revenue in 2019, Deloitte is the Number 1 in professcional service firms.
  3. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  4. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  5. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  6. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  7. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  8. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  9. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  10. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  11. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  12. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.
  13. Deloitte is a truly global company - with 46.2 bn dollars in global sales revenue in 2019, Deloitte is the Number 1 in professcional service firms.
  14. Deloitte is a truly global company - with 46.2 bn dollars in global sales revenue in 2019, Deloitte is the Number 1 in professcional service firms.
  15. And when talking about trends – the four trends shown in the slide may not be new to you. We refer to them as the CASA trends – Connetivity, Alternative Dricetrains, Shared Mobility and Autonomous drinving. We believe that of the four trends shown, the trend towards alternative drivetrains will have the greatest short term impact on the automotive industry and therefore also on the automotive suppliers. And that is why Mr. Falk will take you to the developments within this trend segment now. Thank you Fabian – the floor is yours.