SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Social.Web.Creative




Projekt:
Umfassendes Engagement in Social Media



Kunde:
agilis Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG
Regensburg




                     FALLSTUDIE
Employer Branding, Kundenservice, Vertriebsunterstützung
Dies und mehr leistet das umfassende Engagement von agilis im Social Web




Facts & Figures                                                                                             Ausgangslage
Kunde:                                                                                                      Das Unternehmen agilis wurde
agilis Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG    „Nicht nur unsere jüngere Zielgruppe, wie                       im Jahr 2009 gegründet und ist
                                            Schüler und Studenten, sondern auch Pendler
                                                                                                            seit Dezember 2010 auf den
agilis ist ein junges Verkehrsunter-        und Ausflügler nutzen immer mehr die sozialen
nehmen aus Regensburg mit 64 Fahr-          Medien. Wir freuen uns, dass uns mit Thorsten Ulmer             Schienen des bayerischen
zeugen und 10 Mio Zugkilometern             ein ausgewiesener Fachmann im Bereich Social Media              Personennahverkehrsnetzes
im Jahr.                                    empfohlen wurde. Mit seiner Arbeit sind wir sehr zufrieden.     unterwegs.
                                            Thorsten hat gemeinsam mit uns eine umfangreiche Strategie
Leistungen:                                 entwickelt, die Markenseiten in agilis-CD umgesetzt und uns
                                            beim Einstieg sehr gut beraten. Mit Workshops hat er unser      Die Markenkommunikation wird
  Social Media Beratung                     Team fit gemacht für ein starkes Engagement in Social Media."   über Kommunikation in den
  Social Media Monitoring                           Michael Rieger, Pressesprecher agilis                   Fahrzeugen, Pressearbeit,
  Social Media Strategie                                                                                    Veranstaltungen, GiveAways,
  Social Media SetUp                                                                                        sowie punktuell Print-Werbung,
                                                                                                            Mailings und Radio betrieben.
  Screendesign
  Design & Umsetzung von Facebook-iframe-Tabs
                                                                                                            Anfang 2012 reifte innerhalb
                                                                                                            des Managements der Ent-
                                                                facebook.com/agiliseisenbahn
                                                                                                            schluss die Kommunikation mit
                                                                plus.google.com/112941869977815630827       Fahrgästen, Fans und
                                                                                                            Interessenten auf die sozialen
                                                                youtube.com/user/agiliseisenbahn            Medien auszuweiten.
Schwerpunkte des Monitorings:
Die Aufgabe:                                                     Häufigkeit der Markenerwähnung

"Im Rahmen meiner eigenen Social Media Forschungen wurde         Tonalität
mir immer wieder bewusst, wie wichtig eine professionelle        Medientypen
Beratung und Umsetzung in diesem Bereich ist. Von daher
suchten wir einen Experten, der unsere Maßnahmen von             Inhaltsanalyse
Beginn an begleitet."
Benjamin Regorz, Marketingleiter agilis                          Meinungsführer

                                                               Dem Inhaltskonzept folgte das Screendesign und SetUp von
Die Umsetzung:                                                 Brandpages auf Facebook, Google+ und YouTube.


Nach einem intensiven Erstgespräch mit Vertretern von agilis
folgte am Firmensitz in Regensburg ein Workshop mit allen
interessierten Teammitgliedern aus den Bereichen Marketing,
IT, Leitstelle und Vertrieb. Inhalte des Workshops:
  Veränderte Rahmenbedingungen für Unternehmen
  Die wichtigsten Plattformen für Unternehmen
  Aufbau, Organisation, Aufgaben und Prozesse
  Herausforderungen und wie damit umgegangen wird

Nach dem Workshop folgte eine umfangreiche Gesprächsrunde
um alle Fragen der Mitarbeiter zu ihrem Engagement im Social
Media Team zu beantworten und Ideen und Vorschläge zu
sammeln.

Anschließen entwickelte Thorsten Ulmer - Social.Web.Creative
in enger Abstimmung mit agilis ein umfangreiches Inhaltskon-
zept, dem ein intensives Brandmonitoring vorausging.
In der Folge von Konzept und weiteren Gesprächen entschied
sich agilis den Schwerpunkt der Kommunikation im Social Web
auf Facebook zu legen. Um die Ziele
   Employer Branding
   Kundenbindung
   Kundenservice

   Vertriebsunterstützung

neben der regelmäßigen Kommunikation stärker in den Fokus
zu rücken wurden von Thorsten Ulmer - Social.Web.Creative
verschiedene iframe-Tabs gestaltet und technisch umgesetzt.

Gewinnspiel
Zum Aufbau einer Fanbasis und zum offiziellen Facebook-Start
verlost die agilis unter allen Fans attraktive Preise.
Karriere bei agilis
Ein Tab, das die Möglichkeiten und Vorteile einer Anstellung bei
agilis herausstellt.

Tickets und Reservierung
Der User hat auf diesem Tab die Möglichkeit direkt auf
Facebook sein Ticket zu kaufen oder einen Sitzplatz zu reser-
vieren. Außerdem erhält er eine informative Übersicht zu allen
Ticketarten.

Live-Meldungen zu Pünktlichkeit und Fahrplanabweichungen
Um den Service für den Facebook-User zu komplettieren hat
dieser im Tab „Alles zur Fahrt“ die Möglichkeit sich direkt über
die Pünklichkeit der aktuell fahrenden Züge, sowie Fahrplanab-
weichungen zu informieren. Darüberhinaus werden auf diesem
Tab die Fahr- und Streckenpläne als PDF-Download zur Verfü-
gung gestellt.
Kontakt:
                                                                   Kontakt:
                                                                        k
                                                                                           Thorsten Ulmer
Die Vorteile auf einen Blick                                                                Dipl. Multimedia Producer (SAE)
                                                                                            Social Media Manager (SMA)
  Das Social Media Team von agilis ist durch Workshop im Vorfeld
  und Beratung nach Bedarf „Social Media fit“.                                              Im Feldle 7
                                                                                            89174 Altheim/Alb
 Umfangreiches Monitoring im Vorfeld zu Markenerwähungen,
 Themen, Tonalität und Meinungsführer gibt dem Unternehmen                                  Fon: +49 73 40 | 91 85 95
 relevante Information für die tägliche Arbeit an die Hand                                  Fax: +49 73 40 | 91 85 88
  Inhaltsstrategie auf Basis des Monitorings hilft dem Team
  seinen Content an den Bedürfnissen der Kunden, Interessenten                              kontakt@thorsten-ulmer.de
  und Fans auszurichten. Damit wird ein wesentlich höhreres                                 www.thorsten-ulmer.de
  Engagement erreicht, was wiederum zu einer besseren                                       www.thorsten-ulmer.de/blog
  Druchdringung der agilis-Statusmeldungen führt                                            Skype: thorstenulmer
  (Stichwort: Facebook EdgeRank)
  Durch den Launch diverser iFrame-Tabs werden die
  Social Media Ziele des Unternehmens nachhaltig untertützt.
                                                                   Gut vernetzt
                                                                    www.xing.com/profile/Thorsten_Ulmer

Das Ergebnis                                                        www.twitter.com/thorstenulmer

                                                                    http://www.gplus.to/thorstenulmer
Seit dem offiziellen Social Media Start wird vor allem die
Facebook-Seite von den Usern sehr gut angenommen. Die               www.facebook.com/thorstenupunkt
Interaktion über Kommentare, Likes und Nutzerbeiträge sind
auf einem gleichbleibend guten Niveau. Außerdem werden              www.mister-wong.de/user/tulmer/
auch Direktnachrichten als Servicekanal genutzt.
                                                                    http://friendfeed.com/thorstenulmer
Erfreulich ist auch, dass die Mitarbeiter die Präsenzen zum
Austausch mit Fahrgästen nutzen und hier Kompetenz einbrin-         www.slideshare.net/tulmer
gen aber auch erweitern.

Besonders stark frequentiert ist das Tab „Karriere“ was zu
einer Untertützung des Zieles Employer Branding beiträgt.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
AllFacebook.de
 
Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014
Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014
Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014
Salome Wagner
 
Social Media Guidelines
Social Media GuidelinesSocial Media Guidelines
Social Media Guidelines
IHK Wiesbaden
 
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
IHK Wiesbaden
 
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und VerbändeDigitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Armin Ingo Müller
 
Workshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial Conference
Workshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial ConferenceWorkshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial Conference
Workshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial Conference
AllFacebook.de
 
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
IHK Wiesbaden
 
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
akom360
 
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
akom360
 
3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!
3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!
3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!
AllFacebook.de
 
Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016 Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016
Sascha Böhr
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikation
blueintelligence
 
Social Media FORUM 005
Social Media FORUM 005Social Media FORUM 005
Social Media FORUM 005
n:sight / Kongress Media
 
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
blumbryant gmbh
 
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Sasserath Munzinger Plus
 
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Wolfgang Gumpelmaier-Mach
 
Brand Community: Brands best Friends? (german language)
Brand Community: Brands best Friends? (german language)Brand Community: Brands best Friends? (german language)
Brand Community: Brands best Friends? (german language)
Mark Pohlmann
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Walter Visuelle PR GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
 
Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014
Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014
Präsentation Social Media Marketing Konferenz 2014
 
Social Media Guidelines
Social Media GuidelinesSocial Media Guidelines
Social Media Guidelines
 
Employer Branding 2.0
Employer Branding 2.0Employer Branding 2.0
Employer Branding 2.0
 
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
 
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und VerbändeDigitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
 
Workshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial Conference
Workshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial ConferenceWorkshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial Conference
Workshop: Social-Media-Recht Intensivsession @AllSocial Conference
 
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
 
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
 
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
 
3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!
3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!
3 ½ Thesen zur Bedeutung des neuen Newsfeeds für Marken!
 
Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016 Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikation
 
Social Media FORUM 005
Social Media FORUM 005Social Media FORUM 005
Social Media FORUM 005
 
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
 
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
 
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
 
PR 2.0 FORUM 2011
PR 2.0 FORUM 2011PR 2.0 FORUM 2011
PR 2.0 FORUM 2011
 
Brand Community: Brands best Friends? (german language)
Brand Community: Brands best Friends? (german language)Brand Community: Brands best Friends? (german language)
Brand Community: Brands best Friends? (german language)
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
 

Ähnlich wie Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn

Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale NetzwerkeAuthentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
MySign AG
 
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
SCM – School for Communication and Management
 
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Productsethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority
 
Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media Mana
Karin Hohn
 
Social Media - Der grösste Umbruch seit der Industrialisierung
Social Media - Der grösste Umbruch seit der IndustrialisierungSocial Media - Der grösste Umbruch seit der Industrialisierung
Social Media - Der grösste Umbruch seit der Industrialisierung
MySign AG
 
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Sondermann Marketing GmbH
 
Social Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und Erfolgsmessung
Social Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und ErfolgsmessungSocial Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und Erfolgsmessung
Social Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und Erfolgsmessung
xeit AG
 
Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer
 
Social Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia LauckSocial Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia Lauck
Pia Lauck
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler preview
Jens Arndt
 
IHK über Social Media
IHK über Social MediaIHK über Social Media
IHK über Social Media
Junge mit Ideen
 
Social Media Praxistage
Social Media PraxistageSocial Media Praxistage
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Global Services GmbH
 
Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...
Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...
Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...
Alexander Rossmann
 
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
akom360
 
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
AllFacebook.de
 
10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...
10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...
10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Referentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin SzugatReferentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin Szugat
Martin Szugat
 
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Martin Szugat
 
Schmeiser Marketing - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...
Schmeiser Marketing  - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...Schmeiser Marketing  - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...
Schmeiser Marketing - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...
eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 

Ähnlich wie Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn (20)

Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale NetzwerkeAuthentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
 
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
 
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Productsethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
 
Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media Mana
 
Social Media - Der grösste Umbruch seit der Industrialisierung
Social Media - Der grösste Umbruch seit der IndustrialisierungSocial Media - Der grösste Umbruch seit der Industrialisierung
Social Media - Der grösste Umbruch seit der Industrialisierung
 
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
 
Social Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und Erfolgsmessung
Social Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und ErfolgsmessungSocial Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und Erfolgsmessung
Social Media @ #SOMshare - Trends, Ressourcen und Erfolgsmessung
 
Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil
 
Social Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia LauckSocial Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia Lauck
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler preview
 
IHK über Social Media
IHK über Social MediaIHK über Social Media
IHK über Social Media
 
Social Media Praxistage
Social Media PraxistageSocial Media Praxistage
Social Media Praxistage
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
 
Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...
Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...
Fallstudie Allianz: Lokale Netzwerke als Erfolgsfaktor der Social Media Strat...
 
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
 
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
 
10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...
10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...
10 Statements zu Social Media in Bilanzen und Jahresabschlüssen deutscher Unt...
 
Referentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin SzugatReferentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin Szugat
 
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
 
Schmeiser Marketing - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...
Schmeiser Marketing  - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...Schmeiser Marketing  - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...
Schmeiser Marketing - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social ...
 

Mehr von Thorsten Ulmer

Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und VorgehensweiseContent Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Thorsten Ulmer
 
Presseinformation: agilis auch digital agil
Presseinformation: agilis auch digital agilPresseinformation: agilis auch digital agil
Presseinformation: agilis auch digital agil
Thorsten Ulmer
 
Fallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus Süddeutschland
Fallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus SüddeutschlandFallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus Süddeutschland
Fallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus Süddeutschland
Thorsten Ulmer
 
Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...
Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...
Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...
Thorsten Ulmer
 
Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen?
Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen? Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen?
Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen?
Thorsten Ulmer
 
Warum Unternehmen twittern sollten.
Warum Unternehmen twittern sollten.Warum Unternehmen twittern sollten.
Warum Unternehmen twittern sollten.
Thorsten Ulmer
 
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen WebOnline Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Thorsten Ulmer
 

Mehr von Thorsten Ulmer (7)

Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und VorgehensweiseContent Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
 
Presseinformation: agilis auch digital agil
Presseinformation: agilis auch digital agilPresseinformation: agilis auch digital agil
Presseinformation: agilis auch digital agil
 
Fallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus Süddeutschland
Fallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus SüddeutschlandFallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus Süddeutschland
Fallstudie: Webseite für Getränkefilialsten aus Süddeutschland
 
Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...
Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...
Twitter: Eine Einführung und konkrete Tipps für den praktischen Einsatz im Un...
 
Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen?
Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen? Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen?
Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen?
 
Warum Unternehmen twittern sollten.
Warum Unternehmen twittern sollten.Warum Unternehmen twittern sollten.
Warum Unternehmen twittern sollten.
 
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen WebOnline Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
 

Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn

  • 1. Social.Web.Creative Projekt: Umfassendes Engagement in Social Media Kunde: agilis Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG Regensburg FALLSTUDIE
  • 2. Employer Branding, Kundenservice, Vertriebsunterstützung Dies und mehr leistet das umfassende Engagement von agilis im Social Web Facts & Figures Ausgangslage Kunde: Das Unternehmen agilis wurde agilis Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG „Nicht nur unsere jüngere Zielgruppe, wie im Jahr 2009 gegründet und ist Schüler und Studenten, sondern auch Pendler seit Dezember 2010 auf den agilis ist ein junges Verkehrsunter- und Ausflügler nutzen immer mehr die sozialen nehmen aus Regensburg mit 64 Fahr- Medien. Wir freuen uns, dass uns mit Thorsten Ulmer Schienen des bayerischen zeugen und 10 Mio Zugkilometern ein ausgewiesener Fachmann im Bereich Social Media Personennahverkehrsnetzes im Jahr. empfohlen wurde. Mit seiner Arbeit sind wir sehr zufrieden. unterwegs. Thorsten hat gemeinsam mit uns eine umfangreiche Strategie Leistungen: entwickelt, die Markenseiten in agilis-CD umgesetzt und uns beim Einstieg sehr gut beraten. Mit Workshops hat er unser Die Markenkommunikation wird Social Media Beratung Team fit gemacht für ein starkes Engagement in Social Media." über Kommunikation in den Social Media Monitoring Michael Rieger, Pressesprecher agilis Fahrzeugen, Pressearbeit, Social Media Strategie Veranstaltungen, GiveAways, Social Media SetUp sowie punktuell Print-Werbung, Mailings und Radio betrieben. Screendesign Design & Umsetzung von Facebook-iframe-Tabs Anfang 2012 reifte innerhalb des Managements der Ent- facebook.com/agiliseisenbahn schluss die Kommunikation mit plus.google.com/112941869977815630827 Fahrgästen, Fans und Interessenten auf die sozialen youtube.com/user/agiliseisenbahn Medien auszuweiten.
  • 3. Schwerpunkte des Monitorings: Die Aufgabe: Häufigkeit der Markenerwähnung "Im Rahmen meiner eigenen Social Media Forschungen wurde Tonalität mir immer wieder bewusst, wie wichtig eine professionelle Medientypen Beratung und Umsetzung in diesem Bereich ist. Von daher suchten wir einen Experten, der unsere Maßnahmen von Inhaltsanalyse Beginn an begleitet." Benjamin Regorz, Marketingleiter agilis Meinungsführer Dem Inhaltskonzept folgte das Screendesign und SetUp von Die Umsetzung: Brandpages auf Facebook, Google+ und YouTube. Nach einem intensiven Erstgespräch mit Vertretern von agilis folgte am Firmensitz in Regensburg ein Workshop mit allen interessierten Teammitgliedern aus den Bereichen Marketing, IT, Leitstelle und Vertrieb. Inhalte des Workshops: Veränderte Rahmenbedingungen für Unternehmen Die wichtigsten Plattformen für Unternehmen Aufbau, Organisation, Aufgaben und Prozesse Herausforderungen und wie damit umgegangen wird Nach dem Workshop folgte eine umfangreiche Gesprächsrunde um alle Fragen der Mitarbeiter zu ihrem Engagement im Social Media Team zu beantworten und Ideen und Vorschläge zu sammeln. Anschließen entwickelte Thorsten Ulmer - Social.Web.Creative in enger Abstimmung mit agilis ein umfangreiches Inhaltskon- zept, dem ein intensives Brandmonitoring vorausging.
  • 4. In der Folge von Konzept und weiteren Gesprächen entschied sich agilis den Schwerpunkt der Kommunikation im Social Web auf Facebook zu legen. Um die Ziele Employer Branding Kundenbindung Kundenservice Vertriebsunterstützung neben der regelmäßigen Kommunikation stärker in den Fokus zu rücken wurden von Thorsten Ulmer - Social.Web.Creative verschiedene iframe-Tabs gestaltet und technisch umgesetzt. Gewinnspiel Zum Aufbau einer Fanbasis und zum offiziellen Facebook-Start verlost die agilis unter allen Fans attraktive Preise. Karriere bei agilis Ein Tab, das die Möglichkeiten und Vorteile einer Anstellung bei agilis herausstellt. Tickets und Reservierung Der User hat auf diesem Tab die Möglichkeit direkt auf Facebook sein Ticket zu kaufen oder einen Sitzplatz zu reser- vieren. Außerdem erhält er eine informative Übersicht zu allen Ticketarten. Live-Meldungen zu Pünktlichkeit und Fahrplanabweichungen Um den Service für den Facebook-User zu komplettieren hat dieser im Tab „Alles zur Fahrt“ die Möglichkeit sich direkt über die Pünklichkeit der aktuell fahrenden Züge, sowie Fahrplanab- weichungen zu informieren. Darüberhinaus werden auf diesem Tab die Fahr- und Streckenpläne als PDF-Download zur Verfü- gung gestellt.
  • 5. Kontakt: Kontakt: k Thorsten Ulmer Die Vorteile auf einen Blick Dipl. Multimedia Producer (SAE) Social Media Manager (SMA) Das Social Media Team von agilis ist durch Workshop im Vorfeld und Beratung nach Bedarf „Social Media fit“. Im Feldle 7 89174 Altheim/Alb Umfangreiches Monitoring im Vorfeld zu Markenerwähungen, Themen, Tonalität und Meinungsführer gibt dem Unternehmen Fon: +49 73 40 | 91 85 95 relevante Information für die tägliche Arbeit an die Hand Fax: +49 73 40 | 91 85 88 Inhaltsstrategie auf Basis des Monitorings hilft dem Team seinen Content an den Bedürfnissen der Kunden, Interessenten kontakt@thorsten-ulmer.de und Fans auszurichten. Damit wird ein wesentlich höhreres www.thorsten-ulmer.de Engagement erreicht, was wiederum zu einer besseren www.thorsten-ulmer.de/blog Druchdringung der agilis-Statusmeldungen führt Skype: thorstenulmer (Stichwort: Facebook EdgeRank) Durch den Launch diverser iFrame-Tabs werden die Social Media Ziele des Unternehmens nachhaltig untertützt. Gut vernetzt www.xing.com/profile/Thorsten_Ulmer Das Ergebnis www.twitter.com/thorstenulmer http://www.gplus.to/thorstenulmer Seit dem offiziellen Social Media Start wird vor allem die Facebook-Seite von den Usern sehr gut angenommen. Die www.facebook.com/thorstenupunkt Interaktion über Kommentare, Likes und Nutzerbeiträge sind auf einem gleichbleibend guten Niveau. Außerdem werden www.mister-wong.de/user/tulmer/ auch Direktnachrichten als Servicekanal genutzt. http://friendfeed.com/thorstenulmer Erfreulich ist auch, dass die Mitarbeiter die Präsenzen zum Austausch mit Fahrgästen nutzen und hier Kompetenz einbrin- www.slideshare.net/tulmer gen aber auch erweitern. Besonders stark frequentiert ist das Tab „Karriere“ was zu einer Untertützung des Zieles Employer Branding beiträgt.