SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Gesellschaftliche Aspekte
     einer sicheren Energieversorgung:
           Zentrale Elemente
für ein gesellschaftliches Einvernehmen


Öffentliche Anhörung der Ethik-Kommission
„Sichere Energieversorgung“




Dr. Felix Chr. Matthes
Berlin, 28. April 2011
Ausgangspunkt: Schadensumfang als
zentrale Leitplanke des Diskurses

–   Wie lange soll der massive (potenzielle) Schadensumfang der
    Kernenergie riskiert werden …
      •   der ein Mehrfaches des gesamten deutschen Steuer-
          Aufkommens beträgt, der um mehr als den Faktor 50 über
          der Marktkapitalisierung des größten Betreibers und mehr
          als den Faktor 1.000 über der Deckungsvorsorge liegt
      •   von KKW, die keineswegs neuesten Standards genügen
–   … wenn die massive Reduktion der Treibhausgasemissionen
    (95% bis 2050) für Deutschland notwendig ist …
      •   angesichts unserer historischen Verantwortung
      •   und unserer Handlungs- und Innovationskapazitäten
      • mit einem robusten Portfolio von Lösungsoptionen
–   … und die dafür notwendige „Große Transformation“ als
    hochindustrialisiertes Industrieland bewältigt werden soll …
–   … und „Weiter so“ ohnehin keine verantwortbare Option ist
Schwerpunkt 1: Worüber wohl schnell
Einvernehmen erzielt werden kann

–   Der kurz- und langfristige Verzicht auf KKW ist handhabbar
      •   Versorgungssicherheit kann gesichert werden, technische
          Optionen und rechtliche Regularien sind verfügbar
      •   kurz- und mittelfristige Klimaeffekte sind vor dem
          Hintergrund des existierenden regulatorischen Rahmens
          (EU-Emissionshandelssystem) neutral
      •   kontraproduktive Effekte (Kernstrom-Importe) können
          plausibel ausgeschlossen werden
–   Die Diskussion um Kosten muss transparent geführt werden
      •   es gibt Kosteneffekte, diese sind überschau-, gestalt- und
          verkraftbar; die Bandbreite entspricht der der letzten Jahre
      •   die (Vorzieh-) Effekte eines kurzfristigen Verzichts auf die
          Kernenergie sind weniger signifikant als die des (nötigen)
          grundlegenden Umbaus der Energiewirtschaft
      •   Verteilungsprobleme sind wichtig, aber kompensierbar
      •   auch Nicht-/verzögertes Handeln hat (erhebliche) Kosten
Schwerpunkt 2: Worüber (schnell)
Einvernehmen erzielt werden sollte

–   Der Einstieg in die Alternativen bildet die zentrale Frage
      •   die (notwendige) wirklich robuste Klimaschutzpolitik wird
          es letztlich nur ohne Kernenergie geben können,
          Deutschland kann hier (erneut) ein Rollenmodell bilden
      •   der Verzicht auf die Kernenergie gibt nur im Kontext einer
          ambitionierten und glaubwürdigen Klimapolitik (Ziele,
          Maßnahmen) die notwendigen, belastbaren Signale
          – für unser Land und darüber hinaus
      •   die „große Transformation“ muss als übergeordnetes
          gesellschaftliches Ziel entwickelt werden, bei den damit
          verbundenen Verständigungsprozessen (Konflikte um
          Infrastrukturen etc.) bildet die Kernenergie (oft) ein
          wesentliches Hemmnis
–   Heutige Kosten sind Investitionen in die Zukunft, es wird für
    absehbare Verletzbarkeiten vorgesorgt werden müssen
    (nukleare Risiken, Klimawandel-Folgen, wirtschaftliche
    Verletzbarkeit, etc.)
Ohne Herkunft keine Zukunft:
Die lange Diskussion zur Energiewende

Der Titel der „Energiewende-   … geht zurück auf ein heute noch
Studie“ von 1980 …             eindrückliches Buch von 1975




… auch und gerade wenn es heute um Wachstum, Wohlstand &
Fortschritt ohne Treibhausgas-Emissionen und Kernenergie geht
Besten Dank
    für Ihre Aufmerksamkeit.
        Weiteres & Details
     gern in der Diskussion
Dr. Felix Chr. Matthes
Energy & Climate Division
Büro Berlin
Schicklerstraße 5-7
D-10179 Berlin
f.matthes@oeko.de
www.oeko.de
Backup
Regulatorische Anforderungen und
tatsächliche Anlagensicherheit


                                                         Stand von Wissenschaft und Technik - für Genehmigung ( 7 Abs. 2 (3) AtG)


                                                      Stand der Nachrüsttechnik


                             Tatsächlicher Stand der Anlagen
Sicherheitsniveau




                             Freiwillige Nachrüstungen


                    Widerruf der Genehmigung wegen erheblicher Gefährdung ( 17 (5) AtG)




                           1979 (TMI)    1986 (Tschernobyl)              ca. 1995                             2011?




                                                                                                                  Öko-Institut 2011
Belastbare Haftung für Nuklearunfälle?
Aktienkurs-Entwicklung für TEPCO


      35



      30



      25



      20
USD




      15



      10



      5



    0
  02.06.2010   02.08.2010   02.10.2010   02.12.2010   02.02.2011   02.04.2011



                                                                      Öko-Institut 2011
KE-Ausstieg kurzfristig: Flexibilitäten
des KW-Parks & kurzfristige Maßnahmen


 25
                                                                                                  Neckarwestheim 2
                                                                                                  Emsland
                                                                                                  Isar 2
 20                                                                                               Brokdorf
                                                                                                  Gundremmingen C
                                                                                                  Grohnde

 15                                                                                               Philippsburg 2
                                                                                                  Gundremmingen B
GW




                                                                                                  Krümmel
                                                                                                  Grafenrheinfeld
 10
                                                                                                  Philippsburg 1
                                                                                                  Unterweser
                                                                                                  Isar 1
     5                                                                                            Brunsbüttel
                                                                                                  Biblis B
                                                                                                  Neckarwestheim 1
                                                                                                  Biblis A
     0
         Reserven     Kaltreserven      DSM           KW im Bau      Zus. Neubau   Leistung der
          (2010)         (2011)      (Spitzenlast)   (Netto-Zubau)   (REG & Gas)       KKW
               Kurzfristig                     Bis 2013               2013-2020       2010




                                                                                                  Öko-Institut 2011
KE-Ausstieg langfristig (EU-27): Effizienz,
Erneuerbare Energien & Integration


       5.000
                                Reference Scenario      Vision Scenario     Others
       4.500
                                                                            Geothermal

       4.000                                                                Biomass

       3.500                                                                Concentrated solar

                                                                            Photovoltaics
       3.000
                                                                            Wind
 TWh




       2.500
                                                                            Hydro
       2.000
                                                                            Gases

       1.500                                                                Oil

       1.000                                                                Lignite & brown coal

                                                                            Hard coal
        500
                                                                            Nuclear
          0
               1990 2000 2008   2020 2030 2040 2050   2020 2030 2040 2050




                                                                                     Öko-Institut 2011
Klimaeffekte des KE-Ausstiegs: Flexibilität
durch das EU-Emissionshandelssystem


             3.000
                       Pilot   2nd Phase     3rd Phase            4th+ Phases

                            Scope changes
             2.500

                                         30% adjustment?                     Adoption of adjusted linear reduction factor
                                                                             (Art 9 ETS Directive)
             2.000
mln t CO2e




             1.500




             1.000                                                                                                              -71% vs 2005




              500
                                                    EU ETS phase 1 & 2 cap
                                                    EU ETS phase 3+ cap based on linear reduction factor 1.74%
                                                    Sub-cap for free allocation
                0
                     2005         2010       2015          2020           2025          2030           2035      2040         2045       2050




                                                                                                                            Öko-Institut 2011
Strompreiseffekte des KE-Ausstiegs:
Future-Preise markieren reale Bandbreite


        160
                                                CO2-Kosten
                CO2-Kosten
        140                                     bei 30 €/EUA
                bei 15 €/EUA
                                                Brennstoffkosten
        120     xx %               Nutzungsgrad des Kraftwerks
                xx €/MWh           Brennstoffpreis frei Kraftwerk
        100
               Großhandelspreis (Base)
€/MWh




        80

        60

        40

        20

         0
              30%

                      36%

                             43%



                                        46%

                                              38%

                                                      32%

                                                            58%

                                                                    40%

                                                                           35%



                                                                                 46%

                                                                                       38%

                                                                                             32%

                                                                                                   58%

                                                                                                           40%

                                                                                                                  35%



                                                                                                                        46%

                                                                                                                              38%

                                                                                                                                     32%

                                                                                                                                           58%

                                                                                                                                                   40%

                                                                                                                                                          35%
              3,5 €/MWh                  10 €/MWh            25 €/MWh             15 €/MWh          35 €/MWh             20 €/MWh           45 €/MWh
                    Braun-               Steinkohle               Erdgas          Steinkohle             Erdgas          Steinkohle              Erdgas
                    kohle                           Niedrigpreis                         Referenzpreis                              Hochpreis




                                                                                                                                    Öko-Institut 2009

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Martin Kaltenböck
 
Guardiola
GuardiolaGuardiola
Repositorio ruc udc
Repositorio ruc udcRepositorio ruc udc
S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...
S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...
S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...
USET
 
UserGeneratedContent
UserGeneratedContentUserGeneratedContent
UserGeneratedContent
EricElmar
 
PITCH ORCO PPT
PITCH ORCO PPTPITCH ORCO PPT
PITCH ORCO PPT
Cluster Quesero Tandil
 
Cap dementia slachevsky&oyarzo_08
Cap dementia slachevsky&oyarzo_08Cap dementia slachevsky&oyarzo_08
Cap dementia slachevsky&oyarzo_08
Dann Arriaga
 
Presentación SEO 2013
Presentación SEO 2013Presentación SEO 2013
Presentación SEO 2013
IOMarketing
 
2008 4 27柏林
2008 4 27柏林2008 4 27柏林
2008 4 27柏林
anitachen
 
Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014
Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014
Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014
Delphine Malassingne
 
Dreckhalde
DreckhaldeDreckhalde
Dreckhalde
urmel801
 
La Matinale : Introduction à Windows 8
La Matinale : Introduction à Windows 8La Matinale : Introduction à Windows 8
La Matinale : Introduction à Windows 8
X-PRIME GROUPE
 
Tilkee - Tutoriel publipostage
Tilkee - Tutoriel publipostageTilkee - Tutoriel publipostage
Tilkee - Tutoriel publipostage
Sylvain Tillon
 
Función Directiva Frente Al Cambio
Función Directiva Frente Al CambioFunción Directiva Frente Al Cambio
Función Directiva Frente Al Cambio
Luis Manuel Cruz Canario
 
Samsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAU
Samsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAUSamsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAU
Samsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAU
damai789
 

Andere mochten auch (20)

Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
 
Guardiola
GuardiolaGuardiola
Guardiola
 
Repositorio ruc udc
Repositorio ruc udcRepositorio ruc udc
Repositorio ruc udc
 
S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...
S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...
S3 qué diferencias existen entre los conceptos de investigación, desarrollo e...
 
UserGeneratedContent
UserGeneratedContentUserGeneratedContent
UserGeneratedContent
 
Necronomicon
NecronomiconNecronomicon
Necronomicon
 
PITCH ORCO PPT
PITCH ORCO PPTPITCH ORCO PPT
PITCH ORCO PPT
 
Cap dementia slachevsky&oyarzo_08
Cap dementia slachevsky&oyarzo_08Cap dementia slachevsky&oyarzo_08
Cap dementia slachevsky&oyarzo_08
 
Presentación SEO 2013
Presentación SEO 2013Presentación SEO 2013
Presentación SEO 2013
 
Ruby on Rails SS09 07
Ruby on Rails SS09 07Ruby on Rails SS09 07
Ruby on Rails SS09 07
 
2008 4 27柏林
2008 4 27柏林2008 4 27柏林
2008 4 27柏林
 
Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014
Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014
Qualité Web - Cours _WebSchoolFactory - juin 2014
 
Claupo
ClaupoClaupo
Claupo
 
Dreckhalde
DreckhaldeDreckhalde
Dreckhalde
 
Constitucion politica
Constitucion politicaConstitucion politica
Constitucion politica
 
La Matinale : Introduction à Windows 8
La Matinale : Introduction à Windows 8La Matinale : Introduction à Windows 8
La Matinale : Introduction à Windows 8
 
Tilkee - Tutoriel publipostage
Tilkee - Tutoriel publipostageTilkee - Tutoriel publipostage
Tilkee - Tutoriel publipostage
 
Función Directiva Frente Al Cambio
Función Directiva Frente Al CambioFunción Directiva Frente Al Cambio
Función Directiva Frente Al Cambio
 
Numbers
NumbersNumbers
Numbers
 
Samsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAU
Samsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAUSamsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAU
Samsung mp3 YP-S3 Xenix VORSCHAU
 

Ähnlich wie Expertenanhörung der Ethikkommission, 28. April 2011: Präsentation von Dr. Felix Chr. Matthes

Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)
Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)
Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)
Oeko-Institut
 
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
metropolsolar
 
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Bastien Girod
 
2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP
2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP
2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP
erhard renz
 
Kohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische NotwendigkeitKohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Oeko-Institut
 
Steinkohle Jahresbericht 2009
Steinkohle Jahresbericht 2009Steinkohle Jahresbericht 2009
Steinkohle Jahresbericht 2009
dinomasch
 
Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...
Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...
Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...
Oeko-Institut
 
Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...
Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...
Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...
co2online gem. GmbH
 
Arbeitsplätze und Kohleausstieg
Arbeitsplätze und KohleausstiegArbeitsplätze und Kohleausstieg
Arbeitsplätze und Kohleausstieg
CSU
 
Nachhaltiges Bauen - Heute und morgen
Nachhaltiges Bauen - Heute und morgenNachhaltiges Bauen - Heute und morgen
Nachhaltiges Bauen - Heute und morgen
Philipp Hodel
 
Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...
Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...
Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...
Oeko-Institut
 
Parlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko Institut
Parlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko InstitutParlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko Institut
Parlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko Institut
WWF Deutschland
 
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen KompassKWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
Oeko-Institut
 
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungSo fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
Vorname Nachname
 
Atomkraft – Vom Betrieb zum Rückbau
Atomkraft – Vom Betrieb zum RückbauAtomkraft – Vom Betrieb zum Rückbau
Atomkraft – Vom Betrieb zum Rückbau
Oeko-Institut
 
Germanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungr
Germanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungrGermanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungr
Germanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungr
metropolsolar
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
WWF Deutschland
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
WWF Deutschland
 
20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel
bagmaster
 

Ähnlich wie Expertenanhörung der Ethikkommission, 28. April 2011: Präsentation von Dr. Felix Chr. Matthes (20)

Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)
Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)
Energiewende: Strommarktdesign (oder: Leistung muss sich wieder lohnen …)
 
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
 
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
 
2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP
2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP
2002 08 28 Enquete Kurzstudie von CDU FDP
 
Kohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische NotwendigkeitKohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
 
Anti atom
Anti atomAnti atom
Anti atom
 
Steinkohle Jahresbericht 2009
Steinkohle Jahresbericht 2009Steinkohle Jahresbericht 2009
Steinkohle Jahresbericht 2009
 
Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...
Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...
Die deutsche Braunkohlenwirtschaft. Historische Entwicklungen, Ressourcen, Te...
 
Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...
Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...
Co2-Hochtemperaturwärmepumpen für die Industrie (Prof. Dipl.-Ing. Eberhard Wo...
 
Arbeitsplätze und Kohleausstieg
Arbeitsplätze und KohleausstiegArbeitsplätze und Kohleausstieg
Arbeitsplätze und Kohleausstieg
 
Nachhaltiges Bauen - Heute und morgen
Nachhaltiges Bauen - Heute und morgenNachhaltiges Bauen - Heute und morgen
Nachhaltiges Bauen - Heute und morgen
 
Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...
Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...
Erste Einschätzung zum Szenariorahmen 2021-2035 und dessen Einbettung in den ...
 
Parlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko Institut
Parlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko InstitutParlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko Institut
Parlamentarischer Abend "Modell Deutschland" - Präsentation Öko Institut
 
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen KompassKWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
 
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungSo fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
 
Atomkraft – Vom Betrieb zum Rückbau
Atomkraft – Vom Betrieb zum RückbauAtomkraft – Vom Betrieb zum Rückbau
Atomkraft – Vom Betrieb zum Rückbau
 
Germanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungr
Germanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungrGermanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungr
Germanwatch kurzanalyse zu-energieszenarien_der_bundesregierungr
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
 
20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel
 

Mehr von Oeko-Institut

How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
Oeko-Institut
 
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Oeko-Institut
 
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Oeko-Institut
 
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Oeko-Institut
 
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Oeko-Institut
 
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Oeko-Institut
 
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governanceThe role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
Oeko-Institut
 
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre AuswirkungenTechnische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Oeko-Institut
 
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Oeko-Institut
 
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Oeko-Institut
 
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Oeko-Institut
 
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Oeko-Institut
 
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Oeko-Institut
 
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestaltenKlimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Oeko-Institut
 
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L... Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Oeko-Institut
 
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagencompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnortcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudgetcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
Oeko-Institut
 

Mehr von Oeko-Institut (20)

How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
 
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
 
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
 
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
 
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
 
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
 
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governanceThe role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
 
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre AuswirkungenTechnische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
 
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
 
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
 
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
 
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
 
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
 
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestaltenKlimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
 
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L... Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagencompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnortcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudgetcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
 

Expertenanhörung der Ethikkommission, 28. April 2011: Präsentation von Dr. Felix Chr. Matthes

  • 1. Gesellschaftliche Aspekte einer sicheren Energieversorgung: Zentrale Elemente für ein gesellschaftliches Einvernehmen Öffentliche Anhörung der Ethik-Kommission „Sichere Energieversorgung“ Dr. Felix Chr. Matthes Berlin, 28. April 2011
  • 2. Ausgangspunkt: Schadensumfang als zentrale Leitplanke des Diskurses – Wie lange soll der massive (potenzielle) Schadensumfang der Kernenergie riskiert werden … • der ein Mehrfaches des gesamten deutschen Steuer- Aufkommens beträgt, der um mehr als den Faktor 50 über der Marktkapitalisierung des größten Betreibers und mehr als den Faktor 1.000 über der Deckungsvorsorge liegt • von KKW, die keineswegs neuesten Standards genügen – … wenn die massive Reduktion der Treibhausgasemissionen (95% bis 2050) für Deutschland notwendig ist … • angesichts unserer historischen Verantwortung • und unserer Handlungs- und Innovationskapazitäten • mit einem robusten Portfolio von Lösungsoptionen – … und die dafür notwendige „Große Transformation“ als hochindustrialisiertes Industrieland bewältigt werden soll … – … und „Weiter so“ ohnehin keine verantwortbare Option ist
  • 3. Schwerpunkt 1: Worüber wohl schnell Einvernehmen erzielt werden kann – Der kurz- und langfristige Verzicht auf KKW ist handhabbar • Versorgungssicherheit kann gesichert werden, technische Optionen und rechtliche Regularien sind verfügbar • kurz- und mittelfristige Klimaeffekte sind vor dem Hintergrund des existierenden regulatorischen Rahmens (EU-Emissionshandelssystem) neutral • kontraproduktive Effekte (Kernstrom-Importe) können plausibel ausgeschlossen werden – Die Diskussion um Kosten muss transparent geführt werden • es gibt Kosteneffekte, diese sind überschau-, gestalt- und verkraftbar; die Bandbreite entspricht der der letzten Jahre • die (Vorzieh-) Effekte eines kurzfristigen Verzichts auf die Kernenergie sind weniger signifikant als die des (nötigen) grundlegenden Umbaus der Energiewirtschaft • Verteilungsprobleme sind wichtig, aber kompensierbar • auch Nicht-/verzögertes Handeln hat (erhebliche) Kosten
  • 4. Schwerpunkt 2: Worüber (schnell) Einvernehmen erzielt werden sollte – Der Einstieg in die Alternativen bildet die zentrale Frage • die (notwendige) wirklich robuste Klimaschutzpolitik wird es letztlich nur ohne Kernenergie geben können, Deutschland kann hier (erneut) ein Rollenmodell bilden • der Verzicht auf die Kernenergie gibt nur im Kontext einer ambitionierten und glaubwürdigen Klimapolitik (Ziele, Maßnahmen) die notwendigen, belastbaren Signale – für unser Land und darüber hinaus • die „große Transformation“ muss als übergeordnetes gesellschaftliches Ziel entwickelt werden, bei den damit verbundenen Verständigungsprozessen (Konflikte um Infrastrukturen etc.) bildet die Kernenergie (oft) ein wesentliches Hemmnis – Heutige Kosten sind Investitionen in die Zukunft, es wird für absehbare Verletzbarkeiten vorgesorgt werden müssen (nukleare Risiken, Klimawandel-Folgen, wirtschaftliche Verletzbarkeit, etc.)
  • 5. Ohne Herkunft keine Zukunft: Die lange Diskussion zur Energiewende Der Titel der „Energiewende- … geht zurück auf ein heute noch Studie“ von 1980 … eindrückliches Buch von 1975 … auch und gerade wenn es heute um Wachstum, Wohlstand & Fortschritt ohne Treibhausgas-Emissionen und Kernenergie geht
  • 6. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Weiteres & Details gern in der Diskussion Dr. Felix Chr. Matthes Energy & Climate Division Büro Berlin Schicklerstraße 5-7 D-10179 Berlin f.matthes@oeko.de www.oeko.de
  • 8. Regulatorische Anforderungen und tatsächliche Anlagensicherheit Stand von Wissenschaft und Technik - für Genehmigung ( 7 Abs. 2 (3) AtG) Stand der Nachrüsttechnik Tatsächlicher Stand der Anlagen Sicherheitsniveau Freiwillige Nachrüstungen Widerruf der Genehmigung wegen erheblicher Gefährdung ( 17 (5) AtG) 1979 (TMI) 1986 (Tschernobyl) ca. 1995 2011? Öko-Institut 2011
  • 9. Belastbare Haftung für Nuklearunfälle? Aktienkurs-Entwicklung für TEPCO 35 30 25 20 USD 15 10 5 0 02.06.2010 02.08.2010 02.10.2010 02.12.2010 02.02.2011 02.04.2011 Öko-Institut 2011
  • 10. KE-Ausstieg kurzfristig: Flexibilitäten des KW-Parks & kurzfristige Maßnahmen 25 Neckarwestheim 2 Emsland Isar 2 20 Brokdorf Gundremmingen C Grohnde 15 Philippsburg 2 Gundremmingen B GW Krümmel Grafenrheinfeld 10 Philippsburg 1 Unterweser Isar 1 5 Brunsbüttel Biblis B Neckarwestheim 1 Biblis A 0 Reserven Kaltreserven DSM KW im Bau Zus. Neubau Leistung der (2010) (2011) (Spitzenlast) (Netto-Zubau) (REG & Gas) KKW Kurzfristig Bis 2013 2013-2020 2010 Öko-Institut 2011
  • 11. KE-Ausstieg langfristig (EU-27): Effizienz, Erneuerbare Energien & Integration 5.000 Reference Scenario Vision Scenario Others 4.500 Geothermal 4.000 Biomass 3.500 Concentrated solar Photovoltaics 3.000 Wind TWh 2.500 Hydro 2.000 Gases 1.500 Oil 1.000 Lignite & brown coal Hard coal 500 Nuclear 0 1990 2000 2008 2020 2030 2040 2050 2020 2030 2040 2050 Öko-Institut 2011
  • 12. Klimaeffekte des KE-Ausstiegs: Flexibilität durch das EU-Emissionshandelssystem 3.000 Pilot 2nd Phase 3rd Phase 4th+ Phases Scope changes 2.500 30% adjustment? Adoption of adjusted linear reduction factor (Art 9 ETS Directive) 2.000 mln t CO2e 1.500 1.000 -71% vs 2005 500 EU ETS phase 1 & 2 cap EU ETS phase 3+ cap based on linear reduction factor 1.74% Sub-cap for free allocation 0 2005 2010 2015 2020 2025 2030 2035 2040 2045 2050 Öko-Institut 2011
  • 13. Strompreiseffekte des KE-Ausstiegs: Future-Preise markieren reale Bandbreite 160 CO2-Kosten CO2-Kosten 140 bei 30 €/EUA bei 15 €/EUA Brennstoffkosten 120 xx % Nutzungsgrad des Kraftwerks xx €/MWh Brennstoffpreis frei Kraftwerk 100 Großhandelspreis (Base) €/MWh 80 60 40 20 0 30% 36% 43% 46% 38% 32% 58% 40% 35% 46% 38% 32% 58% 40% 35% 46% 38% 32% 58% 40% 35% 3,5 €/MWh 10 €/MWh 25 €/MWh 15 €/MWh 35 €/MWh 20 €/MWh 45 €/MWh Braun- Steinkohle Erdgas Steinkohle Erdgas Steinkohle Erdgas kohle Niedrigpreis Referenzpreis Hochpreis Öko-Institut 2009