SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
27. Januar 2022
Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
Sven Schönborn, Research, Industrie- und Wirtschaftspolitik
Was ist das und wo kommt es her?
2
ENVIRONMENT SOCIAL GOVERNACE
ESG
E S G
Umwelt und Klima Soziales Gute Unternehmensführung
SDGs – 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen [Staaten]
Übereinkommen von Paris [Staaten]
[Unternehmen]
N AC H H ALTIGE FIN AN ZIER U N G
Wofür braucht man es und wer ist alles betroffen?
3
*Das Verhältnis von klassischen Bewertungssystemen zu ESG-Systemen kann sich in einem ganzen
Spektrum von einfacher Ergänzung über Ausschluss- oder Premiumsysteme bis hin zur Vollintegration
von klassischer und ESG-Bewertung erstrecken.
Banken
[alle Finanzierungsformen]
Versicherungen
[Sachversicherungen]
Unternehmen Ratingagenturen
[Kredit- und ESG-Rating]
Kapitalverwalter
[Fonds et. alias]
Aufsichtsbehörden
Pensionsfonds Kleinanleger
Die wichtigsten Akteure
Nachhaltige Finanzierung
bezeichnet die Integration von ESG-Kriterien in das
Finanzsystem. Dabei können alle Formen der
(Unternehmens-)Finanzierung betroffen sein. Hierbei
fließen die ESG Kriterien in Ergänzung* zur üblichen
Risiko-Ertrags-Betrachtung in die
Finanzierungsentscheidung mit ein. Ziel ist die Lenkung
von Kapitalströmen in nachhaltigere Bereiche und eine
angepasste Risikobetrachtung.
Was verbirgt sich hinter dem E?
 Liefert einheitliche Definition für ökologische Nachhaltigkeit
 Klassifizierungsinstrument für den Finanzmarkt zur Steigerung
der Transparenz
 Enthält nur zwei Verpflichtungen
 [EU & Mitgliedsstaaten]: EU/Mitgliedsländer bei Erstellung
gesetzlicher Vorgaben grüner Finanzinstrumente
 [Privatwirtschaft]: Berichtspflichten für bestimmte
Unternehmen und Finanzunternehmen, Artikel 8
 Wichtig: keine Vorgaben für Durchführung von grünen
Finanzierungen, aber Signalwirkung an Markt
 Orientiert sich an Wirtschaftsaktivitäten, NACE Codes
•
4
E wie ENVIRONMENT [1/4]
EU-Taxonomie
Klimaschutz
Anpassung an den Klimawandel
Umwelttaxonomie
Klimataxonomie
Nachhaltige Nutzung und Schutz von Wasser- und
Meeresressourcen
Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft einschließlich
Abfallvermeidung und Recycling
Vermeidung und Verminderung der
Umweltverschmutzung
Schutz und Wiederherstellung von Biodiversität und
Ökosystemen
E w ie EN VIR ON MEN T [2/4]
Wann kann man als ökologisch nachhaltig angesehen werden?
5
… ein wesentlicher Beitrag zu mindestens
einem der sechs Nachhaltigkeitsziele vorliegt
(technische Bewertungskriterien, TSC),
… keine erhebliche
Beeinträchtigung bezüglich der
Erreichung der übrigen fünf
Nachhaltigkeitsziele besteht
(DNSH-Kriterien)
… der festgelegte
soziale
Mindestschutz
eingehalten wird
Ökologisch
nachhaltige
Wirtschaftsaktivität
gemäß
EU-Taxonomie
Wenn…
E w ie EN VIR ON MEN T [3/4]
Wer muss wann welche Informationen offenlegen?
6
EU-Klimaneutralität
2050
DE-Klimaneutralität
2050
2045
2022
Berichtspflicht für
Finanz/
Nicht-Finanzunternehmen
Klimataxonomie
(taxonomiefähig, GJ 2021)
1. Januar 2022
2023
Berichtspflicht für
Nicht-Finanzunternehmen
Klimataxonomie
(taxonomiekonform, GJ 2022)
Umwelttaxonomie
(taxonomiefähig, GJ 2022)
1. Januar 2023
2024
Berichtspflicht für
Nicht-Finanzunternehmen
Umwelttaxonomie,
Klimataxonomie
(taxonomiekonform, GJ 2023)
1. Januar 2024
2025
Erstes vollständiges
Taxonomie-Reporting für
Finanzunternehmen
(taxonomiekonform, GJ 2024)
1. Januar 2025
Erstanwendung CSRD
(GJ 2023)
1. Januar 2024 (geplant)
Aktuell
 Kapitalmarktorientierte Unternehmen (Industrie-
und Finanzunternhmen) mit mehr als 500
Mitarbeitern.
 Industrieunternehmen: Umsatz, OPEX, CAPEX
 Gestaffelte Einführung der Berichtspflichten
aufgrund von gestaffelter Entwicklung der
technischen Kriterien der sechs
Nachhaltigkeitsziele
Zukünftig
 abhängig vom Ausgang der Verhandlungen zur
CSRD, jedoch Erweiterung des
Anwendungskreises wahrscheinlich.
E w ie EN VIR ON MEN T [4/4]
Wie hat sich der Markt entwickelt?
7
Quelle: Bloomberg und EZB-Berechnungen, in Billion EUR
Was verbirgt sich hinter dem S & G?
8
S wie SOCIAL und G wie GOVERNANCE
Soziales
 Platform on Sustainable Finance, das
Beratungsgremium für die Europäische
Kommission, plant Veröffentlichung Blue
Print soziale Taxonomie Ende Februar
2022
 Im Anschluss entscheidet Kommission,
ob es einen gesetzlichen Vorschlag
geben soll
Governance
 Nicht ganz von Soziales abgrenzbar,
Soziales könnte Governance-Themen
beinhalten (bspw.
Lieferkettensorgfaltspflichten)
 Eventuelle Verknüpfung mit Paket
Sustainable Corporate Governance, dass
Q1 2022 erscheinen soll
9
www.bdi.eu
V E R B U N D E N B L E I B E N
Vielen Dank
Jetzt dem BDI auf Social Media folgen!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Corporate governance trends
Corporate governance trendsCorporate governance trends
Corporate governance trends
Chunchi Irving
 
Models of Corporate Governance
Models of Corporate GovernanceModels of Corporate Governance
Models of Corporate Governance
Anant Lodha
 
corporate governance and role in strategic management
corporate governance and role in strategic managementcorporate governance and role in strategic management
corporate governance and role in strategic management
zeba khan
 
Corporate performance analysis
Corporate performance analysisCorporate performance analysis
GDPR: Data Privacy in the New
GDPR: Data Privacy in the NewGDPR: Data Privacy in the New
GDPR: Data Privacy in the New
accenture
 
Managing international information system
Managing international information systemManaging international information system
Managing international information system
SubhankarDe4
 
Corporate governance in psu
Corporate governance in psuCorporate governance in psu
Corporate governance in psu
kunalaggarwal2007
 
Recent Trends in Corporate Restructuring
Recent Trends in Corporate RestructuringRecent Trends in Corporate Restructuring
Recent Trends in Corporate Restructuring
sandesh mundra
 
Information Resource Management
Information Resource ManagementInformation Resource Management
Information Resource Management
Komal Gupta
 
Group decision support systems (gdss)
Group decision support systems (gdss)Group decision support systems (gdss)
Group decision support systems (gdss)
Mihir joshi
 
German Model of Corporate Governance
German Model of Corporate GovernanceGerman Model of Corporate Governance
German Model of Corporate Governance
Sundar B N
 
Guidewire PaaS
Guidewire PaaSGuidewire PaaS
Guidewire PaaS
dipak sahoo
 
CORPORATE GOVERNANCE IN INDIA
CORPORATE GOVERNANCE IN INDIACORPORATE GOVERNANCE IN INDIA
CORPORATE GOVERNANCE IN INDIA
Sahil Nagpal
 
Information Resources Management
Information Resources ManagementInformation Resources Management
Information Resources Management
Achmad Solichin
 
Corporate governance
Corporate governanceCorporate governance
Corporate governance
Nikhil Prakash
 
Information system presentation assignment 1 (management information system) ...
Information system presentation assignment 1 (management information system) ...Information system presentation assignment 1 (management information system) ...
Information system presentation assignment 1 (management information system) ...
vibrant6000
 
Multiple approaches to structure of mis
Multiple approaches to structure of misMultiple approaches to structure of mis
Multiple approaches to structure of mis
Mohammed Irshad P
 
Overview Of Corporate Governance
Overview Of Corporate GovernanceOverview Of Corporate Governance
Overview Of Corporate Governance
Elijah Ezendu
 
fundamental Roles of Information System
fundamental Roles of Information Systemfundamental Roles of Information System
fundamental Roles of Information System
Self-employed
 
AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH
AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH
AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH
Marshal Richard
 

Was ist angesagt? (20)

Corporate governance trends
Corporate governance trendsCorporate governance trends
Corporate governance trends
 
Models of Corporate Governance
Models of Corporate GovernanceModels of Corporate Governance
Models of Corporate Governance
 
corporate governance and role in strategic management
corporate governance and role in strategic managementcorporate governance and role in strategic management
corporate governance and role in strategic management
 
Corporate performance analysis
Corporate performance analysisCorporate performance analysis
Corporate performance analysis
 
GDPR: Data Privacy in the New
GDPR: Data Privacy in the NewGDPR: Data Privacy in the New
GDPR: Data Privacy in the New
 
Managing international information system
Managing international information systemManaging international information system
Managing international information system
 
Corporate governance in psu
Corporate governance in psuCorporate governance in psu
Corporate governance in psu
 
Recent Trends in Corporate Restructuring
Recent Trends in Corporate RestructuringRecent Trends in Corporate Restructuring
Recent Trends in Corporate Restructuring
 
Information Resource Management
Information Resource ManagementInformation Resource Management
Information Resource Management
 
Group decision support systems (gdss)
Group decision support systems (gdss)Group decision support systems (gdss)
Group decision support systems (gdss)
 
German Model of Corporate Governance
German Model of Corporate GovernanceGerman Model of Corporate Governance
German Model of Corporate Governance
 
Guidewire PaaS
Guidewire PaaSGuidewire PaaS
Guidewire PaaS
 
CORPORATE GOVERNANCE IN INDIA
CORPORATE GOVERNANCE IN INDIACORPORATE GOVERNANCE IN INDIA
CORPORATE GOVERNANCE IN INDIA
 
Information Resources Management
Information Resources ManagementInformation Resources Management
Information Resources Management
 
Corporate governance
Corporate governanceCorporate governance
Corporate governance
 
Information system presentation assignment 1 (management information system) ...
Information system presentation assignment 1 (management information system) ...Information system presentation assignment 1 (management information system) ...
Information system presentation assignment 1 (management information system) ...
 
Multiple approaches to structure of mis
Multiple approaches to structure of misMultiple approaches to structure of mis
Multiple approaches to structure of mis
 
Overview Of Corporate Governance
Overview Of Corporate GovernanceOverview Of Corporate Governance
Overview Of Corporate Governance
 
fundamental Roles of Information System
fundamental Roles of Information Systemfundamental Roles of Information System
fundamental Roles of Information System
 
AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH
AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH
AN ANALYSIS OF THE USE OF IT BY THE PHARMACEUTICAL INDUSTRY IN BANGLADESH
 

Ähnlich wie ESG-Kriterien für den Finanzmarkt

Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Praxistage
 
Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?
Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?
Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?
Daniel Ette
 
Hansgrohe se green controlling preis 2012
Hansgrohe se green controlling preis 2012Hansgrohe se green controlling preis 2012
Hansgrohe se green controlling preis 2012
ICV_eV
 
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
Praxistage
 
Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)
Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)
Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)
Florian König
 
ESG-Herausforderungen für Großunternehmen in Deutschland
ESG-Herausforderungen für Großunternehmen in DeutschlandESG-Herausforderungen für Großunternehmen in Deutschland
ESG-Herausforderungen für Großunternehmen in Deutschland
Bankenverband
 
trendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdf
trendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdftrendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdf
trendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdf
AngelaDohle
 
brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...
brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...
brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...
Daniel Ette
 
Nachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdf
Nachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdfNachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdf
Nachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdf
STRIMgroup
 
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
naturblau+++ Die Werteagentur
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
AOK-Bundesverband
 
GRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen Berichterstattung
GRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen BerichterstattungGRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen Berichterstattung
GRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen Berichterstattung
Linda Sternberger
 
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Daniel Ette
 
Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012
Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012
Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012
BSD Consulting
 
cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...
cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...
cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...
cometis AG
 
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdfIdeenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
aloahe2
 
Herausforderung Nachhaltigkeitsbericht
Herausforderung NachhaltigkeitsberichtHerausforderung Nachhaltigkeitsbericht
Herausforderung Nachhaltigkeitsbericht
Cortent Kommunikation AG
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance Heatmap
Bankenverband
 
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
Oeko-Institut
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
caniceconsulting
 

Ähnlich wie ESG-Kriterien für den Finanzmarkt (20)

Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
 
Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?
Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?
Controlling und Nachhaltigkeit - Zwischen hard facts und heart facts?
 
Hansgrohe se green controlling preis 2012
Hansgrohe se green controlling preis 2012Hansgrohe se green controlling preis 2012
Hansgrohe se green controlling preis 2012
 
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
 
Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)
Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)
Studie Green Business - IT als Innovatiionstreiber für Nachhaltigkeit (2012)
 
ESG-Herausforderungen für Großunternehmen in Deutschland
ESG-Herausforderungen für Großunternehmen in DeutschlandESG-Herausforderungen für Großunternehmen in Deutschland
ESG-Herausforderungen für Großunternehmen in Deutschland
 
trendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdf
trendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdftrendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdf
trendone-fintropolis-trendreport-nachhaltigkeit.pdf
 
brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...
brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...
brain beats budget - Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development G...
 
Nachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdf
Nachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdfNachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdf
Nachhaltigkeit-Sustainability-220406.pdf
 
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
 
GRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen Berichterstattung
GRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen BerichterstattungGRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen Berichterstattung
GRI207 -Steuerthemen als Teil der nichtfinanziellen Berichterstattung
 
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
 
Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012
Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012
Sustainability Reporting trends in Switzerland, Germany and Austria 2012
 
cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...
cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...
cometis IR-Panel III/2013 IR-Manager: ESG wichtig - aber (noch) nicht für den...
 
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdfIdeenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
 
Herausforderung Nachhaltigkeitsbericht
Herausforderung NachhaltigkeitsberichtHerausforderung Nachhaltigkeitsbericht
Herausforderung Nachhaltigkeitsbericht
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance Heatmap
 
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
 

Mehr von BDI

Mit Risikokapital Innovationen hervorbringen
Mit Risikokapital Innovationen hervorbringenMit Risikokapital Innovationen hervorbringen
Mit Risikokapital Innovationen hervorbringen
BDI
 
Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...
Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...
Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...
BDI
 
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von TitandioxidBDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI
 
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI
 
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdfHySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
BDI
 
Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor
Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-SektorAuswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor
Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor
BDI
 
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spennerRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
BDI
 
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AGRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
BDI
 
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbHRechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
BDI
 
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+modeRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
BDI
 
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbHRechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
BDI
 
SDScom XML Implementation
SDScom XML ImplementationSDScom XML Implementation
SDScom XML Implementation
BDI
 
SDScom Technical Workgroup
SDScom Technical WorkgroupSDScom Technical Workgroup
SDScom Technical Workgroup
BDI
 
International Enhancements in SDScom 5.0
International Enhancements in SDScom 5.0International Enhancements in SDScom 5.0
International Enhancements in SDScom 5.0
BDI
 
SDSComXML in Automotive Industry
SDSComXML in Automotive IndustrySDSComXML in Automotive Industry
SDSComXML in Automotive Industry
BDI
 
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 StatusESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
BDI
 
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
BDI
 
Overview on regulatory environm
Overview on regulatory environmOverview on regulatory environm
Overview on regulatory environm
BDI
 
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
BDI
 
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
BDI
 

Mehr von BDI (20)

Mit Risikokapital Innovationen hervorbringen
Mit Risikokapital Innovationen hervorbringenMit Risikokapital Innovationen hervorbringen
Mit Risikokapital Innovationen hervorbringen
 
Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...
Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...
Empfehlung zu Gefahrstoffen 409: „Nutzung von REACH-Informationen für den Arb...
 
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von TitandioxidBDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
 
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
 
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdfHySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
 
Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor
Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-SektorAuswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor
Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor
 
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spennerRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
 
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AGRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
 
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbHRechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
 
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+modeRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
 
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbHRechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
 
SDScom XML Implementation
SDScom XML ImplementationSDScom XML Implementation
SDScom XML Implementation
 
SDScom Technical Workgroup
SDScom Technical WorkgroupSDScom Technical Workgroup
SDScom Technical Workgroup
 
International Enhancements in SDScom 5.0
International Enhancements in SDScom 5.0International Enhancements in SDScom 5.0
International Enhancements in SDScom 5.0
 
SDSComXML in Automotive Industry
SDSComXML in Automotive IndustrySDSComXML in Automotive Industry
SDSComXML in Automotive Industry
 
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 StatusESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
 
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
 
Overview on regulatory environm
Overview on regulatory environmOverview on regulatory environm
Overview on regulatory environm
 
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
 
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
 

ESG-Kriterien für den Finanzmarkt

  • 1. 27. Januar 2022 Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. Sven Schönborn, Research, Industrie- und Wirtschaftspolitik
  • 2. Was ist das und wo kommt es her? 2 ENVIRONMENT SOCIAL GOVERNACE ESG E S G Umwelt und Klima Soziales Gute Unternehmensführung SDGs – 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen [Staaten] Übereinkommen von Paris [Staaten] [Unternehmen]
  • 3. N AC H H ALTIGE FIN AN ZIER U N G Wofür braucht man es und wer ist alles betroffen? 3 *Das Verhältnis von klassischen Bewertungssystemen zu ESG-Systemen kann sich in einem ganzen Spektrum von einfacher Ergänzung über Ausschluss- oder Premiumsysteme bis hin zur Vollintegration von klassischer und ESG-Bewertung erstrecken. Banken [alle Finanzierungsformen] Versicherungen [Sachversicherungen] Unternehmen Ratingagenturen [Kredit- und ESG-Rating] Kapitalverwalter [Fonds et. alias] Aufsichtsbehörden Pensionsfonds Kleinanleger Die wichtigsten Akteure Nachhaltige Finanzierung bezeichnet die Integration von ESG-Kriterien in das Finanzsystem. Dabei können alle Formen der (Unternehmens-)Finanzierung betroffen sein. Hierbei fließen die ESG Kriterien in Ergänzung* zur üblichen Risiko-Ertrags-Betrachtung in die Finanzierungsentscheidung mit ein. Ziel ist die Lenkung von Kapitalströmen in nachhaltigere Bereiche und eine angepasste Risikobetrachtung.
  • 4. Was verbirgt sich hinter dem E?  Liefert einheitliche Definition für ökologische Nachhaltigkeit  Klassifizierungsinstrument für den Finanzmarkt zur Steigerung der Transparenz  Enthält nur zwei Verpflichtungen  [EU & Mitgliedsstaaten]: EU/Mitgliedsländer bei Erstellung gesetzlicher Vorgaben grüner Finanzinstrumente  [Privatwirtschaft]: Berichtspflichten für bestimmte Unternehmen und Finanzunternehmen, Artikel 8  Wichtig: keine Vorgaben für Durchführung von grünen Finanzierungen, aber Signalwirkung an Markt  Orientiert sich an Wirtschaftsaktivitäten, NACE Codes • 4 E wie ENVIRONMENT [1/4] EU-Taxonomie Klimaschutz Anpassung an den Klimawandel Umwelttaxonomie Klimataxonomie Nachhaltige Nutzung und Schutz von Wasser- und Meeresressourcen Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft einschließlich Abfallvermeidung und Recycling Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung Schutz und Wiederherstellung von Biodiversität und Ökosystemen
  • 5. E w ie EN VIR ON MEN T [2/4] Wann kann man als ökologisch nachhaltig angesehen werden? 5 … ein wesentlicher Beitrag zu mindestens einem der sechs Nachhaltigkeitsziele vorliegt (technische Bewertungskriterien, TSC), … keine erhebliche Beeinträchtigung bezüglich der Erreichung der übrigen fünf Nachhaltigkeitsziele besteht (DNSH-Kriterien) … der festgelegte soziale Mindestschutz eingehalten wird Ökologisch nachhaltige Wirtschaftsaktivität gemäß EU-Taxonomie Wenn…
  • 6. E w ie EN VIR ON MEN T [3/4] Wer muss wann welche Informationen offenlegen? 6 EU-Klimaneutralität 2050 DE-Klimaneutralität 2050 2045 2022 Berichtspflicht für Finanz/ Nicht-Finanzunternehmen Klimataxonomie (taxonomiefähig, GJ 2021) 1. Januar 2022 2023 Berichtspflicht für Nicht-Finanzunternehmen Klimataxonomie (taxonomiekonform, GJ 2022) Umwelttaxonomie (taxonomiefähig, GJ 2022) 1. Januar 2023 2024 Berichtspflicht für Nicht-Finanzunternehmen Umwelttaxonomie, Klimataxonomie (taxonomiekonform, GJ 2023) 1. Januar 2024 2025 Erstes vollständiges Taxonomie-Reporting für Finanzunternehmen (taxonomiekonform, GJ 2024) 1. Januar 2025 Erstanwendung CSRD (GJ 2023) 1. Januar 2024 (geplant) Aktuell  Kapitalmarktorientierte Unternehmen (Industrie- und Finanzunternhmen) mit mehr als 500 Mitarbeitern.  Industrieunternehmen: Umsatz, OPEX, CAPEX  Gestaffelte Einführung der Berichtspflichten aufgrund von gestaffelter Entwicklung der technischen Kriterien der sechs Nachhaltigkeitsziele Zukünftig  abhängig vom Ausgang der Verhandlungen zur CSRD, jedoch Erweiterung des Anwendungskreises wahrscheinlich.
  • 7. E w ie EN VIR ON MEN T [4/4] Wie hat sich der Markt entwickelt? 7 Quelle: Bloomberg und EZB-Berechnungen, in Billion EUR
  • 8. Was verbirgt sich hinter dem S & G? 8 S wie SOCIAL und G wie GOVERNANCE Soziales  Platform on Sustainable Finance, das Beratungsgremium für die Europäische Kommission, plant Veröffentlichung Blue Print soziale Taxonomie Ende Februar 2022  Im Anschluss entscheidet Kommission, ob es einen gesetzlichen Vorschlag geben soll Governance  Nicht ganz von Soziales abgrenzbar, Soziales könnte Governance-Themen beinhalten (bspw. Lieferkettensorgfaltspflichten)  Eventuelle Verknüpfung mit Paket Sustainable Corporate Governance, dass Q1 2022 erscheinen soll
  • 9. 9 www.bdi.eu V E R B U N D E N B L E I B E N Vielen Dank Jetzt dem BDI auf Social Media folgen!