SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
2010/31


Sechs Monate reduzierter Mehrwertsteuersatz für Übernachtungen

Hotelverband: Endlich Steuergerechtigkeit in Europa /
Hoteliers schaffen Jobs und investieren

(Berlin, 1. Juli 2010) Die Senkung der Mehrwertsteuer für Übernachtungen
hat bundesweit Investitionen in Millionenhöhe ausgelöst und für tausende
neue Jobs in der Hotellerie gesorgt, so das Ergebnis einer Verbandsum-
frage. „Mit der Mehrwertsteuerreduzierung wurde endlich Steuergerech-
tigkeit in Europa hergestellt. 23 EU-Staaten gewähren ihrer Hotellerie aus
guten Gründen ermäßigte Steuersätze“, erklärt der Hotelverband Deutsch-
land (IHA). „Es war und bleibt richtig, dass die Bundesregierung mit der
Einführung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes zum 1. Januar 2010 die
seit Jahrzehnten bestehende Wettbewerbsverzerrung beendet hat. Jetzt
sind unsere Betriebe in der Lage, zu investieren und Arbeitsplätze zu
schaffen. Handwerker, Zulieferindustrie, Gäste und Mitarbeiter profitie-
ren.“

Bis zum 30. Juni 2010 liegen dem Verband 4.050 Rückmeldungen von
Hotels vor. Die Addition der angegebenen Maßnahmen und Summen ergibt fol-
gendes Ergebnis:

   717,6 Millionen Euro geben die Betriebe für Neuanschaffungen, Renovie-
    rungen und Modernisierungen aus.
   Laut der DEHOGA-Umfrage schaffen die Unternehmen zusammen 5.747
    zusätzliche Arbeitsplätze, davon 2.150 Vollzeit-Mitarbeiter, 1.793 Teilzeit-
    Mitarbeiter und 1.804 Azubi-Stellen.
   Jeder dritte Betrieb (32,2 Prozent), der bisher auf die Fragen des DEHOGA
    geantwortet hat, senkt die Preise um durchschnittlich 6,5 Prozent.
   29,2 Millionen Euro fließen in Lohnerhöhungen, 12,8 Millionen Euro werden
    in Schulungsmaßnahmen investiert.
„Die Mehrwertsteuersenkung ist damit auch ein wirkungsvolles Konjunktur-
programm für den Tourismus in Deutschland“, so das Zwischenfazit des Hotel-
verbandes.

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Fachverband der Hotellerie in Deutschland. Ihm ge-
hören mehr als 1.100 führende Häuser des vorwiegend mittleren und oberen Marktsegments aus
Individual-, Kooperations- und Kettenhotellerie an. Die IHA-Mitglieder verfügen über rund 150.000
Hotelzimmer und repräsentieren damit einen Anteil von 20 Prozent des gesamten Hotelmarktes in
Deutschland. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie auf nationaler und internationaler Ebe-
ne gegenüber Politik und Öffentlichkeit in Brüssel und Berlin und unterstützt ihre Mitglieder mit
exklusiven Dienstleistungen.
Der reduzierte Mehrwertsteuersatz
ist in Europa nicht die Ausnahme, sondern der Normalfall.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Erstes Fazit nach 6 Monaten reduziertem MwSt-Satz auf Übernachtungen

2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"
WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"
WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"
Linda Sternberger
 
Business Info Engl1
Business Info Engl1Business Info Engl1
Business Info Engl1
bundi124
 
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Roland Rupp
 
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
santésuisse
 
94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf
94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf
94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. BögeDeutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop AG
 
Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer Und Werbemarkt August 2009
Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer  Und Werbemarkt August 2009Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer  Und Werbemarkt August 2009
Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer Und Werbemarkt August 2009
danieltschudi
 
100TageBilanz2010.pdf
100TageBilanz2010.pdf100TageBilanz2010.pdf
100TageBilanz2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Goldmedia Group
 
Arbeitswelt Flughafen München
Arbeitswelt Flughafen MünchenArbeitswelt Flughafen München
Arbeitswelt Flughafen München
Flughafen München GmbH
 

Ähnlich wie Erstes Fazit nach 6 Monaten reduziertem MwSt-Satz auf Übernachtungen (14)

2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
 
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
 
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
2012 - Anlage 1 - Fakten, Fakten, Fakten.pdf
 
WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"
WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"
WirtschaftsWoche Auszeichnung - "TOP Steuerberatung 2021"
 
Business Info Engl1
Business Info Engl1Business Info Engl1
Business Info Engl1
 
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
 
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
 
94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf
94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf
94_2010 Kongress_Tagungs_Messemarkt.pdf
 
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. BögeDeutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
 
Branchen kompakt-reports-05-2010
Branchen kompakt-reports-05-2010Branchen kompakt-reports-05-2010
Branchen kompakt-reports-05-2010
 
Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer Und Werbemarkt August 2009
Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer  Und Werbemarkt August 2009Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer  Und Werbemarkt August 2009
Präsentationen Online Publicitas Web2com Nutzer Und Werbemarkt August 2009
 
100TageBilanz2010.pdf
100TageBilanz2010.pdf100TageBilanz2010.pdf
100TageBilanz2010.pdf
 
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
 
Arbeitswelt Flughafen München
Arbeitswelt Flughafen MünchenArbeitswelt Flughafen München
Arbeitswelt Flughafen München
 

Mehr von Christoph Unckell

Leistungsprinzip
LeistungsprinzipLeistungsprinzip
Leistungsprinzip
Christoph Unckell
 
Hotelmarkt in Deutschland
Hotelmarkt in DeutschlandHotelmarkt in Deutschland
Hotelmarkt in Deutschland
Christoph Unckell
 
nach-20-jahren
nach-20-jahrennach-20-jahren
nach-20-jahren
Christoph Unckell
 
unternehmer-sozialpolitik
unternehmer-sozialpolitikunternehmer-sozialpolitik
unternehmer-sozialpolitik
Christoph Unckell
 
Sündenböcke
SündenböckeSündenböcke
Sündenböcke
Christoph Unckell
 
Zum Lob der Spekulanten
Zum Lob der SpekulantenZum Lob der Spekulanten
Zum Lob der Spekulanten
Christoph Unckell
 
Weihnachtswünsche des Rebstock-Teams
Weihnachtswünsche des Rebstock-TeamsWeihnachtswünsche des Rebstock-Teams
Weihnachtswünsche des Rebstock-Teams
Christoph Unckell
 
Wer Bietet Mehr
Wer Bietet MehrWer Bietet Mehr
Wer Bietet Mehr
Christoph Unckell
 
Nimmt Armut In Deutschland zu?
Nimmt Armut In Deutschland zu?Nimmt Armut In Deutschland zu?
Nimmt Armut In Deutschland zu?
Christoph Unckell
 
60 Jahre Grundgesetz
60 Jahre Grundgesetz60 Jahre Grundgesetz
60 Jahre Grundgesetz
Christoph Unckell
 
Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...
Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...
Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...
Christoph Unckell
 

Mehr von Christoph Unckell (14)

Streik der Lokführer
Streik der LokführerStreik der Lokführer
Streik der Lokführer
 
Vertragsfreiheit (2)
Vertragsfreiheit (2)Vertragsfreiheit (2)
Vertragsfreiheit (2)
 
Leistungsprinzip
LeistungsprinzipLeistungsprinzip
Leistungsprinzip
 
Hotelmarkt in Deutschland
Hotelmarkt in DeutschlandHotelmarkt in Deutschland
Hotelmarkt in Deutschland
 
nach-20-jahren
nach-20-jahrennach-20-jahren
nach-20-jahren
 
unternehmer-sozialpolitik
unternehmer-sozialpolitikunternehmer-sozialpolitik
unternehmer-sozialpolitik
 
pdf591
pdf591pdf591
pdf591
 
Sündenböcke
SündenböckeSündenböcke
Sündenböcke
 
Zum Lob der Spekulanten
Zum Lob der SpekulantenZum Lob der Spekulanten
Zum Lob der Spekulanten
 
Weihnachtswünsche des Rebstock-Teams
Weihnachtswünsche des Rebstock-TeamsWeihnachtswünsche des Rebstock-Teams
Weihnachtswünsche des Rebstock-Teams
 
Wer Bietet Mehr
Wer Bietet MehrWer Bietet Mehr
Wer Bietet Mehr
 
Nimmt Armut In Deutschland zu?
Nimmt Armut In Deutschland zu?Nimmt Armut In Deutschland zu?
Nimmt Armut In Deutschland zu?
 
60 Jahre Grundgesetz
60 Jahre Grundgesetz60 Jahre Grundgesetz
60 Jahre Grundgesetz
 
Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...
Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...
Was der Bundespräsident leider nicht gesagt hat...
 

Erstes Fazit nach 6 Monaten reduziertem MwSt-Satz auf Übernachtungen

  • 1. 2010/31 Sechs Monate reduzierter Mehrwertsteuersatz für Übernachtungen Hotelverband: Endlich Steuergerechtigkeit in Europa / Hoteliers schaffen Jobs und investieren (Berlin, 1. Juli 2010) Die Senkung der Mehrwertsteuer für Übernachtungen hat bundesweit Investitionen in Millionenhöhe ausgelöst und für tausende neue Jobs in der Hotellerie gesorgt, so das Ergebnis einer Verbandsum- frage. „Mit der Mehrwertsteuerreduzierung wurde endlich Steuergerech- tigkeit in Europa hergestellt. 23 EU-Staaten gewähren ihrer Hotellerie aus guten Gründen ermäßigte Steuersätze“, erklärt der Hotelverband Deutsch- land (IHA). „Es war und bleibt richtig, dass die Bundesregierung mit der Einführung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes zum 1. Januar 2010 die seit Jahrzehnten bestehende Wettbewerbsverzerrung beendet hat. Jetzt sind unsere Betriebe in der Lage, zu investieren und Arbeitsplätze zu schaffen. Handwerker, Zulieferindustrie, Gäste und Mitarbeiter profitie- ren.“ Bis zum 30. Juni 2010 liegen dem Verband 4.050 Rückmeldungen von Hotels vor. Die Addition der angegebenen Maßnahmen und Summen ergibt fol- gendes Ergebnis:  717,6 Millionen Euro geben die Betriebe für Neuanschaffungen, Renovie- rungen und Modernisierungen aus.  Laut der DEHOGA-Umfrage schaffen die Unternehmen zusammen 5.747 zusätzliche Arbeitsplätze, davon 2.150 Vollzeit-Mitarbeiter, 1.793 Teilzeit- Mitarbeiter und 1.804 Azubi-Stellen.  Jeder dritte Betrieb (32,2 Prozent), der bisher auf die Fragen des DEHOGA geantwortet hat, senkt die Preise um durchschnittlich 6,5 Prozent.  29,2 Millionen Euro fließen in Lohnerhöhungen, 12,8 Millionen Euro werden in Schulungsmaßnahmen investiert. „Die Mehrwertsteuersenkung ist damit auch ein wirkungsvolles Konjunktur- programm für den Tourismus in Deutschland“, so das Zwischenfazit des Hotel- verbandes. Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Fachverband der Hotellerie in Deutschland. Ihm ge- hören mehr als 1.100 führende Häuser des vorwiegend mittleren und oberen Marktsegments aus Individual-, Kooperations- und Kettenhotellerie an. Die IHA-Mitglieder verfügen über rund 150.000 Hotelzimmer und repräsentieren damit einen Anteil von 20 Prozent des gesamten Hotelmarktes in Deutschland. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie auf nationaler und internationaler Ebe- ne gegenüber Politik und Öffentlichkeit in Brüssel und Berlin und unterstützt ihre Mitglieder mit exklusiven Dienstleistungen.
  • 2. Der reduzierte Mehrwertsteuersatz ist in Europa nicht die Ausnahme, sondern der Normalfall.