SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Treuhand ERFOLG
DiehäufigsteUrsachevonKonkursenistLi-
quiditätsmangel. Entscheidender Faktor
für die Sicherung der Liquidität ist die Ver-
meidung vonVerlusten.Voraussetzung da-
zu ist ein aktives Credit- und Debitorenma-
nagement(CDM).NebenpräventivenMass-
nahmen wie der Bonitäts-prüfung gilt es
auch,denForderungseinzugeffizientzuor-
ganisieren.
GeradeimBereichdesKMUsindLösungenge-
fragt,diedenadministrativenAufwandaufein
Minimum reduzieren und so Freiräume für die
eigentlichen unternehmerischen Kernaufga-
ben schaffen.
Akquisition
LiefertmaneinemKundenWarenoderDienst-
leistungen gegen Rechnung,entsteht ein Kre-
ditrisiko. Die Gewährung von Lieferantenkre-
diten birgt immer die Gefahr, dass der Kunde
seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach-
kommt. Wichtig ist deshalb, nur Kunden mit
ausreichender Bonität zu akquirieren.Das be-
ginnt mit dem Erfassen der korrekten Adresse
im Kundensystem. Eine zweifelsfreie Identifi-
kation schützt nicht nur vor Doppelerfassun-
gen und ärgerlichen Falschlieferungen, son-
dern ist auch Voraussetzung für den Forde-
rungseinzug.
Verluste vermeiden – Akquisition,
Prävention und Realisation
Prävention
Nur wer sich ein realistisches Bild von seinem
Kunden macht, kann das Kreditrisiko an die
tatsächlicheBonitätdesKundenanpassen.Da-
zu braucht es risikoadäquate Wirtschafts- und
Bonitätsauskünfte. Die Kosten richten sich
nach der Anzahl der Auskünfte. Abgefragt
werden können u. a. die Zeichnungsberechti-
gungen sowie alle wirtschaftlichen Verflech-
tungen. Mittlere und grosse Risiken bedürfen
einer Prüfung mit hoher Prognosefähigkeit –
Basis ist der individuell recherchierte Bonitäts-
index. Für kleine Risiken genügt ein kurzer Bo-
nitäts-Check nach Bestellungseingang, der
durch eine kundenindividuelle Ampelschal-
tung unterstützt wird.Ein Kreditrisiko besteht
aber nicht nur bei Neukunden, sondern auch
bei Bestandeskunden – rund 70% der Debito-
renverluste gehen auf ihr Konto! Deshalb sind
alle Kunden zu prüfenund laufend zu überwa-
chen (Monitoring).
Realisation
Neben der unverzüglichen Rechnungsstel-
lung ist vor allem ein effizientes Mahnwesen
mit einem zwei-wöchentlichen Mahnzyklus
entscheidend.Die Praxis zeigt,dass sich in die-
ser oft zeit- und nervenaufreibenden Phase
die Zusammenarbeit mit einem Spezialisten
lohnt. Das Outsourcing des Inkassos erhöht
nicht nur markant die Erfolgsaussichten bei
der Realisation ausstehender Forderungen,
sondern schafft Freiraum für die unternehme-
rischen Kernaufgaben und hilft den adminis-
trativen Aufwand zu senken.
Fazit
Ein aktives CDM ist unerlässlich für den Erfolg.
Gerade KMU, bei denen die komplexen Auf-
gabenderUnternehmensführungoftinPerso-
nalunion ausgeübt werden, können von der
Unterstützung durch einen Spezialisten profi-
tieren. Der Schweizerische Gläubigerverband
Creditreform ist ein modernes, genossen-
schaftlich strukturiertes Unternehmen und
bietet Ihnen exklusiv weltweite Wirtschafts-
auskünfte und Inkasso-
dienstleistungen aus ei-
ner Hand. Creditreform
unterstützt Sie auf der
ganzen Linie der Wert-
schöpfungskette von
der Akquisition,über die
Prävention, bis hin zur
Realisation der Forde-
rungen. Verluste müs-
sen nicht tatenlos hin-
genommen werden –
dank gezielter Massnah-
men lassen sie sich vermeiden! Diese und vie-
le weitere Informationen für mehr Erfolg und
Sicherheit finden Sie auch in meinem Buch
«Verluste vermeiden». Raoul Egeli
Schweiz. Verband Creditreform SVC
Zentrale Dienste
Teufener Strasse 36
CH-9000 St. Gallen
Tel: +41 71 221 11 80
Fax: +41 71 221 11 85
info@creditreform.ch
www.creditreform.ch
www.verlustevermeiden.ch
Mit uns gewinnen Sie Sicherheit durch Wirtschafts- und
Bonitätsinformationen über Firmen und Privatpersonen.
Mit uns realisieren Sie Ihre Forderungen.
Mit uns finden Sie Ihre massgeschneiderte IT-Lösung
für ein integrales Kunden- und Creditrisikomanagement.
Auskünfte Inkasso Systemlösungen

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Verluste vermeiden – Akquisition, Prävention und Realisation

TALOS View: Lean Compliance
TALOS View: Lean ComplianceTALOS View: Lean Compliance
TALOS View: Lean Compliance
Christian Scholten
 
Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...
Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...
Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...
camunda services GmbH
 
Unternehmenskrise:Ignoranz als Kardinalfehler
Unternehmenskrise:Ignoranz als KardinalfehlerUnternehmenskrise:Ignoranz als Kardinalfehler
Unternehmenskrise:Ignoranz als Kardinalfehler
PwC Switzerland
 
Debitorenverluste vermeiden Dun & Bradstreet
Debitorenverluste vermeiden Dun & BradstreetDebitorenverluste vermeiden Dun & Bradstreet
Debitorenverluste vermeiden Dun & Bradstreet
WM-Pool Pressedienst
 
Erfolg Ausgabe 2/3 2021
Erfolg Ausgabe 2/3 2021Erfolg Ausgabe 2/3 2021
Erfolg Ausgabe 2/3 2021
Roland Rupp
 
PBC Forderungskauf
PBC ForderungskaufPBC Forderungskauf
PBC Forderungskauf
www.pbc-management.com
 
Optimieren Sie Ihr Geschäftsergebnis
Optimieren Sie Ihr GeschäftsergebnisOptimieren Sie Ihr Geschäftsergebnis
Optimieren Sie Ihr Geschäftsergebnis
www.pbc-management.com
 
Digital Credit Management
Digital Credit ManagementDigital Credit Management
Digital Credit Management
DanielSchulz47
 
Rech ctrl folien kap05 49 64
Rech ctrl folien kap05 49 64Rech ctrl folien kap05 49 64
Rech ctrl folien kap05 49 64
denkbar media
 
Wachstum als Liquiditätsfalle
Wachstum als LiquiditätsfalleWachstum als Liquiditätsfalle
Wachstum als Liquiditätsfalle
PwC Switzerland
 
UNIVERSUM Group - Zusammenfassung
UNIVERSUM Group - ZusammenfassungUNIVERSUM Group - Zusammenfassung
UNIVERSUM Group - Zusammenfassung
UNIVERSUM Group
 
Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...
Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...
Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...
metafinanz Informationssysteme GmbH
 
Seminar Creditreform - Management by Bauchgefühl
Seminar Creditreform - Management by BauchgefühlSeminar Creditreform - Management by Bauchgefühl
Seminar Creditreform - Management by Bauchgefühl
KANZLEI NICKERT
 

Ähnlich wie Verluste vermeiden – Akquisition, Prävention und Realisation (20)

TALOS View: Lean Compliance
TALOS View: Lean ComplianceTALOS View: Lean Compliance
TALOS View: Lean Compliance
 
Forderungsausfälle vermeiden
Forderungsausfälle vermeidenForderungsausfälle vermeiden
Forderungsausfälle vermeiden
 
Die Nachfolgeregelung
Die NachfolgeregelungDie Nachfolgeregelung
Die Nachfolgeregelung
 
Forderungsausfälle vermeiden
Forderungsausfälle vermeiden Forderungsausfälle vermeiden
Forderungsausfälle vermeiden
 
Organisation der Buchhaltung
Organisation der BuchhaltungOrganisation der Buchhaltung
Organisation der Buchhaltung
 
Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...
Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...
Camunda Roadshow, Praxisbericht: Samuel Streiff & Dr. Stefan Kremer, Swisscom...
 
cridet suisse Letter to shareholders 2Q08
cridet suisse Letter to shareholders 2Q08 cridet suisse Letter to shareholders 2Q08
cridet suisse Letter to shareholders 2Q08
 
Trotz Wachstum keine Entwarnung
Trotz Wachstum keine Entwarnung Trotz Wachstum keine Entwarnung
Trotz Wachstum keine Entwarnung
 
Unternehmenskrise:Ignoranz als Kardinalfehler
Unternehmenskrise:Ignoranz als KardinalfehlerUnternehmenskrise:Ignoranz als Kardinalfehler
Unternehmenskrise:Ignoranz als Kardinalfehler
 
Debitorenverluste vermeiden Dun & Bradstreet
Debitorenverluste vermeiden Dun & BradstreetDebitorenverluste vermeiden Dun & Bradstreet
Debitorenverluste vermeiden Dun & Bradstreet
 
Erfolg Ausgabe 2/3 2021
Erfolg Ausgabe 2/3 2021Erfolg Ausgabe 2/3 2021
Erfolg Ausgabe 2/3 2021
 
PBC Forderungskauf
PBC ForderungskaufPBC Forderungskauf
PBC Forderungskauf
 
Optimieren Sie Ihr Geschäftsergebnis
Optimieren Sie Ihr GeschäftsergebnisOptimieren Sie Ihr Geschäftsergebnis
Optimieren Sie Ihr Geschäftsergebnis
 
KMU Finanzierungen
KMU FinanzierungenKMU Finanzierungen
KMU Finanzierungen
 
Digital Credit Management
Digital Credit ManagementDigital Credit Management
Digital Credit Management
 
Rech ctrl folien kap05 49 64
Rech ctrl folien kap05 49 64Rech ctrl folien kap05 49 64
Rech ctrl folien kap05 49 64
 
Wachstum als Liquiditätsfalle
Wachstum als LiquiditätsfalleWachstum als Liquiditätsfalle
Wachstum als Liquiditätsfalle
 
UNIVERSUM Group - Zusammenfassung
UNIVERSUM Group - ZusammenfassungUNIVERSUM Group - Zusammenfassung
UNIVERSUM Group - Zusammenfassung
 
Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...
Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...
Risikomanagement in Versicherungsunternehmen - MaRisk VA, Risikokategorien un...
 
Seminar Creditreform - Management by Bauchgefühl
Seminar Creditreform - Management by BauchgefühlSeminar Creditreform - Management by Bauchgefühl
Seminar Creditreform - Management by Bauchgefühl
 

Mehr von WM-Pool Pressedienst

In der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die KraftIn der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die Kraft
WM-Pool Pressedienst
 
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT SinnGutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
WM-Pool Pressedienst
 
Internationale Geschäftsabwicklung
Internationale GeschäftsabwicklungInternationale Geschäftsabwicklung
Internationale Geschäftsabwicklung
WM-Pool Pressedienst
 
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere OutputkostenBis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
WM-Pool Pressedienst
 
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMUDie Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
WM-Pool Pressedienst
 
Der Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als VerkaufsinstrumentDer Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als Verkaufsinstrument
WM-Pool Pressedienst
 
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-BetriebeWirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
WM-Pool Pressedienst
 
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
WM-Pool Pressedienst
 
Damit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren gehtDamit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren geht
WM-Pool Pressedienst
 
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
WM-Pool Pressedienst
 
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
WM-Pool Pressedienst
 

Mehr von WM-Pool Pressedienst (20)

In der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die KraftIn der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die Kraft
 
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT SinnGutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
 
Wein aus Zypern
Wein aus ZypernWein aus Zypern
Wein aus Zypern
 
Internationale Geschäftsabwicklung
Internationale GeschäftsabwicklungInternationale Geschäftsabwicklung
Internationale Geschäftsabwicklung
 
Start für Netzwerk-TV
Start für Netzwerk-TVStart für Netzwerk-TV
Start für Netzwerk-TV
 
Bei der Vorsorge Steuern sparen
Bei der Vorsorge Steuern sparenBei der Vorsorge Steuern sparen
Bei der Vorsorge Steuern sparen
 
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere OutputkostenBis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
 
Ich mache mich selbständig
Ich mache mich selbständigIch mache mich selbständig
Ich mache mich selbständig
 
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMUDie Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
 
Internationale Kontakte pflegen
Internationale Kontakte pflegenInternationale Kontakte pflegen
Internationale Kontakte pflegen
 
Mahnen und Betreiben
Mahnen und BetreibenMahnen und Betreiben
Mahnen und Betreiben
 
Der Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als VerkaufsinstrumentDer Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als Verkaufsinstrument
 
Sind Sie fit für 2011?
Sind Sie fit für 2011?Sind Sie fit für 2011?
Sind Sie fit für 2011?
 
Externs Rating
Externs RatingExterns Rating
Externs Rating
 
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-BetriebeWirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
 
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
 
«Intellectual Property Rights»
«Intellectual Property Rights»«Intellectual Property Rights»
«Intellectual Property Rights»
 
Damit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren gehtDamit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren geht
 
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
 
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
 

Verluste vermeiden – Akquisition, Prävention und Realisation

  • 1. Treuhand ERFOLG DiehäufigsteUrsachevonKonkursenistLi- quiditätsmangel. Entscheidender Faktor für die Sicherung der Liquidität ist die Ver- meidung vonVerlusten.Voraussetzung da- zu ist ein aktives Credit- und Debitorenma- nagement(CDM).NebenpräventivenMass- nahmen wie der Bonitäts-prüfung gilt es auch,denForderungseinzugeffizientzuor- ganisieren. GeradeimBereichdesKMUsindLösungenge- fragt,diedenadministrativenAufwandaufein Minimum reduzieren und so Freiräume für die eigentlichen unternehmerischen Kernaufga- ben schaffen. Akquisition LiefertmaneinemKundenWarenoderDienst- leistungen gegen Rechnung,entsteht ein Kre- ditrisiko. Die Gewährung von Lieferantenkre- diten birgt immer die Gefahr, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach- kommt. Wichtig ist deshalb, nur Kunden mit ausreichender Bonität zu akquirieren.Das be- ginnt mit dem Erfassen der korrekten Adresse im Kundensystem. Eine zweifelsfreie Identifi- kation schützt nicht nur vor Doppelerfassun- gen und ärgerlichen Falschlieferungen, son- dern ist auch Voraussetzung für den Forde- rungseinzug. Verluste vermeiden – Akquisition, Prävention und Realisation Prävention Nur wer sich ein realistisches Bild von seinem Kunden macht, kann das Kreditrisiko an die tatsächlicheBonitätdesKundenanpassen.Da- zu braucht es risikoadäquate Wirtschafts- und Bonitätsauskünfte. Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Auskünfte. Abgefragt werden können u. a. die Zeichnungsberechti- gungen sowie alle wirtschaftlichen Verflech- tungen. Mittlere und grosse Risiken bedürfen einer Prüfung mit hoher Prognosefähigkeit – Basis ist der individuell recherchierte Bonitäts- index. Für kleine Risiken genügt ein kurzer Bo- nitäts-Check nach Bestellungseingang, der durch eine kundenindividuelle Ampelschal- tung unterstützt wird.Ein Kreditrisiko besteht aber nicht nur bei Neukunden, sondern auch bei Bestandeskunden – rund 70% der Debito- renverluste gehen auf ihr Konto! Deshalb sind alle Kunden zu prüfenund laufend zu überwa- chen (Monitoring). Realisation Neben der unverzüglichen Rechnungsstel- lung ist vor allem ein effizientes Mahnwesen mit einem zwei-wöchentlichen Mahnzyklus entscheidend.Die Praxis zeigt,dass sich in die- ser oft zeit- und nervenaufreibenden Phase die Zusammenarbeit mit einem Spezialisten lohnt. Das Outsourcing des Inkassos erhöht nicht nur markant die Erfolgsaussichten bei der Realisation ausstehender Forderungen, sondern schafft Freiraum für die unternehme- rischen Kernaufgaben und hilft den adminis- trativen Aufwand zu senken. Fazit Ein aktives CDM ist unerlässlich für den Erfolg. Gerade KMU, bei denen die komplexen Auf- gabenderUnternehmensführungoftinPerso- nalunion ausgeübt werden, können von der Unterstützung durch einen Spezialisten profi- tieren. Der Schweizerische Gläubigerverband Creditreform ist ein modernes, genossen- schaftlich strukturiertes Unternehmen und bietet Ihnen exklusiv weltweite Wirtschafts- auskünfte und Inkasso- dienstleistungen aus ei- ner Hand. Creditreform unterstützt Sie auf der ganzen Linie der Wert- schöpfungskette von der Akquisition,über die Prävention, bis hin zur Realisation der Forde- rungen. Verluste müs- sen nicht tatenlos hin- genommen werden – dank gezielter Massnah- men lassen sie sich vermeiden! Diese und vie- le weitere Informationen für mehr Erfolg und Sicherheit finden Sie auch in meinem Buch «Verluste vermeiden». Raoul Egeli Schweiz. Verband Creditreform SVC Zentrale Dienste Teufener Strasse 36 CH-9000 St. Gallen Tel: +41 71 221 11 80 Fax: +41 71 221 11 85 info@creditreform.ch www.creditreform.ch www.verlustevermeiden.ch Mit uns gewinnen Sie Sicherheit durch Wirtschafts- und Bonitätsinformationen über Firmen und Privatpersonen. Mit uns realisieren Sie Ihre Forderungen. Mit uns finden Sie Ihre massgeschneiderte IT-Lösung für ein integrales Kunden- und Creditrisikomanagement. Auskünfte Inkasso Systemlösungen