SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Sie wollen den Kontakt mit Ihren Kunden
aufrecht halten, wollen diesen aber nicht
mit ungebetenen Anrufen belästigen? Prä-
sentieren Sie Ihre interessanten Neuigkei-
ten in regelmässigen E-Mail-Aussendun-
gen.
Fragen Sie um Erlaubnis!
Bevor Sie Ihre Adressdatenbank aufbauen,fra-
gen Sie die Empfänger unbedingt um Erlaub-
nis, regelmässig Informationen per Mail zuzu-
stellen. Damit erfüllen Sie einerseits das neue
Spam-Gesetz und andererseits haben Sie den
Vorteil, dass der Empfänger Ihre Nachrichten
erwartet und diese nicht wie viele andere E-
Mails gelöscht werden.
Es ist empfehlenswert, die Kunden mit Opt-in
Verfahren zu erfassen.Opt-In ist ein Verfahren
aus dem Permission Marketing, bei dem der
Empfang regelmässiger Nachrichten explizit
bestätigt werden muss. Noch besser ist das
Confirmed Opt-in.Hier muss der Eintrag in die
Abonnentenliste in einem zweiten Schritt be-
stätigt werden.
Kommunikation mit Ihren Kunden –
Der Newsletter
Im Newsletter muss ein Hinweis enthalten
sein, wie sich der Empfänger allenfalls vom
Empfang Ihrer Nachrichten abmelden kann.
Welches Ziel hat Ihr Newsletter?
Bei einem Start-up wird es vor allem darum
gehen,Entscheidungsträger für Ihre Produkte
zu gewinnen und am Markt einen Bekannt-
heitsgrad aufzubauen. Sie können den
Newsletter neben Ihren Kunden auch an Ge-
schäftspartner,Pressevertreterundandereex-
terne Beeinflusser schicken.
Ein eingesessenes Unternehmen mit einem fi-
xen Kundenstamm kann mit dem Newsletter
seine Kunden laufend über Neuigkeiten infor-
mieren und gewährleisten, dass der Kontakt
aufrecht bleibt.
Machen Sie sich klar, welche Folgeaktivitäten
der Newsletter auslösen soll:einen Besuch Ih-
rer Homepage, eine Anfrage und Kauf Ihrer
Produkte und Dienstleistungen oder die Ge-
winnung von Adressen?
Der Inhalt
Damit Ihre E-Mail nicht neben anderen Mas-
sensendungen untergeht, verwenden Sie die
persönliche Ansprache mit Vor- und Nachna-
mendesEmpfängers.WeckenSiegleichinden
ersten Zeilen die Neugier Ihrer Leser.
Kommunizieren Sie alles, was neu ist: Präsen-
tieren Sie neue Produkte,stellen Sie neue Mit-
arbeiter vor, berichten Sie von aktuellen Ge-
schäftsabschlüssen und weisen Sie auf neue
Inhalte Ihrer Homepage hin.
Wenn Sie an Messen oder anderen Veranstal-
tungenteilnehmen,ladenSieIhreKundenund
GeschäftspartnermiteinerSondernummerIh-
res Newsletters ein, Sie zu besuchen. Wichtig
ist, dass Sie sich auf Inhalte beschränken, die
Ihr Unternehmen betreffen.
DerNewslettersolltenichtzulangesein,sechs
bis acht Artikel reichen aus.Ermuntern sie die
Empfänger zu einer Reaktion auf die Nach-
richt: z.B.„Wenn Sie mehr über dieses Produkt
wissen möchten,rufen Sie uns unter Tel.an“.
Stellen Sie den Nutzen für den Kunden in den
Vordergrund.Schreiben Sie daher nicht im rei-
nenWerbestil,sondern informieren Sie die Le-
ser: kurz, simpel, sachlich und vor allem per-
sönlich!
Die Gestaltung
GliedernSiedenNewsletterindeutlichinvon-
einander getrennte Abschnitte. Verwenden
Sie eine einheitliche gut lesbare Schrift (min-
destens 12-Punkt).
Wenn Sie Bilder einsetzen, achten Sie darauf,
dass diese aussagekräftig sind. Sie sollten nur
Bilder mit Informationsgehalt verwenden.Um
die Datenmenge gering zu halten, sollten Sie
die Bilder so weit wie möglich verkleinern.
In Kombination mit anderen Werbemitteln ist
der Newsletter ein ausgezeichnetes und kos-
tengünstiges Tool, mit Ihren Geschäftspart-
nern in Kontakt zu bleiben.
Anita Mandl
TreuhandERFOLG
Anita Mandl
CID:447419
Wir sind der Partner, der Sie begleitet!
fam office gmbh
Riedmatt 37
CH-6300 Zug
Tel: +41-41-740 15 84
E-Mail: info@fam-office.ch
Internet: www.fam-office.ch
finanzen – administration - marketing

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Harry Coumnas - A Rock Star With Golden Heart
Harry Coumnas - A Rock Star With Golden HeartHarry Coumnas - A Rock Star With Golden Heart
Harry Coumnas - A Rock Star With Golden Heart
kevin8smith
 
Manfaat sirih merah
Manfaat sirih merahManfaat sirih merah
Manfaat sirih merah
binasuci
 
My garden - Wiktor
My garden - WiktorMy garden - Wiktor
My garden - Wiktor
Bozena CKraj
 
Prince2 Foundation
Prince2 FoundationPrince2 Foundation
Prince2 Foundation
toaamirzaheer
 
бг 2016 параметры бюджета
бг 2016 параметры бюджетабг 2016 параметры бюджета
бг 2016 параметры бюджета
MoreBriz
 
Transportation+method
Transportation+methodTransportation+method
Transportation+method
videoaakash15
 
CosmopolitanHotel
CosmopolitanHotelCosmopolitanHotel
CosmopolitanHotel
Mara Rodas
 
Java EE microservices architecture - evolving the monolith
Java EE microservices architecture - evolving the monolithJava EE microservices architecture - evolving the monolith
Java EE microservices architecture - evolving the monolith
Markus Eisele
 
Unidad 3 cap 10
Unidad 3 cap 10Unidad 3 cap 10
Unidad 3 cap 10
graciasalastres2015
 

Andere mochten auch (9)

Harry Coumnas - A Rock Star With Golden Heart
Harry Coumnas - A Rock Star With Golden HeartHarry Coumnas - A Rock Star With Golden Heart
Harry Coumnas - A Rock Star With Golden Heart
 
Manfaat sirih merah
Manfaat sirih merahManfaat sirih merah
Manfaat sirih merah
 
My garden - Wiktor
My garden - WiktorMy garden - Wiktor
My garden - Wiktor
 
Prince2 Foundation
Prince2 FoundationPrince2 Foundation
Prince2 Foundation
 
бг 2016 параметры бюджета
бг 2016 параметры бюджетабг 2016 параметры бюджета
бг 2016 параметры бюджета
 
Transportation+method
Transportation+methodTransportation+method
Transportation+method
 
CosmopolitanHotel
CosmopolitanHotelCosmopolitanHotel
CosmopolitanHotel
 
Java EE microservices architecture - evolving the monolith
Java EE microservices architecture - evolving the monolithJava EE microservices architecture - evolving the monolith
Java EE microservices architecture - evolving the monolith
 
Unidad 3 cap 10
Unidad 3 cap 10Unidad 3 cap 10
Unidad 3 cap 10
 

Ähnlich wie Kommunikation mit Ihren Kunden – Der Newsletter

10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen
10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen
10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen
eMBIS GmbH - Akademie für Online Marketing
 
Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"
Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"
Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"
a3 systems GmbH
 
Newsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der Praxis
Newsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der PraxisNewsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der Praxis
Newsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der Praxis
Matthias Süß
 
Silver Media - Trigger Mailings
Silver Media - Trigger MailingsSilver Media - Trigger Mailings
Silver Media - Trigger Mailings
Silver Media Direct Marketing GmbH
 
Marketing Automation mit dem Customer Lifecycle
Marketing Automation mit dem Customer LifecycleMarketing Automation mit dem Customer Lifecycle
Marketing Automation mit dem Customer Lifecycle
netnomics GmbH
 
Bernet Checkliste E-Mailings
Bernet Checkliste E-MailingsBernet Checkliste E-Mailings
Bernet Checkliste E-Mailings
Bernet Relations
 
Effektive Marketing Automation mit Wordpress und Mailchimp
Effektive Marketing Automation mit Wordpress und MailchimpEffektive Marketing Automation mit Wordpress und Mailchimp
Effektive Marketing Automation mit Wordpress und Mailchimp
Roger L. Basler de Roca
 
Erfolgreiches E-Mail Marketing
Erfolgreiches E-Mail MarketingErfolgreiches E-Mail Marketing
Erfolgreiches E-Mail Marketing
dctrl — studio for creativ technology
 
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Arunprasath89641
 
Erfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’s
Erfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’sErfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’s
Erfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’s
Mailjet
 
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation für Experten, di...
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und
Marketing Automation für Experten, di...Einfaches Tool für Newsletter, SMS und
Marketing Automation für Experten, di...
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation für Experten, di...
mr6394163
 
Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing
Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail MarketingDie 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing
Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing
Mailjet
 
Wie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingt
Wie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingtWie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingt
Wie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingt
Mailjet
 
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviertWie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Connected-Blog
 
KlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email Delivery
KlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email DeliveryKlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email Delivery
KlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email Delivery
GhulamHussain197728
 
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. DigitalDas Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital
Digi_nest24
 
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing AutomationEinfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation
sunnyjillani854
 
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
ezikielhameed3
 
Einfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing AutomationEinfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing Automation
khalidwushu
 

Ähnlich wie Kommunikation mit Ihren Kunden – Der Newsletter (20)

10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen
10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen
10 Tipps fuer erfolgreiche Newsletter-Kampagnen
 
Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"
Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"
Fachbeiträge "Erfolgreiches Newslettermarketing"
 
Newsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der Praxis
Newsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der PraxisNewsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der Praxis
Newsletter: Leser binden, neue Leser gewinnen. Anregungen aus der Praxis
 
Silver Media - Trigger Mailings
Silver Media - Trigger MailingsSilver Media - Trigger Mailings
Silver Media - Trigger Mailings
 
Marketing Automation mit dem Customer Lifecycle
Marketing Automation mit dem Customer LifecycleMarketing Automation mit dem Customer Lifecycle
Marketing Automation mit dem Customer Lifecycle
 
Bernet Checkliste E-Mailings
Bernet Checkliste E-MailingsBernet Checkliste E-Mailings
Bernet Checkliste E-Mailings
 
Effektive Marketing Automation mit Wordpress und Mailchimp
Effektive Marketing Automation mit Wordpress und MailchimpEffektive Marketing Automation mit Wordpress und Mailchimp
Effektive Marketing Automation mit Wordpress und Mailchimp
 
Erfolgreiches E-Mail Marketing
Erfolgreiches E-Mail MarketingErfolgreiches E-Mail Marketing
Erfolgreiches E-Mail Marketing
 
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
 
Erfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’s
Erfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’sErfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’s
Erfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’s
 
Permission Marketing Mit B!
Permission Marketing Mit B!Permission Marketing Mit B!
Permission Marketing Mit B!
 
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation für Experten, di...
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und
Marketing Automation für Experten, di...Einfaches Tool für Newsletter, SMS und
Marketing Automation für Experten, di...
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation für Experten, di...
 
Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing
Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail MarketingDie 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing
Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing
 
Wie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingt
Wie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingtWie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingt
Wie effiziente E-Mail Automatisierung erfolgreich gelingt
 
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviertWie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
 
KlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email Delivery
KlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email DeliveryKlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email Delivery
KlickTipp: Harnessing Advanced Technologies for Direct Email Delivery
 
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. DigitalDas Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital
 
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing AutomationEinfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool für Newsletter, SMS und Marketing Automation
 
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
Das Partnerprogramm von KlickTipp. Das Beste oder nichts. Digital - other dow...
 
Einfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing AutomationEinfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing Automation
Einfaches Tool fürNewsletter, SMS und Marketing Automation
 

Mehr von WM-Pool Pressedienst

In der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die KraftIn der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die Kraft
WM-Pool Pressedienst
 
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT SinnGutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
WM-Pool Pressedienst
 
Internationale Geschäftsabwicklung
Internationale GeschäftsabwicklungInternationale Geschäftsabwicklung
Internationale Geschäftsabwicklung
WM-Pool Pressedienst
 
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere OutputkostenBis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
WM-Pool Pressedienst
 
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMUDie Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
WM-Pool Pressedienst
 
Der Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als VerkaufsinstrumentDer Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als Verkaufsinstrument
WM-Pool Pressedienst
 
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-BetriebeWirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
WM-Pool Pressedienst
 
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
WM-Pool Pressedienst
 
Damit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren gehtDamit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren geht
WM-Pool Pressedienst
 
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
WM-Pool Pressedienst
 
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
WM-Pool Pressedienst
 

Mehr von WM-Pool Pressedienst (20)

In der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die KraftIn der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die Kraft
 
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT SinnGutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
Gutes aus der Region – das macht auch bei der IT Sinn
 
Wein aus Zypern
Wein aus ZypernWein aus Zypern
Wein aus Zypern
 
Internationale Geschäftsabwicklung
Internationale GeschäftsabwicklungInternationale Geschäftsabwicklung
Internationale Geschäftsabwicklung
 
Start für Netzwerk-TV
Start für Netzwerk-TVStart für Netzwerk-TV
Start für Netzwerk-TV
 
Bei der Vorsorge Steuern sparen
Bei der Vorsorge Steuern sparenBei der Vorsorge Steuern sparen
Bei der Vorsorge Steuern sparen
 
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere OutputkostenBis 30 Prozent geringere Outputkosten
Bis 30 Prozent geringere Outputkosten
 
Ich mache mich selbständig
Ich mache mich selbständigIch mache mich selbständig
Ich mache mich selbständig
 
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMUDie Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
Die Schweiz,ein Land mit vielen international tätigen KMU
 
Internationale Kontakte pflegen
Internationale Kontakte pflegenInternationale Kontakte pflegen
Internationale Kontakte pflegen
 
Mahnen und Betreiben
Mahnen und BetreibenMahnen und Betreiben
Mahnen und Betreiben
 
Der Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als VerkaufsinstrumentDer Internettext als Verkaufsinstrument
Der Internettext als Verkaufsinstrument
 
Sind Sie fit für 2011?
Sind Sie fit für 2011?Sind Sie fit für 2011?
Sind Sie fit für 2011?
 
Externs Rating
Externs RatingExterns Rating
Externs Rating
 
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-BetriebeWirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
 
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
Organ-Haftpflichtversicherung (D&O)
 
«Intellectual Property Rights»
«Intellectual Property Rights»«Intellectual Property Rights»
«Intellectual Property Rights»
 
Damit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren gehtDamit die Fracht nicht verloren geht
Damit die Fracht nicht verloren geht
 
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
Abnehmen für Geniesser bedeutet:Mehr roduktivität durch leistungsfähigere Arb...
 
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung…
 

Kommunikation mit Ihren Kunden – Der Newsletter

  • 1. Sie wollen den Kontakt mit Ihren Kunden aufrecht halten, wollen diesen aber nicht mit ungebetenen Anrufen belästigen? Prä- sentieren Sie Ihre interessanten Neuigkei- ten in regelmässigen E-Mail-Aussendun- gen. Fragen Sie um Erlaubnis! Bevor Sie Ihre Adressdatenbank aufbauen,fra- gen Sie die Empfänger unbedingt um Erlaub- nis, regelmässig Informationen per Mail zuzu- stellen. Damit erfüllen Sie einerseits das neue Spam-Gesetz und andererseits haben Sie den Vorteil, dass der Empfänger Ihre Nachrichten erwartet und diese nicht wie viele andere E- Mails gelöscht werden. Es ist empfehlenswert, die Kunden mit Opt-in Verfahren zu erfassen.Opt-In ist ein Verfahren aus dem Permission Marketing, bei dem der Empfang regelmässiger Nachrichten explizit bestätigt werden muss. Noch besser ist das Confirmed Opt-in.Hier muss der Eintrag in die Abonnentenliste in einem zweiten Schritt be- stätigt werden. Kommunikation mit Ihren Kunden – Der Newsletter Im Newsletter muss ein Hinweis enthalten sein, wie sich der Empfänger allenfalls vom Empfang Ihrer Nachrichten abmelden kann. Welches Ziel hat Ihr Newsletter? Bei einem Start-up wird es vor allem darum gehen,Entscheidungsträger für Ihre Produkte zu gewinnen und am Markt einen Bekannt- heitsgrad aufzubauen. Sie können den Newsletter neben Ihren Kunden auch an Ge- schäftspartner,Pressevertreterundandereex- terne Beeinflusser schicken. Ein eingesessenes Unternehmen mit einem fi- xen Kundenstamm kann mit dem Newsletter seine Kunden laufend über Neuigkeiten infor- mieren und gewährleisten, dass der Kontakt aufrecht bleibt. Machen Sie sich klar, welche Folgeaktivitäten der Newsletter auslösen soll:einen Besuch Ih- rer Homepage, eine Anfrage und Kauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen oder die Ge- winnung von Adressen? Der Inhalt Damit Ihre E-Mail nicht neben anderen Mas- sensendungen untergeht, verwenden Sie die persönliche Ansprache mit Vor- und Nachna- mendesEmpfängers.WeckenSiegleichinden ersten Zeilen die Neugier Ihrer Leser. Kommunizieren Sie alles, was neu ist: Präsen- tieren Sie neue Produkte,stellen Sie neue Mit- arbeiter vor, berichten Sie von aktuellen Ge- schäftsabschlüssen und weisen Sie auf neue Inhalte Ihrer Homepage hin. Wenn Sie an Messen oder anderen Veranstal- tungenteilnehmen,ladenSieIhreKundenund GeschäftspartnermiteinerSondernummerIh- res Newsletters ein, Sie zu besuchen. Wichtig ist, dass Sie sich auf Inhalte beschränken, die Ihr Unternehmen betreffen. DerNewslettersolltenichtzulangesein,sechs bis acht Artikel reichen aus.Ermuntern sie die Empfänger zu einer Reaktion auf die Nach- richt: z.B.„Wenn Sie mehr über dieses Produkt wissen möchten,rufen Sie uns unter Tel.an“. Stellen Sie den Nutzen für den Kunden in den Vordergrund.Schreiben Sie daher nicht im rei- nenWerbestil,sondern informieren Sie die Le- ser: kurz, simpel, sachlich und vor allem per- sönlich! Die Gestaltung GliedernSiedenNewsletterindeutlichinvon- einander getrennte Abschnitte. Verwenden Sie eine einheitliche gut lesbare Schrift (min- destens 12-Punkt). Wenn Sie Bilder einsetzen, achten Sie darauf, dass diese aussagekräftig sind. Sie sollten nur Bilder mit Informationsgehalt verwenden.Um die Datenmenge gering zu halten, sollten Sie die Bilder so weit wie möglich verkleinern. In Kombination mit anderen Werbemitteln ist der Newsletter ein ausgezeichnetes und kos- tengünstiges Tool, mit Ihren Geschäftspart- nern in Kontakt zu bleiben. Anita Mandl TreuhandERFOLG Anita Mandl CID:447419 Wir sind der Partner, der Sie begleitet! fam office gmbh Riedmatt 37 CH-6300 Zug Tel: +41-41-740 15 84 E-Mail: info@fam-office.ch Internet: www.fam-office.ch finanzen – administration - marketing