SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Einladung zur Theater Premiere in Berlin
BOMBENFRAU (WOMANBOMB)
Theaterstück von Ivana Sajko
aus dem kroatischen von Alida Bremer
mit Josepha Grünberg
Regie: Alexis Alatsis
am 3. und 4. September 2016 um 20.30 Uhr
im
Haus der Sinne
Ystader Strasse 10
in Berlin
Zum Stück, zur Autorin und zu den Künstlern
Mit BOMBENFRAU hat die kroatische Theaterautorin Ivana Sajko en
n l g e ner selbstre lekt eren en Selbstm r attent ter n geschr eben, e ne
t cken e Selbstm r er rau, die in einem über r erten Europa sich selbst
verloren hat und keinen Ausweg mehr sieht.
In den letzten noch verbleibenden Minuten vor der Explosion fragt die Autorin
ihre selbsterschaffene Figur nach ihren Grün en, nach der eigenen
Verantwortung, nach einem geschichtlichen roten Faden, und mischt ihre
Fragen mit internationalen Fakten und ihre Gewaltphantasien über einem
namenlosen Politiker.
Ihre Bombenfrau dekonstruiert sich dabei selbst, sie ist Opfer und Terror-
Superstar zu gleich. Die Autorin m chte ke ne Hel n scha en!
Die Bombenfrau ist keine von uns und gleichzeitig wir alle.
Man nennt sie Mona Lisa, sie streckt ihre Zunge raus und z hlt die letzten
Sekunden bis zur Explosion. Sie aktiviert unsere Vorstellungskraft und stellt
unsere Annahme, dass wir im Besitz der Wahrheit sind, infrage.
Ivana Sajko besch t gt sich gerne mit dem Verkomplizieren von Wahrheiten.
"Ist das ein heroischer Akt, der mit einem Selbstmord endet, oder ist es ein
Selbstmord, versteckt hinter einem heroischen Akt?"
"Mein kurzes und stilles Frauenleben wird mit einem lauten Tod enden und
m t Fragen, au e ch n e e ne Antw rt n en k nnte.“
Die erl ner Schaus eler n se ha Grünberg, Absolventin der Hochschule
ür Schauspielkunst „Ernst Busch“ und ehemaliges Ensemblemitglied am
Theater Heidelberg, arbeitet nun als freie Schauspielerin an verschiedenen
Theatern, u.a. am Theater Lübeck und am Jungen Ensemble in Stuttgart.
In Zusammenarbeit mit dem griechischen Regisseur Alexis Alatsis aus Athen
verbildlicht Josepha Grünberg die verschiedenen Ebenen dieses Stücks. In
dieser gemeinsamen Stückentwicklung setzt der Regisseur Alexis Alatsis
seine Schauspielerin der Schwierigkeit aus, mit ihrem K r er und ihrer
Stimme die Welt des Stücks zu erschaffen, um sie gleich wieder zu zerst ren.
Alexis Alatsis arbeitet international als Regisseur ür Musik- und
Sprechtheater, Dramaturg und Schauspiellehrer. Er war u.a. Programmleiter
es Kultur r gramms er Olym schen S ele Athen , Künstler scher
Leiter der Kulturhauptstadt Europas- Patras 2006 und zuletzt Projektleiter und
Kurator von ATHENS SYSTEM 2014, einer Hellenischen Theater- und Tanz-
Plattform.
Haus der Sinne / Compagnie des Artistes et Fous
Eintritt : 12 / 14 Euro
Ystader Straße 10
10437 Berlin
Telefonnr: 030 440 491 55
E-Mail-Adresse: hausdersinne@yahoo.com

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Bâle Région Mag
 
Sonntags in der Oper Leipzig.pdf
Sonntags in der Oper Leipzig.pdfSonntags in der Oper Leipzig.pdf
Sonntags in der Oper Leipzig.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdfPremierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Microsoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdf
Microsoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdfMicrosoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdf
Microsoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Theater basel premiereninfo september 2013
Theater basel premiereninfo september 2013Theater basel premiereninfo september 2013
Theater basel premiereninfo september 2013Bâle Région Mag
 
Als Communisant im Widerstand
Als Communisant im WiderstandAls Communisant im Widerstand
Als Communisant im Widerstand
MuenzenbergFORUM
 
PM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdf
PM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdfPM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdf
PM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Portfolio Leipzigs14.Llh
Portfolio Leipzigs14.LlhPortfolio Leipzigs14.Llh
Portfolio Leipzigs14.Llh
schluttig
 
Plakat klaus + bettina
Plakat  klaus + bettinaPlakat  klaus + bettina
Plakat klaus + bettina
Bettina Döblitz
 
Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum  Bâle Jacques Tardi ExpositionCartoon museum  Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
Bâle Région Mag
 

Was ist angesagt? (10)

Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015
 
Sonntags in der Oper Leipzig.pdf
Sonntags in der Oper Leipzig.pdfSonntags in der Oper Leipzig.pdf
Sonntags in der Oper Leipzig.pdf
 
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdfPremierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
 
Microsoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdf
Microsoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdfMicrosoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdf
Microsoft Word - Dantons Tod Presseinfo.pdf
 
Theater basel premiereninfo september 2013
Theater basel premiereninfo september 2013Theater basel premiereninfo september 2013
Theater basel premiereninfo september 2013
 
Als Communisant im Widerstand
Als Communisant im WiderstandAls Communisant im Widerstand
Als Communisant im Widerstand
 
PM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdf
PM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdfPM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdf
PM - Theater im Urlaubsland Thüringen.pdf
 
Portfolio Leipzigs14.Llh
Portfolio Leipzigs14.LlhPortfolio Leipzigs14.Llh
Portfolio Leipzigs14.Llh
 
Plakat klaus + bettina
Plakat  klaus + bettinaPlakat  klaus + bettina
Plakat klaus + bettina
 
Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum  Bâle Jacques Tardi ExpositionCartoon museum  Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
 

Andere mochten auch

Mall virtual
Mall virtualMall virtual
Mall virtual
MPUDELEON
 
Facu
FacuFacu
Facu
viki12
 
Acids
AcidsAcids
Brincando De Chat
Brincando De ChatBrincando De Chat
Brincando De Chat
Glaucia Menezes
 
DF Resume July 2015
DF Resume July 2015DF Resume July 2015
DF Resume July 2015
Dan Fischer
 
Ejemplo de argumentar power
Ejemplo de argumentar powerEjemplo de argumentar power
Ejemplo de argumentar power
caropiedra
 
Seed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van Dyke
Seed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van DykeSeed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van Dyke
Seed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van Dyke
Mary Van Dyke
 
Blockchain, Predictive Analytics and Healthcare
Blockchain, Predictive Analytics and HealthcareBlockchain, Predictive Analytics and Healthcare
Blockchain, Predictive Analytics and Healthcare
Ruchi Dass
 

Andere mochten auch (9)

Mall virtual
Mall virtualMall virtual
Mall virtual
 
Facu
FacuFacu
Facu
 
γυναικαF
γυναικαFγυναικαF
γυναικαF
 
Acids
AcidsAcids
Acids
 
Brincando De Chat
Brincando De ChatBrincando De Chat
Brincando De Chat
 
DF Resume July 2015
DF Resume July 2015DF Resume July 2015
DF Resume July 2015
 
Ejemplo de argumentar power
Ejemplo de argumentar powerEjemplo de argumentar power
Ejemplo de argumentar power
 
Seed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van Dyke
Seed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van DykeSeed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van Dyke
Seed Saving: Beauty + Bounty by Mary Van Dyke
 
Blockchain, Predictive Analytics and Healthcare
Blockchain, Predictive Analytics and HealthcareBlockchain, Predictive Analytics and Healthcare
Blockchain, Predictive Analytics and Healthcare
 

Einladung zur Theater Premiere in Berlin

  • 1. Einladung zur Theater Premiere in Berlin BOMBENFRAU (WOMANBOMB) Theaterstück von Ivana Sajko aus dem kroatischen von Alida Bremer mit Josepha Grünberg Regie: Alexis Alatsis am 3. und 4. September 2016 um 20.30 Uhr im Haus der Sinne Ystader Strasse 10 in Berlin
  • 2. Zum Stück, zur Autorin und zu den Künstlern Mit BOMBENFRAU hat die kroatische Theaterautorin Ivana Sajko en n l g e ner selbstre lekt eren en Selbstm r attent ter n geschr eben, e ne t cken e Selbstm r er rau, die in einem über r erten Europa sich selbst verloren hat und keinen Ausweg mehr sieht. In den letzten noch verbleibenden Minuten vor der Explosion fragt die Autorin ihre selbsterschaffene Figur nach ihren Grün en, nach der eigenen Verantwortung, nach einem geschichtlichen roten Faden, und mischt ihre Fragen mit internationalen Fakten und ihre Gewaltphantasien über einem namenlosen Politiker. Ihre Bombenfrau dekonstruiert sich dabei selbst, sie ist Opfer und Terror- Superstar zu gleich. Die Autorin m chte ke ne Hel n scha en! Die Bombenfrau ist keine von uns und gleichzeitig wir alle. Man nennt sie Mona Lisa, sie streckt ihre Zunge raus und z hlt die letzten Sekunden bis zur Explosion. Sie aktiviert unsere Vorstellungskraft und stellt unsere Annahme, dass wir im Besitz der Wahrheit sind, infrage. Ivana Sajko besch t gt sich gerne mit dem Verkomplizieren von Wahrheiten. "Ist das ein heroischer Akt, der mit einem Selbstmord endet, oder ist es ein Selbstmord, versteckt hinter einem heroischen Akt?" "Mein kurzes und stilles Frauenleben wird mit einem lauten Tod enden und m t Fragen, au e ch n e e ne Antw rt n en k nnte.“ Die erl ner Schaus eler n se ha Grünberg, Absolventin der Hochschule ür Schauspielkunst „Ernst Busch“ und ehemaliges Ensemblemitglied am Theater Heidelberg, arbeitet nun als freie Schauspielerin an verschiedenen Theatern, u.a. am Theater Lübeck und am Jungen Ensemble in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem griechischen Regisseur Alexis Alatsis aus Athen verbildlicht Josepha Grünberg die verschiedenen Ebenen dieses Stücks. In dieser gemeinsamen Stückentwicklung setzt der Regisseur Alexis Alatsis seine Schauspielerin der Schwierigkeit aus, mit ihrem K r er und ihrer Stimme die Welt des Stücks zu erschaffen, um sie gleich wieder zu zerst ren. Alexis Alatsis arbeitet international als Regisseur ür Musik- und Sprechtheater, Dramaturg und Schauspiellehrer. Er war u.a. Programmleiter es Kultur r gramms er Olym schen S ele Athen , Künstler scher Leiter der Kulturhauptstadt Europas- Patras 2006 und zuletzt Projektleiter und Kurator von ATHENS SYSTEM 2014, einer Hellenischen Theater- und Tanz- Plattform. Haus der Sinne / Compagnie des Artistes et Fous Eintritt : 12 / 14 Euro Ystader Straße 10 10437 Berlin Telefonnr: 030 440 491 55 E-Mail-Adresse: hausdersinne@yahoo.com