SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Einfach besser!
Deutsch für den Beruf B1·B2
Willkommen zum
telc Webinar
telc gGmbH
Unser Thema heute:
Feedback und Kritik –
Wertschätzende
Fehlerkorrektur im Unterricht
2telc gGmbH
Bedienpanel
In der Zugriffsleiste können Sie das
Bedienpanel verbergen
oder sich das Webinar im
Vollbildmodus anzeigen lassen
Tippen Sie Ihre Frage in das Fenster
"Fragen" ein und klicken Sie auf
Senden
Wir bitten Sie, am Ende des Webinars
an einer kurzen Umfrage teilzunehmen
und das Webinar zu bewerten!
3telc gGmbH
4telc gGmbH
Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1·B2
• Kursbuch mit integriertem Arbeitsbuch und 1 MP3-CD
• orientiert sich konsequent am BAMF-Basismodul B2 der
berufsbezogenen Deutschsprachförderung
• enthält ein breites Spektrum an Berufen
• trainiert alle wichtigen Kommunikationsfelder in
Ausbildung, Arbeit und Weiterqualifizierung
• vermittelt Werte und Gepflogenheiten der deutschen
Arbeitswelt
• bietet intensive Prüfungsvorbereitung
• für bis zu 400 UE
5telc gGmbH
• Vorlektion zur Einführung
• 12 Lektionen Kursbuch
• Eine spezielle Lektion zum Prüfungstraining
• Zwischenseiten zur Berücksichtigung unterschiedlicher
Berufsgruppen
• Arbeitsbuch:
• Extra-Kapitel zum Aussprachetraining
• Übungseinheiten zu den Lektionen
• Zwischentests und original telc Übungstest
• Anhang:
• Grammatikübersicht
• Lösungen, Hörtexte
6telc gGmbH
Aufbau des Lehrwerks
Neu: Schreibtraining Deutsch für den Beruf B2
Ab 30. Mai 2018
7telc gGmbH
Neu: Grammatiktraining B2
Ab 30. Mai 2018
8telc gGmbH
Kurzumfrage
9telc gGmbH
Wie viel Unterrichtserfahrung haben Sie?
1. Ich habe gerade erst angefangen.
2. 1 – 5 Jahre
3. 5 Jahre und mehr
Fahrplan
• Was ist Feedback eigentlich?
• Wie funktioniert Feedback?
• Feedbackmethoden im Lernprozess anwenden
• Feedback in der Praxis
• Wie geht konstruktive Kritik?
• Kritisieren in der Praxis
10telc gGmbH
Was ist Feedback eigentlich?
Feedback ist eine Rückmeldung an eine Person über deren
Verhalten und wie dieses von anderen wahrgenommen,
verstanden und erlebt wird.
11telc gGmbH
Was ist Feedback eigentlich?
Abgrenzung zu Kritik
Im Gegensatz zur Kritik kommen bei Feedback-Methoden alle
Aspekte zur Sprache; Pro und Contra stehen sich gleichwertig
gegenüber.
12telc gGmbH
Wie funktioniert Feedback?
Kursleitende
Teilnehmende
Teilnehmende
Wer an wen ?
Teilnehmende
Teilnehmende
Kursleitende
13telc gGmbH
Wie funktioniert Feedback?
• beschreibend, keine Bewertung und Interpretation
• konkret, am Beispiel, keine Verallgemeinerung (ohne
„immer“, „ständig“, „dauernd“, …)
• Subjektiv Beobachtungen und Eindrücke des Feedback-
gebers als solche kenntlich machen
• konstruktiv, d. h. Perspektiven für die Zukunft geben
Perspektive für die Zukunft (was soll erreicht werden)
ist unverzichtbar!!
14telc gGmbH
Wie funktioniert Feedback?
• zielt immer auf Wissenszuwachs und Kompetenz-
erweiterung
• bezieht sich auf ein Ergebnis
• ist klar, sachlich und präzise
• bietet Lösungsvorschläge und Alternativen
• die Intention ist die Lernzielförderung
Feedback im Sprachunterricht (leistungsbezogen)
15telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
• bietet sich an, um herauszufinden, was die TN erwarten (in
Bezug auf Kurs, Themenkomplexe oder Einzelaufgaben)
• Erwartungsabfrage erfolgt über eine Overheadfolie oder Poster,
in Spalten für die jeweiligen Kategorien (z. B. Inhalt – was,
Methode – wie, persönliche Erfahrungen/Meinung etc.)
• nach Abschluss prüfen, ob die Erwartungen erfüllt wurden
• wird im Plenum ausgeführt durch KL oder TN
Erwartungsabfrage
16telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
• TN äußern sich zu einem Kriterium
• es gilt die „30-Sekunden-Regel“ (kurzes Statement)
• Äußerungen werden nicht kommentiert, bewertet oder diskutiert
• bezogen auf eine Aufgabe/ Unterrichtseinheit kann z. B. gesagt
werden: das hat mir gefallen, weil…/ … habe ich nicht
verstanden (weil)…
Blitzlicht
17telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
• erfasst schnell und gezielt den aktuellen Wissensstand der TN
• KL gibt Fragen vor, die innerhalb einer Minute auf einem Zettel
beantwortet werden
• Frage können z. B. sein: Was haben Sie gelernt? Was hat Ihnen
(nicht) gefallen? Was haben Sie (nicht) verstanden? Was hat Sie
(besonders/nicht) interessiert?
• auch als Postkartenmethode durchführbar (TN schreiben auf
eine Postkarte)
One-Minute-Paper
18telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
• TN reflektieren schriftlich auf einer Skala von 0% bis 100%,
was sie verstanden haben
• Was waren die wichtigsten Inhalte? Was war am
schwersten? Gibt es noch Unklarheiten?
 Lernprozess wird auf Metaebene reflektiert
Inhalts-Feedback
19telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
Wie viel haben Sie heute verstanden?
0 % 100 %
Datum:
Was war für Sie am wichtigsten?
___________________________________________________
Was war unklar? Warum?
zu schwer Aufgabestellung zu wenig Zeit
Beispiel für Inhalts-Feedback
20telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
• TN schreiben auf Vordruck kurze Sätze zu den Punkten:
Das hat mir gefallen…/ Das würde ich ändern…/
Außerdem möchte ich noch sagen…
 für Prozesse, aber auch Leistungsbewertungen der TN
untereinander (z. B. nach Präsentationen)
Änderungs-Feedback
21telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
Das war gut:
Datum:
Das würde ich ändern:
Außerdem möchte ich noch sagen:
Beispiel für Änderungs-Feedback
22telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
• mögliche Frage/ Problem wählen und ins Gegenteil verkehren
(z. B. Wie kann das Telefonat mit Kunden misslingen? / Wie
wäre die Präsentation richtig langweilig?)  Ideen notieren
• dann konkrete Lösungen für die ursprüngliche Frage/ das
Problem ableiten und eine Rangfolge für Umsetzbarkeit ermitteln
• durch neue Perspektive können Denkblockaden aufgelöst und
neue Lösungswege gefunden werden
Kopfstandmethode
23telc gGmbH
Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden
• Erwartungsabfrage
• Blitzlicht
• One-Minute-Paper
• Inhalts-Feedback
• Änderungs-Feedback
• Kopfstandmethode
Die Methoden im Überblick
24telc gGmbH
Feedback in der Praxis
Lektion 9
Einfach besser!
25telc gGmbH
Feedback in der Praxis
Einstiegsseite
S. 87
26telc gGmbH
Feedback in der Praxis
Inhaltsverzeichnis
27telc gGmbH
Feedback in der Praxis
Einstiegsseite
Lassen sich hier Feedback-Methoden anwenden?
Wenn ja, welche??
28telc gGmbH
Feedback in der Praxis
• Erwartungsabfrage (am Ende der Lektion reflektieren)
• One-Minute-Paper (geht auch zu Relevanz des Themas/
Schwierigkeit des Themas/ Kann ich schon - Kann ich
noch nicht)
• Kopfstandmethode (Wie kann eine Besprechung so
richtig in die Hose gehen?)
29telc gGmbH
Feedback in der Praxis
KB S.88 Aufg. 1a
30telc gGmbH
Feedback in der Praxis
KB S.88 Aufg. 1 b
31telc gGmbH
Feedback in der Praxis
KB S.88 Aufg. 2 a, b
32telc gGmbH
Feedback in der Praxis
KB S.89 Aufg. 2c
Lassen sich hier
Feedback-
Methoden
anwenden?
Wenn ja, welche?
?
33telc gGmbH
Feedback in der Praxis
• Blitzlicht
• One-Minute-Paper
• Inhalts-Feedback
• Änderungs-Feedback
• Kopfstandmethode
34telc gGmbH
Wer mir schmeichelt, ist mein Feind, wer mich tadelt, ist
mein Lehrer.
chinesische Weisheit
35telc gGmbH
Wie geht konstruktive Kritik?
Der Begriff Kritik wurde Ende des 17. Jahrhunderts aus
dem Französischen übernommen „critique “, das sich
wiederum auf das griechische Wort “κρίνειν“ (krínein)
„unterscheiden“/ „trennen“ zurückführen lässt.
36telc gGmbH
Wie geht konstruktive Kritik?
Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines
Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben.
37telc gGmbH
Wie geht konstruktive Kritik?
• Kritik bezogen auf Verhalten
• Kritik bezogen auf Leistung
Niemals die Person als Ganzes
(„Sie sind … “ - Sätze sind ein Tabu)!
38telc gGmbH
Wie geht konstruktive Kritik?
• Kritik nicht als Angriff gegen die eigene Person nehmen,
sondern als nützlichen Hinweis für Handlungs-
verbesserungen
• die Fähigkeit, Kritik so zu üben und zu formulieren, dass sie
nicht abwertet oder kränkt, sondern motiviert
Voraussetzung für konstruktive Kritik
+
39telc gGmbH
Wie geht konstruktive Kritik?
• klar formulieren
• kurz formulieren (ohne Begründung oder Erklärungen)
• die Leistung kritisieren, nie die Person
40telc gGmbH
• jeden negativen Punkt mit positiven Aspekt versehen
 ist nicht immer zielführend (wird gern gewählt, wenn
Feedbackgeber selbst Probleme damit hat, negative Punkte
deutlich anzusprechen)
Vorteil: motivierend
Nachteil: schwächt Kritik ab, kindlich
Sandwich-Taktik
Wie geht konstruktive Kritik?
41telc gGmbH
Kritisieren in der Praxis
AB S.192 Aufg. 4
42telc gGmbH
Kritisieren in der Praxis
?
Wie formulieren Sie
Ihre Kritik?
43telc gGmbH
Kritisieren in der Praxis
• eindeutig formulieren, dass die
Leistung für den Schriftverkehr
unzureichend ist
• auf ein zu verbesserndes Phä-
nomen fokussieren (Verb-
stellung)
• 2-3 Sätze gemeinsam be-
sprechen
• Übungsaufgabe: Verb markieren
und Sätze neu formulieren
44telc gGmbH
Kritisieren in der Praxis
1. eindeutig formulieren, dass die
Leistung für den beruflichen
Schriftverkehr unzureichend ist
2. auf ein zu verbesserndes Phä-
nomen fokussieren (Verb-
stellung)
3. 2-3 Sätze gemeinsam be-
sprechen
4. Übungsaufgabe: Verb
markieren und Sätze neu
formulieren.
1. „Der Brief reicht so nicht aus.“
(im beruflichen Kontext)
2. „Achten Sie auf die
Verbstellung. - Können Sie sich
an die Regel erinnern?“
3. „Wir gucken uns mal den
Satz hier an…“
4. „Probieren Sie mal allein.“
„Suchen Sie das Verb.“
„Schreiben Sie…“
45telc gGmbH
Kritisieren in der Praxis
Das Feedback des TN zur Kritik
• die Kritik wurde als sehr hilfreich empfunden
• er wird jetzt bewusst auf die Verben achten
• es tauchten viele Fragen zu Verben im Deutschen auf,
eigene Übungen wurden am nächsten Tag mitgebracht
46telc gGmbH
Das ist die beste Kritik von der Welt: wenn einer
neben das, was ihm missfällt, etwas anderes
besseres stellt.
Friedrich Rückert
47telc gGmbH
Neu: die kostenlose App telc Deutsch Box
48telc gGmbH
Unsere nächsten Webinare zu Einfach besser!
23.05.2018: Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1·B2:
Aussprachetraining auf dem Sprachniveau B2
Facebook Gruppe:
Einfach machen! - das telc Gesamtprogramm Deutsch
www.facebook.com/groups/387168978280901/?ref=group_header
49telc gGmbH
Unsere nächsten Webinare zu
Einfach gut! und Einfach zum Studium!
30.04.2018: Einfach zum Studium! Deutsch für den
Hochschulzugang: Die Zusammenstellung eines
individuellen Kursprogramms mit einzelnen Modulen
11.06.2018: Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1:
Binnendifferenzierung
Weitere Webinare und Anmeldung unter:
www.telc.net/lehrkraefte/telc-training/telc-webinare.html
50telc gGmbH
Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
51telc gGmbH

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
telc gGmbH
 
Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
telc gGmbH
 
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...
telc gGmbH
 
Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...
Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...
Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...
telc gGmbH
 
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. Grammatikvermittlung
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. GrammatikvermittlungEinfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. Grammatikvermittlung
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. Grammatikvermittlung
telc gGmbH
 
Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...
Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...
Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...
telc gGmbH
 
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...
telc gGmbH
 
Einfach gut! Binnendifferenzierung
Einfach gut! BinnendifferenzierungEinfach gut! Binnendifferenzierung
Einfach gut! Binnendifferenzierung
telc gGmbH
 
Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
telc gGmbH
 
Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
telc gGmbH
 
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...
telc gGmbH
 
Programmieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. Einführung
Programmieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. EinführungProgrammieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. Einführung
Programmieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. Einführung
Jan Brinkmann
 
Pruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocr
Pruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocrPruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocr
Pruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocr
Hoangavt
 
Telc - Prüfung
Telc - PrüfungTelc - Prüfung
Telc - Prüfung
Matfermar marin
 
Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1
Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1
Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1
Matfermar marin
 

Was ist angesagt? (16)

Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
 
Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
Handlungsorientierung - Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1
 
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Die Zusammenstellung...
 
Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...
Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...
Berufsorientierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integra...
 
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. Grammatikvermittlung
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. GrammatikvermittlungEinfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. Grammatikvermittlung
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1. Grammatikvermittlung
 
Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...
Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...
Aussprachetraining- Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integrat...
 
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Strategien und Techn...
 
Einfach gut! Binnendifferenzierung
Einfach gut! BinnendifferenzierungEinfach gut! Binnendifferenzierung
Einfach gut! Binnendifferenzierung
 
Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Wortschatzeinführung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
 
Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
Grammatikvermittlung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Integ...
 
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...
Binnendifferenzierung - Einfach gut! Praktische Unterrichtstipps für den Inte...
 
Quicktour eclt2 de
Quicktour eclt2 deQuicktour eclt2 de
Quicktour eclt2 de
 
Programmieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. Einführung
Programmieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. EinführungProgrammieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. Einführung
Programmieren lernen Grundkurs - Tag1: 1. Einführung
 
Pruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocr
Pruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocrPruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocr
Pruefungstraining zertifikat telc deutsch b1 ocr
 
Telc - Prüfung
Telc - PrüfungTelc - Prüfung
Telc - Prüfung
 
Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1
Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1
Telc- Deutsch-Test für Zuwanderer A2•B1
 

Ähnlich wie Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1-B2. Feedback und Kritik

Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im Unterricht
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im UnterrichtEinfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im Unterricht
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im Unterricht
telc gGmbH
 
201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen
Karsten Morisse
 
Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren
Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionierenMit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren
Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren
borisgloger consulting GmbH
 
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne RickertPodium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
e-teaching.org
 
Projekt Jahrgang 58 Einzelne Folien Ev2
Projekt Jahrgang 58   Einzelne Folien Ev2Projekt Jahrgang 58   Einzelne Folien Ev2
Projekt Jahrgang 58 Einzelne Folien Ev2
Werner Drizhal
 
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschuleDesign-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Heidrun Allert
 
Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung 20160322
Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung  20160322Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung  20160322
Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung 20160322
Christian Schlegel
 
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
AnnaPauels
 
Videos in der (Hochschul-)lehre
Videos in der (Hochschul-)lehreVideos in der (Hochschul-)lehre
Videos in der (Hochschul-)lehre
Martin Ebner
 
Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628
Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628
Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628
Christian Schlegel
 
Videos in der (Hochschul-) Lehre
Videos in der (Hochschul-) LehreVideos in der (Hochschul-) Lehre
Videos in der (Hochschul-) Lehre
Martin Ebner
 
2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"
2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"
2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"
hse_unisg
 
Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren.
Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren. Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren.
Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren.
Johannes Moskaliuk
 
Lehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra LernzieleLehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra Lernziele
Rainer Gerke
 
Prasentation entwicklungschancenschulischeausbildung
Prasentation entwicklungschancenschulischeausbildungPrasentation entwicklungschancenschulischeausbildung
Prasentation entwicklungschancenschulischeausbildung
MarcBuchbender
 
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der ArbeitGruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Berufsausbildung und Berufsvorbereitung
 
Stimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukastenStimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukasten
Stimmt AG
 
Videos in und für die (Hochschul-)Lehre
Videos in und für die (Hochschul-)LehreVideos in und für die (Hochschul-)Lehre
Videos in und für die (Hochschul-)Lehre
Martin Ebner
 
AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011
AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011
AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011
Astrid_Beck
 
Edu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep DtEdu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Gerlinde Buchberger
 

Ähnlich wie Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1-B2. Feedback und Kritik (20)

Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im Unterricht
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im UnterrichtEinfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im Unterricht
Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Arbeit mit Postern im Unterricht
 
201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen
 
Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren
Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionierenMit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren
Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren
 
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne RickertPodium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
 
Projekt Jahrgang 58 Einzelne Folien Ev2
Projekt Jahrgang 58   Einzelne Folien Ev2Projekt Jahrgang 58   Einzelne Folien Ev2
Projekt Jahrgang 58 Einzelne Folien Ev2
 
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschuleDesign-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
 
Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung 20160322
Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung  20160322Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung  20160322
Hftm blended learning workshop 1 block 1 gr selbststeuerung 20160322
 
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
 
Videos in der (Hochschul-)lehre
Videos in der (Hochschul-)lehreVideos in der (Hochschul-)lehre
Videos in der (Hochschul-)lehre
 
Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628
Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628
Hftm blended learning workshop 2 sc moodle 20160628
 
Videos in der (Hochschul-) Lehre
Videos in der (Hochschul-) LehreVideos in der (Hochschul-) Lehre
Videos in der (Hochschul-) Lehre
 
2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"
2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"
2013 11-25 MIB-Talk "Prüfen"
 
Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren.
Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren. Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren.
Kompetenz messen, Wissen überprüfen, Erfolg evaluieren.
 
Lehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra LernzieleLehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra Lernziele
 
Prasentation entwicklungschancenschulischeausbildung
Prasentation entwicklungschancenschulischeausbildungPrasentation entwicklungschancenschulischeausbildung
Prasentation entwicklungschancenschulischeausbildung
 
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der ArbeitGruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
 
Stimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukastenStimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukasten
 
Videos in und für die (Hochschul-)Lehre
Videos in und für die (Hochschul-)LehreVideos in und für die (Hochschul-)Lehre
Videos in und für die (Hochschul-)Lehre
 
AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011
AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011
AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011
 
Edu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep DtEdu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep Dt
 

Mehr von telc gGmbH

Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...
telc gGmbH
 
Getting emotional with CEFR-inspired communication tasks
Getting emotional with CEFR-inspired communication tasksGetting emotional with CEFR-inspired communication tasks
Getting emotional with CEFR-inspired communication tasks
telc gGmbH
 
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitungtelc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc gGmbH
 
Wie werde ich telc-Prüfer?
Wie werde ich telc-Prüfer?Wie werde ich telc-Prüfer?
Wie werde ich telc-Prüfer?
telc gGmbH
 
Training Vocabulary with EPM Online
Training Vocabulary with EPM OnlineTraining Vocabulary with EPM Online
Training Vocabulary with EPM Online
telc gGmbH
 
Into the mind - How to teach vocabulary effectively
Into the mind - How to teach vocabulary effectivelyInto the mind - How to teach vocabulary effectively
Into the mind - How to teach vocabulary effectively
telc gGmbH
 
Kostenlose Materialien im Fremdsprachenunterricht
Kostenlose Materialien im FremdsprachenunterrichtKostenlose Materialien im Fremdsprachenunterricht
Kostenlose Materialien im Fremdsprachenunterricht
telc gGmbH
 
Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"
Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"
Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"
telc gGmbH
 
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
telc gGmbH
 
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
telc gGmbH
 

Mehr von telc gGmbH (10)

Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...
Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang C1: Aussprachetraining a...
 
Getting emotional with CEFR-inspired communication tasks
Getting emotional with CEFR-inspired communication tasksGetting emotional with CEFR-inspired communication tasks
Getting emotional with CEFR-inspired communication tasks
 
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitungtelc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
 
Wie werde ich telc-Prüfer?
Wie werde ich telc-Prüfer?Wie werde ich telc-Prüfer?
Wie werde ich telc-Prüfer?
 
Training Vocabulary with EPM Online
Training Vocabulary with EPM OnlineTraining Vocabulary with EPM Online
Training Vocabulary with EPM Online
 
Into the mind - How to teach vocabulary effectively
Into the mind - How to teach vocabulary effectivelyInto the mind - How to teach vocabulary effectively
Into the mind - How to teach vocabulary effectively
 
Kostenlose Materialien im Fremdsprachenunterricht
Kostenlose Materialien im FremdsprachenunterrichtKostenlose Materialien im Fremdsprachenunterricht
Kostenlose Materialien im Fremdsprachenunterricht
 
Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"
Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"
Der Arztbrief als eigene "Visitenkarte"
 
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
 
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
 

Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1-B2. Feedback und Kritik

  • 1. Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1·B2 Willkommen zum telc Webinar telc gGmbH
  • 2. Unser Thema heute: Feedback und Kritik – Wertschätzende Fehlerkorrektur im Unterricht 2telc gGmbH
  • 3. Bedienpanel In der Zugriffsleiste können Sie das Bedienpanel verbergen oder sich das Webinar im Vollbildmodus anzeigen lassen Tippen Sie Ihre Frage in das Fenster "Fragen" ein und klicken Sie auf Senden Wir bitten Sie, am Ende des Webinars an einer kurzen Umfrage teilzunehmen und das Webinar zu bewerten! 3telc gGmbH
  • 5. Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1·B2 • Kursbuch mit integriertem Arbeitsbuch und 1 MP3-CD • orientiert sich konsequent am BAMF-Basismodul B2 der berufsbezogenen Deutschsprachförderung • enthält ein breites Spektrum an Berufen • trainiert alle wichtigen Kommunikationsfelder in Ausbildung, Arbeit und Weiterqualifizierung • vermittelt Werte und Gepflogenheiten der deutschen Arbeitswelt • bietet intensive Prüfungsvorbereitung • für bis zu 400 UE 5telc gGmbH
  • 6. • Vorlektion zur Einführung • 12 Lektionen Kursbuch • Eine spezielle Lektion zum Prüfungstraining • Zwischenseiten zur Berücksichtigung unterschiedlicher Berufsgruppen • Arbeitsbuch: • Extra-Kapitel zum Aussprachetraining • Übungseinheiten zu den Lektionen • Zwischentests und original telc Übungstest • Anhang: • Grammatikübersicht • Lösungen, Hörtexte 6telc gGmbH Aufbau des Lehrwerks
  • 7. Neu: Schreibtraining Deutsch für den Beruf B2 Ab 30. Mai 2018 7telc gGmbH
  • 8. Neu: Grammatiktraining B2 Ab 30. Mai 2018 8telc gGmbH
  • 9. Kurzumfrage 9telc gGmbH Wie viel Unterrichtserfahrung haben Sie? 1. Ich habe gerade erst angefangen. 2. 1 – 5 Jahre 3. 5 Jahre und mehr
  • 10. Fahrplan • Was ist Feedback eigentlich? • Wie funktioniert Feedback? • Feedbackmethoden im Lernprozess anwenden • Feedback in der Praxis • Wie geht konstruktive Kritik? • Kritisieren in der Praxis 10telc gGmbH
  • 11. Was ist Feedback eigentlich? Feedback ist eine Rückmeldung an eine Person über deren Verhalten und wie dieses von anderen wahrgenommen, verstanden und erlebt wird. 11telc gGmbH
  • 12. Was ist Feedback eigentlich? Abgrenzung zu Kritik Im Gegensatz zur Kritik kommen bei Feedback-Methoden alle Aspekte zur Sprache; Pro und Contra stehen sich gleichwertig gegenüber. 12telc gGmbH
  • 13. Wie funktioniert Feedback? Kursleitende Teilnehmende Teilnehmende Wer an wen ? Teilnehmende Teilnehmende Kursleitende 13telc gGmbH
  • 14. Wie funktioniert Feedback? • beschreibend, keine Bewertung und Interpretation • konkret, am Beispiel, keine Verallgemeinerung (ohne „immer“, „ständig“, „dauernd“, …) • Subjektiv Beobachtungen und Eindrücke des Feedback- gebers als solche kenntlich machen • konstruktiv, d. h. Perspektiven für die Zukunft geben Perspektive für die Zukunft (was soll erreicht werden) ist unverzichtbar!! 14telc gGmbH
  • 15. Wie funktioniert Feedback? • zielt immer auf Wissenszuwachs und Kompetenz- erweiterung • bezieht sich auf ein Ergebnis • ist klar, sachlich und präzise • bietet Lösungsvorschläge und Alternativen • die Intention ist die Lernzielförderung Feedback im Sprachunterricht (leistungsbezogen) 15telc gGmbH
  • 16. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden • bietet sich an, um herauszufinden, was die TN erwarten (in Bezug auf Kurs, Themenkomplexe oder Einzelaufgaben) • Erwartungsabfrage erfolgt über eine Overheadfolie oder Poster, in Spalten für die jeweiligen Kategorien (z. B. Inhalt – was, Methode – wie, persönliche Erfahrungen/Meinung etc.) • nach Abschluss prüfen, ob die Erwartungen erfüllt wurden • wird im Plenum ausgeführt durch KL oder TN Erwartungsabfrage 16telc gGmbH
  • 17. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden • TN äußern sich zu einem Kriterium • es gilt die „30-Sekunden-Regel“ (kurzes Statement) • Äußerungen werden nicht kommentiert, bewertet oder diskutiert • bezogen auf eine Aufgabe/ Unterrichtseinheit kann z. B. gesagt werden: das hat mir gefallen, weil…/ … habe ich nicht verstanden (weil)… Blitzlicht 17telc gGmbH
  • 18. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden • erfasst schnell und gezielt den aktuellen Wissensstand der TN • KL gibt Fragen vor, die innerhalb einer Minute auf einem Zettel beantwortet werden • Frage können z. B. sein: Was haben Sie gelernt? Was hat Ihnen (nicht) gefallen? Was haben Sie (nicht) verstanden? Was hat Sie (besonders/nicht) interessiert? • auch als Postkartenmethode durchführbar (TN schreiben auf eine Postkarte) One-Minute-Paper 18telc gGmbH
  • 19. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden • TN reflektieren schriftlich auf einer Skala von 0% bis 100%, was sie verstanden haben • Was waren die wichtigsten Inhalte? Was war am schwersten? Gibt es noch Unklarheiten?  Lernprozess wird auf Metaebene reflektiert Inhalts-Feedback 19telc gGmbH
  • 20. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden Wie viel haben Sie heute verstanden? 0 % 100 % Datum: Was war für Sie am wichtigsten? ___________________________________________________ Was war unklar? Warum? zu schwer Aufgabestellung zu wenig Zeit Beispiel für Inhalts-Feedback 20telc gGmbH
  • 21. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden • TN schreiben auf Vordruck kurze Sätze zu den Punkten: Das hat mir gefallen…/ Das würde ich ändern…/ Außerdem möchte ich noch sagen…  für Prozesse, aber auch Leistungsbewertungen der TN untereinander (z. B. nach Präsentationen) Änderungs-Feedback 21telc gGmbH
  • 22. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden Das war gut: Datum: Das würde ich ändern: Außerdem möchte ich noch sagen: Beispiel für Änderungs-Feedback 22telc gGmbH
  • 23. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden • mögliche Frage/ Problem wählen und ins Gegenteil verkehren (z. B. Wie kann das Telefonat mit Kunden misslingen? / Wie wäre die Präsentation richtig langweilig?)  Ideen notieren • dann konkrete Lösungen für die ursprüngliche Frage/ das Problem ableiten und eine Rangfolge für Umsetzbarkeit ermitteln • durch neue Perspektive können Denkblockaden aufgelöst und neue Lösungswege gefunden werden Kopfstandmethode 23telc gGmbH
  • 24. Feedback-Methoden im Lernprozess anwenden • Erwartungsabfrage • Blitzlicht • One-Minute-Paper • Inhalts-Feedback • Änderungs-Feedback • Kopfstandmethode Die Methoden im Überblick 24telc gGmbH
  • 25. Feedback in der Praxis Lektion 9 Einfach besser! 25telc gGmbH
  • 26. Feedback in der Praxis Einstiegsseite S. 87 26telc gGmbH
  • 27. Feedback in der Praxis Inhaltsverzeichnis 27telc gGmbH
  • 28. Feedback in der Praxis Einstiegsseite Lassen sich hier Feedback-Methoden anwenden? Wenn ja, welche?? 28telc gGmbH
  • 29. Feedback in der Praxis • Erwartungsabfrage (am Ende der Lektion reflektieren) • One-Minute-Paper (geht auch zu Relevanz des Themas/ Schwierigkeit des Themas/ Kann ich schon - Kann ich noch nicht) • Kopfstandmethode (Wie kann eine Besprechung so richtig in die Hose gehen?) 29telc gGmbH
  • 30. Feedback in der Praxis KB S.88 Aufg. 1a 30telc gGmbH
  • 31. Feedback in der Praxis KB S.88 Aufg. 1 b 31telc gGmbH
  • 32. Feedback in der Praxis KB S.88 Aufg. 2 a, b 32telc gGmbH
  • 33. Feedback in der Praxis KB S.89 Aufg. 2c Lassen sich hier Feedback- Methoden anwenden? Wenn ja, welche? ? 33telc gGmbH
  • 34. Feedback in der Praxis • Blitzlicht • One-Minute-Paper • Inhalts-Feedback • Änderungs-Feedback • Kopfstandmethode 34telc gGmbH
  • 35. Wer mir schmeichelt, ist mein Feind, wer mich tadelt, ist mein Lehrer. chinesische Weisheit 35telc gGmbH
  • 36. Wie geht konstruktive Kritik? Der Begriff Kritik wurde Ende des 17. Jahrhunderts aus dem Französischen übernommen „critique “, das sich wiederum auf das griechische Wort “κρίνειν“ (krínein) „unterscheiden“/ „trennen“ zurückführen lässt. 36telc gGmbH
  • 37. Wie geht konstruktive Kritik? Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben. 37telc gGmbH
  • 38. Wie geht konstruktive Kritik? • Kritik bezogen auf Verhalten • Kritik bezogen auf Leistung Niemals die Person als Ganzes („Sie sind … “ - Sätze sind ein Tabu)! 38telc gGmbH
  • 39. Wie geht konstruktive Kritik? • Kritik nicht als Angriff gegen die eigene Person nehmen, sondern als nützlichen Hinweis für Handlungs- verbesserungen • die Fähigkeit, Kritik so zu üben und zu formulieren, dass sie nicht abwertet oder kränkt, sondern motiviert Voraussetzung für konstruktive Kritik + 39telc gGmbH
  • 40. Wie geht konstruktive Kritik? • klar formulieren • kurz formulieren (ohne Begründung oder Erklärungen) • die Leistung kritisieren, nie die Person 40telc gGmbH
  • 41. • jeden negativen Punkt mit positiven Aspekt versehen  ist nicht immer zielführend (wird gern gewählt, wenn Feedbackgeber selbst Probleme damit hat, negative Punkte deutlich anzusprechen) Vorteil: motivierend Nachteil: schwächt Kritik ab, kindlich Sandwich-Taktik Wie geht konstruktive Kritik? 41telc gGmbH
  • 42. Kritisieren in der Praxis AB S.192 Aufg. 4 42telc gGmbH
  • 43. Kritisieren in der Praxis ? Wie formulieren Sie Ihre Kritik? 43telc gGmbH
  • 44. Kritisieren in der Praxis • eindeutig formulieren, dass die Leistung für den Schriftverkehr unzureichend ist • auf ein zu verbesserndes Phä- nomen fokussieren (Verb- stellung) • 2-3 Sätze gemeinsam be- sprechen • Übungsaufgabe: Verb markieren und Sätze neu formulieren 44telc gGmbH
  • 45. Kritisieren in der Praxis 1. eindeutig formulieren, dass die Leistung für den beruflichen Schriftverkehr unzureichend ist 2. auf ein zu verbesserndes Phä- nomen fokussieren (Verb- stellung) 3. 2-3 Sätze gemeinsam be- sprechen 4. Übungsaufgabe: Verb markieren und Sätze neu formulieren. 1. „Der Brief reicht so nicht aus.“ (im beruflichen Kontext) 2. „Achten Sie auf die Verbstellung. - Können Sie sich an die Regel erinnern?“ 3. „Wir gucken uns mal den Satz hier an…“ 4. „Probieren Sie mal allein.“ „Suchen Sie das Verb.“ „Schreiben Sie…“ 45telc gGmbH
  • 46. Kritisieren in der Praxis Das Feedback des TN zur Kritik • die Kritik wurde als sehr hilfreich empfunden • er wird jetzt bewusst auf die Verben achten • es tauchten viele Fragen zu Verben im Deutschen auf, eigene Übungen wurden am nächsten Tag mitgebracht 46telc gGmbH
  • 47. Das ist die beste Kritik von der Welt: wenn einer neben das, was ihm missfällt, etwas anderes besseres stellt. Friedrich Rückert 47telc gGmbH
  • 48. Neu: die kostenlose App telc Deutsch Box 48telc gGmbH
  • 49. Unsere nächsten Webinare zu Einfach besser! 23.05.2018: Einfach besser! Deutsch für den Beruf B1·B2: Aussprachetraining auf dem Sprachniveau B2 Facebook Gruppe: Einfach machen! - das telc Gesamtprogramm Deutsch www.facebook.com/groups/387168978280901/?ref=group_header 49telc gGmbH
  • 50. Unsere nächsten Webinare zu Einfach gut! und Einfach zum Studium! 30.04.2018: Einfach zum Studium! Deutsch für den Hochschulzugang: Die Zusammenstellung eines individuellen Kursprogramms mit einzelnen Modulen 11.06.2018: Einfach gut! Deutsch für die Integration A1-B1: Binnendifferenzierung Weitere Webinare und Anmeldung unter: www.telc.net/lehrkraefte/telc-training/telc-webinare.html 50telc gGmbH
  • 51. Vielen Dank für Ihre Teilnahme! 51telc gGmbH