SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Case: aseantic




Effizientere spitalinterne
Kommunikation via Intranet
Angesichts der Kostenexplosion im Gesundheitswesen suchen Spitäler nach neuen Wegen
zur Effizienzsteigerung. Das Kantonsspital Aarau setzt dazu auf ein neues Intranet, das als
zentrales Arbeitsinstrument der internen Kommunikation dient.



Der Umbruch im Gesundheitswesen stellt die Spitäler in der         der relevanten Informationen sind alle Bereiche des Spi­
Schweiz vor grosse Herausforderungen. Das Kantonsspital Aar­       tals näher zusammengerückt und die bereichsübergreifende
au stellt mit zirka 3000 Angestellten die medizinische Versor­     Kommunikation sowie die unternehmensweite Kultur werden
gung im Kanton Aargau sicher und muss sich als gemeinnützi­        gestärkt. Der Informationsfluss unter den Kliniken sowie zwi­
ge Aktiengesellschaft in einem verschärften Konkurrenzumfeld       schen den Kliniken und den administrativen Dienstbereichen
behaupten. Im Vordergrund stehen dabei die Steigerung der          wird vereinfacht und intensiviert. Dies dient dem interdis­zi­pli­
Kosten­effizienz und das gleichzeitige Sicherstellen einer opti­   nären Austausch und leistet damit einen Beitrag zur ganzheit­
malen medizinischen Qualität. Eine effizientere interne Kom­       lichen Betreuung der Patientinnen und Patienten.
munikation, basierend auf modernster Technologie, stand da­           Mit dem neuen Intranet konnte das Kantonsspital Aarau
her ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Firma aseantic hat     ohne Ausbau der personellen Ressourcen die Qualität der in­
für das Kantonsspital Aarau ein neues Intranet realisiert, das     ternen Kommunikation deutlich verbessern. Zudem wurden
auf Microsoft Office SharePoint Server (MOSS) 2007 basiert. Es     bei der internen Post, bei den Sekretariaten und bei der Erstel­
kann vom medizinischen Personal ebenso einfach wie intuitiv        lung interner Drucksachen Einsparungen realisiert. Auch das
benutzt werden. Ein Grossteil des Personals arbeitet nicht den     E-Mail-Aufkommen konnte merklich reduziert werden.
ganzen Tag am PC. Im neuen Intranet wird darum für eine ein­
fache Benutzung die bekannte Ordnerstruktur des PCs weitge­
hend abgebildet. Die dazu nötigen Anpassungen von MOSS hat           aseantic ag
aseantic in Eigen­regie programmiert. Das weitere Augenmerk
lag auf einem optimierten Publikationsprozess, der ebenfalls                  aseantic ag | Parkweg 8 | 2502 Biel/Bienne
zu mehr Effizienz und zu grösserer Transparenz führt.

Zentrales Arbeitsinstrument interner Kommunikation
Das Intranet funktioniert als zentrale Plattform zur Publika­               Tel.: +41 32 346 10 00 | Fax: +41 32 346 10 99
tion von Mitteilungen und dient den Mitarbeitenden als Ein­                    info@aseantic.com | www.aseantic.com
stiegspunkt für die Beschaffung von wichtigen Informationen.
Auf der allgemeinen Startseite werden Nachrichten veröffent­         aseantic gehört zu den Pionieren des Schweizer Internets.
licht, die für alle Mitarbeitenden relevant sind. Weiter verfügt     Zu ihren Kunden gehören u.a. Swatch, SAP, Nationale Su-
das Intranet über Funktionen wie einen Kalender, ein Telefon­        isse, Kantonalbanken, Panalpina, SBB und Georg Fischer.
buch und eine Toolbox, über die die Mitarbeitenden auf alle          Ihre Dienstleistungen umfassen Internetstrategieberatung,
für sie relevanten Applikationen zugreifen können.                   Screen- und Interfacedesign, Konzeption und Umsetzung
   Im Kantonsspital Aarau wird durch den Einsatz des be­             von Internet- und Intranetlösungen sowie E-Business-
dürfnisgerecht implementierten Intranets der Informations­           A
                                                                     ­ pplikationen auf Basis der Microsoft-Technologien.
austausch stark verbessert. Im Zuge der besseren Verbreitung




                                                                                                   © Netzmedien AG	              3

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Effizientere spitalinterne Kommunikation via Intranet

Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...
Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...
Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...
Perfion
 
BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...
BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...
BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...
bhoeck
 
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz
 
Trend zum Homeoffice erfordert auch neue Tools
Trend zum Homeoffice erfordert auch neue ToolsTrend zum Homeoffice erfordert auch neue Tools
Trend zum Homeoffice erfordert auch neue Tools
bhoeck
 
Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...
Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...
Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...
bhoeck
 
NoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
NoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und PflegeeinrichtungenNoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
NoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
bhoeck
 
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliFormDeutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
bhoeck
 
Aastra und Frost & Sullivan Studie
Aastra und Frost & Sullivan StudieAastra und Frost & Sullivan Studie
Aastra und Frost & Sullivan Studie
resultsrelations
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
AOK-Bundesverband
 
graphical reference 8
graphical reference 8graphical reference 8
graphical reference 8
Sonja_Kollmeder
 
Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint
Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePointNet at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint
Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint
bhoeck
 
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineersDigitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
TANNER GmbH
 
Die Geschaeftsmodellperspektive im Internet der Dienste
Die Geschaeftsmodellperspektive im Internet der DiensteDie Geschaeftsmodellperspektive im Internet der Dienste
Die Geschaeftsmodellperspektive im Internet der Dienste
Nico Weiner
 
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener AbfälleAbfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
bhoeck
 
Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018
Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018
Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018
bhoeck
 
press-release.pdf
press-release.pdfpress-release.pdf
PM_ALBIS_Cyberknife.pdf
PM_ALBIS_Cyberknife.pdfPM_ALBIS_Cyberknife.pdf
PM_ALBIS_Cyberknife.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer PlattformMehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
bhoeck
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
InfoSocietyDays
 

Ähnlich wie Effizientere spitalinterne Kommunikation via Intranet (20)

Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...
Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...
Fallstudie: Bei Bachofen ist das Perfion PIM-System eine Investition in die Z...
 
BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...
BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...
BASF automatisiert mit Insiders Technologies die Rechnungsverarbeitung weltwe...
 
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
 
Trend zum Homeoffice erfordert auch neue Tools
Trend zum Homeoffice erfordert auch neue ToolsTrend zum Homeoffice erfordert auch neue Tools
Trend zum Homeoffice erfordert auch neue Tools
 
Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...
Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...
Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg erhält neue IT-Infrastruktur und S...
 
NoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
NoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und PflegeeinrichtungenNoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
NoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
 
E government in Bayern
E government in BayernE government in Bayern
E government in Bayern
 
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliFormDeutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
 
Aastra und Frost & Sullivan Studie
Aastra und Frost & Sullivan StudieAastra und Frost & Sullivan Studie
Aastra und Frost & Sullivan Studie
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
 
graphical reference 8
graphical reference 8graphical reference 8
graphical reference 8
 
Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint
Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePointNet at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint
Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint
 
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineersDigitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
 
Die Geschaeftsmodellperspektive im Internet der Dienste
Die Geschaeftsmodellperspektive im Internet der DiensteDie Geschaeftsmodellperspektive im Internet der Dienste
Die Geschaeftsmodellperspektive im Internet der Dienste
 
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener AbfälleAbfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
 
Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018
Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018
Integriertes Service- und Information-Management auf der ConhIT 2018
 
press-release.pdf
press-release.pdfpress-release.pdf
press-release.pdf
 
PM_ALBIS_Cyberknife.pdf
PM_ALBIS_Cyberknife.pdfPM_ALBIS_Cyberknife.pdf
PM_ALBIS_Cyberknife.pdf
 
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer PlattformMehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
 

Mehr von Michael Gisiger

«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
Michael Gisiger
 
Die Automatisierung erreicht auch das Marketing
Die Automatisierung erreicht auch das MarketingDie Automatisierung erreicht auch das Marketing
Die Automatisierung erreicht auch das Marketing
Michael Gisiger
 
Erfolgreicher Kundenservice mit Communities
Erfolgreicher Kundenservice mit CommunitiesErfolgreicher Kundenservice mit Communities
Erfolgreicher Kundenservice mit Communities
Michael Gisiger
 
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Michael Gisiger
 
The naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der IT
The naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der ITThe naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der IT
The naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der IT
Michael Gisiger
 
Big Data in Vertrieb und Marketing für eine klare Kundensicht
Big Data in Vertrieb und Marketing für eine klare KundensichtBig Data in Vertrieb und Marketing für eine klare Kundensicht
Big Data in Vertrieb und Marketing für eine klare Kundensicht
Michael Gisiger
 
Google Apps for Business - mehr als nur ein Office in der Cloud
Google Apps for Business - mehr als nur ein Office in der CloudGoogle Apps for Business - mehr als nur ein Office in der Cloud
Google Apps for Business - mehr als nur ein Office in der Cloud
Michael Gisiger
 
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-GeschäftWegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
Michael Gisiger
 
Go Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgt
Go Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgtGo Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgt
Go Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgt
Michael Gisiger
 
Von Social Media zu Social CRM
Von Social Media zu Social CRMVon Social Media zu Social CRM
Von Social Media zu Social CRM
Michael Gisiger
 
Social CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändern
Social CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändernSocial CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändern
Social CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändern
Michael Gisiger
 
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und GrenzenSharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
Michael Gisiger
 
Suchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing Pages
Suchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing PagesSuchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing Pages
Suchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing Pages
Michael Gisiger
 
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Michael Gisiger
 

Mehr von Michael Gisiger (14)

«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
 
Die Automatisierung erreicht auch das Marketing
Die Automatisierung erreicht auch das MarketingDie Automatisierung erreicht auch das Marketing
Die Automatisierung erreicht auch das Marketing
 
Erfolgreicher Kundenservice mit Communities
Erfolgreicher Kundenservice mit CommunitiesErfolgreicher Kundenservice mit Communities
Erfolgreicher Kundenservice mit Communities
 
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
 
The naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der IT
The naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der ITThe naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der IT
The naked CIO: Vom Kontrollverlust und der veränderten Rolle der IT
 
Big Data in Vertrieb und Marketing für eine klare Kundensicht
Big Data in Vertrieb und Marketing für eine klare KundensichtBig Data in Vertrieb und Marketing für eine klare Kundensicht
Big Data in Vertrieb und Marketing für eine klare Kundensicht
 
Google Apps for Business - mehr als nur ein Office in der Cloud
Google Apps for Business - mehr als nur ein Office in der CloudGoogle Apps for Business - mehr als nur ein Office in der Cloud
Google Apps for Business - mehr als nur ein Office in der Cloud
 
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-GeschäftWegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
 
Go Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgt
Go Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgtGo Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgt
Go Google - Wie Google Apps zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgt
 
Von Social Media zu Social CRM
Von Social Media zu Social CRMVon Social Media zu Social CRM
Von Social Media zu Social CRM
 
Social CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändern
Social CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändernSocial CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändern
Social CRM - wie die Netzwerke die Datenbanken verändern
 
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und GrenzenSharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
 
Suchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing Pages
Suchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing PagesSuchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing Pages
Suchmaschinen-Indexoptimierung mit Landing Pages
 
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
 

Effizientere spitalinterne Kommunikation via Intranet

  • 1. Case: aseantic Effizientere spitalinterne Kommunikation via Intranet Angesichts der Kostenexplosion im Gesundheitswesen suchen Spitäler nach neuen Wegen zur Effizienzsteigerung. Das Kantonsspital Aarau setzt dazu auf ein neues Intranet, das als zentrales Arbeitsinstrument der internen Kommunikation dient. Der Umbruch im Gesundheitswesen stellt die Spitäler in der der relevanten Informationen sind alle Bereiche des Spi­ Schweiz vor grosse Herausforderungen. Das Kantonsspital Aar­ tals näher zusammengerückt und die bereichsübergreifende au stellt mit zirka 3000 Angestellten die medizinische Versor­ Kommunikation sowie die unternehmensweite Kultur werden gung im Kanton Aargau sicher und muss sich als gemeinnützi­ gestärkt. Der Informationsfluss unter den Kliniken sowie zwi­ ge Aktiengesellschaft in einem verschärften Konkurrenzumfeld schen den Kliniken und den administrativen Dienstbereichen behaupten. Im Vordergrund stehen dabei die Steigerung der wird vereinfacht und intensiviert. Dies dient dem interdis­zi­pli­ Kosten­effizienz und das gleichzeitige Sicherstellen einer opti­ nären Austausch und leistet damit einen Beitrag zur ganzheit­ malen medizinischen Qualität. Eine effizientere interne Kom­ lichen Betreuung der Patientinnen und Patienten. munikation, basierend auf modernster Technologie, stand da­ Mit dem neuen Intranet konnte das Kantonsspital Aarau her ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Firma aseantic hat ohne Ausbau der personellen Ressourcen die Qualität der in­ für das Kantonsspital Aarau ein neues Intranet realisiert, das ternen Kommunikation deutlich verbessern. Zudem wurden auf Microsoft Office SharePoint Server (MOSS) 2007 basiert. Es bei der internen Post, bei den Sekretariaten und bei der Erstel­ kann vom medizinischen Personal ebenso einfach wie intuitiv lung interner Drucksachen Einsparungen realisiert. Auch das benutzt werden. Ein Grossteil des Personals arbeitet nicht den E-Mail-Aufkommen konnte merklich reduziert werden. ganzen Tag am PC. Im neuen Intranet wird darum für eine ein­ fache Benutzung die bekannte Ordnerstruktur des PCs weitge­ hend abgebildet. Die dazu nötigen Anpassungen von MOSS hat aseantic ag aseantic in Eigen­regie programmiert. Das weitere Augenmerk lag auf einem optimierten Publikationsprozess, der ebenfalls aseantic ag | Parkweg 8 | 2502 Biel/Bienne zu mehr Effizienz und zu grösserer Transparenz führt. Zentrales Arbeitsinstrument interner Kommunikation Das Intranet funktioniert als zentrale Plattform zur Publika­ Tel.: +41 32 346 10 00 | Fax: +41 32 346 10 99 tion von Mitteilungen und dient den Mitarbeitenden als Ein­ info@aseantic.com | www.aseantic.com stiegspunkt für die Beschaffung von wichtigen Informationen. Auf der allgemeinen Startseite werden Nachrichten veröffent­ aseantic gehört zu den Pionieren des Schweizer Internets. licht, die für alle Mitarbeitenden relevant sind. Weiter verfügt Zu ihren Kunden gehören u.a. Swatch, SAP, Nationale Su- das Intranet über Funktionen wie einen Kalender, ein Telefon­ isse, Kantonalbanken, Panalpina, SBB und Georg Fischer. buch und eine Toolbox, über die die Mitarbeitenden auf alle Ihre Dienstleistungen umfassen Internetstrategieberatung, für sie relevanten Applikationen zugreifen können. Screen- und Interfacedesign, Konzeption und Umsetzung Im Kantonsspital Aarau wird durch den Einsatz des be­ von Internet- und Intranetlösungen sowie E-Business- dürfnisgerecht implementierten Intranets der Informations­ A ­ pplikationen auf Basis der Microsoft-Technologien. austausch stark verbessert. Im Zuge der besseren Verbreitung © Netzmedien AG 3