SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Strategiekonzept für die StadtBibliothek Köln
Warum machen wir das?
Grundlagen des Lobbying Power und Begeisterung Engagement  aller  Kollegen Gute Nutzung & Akzeptanz bei den Bürgern Strategieentwicklung
Bibliotheken werden häufig mit Kultur und Bildung assoziiert… Beschränken Sie sich nicht NUR darauf! Wir spielen auch eine Rolle in: Stadtplanung Familienpolitik Gesundheit Wissensvermittlung Verwaltung …
Politiker & Öffentlichkeit Keine Klagen! Verbreiten Sie  positive  Nachrichten Entwickeln Sie erfolgreiche Methoden Überraschen! – Tun Sie  unerwartete Dinge Präsentieren Sie Ihre  „normale“ Arbeit anders…
Darstellung des Umwelt-Umfeld-Modells für die Stadtbibliothek Köln
Vision   Eine grenzenlose Bibliothek –  die im Dialog mit unterschiedlichsten Partnern - Information, Inspiration, Integration und Interaktion ermöglicht
Mission   Die StadtBibliothek Köln ist Teil eines  weltweiten Netzwerks  von Bibliotheken und bietet Zugang zu umfassenden Informationen genauso wie zu Bildung und den kulturellen Grundlagen unserer Gesellschaft.  Wir sind auch Teil eines  lokalen Netzwerks , das wir aktiv pflegen und erweitern.
Wir bieten einen breit gefächerten bürgernahen Service, den wir  zusammen  mit unterschiedlichsten Partnern sowie unseren Kunden  kontinuierlich weiter entwickeln.  Wir gestalten unsere Dienstleistungen auf einer  interaktiven und nutzerfreundlichen  Basis, damit wir die Bürger mit für sie  relevanten Angeboten  versorgen, die sie zu Kreativität anregen und ihnen sozialen Zusammenhalt und  aktive gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen.  Wir möchten dazu beitragen, die Ziele des  Einzelnen  als auch der  Gemeinschaft  bestmöglich zu realisieren.
Unsere Werte kundenorientiert zuverlässig pluralistisch interkulturell dialogorientiert wirtschaftlich gleichberechtigter Zugang für alle
LEITBILD
Kundenorientierung – intern und extern
Handlungsfeld Bildung Nr Wirkungen Prio Mögliche Zielgruppen Leistungsangebote 1 Unterstützung der kindlichen Spracherwerbs 1 0-3 jährige und deren Eltern Frühkindliche Sprach- und Leseförderung (Papalapap, Bücherbabys) mit entsprechendem Medienangebot 2 Lust auf Lesen wecken als Element der Grundbildung 1 1-6 jährige Kniebücher, Spiele, Kita-Kisten, s.a. 1, Kooperation: Jugendamt, Kita-Mitarbeiterinnen 3 Verbesserung der Chancengerechtigkeit 1-2 Sozial Benachteiligte (Jugendliche) PC-Infrastruktur, Lernmittel, Beratung, Arbeitsplätze, Hausaufgabenbetreuung 4 Unterstützung und Anregung des lebenslangen Lernens im Erwerbsleben 1 Wiedereinsteiger Berufstätige Sach- und Fachliteratur, E-learning, Methodentraining Recherche 5 Erhöhung des Bildungsstandes bei K/J ; Voraussetzung: Bewusstsein schaffen für „Bibliothek als Bildungspartner 1 Referendare, Lehrer, pädagogisches Personal Schülerhilfen, Klassenführungen, Workshops für den pädagogischen Nachwuchs  6 Verbesserung der Medien- und Informationskompetenz 1 Erwachsene  s. 4, Facharbeitssprechstunde  7 Niedrigschwelliger Zugang zu aktuellen/neuen technischen Entwicklungen  gesellschaftliche Teilhabe 2 Erwachsene Technische Infrastruktur, spezielle Beratung
Ziele für die einzelnen Handlungsfelder Handlungsfeld Bildung Höhere Marktdurchdringung bei den jungen Nutzern – modulare Angebote  Vermittlungsarbeit wird immer wichtiger  Leseförderung rückt stark in den Focus Proaktive Kooperationen, besonders auch im interkulturellen Bereich, Bildungspartnerschaften Zwei- bzw. mehrsprachige Angebote ausbauen Social Media nutzen (z.B. beim Facharbeitstraining) Partner für die Stadtverwaltung sein – Angebote & Kooperationen ausbauen Fortbildungsangebote für Mitarbeiter durch ein internes Fortbildungsangebot mit Fortbildungspässen Digitales Lernen zu einem profilstarken Schwerpunkt ausbauen
Fortbildungskonzept  Stadtbibliothek Köln © Paulo dos Santos
Wie kann das Konzept umgesetzt werden? Teilnahme-Bescheinigung Fortbildungspass Einladung Mitarbeiter für FOBI motivieren ggf. LOB
Wie kann das Konzept umgesetzt werden?
Welcher Fortbildungsbedarf existiert?
Welcher Fortbildungsbedarf existiert?
Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Ich freue mich auf Ihre Fragen…

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Dr. Hannelore Vogt: Library Advocacy: Das neue Strategiekonzept der StadtBibliothek Köln

BBE_Tagung2010_Service-Learning.PDF
BBE_Tagung2010_Service-Learning.PDFBBE_Tagung2010_Service-Learning.PDF
BBE_Tagung2010_Service-Learning.PDF
Fachtagung "Bildung durch Beteiligung" - Oktober 2010
 
5. Socialbar München: Social Affairs
5. Socialbar München: Social Affairs5. Socialbar München: Social Affairs
5. Socialbar München: Social Affairs
Socialbar München
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Leitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
Leitfaden Interkulturelle SchulentwicklungLeitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
Leitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
BLLV
 
Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015
Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015
Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015
Stefan Kontschieder
 
Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...
Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...
Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...
Jörg Marquardt
 
Workshop 1 Vision Tirol 2030
Workshop 1 Vision Tirol 2030Workshop 1 Vision Tirol 2030
Workshop 1 Vision Tirol 2030
lebenmitzukunft
 
Angebot zertifikatsprogramm ws 12-13_final
Angebot zertifikatsprogramm ws 12-13_finalAngebot zertifikatsprogramm ws 12-13_final
Angebot zertifikatsprogramm ws 12-13_final
BennoV23
 
Onlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für FacebookOnlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für Facebook
betterplace lab
 
Präsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende RegionenPräsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende Regionen
oieb
 
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
BennoV23
 
Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...
Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...
Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...
Tom Sporer
 
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
 
Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation Igls
MarcPhilippCrepaz
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
City & Bits GmbH
 
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
BennoV23
 
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Medien auf dem Land
 

Ähnlich wie Dr. Hannelore Vogt: Library Advocacy: Das neue Strategiekonzept der StadtBibliothek Köln (20)

BBE_Tagung2010_Service-Learning.PDF
BBE_Tagung2010_Service-Learning.PDFBBE_Tagung2010_Service-Learning.PDF
BBE_Tagung2010_Service-Learning.PDF
 
5. Socialbar München: Social Affairs
5. Socialbar München: Social Affairs5. Socialbar München: Social Affairs
5. Socialbar München: Social Affairs
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
 
Leitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
Leitfaden Interkulturelle SchulentwicklungLeitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
Leitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
 
Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015
Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015
Medien 3.0 – ein ausblick für bibliothekare zum lesen 2 2015
 
Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...
Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...
Kinderrechte, Demokratiebildung und Partizipation_Prof. Dr. Ulrich Deinet_Hoc...
 
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
 
Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013
 
Workshop 1 Vision Tirol 2030
Workshop 1 Vision Tirol 2030Workshop 1 Vision Tirol 2030
Workshop 1 Vision Tirol 2030
 
Angebot zertifikatsprogramm ws 12-13_final
Angebot zertifikatsprogramm ws 12-13_finalAngebot zertifikatsprogramm ws 12-13_final
Angebot zertifikatsprogramm ws 12-13_final
 
Onlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für FacebookOnlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für Facebook
 
Präsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende RegionenPräsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende Regionen
 
Lokale Bildungslandschaften: Wenn Partner auf einander zugehen
Lokale Bildungslandschaften:  Wenn Partner auf einander zugehenLokale Bildungslandschaften:  Wenn Partner auf einander zugehen
Lokale Bildungslandschaften: Wenn Partner auf einander zugehen
 
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
 
Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...
Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...
Förderung gesellschaftlichen Engagements von Studierenden: Impulsvortrag beim...
 
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
 
Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation Igls
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
 
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
 
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
 

Mehr von Zukunftswerkstatt

Justin Hoenke - Gaming in US-Bibliotheken
Justin Hoenke - Gaming in US-BibliothekenJustin Hoenke - Gaming in US-Bibliotheken
Justin Hoenke - Gaming in US-Bibliotheken
Zukunftswerkstatt
 
Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr - geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...
Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr -  geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr -  geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...
Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr - geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...
Zukunftswerkstatt
 
Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...
Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...
Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...
Zukunftswerkstatt
 
Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523
Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523
Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523
Zukunftswerkstatt
 
Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...
Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...
Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...
Zukunftswerkstatt
 
Babett-Hartmann_Geeks@Cologne
Babett-Hartmann_Geeks@CologneBabett-Hartmann_Geeks@Cologne
Babett-Hartmann_Geeks@Cologne
Zukunftswerkstatt
 
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Zukunftswerkstatt
 
Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4
Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4
Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4
Zukunftswerkstatt
 
Gabriele Fahrenkrog: "Lesen" im 21. Jahrhundert
Gabriele Fahrenkrog:  "Lesen" im 21. JahrhundertGabriele Fahrenkrog:  "Lesen" im 21. Jahrhundert
Gabriele Fahrenkrog: "Lesen" im 21. Jahrhundert
Zukunftswerkstatt
 
Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...
Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...
Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...
Zukunftswerkstatt
 
Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...
Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...
Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...
Zukunftswerkstatt
 
Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...
Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...
Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...
Zukunftswerkstatt
 
Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...
Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...
Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...
Zukunftswerkstatt
 
Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]
Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]
Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]
Zukunftswerkstatt
 
Sibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die Schule
Sibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die SchuleSibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die Schule
Sibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die Schule
Zukunftswerkstatt
 
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienChristian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Zukunftswerkstatt
 
Matthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzen
Matthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzenMatthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzen
Matthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzen
Zukunftswerkstatt
 
Hessischer Bibliothekstag 2010
Hessischer Bibliothekstag  2010Hessischer Bibliothekstag  2010
Hessischer Bibliothekstag 2010
Zukunftswerkstatt
 
Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010
Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010
Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010
Zukunftswerkstatt
 
Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010
Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010
Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010
Zukunftswerkstatt
 

Mehr von Zukunftswerkstatt (20)

Justin Hoenke - Gaming in US-Bibliotheken
Justin Hoenke - Gaming in US-BibliothekenJustin Hoenke - Gaming in US-Bibliotheken
Justin Hoenke - Gaming in US-Bibliotheken
 
Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr - geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...
Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr -  geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr -  geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...
Stefan Wiederkehr + Matti Stöhr - geschichtswissenschaftliche Fachbibliograp...
 
Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...
Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...
Computer Spielschule Greifswald - spielen entdecken lernen movers and shakers...
 
Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523
Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523
Birgit Fingerle - Innovation zum mitmachen - movers&shakers bibltag-hh_20120523
 
Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...
Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...
Prof. Dieter Kummer - Mitteldeutsche "Peter-Sodann-Bibliothek Staucha" mit So...
 
Babett-Hartmann_Geeks@Cologne
Babett-Hartmann_Geeks@CologneBabett-Hartmann_Geeks@Cologne
Babett-Hartmann_Geeks@Cologne
 
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
 
Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4
Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4
Heiko-Weier_Oliver-Goldschmidt_GBV-Discovery-mit-VuFindVufind bibtag-2012-v4
 
Gabriele Fahrenkrog: "Lesen" im 21. Jahrhundert
Gabriele Fahrenkrog:  "Lesen" im 21. JahrhundertGabriele Fahrenkrog:  "Lesen" im 21. Jahrhundert
Gabriele Fahrenkrog: "Lesen" im 21. Jahrhundert
 
Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...
Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...
Frank Daniel: Lernort Bibliothek: Rahmenbedingungen für die Gestaltung von We...
 
Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...
Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...
Oliver Marahrens: TUBfind und PICA – Wie binde ich mein Bibliothekssystem an ...
 
Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...
Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...
Christiane Ehrig: Q-thek: Innovative Bibliotheksräume – Projekt Lernort Bibli...
 
Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...
Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...
Schmidgall, Karin et al.: Bibliotheken in der Verantwortung: 'Literatur im Ne...
 
Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]
Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]
Timo Glaser: Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen [121]
 
Sibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die Schule
Sibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die SchuleSibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die Schule
Sibylle Rudin: Erlebnis Bibliothek: Wiki für die Schule
 
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienChristian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
 
Matthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzen
Matthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzenMatthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzen
Matthias Löwe: Creative Gaming: Spiele kreativ nutzen
 
Hessischer Bibliothekstag 2010
Hessischer Bibliothekstag  2010Hessischer Bibliothekstag  2010
Hessischer Bibliothekstag 2010
 
Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010
Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010
Zukunftswerkstatt - Inetbib 2010
 
Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010
Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010
Vortrag Zukunftswerkstatt auf der Inetbib 2010
 

Dr. Hannelore Vogt: Library Advocacy: Das neue Strategiekonzept der StadtBibliothek Köln

  • 1. Strategiekonzept für die StadtBibliothek Köln
  • 3. Grundlagen des Lobbying Power und Begeisterung Engagement aller Kollegen Gute Nutzung & Akzeptanz bei den Bürgern Strategieentwicklung
  • 4. Bibliotheken werden häufig mit Kultur und Bildung assoziiert… Beschränken Sie sich nicht NUR darauf! Wir spielen auch eine Rolle in: Stadtplanung Familienpolitik Gesundheit Wissensvermittlung Verwaltung …
  • 5. Politiker & Öffentlichkeit Keine Klagen! Verbreiten Sie positive Nachrichten Entwickeln Sie erfolgreiche Methoden Überraschen! – Tun Sie unerwartete Dinge Präsentieren Sie Ihre „normale“ Arbeit anders…
  • 6. Darstellung des Umwelt-Umfeld-Modells für die Stadtbibliothek Köln
  • 7. Vision Eine grenzenlose Bibliothek – die im Dialog mit unterschiedlichsten Partnern - Information, Inspiration, Integration und Interaktion ermöglicht
  • 8. Mission Die StadtBibliothek Köln ist Teil eines weltweiten Netzwerks von Bibliotheken und bietet Zugang zu umfassenden Informationen genauso wie zu Bildung und den kulturellen Grundlagen unserer Gesellschaft. Wir sind auch Teil eines lokalen Netzwerks , das wir aktiv pflegen und erweitern.
  • 9. Wir bieten einen breit gefächerten bürgernahen Service, den wir zusammen mit unterschiedlichsten Partnern sowie unseren Kunden kontinuierlich weiter entwickeln. Wir gestalten unsere Dienstleistungen auf einer interaktiven und nutzerfreundlichen Basis, damit wir die Bürger mit für sie relevanten Angeboten versorgen, die sie zu Kreativität anregen und ihnen sozialen Zusammenhalt und aktive gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Wir möchten dazu beitragen, die Ziele des Einzelnen als auch der Gemeinschaft bestmöglich zu realisieren.
  • 10. Unsere Werte kundenorientiert zuverlässig pluralistisch interkulturell dialogorientiert wirtschaftlich gleichberechtigter Zugang für alle
  • 13. Handlungsfeld Bildung Nr Wirkungen Prio Mögliche Zielgruppen Leistungsangebote 1 Unterstützung der kindlichen Spracherwerbs 1 0-3 jährige und deren Eltern Frühkindliche Sprach- und Leseförderung (Papalapap, Bücherbabys) mit entsprechendem Medienangebot 2 Lust auf Lesen wecken als Element der Grundbildung 1 1-6 jährige Kniebücher, Spiele, Kita-Kisten, s.a. 1, Kooperation: Jugendamt, Kita-Mitarbeiterinnen 3 Verbesserung der Chancengerechtigkeit 1-2 Sozial Benachteiligte (Jugendliche) PC-Infrastruktur, Lernmittel, Beratung, Arbeitsplätze, Hausaufgabenbetreuung 4 Unterstützung und Anregung des lebenslangen Lernens im Erwerbsleben 1 Wiedereinsteiger Berufstätige Sach- und Fachliteratur, E-learning, Methodentraining Recherche 5 Erhöhung des Bildungsstandes bei K/J ; Voraussetzung: Bewusstsein schaffen für „Bibliothek als Bildungspartner 1 Referendare, Lehrer, pädagogisches Personal Schülerhilfen, Klassenführungen, Workshops für den pädagogischen Nachwuchs 6 Verbesserung der Medien- und Informationskompetenz 1 Erwachsene s. 4, Facharbeitssprechstunde 7 Niedrigschwelliger Zugang zu aktuellen/neuen technischen Entwicklungen  gesellschaftliche Teilhabe 2 Erwachsene Technische Infrastruktur, spezielle Beratung
  • 14. Ziele für die einzelnen Handlungsfelder Handlungsfeld Bildung Höhere Marktdurchdringung bei den jungen Nutzern – modulare Angebote Vermittlungsarbeit wird immer wichtiger  Leseförderung rückt stark in den Focus Proaktive Kooperationen, besonders auch im interkulturellen Bereich, Bildungspartnerschaften Zwei- bzw. mehrsprachige Angebote ausbauen Social Media nutzen (z.B. beim Facharbeitstraining) Partner für die Stadtverwaltung sein – Angebote & Kooperationen ausbauen Fortbildungsangebote für Mitarbeiter durch ein internes Fortbildungsangebot mit Fortbildungspässen Digitales Lernen zu einem profilstarken Schwerpunkt ausbauen
  • 15. Fortbildungskonzept Stadtbibliothek Köln © Paulo dos Santos
  • 16. Wie kann das Konzept umgesetzt werden? Teilnahme-Bescheinigung Fortbildungspass Einladung Mitarbeiter für FOBI motivieren ggf. LOB
  • 17. Wie kann das Konzept umgesetzt werden?
  • 20. Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Ich freue mich auf Ihre Fragen…