SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Diese Präsentation ist urheberrechtlich geschützt. Jede Art des Vervielfältigens ist verboten. Wiedergaben sind nur mit schriftlicher Bewilligung des Autors erlaubt.
This presentation is protected by copyright. Any form of copying is prohibited. Reproduction is permitted only subject to the written consent of the author.
Diese Präsentation ist urheberrechtlich geschützt. Jede Art des Vervielfältigens ist verboten. Wiedergaben sind nur mit schriftlicher Bewilligung des Autors erlaubt.
This presentation is protected by copyright. Any form of copying is prohibited. Reproduction is permitted only subject to the written consent of the author.
Digital Ageing.
Wie die smarte Technologie neue
Kundensegmente schafft, und wie sich alt
und jung unterscheiden werden
Dr. David Bosshart I 1165©GDI
Dienstag, 19. Januar 2016
5. JTI Partnertagung 2016, KKL Luzern
Wie sehen wir unsere Zukunft?
Welche Vorstellungen haben haben wir? Haben wir überhaupt
Vorstellungen? Was prägt sie? Woher kommen sie?
2
Heute vs. morgen.
Ein Marshmallow für Erwachsene
?
Gegenwart ZukunftKinder
Erwachsene Gegenwart Zukunft
Wie werde ich im Alter sein?
Inputs einer mentalen Zukunftssimulation
Momentaner	
  
eigener	
  Zustand	
  
Gesellscha4liche	
  
Klischees	
  
Selbstbild	
  
?
Eigene	
  
Grosseltern	
  
Eigene	
  
Eltern	
   Ältere	
  Menschen	
  auf	
  
der	
  Strasse	
  
Theorien	
  
zum	
  Alter	
  
Erwarteter	
  	
  
medizinischer	
  
Fortschri@	
  
Sean	
  
Connery	
  
Ältere	
  Freunde	
  	
  
und	
  Bekannte	
  
3
Denken Leute überhaupt an
die Zeit nach der Pensionierung?
Online-Umfrage mit 20 – 80-Jährigen
Deutschschweiz:
852 Teilnehmende
Romandie:
271 Teilnehmende
Geringe Nutzung des mentalen
Zukunftssimulators
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1	
  (sehr	
  wenig	
  Planung)	
   2	
   3	
   4	
   5	
   6	
   7	
  (sehr	
  viel	
  Planung)	
  
20-­‐30-­‐	
  
Jährige	
  
30-­‐40-­‐	
  
Jährige	
  
40-­‐50-­‐	
  
Jährige	
  
50-­‐60-­‐	
  
Jährige	
  
GDIUmfrageMai2015
4
Zielprioritäten für die Zeit nach der
Pensionierung: Was den Menschen wichtig ist
0	
  
1	
  
2	
  
3	
  
4	
  
5	
  
6	
  
7	
  
Gesundheit	
  
Zufriedenheit	
  
Finanz.	
  unabhängig	
  
Partner	
  
Hobbys	
  
Familie	
  
Freunde	
  
Gemütlichkeit	
  
Reisen	
  
Weiterbildung	
  
Eigenheim	
  
Luxus	
  
Volunteering	
  
Arbeit	
  
Religion	
  
GDIUmfrageMai2015
Wie unterscheiden sich
jüngere von älteren
Teilnehmern in ihrer
Vorstellung vom
Aelterwerden /
Pensionsalter?
5
Wachstumsziele
§  Neue Leute kennenlernen
§  Sich neue Fähigkeiten aneignen
§  Z.B. «Volunteering», «Weiterbildung»
Junge Menschen unterschätzen die
Wichtigkeit von Wachstumszielen
im Pensionsalter
USLib.ofCongressBewahrungsziele
§  Beziehungen pflegen / vertiefen
§  Fähigkeiten üben und aufrechterhalten
§  Z.B. Familie, Partner, Eigenheim
Junge Menschen überschätzen die
Wichtigkeit von Bewahrungszielen
im Pensionsalter
AndrewMelrose(1890)
6
Überholte Altersklischees prägen unsere
Vorstellungen
Junge Menschen unterschätzen
wie gesund und zufrieden sie im
Pensionsalter sein werden und
damit auch ihre Wachstums-
orientierung.
Überholte Altersklischees prägen
unsere Vorstellungen
Wir passen nicht in
unser Altersklischee
•  60 – 70-Jährige
fühlen sich 12 Jahre
jünger
•  70 – 80-Jährige
fühlen sich 16 Jahre
jünger
20
30
40
50
60
70
80
Erwartet
Tatsächlich
20  30 40 50 60 70 80
Gefühltes Alter
ChronologischesAlter
GDIUmfrageMai2015
7
Überholte Altersklischees prägen unsere
Vorstellungen
Sprunghafter
Anstieg der
Lebenserwartung
ab 60
72%	
  
68%	
  
65%	
  
62%	
  
76%	
  
76%	
  
0%	
   10%	
   20%	
   30%	
   40%	
   50%	
   60%	
   70%	
   80%	
  
Erwartete	
  Wahrscheinlichkeit,	
  80	
  Jahre	
  alt	
  zu	
  werden	
  
30-40-Jährige
40-50-Jährige
60-70-Jährige
70-80-Jährige
20-30-Jährige
50-60-Jährige
GDIUmfrageMai2015
Über 60-Jährige sind
gesünder, zufriedener, fühlen sich jünger,
glauben länger zu leben und sind damit
wachstumsorientierter,
als es unter 60-Jährige annehmen.
8
Treiber:
Demographie – 2030
0-19
20-39
40-64
65-79
80+
2015
2030
0.5 Mio 1 Mio 1.5 Mio 2 Mio0 2.5 Mio 3 Mio
Quelle:BundesamtfürStatiistik
Treiber:
Self Quantification & Big Data
1http://emberify.com/blog/sleep-tracking/2.CreditSuisseWearablesReport
9
Treiber:
Robotik & Bionik
1.http://intl.eksobionics.com/2.RetinaImplantAGTreiber:
Medizin & Langlebigkeitsforschung
1.http://io9.com/are-limited-lifespans-an-evolutionary-adaptation-1710634703
2.med.stanford.edu
10
4 Szenarien des Digital Ageings
Wachstum
Bewahrung
Rebel Ageing
Wir erfinden das
Alter neu
Ageless Ageing
Wir hacken
das Alter
Predictive Ageing
Wir kalkulieren
das Alter
Conservative Ageing
Ein Rückzugsgefecht
gegen die Zeit
Technik
Offen-
heit
Technik
Zurück-
haltung
Conservative Ageing
Ein Rückzugsgefecht gegen die Zeit
Bewahrungs-
orientiert
Keine neuen
Technologien
11
Conservative Ageing
Steckbrief
Name: Paul «Pauli»
Lieblingsfarbe: grau
Lieblingsfilm/Sendung: Heidi (Version 1952)
Hobbys: Briefmarken sammeln
Lieblingsessen: Gehacktes mit Hörnli
Lebensphilosophie: Was man hat, das hat man
Das hätte ich schon längst tun sollen: den Müll rausbringen
Was ich im Leben noch erreichen will: Mein Erbe in gutem Zustand den Nachkommen
übergeben
Mein Traumpartner muss ...: verlässlich und loyal sein
Reiseziel: Rigispaziergang
Warum wir auf dieser Erde sind: um zu arbeiten, Geld zu verdienen und für den Nachwuchs
zu sorgen
Conservative Ageing
§  Zurückhaltung bei neuen
Trends
§  Sicherheitsorientierung
§  Viel Gesundheitskosten, wenig
Geld, wenig finanzielle
Produktivität
§  Unflexibel als Arbeitnehmer
§  Gesellschaftliche Erdung
durch stabile Werte
§  Politisch Konservativ
§  Verteilkämpfe
12
Rebel Ageing
Wir erfinden das Alter neu
Wachstums-
orientiert
Keine neuen
Technologien
Rebel Ageing
Steckbrief
Name: Johanna «JoJo»
Lieblingsfarbe: pink
Lieblingsfilm/Sendung: Kung Fury
Hobbys: Kitesurfen
Lieblingsessen: Kugelfisch
Lebensphilosophie: Man bereut nicht, was man getan hat, sondern das, was man nicht getan
hat
Das hätte ich schon längst tun sollen: Atlantiküberquerung mit Segelboot
Was ich im Leben noch erreichen will: Eine Affäre mit einem Promi
Mein Traumpartner muss ... aufregend, kreativ, bereit für offene Beziehung sein
Reiseziel: Pamir Highway (Tadschikistan, Kirgisien) mit dem Velo
Warum wir auf dieser Erde sind: um möglichst viel Spass zu haben und uns wieder neu zu
erfinden
13
Rebel Ageing
§  Mehr Trend, mehr Farbe, mehr
kaufen, mehr Auffallen ->
nochmal richtig durchstarten
§  Risikobereit, erlebnisorientiert
§  Flexibel in Erwerbstätigkeit
§  Soziales Kapital für
Gesellschaft, wenn sie ein Ziel
haben
§  Selbstverantwortung und
Individualismus -> weniger
Verteilkämpfe
Predictive Ageing
Wir kalkulieren das Alter
Bewahrungs-
orientiert
Neue
Technologien
14
Predictive Ageing
Steckbrief
Name: Gertrud «Trudi»
Lieblingsfarbe: RGB 65, 105, 225
Lieblingsfilm/Sendung: Wettervorhersage/Pollenbericht
Hobbys: Ferien planen (Ziel: Kurort)
Lieblingsessen: 160 Gramm Proteinpulver, In-vitro-Slim-Steak und ein Drink aus Goji-Beeren
Lebensphilosophie: Wie man sich bettet, so liegt man
Das hätte ich schon längst tun sollen: Dehydroepiandrosteron-Pillen einnehmen (vor 27
Minuten)
Was ich im Leben noch erreichen will: meinen persönlichen Healthscore auf über 900
bringen
Mein Traumpartner muss ... folgende Gensequenzen besitzen: NPTN, CD28, LIF, CCR5
Reiseziel: Kurort mit der besten Health-Score-Aufwertungsquote (gemäss App)
Warum wir auf dieser Erde sind: um mittels Disziplin und Daten möglichst viel aus unserem
Kopf und Körper herauszuholen
Predictive Ageing
§  Sicherheits- und Gesundheits-
orientierung durch Technik
§  Vertrauen in Verhaltens-Daten,
Gen-Analyse, Darmflora-
Messung, Self-Quantification,
etc.
§  Datentausch mit Hausarzt, KK,
Versicherung -> bessere
Konditionen
§  Solidaritätsgedanke von
Versicherung unter Druck
§  Krankheit kriegt moralische
Komponente
15
Ageless Ageing
Wir hacken das Alter
Wachstums-
orientiert
Neue
Technologien
Ageless Ageing
Steckbrief
Name: Vincent «√!||(3 3000»
Lieblingsfarbe: infrarot (83 THz)
Lieblingsfilm/Sendung: Recorded 6-Sense-Experience: Chased by dwarves with pitchforks
through jungle on acid (uncensored version)
Hobbys: Brain Sync Orchestra
Lieblingsessen: Lithium-Ionen
Lebensphilosophie: Wandel ist die einzige Konstante
Das hätte ich schon längst tun sollen: Warum die Eile?
Was ich im Leben noch erreichen will: Alles
Mein Traumpartner muss ... auf der gleichen Wellenlänge sein (9Hz Alphawellen)
Reiseziel: Europa (Jupitermond)
Warum wir auf dieser Erde sind: um die Regeln zu ändern
16
Ageless Ageing
§  Wachstum durch Technik
§  Stärkere Muskeln, bessere
Augen, Unsterblichkeit
§  Existenzialistische Heraus-
forderung und evtl.
Abstumpfung
§  Erlebnisse und Körperupdates
werden nachgefragt
§  Jeder tut alles mal
§  Universalgelehrte
§  Ressourcenproblem
Digital Ageing
Fazit
§  Biographische Komplexität steigt
(wohl fast exponentiell)
§  (Langsames) Ende der
industriellen Muster von Arbeit,
Vorsorge, Sozialstaat,
Wertschätzungen
§  Mehr Selbstverantwortung, mehr
Stimulation und Simulation,
mehr mentale Flexibilität
§  Ältere Menschen werden immer
weniger als solche erkannt
§  Wachstumsgrenzen
(vorwiegend) in der Fantasie

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Digital Ageing - Dr. David Bosshart

Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys PartnerakademieZiele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Marc Reiß-Vagedes
 
Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...
Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...
Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...
Guido Wietlisbach
 
Şirket kurucusu?
Şirket kurucusu?Şirket kurucusu?
Şirket kurucusu?
pmatusek
 
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwindenBeziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Heiko Gärtner
 
Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+
Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+
Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+
bestager
 
DXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence ProgrammDXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence Programm
DXN ganoderma kávé
 
inergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolg
inergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolginergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolg
inergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolg
ZUKUNFTheute.net
 
HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.
HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.
HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.
Martin Weinbrenner
 
Millennials und iBrains
Millennials und iBrainsMillennials und iBrains
Millennials und iBrains
Dr. Robert Kecskes
 
Konzept Life Plus
Konzept Life PlusKonzept Life Plus
Konzept Life Plus
Gunther Werner
 
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu seinGesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Heiko Gärtner
 
Sprung bonus-punkte
Sprung bonus-punkteSprung bonus-punkte
Sprung bonus-punkte
Benno Schmid-Wilhelm
 
Activade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared OnlineActivade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared Online
Lars Inselmann
 
Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...
Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...
Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...
Tanja Törnroos
 
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria GermanyDXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN ganoderma kávé
 
Webinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMVWebinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMV
Juergen Zirbik
 
So gewinnst du Kunden über Social Media
So gewinnst du Kunden über Social MediaSo gewinnst du Kunden über Social Media
So gewinnst du Kunden über Social Media
Christian Wenzel
 
OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...
OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...
OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...
OMT - dein Karriere- & Weiterbildungsnetzwerk
 

Ähnlich wie Digital Ageing - Dr. David Bosshart (20)

Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys PartnerakademieZiele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
 
Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...
Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...
Marketing 50+ / 4 keynote speeches from 4 experts in online and offline commu...
 
Şirket kurucusu?
Şirket kurucusu?Şirket kurucusu?
Şirket kurucusu?
 
Stressmanagement
StressmanagementStressmanagement
Stressmanagement
 
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwindenBeziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
Beziehungen - Beziehungskrisen erfolgreich überwinden
 
Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+
Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+
Best Ager: Erfolgreiches Zielgruppenmarketing für die Generation 50+
 
DXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence ProgrammDXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence Programm
 
inergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolg
inergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolginergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolg
inergetic - Mit Vision, Kultur & Führung zu mehr Erfolg
 
HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.
HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.
HeartBeat-Business - empathisch führen. beherzt handeln.
 
Millennials und iBrains
Millennials und iBrainsMillennials und iBrains
Millennials und iBrains
 
Konzept Life Plus
Konzept Life PlusKonzept Life Plus
Konzept Life Plus
 
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu seinGesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
 
Sprung bonus-punkte
Sprung bonus-punkteSprung bonus-punkte
Sprung bonus-punkte
 
Activade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared OnlineActivade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared Online
 
DXN Germany - ganodermakaffee!
DXN Germany - ganodermakaffee!DXN Germany - ganodermakaffee!
DXN Germany - ganodermakaffee!
 
Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...
Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...
Mehr Selbstbewusstsein im Marketing - Wie du dich und dein Business vermarkte...
 
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria GermanyDXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
 
Webinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMVWebinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMV
 
So gewinnst du Kunden über Social Media
So gewinnst du Kunden über Social MediaSo gewinnst du Kunden über Social Media
So gewinnst du Kunden über Social Media
 
OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...
OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...
OMT 2017 | Christian Wenzel: "Wie du Facebook, Instagram und YouTube zur Kund...
 

Digital Ageing - Dr. David Bosshart

  • 1. 1 Diese Präsentation ist urheberrechtlich geschützt. Jede Art des Vervielfältigens ist verboten. Wiedergaben sind nur mit schriftlicher Bewilligung des Autors erlaubt. This presentation is protected by copyright. Any form of copying is prohibited. Reproduction is permitted only subject to the written consent of the author. Diese Präsentation ist urheberrechtlich geschützt. Jede Art des Vervielfältigens ist verboten. Wiedergaben sind nur mit schriftlicher Bewilligung des Autors erlaubt. This presentation is protected by copyright. Any form of copying is prohibited. Reproduction is permitted only subject to the written consent of the author. Digital Ageing. Wie die smarte Technologie neue Kundensegmente schafft, und wie sich alt und jung unterscheiden werden Dr. David Bosshart I 1165©GDI Dienstag, 19. Januar 2016 5. JTI Partnertagung 2016, KKL Luzern Wie sehen wir unsere Zukunft? Welche Vorstellungen haben haben wir? Haben wir überhaupt Vorstellungen? Was prägt sie? Woher kommen sie?
  • 2. 2 Heute vs. morgen. Ein Marshmallow für Erwachsene ? Gegenwart ZukunftKinder Erwachsene Gegenwart Zukunft Wie werde ich im Alter sein? Inputs einer mentalen Zukunftssimulation Momentaner   eigener  Zustand   Gesellscha4liche   Klischees   Selbstbild   ? Eigene   Grosseltern   Eigene   Eltern   Ältere  Menschen  auf   der  Strasse   Theorien   zum  Alter   Erwarteter     medizinischer   Fortschri@   Sean   Connery   Ältere  Freunde     und  Bekannte  
  • 3. 3 Denken Leute überhaupt an die Zeit nach der Pensionierung? Online-Umfrage mit 20 – 80-Jährigen Deutschschweiz: 852 Teilnehmende Romandie: 271 Teilnehmende Geringe Nutzung des mentalen Zukunftssimulators 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1  (sehr  wenig  Planung)   2   3   4   5   6   7  (sehr  viel  Planung)   20-­‐30-­‐   Jährige   30-­‐40-­‐   Jährige   40-­‐50-­‐   Jährige   50-­‐60-­‐   Jährige   GDIUmfrageMai2015
  • 4. 4 Zielprioritäten für die Zeit nach der Pensionierung: Was den Menschen wichtig ist 0   1   2   3   4   5   6   7   Gesundheit   Zufriedenheit   Finanz.  unabhängig   Partner   Hobbys   Familie   Freunde   Gemütlichkeit   Reisen   Weiterbildung   Eigenheim   Luxus   Volunteering   Arbeit   Religion   GDIUmfrageMai2015 Wie unterscheiden sich jüngere von älteren Teilnehmern in ihrer Vorstellung vom Aelterwerden / Pensionsalter?
  • 5. 5 Wachstumsziele §  Neue Leute kennenlernen §  Sich neue Fähigkeiten aneignen §  Z.B. «Volunteering», «Weiterbildung» Junge Menschen unterschätzen die Wichtigkeit von Wachstumszielen im Pensionsalter USLib.ofCongressBewahrungsziele §  Beziehungen pflegen / vertiefen §  Fähigkeiten üben und aufrechterhalten §  Z.B. Familie, Partner, Eigenheim Junge Menschen überschätzen die Wichtigkeit von Bewahrungszielen im Pensionsalter AndrewMelrose(1890)
  • 6. 6 Überholte Altersklischees prägen unsere Vorstellungen Junge Menschen unterschätzen wie gesund und zufrieden sie im Pensionsalter sein werden und damit auch ihre Wachstums- orientierung. Überholte Altersklischees prägen unsere Vorstellungen Wir passen nicht in unser Altersklischee •  60 – 70-Jährige fühlen sich 12 Jahre jünger •  70 – 80-Jährige fühlen sich 16 Jahre jünger 20 30 40 50 60 70 80 Erwartet Tatsächlich 20  30 40 50 60 70 80 Gefühltes Alter ChronologischesAlter GDIUmfrageMai2015
  • 7. 7 Überholte Altersklischees prägen unsere Vorstellungen Sprunghafter Anstieg der Lebenserwartung ab 60 72%   68%   65%   62%   76%   76%   0%   10%   20%   30%   40%   50%   60%   70%   80%   Erwartete  Wahrscheinlichkeit,  80  Jahre  alt  zu  werden   30-40-Jährige 40-50-Jährige 60-70-Jährige 70-80-Jährige 20-30-Jährige 50-60-Jährige GDIUmfrageMai2015 Über 60-Jährige sind gesünder, zufriedener, fühlen sich jünger, glauben länger zu leben und sind damit wachstumsorientierter, als es unter 60-Jährige annehmen.
  • 8. 8 Treiber: Demographie – 2030 0-19 20-39 40-64 65-79 80+ 2015 2030 0.5 Mio 1 Mio 1.5 Mio 2 Mio0 2.5 Mio 3 Mio Quelle:BundesamtfürStatiistik Treiber: Self Quantification & Big Data 1http://emberify.com/blog/sleep-tracking/2.CreditSuisseWearablesReport
  • 9. 9 Treiber: Robotik & Bionik 1.http://intl.eksobionics.com/2.RetinaImplantAGTreiber: Medizin & Langlebigkeitsforschung 1.http://io9.com/are-limited-lifespans-an-evolutionary-adaptation-1710634703 2.med.stanford.edu
  • 10. 10 4 Szenarien des Digital Ageings Wachstum Bewahrung Rebel Ageing Wir erfinden das Alter neu Ageless Ageing Wir hacken das Alter Predictive Ageing Wir kalkulieren das Alter Conservative Ageing Ein Rückzugsgefecht gegen die Zeit Technik Offen- heit Technik Zurück- haltung Conservative Ageing Ein Rückzugsgefecht gegen die Zeit Bewahrungs- orientiert Keine neuen Technologien
  • 11. 11 Conservative Ageing Steckbrief Name: Paul «Pauli» Lieblingsfarbe: grau Lieblingsfilm/Sendung: Heidi (Version 1952) Hobbys: Briefmarken sammeln Lieblingsessen: Gehacktes mit Hörnli Lebensphilosophie: Was man hat, das hat man Das hätte ich schon längst tun sollen: den Müll rausbringen Was ich im Leben noch erreichen will: Mein Erbe in gutem Zustand den Nachkommen übergeben Mein Traumpartner muss ...: verlässlich und loyal sein Reiseziel: Rigispaziergang Warum wir auf dieser Erde sind: um zu arbeiten, Geld zu verdienen und für den Nachwuchs zu sorgen Conservative Ageing §  Zurückhaltung bei neuen Trends §  Sicherheitsorientierung §  Viel Gesundheitskosten, wenig Geld, wenig finanzielle Produktivität §  Unflexibel als Arbeitnehmer §  Gesellschaftliche Erdung durch stabile Werte §  Politisch Konservativ §  Verteilkämpfe
  • 12. 12 Rebel Ageing Wir erfinden das Alter neu Wachstums- orientiert Keine neuen Technologien Rebel Ageing Steckbrief Name: Johanna «JoJo» Lieblingsfarbe: pink Lieblingsfilm/Sendung: Kung Fury Hobbys: Kitesurfen Lieblingsessen: Kugelfisch Lebensphilosophie: Man bereut nicht, was man getan hat, sondern das, was man nicht getan hat Das hätte ich schon längst tun sollen: Atlantiküberquerung mit Segelboot Was ich im Leben noch erreichen will: Eine Affäre mit einem Promi Mein Traumpartner muss ... aufregend, kreativ, bereit für offene Beziehung sein Reiseziel: Pamir Highway (Tadschikistan, Kirgisien) mit dem Velo Warum wir auf dieser Erde sind: um möglichst viel Spass zu haben und uns wieder neu zu erfinden
  • 13. 13 Rebel Ageing §  Mehr Trend, mehr Farbe, mehr kaufen, mehr Auffallen -> nochmal richtig durchstarten §  Risikobereit, erlebnisorientiert §  Flexibel in Erwerbstätigkeit §  Soziales Kapital für Gesellschaft, wenn sie ein Ziel haben §  Selbstverantwortung und Individualismus -> weniger Verteilkämpfe Predictive Ageing Wir kalkulieren das Alter Bewahrungs- orientiert Neue Technologien
  • 14. 14 Predictive Ageing Steckbrief Name: Gertrud «Trudi» Lieblingsfarbe: RGB 65, 105, 225 Lieblingsfilm/Sendung: Wettervorhersage/Pollenbericht Hobbys: Ferien planen (Ziel: Kurort) Lieblingsessen: 160 Gramm Proteinpulver, In-vitro-Slim-Steak und ein Drink aus Goji-Beeren Lebensphilosophie: Wie man sich bettet, so liegt man Das hätte ich schon längst tun sollen: Dehydroepiandrosteron-Pillen einnehmen (vor 27 Minuten) Was ich im Leben noch erreichen will: meinen persönlichen Healthscore auf über 900 bringen Mein Traumpartner muss ... folgende Gensequenzen besitzen: NPTN, CD28, LIF, CCR5 Reiseziel: Kurort mit der besten Health-Score-Aufwertungsquote (gemäss App) Warum wir auf dieser Erde sind: um mittels Disziplin und Daten möglichst viel aus unserem Kopf und Körper herauszuholen Predictive Ageing §  Sicherheits- und Gesundheits- orientierung durch Technik §  Vertrauen in Verhaltens-Daten, Gen-Analyse, Darmflora- Messung, Self-Quantification, etc. §  Datentausch mit Hausarzt, KK, Versicherung -> bessere Konditionen §  Solidaritätsgedanke von Versicherung unter Druck §  Krankheit kriegt moralische Komponente
  • 15. 15 Ageless Ageing Wir hacken das Alter Wachstums- orientiert Neue Technologien Ageless Ageing Steckbrief Name: Vincent «√!||(3 3000» Lieblingsfarbe: infrarot (83 THz) Lieblingsfilm/Sendung: Recorded 6-Sense-Experience: Chased by dwarves with pitchforks through jungle on acid (uncensored version) Hobbys: Brain Sync Orchestra Lieblingsessen: Lithium-Ionen Lebensphilosophie: Wandel ist die einzige Konstante Das hätte ich schon längst tun sollen: Warum die Eile? Was ich im Leben noch erreichen will: Alles Mein Traumpartner muss ... auf der gleichen Wellenlänge sein (9Hz Alphawellen) Reiseziel: Europa (Jupitermond) Warum wir auf dieser Erde sind: um die Regeln zu ändern
  • 16. 16 Ageless Ageing §  Wachstum durch Technik §  Stärkere Muskeln, bessere Augen, Unsterblichkeit §  Existenzialistische Heraus- forderung und evtl. Abstumpfung §  Erlebnisse und Körperupdates werden nachgefragt §  Jeder tut alles mal §  Universalgelehrte §  Ressourcenproblem Digital Ageing Fazit §  Biographische Komplexität steigt (wohl fast exponentiell) §  (Langsames) Ende der industriellen Muster von Arbeit, Vorsorge, Sozialstaat, Wertschätzungen §  Mehr Selbstverantwortung, mehr Stimulation und Simulation, mehr mentale Flexibilität §  Ältere Menschen werden immer weniger als solche erkannt §  Wachstumsgrenzen (vorwiegend) in der Fantasie