SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Freiheitsbusiness
Amazon FBA
Bastian Barami
www.officeflucht.de
bastian@officeflucht.de
Let‘s talk about...
Amazon
Plattform
• keine eigene Website
notwendig
• keine
Trafficgenerierung
• Produkt direkt sichtbar
für Millionen Kunden
Vertrauen
• Amazon ist eine Marke,
die für Qualität und
Kundenzufriedenheit
steht
Infrastruktur
• Logistik
• Zahlungsabwicklung
• Verkaufsstatistiken
• Analyse Tools
• etc.
Skalierbarkeit
• egal ob 10 oder 10.000
Pakete
Amazon FBA
Fulfillment by Amazon
Was verkaufen?!
Reselling vs. Private
Labelling
Vorteile: Private Label
1
.
2. 3. 4. 5.
eigene
Marke
Höherer Gewinn
Autonom
im Prozess
Keine
„Entwicklungs-
kosten“
mit wenig
Kapital
starten
Produktkriterien
1. nicht mit einer Marke assoziiert
2. klein & leicht
3. nicht zerbrechlich
4. nicht saisonal
5. nicht elektronisch oder komplex
6. haben einen Verkaufspreis von MINDESTENS 15-20€
(im Idealfall Gewinn von 10€ netto oder mehr)
10 Euro gEWINNPRO PRODUKTx5 VerkaufteArtikel AM Tag= 50 eURO
50 Euro gewinnPRO tagx30 Tage= 1500eURO
Produkt-
Brainstorming
Tipps zum Brainstorming
1. Hobbies & Interessen
2. eigenes Kaufverhalten
3. Freunde fragen, was sie in den letzten 60 Tagen online
gekauft haben
4. Get lost! Kategorien ziellos durchstöbern
Konkurrenz
High vs.
Low Competition
1. Den kleinen Markt dominieren oder im großen Markt
mitspielen?
2. Wie kann ich mich differenzieren?
3. Es bringt nichts, der Topseller für ein Produkt zu sein,
dass keiner haben will.
DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami
DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami
Was kann ich besser
machen?
1. Titel
2. Bilder
3. Bulletpoints
4. Produktbeschreibungen
5. Produkteigenschaften
DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami
DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami
DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami
Händlersuche
alibaba.com - Der Gigant, den
kaum einer kennt
1. Größte Handelsplattform der Welt
2. 3x soviel Umsatz im Jahr wie Amazon
3. Über 400 Millionen Artikel
4. Größer als Google, Facebook und Twitter zusammen
Händler kontaktieren
1
.
2. 3. Tipp
neue E-Mail
anlegen
Professionell
schreiben
Konkrete Fragen
stellen
Schnellere
Komunikation
über Skype und co.
Kriterien bei der
Händlerwahl
1. Erreichbarkeit und Schnelligkeit der Antworten
2. Englisch Level
3. KOMPETENZ
4. MOQ (Minimum Order Quantity), Sortiment
5. Preis
6. Bauchgefühl
Produkt Sample
Hinweise: Sample
1. Sample Kosten sind idR wesentlicher höher als der
spätere Stückpreis
2. Normalerweise anrechenbar auf die Großbestellung
3. Qualität der Ware - Sei beim Vergleich ehrlich mit dir!
Bestellung und nächste
Schritte...
1. Versandart/ Zahlungsart
2. Zahlung (30% im Voraus, 70% wenn Ware fertig ist)
3. direkt zu Amazon schicken oder nicht?
4. tolles Produkt Listing erstellen
5. Sample für Produktbilder nutzen
6. Warten…
Fast am Ziel…
Produkt
promoten
• Reviews sammeln
• Werbung machen
• Social Media Kanäle
nutzen
Erfolgsglück
• Die ersten Lorbeeren
ernten
Neue Produkt-
suche starten
• Nach weiteren
möglichen Produkten
suchen und den
Vorgang wiederholen
Ausbau
• Die Marke weiter
aufbauen
Fazit
Officeflucht Amazon
FBA BootCamp Days
Vielen Dank!

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami

Auf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMC
Auf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMCAuf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMC
Auf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMC
AllFacebook.de
 
"Make amazon your bitch"
"Make amazon your bitch""Make amazon your bitch"
"Make amazon your bitch"
Finc3
 
Butrus Said - Growth Hacks für Marketplace-Anbieter
Butrus Said - Growth Hacks für Marketplace-AnbieterButrus Said - Growth Hacks für Marketplace-Anbieter
Butrus Said - Growth Hacks für Marketplace-Anbieter
Yasin Tanriver
 
Value, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauft
Value, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauftValue, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauft
Value, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauft
Rupert Platz
 
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Nosto
 
Einführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWords
Einführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWordsEinführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWords
Einführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWords
📊 Markus Baersch
 
Xing-Webinar: Content & Commerce
Xing-Webinar: Content & CommerceXing-Webinar: Content & Commerce
Xing-Webinar: Content & Commerce
Aioma AG
 
Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011
Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011 Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011
Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011
Karoline Steinfatt
 
WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016
WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016
WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016
Nosto
 
Die Leiden des Jungen Konsumenten
Die Leiden des Jungen KonsumentenDie Leiden des Jungen Konsumenten
Die Leiden des Jungen Konsumenten
Björn Schotte
 
Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...
Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...
Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...
Yasin Tanriver
 
Nedim sabic Million SEO Campixx2014
Nedim sabic Million SEO Campixx2014Nedim sabic Million SEO Campixx2014
Nedim sabic Million SEO Campixx2014
Spirofrog & Cleantech Europe - Jobs & Career
 
Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020
Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020
Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020
Yasin Tanriver
 
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im InternetSEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
isurge
 
Online Marketing Neu 2009v2
Online Marketing Neu 2009v2Online Marketing Neu 2009v2
Online Marketing Neu 2009v2
AnthonyOwen
 
E-Commerce in der DIY-Branche
E-Commerce in der DIY-BrancheE-Commerce in der DIY-Branche
E-Commerce in der DIY-Branche
kernpunkt
 
etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...
etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...
etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...
Werbeplanung.at Summit
 
Online PR (aktueller Stand)
Online PR (aktueller Stand)Online PR (aktueller Stand)
Online PR (aktueller Stand)
Ed Wohlfahrt
 
Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16
Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16
Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16
Boris Hinzer
 
Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...
Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...
Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...
FINDOLOGIC
 

Ähnlich wie DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami (20)

Auf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMC
Auf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMCAuf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMC
Auf Amazon konvertieren mit Facebook Ads Traffic #AFBMC
 
"Make amazon your bitch"
"Make amazon your bitch""Make amazon your bitch"
"Make amazon your bitch"
 
Butrus Said - Growth Hacks für Marketplace-Anbieter
Butrus Said - Growth Hacks für Marketplace-AnbieterButrus Said - Growth Hacks für Marketplace-Anbieter
Butrus Said - Growth Hacks für Marketplace-Anbieter
 
Value, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauft
Value, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauftValue, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauft
Value, Cost, Persuasion, Conversion, oder: Wie man die Möhre verkauft
 
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
 
Einführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWords
Einführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWordsEinführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWords
Einführung und Tipps für erfolgreiche Shopping Kampagnen mit Google AdWords
 
Xing-Webinar: Content & Commerce
Xing-Webinar: Content & CommerceXing-Webinar: Content & Commerce
Xing-Webinar: Content & Commerce
 
Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011
Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011 Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011
Google Produktsuche -SEO CAMPIXX 2011
 
WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016
WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016
WEBINAR: Der ultimative E-Commerce Q1 Survival Guide - Erobern Sie 2016
 
Die Leiden des Jungen Konsumenten
Die Leiden des Jungen KonsumentenDie Leiden des Jungen Konsumenten
Die Leiden des Jungen Konsumenten
 
Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...
Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...
Butrus Said - Butrus Said - Einfach mehr verkaufen, der 12 Punkte Plan für Am...
 
Nedim sabic Million SEO Campixx2014
Nedim sabic Million SEO Campixx2014Nedim sabic Million SEO Campixx2014
Nedim sabic Million SEO Campixx2014
 
Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020
Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020
Amazon SEO - Ranking Algorithmus Update 2020
 
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im InternetSEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
 
Online Marketing Neu 2009v2
Online Marketing Neu 2009v2Online Marketing Neu 2009v2
Online Marketing Neu 2009v2
 
E-Commerce in der DIY-Branche
E-Commerce in der DIY-BrancheE-Commerce in der DIY-Branche
E-Commerce in der DIY-Branche
 
etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...
etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...
etailment WIEN 2015 – Reinhard Einwagner & Christian Scharmüller (Smarter Eco...
 
Online PR (aktueller Stand)
Online PR (aktueller Stand)Online PR (aktueller Stand)
Online PR (aktueller Stand)
 
Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16
Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16
Content Marketing für Magento - mit TYPO3 MMDE16
 
Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...
Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...
Findologic-Webinar Analyse-Daten – Noch mehr Umsatz durch optimale Auswertung...
 

Mehr von DNX

Hannah Dixon
Hannah DixonHannah Dixon
Hannah Dixon
DNX
 
Tom Levene
Tom LeveneTom Levene
Tom Levene
DNX
 
Heike Bielek
Heike BielekHeike Bielek
Heike Bielek
DNX
 
Philip Pentaliotis
Philip PentaliotisPhilip Pentaliotis
Philip Pentaliotis
DNX
 
Hannah Dixon
Hannah DixonHannah Dixon
Hannah Dixon
DNX
 
Chris Reynolds
Chris ReynoldsChris Reynolds
Chris Reynolds
DNX
 
Orest Zub
Orest ZubOrest Zub
Orest Zub
DNX
 
Oliver Nold
Oliver NoldOliver Nold
Oliver Nold
DNX
 
Azul Terronez
Azul TerronezAzul Terronez
Azul Terronez
DNX
 
Rosanna Lopes
Rosanna LopesRosanna Lopes
Rosanna Lopes
DNX
 
Dave Williams
Dave WilliamsDave Williams
Dave Williams
DNX
 
Idahosa Ness
Idahosa NessIdahosa Ness
Idahosa Ness
DNX
 
Estela Kun & John Abbott
Estela Kun & John AbbottEstela Kun & John Abbott
Estela Kun & John Abbott
DNX
 
Gustav Kotkas
Gustav KotkasGustav Kotkas
Gustav Kotkas
DNX
 
Jeremy Hendon
Jeremy HendonJeremy Hendon
Jeremy Hendon
DNX
 
Tal Gur
Tal GurTal Gur
Tal Gur
DNX
 
Adrian Librestado
Adrian LibrestadoAdrian Librestado
Adrian Librestado
DNX
 
Laura Petersen
Laura PetersenLaura Petersen
Laura Petersen
DNX
 
Nadav Wilf
Nadav WilfNadav Wilf
Nadav Wilf
DNX
 
Felicia Hargarten & Marcus Meurer
Felicia Hargarten & Marcus MeurerFelicia Hargarten & Marcus Meurer
Felicia Hargarten & Marcus Meurer
DNX
 

Mehr von DNX (20)

Hannah Dixon
Hannah DixonHannah Dixon
Hannah Dixon
 
Tom Levene
Tom LeveneTom Levene
Tom Levene
 
Heike Bielek
Heike BielekHeike Bielek
Heike Bielek
 
Philip Pentaliotis
Philip PentaliotisPhilip Pentaliotis
Philip Pentaliotis
 
Hannah Dixon
Hannah DixonHannah Dixon
Hannah Dixon
 
Chris Reynolds
Chris ReynoldsChris Reynolds
Chris Reynolds
 
Orest Zub
Orest ZubOrest Zub
Orest Zub
 
Oliver Nold
Oliver NoldOliver Nold
Oliver Nold
 
Azul Terronez
Azul TerronezAzul Terronez
Azul Terronez
 
Rosanna Lopes
Rosanna LopesRosanna Lopes
Rosanna Lopes
 
Dave Williams
Dave WilliamsDave Williams
Dave Williams
 
Idahosa Ness
Idahosa NessIdahosa Ness
Idahosa Ness
 
Estela Kun & John Abbott
Estela Kun & John AbbottEstela Kun & John Abbott
Estela Kun & John Abbott
 
Gustav Kotkas
Gustav KotkasGustav Kotkas
Gustav Kotkas
 
Jeremy Hendon
Jeremy HendonJeremy Hendon
Jeremy Hendon
 
Tal Gur
Tal GurTal Gur
Tal Gur
 
Adrian Librestado
Adrian LibrestadoAdrian Librestado
Adrian Librestado
 
Laura Petersen
Laura PetersenLaura Petersen
Laura Petersen
 
Nadav Wilf
Nadav WilfNadav Wilf
Nadav Wilf
 
Felicia Hargarten & Marcus Meurer
Felicia Hargarten & Marcus MeurerFelicia Hargarten & Marcus Meurer
Felicia Hargarten & Marcus Meurer
 

DNX Workshop ★ Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen - Bastian Barami

Hinweis der Redaktion

  1. Ich schreibe auf Officeflucht übers digitale Nomadentum und ortsunabhängige eCommerce Modelle. Onlinehandel eignet sich in den Köpfen der meisten nicht unbedingt für die Ortsunabhängigkeit - Lager,Büro,Verpackungsmaterial - nicht konform mit dem Lifestyle den wir anstreben - wie passen also Ortsunabhängigkeit und Handel mit physischen Waren zusammen? NEXT
  2. HIER kommt Amazon ins Spiel - JEDER von euch kennt Amazon, JEDER hat schonmal dort bestellt… Mittlerweile über 2 MILLIONEN externe Händler - WARUM soviele beim Aufbau ihres Online Business auf Amazon bauen, DAS möchte ich euch heute erzählen. Wir können Amazons Versandsystem zu unseren Gunsten nutzen Das Einzige was IHR machen müsst, ist ein Produkt zu finden, dass Ihr erfolgreich verkaufen könnt WAS MACHT AMAZON FÜRS UNS NOCH ATTRAKTIV?
  3. Mittlerweile beginnen 44% aller Online Shopper Ihre Produktsuche bei Amazon. - Die Frage ist nicht mehr MIT oder OHNE Amazon, sondern WIE kann ICH Amazon für mich nutzen.
  4. Soweit, so gut, aber WAS bedeutet FBA eigentlich und welche Schritte gehören dazu? Was passiert alles, bis unser Produkt beim Kunden vor der Tür landet?
  5. Nachdem wir uns für ein Produkt entschieden haben: Sourcing
  6. Die Frage die die meisten am intensivsten beschäftigt und die ich auch am häufigsten gestellt bekomme ist die, WAS man verkaufen soll. Nicht pauschal zu beantworten Auswahl und Recherche nach gewissen Kriterien Unzählige Möglichkeiten - schließlich verkaufen sich Millionen Produkte auf AMZ
  7. Reselling bedeutet nichts anderes als Schnäppchenjagd. Man sucht in Kaufhäusern nach reduzierten Artikeln und verkauft diese auf Amazon mit etwas Gewinn. Groß in Amerika, da dort einfacher, ABER NICHT FÜR UNS GEEIGNET. ZEITINTENSIV, MÜHSAM UND DEFINITIV NICHT ORTSUNABHÄNGIG
  8. Eigene Marke - mit der Zeit mehr Produkte ins Sortiment - Wir entscheiden alles Höherer Gewinn - weil wir das 2. Glied in der Kette sind - nicht wie bei Reselling Autonom - welche Farbe, wie soll die Verpackung aussehen - Wir entscheiden! Durch Kaufen „fertige Produkte“ entstehen keine Entwicklungskosten (Erfindungen) Viele Produkte zum Stückpreis 1-3$ oder weniger. Deshalb einfacher Start
  9. Kleines Rechenbeispiel Spinnen wir mal weiter - In 1-2 Jahren etwa 10 Artikel im Sortiment 15.000€ und das als 1 Mann/Frau Unternehmen
  10. Bevor wir aber all das erreichen können, brauchen wir ein Produkt. WIE geht man am besten vor, um auf ein geeignetes Produkt zu kommen?
  11. Es erleichtert natürlich den Einstieg, etwas zu verkaufen dass einem liegt oder von dem man Ahnung hat. Außerdem geben Leute gerne Geld für ihre Hobbies aus. Aber nicht jedes Hobby eignet sich: BASKETBALL Vermeintlich gutes Produkt gefunden, aber KONKURRENZ
  12. -Konkurrenz ist nix wovor Ihr Angst haben müsst. -Wie man so schön sagt, Konkurrenz belebt das Geschäft und es ist nicht unbedingt ein Grund die Idee zu verwerfen -Viele Verkäufer nutzen Amazon nur als zusätzlichen Verkaufskanal zum eigenen Shop und machen es lieblos und schlecht. -Man kauft bei vielen Händlern nur aus Mangel an Alternativen - nicht weil ansprechend
  13. Lieber im großen Markt mitspielen und schauen, WIE KANN ICH MICH ABHEBEN? Versucht nicht auf Biegen und Brechen, der erste bei einem Produkt zu sein -sonst habt Ihr keine Chance den Markt einzuschätzen und ggf. keine große Nachfrage -Versucht etwas zu finden, dass sich REGELMÄßIG verkauft. Nicht SO ETWAS:
  14. Ich persönlich finde die Warnweste für Hühner zwar ziemlich geil - auch dass die Marke Omelett heisst, aber ich bezweifele, dass viele Bauern ihren Hühnern eine Warnweste anziehen und im Dunkeln mit ihnen spazieren gehen. Also lieber weiter suchen und am besten etwas verkaufen, dass einen Zweck erfüllt. Und wenn bei einem Produkt der Markt schon stark besetzt scheint, dann schaut, WAS KANN ICH BESSER MACHEN?
  15. Es gibt Millionenfach Produkte, die völlig lieblos eingestellt wurden und keinerlei relevante Informationen enthalten. Mit einem detaillierten Produktlisting könnt Ihr euch gegen eine Menge Händler durchsetzen. Schöner umschreibender Titel, tolle ansprechende Bilder, informative Produktmerkmale… GEGENÜBERSTELLUNG 2 POSITIV-NEGATIV BEISPIELE
  16. 7 tolle zoombare Bilder, die den Artikel so detailliert wie möglich zeigen Auf der Gegenseite ein einziges Bild, nicht vergrößerbar Eure Kunden stehen nicht im Laden, können es nicht anfassen also Bilder so real wie möglich!
  17. Der Titel und das erste Bild entscheiden darüber, ob ein Artikel angeklickt wird. Die Bulletpoints entscheiden, ob jemand weiter runter scrollt und sich das Produkt überhaupt genauer ansieht. Bei schlechten Bullet Points gelangt der Kunde gar nicht erst zur Produktbeschreibung
  18. Mit einer tollen Produktbeschreibung könnt Ihr glänzen und euch abheben. Zu allererst natürlich strukturiert - einfach zu lesen - kein Fließtext wie im unteren Beispiel. Niemand hat Bock das zu lesen. Informationen: positive und negative Reviews der Konkurrenten - Gestellte Fragen Lasst keine Fragen offen und gestaltet das bestmöglichste, informativste Listing. NEHMT EUCH DIE ZEIT! ES LOHNT SICH
  19. Irgendwoher müssen unsere Produkte natürlich kommen und in 99% der Fälle, beziehen wir unsere Ware aus China Nirgendwo sonst bekommen wir gute Waren zu einem so günstigen Preis,was sich wiederum in unserem Gewinn niederschlägt. Die größte, aber in Europa bei nicht Händlern recht unbekannte Plattform ist:
  20. Alibaba ist ein chinesisches Unternehmen, dass die größte Handelsplattform der Welt ins Leben gerufen hat. Dort findet man so gut wie alles und das in verschiedensten Variationen Wenn wir uns ein bestimmtes Produkt dort ausgeguckt haben, kontaktieren wir eine Hand voll Händler für das Produkt, um uns Angebote und Informationen einzuholen.
  21. Unbedingt neue Email Adresse anlegen - sonst ständig neue Angebote Die Hersteller verhandeln täglich mit großen Unternehmen, also professionell sein Stellt konkrete Fragen, zu allem was Ihr wissen wollt. Macht es ihnen leicht, indem Ihr strukturierte Nachrichten schreibt und kein Raum für Missverständnisse bleibt
  22. Es gibt gewisse Kriterien die Ihr bei eurer Händlerwahl berücksichtigen solltet und nach den ersten Mails die zurück kommen gut einschätzen könnt.
  23. Wenn Ihr euren Händlerpool auf 2-3 reduziert habt, dann sollte man sich vor der ersten richtigen Bestellung Produktmuster (sog. Samples) zuschicken lassen. Schaut euch die Qualität an - Erfüllt sie eure Ansprüche? Samples könnt Ihr euch überall hin zuschicken lassen, dauert etwa 1 Woche
  24. Wenn der Händler den Preis dafür nennt, ist man vielleicht erstmal überrascht Man möchte SELEKTIEREN zwischen Kunden die WIRKLICH Interesse haben….
  25. Wenn Ihr also eure Samples für gut befunden und euch für einen Händler entschieden habt, geht es zum nächsten Schritt. Der BESTELLUNG
  26. Jetzt seid Ihr fast am Ziel und nicht mehr lang, bis Ihr euer erstes Produkt bei Amazon am Start habt. Sobald eure Ware im Logistikzentrum eintrifft und euer Produkt online geht, gibt es noch ein klein wenig Arbeit.
  27. Wenn die ersten Bewertungen kommen, dann steigt auch euer Produkt im Ranking auf, und ab dann wird es immer regelmäßiger verkauft werden. Ihr erntet also die ersten Früchte eurer Arbeit. Für das nächste Mal wisst Ihr nun, wie der Ablauf aussieht und ich wiederholt den Vorgang mit einem neuen Produkt und baut eure Marke nun weiter aus, um eurem Wunsch-Lifestyle näher zu kommen :)
  28. Das Tolle am FBA Programm ist natürlich das schnell mögliche Wachstum und der geringe Aufwand. Wenn ich nicht nach neuen Produkten suche, dann verbringe ich täglich nicht mehr als eine Stunde damit. In meinen Augen eignet es sich super für Digitale Nomaden und alle die es werden wollen. Denn viele träumen von einem Blog Business oder Ähnlichem, aber es lässt sich mit dem Verkauf „echter“ Waren viel schneller ein Einkommen generieren, als wenn man erstmal einen Blog startet, Reichweite aufbauen muss um dann eventuell mal ein Infoprodukt zu verkaufen und über Affiliate Marketing Geld zu verdienen. Natürlich ist auch das möglich. Aber das schaffen wirklich die wenigsten. Bisher bekommt das Thema in unserer Szene so gut wie keine Aufmerksamkeit. Deshalb schreibe ich auf Officeflucht darüber. Schaut auf jeden Fall mal in meine Artikelreihe dazu rein. Die geht etwas mehr in die Tiefe. Ich gebe übrigens auch Workshops. Alle die daran interessiert sind, das Thema zu vertiefen sind herzlich eingeladen sich bei mir zu melden wenn Ihr starten wollt.
  29. Vielen vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Ich hoffe es hat euch gefallen.