SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Lindwurmstrasse 124
80337 München
schalk-and-friends.de
2021:
Was kommt, was
hebt ab, was fliegt.
schalk&friends DIGITALER TREND MONITOR 2021
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Einleitung
Nicht jeden Trend sofort mitnehmen
aber auch nicht warten, bis man
etwas verpasst hat und es zu spät
ist. In diesem Spannungsfeld
nehmen wir als Digitalagentur
unsere mittelständischen Kunden
war.
Vor diesem Hintergrund haben wir
uns für das Jahr 2021 umgesehen
und analysiert, welche Themen der
Mittelstand in Bezug auf die
Digitalisierung in diesem Jahr aus
unserer Sicht in Angriff nehmen
muss.
Auf den folgenden Seiten finden Sie
die acht Themen, die in diesem Jahr
einen Blick lohnen.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Übersicht
1. LinkedIn Marketing Hebt ab
Verbindungen nutzen.
2. Hybride Events Fliegt
Erst sicher, dann effizient.
3. Joint Forces Hebt ab
Große Herausforderungen löst man nicht alleine.
4. Headless CMS Hebt ab
Die Basis für den digitalen Marketing-Hub.
5. Augmented Reality Kommt
Von der Spielerei in den Mainstream.
6. Interaktive E-Mails Hebt ab
Technik erhöht die Interaktionsrate.
7. Purpose Fliegt
Sich seiner Rolle bewusst werden.
8. Marketing Automatisierung Hebt ab
Alles dreht sich um den Kunden.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
LinkedIn
Marketing
Verbindungen nutzen.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Das „Sammeln“ von Geschäftskontakten und das
Posten von Stellenanzeigen? In Deutschland XING
und im Rest der Welt LinkedIn!
So ist es schon lange nicht mehr, aber so fühlt es
sich teilweise bei einigen noch an.
Wir erleben allerdings, dass LinkedIn auch in
Deutschland massiv zuwächst und DAS soziale
Netzwerk für viele geschäftliche Belange wird.
In 2021 gilt es für den Mittelstand das eigene
Engagement auf LinkedIn ernst zu nehmen und
das Potenzial der Plattform stärker zu nutzen.
Dazu gehört zu allererst die Generierung von B2B-
Leads. Aber in einer Zeit, in der von Unternehmen
auch Antworten und Haltungen zu gesellschaft-
lichen Themen erwartet werden, gewinnen
Inhalte, die über reine Sachinformationen
hinausgehen, an Bedeutung. Ob man seinen CEO
als externe/n Meinungsführer/in aufbaut oder
den internen Führungsstil transparent machen
möchte, um seinen Kunden zu zeigen, wer man ist:
Der Mittelstand muss bezüglich LinkedIn zu den
großen Marken aufrücken.
Relevant weil: Die Kommunikation und die
Meinungsführerschaft in Ihrer Branche nicht den
anderen überlassen und relevante Business-Leads
generieren.
HEBT AB
1
LinkedIn Marketing
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Virtuelle
Events
Erst sicher, dann effizient.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Schneller ist noch kein Thema abgehoben. Vor
Corona noch als Notlösung oder technische
Spielerei abgetan, sind virtuelle Veranstaltungen
inzwischen essentiell geworden, egal ob als
Instrument für die Wissensvermittlung, um Leads
zu generieren oder für DAS klassische Messe-
Thema: das Füllen der eigenen Sales-Pipeline.
Neben der reinen Vermittlung von Inhalten sind
auch Formate entstanden, die den Schreibtisch so
gut es geht vergessen lassen. Das funktioniert
jedoch nur mit guter Planung. Man muss sich zu
100% auf die Menschen einlassen, die man
erreichen will und deren Bedürfnisse bedienen.
Technische Standardlösungen alleine helfen aus
unserer Sicht nicht. Das Ganze ist ebenso auch ein
strategisches und kommunikatives Thema. Nur,
weil Sie eine virtuelle Hausmesse veranstalten,
kommen nicht automatisch Besucher.
Dennoch: Die digitale Event-Teilnahme ist im
Geschäftsleben angekommen und funktioniert.
Und seit man sich daran gewöhnt hat, fühlt man
sich dabei auch noch gut: man muss nicht fliegen
und kann abends im eigenen Bett einschlafen.
Relevant weil: Auch nach Corona werden wir nicht
mehr das Niveau von vor der Pandemie erreichen
(wollen), wenn es um Messen geht.
FLIEGT
2
Virtuelle Events
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Joint
Forces
Die Chancen der Digitalisierung
meistert man nur zusammen.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Die Digitalisierung bietet perfekte Voraus-
setzungen, um Ihre Kunden effizient und
individuell zu bedienen. Gleichzeitig entstehen
aber auch eine Menge neuer Touchpoints und
damit steigt die Gefahr, dass Ihre Kunden eher das
Gegenteil erleben: Standard-Ansprache und
unzusammenhängende Botschaften.
Was also tun? Der Grund liegt oft darin, dass in
den Unternehmen noch zu oft alte Prozesse
vorherrschen und nicht abteilungsübergreifend
gearbeitet wird.
Um online effektiv zu agieren, muss ein Umdenken
einsetzen. Unsere Kunden haben im letzten Jahr
begonnen, abteilungsübergreifende Teams
aufzustellen, die sich primär aus
Mitarbeiter/innen der Bereiche Marketing,
Vertrieb/Sales und IT rekrutieren.
Der Bedarf für dieses Modell und eine inter-
disziplinäre Denkweise ergeben sich quasi von
alleine, wenn man den Kunden ins Zentrum seiner
Bemühungen stellt und die bestmögliche
Customer Experience bieten will.
Bei jedem Digitalisierungsprojekt, in dem Kunden
eine Rolle spielen, achten wir deshalb auch auf
eine integrative Vorgehensweise.
Relevant weil: Kunden denken nicht in Marketing-
Disziplinen. Sie wollen von einer Marke als ein
Individuum wahrgenommen werden. Wenn Ihr
Wettbewerb das bietet und Sie nicht, spüren das
die Kunden.
HEBT AB
3
Joint Forces
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Headless
CMS
Die Basis für den digitalen
Marketing-Hub.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Digitale Kommunikation beschränkt sich schon
lange nicht mehr auf die eigene Website. Die
Kanalvielfalt wächst quasi quartalsweise. Die
eigenen Botschaften allerdings nicht - im
Gegenteil. Diese müssen konstant und einheitlich
sein und bleiben. Man braucht also ein System,
das Inhalte kanal- und ausgabeneutral verwaltet
und Schnittstellen zu allen anderen Systemen
bietet.
Genau hier kommen Headless Content-
Management-Systeme zum Einsatz. Frontend und
Backend werden in einem Headless CMS nicht
mehr starr miteinander verknüpft.
Es kann mit Inhalt gearbeitet werden, unabhängig
vom Ausgabeformat. Der gleiche Inhalt erscheint
also beispielsweise im Blogbeitrag, auf der
Smartwatch und in der Mitarbeiterzeitung, wird
aber nur an einer Stelle verwaltet.
Darüber hinaus sind diese Systeme auch eine
Voraussetzung, um kundenindividuelle Inhalte
anzubieten – einer der Gründe, weswegen
Unternehmen ihr Online-Marketing
automatisieren.
Relevant weil: Stehen bei Ihnen aktuell
Entscheidungen über IT Systeme an, sollten Sie auf
jeden Fall an die Zukunftssicherheit denken.
HEBT AB
4
Headless CMS
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Augmented
Reality
Von der Spielerei in den Mainstream.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Virtuelle Objekte in realer Umgebung darstellen
und so eine ganz neue Verbindung und neue
Erlebnisse für Ihre Kunden schaffen. Die Technik
ist nicht neu, wird aber unter anderem von Apple
im Moment durch neue Handys und Betriebs-
systeme massiv gepusht.
Dadurch wird nicht nur die Erstellung passender
Inhalte erleichtert. Es wächst auch die
Erwartungshaltung auf Konsumentenseite. AR ist
eine perfekte Ergänzung zu virtuelle Events. Aber
auch ganz grundsätzlich gut dazu geeignet, das
Konsumieren vor dem Bildschirm zu Hause oder
mit dem Smartphone unterwegs mit Erlebnissen
anzureichern, die im Gedächtnis bleiben.
Aus unserer Sicht ist es dabei nicht relevant, ob Sie
im B2C Bereich aktiv sind und Radiowecker
verkaufen oder Ihren Kunden im B2B Bereich
plastisch darstellen wollen, wie Ihre Produkte
funktionieren: Sie hinterlassen bei Ihren Kunden
bleibenden Eindruck.
Relevant weil: Der Austausch mit Kunden hat sich
massiv in den digitalen Raum verlagert. Im
direkten Vergleich mit einem Offline-Erlebnis sind
klassische Online-Formate wie Video, Text, Bild
und Animationen aber nur ein schwacher Ersatz.
AR baut hier eine Brücke.
KOMMT
5
Augmented Reality
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Interaktive
E-Mails
Technik erhöht die Interaktionsrate.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Newsletter bestanden bisher hauptsächlich aus
einer Text/Bild-Kombination und haben versucht,
mit einfachen Links Traffic auf die eigenen Online-
Angebote zu lenken.
In letzter Zeit haben sich jedoch die E-Mail Clients
– vor allem die mobile- und webbasierte
Versionen – weiterentwickelt und erlauben es,
Elemente und Mechaniken einzusetzen, die bisher
nur auf Websites möglich waren. Interaktive
Formulare oder Animationen steigern die
Interaktionsrate deutlich. Das schafft echten
Mehrwert für die User und verbessert die
Genauigkeit der Analysedaten.
Anwendungsfälle sind z.B. kurze Umfragen oder
das Einholen von Kundenfeedback.
Relevant weil: Kundendaten werden immer
wichtiger und damit auch die Methoden, an diese
Daten zu gelangen. Ein Newsletter, der statt reiner
Information aus Sicht der Kunden eher als Tool
fungiert und dadurch Mehrwert bringt, erzeugt
durch die intensivere Nutzung eben diese Daten.
HEBT AB
6
Interaktive E-Mails
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Purpose
Sich seiner Rolle bewusst werden.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Ihre Marke hat eine neue Aufgabe und dadurch
auch einen neuen Wert! Der Grund dafür liegt
unter anderem darin, dass die Welt gerade wilde
Zeiten durchlebt. So wild, dass Business as usual
wirkt wie das Orchester auf der Titanic. Gerade in
solch turbulenten Zeiten, sehnen sich Menschen
nach Halt und nach etwas, an dem sie sich ein
wenig festhalten können.
Dieser Rolle sollten sich Unternehmen bewusst
werden. Der Public Value, also der Beitrag Ihres
Unternehmens zum Gemeinwohl und zum
gesellschaftlichen Miteinander, wird immer
relevanter. Hat man seinen echten Purpose
gefunden, gilt es diesen nach innen und außen
erlebbar und damit wahr werden zu lassen.
Ob bei der Suche nach Talenten oder im Dialog mit
Entscheidern auf Kundenseite: überall betritt eine
Generation die Bühne, denen es um mehr geht, als
nur Geld verdienen.
Das Resultat von Purpose-Findung und -
Kommunikation: die Kundenbindung wird
gestärkt, Sie werden als attraktiver Arbeitgeber
wahrgenommen, der Wert Ihrer Marke steigt und
die Resilienz des Unternehmens wird gestärkt,
gerade in schwierigen Zeiten.
In der Kommunikation muss sich also der Ton
ändern. Vor allem das Transportieren der Werte
und der Haltung nach innen nimmt einen neuen
Stellenwert ein, da Ihre Mitarbeiter immer noch
ein wichtiger Touchpoint für Ihre Kunden sind.
Relevant weil: Entscheider in allen Bereichen
gehören zunehmend einer Generation an, für die
es um mehr geht, als ihr Produkt.
FLIEGT
7
Purpose
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Marketing
Automation
Alles dreht sich um den Kunden.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Das Aufsetzen verschiedener E-Mails, die Lead-
Generierung, das Segmentieren von Interessenten
– Markeeter sehen sich einer Vielzahl von
Aufgaben gegenüber, die es möglichst effizient
umzusetzen gilt.
Das Thema Marketing-Automation hat durch
Corona noch einmal einen Schub bekommen.
Auch im B2B Bereich wird der Bedarf größer, eine
direkte Kommunikation zu den eigenen Kunden –
beispielsweise unabhängig vom Handel –
aufzubauen.
Unternehmen stellen sich daher immer öfter so
auf, die dazu notwendigen Daten effektiv zu
erfassen. Diese Daten werden genutzt, um eine
möglichst passgenaue und individuelle
Kommunikation zu etablieren. Freilich nicht
manuell. Wie im B2C Bereich schon länger üblich,
werden Systeme zur Automation von individueller
Marketing-Kommunikation nun auch vermehrt
von B2B Unternehmen genutzt.
Relevant weil: Aufgaben im Marketing werden
immer komplexer und die Ansprache wird immer
individueller. Gleichzeitig steigt der Anspruch im
Umgang mit den eigenen Kunden. Handarbeit
oder Schema „F“ sind 2021 nicht mehr die Mittel
der Wahl, mit denen man hier punkten kann.
HEBT AB
8
Marketing-Automation
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Redebedarf?
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Matthias Bierich
Managing Director
+49 89 44 23 58 - 101
matthias.bierich@schalk-and-friends.de
Über den echten Nutzen von Digitalisierung, Kundenzentrierung
und Kommunikation können Sie gerne den Austausch mit mir
suchen.
Ich freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.
DIGITALER
TREND MONITOR
2021
Lindwurmstrasse 124
80337 München
schalk-and-friends.de
DANKE.
schalk&friends DIGITALER TREND MONITOR 2021
DIGITALER
TREND MONITOR
2021

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Mobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen TransformationMobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Namics
 
Prinzipien für den digitalen Geschäftserfolg
Prinzipien für den digitalen GeschäftserfolgPrinzipien für den digitalen Geschäftserfolg
Prinzipien für den digitalen Geschäftserfolg
Thomas Mayer
 
Digitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und AnsatzpunkteDigitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Nicolas Schobinger
 
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
Marketing Club München
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Bonpago GmbH
 
Digitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt stattDigitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt statt
proagile.de
 
Die 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler TransformationDie 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler Transformation
AGENTUR GERHARD
 
Agilität als Chance - OptoNet Jena
Agilität als Chance - OptoNet JenaAgilität als Chance - OptoNet Jena
Agilität als Chance - OptoNet Jena
proagile.de
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
Andreas Sattlberger
 
Studie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationStudie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business Transformation
Connected-Blog
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Helmar Hipp
 
Whitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business TransformationWhitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business Transformation
TWT
 
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichDigitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Uwe Weinreich
 
Die neuen Paradigmen der Wirtschaft
Die neuen Paradigmen der WirtschaftDie neuen Paradigmen der Wirtschaft
Die neuen Paradigmen der Wirtschaft
proagile.de
 
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und HerausforderungenWirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Torsten Eymann
 
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der PraxisAllgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG
 
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
Digital Transformation Network Nachname
 
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCCDigital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Lautenbach
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
University St. Gallen
 
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll ausDigitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
dyb-mittelstand
 

Was ist angesagt? (20)

Mobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen TransformationMobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
 
Prinzipien für den digitalen Geschäftserfolg
Prinzipien für den digitalen GeschäftserfolgPrinzipien für den digitalen Geschäftserfolg
Prinzipien für den digitalen Geschäftserfolg
 
Digitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und AnsatzpunkteDigitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
 
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
 
Digitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt stattDigitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt statt
 
Die 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler TransformationDie 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler Transformation
 
Agilität als Chance - OptoNet Jena
Agilität als Chance - OptoNet JenaAgilität als Chance - OptoNet Jena
Agilität als Chance - OptoNet Jena
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
 
Studie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationStudie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business Transformation
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
 
Whitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business TransformationWhitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business Transformation
 
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichDigitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
 
Die neuen Paradigmen der Wirtschaft
Die neuen Paradigmen der WirtschaftDie neuen Paradigmen der Wirtschaft
Die neuen Paradigmen der Wirtschaft
 
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und HerausforderungenWirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
 
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der PraxisAllgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
 
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
 
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCCDigital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
 
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll ausDigitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
 

Ähnlich wie Digitaler Trend Monitor 2021 - Was kommt, was hebt ab, was fliegt.

Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022
Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022
Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022
Sybit GmbH
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
Klaus Oberholzer
 
Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018
Daniel Koethe
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
TechDivision GmbH
 
Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019
Peter Gentsch
 
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
Contentpepper
 
Vortrag Bundesverband der Vertriebsmanager
Vortrag Bundesverband der VertriebsmanagerVortrag Bundesverband der Vertriebsmanager
Vortrag Bundesverband der Vertriebsmanager
Andreas Kulpa
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 
perspektive
perspektiveperspektive
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
Competence Books
 
Big data im Marketing
Big data im MarketingBig data im Marketing
Big data im Marketing
Peter Gentsch
 
20140218 stp präsentation ccw
20140218 stp präsentation ccw20140218 stp präsentation ccw
20140218 stp präsentation ccw
Dr. Matthias Ledig
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Matthias Radscheit
 
PPI-Blog: Digitalisierung bei Versicherungsunternehmen
PPI-Blog: Digitalisierung bei VersicherungsunternehmenPPI-Blog: Digitalisierung bei Versicherungsunternehmen
PPI-Blog: Digitalisierung bei Versicherungsunternehmen
PPI AG
 
Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018
Andreas Weber
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
Simon Flück
 
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformationAsw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Nina Kalmeyer M.A.
 
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
Roger Lay
 
Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013
Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013
Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013
Blueconomics - Empowering B2B Relationships.
 
Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0
Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0
Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0
Dr. Matthias Ledig
 

Ähnlich wie Digitaler Trend Monitor 2021 - Was kommt, was hebt ab, was fliegt. (20)

Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022
Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022
Die 5 wichtigsten Sales-Trends 2022
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
 
Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
 
Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019
 
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
 
Vortrag Bundesverband der Vertriebsmanager
Vortrag Bundesverband der VertriebsmanagerVortrag Bundesverband der Vertriebsmanager
Vortrag Bundesverband der Vertriebsmanager
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
 
perspektive
perspektiveperspektive
perspektive
 
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
 
Big data im Marketing
Big data im MarketingBig data im Marketing
Big data im Marketing
 
20140218 stp präsentation ccw
20140218 stp präsentation ccw20140218 stp präsentation ccw
20140218 stp präsentation ccw
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
 
PPI-Blog: Digitalisierung bei Versicherungsunternehmen
PPI-Blog: Digitalisierung bei VersicherungsunternehmenPPI-Blog: Digitalisierung bei Versicherungsunternehmen
PPI-Blog: Digitalisierung bei Versicherungsunternehmen
 
Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
 
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformationAsw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
 
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
 
Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013
Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013
Bluepaper: "Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln" 2013
 
Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0
Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0
Auf dem Weg zum "Social Service" - das Service Center 2.0
 

Mehr von schalk&friends GmbH

Digital-Trends 2019
Digital-Trends 2019Digital-Trends 2019
Digital-Trends 2019
schalk&friends GmbH
 
Anwendungen Pinakothek der Moderne
Anwendungen Pinakothek der ModerneAnwendungen Pinakothek der Moderne
Anwendungen Pinakothek der Moderne
schalk&friends GmbH
 
Snapchat - eine Enführung
Snapchat - eine EnführungSnapchat - eine Enführung
Snapchat - eine Enführung
schalk&friends GmbH
 
131007 social media seminar abp_slideshare
131007 social media  seminar abp_slideshare131007 social media  seminar abp_slideshare
131007 social media seminar abp_slideshare
schalk&friends GmbH
 
Facebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugen
Facebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugenFacebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugen
Facebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugen
schalk&friends GmbH
 

Mehr von schalk&friends GmbH (7)

Digital-Trends 2019
Digital-Trends 2019Digital-Trends 2019
Digital-Trends 2019
 
Anwendungen Pinakothek der Moderne
Anwendungen Pinakothek der ModerneAnwendungen Pinakothek der Moderne
Anwendungen Pinakothek der Moderne
 
Snapchat - eine Enführung
Snapchat - eine EnführungSnapchat - eine Enführung
Snapchat - eine Enführung
 
131007 social media seminar abp_slideshare
131007 social media  seminar abp_slideshare131007 social media  seminar abp_slideshare
131007 social media seminar abp_slideshare
 
Responsive E-mail Marketing
Responsive E-mail MarketingResponsive E-mail Marketing
Responsive E-mail Marketing
 
Responsive Design Whitepaper
Responsive Design WhitepaperResponsive Design Whitepaper
Responsive Design Whitepaper
 
Facebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugen
Facebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugenFacebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugen
Facebook Kampagnen: Leads und Umsatz erzeugen
 

Digitaler Trend Monitor 2021 - Was kommt, was hebt ab, was fliegt.

  • 1. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Lindwurmstrasse 124 80337 München schalk-and-friends.de 2021: Was kommt, was hebt ab, was fliegt. schalk&friends DIGITALER TREND MONITOR 2021
  • 2. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Einleitung Nicht jeden Trend sofort mitnehmen aber auch nicht warten, bis man etwas verpasst hat und es zu spät ist. In diesem Spannungsfeld nehmen wir als Digitalagentur unsere mittelständischen Kunden war. Vor diesem Hintergrund haben wir uns für das Jahr 2021 umgesehen und analysiert, welche Themen der Mittelstand in Bezug auf die Digitalisierung in diesem Jahr aus unserer Sicht in Angriff nehmen muss. Auf den folgenden Seiten finden Sie die acht Themen, die in diesem Jahr einen Blick lohnen.
  • 3. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Übersicht 1. LinkedIn Marketing Hebt ab Verbindungen nutzen. 2. Hybride Events Fliegt Erst sicher, dann effizient. 3. Joint Forces Hebt ab Große Herausforderungen löst man nicht alleine. 4. Headless CMS Hebt ab Die Basis für den digitalen Marketing-Hub. 5. Augmented Reality Kommt Von der Spielerei in den Mainstream. 6. Interaktive E-Mails Hebt ab Technik erhöht die Interaktionsrate. 7. Purpose Fliegt Sich seiner Rolle bewusst werden. 8. Marketing Automatisierung Hebt ab Alles dreht sich um den Kunden.
  • 5. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Das „Sammeln“ von Geschäftskontakten und das Posten von Stellenanzeigen? In Deutschland XING und im Rest der Welt LinkedIn! So ist es schon lange nicht mehr, aber so fühlt es sich teilweise bei einigen noch an. Wir erleben allerdings, dass LinkedIn auch in Deutschland massiv zuwächst und DAS soziale Netzwerk für viele geschäftliche Belange wird. In 2021 gilt es für den Mittelstand das eigene Engagement auf LinkedIn ernst zu nehmen und das Potenzial der Plattform stärker zu nutzen. Dazu gehört zu allererst die Generierung von B2B- Leads. Aber in einer Zeit, in der von Unternehmen auch Antworten und Haltungen zu gesellschaft- lichen Themen erwartet werden, gewinnen Inhalte, die über reine Sachinformationen hinausgehen, an Bedeutung. Ob man seinen CEO als externe/n Meinungsführer/in aufbaut oder den internen Führungsstil transparent machen möchte, um seinen Kunden zu zeigen, wer man ist: Der Mittelstand muss bezüglich LinkedIn zu den großen Marken aufrücken. Relevant weil: Die Kommunikation und die Meinungsführerschaft in Ihrer Branche nicht den anderen überlassen und relevante Business-Leads generieren. HEBT AB 1 LinkedIn Marketing
  • 7. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Schneller ist noch kein Thema abgehoben. Vor Corona noch als Notlösung oder technische Spielerei abgetan, sind virtuelle Veranstaltungen inzwischen essentiell geworden, egal ob als Instrument für die Wissensvermittlung, um Leads zu generieren oder für DAS klassische Messe- Thema: das Füllen der eigenen Sales-Pipeline. Neben der reinen Vermittlung von Inhalten sind auch Formate entstanden, die den Schreibtisch so gut es geht vergessen lassen. Das funktioniert jedoch nur mit guter Planung. Man muss sich zu 100% auf die Menschen einlassen, die man erreichen will und deren Bedürfnisse bedienen. Technische Standardlösungen alleine helfen aus unserer Sicht nicht. Das Ganze ist ebenso auch ein strategisches und kommunikatives Thema. Nur, weil Sie eine virtuelle Hausmesse veranstalten, kommen nicht automatisch Besucher. Dennoch: Die digitale Event-Teilnahme ist im Geschäftsleben angekommen und funktioniert. Und seit man sich daran gewöhnt hat, fühlt man sich dabei auch noch gut: man muss nicht fliegen und kann abends im eigenen Bett einschlafen. Relevant weil: Auch nach Corona werden wir nicht mehr das Niveau von vor der Pandemie erreichen (wollen), wenn es um Messen geht. FLIEGT 2 Virtuelle Events
  • 8. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Joint Forces Die Chancen der Digitalisierung meistert man nur zusammen.
  • 9. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Die Digitalisierung bietet perfekte Voraus- setzungen, um Ihre Kunden effizient und individuell zu bedienen. Gleichzeitig entstehen aber auch eine Menge neuer Touchpoints und damit steigt die Gefahr, dass Ihre Kunden eher das Gegenteil erleben: Standard-Ansprache und unzusammenhängende Botschaften. Was also tun? Der Grund liegt oft darin, dass in den Unternehmen noch zu oft alte Prozesse vorherrschen und nicht abteilungsübergreifend gearbeitet wird. Um online effektiv zu agieren, muss ein Umdenken einsetzen. Unsere Kunden haben im letzten Jahr begonnen, abteilungsübergreifende Teams aufzustellen, die sich primär aus Mitarbeiter/innen der Bereiche Marketing, Vertrieb/Sales und IT rekrutieren. Der Bedarf für dieses Modell und eine inter- disziplinäre Denkweise ergeben sich quasi von alleine, wenn man den Kunden ins Zentrum seiner Bemühungen stellt und die bestmögliche Customer Experience bieten will. Bei jedem Digitalisierungsprojekt, in dem Kunden eine Rolle spielen, achten wir deshalb auch auf eine integrative Vorgehensweise. Relevant weil: Kunden denken nicht in Marketing- Disziplinen. Sie wollen von einer Marke als ein Individuum wahrgenommen werden. Wenn Ihr Wettbewerb das bietet und Sie nicht, spüren das die Kunden. HEBT AB 3 Joint Forces
  • 10. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Headless CMS Die Basis für den digitalen Marketing-Hub.
  • 11. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Digitale Kommunikation beschränkt sich schon lange nicht mehr auf die eigene Website. Die Kanalvielfalt wächst quasi quartalsweise. Die eigenen Botschaften allerdings nicht - im Gegenteil. Diese müssen konstant und einheitlich sein und bleiben. Man braucht also ein System, das Inhalte kanal- und ausgabeneutral verwaltet und Schnittstellen zu allen anderen Systemen bietet. Genau hier kommen Headless Content- Management-Systeme zum Einsatz. Frontend und Backend werden in einem Headless CMS nicht mehr starr miteinander verknüpft. Es kann mit Inhalt gearbeitet werden, unabhängig vom Ausgabeformat. Der gleiche Inhalt erscheint also beispielsweise im Blogbeitrag, auf der Smartwatch und in der Mitarbeiterzeitung, wird aber nur an einer Stelle verwaltet. Darüber hinaus sind diese Systeme auch eine Voraussetzung, um kundenindividuelle Inhalte anzubieten – einer der Gründe, weswegen Unternehmen ihr Online-Marketing automatisieren. Relevant weil: Stehen bei Ihnen aktuell Entscheidungen über IT Systeme an, sollten Sie auf jeden Fall an die Zukunftssicherheit denken. HEBT AB 4 Headless CMS
  • 13. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Virtuelle Objekte in realer Umgebung darstellen und so eine ganz neue Verbindung und neue Erlebnisse für Ihre Kunden schaffen. Die Technik ist nicht neu, wird aber unter anderem von Apple im Moment durch neue Handys und Betriebs- systeme massiv gepusht. Dadurch wird nicht nur die Erstellung passender Inhalte erleichtert. Es wächst auch die Erwartungshaltung auf Konsumentenseite. AR ist eine perfekte Ergänzung zu virtuelle Events. Aber auch ganz grundsätzlich gut dazu geeignet, das Konsumieren vor dem Bildschirm zu Hause oder mit dem Smartphone unterwegs mit Erlebnissen anzureichern, die im Gedächtnis bleiben. Aus unserer Sicht ist es dabei nicht relevant, ob Sie im B2C Bereich aktiv sind und Radiowecker verkaufen oder Ihren Kunden im B2B Bereich plastisch darstellen wollen, wie Ihre Produkte funktionieren: Sie hinterlassen bei Ihren Kunden bleibenden Eindruck. Relevant weil: Der Austausch mit Kunden hat sich massiv in den digitalen Raum verlagert. Im direkten Vergleich mit einem Offline-Erlebnis sind klassische Online-Formate wie Video, Text, Bild und Animationen aber nur ein schwacher Ersatz. AR baut hier eine Brücke. KOMMT 5 Augmented Reality
  • 15. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Newsletter bestanden bisher hauptsächlich aus einer Text/Bild-Kombination und haben versucht, mit einfachen Links Traffic auf die eigenen Online- Angebote zu lenken. In letzter Zeit haben sich jedoch die E-Mail Clients – vor allem die mobile- und webbasierte Versionen – weiterentwickelt und erlauben es, Elemente und Mechaniken einzusetzen, die bisher nur auf Websites möglich waren. Interaktive Formulare oder Animationen steigern die Interaktionsrate deutlich. Das schafft echten Mehrwert für die User und verbessert die Genauigkeit der Analysedaten. Anwendungsfälle sind z.B. kurze Umfragen oder das Einholen von Kundenfeedback. Relevant weil: Kundendaten werden immer wichtiger und damit auch die Methoden, an diese Daten zu gelangen. Ein Newsletter, der statt reiner Information aus Sicht der Kunden eher als Tool fungiert und dadurch Mehrwert bringt, erzeugt durch die intensivere Nutzung eben diese Daten. HEBT AB 6 Interaktive E-Mails
  • 17. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Ihre Marke hat eine neue Aufgabe und dadurch auch einen neuen Wert! Der Grund dafür liegt unter anderem darin, dass die Welt gerade wilde Zeiten durchlebt. So wild, dass Business as usual wirkt wie das Orchester auf der Titanic. Gerade in solch turbulenten Zeiten, sehnen sich Menschen nach Halt und nach etwas, an dem sie sich ein wenig festhalten können. Dieser Rolle sollten sich Unternehmen bewusst werden. Der Public Value, also der Beitrag Ihres Unternehmens zum Gemeinwohl und zum gesellschaftlichen Miteinander, wird immer relevanter. Hat man seinen echten Purpose gefunden, gilt es diesen nach innen und außen erlebbar und damit wahr werden zu lassen. Ob bei der Suche nach Talenten oder im Dialog mit Entscheidern auf Kundenseite: überall betritt eine Generation die Bühne, denen es um mehr geht, als nur Geld verdienen. Das Resultat von Purpose-Findung und - Kommunikation: die Kundenbindung wird gestärkt, Sie werden als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen, der Wert Ihrer Marke steigt und die Resilienz des Unternehmens wird gestärkt, gerade in schwierigen Zeiten. In der Kommunikation muss sich also der Ton ändern. Vor allem das Transportieren der Werte und der Haltung nach innen nimmt einen neuen Stellenwert ein, da Ihre Mitarbeiter immer noch ein wichtiger Touchpoint für Ihre Kunden sind. Relevant weil: Entscheider in allen Bereichen gehören zunehmend einer Generation an, für die es um mehr geht, als ihr Produkt. FLIEGT 7 Purpose
  • 19. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Das Aufsetzen verschiedener E-Mails, die Lead- Generierung, das Segmentieren von Interessenten – Markeeter sehen sich einer Vielzahl von Aufgaben gegenüber, die es möglichst effizient umzusetzen gilt. Das Thema Marketing-Automation hat durch Corona noch einmal einen Schub bekommen. Auch im B2B Bereich wird der Bedarf größer, eine direkte Kommunikation zu den eigenen Kunden – beispielsweise unabhängig vom Handel – aufzubauen. Unternehmen stellen sich daher immer öfter so auf, die dazu notwendigen Daten effektiv zu erfassen. Diese Daten werden genutzt, um eine möglichst passgenaue und individuelle Kommunikation zu etablieren. Freilich nicht manuell. Wie im B2C Bereich schon länger üblich, werden Systeme zur Automation von individueller Marketing-Kommunikation nun auch vermehrt von B2B Unternehmen genutzt. Relevant weil: Aufgaben im Marketing werden immer komplexer und die Ansprache wird immer individueller. Gleichzeitig steigt der Anspruch im Umgang mit den eigenen Kunden. Handarbeit oder Schema „F“ sind 2021 nicht mehr die Mittel der Wahl, mit denen man hier punkten kann. HEBT AB 8 Marketing-Automation
  • 20. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Redebedarf? DIGITALER TREND MONITOR 2021 Matthias Bierich Managing Director +49 89 44 23 58 - 101 matthias.bierich@schalk-and-friends.de Über den echten Nutzen von Digitalisierung, Kundenzentrierung und Kommunikation können Sie gerne den Austausch mit mir suchen. Ich freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.
  • 21. DIGITALER TREND MONITOR 2021 Lindwurmstrasse 124 80337 München schalk-and-friends.de DANKE. schalk&friends DIGITALER TREND MONITOR 2021 DIGITALER TREND MONITOR 2021