SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group
Digitale Transformation
in der Medikation
Zürich, 14. Juni 2016 | Walter Oberhänsli
Zur Rose Group
Inhalt
– 14. Juni 2016 3
Zur Rose Group im Überblick
Markttrends und Herausforderungen
Digitalisierungsinitiativen
Zur Rose Group
Zur Rose Group im Überblick
Europe’s leading
online pharmacy
4– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Entwicklung
Zur Rose Group im Überblick
5
1999 2001 20041993 2012
Gründung in
Steckborn
Markteintritt
Versand Schweiz
Markteintritt
Deutschland
Hochmodernes
Logistikzentrum
in Frauenfeld
Markteintritt
Österreich
Akquisition der
Versandapotheke
DocMorris
2008 2015
Mehrheitsbeteiligung
an BlueCare
Umsatz in Mio. CHF
2015
Eröffnung neues
Logistikzentrum von
DocMorris
2016
Eröffnung
erste Flagship-
Apotheke in Bern
0
200
400
600
800
1000
1993 1998 2003 2008 2013
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Markttrends und Herausforderungen
6– 14. Juni 2016
Zur Rose Group 7
Die Zukunft ist
chronisch
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Markttrends und Herausforderungen
Polypharmazie und Demografie
8
82%
89%
16%
43%
57%
3%
11% 12%
45 - 64 > 6518 - 44
≥ 1 Medikament
≥ 10 Medikamente
≥ 5 Medikamente
Quelle: Zahlen für Deutschland; in Anlehnung an Kaufmann et al. JAMA 2002; 287, 337-344 | Destatis 2012
94%
►Starke Zunahme der über 65-Jährigen bis 2030 und damit des
Medikamentenvolumens
Polypharmazie Demografie
21% 18% 17% 17%
62%
61% 60%
54%
17% 21% 23% 29%
2000 2010 2020 2030
< 20 Jahre
20-64 Jahre
> 65 Jahre
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group 9
Die Digital Natives
von heute
sind die Patienten
von morgen
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Markttrends und Herausforderungen
— Marktanteil Onlinehandel: 12 Prozent
— Zunahme Onlinehandel um 12 Prozent auf 65 Milliarden Euro
— Zunahme Omnichannel um 27 Prozent
«2020 wird jeder zweite Euro für Bücher
online ausgegeben»
Digitalisierung am Beispiel Deutschland
10
Veränderung 2014-2015; Quellen: Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V., bevh.org; Bücher: GfK 2014, buchreport.de
►Die Digitalisierung verändert das Konsumverhalten radikal
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Markttrends und Herausforderungen
Digitalisierung: Branchenvergleich
11
►Versand von Medikamenten zeigt grosses Aufholpotenzial
Starkes
Wachstum seit
Freigabe des
Medikamenten-
versands (2004)
OTC2
(DE)
Quelle: eigene Schätzung Quelle: IMS PharmaScope
13%
Markante
Wachstums-
beschleunigung
seit 2010
Universal
(CH)
Quelle: GfK 2016 Online- und
Versandhandelsmarkt
14%
2-stelliges
Umsatzwachstum
über Jahre
Elektronik
(DE)
Quelle: Shopanbieter.de, 2015
30%
Starkes Wachs-
tum, Verdopp-
lung des Markt-
anteils seit 1997
Rx1 und
OTC2 (USA)
Quelle: NACDS, PWC
25%
Wachstum seit
Freigabe des
Medikamenten-
versands (2004)
Rx1
(DE)
1.4%
1
Rx: rezeptpflichtige Medikamente | 2
OTC: rezeptfreie Medikamente
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Markttrends und Herausforderungen
— Rx: Arzneimittelpreisverordnung
— Rx: Fehlende elektronische Rezeptierung
— OTC: Preiswettbewerb
Digitalisierung: Versandanteil Rx versus OTC
12
— Rx: Preiswettbewerb, elektronisches Rezept
— OTC: Verbot durch Bundesgericht
Gesamtmarkt
Versand
Einflussfaktoren
Marktvolumen1 in Mrd. EUR
Quelle: IMS Health 2015, Zur Rose
1 Apothekenkanal (CH: inkl. Praxisärzte und Drogerien); exkl. Nutrition, Personal and Patient Care; zu AVP (D) resp. Publikumspreisen/Streetprices (CH) gerundet I EUR/CHF=1.10 |
2
Rx: rezeptpflichtige Medikamente | 3
OTC: rezeptfreie (‘over the counter’) Medikamente
►Versandanteil in Abhängigkeit der Regulatorien
DeutschlandSchweiz
Rx2
OTC3
Anteil Versandhandel%
3.0 1.3
0.3
9% 0%
34 8.1
0.45 1
1.4% 13%
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group 13
Und im
Gesundheitswesen?
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Markttrends und Herausforderungen
— 500 Millionen Rezepte bis zu fünfmal händisch bearbeitet (Deutschland)
— 7 Prozent der Krankenhauseinweisungen aufgrund von
Verschreibungsfehlern oder unerwünschten Wechselwirkungen
— Medienbrüche führen zu Mehrfacherfassungen von Daten, hohen Kosten
und Fehlern
«Das Gesundheitssystem hat in der Vernetzung,
verglichen mit anderen Branchen, einen Rückstand
von mindestens zehn Jahren.»
Und im Gesundheitswesen?
14
►Eklatanter Nachholbedarf im Gesundheitswesen
Quellen: Branchendossier Healthcare 2020, http://intelligente-netze.telekom.de/umn/uti/1003244_1/blobBinary/LUE_Brachendossier_Healthcare.pdf, 2012 | IT-Branchenverband Bitkom
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Digitalisierungsinitiativen
15– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Apotheke neu gedacht
Digitalisierungsinitiativen
16
Apotheke 1.0 Apotheke 2.0
►Von der reinen Medikamentenabgabe zum digitalen Gesundheitsdienstleister
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Digitalisierungsinitiativen
— Standardisierter Medikationsplan
— Hohe Patientensicherheit gegenüber Papierrezept:
eindeutig, fälschungssicher, automatische
Interaktionskontrolle, ohne Medienbrüche
— 1‘400 Ärzte rezeptieren elektronisch
— 500‘000 elektronische Rezepte p.a.
17
Elektronisches Rezept in der Schweiz
►Durchbruch gegen Systemträgheit der Schweiz
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Elektronisches Rezept: marktreifes Modell für
Deutschland
Digitalisierungsinitiativen
18
►Mutige Initiative aus der Schweiz
Rezepterstellung Rezepteinlösung Rezeptabholung Abrechnung
PatientArzt KrankenkasseApotheke
Übermittlungs-
plattform
1 2 3 4
— Authentifizierung
— Generierung und Einlösung QR-Code
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
PatientApotheker
Telepharmazie
Digitalisierungsinitiativen
19
►Apotheke kommt zum Patienten nach Hause
►Beitrag zur Verbesserung der Versorgung in strukturschwachen Regionen
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Mobile Pharmacy App
20
Digitalisierungsinitiativen
►Empowerment des Patienten
►Medikationsmanagement live
— Übersicht der einzunehmenden Medikamente
— Automatischer und manueller
Wechselwirkungscheck
— Einnahme-Erinnerung
— Einsicht in Kundenkonto
- Lieferstatus
- Dosierungsangabe auf Rezepten
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Digitalisierungsinitiativen
— Erweiterung des Versandhandels um stationäre Präsenz
— Relevanter Wettbewerbsvorteil gegenüber dem stationären Wettbewerb
durch Versand-Pricing (Zur Rose Schweiz)
— Für den Kunden alle Dienstleistungen aus einer Hand:
- Elektronische Rezeptübermittlung durch Arzt
- Pick-Point
- Bestellplattform bei Nachbestellungen
— Neuartiges Apothekenkonzept: Kombination von modernster Technologie
und «look and feel»
Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores
21
►Omnichannel: Kanalübergreifendes Einkaufen entspricht Megatrend
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Digitalisierungsinitiativen
Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores
22– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Digitalisierungsinitiativen
Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores
23– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Digitalisierungsinitiativen
Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores
24
►Mehrwerte dank Omnichannel
Arzt
(NSD3)
Versand-
apotheke
Flagship-
Apotheke
Patient
eRx1
eRx1
pRx2
Pick-up
1
eRx: elektronisches Rezept | 2
pRx: Papierrezept | 3
NSD: nicht-selbstdispensierend
– 14. Juni 2016
Zur Rose Group
Schluss
Oder anders gesagt:
«Zur Rose baut den Amazon-Effekt für Arzneimittel»
25– 14. Juni 2016

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group

JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
 JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar... JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
JP KOM GmbH
 
Gesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die Versorgung
Gesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die VersorgungGesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die Versorgung
Gesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die Versorgung
Bertelsmann Stiftung
 
EY Pharmastudie 2017
EY Pharmastudie 2017EY Pharmastudie 2017
EY Pharmastudie 2017
EY
 
Pharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handout
Pharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handoutPharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handout
Pharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handout
Frank Wartenberg
 
Bp pharmadaten 2014_de
Bp pharmadaten 2014_deBp pharmadaten 2014_de
Bp pharmadaten 2014_de
Fischboeck
 
BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
JP│KOM News-Service 5/11
JP│KOM News-Service 5/11JP│KOM News-Service 5/11
JP│KOM News-Service 5/11
JP KOM GmbH
 
medikamente-per-klick.de
medikamente-per-klick.demedikamente-per-klick.de
medikamente-per-klick.de
Matthias M. Meringer
 
inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...
inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...
inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...
Stefanie Kurz
 
Research Now Webinar digitalisation in healthcare - short version
Research Now Webinar digitalisation in healthcare - short versionResearch Now Webinar digitalisation in healthcare - short version
Research Now Webinar digitalisation in healthcare - short version
Max Czycholl
 
MArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview LeafletMArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview Leaflet
Stefan Walzer
 
MArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview LeafletMArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview Leaflet
Stefan Walzer
 
MSL-Gesundheitsstudie 2014
MSL-Gesundheitsstudie 2014MSL-Gesundheitsstudie 2014
MSL-Gesundheitsstudie 2014
MSL Germany
 
Margen der Pharmakonzerne sinken
Margen der Pharmakonzerne sinkenMargen der Pharmakonzerne sinken
Margen der Pharmakonzerne sinken
EY
 
Pharmaland Baden-Württemberg 2013
Pharmaland Baden-Württemberg 2013Pharmaland Baden-Württemberg 2013
Pharmaland Baden-Württemberg 2013
Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Presseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdf
Presseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdfPresseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdf
Presseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Laura Henrich
 
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in LebensmittelwirtschaftEdelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman.ergo GmbH
 
Gründen live wunderdoc klinikakquise
Gründen live wunderdoc klinikakquiseGründen live wunderdoc klinikakquise
Gründen live wunderdoc klinikakquise
DFedukina
 
Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016
Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016
Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016
Stefan Friedl
 

Ähnlich wie Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group (20)

JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
 JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar... JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
 
Gesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die Versorgung
Gesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die VersorgungGesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die Versorgung
Gesundheits Apps - Zwischen Hype und echten Potenzialen für die Versorgung
 
EY Pharmastudie 2017
EY Pharmastudie 2017EY Pharmastudie 2017
EY Pharmastudie 2017
 
Pharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handout
Pharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handoutPharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handout
Pharmatrends 2016 trends in pharma fwa_handout
 
Bp pharmadaten 2014_de
Bp pharmadaten 2014_deBp pharmadaten 2014_de
Bp pharmadaten 2014_de
 
BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medizin & Pharma Gesamtübersicht 2013
 
JP│KOM News-Service 5/11
JP│KOM News-Service 5/11JP│KOM News-Service 5/11
JP│KOM News-Service 5/11
 
medikamente-per-klick.de
medikamente-per-klick.demedikamente-per-klick.de
medikamente-per-klick.de
 
inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...
inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...
inspirato Konferenz PHARMA MARKETING 2014 + Verleihung des inspirato Pharma M...
 
Research Now Webinar digitalisation in healthcare - short version
Research Now Webinar digitalisation in healthcare - short versionResearch Now Webinar digitalisation in healthcare - short version
Research Now Webinar digitalisation in healthcare - short version
 
MArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview LeafletMArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview Leaflet
 
MArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview LeafletMArS Service Overview Leaflet
MArS Service Overview Leaflet
 
MSL-Gesundheitsstudie 2014
MSL-Gesundheitsstudie 2014MSL-Gesundheitsstudie 2014
MSL-Gesundheitsstudie 2014
 
Margen der Pharmakonzerne sinken
Margen der Pharmakonzerne sinkenMargen der Pharmakonzerne sinken
Margen der Pharmakonzerne sinken
 
Pharmaland Baden-Württemberg 2013
Pharmaland Baden-Württemberg 2013Pharmaland Baden-Württemberg 2013
Pharmaland Baden-Württemberg 2013
 
Presseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdf
Presseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdfPresseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdf
Presseinfo Mitgliederumfrage9-10.pdf
 
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
 
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in LebensmittelwirtschaftEdelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
 
Gründen live wunderdoc klinikakquise
Gründen live wunderdoc klinikakquiseGründen live wunderdoc klinikakquise
Gründen live wunderdoc klinikakquise
 
Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016
Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016
Daten & Fakten zum Gesundheitswesen FOPI Status Oktober 2016
 

Mehr von Unic

Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Unic
 
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Unic
 
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Unic
 
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen VerkehrDigital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Unic
 
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Unic
 
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce AlltagHerausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Unic
 
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im MittelpunktKeynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Unic
 
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Unic
 
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale TransformationRelaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Unic
 
Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.
Unic
 
2015 - a static site generator odyssey
2015  - a static site generator odyssey2015  - a static site generator odyssey
2015 - a static site generator odyssey
Unic
 
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Unic
 
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Unic
 
Trend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing AutomationTrend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing Automation
Unic
 
Tag Management System bei der Post
Tag Management System bei der PostTag Management System bei der Post
Tag Management System bei der Post
Unic
 
Build Your Own Marketing Cloud
Build Your Own Marketing CloudBuild Your Own Marketing Cloud
Build Your Own Marketing Cloud
Unic
 
Tag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs Business
Tag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs BusinessTag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs Business
Tag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs Business
Unic
 
Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse
Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit SuisseEinführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse
Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse
Unic
 
Trends in der digitalen Analyse
Trends in der digitalen AnalyseTrends in der digitalen Analyse
Trends in der digitalen Analyse
Unic
 
Webtrends im Unic-Alltag – eine Entdeckungsreise
Webtrends im Unic-Alltag – eine EntdeckungsreiseWebtrends im Unic-Alltag – eine Entdeckungsreise
Webtrends im Unic-Alltag – eine Entdeckungsreise
Unic
 

Mehr von Unic (20)

Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
 
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
 
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
 
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen VerkehrDigital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
 
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
 
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce AlltagHerausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
 
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im MittelpunktKeynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
 
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
 
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale TransformationRelaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
 
Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.
 
2015 - a static site generator odyssey
2015  - a static site generator odyssey2015  - a static site generator odyssey
2015 - a static site generator odyssey
 
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
 
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
 
Trend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing AutomationTrend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing Automation
 
Tag Management System bei der Post
Tag Management System bei der PostTag Management System bei der Post
Tag Management System bei der Post
 
Build Your Own Marketing Cloud
Build Your Own Marketing CloudBuild Your Own Marketing Cloud
Build Your Own Marketing Cloud
 
Tag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs Business
Tag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs BusinessTag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs Business
Tag-Management-Systeme: Beschleuniger fürs Marketing, Kostenbremse fürs Business
 
Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse
Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit SuisseEinführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse
Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse
 
Trends in der digitalen Analyse
Trends in der digitalen AnalyseTrends in der digitalen Analyse
Trends in der digitalen Analyse
 
Webtrends im Unic-Alltag – eine Entdeckungsreise
Webtrends im Unic-Alltag – eine EntdeckungsreiseWebtrends im Unic-Alltag – eine Entdeckungsreise
Webtrends im Unic-Alltag – eine Entdeckungsreise
 

Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group

  • 2. Digitale Transformation in der Medikation Zürich, 14. Juni 2016 | Walter Oberhänsli
  • 3. Zur Rose Group Inhalt – 14. Juni 2016 3 Zur Rose Group im Überblick Markttrends und Herausforderungen Digitalisierungsinitiativen
  • 4. Zur Rose Group Zur Rose Group im Überblick Europe’s leading online pharmacy 4– 14. Juni 2016
  • 5. Zur Rose Group Entwicklung Zur Rose Group im Überblick 5 1999 2001 20041993 2012 Gründung in Steckborn Markteintritt Versand Schweiz Markteintritt Deutschland Hochmodernes Logistikzentrum in Frauenfeld Markteintritt Österreich Akquisition der Versandapotheke DocMorris 2008 2015 Mehrheitsbeteiligung an BlueCare Umsatz in Mio. CHF 2015 Eröffnung neues Logistikzentrum von DocMorris 2016 Eröffnung erste Flagship- Apotheke in Bern 0 200 400 600 800 1000 1993 1998 2003 2008 2013 – 14. Juni 2016
  • 6. Zur Rose Group Markttrends und Herausforderungen 6– 14. Juni 2016
  • 7. Zur Rose Group 7 Die Zukunft ist chronisch – 14. Juni 2016
  • 8. Zur Rose Group Markttrends und Herausforderungen Polypharmazie und Demografie 8 82% 89% 16% 43% 57% 3% 11% 12% 45 - 64 > 6518 - 44 ≥ 1 Medikament ≥ 10 Medikamente ≥ 5 Medikamente Quelle: Zahlen für Deutschland; in Anlehnung an Kaufmann et al. JAMA 2002; 287, 337-344 | Destatis 2012 94% ►Starke Zunahme der über 65-Jährigen bis 2030 und damit des Medikamentenvolumens Polypharmazie Demografie 21% 18% 17% 17% 62% 61% 60% 54% 17% 21% 23% 29% 2000 2010 2020 2030 < 20 Jahre 20-64 Jahre > 65 Jahre – 14. Juni 2016
  • 9. Zur Rose Group 9 Die Digital Natives von heute sind die Patienten von morgen – 14. Juni 2016
  • 10. Zur Rose Group Markttrends und Herausforderungen — Marktanteil Onlinehandel: 12 Prozent — Zunahme Onlinehandel um 12 Prozent auf 65 Milliarden Euro — Zunahme Omnichannel um 27 Prozent «2020 wird jeder zweite Euro für Bücher online ausgegeben» Digitalisierung am Beispiel Deutschland 10 Veränderung 2014-2015; Quellen: Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V., bevh.org; Bücher: GfK 2014, buchreport.de ►Die Digitalisierung verändert das Konsumverhalten radikal – 14. Juni 2016
  • 11. Zur Rose Group Markttrends und Herausforderungen Digitalisierung: Branchenvergleich 11 ►Versand von Medikamenten zeigt grosses Aufholpotenzial Starkes Wachstum seit Freigabe des Medikamenten- versands (2004) OTC2 (DE) Quelle: eigene Schätzung Quelle: IMS PharmaScope 13% Markante Wachstums- beschleunigung seit 2010 Universal (CH) Quelle: GfK 2016 Online- und Versandhandelsmarkt 14% 2-stelliges Umsatzwachstum über Jahre Elektronik (DE) Quelle: Shopanbieter.de, 2015 30% Starkes Wachs- tum, Verdopp- lung des Markt- anteils seit 1997 Rx1 und OTC2 (USA) Quelle: NACDS, PWC 25% Wachstum seit Freigabe des Medikamenten- versands (2004) Rx1 (DE) 1.4% 1 Rx: rezeptpflichtige Medikamente | 2 OTC: rezeptfreie Medikamente – 14. Juni 2016
  • 12. Zur Rose Group Markttrends und Herausforderungen — Rx: Arzneimittelpreisverordnung — Rx: Fehlende elektronische Rezeptierung — OTC: Preiswettbewerb Digitalisierung: Versandanteil Rx versus OTC 12 — Rx: Preiswettbewerb, elektronisches Rezept — OTC: Verbot durch Bundesgericht Gesamtmarkt Versand Einflussfaktoren Marktvolumen1 in Mrd. EUR Quelle: IMS Health 2015, Zur Rose 1 Apothekenkanal (CH: inkl. Praxisärzte und Drogerien); exkl. Nutrition, Personal and Patient Care; zu AVP (D) resp. Publikumspreisen/Streetprices (CH) gerundet I EUR/CHF=1.10 | 2 Rx: rezeptpflichtige Medikamente | 3 OTC: rezeptfreie (‘over the counter’) Medikamente ►Versandanteil in Abhängigkeit der Regulatorien DeutschlandSchweiz Rx2 OTC3 Anteil Versandhandel% 3.0 1.3 0.3 9% 0% 34 8.1 0.45 1 1.4% 13% – 14. Juni 2016
  • 13. Zur Rose Group 13 Und im Gesundheitswesen? – 14. Juni 2016
  • 14. Zur Rose Group Markttrends und Herausforderungen — 500 Millionen Rezepte bis zu fünfmal händisch bearbeitet (Deutschland) — 7 Prozent der Krankenhauseinweisungen aufgrund von Verschreibungsfehlern oder unerwünschten Wechselwirkungen — Medienbrüche führen zu Mehrfacherfassungen von Daten, hohen Kosten und Fehlern «Das Gesundheitssystem hat in der Vernetzung, verglichen mit anderen Branchen, einen Rückstand von mindestens zehn Jahren.» Und im Gesundheitswesen? 14 ►Eklatanter Nachholbedarf im Gesundheitswesen Quellen: Branchendossier Healthcare 2020, http://intelligente-netze.telekom.de/umn/uti/1003244_1/blobBinary/LUE_Brachendossier_Healthcare.pdf, 2012 | IT-Branchenverband Bitkom – 14. Juni 2016
  • 16. Zur Rose Group Apotheke neu gedacht Digitalisierungsinitiativen 16 Apotheke 1.0 Apotheke 2.0 ►Von der reinen Medikamentenabgabe zum digitalen Gesundheitsdienstleister – 14. Juni 2016
  • 17. Zur Rose Group Digitalisierungsinitiativen — Standardisierter Medikationsplan — Hohe Patientensicherheit gegenüber Papierrezept: eindeutig, fälschungssicher, automatische Interaktionskontrolle, ohne Medienbrüche — 1‘400 Ärzte rezeptieren elektronisch — 500‘000 elektronische Rezepte p.a. 17 Elektronisches Rezept in der Schweiz ►Durchbruch gegen Systemträgheit der Schweiz – 14. Juni 2016
  • 18. Zur Rose Group Elektronisches Rezept: marktreifes Modell für Deutschland Digitalisierungsinitiativen 18 ►Mutige Initiative aus der Schweiz Rezepterstellung Rezepteinlösung Rezeptabholung Abrechnung PatientArzt KrankenkasseApotheke Übermittlungs- plattform 1 2 3 4 — Authentifizierung — Generierung und Einlösung QR-Code – 14. Juni 2016
  • 19. Zur Rose Group PatientApotheker Telepharmazie Digitalisierungsinitiativen 19 ►Apotheke kommt zum Patienten nach Hause ►Beitrag zur Verbesserung der Versorgung in strukturschwachen Regionen – 14. Juni 2016
  • 20. Zur Rose Group Mobile Pharmacy App 20 Digitalisierungsinitiativen ►Empowerment des Patienten ►Medikationsmanagement live — Übersicht der einzunehmenden Medikamente — Automatischer und manueller Wechselwirkungscheck — Einnahme-Erinnerung — Einsicht in Kundenkonto - Lieferstatus - Dosierungsangabe auf Rezepten – 14. Juni 2016
  • 21. Zur Rose Group Digitalisierungsinitiativen — Erweiterung des Versandhandels um stationäre Präsenz — Relevanter Wettbewerbsvorteil gegenüber dem stationären Wettbewerb durch Versand-Pricing (Zur Rose Schweiz) — Für den Kunden alle Dienstleistungen aus einer Hand: - Elektronische Rezeptübermittlung durch Arzt - Pick-Point - Bestellplattform bei Nachbestellungen — Neuartiges Apothekenkonzept: Kombination von modernster Technologie und «look and feel» Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores 21 ►Omnichannel: Kanalübergreifendes Einkaufen entspricht Megatrend – 14. Juni 2016
  • 22. Zur Rose Group Digitalisierungsinitiativen Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores 22– 14. Juni 2016
  • 23. Zur Rose Group Digitalisierungsinitiativen Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores 23– 14. Juni 2016
  • 24. Zur Rose Group Digitalisierungsinitiativen Omnichannel-Ansatz mit Flagshipstores 24 ►Mehrwerte dank Omnichannel Arzt (NSD3) Versand- apotheke Flagship- Apotheke Patient eRx1 eRx1 pRx2 Pick-up 1 eRx: elektronisches Rezept | 2 pRx: Papierrezept | 3 NSD: nicht-selbstdispensierend – 14. Juni 2016
  • 25. Zur Rose Group Schluss Oder anders gesagt: «Zur Rose baut den Amazon-Effekt für Arzneimittel» 25– 14. Juni 2016