SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Digital Market Outlook – Whitepaper – e-Commerce & Retail
Digitale Plattformen im e-Commerce
Einführung
Eine Plattform ist ein “Plug-and-Play” Geschäftsmodell, das
Produzenten bzw. Händler & Konsumenten miteinander
verbindet, um so Transaktionen, z.B. Käufe, auszuführen.
Das als Plattform fungierende Unternehmen stellt dabei
die digitale Infrastruktur bereit; die Wertschöpfung erfolgt
dezentral durch diverse Produzenten & Händler.
Durch das Konzept digitaler Plattformen werden etablierte
Industrien, wie z.B. Handel, Telekommunikation oder das
Hotelgewerbe, fundamental verändert. Aber auch neuere
Geschäftsmodelle, wie z.B. Online-Lieferdienste, sind ohne
digitale Plattformen kaum noch vorstellbar.
Aus Konsumentensicht ändert sich allerdings zunächst
wenig. Es erhöht sich im Zweifel nur die Bequemlichkeit
und die Produktvielfalt.
Doch was sind digitale Plattformen und wie
funktionieren sie?
Im Folgenden zeigen wir wie eine Plattform funktioniert
und auf welchen Faktoren sie basiert. Neben einer
Übersicht der Top-Plattformen, stellen wir ein Beispiel aus
dem deutschsprachigen Raum vor.
Statista // August 172
Digitale Plattformen: Die zentrale Kundenschnittstelle
und dezentrale Wertschöpfung als Erfolgsrezepte
“If you want 10,000 new customers you
have to build a new warehouse and
this and that.
For me: two servers.”
Jack Ma
Founder and CEO of the Alibaba Group
comparing offline retail and Alibaba’s business model
Der weltweit größte…
… Händler hat keine eigenen Lager
… Ferienwohnungsanbieter hat keine Immobilien
… Anbieter von Hotelzimmern besitzt kein Hotel
… Musikanbieter hat noch nie eine CD verkauft
… Videoanbieter hatte nie eine stationäre Videothek
… Taxiunternehmer hat kein einziges Taxi
… Lieferservice beschäftigt keinen Koch
Beispiel betroffener Branchen
Statista // August 173
Digitale Plattformen haben viele etablierte Branchen
fundamental verändert
Digitale Plattformen - Prozess
Statista // August 17Quelle: Statista Digital Market Outlook4
Plattformen liefern die digitale Infrastruktur und die
Schnittstelle zwischen Wertschöpfung und Kunden
Externes Ökosystem
Konsumenten
Digitale Plattformen
Touch Point
Produzenten / Händler
(e.g. Online Shops, Hotels)
Digitale Plattformen - Prozess
Statista // August 17Quelle: Statista Digital Market Outlook5
Ihr Erfolg basiert auf drei Hauptfaktoren, die hohe
Skalierbarkeit und schnelles Wachstum ermöglichen
Digitale Plattformen
Touch Point
Zentralisierung
der Kundenschnittstelle
(eine digitale “Storefront”)
1
Dezentralisierung
der Wertschöpfung
(diverse Händler)
2
Unkomplizierte
Anschlussmöglichkeiten
(Plug-and-Play Ökosystem)
3
Konsumenten
Produzenten / Händler
(e.g. Online Shops, Hotels)
Umsatzentwicklung von 2012 bis 2016 der Top 10 Plattformen (in Milliarden US$)
Statista // August 17Quelle: Unternehmensangaben6
Überlegenheit des Plattformkonzeptes zeigt sich vor
allem im schnellen Wachstum führender Player
3,2
3,6
7,4
3,6
7,0
5,1
6,2
50,0
61,1
156,0
8,3
9,0
10,2
15,7
22,0
27,6
39,0
89,7
136,0
214,2
Tencent
Facebook
JD.com
Google
Amazon
Apple
Baidu
Alibaba
Netflix
Ebay
20162012
Unternehmensprofil Zalando
Statista // August 17Quelle: Zalando SE; ecommerceDB.com7
Case Study: Zalando und sein Partnerprogramm
Zalando Partnerprogramm
Mit seinem Partnerprogramm öffnet Zalando sein Portal für
Händler aus den Kategorien Kleidung, Schuhe, Sport und
Accessoires. Zalando verfolgt damit den typischen
Marktplatzansatz.
Damit wird Zalando zur oben beschriebenen digitalen
Plattform, in dem es eine zentrale Kundenschnittstelle
schafft, dabei aber seine Wertschöpfungskette
dezentralisiert.
Die zentrale Kundenschnittstelle, konkret in Form des
Zalando-Kundenkontos, ermöglicht es, alle wesentlichen
Leistungen übersichtlich abzuwickeln. Dazu gehört
beispielsweise der Zahlungsprozess, die Auftrags-
bestätigung, die Lieferbestätigung, die Rechnungsstellung
sowie die Retourenbestätigung und die Rückerstattung.
Allein die Logistik bleibt weiterhin beim Händler.
Obwohl zalando.de mit einem Anteil von knapp 10 % am
deutschen e-Commerce-Markt für Fashion derzeit bereits
führend ist, ist zu erwarten, dass Zalando seine Position
weiter ausbaut.
Gründung:
HQ:
CEO:
Mitarbeiter:
2008
Berlin
R. Gentz, D. Schneider, R. Ritter
17.500
Statista // August 17Quelle: Zalando SE8
Mit 23 % Wachstum machte Zalando einen Umsatz
von 3.7 Mrd. € in 2016 bei stagnierendem Gewinn
3.639
2.958
2.214
1.762
1.159
510
12112247
-117-85-60
20122011 20142013 20162015
GewinnUmsatz
127,2%
52,1%
23,0%
33,6%25,7%
239,9%
YoY Umsatzwachstum
Umsatz und Gewinn von 2011 bis 2016 in Millionen €
Aktive Kunden und Anzahl Bestellungen 2011 bis 2016 in Millionen
Statista // August 17Quelle: Zalando SE9
20 Millionen aktive Kunden haben 2016 über 69
Millionen Bestellungen bei Zalando getätigt
Anzahl aktiver Kunden
69,255,341,435,12311
Anzahl Bestellungen
17,9
14,7
13,1
9,2
4,8
19,9
2014201320122011 20162015
Anzahl Seitenaufrufe nach Geräten von 2011 bis 2016 in Millionen
Statista // August 17Quelle: Zalando SE10
Der Großteil der 2 Milliarden Aufrufe von Zalando-
Websites erfolgte 2016 durch mobile Endgeräte
95%
87%
73%
58%
43%
34%
5%
13%
27%
42%
57%
66%
2013
1.217 1.992
201620152014
1.364
2012
738
2011
325 1.656
Mobile Endgeräte Stationäre Endgeräte
E-MAIL
W W W . S T A T I S T A . C O M
Imprint
Statista ▪ Johannes-Brahms-Platz 1 ▪ 20355 Hamburg ▪ +49 40 413 49 89 0 ▪ www.statista.com
Disclaimer
This study is based on survey and research data from the previously mentioned sources. The forecasts and market analysis presented were researched and prepared by
Statista with great care.
For the presented survey data, estimations, and forecasts Statista cannot assume any warranty of any kind. Surveys and forecasts contain information not naturally
representing a reliable basis for decisions in individual cases and may be in need of further interpretation. Therefore, Statista is not liable for any damage arising from the
use of statistics and data provided in this report.
FELIX WEGENER
Analyst Digital Markets
Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg
Felix.Wegener@statista.com
11
+49 40 284 841 864

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2
180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2
180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2
Carpathia AG
 
Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)
Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)
Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)
Carpathia AG
 
Mobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und global
Mobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und globalMobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und global
Mobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und global
Aioma AG
 
State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...
State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...
State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...
Carpathia AG
 
Digitalisierung im Großhandel
Digitalisierung im GroßhandelDigitalisierung im Großhandel
Digitalisierung im Großhandel
SchimmelMartina
 
Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel
Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel
Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel
Carpathia AG
 
New Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-CommerceNew Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-Commerce
Matthias Schrader
 
Online Markt für Einrichtungenmarken
Online Markt für Einrichtungenmarken  Online Markt für Einrichtungenmarken
Online Markt für Einrichtungenmarken
Living Research
 
Internet Briefing 2016 - Innovative Konzepte
Internet Briefing 2016 - Innovative KonzepteInternet Briefing 2016 - Innovative Konzepte
Internet Briefing 2016 - Innovative Konzepte
Carpathia AG
 
Hast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert ist
Hast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert istHast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert ist
Hast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert ist
Spencer Sharpe
 
Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)
Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)
Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)
Praxistage
 
EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...
EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...
EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...
E-Commerce Berlin EXPO
 
Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)
Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)
Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)
Praxistage
 
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Feigl
 
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
Werbeplanung.at Summit
 
Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...
Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...
Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...
Carpathia AG
 
zentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozent
zentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozentzentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozent
zentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozent
SchimmelMartina
 
Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011
dieleutefürkommunikation AG
 
Kopie von mai pm
Kopie von mai pmKopie von mai pm
Kopie von mai pm
etailsummit
 
Unic AG - Einstieg in den E-Commerce
Unic AG - Einstieg in den E-CommerceUnic AG - Einstieg in den E-Commerce
Unic AG - Einstieg in den E-Commerce
Unic
 

Was ist angesagt? (20)

180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2
180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2
180509 universal digitalisierung-handel-im-wandel_v2
 
Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)
Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)
Trends im E-Commerce (IFJ / PBS)
 
Mobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und global
Mobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und globalMobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und global
Mobile Commerce (M-Commerce) in der Schweiz, in Europa und global
 
State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...
State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...
State of E-Commerce in Switzerland - Internet Briefing E-Commerce Konferenz 2...
 
Digitalisierung im Großhandel
Digitalisierung im GroßhandelDigitalisierung im Großhandel
Digitalisierung im Großhandel
 
Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel
Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel
Entwicklungsstufen des digitalen Wandels im Handel
 
New Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-CommerceNew Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-Commerce
 
Online Markt für Einrichtungenmarken
Online Markt für Einrichtungenmarken  Online Markt für Einrichtungenmarken
Online Markt für Einrichtungenmarken
 
Internet Briefing 2016 - Innovative Konzepte
Internet Briefing 2016 - Innovative KonzepteInternet Briefing 2016 - Innovative Konzepte
Internet Briefing 2016 - Innovative Konzepte
 
Hast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert ist
Hast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert istHast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert ist
Hast du gelesen, was in Thaialnd im E-Commerce passiert ist
 
Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)
Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)
Mag. Gerald Lanzerits (hybris Austria)
 
EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...
EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...
EBE 2020 Payment Excellence: Mit innovativen Payment-Features die Kundenloyal...
 
Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)
Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)
Ing. Thomas Rosenbichler (Wanzl)
 
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
 
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
 
Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...
Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...
Aktuelle Trends im E-Commerce - Chancen für Schweizer Anbieter - IFJ Venture ...
 
zentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozent
zentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozentzentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozent
zentrada wächst im Jahr 2020 um fast 100 Prozent
 
Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011
 
Kopie von mai pm
Kopie von mai pmKopie von mai pm
Kopie von mai pm
 
Unic AG - Einstieg in den E-Commerce
Unic AG - Einstieg in den E-CommerceUnic AG - Einstieg in den E-Commerce
Unic AG - Einstieg in den E-Commerce
 

Ähnlich wie Digitale Plattformen im e-Commerce

Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
youngculture
 
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
Roger Lay
 
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Carpathia AG
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Digicomp Academy AG
 
Bernhard Linemayr, MSc, Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)
Bernhard Linemayr, MSc,  Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)Bernhard Linemayr, MSc,  Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)
Bernhard Linemayr, MSc, Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)
Praxistage
 
Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...
Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...
Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...
Patrick Comboeuf
 
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der MärkteDigitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Sven Jänchen
 
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Joubin Rahimi
 
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme MarktüberblickeStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
TechDivision GmbH
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...
Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...
Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...
Otto C. Frommelt, DBA, MBA
 
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AGMedientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
telegate
 
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceGastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Davide Cortese
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
TechDivision GmbH
 
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
TechDivision GmbH
 
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)CommerceXing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Digicomp Academy AG
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
Simon Flück
 
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
René C.G. Arnold
 
Retail in the Digital Age
Retail in the Digital AgeRetail in the Digital Age
Retail in the Digital Age
Falk Ebert
 

Ähnlich wie Digitale Plattformen im e-Commerce (20)

GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
 
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
 
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
 
INFOMARKT_Siebzehnruebl_Messe
INFOMARKT_Siebzehnruebl_MesseINFOMARKT_Siebzehnruebl_Messe
INFOMARKT_Siebzehnruebl_Messe
 
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
 
Bernhard Linemayr, MSc, Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)
Bernhard Linemayr, MSc,  Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)Bernhard Linemayr, MSc,  Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)
Bernhard Linemayr, MSc, Dipl.-Ing. Thomas Richter (Creditreform)
 
Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...
Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...
Social Mobile Internet Everything - Herausforderungen und Perspektiven für Di...
 
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der MärkteDigitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
 
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
 
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme MarktüberblickeStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...
Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...
Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel und -service - Dr Ot...
 
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AGMedientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
 
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceGastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
 
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
 
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)CommerceXing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
 
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
 
Retail in the Digital Age
Retail in the Digital AgeRetail in the Digital Age
Retail in the Digital Age
 

Mehr von Statista

Digital platforms are eating the world
Digital platforms are eating the worldDigital platforms are eating the world
Digital platforms are eating the world
Statista
 
Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...
Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...
Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...
Statista
 
Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017
Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017
Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017
Statista
 
Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Statista
 
Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...
Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...
Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...
Statista
 
Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Statista
 

Mehr von Statista (6)

Digital platforms are eating the world
Digital platforms are eating the worldDigital platforms are eating the world
Digital platforms are eating the world
 
Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...
Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...
Podcasts: Nutzung – Zahlungsbereitschaft – Werbeakzeptanz; Konsumentenbefragu...
 
Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017
Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017
Social-Media-Werbung: Wachstum - Entwicklung - Trends; Whitepaper 2017
 
Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Social Commerce: Expert opinion - Comparison - Usage; Whitepaper 2017
 
Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...
Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...
Offline vs. Online Retail: Development - Comparisons - Consumer View; Whitepa...
 
Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017
Mobile Payments: Growth - Country Comparison - Usage; Whitepaper 2017
 

Digitale Plattformen im e-Commerce

  • 1. Digital Market Outlook – Whitepaper – e-Commerce & Retail Digitale Plattformen im e-Commerce
  • 2. Einführung Eine Plattform ist ein “Plug-and-Play” Geschäftsmodell, das Produzenten bzw. Händler & Konsumenten miteinander verbindet, um so Transaktionen, z.B. Käufe, auszuführen. Das als Plattform fungierende Unternehmen stellt dabei die digitale Infrastruktur bereit; die Wertschöpfung erfolgt dezentral durch diverse Produzenten & Händler. Durch das Konzept digitaler Plattformen werden etablierte Industrien, wie z.B. Handel, Telekommunikation oder das Hotelgewerbe, fundamental verändert. Aber auch neuere Geschäftsmodelle, wie z.B. Online-Lieferdienste, sind ohne digitale Plattformen kaum noch vorstellbar. Aus Konsumentensicht ändert sich allerdings zunächst wenig. Es erhöht sich im Zweifel nur die Bequemlichkeit und die Produktvielfalt. Doch was sind digitale Plattformen und wie funktionieren sie? Im Folgenden zeigen wir wie eine Plattform funktioniert und auf welchen Faktoren sie basiert. Neben einer Übersicht der Top-Plattformen, stellen wir ein Beispiel aus dem deutschsprachigen Raum vor. Statista // August 172 Digitale Plattformen: Die zentrale Kundenschnittstelle und dezentrale Wertschöpfung als Erfolgsrezepte “If you want 10,000 new customers you have to build a new warehouse and this and that. For me: two servers.” Jack Ma Founder and CEO of the Alibaba Group comparing offline retail and Alibaba’s business model
  • 3. Der weltweit größte… … Händler hat keine eigenen Lager … Ferienwohnungsanbieter hat keine Immobilien … Anbieter von Hotelzimmern besitzt kein Hotel … Musikanbieter hat noch nie eine CD verkauft … Videoanbieter hatte nie eine stationäre Videothek … Taxiunternehmer hat kein einziges Taxi … Lieferservice beschäftigt keinen Koch Beispiel betroffener Branchen Statista // August 173 Digitale Plattformen haben viele etablierte Branchen fundamental verändert
  • 4. Digitale Plattformen - Prozess Statista // August 17Quelle: Statista Digital Market Outlook4 Plattformen liefern die digitale Infrastruktur und die Schnittstelle zwischen Wertschöpfung und Kunden Externes Ökosystem Konsumenten Digitale Plattformen Touch Point Produzenten / Händler (e.g. Online Shops, Hotels)
  • 5. Digitale Plattformen - Prozess Statista // August 17Quelle: Statista Digital Market Outlook5 Ihr Erfolg basiert auf drei Hauptfaktoren, die hohe Skalierbarkeit und schnelles Wachstum ermöglichen Digitale Plattformen Touch Point Zentralisierung der Kundenschnittstelle (eine digitale “Storefront”) 1 Dezentralisierung der Wertschöpfung (diverse Händler) 2 Unkomplizierte Anschlussmöglichkeiten (Plug-and-Play Ökosystem) 3 Konsumenten Produzenten / Händler (e.g. Online Shops, Hotels)
  • 6. Umsatzentwicklung von 2012 bis 2016 der Top 10 Plattformen (in Milliarden US$) Statista // August 17Quelle: Unternehmensangaben6 Überlegenheit des Plattformkonzeptes zeigt sich vor allem im schnellen Wachstum führender Player 3,2 3,6 7,4 3,6 7,0 5,1 6,2 50,0 61,1 156,0 8,3 9,0 10,2 15,7 22,0 27,6 39,0 89,7 136,0 214,2 Tencent Facebook JD.com Google Amazon Apple Baidu Alibaba Netflix Ebay 20162012
  • 7. Unternehmensprofil Zalando Statista // August 17Quelle: Zalando SE; ecommerceDB.com7 Case Study: Zalando und sein Partnerprogramm Zalando Partnerprogramm Mit seinem Partnerprogramm öffnet Zalando sein Portal für Händler aus den Kategorien Kleidung, Schuhe, Sport und Accessoires. Zalando verfolgt damit den typischen Marktplatzansatz. Damit wird Zalando zur oben beschriebenen digitalen Plattform, in dem es eine zentrale Kundenschnittstelle schafft, dabei aber seine Wertschöpfungskette dezentralisiert. Die zentrale Kundenschnittstelle, konkret in Form des Zalando-Kundenkontos, ermöglicht es, alle wesentlichen Leistungen übersichtlich abzuwickeln. Dazu gehört beispielsweise der Zahlungsprozess, die Auftrags- bestätigung, die Lieferbestätigung, die Rechnungsstellung sowie die Retourenbestätigung und die Rückerstattung. Allein die Logistik bleibt weiterhin beim Händler. Obwohl zalando.de mit einem Anteil von knapp 10 % am deutschen e-Commerce-Markt für Fashion derzeit bereits führend ist, ist zu erwarten, dass Zalando seine Position weiter ausbaut. Gründung: HQ: CEO: Mitarbeiter: 2008 Berlin R. Gentz, D. Schneider, R. Ritter 17.500
  • 8. Statista // August 17Quelle: Zalando SE8 Mit 23 % Wachstum machte Zalando einen Umsatz von 3.7 Mrd. € in 2016 bei stagnierendem Gewinn 3.639 2.958 2.214 1.762 1.159 510 12112247 -117-85-60 20122011 20142013 20162015 GewinnUmsatz 127,2% 52,1% 23,0% 33,6%25,7% 239,9% YoY Umsatzwachstum Umsatz und Gewinn von 2011 bis 2016 in Millionen €
  • 9. Aktive Kunden und Anzahl Bestellungen 2011 bis 2016 in Millionen Statista // August 17Quelle: Zalando SE9 20 Millionen aktive Kunden haben 2016 über 69 Millionen Bestellungen bei Zalando getätigt Anzahl aktiver Kunden 69,255,341,435,12311 Anzahl Bestellungen 17,9 14,7 13,1 9,2 4,8 19,9 2014201320122011 20162015
  • 10. Anzahl Seitenaufrufe nach Geräten von 2011 bis 2016 in Millionen Statista // August 17Quelle: Zalando SE10 Der Großteil der 2 Milliarden Aufrufe von Zalando- Websites erfolgte 2016 durch mobile Endgeräte 95% 87% 73% 58% 43% 34% 5% 13% 27% 42% 57% 66% 2013 1.217 1.992 201620152014 1.364 2012 738 2011 325 1.656 Mobile Endgeräte Stationäre Endgeräte
  • 11. E-MAIL W W W . S T A T I S T A . C O M Imprint Statista ▪ Johannes-Brahms-Platz 1 ▪ 20355 Hamburg ▪ +49 40 413 49 89 0 ▪ www.statista.com Disclaimer This study is based on survey and research data from the previously mentioned sources. The forecasts and market analysis presented were researched and prepared by Statista with great care. For the presented survey data, estimations, and forecasts Statista cannot assume any warranty of any kind. Surveys and forecasts contain information not naturally representing a reliable basis for decisions in individual cases and may be in need of further interpretation. Therefore, Statista is not liable for any damage arising from the use of statistics and data provided in this report. FELIX WEGENER Analyst Digital Markets Johannes-Brahms-Platz 1 20355 Hamburg Felix.Wegener@statista.com 11 +49 40 284 841 864