SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Digital Ecosystem Management
Der neue Weg des Wachstums
The new way to grow
Inhalt
Wachstum in der digitalen Welt
Herausforderungen des Wachstums
Chance digitale Revolution
Eine beispiellose Disruption
Das Geschäftsmodell der „Champions“
Digital Ecosystem Manager – die Wachstumsstars
Digital Ecosystem Management – für Sie
DEM umgesetzt
Unsere aktuellen DEM-Projekte
Die Vorteile unserer DEM-Lösung
Die ersten fünf Schritte zum Erfolg
Finden Sie mehr heraus
03
04
05
06
07
08
09
10
14
15
16
17
Digital Ecosystem
Management
M & A
Organisches Wachstum
Wachstum in der digitalen Welt
Wachstum ist von entscheidender Bedeutung für alle
Unternehmen, denn es unterstützt die Finanzierung neuer
Investitionen, das Schaffen neuer Vermögenswerte und hilft,
neue Talente an das Unternehmen zu binden.
Doch während es aufgrund von erhöhtem Wettbewerb
immer schwieriger wird, stetes und nachhaltiges Wachstum
zu generieren, untermauern vor allem die weltweite
Konjunkturschwäche und nicht zuletzt die digitale Disruption
den Bedarf an kreativen Wachstumsstrategien.
Traditionell wachsen Unternehmen entweder organisch,
durch M&A oder durch eine Kombination organischer und
anorganischer Strategien. Diese Ansätze sind häufig jedoch
langsam, mühselig und oftmals sogar wertvernichtend.
Für innovative und zukunftsorientierte Unternehmen
eröffnet sich jedoch ein dritter Weg und dieser verspricht
nicht nur moderates, sondern exponentielles Wachstum.
Wir nennen dies Digital Ecosystem Management (DEM).
03
Zusätzlich zur weltweiten Konjunkturschwäche stehen Unternehmen vor großen Herausforderungen:
Herausforderungen des Wachstums
Kapitalmärkte fordern kurzfristige Gewinne
Unternehmenskulturen passen besser zur
Vergangenheit als zur Zukunft
Kunden sind zunehmend anspruchsvoller und
weniger loyal
„IT Spaghetti“ hemmt Marktinnovationen
04
2015
02
04
06
08
10
2016 2017 2018 2019 2020 2021 2023 2024 20252022
BILLIONEN US-DOLLAR
“I skate to where the puck is going
to be, not to where it has been.”
Steve Jobs
Der Puck geht immer weiter in Richtung des industrialisierten
„Internet of Everything“, in dem Menschen, Daten, Prozesse
und Dinge zunehmend in Echtzeit vernetzt sind. Dies fördert
die Disruption und schafft somit neue Chancen in allen
Industrien und Branchen.
Die Auswirkungen sind dabei noch gewaltiger als durch das
klassische Internet.
Dabei rechnen wir mit einer zusätzlichen Wertschöpfung in
Höhe von mehreren Billionen US-Dollar.
Mit dem richtigen Ansatz entstehen so enorme
Möglichkeiten.
“Wir stehen am Rande einer technologischen Revolution,
durch die sich die Art wie wir leben, arbeiten und
miteinander umgehen, grundlegend verändern wird –
eine Verschmelzung von Technologien, das heißt, die
Grenzen zwischen der physikalischen, der digitalen und der
biologischen Welt verschwimmen.”
Weltwirtschaftsforum, Davos, 2016
IoT und IoE schaffen 8 Billionen US-Dollar an Umsatzpotenzial
(globaler Umsatz)
Chance digitale Revolution 05
Quelle: BearingPoint Analyse
Fertigungsindustrie Städte & Kommunen
Logistik Einzelhandel
Vorsorge & Gesundheit Arbeitsplätze
Fahrzeuge Haushalt
Eine beispiellose Disruption 06
Sensoren, Robotik, künstliche Intelligenz, Nanotechnologie, 3D-Drucker,
erneuerbare Energien, die Cloud, Biotechnologie und reifende Social-, Mobile-
und Analytics-Technologien bedingen unendliche Datenmengen, die eine
riesige industrielle Innovationswelle starten.
Selbstfahrende LKW steigern die Produktivität
3D-gedruckte Körperteile
Gesteigerter Energieertrag
Neue Einzelhandels-/Handelskonzepte
Intelligente Haushaltsgeräte
Allwissende Städte
Das 8 Billionen US-Dollar Geschäfts-
potenzial über die Branchen verteilt
Quelle: BearingPoint Analyse
EIGENE KUNDEN
UND MÄRKTE
FREMDE KUNDEN
UND MÄRKTE
NUTZER
EIGENE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN
UND DATEN
FREMDE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN
INNOVATIONEN VON
ENTWICKLERN
DIGITALE PLATTFORM
$ $ $
$ $ $
DATEN
DATEN
Einige Unternehmen wissen, wie in der digitalen Wirtschaft nicht
nur stetiges, sondern exponentielles Wachstum am besten erreicht wird.
Von Apple bis Alibaba, von Amazon bis Airbnb – die heutigen Wachstumsstars
haben alle dasselbe Geschäftsmodell: Sie schaffen digitale Plattformen, die
pulsierende Ökosysteme von Verbrauchern, Produzenten und Innovatoren
managen und in Gewinn umwandeln.
Dabei nutzen sie die Ressourcen und die Kreativität anderer Menschen, um
innovative Lösungen für die Märkte zu finden und somit die Nachfrage nach
ihren eigenen Kernprodukten und -dienstleistungen zu steigern.
Sie wachsen exponentiell, wenn Sie: 1. offene Plug-and-Play-Infrastrukturen
schaffen; 2. Ihr Ökosystem proaktiv pflegen; 3. Daten sammeln, um Ihr
Geschäft kontinuierlich zu optimieren.
Wussten Sie?
50 Prozent der Top 30 Mar-
ken weltweit und 70 Prozent
der „Einhörner“ (Start-Ups,
die mit über einer Milliarde
US-Dollar bewertet sind)
betreiben digitale
Ökosysteme mit selbst-
verstärkenden Netzwerk-
effekten.
Das Geschäftsmodell der „Champions“ 07
50 % 70 %
Digital Ecosystem Manager – die Wachstumsstars
Die 170 weltbesten Digital Ecosystem Manager sind mit über
4 Billionen US-Dollar bewertet. Größtenteils sind dies US-
amerikanische und chinesische Unternehmen. Nur 4 Prozent
dieser Unternehmen haben ihren Sitz in Europa*.
Apple
Das wertvollste Unternehmen der Welt, nicht weil es die besten Geräte produziert,
sondern weil es eine Plattform geschaffen hat, die Millionen von Entwicklern
Anreize bietet, Millionen von Anwendungen zu schaffen. Dies steigert wiederum
die Nachfrage nach deren Kernprodukten, nämlich elektronischen Geräten.
Airbnb
Seit 2015 ist Airbnb der größte Hotelbetreiber der Welt, gemessen an vermieteten
Zimmern. Das Unternehmen hat nur 2.500 Mitarbeiter und besitzt kein einziges
Hotel.
Uber
In nur 7 Jahren hat es Uber geschafft, in 67 Ländern vertreten zu sein. Gleichzeitig
besitzt Uber eine höhere Marktbewertung als General Motors.
Alibaba
Im Jahr 2015 wurde Alibabas IPO zum weltweit größten Börsengang – das Wort
„Ecosystem” wurde im IPO-Prospekt 160 mal erwähnt. 75 Prozent der chinesischen
e-Commerce-Transaktionen laufen über Alibaba. Da Alibaba über einzigartige
Marktkenntnisse verfügt, bietet das Unternehmen folgerichtig dem Markt nun
auch eigene Dienstleistungen an.
Amazon
Amazons Wachstum hat ein Rekordniveau erreicht, weil das Unternehmen seine
Infrastruktur Dritten, einschließlich der Konkurrenz, zur Verfügung gestellt hat.
*Quelle: The Center for Global Enterprise, Januar 2016
08
EIGENE KUNDEN
UND MÄRKTE
FREMDE KUNDEN
UND MÄRKTE
NUTZER
EIGENE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN
UND DATEN
FREMDE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN
INNOVATIONEN VON
ENTWICKLERN
DEM-PLATTFORM-MIETER
GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG
$ $ $
DATENDATEN
$ $ $
IHR
GESCHÄFT
Führende Unternehmen in verschiedenen Branchen arbeiten intensiv daran,
Digital Ecosystem Management (DEM) in ihr Geschäftsmodell zu integrieren.
Es geht nicht darum, das nächste Apple oder Uber zu werden, sondern durch
Übernahme und Anpassung von DEM schnelles Wachstum zu generieren.
BearingPoint bietet eine Komplettlösung an: Beratungsleistungen, unsere
preisgekrönte DEM-Software Infonova R6, Systemintegration und Managed
Services. Unsere Lösung integriert sich schnell in vorhandene Systeme und
Prozesse, damit Sie, Ihre Partner und Dritte schnell damit beginnen können,
diesen neuen Wachstumszweig zu nutzen.
Digital Ecosystem Management – für Sie 09
EIGENE KUNDEN
UND MÄRKTE
EIGENE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN
UND DATEN
$
DATENDATEN
$
NEUE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG
IHR
GESCHÄFT DEM-PLATTFORM
IHR BESTEHENDES
IT-SYSTEM
DEM umgesetzt (Phase 1)
Wir integrieren eine minimal-invasive DEM-Plattform
in Ihr IT-System, damit Sie etablierte und innovative
Dienstleistungen anbieten können:
10
Wussten Sie?
Moderne cloud-basierte
Software ermöglicht eine
kostengünstige Einführung
neuer Dienstleistungen.
EIGENE KUNDEN
UND MÄRKTE
EIGENE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN
UND DATEN
FREMDE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN
$
DATENDATEN
$ $
INNOVATIONEN VON
ENTWICKLERN
GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG
IHR
GESCHÄFT DEM-PLATTFORM
IHR BESTEHENDES
IT-SYSTEM
DEM umgesetzt (Phase 2)
Sie ermöglichen es anderen, Ihre Plattform zu nutzen, und schaffen somit
Dienstleistungen für Ihre Kunden (so wie Apple mit dem App Store).
11
Wussten Sie?
Durch Plattform-Sharing
können Sie die gesamte
Kostenstruktur reduzieren.
INNOVATIONEN VON
ENTWICKLERN
EIGENE KUNDEN
UND MÄRKTE
FREMDE KUNDEN
UND MÄRKTE
EIGENE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN
UND DATEN
FREMDE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN
DEM-PLATTFORM-Mieter
GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG
IHR
GESCHÄFT Lösungsmarkt
$ $
DATENDATEN
$ $
IHR BESTEHENDES
IT-SYSTEM
DEM umgesetzt (Phase 3)
Sie ermöglichen es anderen, ihr Geschäft auf Ihrer Plattform zu betreiben
(so wie Amazon):
12
Wussten Sie?
Sie können neue
Einkommensquellen
erschließen, indem Sie
Nutzer auf Ihre eigene
Plattform locken oder
selbst Nutzer einer fremden
Plattform werden.
EIGENE KUNDEN
UND MÄRKTE
FREMDE KUNDEN
UND MÄRKTE
NUTZER
EIGENE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN
UND DATEN
FREMDE PRODUKTE,
DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN
INNOVATIONEN VON
ENTWICKLERN
DEM-PLATTFORM-MIETER
GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG
IHR
GESCHÄFT LÖSUNGSMARKT
$ $ $
$ $ $
DATENDATEN
DEM umgesetzt (Phase 4)
Verwalten und pflegen Sie Ihr Ecosystem – dabei sammeln und
analysieren Sie Daten und optimieren den Wert für alle Nutzer.
13
Wussten Sie?
Als Besitzer einer DEM-
Plattform können Sie die
Daten im Ecosystem nutzen
und einzigartige Einblicke
durch Analysen gewinnen,
um damit erhebliche
Wettbewerbsvorteile zu
erzielen.
Globale Cloud-Plattform
Exponentielles Wachstum,
größere Transaktionen,
Großkundenakquise
Satellitenfernsehen
3 Mio. Kunden unterstützt
von 18 Mitarbeitern bei
disruptiver Markteinführung
Smart City
Monetarisierung von
branchenübergreifenden
IoT-Daten
Digital Media
Neue
Handelsdienstleistungen
Smart Grid Service Hub
Radikale Ausdehnung des
Service Portfolios
Government IT
Wesentliche Kosteneinsparung für
mehrere Verwaltungseinheiten
B2B Services Consortium
Gemeinsame Schnittstelle
für 22 Betriebseinheiten
Digital Home Plattform
Disruptiver Ansatz,
“time-to-market”
Business App Store
Komplett automatisiert
in 40 Ländern
Telco Quad Play
Der Erste am Markt
– 75 % günstiger –
Umsatzverdoppelung
Wir setzen DEM-Plattformen für Kunden in diversen Branchen auf
der ganzen Welt um. Zum Beispiel:
Unsere aktuellen DEM-Projekte 14
Unsere DEM-Lösung bietet Ihnen einen neuen Weg, um Wachstum
zu schaffen, indem Sie:
•	 Neue Einkommensquellen aus neuen Dienstleistungen erschließen
•	 Die gesamte Kostenstruktur reduzieren
•	 Geld verdienen mithilfe von Innovationen Dritter
•	 Relevanter werden für Kunden
Die Vorteile unserer DEM-Lösung 15
1 2 3 4 5
Die ersten fünf Schritte zum Erfolg
Ausbildung der Führungs-
kräfte, um ein grundsätz-
liches Verständnis dafür zu
schaffen, warum und wie
digitale Plattformen die
heutige Geschäftswelt
beeinflussen und bestimmen,
Strategieregeln sich ändern
und sich neue Geschäfts-
und Wachstumsmodelle
entwickeln.
Ninja IT ermöglicht eine
schnelle Umsetzung von
innovativen Software-
Produkten, wie Infonova R6
von BearingPoint, und
generiert dabei schnellen
Erfolg ohne weitreichende
Investitionen in Altsysteme.
Geschäftsmodellierung,
um überzeugende und
robuste Business Cases zu
erstellen, die zeigen, wie
DEM in bestehende
Geschäftsmodelle
integriert werden kann.
Quick wins, um kurzfristig
erste Erfolge zu verbuchen
sowie langfristiges Wachs-
tum zu schaffen.
Lean start-up ermöglicht
die DEM-Einführung über
einen Piloten und dient
somit als Katalysator für
eine umfassende, digitale
Entwicklung.
DEM ist ein neues Feld, das vor allem auch die Regeln der Wachstumsstrategie ändert.
Um fit zu werden für die digitale Zukunft, müssen Unternehmen den grundlegenden
Wandel annehmen. Vor allem gilt es, die eigene Rolle im digitalen Umfeld zu hinterfragen
sowie die Art, in der Werte geschaffen und genutzt werden, zu überdenken.
Wir empfehlen fünf Schritte, um diesen Prozess zu initiieren:
16
Albert Einstein
“Probleme kann man niemals mit
derselben Denkweise lösen, durch
die sie entstanden sind.”
Digital Ecosystem
Management
M & A
Organisches Wachstum
Digital Ecosystem Management
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.bearingpoint.com/dem
Oder wenden Sie sich an:
Markus Laqua
Partner, CCE DEM-Lösungen
markus.laqua@bearingpoint.com
Finden Sie mehr heraus
17

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Apttus wp led revolution-webversion
Apttus wp led revolution-webversionApttus wp led revolution-webversion
Apttus wp led revolution-webversion
Mullrich1012
 
„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?
„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?
„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?
WG-DATA GmbH
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
TechDivision GmbH
 
Mobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und HerausforderungenMobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Florian Treiß
 
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-CommerceMobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Roger L. Basler de Roca
 
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile PaymentsLocation-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Florian Treiß
 
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink PonyCanneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
BPPA Bessis Pink Pony Advertising GmbH
 
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitroMobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Torsten Schollmayer
 
Digitalisierung von Arbeits- und Privatleben
Digitalisierung von Arbeits- und PrivatlebenDigitalisierung von Arbeits- und Privatleben
Digitalisierung von Arbeits- und Privatleben
rene_peinl
 
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und HerausforderungenDie Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Hans Bellstedt Public Affairs GmbH
 
Trends im Mobile Web
Trends im Mobile WebTrends im Mobile Web
Trends im Mobile Web
Florian Treiß
 
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre FolgenTo Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
Martin Runde
 
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
WG-DATA GmbH
 
Mobile Trendwork 2012 - UDG Mobile Specialists
Mobile Trendwork 2012 - UDG Mobile SpecialistsMobile Trendwork 2012 - UDG Mobile Specialists
Mobile Trendwork 2012 - UDG Mobile Specialists
UDG United Digital Group
 
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Namics – A Merkle Company
 
"Listen and Respond" für Skype
"Listen and Respond" für Skype"Listen and Respond" für Skype
"Listen and Respond" für Skype
Kolle Rebbe GmbH
 
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceGastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Davide Cortese
 
David Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale RevolutionDavid Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale Revolution
Digicomp Academy AG
 
Share Economy – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...
Share Economy  – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...Share Economy  – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...
Share Economy – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...
Daniel Bartel
 

Was ist angesagt? (19)

Apttus wp led revolution-webversion
Apttus wp led revolution-webversionApttus wp led revolution-webversion
Apttus wp led revolution-webversion
 
„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?
„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?
„Digitalisierung des Bankgeschäfts, Kundenbindung durch Ökosysteme“ – möglich?
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
 
Mobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und HerausforderungenMobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und Herausforderungen
 
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-CommerceMobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
 
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile PaymentsLocation-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
 
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink PonyCanneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
 
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitroMobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
 
Digitalisierung von Arbeits- und Privatleben
Digitalisierung von Arbeits- und PrivatlebenDigitalisierung von Arbeits- und Privatleben
Digitalisierung von Arbeits- und Privatleben
 
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und HerausforderungenDie Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
 
Trends im Mobile Web
Trends im Mobile WebTrends im Mobile Web
Trends im Mobile Web
 
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre FolgenTo Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
 
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
 
Mobile Trendwork 2012 - UDG Mobile Specialists
Mobile Trendwork 2012 - UDG Mobile SpecialistsMobile Trendwork 2012 - UDG Mobile Specialists
Mobile Trendwork 2012 - UDG Mobile Specialists
 
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
 
"Listen and Respond" für Skype
"Listen and Respond" für Skype"Listen and Respond" für Skype
"Listen and Respond" für Skype
 
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceGastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
 
David Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale RevolutionDavid Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale Revolution
 
Share Economy – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...
Share Economy  – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...Share Economy  – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...
Share Economy – wie die nächste Generation das Teilen in Wirtschaft & Gesell...
 

Andere mochten auch

Digital Ecosystem
Digital EcosystemDigital Ecosystem
Digital Ecosystem
Tom Sweetlove
 
Digital Ecosystems
Digital EcosystemsDigital Ecosystems
Digital Ecosystems
Teemu Arina
 
Brand Digital Ecosystem
Brand Digital EcosystemBrand Digital Ecosystem
Brand Digital Ecosystem
SmallBox
 
See What I Mean: How to Communicate Ideas With Comics
See What I Mean: How to Communicate Ideas With ComicsSee What I Mean: How to Communicate Ideas With Comics
See What I Mean: How to Communicate Ideas With Comics
Kevin Cheng
 
Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014
Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014
Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014
dsplant
 
Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...
Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...
Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...
Doyle Buehler
 
Digital disruption: Embracing an Integrated Digital Ecosystem
Digital disruption: Embracing an Integrated Digital EcosystemDigital disruption: Embracing an Integrated Digital Ecosystem
Digital disruption: Embracing an Integrated Digital Ecosystem
accenture
 
Digital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned media
Digital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned mediaDigital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned media
Digital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned media
Reading Room Singapore
 

Andere mochten auch (8)

Digital Ecosystem
Digital EcosystemDigital Ecosystem
Digital Ecosystem
 
Digital Ecosystems
Digital EcosystemsDigital Ecosystems
Digital Ecosystems
 
Brand Digital Ecosystem
Brand Digital EcosystemBrand Digital Ecosystem
Brand Digital Ecosystem
 
See What I Mean: How to Communicate Ideas With Comics
See What I Mean: How to Communicate Ideas With ComicsSee What I Mean: How to Communicate Ideas With Comics
See What I Mean: How to Communicate Ideas With Comics
 
Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014
Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014
Digital Ecosystem Mapping: Chicago IxDA at DigitasLBi July 2014
 
Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...
Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...
Digital Strategy and Online Marketing - How To Become The Ultimate Brand Auth...
 
Digital disruption: Embracing an Integrated Digital Ecosystem
Digital disruption: Embracing an Integrated Digital EcosystemDigital disruption: Embracing an Integrated Digital Ecosystem
Digital disruption: Embracing an Integrated Digital Ecosystem
 
Digital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned media
Digital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned mediaDigital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned media
Digital ecosystem: how to manage your paid, owned and earned media
 

Ähnlich wie Digital Ecosystem Management - Der neue Weg des Wachstums - BearingPoint

Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Digicomp Academy AG
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics – A Merkle Company
 
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen FitnessSurvival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Oliver Laitenberger
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Bonpago GmbH
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
TechDivision GmbH
 
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Patrick Comboeuf
 
Die IT - Herausforderung für das TOP-Management
Die IT - Herausforderung für das TOP-ManagementDie IT - Herausforderung für das TOP-Management
Die IT - Herausforderung für das TOP-Management
CIOConsultingTeam
 
Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0
Brands and Friends Markenmangement
 
Digitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-BroschuereDigitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-Broschuere
Peter Borchers
 
BEKO News
BEKO NewsBEKO News
BEKO News
Andrea Aichinger
 
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - EurodataRoundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Competence Books
 
Innovation und digitaler Wandel
Innovation und digitaler WandelInnovation und digitaler Wandel
Innovation und digitaler Wandel
Julius Raab Stiftung
 
ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen
ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissenISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen
ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen
ISARNETZ
 
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenXing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Digicomp Academy AG
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP KOM GmbH
 
IBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten Jahrzehnt
IBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten JahrzehntIBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten Jahrzehnt
IBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten Jahrzehnt
Friedel Jonker
 
Willkommen zu einem Intelligenten Jahrzehnt
Willkommen zu einem Intelligenten JahrzehntWillkommen zu einem Intelligenten Jahrzehnt
Willkommen zu einem Intelligenten Jahrzehnt
Friedel Jonker
 
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale UnternehmenWas kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Mücke Roth & Company
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
Thomas Gawlitta
 
Ermittlung des digitalen Reifegrades
Ermittlung des digitalen ReifegradesErmittlung des digitalen Reifegrades
Ermittlung des digitalen Reifegrades
Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation
 

Ähnlich wie Digital Ecosystem Management - Der neue Weg des Wachstums - BearingPoint (20)

Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen FitnessSurvival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
 
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
 
Die IT - Herausforderung für das TOP-Management
Die IT - Herausforderung für das TOP-ManagementDie IT - Herausforderung für das TOP-Management
Die IT - Herausforderung für das TOP-Management
 
Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0
 
Digitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-BroschuereDigitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-Broschuere
 
BEKO News
BEKO NewsBEKO News
BEKO News
 
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - EurodataRoundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
 
Innovation und digitaler Wandel
Innovation und digitaler WandelInnovation und digitaler Wandel
Innovation und digitaler Wandel
 
ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen
ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissenISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen
ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen
 
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenXing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
 
IBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten Jahrzehnt
IBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten JahrzehntIBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten Jahrzehnt
IBM CEO Willkommen Zu Einem Intelligenten Jahrzehnt
 
Willkommen zu einem Intelligenten Jahrzehnt
Willkommen zu einem Intelligenten JahrzehntWillkommen zu einem Intelligenten Jahrzehnt
Willkommen zu einem Intelligenten Jahrzehnt
 
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale UnternehmenWas kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
 
Ermittlung des digitalen Reifegrades
Ermittlung des digitalen ReifegradesErmittlung des digitalen Reifegrades
Ermittlung des digitalen Reifegrades
 

Digital Ecosystem Management - Der neue Weg des Wachstums - BearingPoint

  • 1. Digital Ecosystem Management Der neue Weg des Wachstums The new way to grow
  • 2. Inhalt Wachstum in der digitalen Welt Herausforderungen des Wachstums Chance digitale Revolution Eine beispiellose Disruption Das Geschäftsmodell der „Champions“ Digital Ecosystem Manager – die Wachstumsstars Digital Ecosystem Management – für Sie DEM umgesetzt Unsere aktuellen DEM-Projekte Die Vorteile unserer DEM-Lösung Die ersten fünf Schritte zum Erfolg Finden Sie mehr heraus 03 04 05 06 07 08 09 10 14 15 16 17
  • 3. Digital Ecosystem Management M & A Organisches Wachstum Wachstum in der digitalen Welt Wachstum ist von entscheidender Bedeutung für alle Unternehmen, denn es unterstützt die Finanzierung neuer Investitionen, das Schaffen neuer Vermögenswerte und hilft, neue Talente an das Unternehmen zu binden. Doch während es aufgrund von erhöhtem Wettbewerb immer schwieriger wird, stetes und nachhaltiges Wachstum zu generieren, untermauern vor allem die weltweite Konjunkturschwäche und nicht zuletzt die digitale Disruption den Bedarf an kreativen Wachstumsstrategien. Traditionell wachsen Unternehmen entweder organisch, durch M&A oder durch eine Kombination organischer und anorganischer Strategien. Diese Ansätze sind häufig jedoch langsam, mühselig und oftmals sogar wertvernichtend. Für innovative und zukunftsorientierte Unternehmen eröffnet sich jedoch ein dritter Weg und dieser verspricht nicht nur moderates, sondern exponentielles Wachstum. Wir nennen dies Digital Ecosystem Management (DEM). 03
  • 4. Zusätzlich zur weltweiten Konjunkturschwäche stehen Unternehmen vor großen Herausforderungen: Herausforderungen des Wachstums Kapitalmärkte fordern kurzfristige Gewinne Unternehmenskulturen passen besser zur Vergangenheit als zur Zukunft Kunden sind zunehmend anspruchsvoller und weniger loyal „IT Spaghetti“ hemmt Marktinnovationen 04
  • 5. 2015 02 04 06 08 10 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2023 2024 20252022 BILLIONEN US-DOLLAR “I skate to where the puck is going to be, not to where it has been.” Steve Jobs Der Puck geht immer weiter in Richtung des industrialisierten „Internet of Everything“, in dem Menschen, Daten, Prozesse und Dinge zunehmend in Echtzeit vernetzt sind. Dies fördert die Disruption und schafft somit neue Chancen in allen Industrien und Branchen. Die Auswirkungen sind dabei noch gewaltiger als durch das klassische Internet. Dabei rechnen wir mit einer zusätzlichen Wertschöpfung in Höhe von mehreren Billionen US-Dollar. Mit dem richtigen Ansatz entstehen so enorme Möglichkeiten. “Wir stehen am Rande einer technologischen Revolution, durch die sich die Art wie wir leben, arbeiten und miteinander umgehen, grundlegend verändern wird – eine Verschmelzung von Technologien, das heißt, die Grenzen zwischen der physikalischen, der digitalen und der biologischen Welt verschwimmen.” Weltwirtschaftsforum, Davos, 2016 IoT und IoE schaffen 8 Billionen US-Dollar an Umsatzpotenzial (globaler Umsatz) Chance digitale Revolution 05 Quelle: BearingPoint Analyse
  • 6. Fertigungsindustrie Städte & Kommunen Logistik Einzelhandel Vorsorge & Gesundheit Arbeitsplätze Fahrzeuge Haushalt Eine beispiellose Disruption 06 Sensoren, Robotik, künstliche Intelligenz, Nanotechnologie, 3D-Drucker, erneuerbare Energien, die Cloud, Biotechnologie und reifende Social-, Mobile- und Analytics-Technologien bedingen unendliche Datenmengen, die eine riesige industrielle Innovationswelle starten. Selbstfahrende LKW steigern die Produktivität 3D-gedruckte Körperteile Gesteigerter Energieertrag Neue Einzelhandels-/Handelskonzepte Intelligente Haushaltsgeräte Allwissende Städte Das 8 Billionen US-Dollar Geschäfts- potenzial über die Branchen verteilt Quelle: BearingPoint Analyse
  • 7. EIGENE KUNDEN UND MÄRKTE FREMDE KUNDEN UND MÄRKTE NUTZER EIGENE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN FREMDE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN INNOVATIONEN VON ENTWICKLERN DIGITALE PLATTFORM $ $ $ $ $ $ DATEN DATEN Einige Unternehmen wissen, wie in der digitalen Wirtschaft nicht nur stetiges, sondern exponentielles Wachstum am besten erreicht wird. Von Apple bis Alibaba, von Amazon bis Airbnb – die heutigen Wachstumsstars haben alle dasselbe Geschäftsmodell: Sie schaffen digitale Plattformen, die pulsierende Ökosysteme von Verbrauchern, Produzenten und Innovatoren managen und in Gewinn umwandeln. Dabei nutzen sie die Ressourcen und die Kreativität anderer Menschen, um innovative Lösungen für die Märkte zu finden und somit die Nachfrage nach ihren eigenen Kernprodukten und -dienstleistungen zu steigern. Sie wachsen exponentiell, wenn Sie: 1. offene Plug-and-Play-Infrastrukturen schaffen; 2. Ihr Ökosystem proaktiv pflegen; 3. Daten sammeln, um Ihr Geschäft kontinuierlich zu optimieren. Wussten Sie? 50 Prozent der Top 30 Mar- ken weltweit und 70 Prozent der „Einhörner“ (Start-Ups, die mit über einer Milliarde US-Dollar bewertet sind) betreiben digitale Ökosysteme mit selbst- verstärkenden Netzwerk- effekten. Das Geschäftsmodell der „Champions“ 07 50 % 70 %
  • 8. Digital Ecosystem Manager – die Wachstumsstars Die 170 weltbesten Digital Ecosystem Manager sind mit über 4 Billionen US-Dollar bewertet. Größtenteils sind dies US- amerikanische und chinesische Unternehmen. Nur 4 Prozent dieser Unternehmen haben ihren Sitz in Europa*. Apple Das wertvollste Unternehmen der Welt, nicht weil es die besten Geräte produziert, sondern weil es eine Plattform geschaffen hat, die Millionen von Entwicklern Anreize bietet, Millionen von Anwendungen zu schaffen. Dies steigert wiederum die Nachfrage nach deren Kernprodukten, nämlich elektronischen Geräten. Airbnb Seit 2015 ist Airbnb der größte Hotelbetreiber der Welt, gemessen an vermieteten Zimmern. Das Unternehmen hat nur 2.500 Mitarbeiter und besitzt kein einziges Hotel. Uber In nur 7 Jahren hat es Uber geschafft, in 67 Ländern vertreten zu sein. Gleichzeitig besitzt Uber eine höhere Marktbewertung als General Motors. Alibaba Im Jahr 2015 wurde Alibabas IPO zum weltweit größten Börsengang – das Wort „Ecosystem” wurde im IPO-Prospekt 160 mal erwähnt. 75 Prozent der chinesischen e-Commerce-Transaktionen laufen über Alibaba. Da Alibaba über einzigartige Marktkenntnisse verfügt, bietet das Unternehmen folgerichtig dem Markt nun auch eigene Dienstleistungen an. Amazon Amazons Wachstum hat ein Rekordniveau erreicht, weil das Unternehmen seine Infrastruktur Dritten, einschließlich der Konkurrenz, zur Verfügung gestellt hat. *Quelle: The Center for Global Enterprise, Januar 2016 08
  • 9. EIGENE KUNDEN UND MÄRKTE FREMDE KUNDEN UND MÄRKTE NUTZER EIGENE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN FREMDE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN INNOVATIONEN VON ENTWICKLERN DEM-PLATTFORM-MIETER GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG $ $ $ DATENDATEN $ $ $ IHR GESCHÄFT Führende Unternehmen in verschiedenen Branchen arbeiten intensiv daran, Digital Ecosystem Management (DEM) in ihr Geschäftsmodell zu integrieren. Es geht nicht darum, das nächste Apple oder Uber zu werden, sondern durch Übernahme und Anpassung von DEM schnelles Wachstum zu generieren. BearingPoint bietet eine Komplettlösung an: Beratungsleistungen, unsere preisgekrönte DEM-Software Infonova R6, Systemintegration und Managed Services. Unsere Lösung integriert sich schnell in vorhandene Systeme und Prozesse, damit Sie, Ihre Partner und Dritte schnell damit beginnen können, diesen neuen Wachstumszweig zu nutzen. Digital Ecosystem Management – für Sie 09
  • 10. EIGENE KUNDEN UND MÄRKTE EIGENE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN $ DATENDATEN $ NEUE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG IHR GESCHÄFT DEM-PLATTFORM IHR BESTEHENDES IT-SYSTEM DEM umgesetzt (Phase 1) Wir integrieren eine minimal-invasive DEM-Plattform in Ihr IT-System, damit Sie etablierte und innovative Dienstleistungen anbieten können: 10 Wussten Sie? Moderne cloud-basierte Software ermöglicht eine kostengünstige Einführung neuer Dienstleistungen.
  • 11. EIGENE KUNDEN UND MÄRKTE EIGENE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN FREMDE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN $ DATENDATEN $ $ INNOVATIONEN VON ENTWICKLERN GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG IHR GESCHÄFT DEM-PLATTFORM IHR BESTEHENDES IT-SYSTEM DEM umgesetzt (Phase 2) Sie ermöglichen es anderen, Ihre Plattform zu nutzen, und schaffen somit Dienstleistungen für Ihre Kunden (so wie Apple mit dem App Store). 11 Wussten Sie? Durch Plattform-Sharing können Sie die gesamte Kostenstruktur reduzieren.
  • 12. INNOVATIONEN VON ENTWICKLERN EIGENE KUNDEN UND MÄRKTE FREMDE KUNDEN UND MÄRKTE EIGENE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN FREMDE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN DEM-PLATTFORM-Mieter GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG IHR GESCHÄFT Lösungsmarkt $ $ DATENDATEN $ $ IHR BESTEHENDES IT-SYSTEM DEM umgesetzt (Phase 3) Sie ermöglichen es anderen, ihr Geschäft auf Ihrer Plattform zu betreiben (so wie Amazon): 12 Wussten Sie? Sie können neue Einkommensquellen erschließen, indem Sie Nutzer auf Ihre eigene Plattform locken oder selbst Nutzer einer fremden Plattform werden.
  • 13. EIGENE KUNDEN UND MÄRKTE FREMDE KUNDEN UND MÄRKTE NUTZER EIGENE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN FREMDE PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND DATEN INNOVATIONEN VON ENTWICKLERN DEM-PLATTFORM-MIETER GETEILTE INSTRUMENTE ZUR MONETARISIERUNG IHR GESCHÄFT LÖSUNGSMARKT $ $ $ $ $ $ DATENDATEN DEM umgesetzt (Phase 4) Verwalten und pflegen Sie Ihr Ecosystem – dabei sammeln und analysieren Sie Daten und optimieren den Wert für alle Nutzer. 13 Wussten Sie? Als Besitzer einer DEM- Plattform können Sie die Daten im Ecosystem nutzen und einzigartige Einblicke durch Analysen gewinnen, um damit erhebliche Wettbewerbsvorteile zu erzielen.
  • 14. Globale Cloud-Plattform Exponentielles Wachstum, größere Transaktionen, Großkundenakquise Satellitenfernsehen 3 Mio. Kunden unterstützt von 18 Mitarbeitern bei disruptiver Markteinführung Smart City Monetarisierung von branchenübergreifenden IoT-Daten Digital Media Neue Handelsdienstleistungen Smart Grid Service Hub Radikale Ausdehnung des Service Portfolios Government IT Wesentliche Kosteneinsparung für mehrere Verwaltungseinheiten B2B Services Consortium Gemeinsame Schnittstelle für 22 Betriebseinheiten Digital Home Plattform Disruptiver Ansatz, “time-to-market” Business App Store Komplett automatisiert in 40 Ländern Telco Quad Play Der Erste am Markt – 75 % günstiger – Umsatzverdoppelung Wir setzen DEM-Plattformen für Kunden in diversen Branchen auf der ganzen Welt um. Zum Beispiel: Unsere aktuellen DEM-Projekte 14
  • 15. Unsere DEM-Lösung bietet Ihnen einen neuen Weg, um Wachstum zu schaffen, indem Sie: • Neue Einkommensquellen aus neuen Dienstleistungen erschließen • Die gesamte Kostenstruktur reduzieren • Geld verdienen mithilfe von Innovationen Dritter • Relevanter werden für Kunden Die Vorteile unserer DEM-Lösung 15
  • 16. 1 2 3 4 5 Die ersten fünf Schritte zum Erfolg Ausbildung der Führungs- kräfte, um ein grundsätz- liches Verständnis dafür zu schaffen, warum und wie digitale Plattformen die heutige Geschäftswelt beeinflussen und bestimmen, Strategieregeln sich ändern und sich neue Geschäfts- und Wachstumsmodelle entwickeln. Ninja IT ermöglicht eine schnelle Umsetzung von innovativen Software- Produkten, wie Infonova R6 von BearingPoint, und generiert dabei schnellen Erfolg ohne weitreichende Investitionen in Altsysteme. Geschäftsmodellierung, um überzeugende und robuste Business Cases zu erstellen, die zeigen, wie DEM in bestehende Geschäftsmodelle integriert werden kann. Quick wins, um kurzfristig erste Erfolge zu verbuchen sowie langfristiges Wachs- tum zu schaffen. Lean start-up ermöglicht die DEM-Einführung über einen Piloten und dient somit als Katalysator für eine umfassende, digitale Entwicklung. DEM ist ein neues Feld, das vor allem auch die Regeln der Wachstumsstrategie ändert. Um fit zu werden für die digitale Zukunft, müssen Unternehmen den grundlegenden Wandel annehmen. Vor allem gilt es, die eigene Rolle im digitalen Umfeld zu hinterfragen sowie die Art, in der Werte geschaffen und genutzt werden, zu überdenken. Wir empfehlen fünf Schritte, um diesen Prozess zu initiieren: 16
  • 17. Albert Einstein “Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.” Digital Ecosystem Management M & A Organisches Wachstum Digital Ecosystem Management Weitere Informationen finden Sie unter: www.bearingpoint.com/dem Oder wenden Sie sich an: Markus Laqua Partner, CCE DEM-Lösungen markus.laqua@bearingpoint.com Finden Sie mehr heraus 17