SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
www.mythos-wahrheit.
de
Seite 7
Je spektakulärer die
Präsentation, umso
besser das Geschäft!
Messe-Mythos Nr. 2
Mit Motivation und Engagement
kommt der Erfolg wie von allein!
Messe-Mythos Nr. 4
Seite 11
Als Branchengröße
kennen wir auf der Messe
ohnehin jeden!
Messe-Mythos Nr. 5
Seite 13
Seite 9
Am Stand ist vor allem
Fachkompetenz gefragt!
Messe-Mythos Nr. 3
Seite 5
Wir haben mehr Kontakte
als wir bearbeiten können!
Messe-Mythos Nr. 1
Entrance
West
V
i
s
ito
r
Vi
s
i
to
r
actsactsactsactsCoCoCoCoontontontonttatatataoooontntntnt
3
DieMesseweltbefindetsichineinemtiefgreifenden
Wandel, der viel Potenzial für Neugeschäft bie-
tet. Das wird vor allem an der veränderten Besucher-
struktur der Leitmessen in Deutschland deutlich.
Die Anzahl internationaler Gäste, die mit der klaren
Mission auf die Messe kommen, für akute Projekte
neue Realisierungspartner zu finden, nimmt stetig zu.
Intro
Wenn bewährte Konzepte
ihre Wirkung verlieren
Wer mit diesen neuen Zielgruppen ins Gespräch
kommen will, sollte seine alten Erfolgsrezepte auf den
Prüfstand stellen. Viele Weisheiten der Messemacher
vergangener Tage lassen sich heute leicht als Mythen
entlarven. Wir haben damit schon mal angefangen.
Lesen Sie, welche Messemythen Sie getrost begraben
können und wie Sie mit kleinen Optimierungen an
Ihrem Messekonzept große Wirkung erzielen.
Messe-Mythos Nr. 1
Wir haben mehr Kontakte als wir bearbeiten können!
5
Wir entlasten sowohl Ihren Empfang als auch
den Vertrieb und sorgen dafür, dass sich die Ab-
läufe an Ihrem Messestand schon beim nächsten
Auftritt deutlich verbessern. Dafür setzen wir be-
reits weit vor der Veranstaltung an. Wir erarbei-
ten idealtypische Gesprächsszenarien, beispiel-
hafte Besucherprofile und praxisnahe Abläufe
für die Besucherführung. Ihr Team lernt, poten-
zielle Neukunden sicherer zu identifizieren, Leads
zu dokumentieren und optimal nachzubereiten.
Durch eine verbesserte Organisation der Messe-
prozesse sichern wir frühzeitig ab, dass sich unter
Ihren Spontanbesuchern ein hoher Anteil an er-
folgversprechenden Kontakten befinden wird.
Die Wahrheit: Es ist alles eine Frage der Organisation! Mit einem durchdachten Kontaktmanage-
ment, das bereits im Vorfeld beginnt und während der Messe seine volle Wirkung entfaltet, stei-
gern Sie die Qualität im Umgang mit Ihren Messebesuchern spürbar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie
Ihre Kontakteffizienz auf der Messe gezielt verbessern – ohne, dass sich dabei Ihr Aufwand erhöht.
Messe-Mythos Nr. 2
Je spektakulärer die Präsentation,
umso besser das Geschäft!
7
Die Wahrheit: Aufmerksamkeit ist nur dann von Vorteil, wenn sie sich bei der Zielgruppe in echtes
Interesse verwandeln lässt. Statt auf triviale Eyecatcher oder kurzlebige Effekte setzen wir auf
intelligente Ansprachetools. Damit holen Sie jeden Messebesucher genau mit den Informationen
ab, die seinen Bedürfnissen entsprechen.
Einer der wichtigsten Gründe dafür, eine Messe
zu buchen, ist die Hoffnung auf Neugeschäft.
Dafür wird mitunter ein riesiger Aufwand be-
trieben. Aus geschäftlicher Sicht besteht aller-
dings ein großer Unterschied dazwischen, ob ein
Stand einem Messebesucher einfach nur auffällt
oder es zu einem persönlichen Gespräch mit
dem Standpersonal kommt.
Als wertvolle Hilfestellung zur direkten Besu-
cheransprache hat sich der Einsatz von ziel-
gruppenspezifischen Ansprachetools bewährt.
Sie helfen, das »Eis zu brechen« und geben den
Mitarbeitern am Stand die nötige Sicherheit für
die Kommunikation mit dem Besucher. Unsere
Ansprachetools sind so konzipiert, dass Sie dem
Gesprächspartner immer genau die Informati-
onstiefe bieten, die zu seinen Interessen passt.
Das Standpersonal kann durch sie schnell heraus-
finden, ob es sich um einen vielversprechenden
Neukontakt handelt und entscheiden, wie viel
Zeit in den Besucher investiert werden soll.
Messe-Mythos Nr. 3
Am Stand ist vor allem
Fachkompetenz gefragt!
9
Die Wahrheit: Es ist toll, wenn Ihre Mitarbeiter alles über Ihr Produkt wissen. Für den Erstkontakt
sind allerdings andere Fähigkeiten von Vorteil. Mit effizientem Screening können Sie herausfinden,
ob es sich um einen Kontakt mit Potenzial handelt. Erst dann lässt sich entscheiden, wer mit ihm
auf Augenhöhe kommunizieren kann.
Anhand von Filterfragen verschaffen sich
speziell für diese Aufgabe trainierte Screener
ein Bild von Interesse und Kompetenz des jewei-
ligen Besuchers. Sobald sicher ist, dass es sich
um einen vielversprechenden Kontakt handelt,
wird der Messebesucher an den Vertriebs- oder
Fachkollegen übergeben, der den Bedürfnissen
des Besuchers am besten entspricht. Zur Vor-
bereitung der Screener und Messeberater auf die
zu erwartenden Besuchertypen und die daraus
entstehenden Gesprächssituationen, erarbeiten
wir beispielhafte Gesprächsleitfäden. Wir zeigen
darin sowohl die Argumentationsstruktur für die
Ansprache, als auch für das Screening sowie für
die Übergabe und die Verabschiedung auf. Für
diese Aufgabe hat sich die Bildung von externen
Screeningteams bewährt. Sie erhöhen die Anzahl
qualitativ hochwertiger Leads spürbar. Aufgrund
ihrer hohen Messeerfahrung gelingt es den
Screenern, Spontanbesucher charmant anzu-
sprechen und das Interesse, die Motivation und
das Lead-Potenzial auszuloten.
Messe-Mythos Nr. 4
Mit Motivation und Engagement kommt der Erfolg wie von allein!
11
Die Wahrheit: Selbst das motivierteste Messeteam scheitert, wenn die Besucheransprache nicht
auf die erfolgversprechenden Kunden ausgerichtet ist. In individuellen Schulungen bereiten wir
Ihre Standmitglieder auf ihre jeweilige Rolle vor und sorgen dafür, dass jeder auf der Position
aufgestellt wird, auf der er für das Team am wertvollsten ist.
Es ist nicht anders als im Fußball: Aus guten
Einzelakteuren wird nur dann eine schlagstarke
Mannschaft, wenn die Teamaufstellung stimmt.
Die richtige Mitarbeiterauswahl gehört deshalb
zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Messe-
auftritts. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen
das Personalkonzept, definieren die einzelnen
Rollen sowie die damit verbundenen Aufgaben
und finden eine erfolgversprechende »taktische«
Aufstellung. Damit die Teammitglieder nicht nur
motiviert sind, sondern dazu beitragen können,
dass Standkonzept, Produktpräsentation und
Exponate ihre ganze Wirkung entfalten, müssen
alle auf das optimale Zusammenspiel der einzel-
nen Komponenten vorbereitet werden. Dafür er-
arbeiten wir maßgeschneiderte Trainingskonzep-
te. Die wichtigsten Inhalte dieser Trainings sind
praktische Übungen. Sie haben wesentlichen
Anteil daran, dass aus Ihren Standmitarbeitern
ein eingespieltes Team wird.
Messe-Mythos Nr. 5
Als Branchengröße kennen wir
auf der Messe ohnehin jeden!
13
Die Wahrheit: Oft sind es nur die eigenen Kunden, die man auf der Messe trifft. Doch was
ist mit den Bestandskunden der Wettbewerber? Es gibt keine preiswertere Methode, um sie
kennenzulernen. Und wie steht es um das Potenzial an Erstbesuchern? Überlassen Sie das Feld
nicht kampflos! Wir helfen Ihnen gerne dabei.
Nach erfolgreichen Messeauftritten geht es
Unternehmen oft wie Sportteams, die gerade
einen großen Sieg errungen haben. Die lange,
harte Arbeit hat sich ausgezahlt und wurde letzt-
endlich belohnt. Es ist nur menschlich, sich für
einen Moment auf den Lorbeeren auszuruhen.
Oft wird dabei jedoch übersehen, dass die Mitbe-
werber ihre Schwächen längst analysiert haben
und im nächsten Jahr weit besser aufgestellt an
den Start gehen. Wer das ignoriert, gerät früher
oder später ins Hintertreffen. Dabei gibt es kaum
eine bessere Ausgangssituation für Neu- oder
Zusatzgeschäft, als die des Marktführers – oder
zumindest des am Markt etablierten Unterneh-
mens. Mit der gezielten Ansprache von Erstbesu-
chern bzw. Neukontakten sorgen Sie dafür, dass
Sie auch in Zukunft wieder »auf dem Treppchen«
stehen. Wir können Sie dabei mit validen Zahlen
und Analysen zum Neukundenpotenzial der von
Ihnen gebuchten Messen unterstützen.
Sie kennen das: Wenn die Schritte zur Optimierung
eines Messeauftritts nicht unmittelbar nach einer
Messe in Angriff genommen werden, rückt dieses
Thema angesichts des Tagesgeschäfts schnell in den
Hintergrund. Prüfen Sie anhand unserer Checkliste,
inwiefern in Ihrem Fall Handlungsbedarf besteht.
Eine Messeoptimierung ist dringend nötig, wenn …
Trifft einer der oben gennanten Punkte in Ihrem
Unternehmen zu? Dann sollten wir uns unbedingt
zusammensetzen. Warten Sie nicht zu lange. Mit
jeder Woche, die ins Land geht, verschenken Sie
bares Geld. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Wann ist der richtige Zeitpunkt für Veränderungen?
…die Leadquote oder der Anteil an qualifizierten Neu-
kontakten nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat. …das Briefing für den Messebauer bevorsteht oder
neben dem Fokus auf Marketing und Kommuni-
kation auch die besonderen Anforderungen des
Vertriebs Berücksichtigung finden sollen.
…die Abstimmung der Produktpräsentation regel-
mäßig zu Verzögerungen und Änderungen im
Planungsprozess führt.
…die aktuelle Teamzusammenstellung und die Größe
der Messemannschaft in Ihrem Unternehmen regel-
mäßig zu Diskussionen führt.
…Messeteilnahmen in Frage gestellt werden, weil
der kaufmännische Erfolg die Investitionen nicht
rechtfertigt.
15
Thomas Weber
Key-Account
Telefon: 	(+49) 5337 · 926 32 - 93
Mobil: 	 (+49) 178 · 281 91 - 93
Mail: tweber@frickeinszeniert.de
Web: : www.frickeinszeniert.de
Karsten Fricke
Geschäftsführung
Telefon: 	(+49) 5337 · 926 32 - 81
Mobil: 	 (+49) 178 · 281 91 - 81
Mail: kfricke@frickeinszeniert.de
Web: www.frickeinszeniert.de
Warum Fricke inszeniert?
Wenn Sie Fragen oder Abstimmungsbedarf haben – Anruf genügt!
Live-Kommunikation und Messeoptimierung ist unsere Leidenschaft
Durch die Arbeit für die unterschiedlichsten
Unternehmen in den verschiedensten Branchen
und Märkten haben wir in den letzten 20
Jahren eine Menge Erfahrung und Sicherheit
gesammelt. Mit viel Wissen und großem persön-
lichen Engagement können wir unseren Kunden
deshalb immer wieder neue Inspirationen und
Perspektiven bieten. Insbesondere wenn es
darum geht, die Vertriebsorientierung zu ver-
stärken und zielsicher den persönlichen Kontakt
zu erfolgversprechenden Messebesuchern her-
zustellen. Denn dafür werden Messen auch in
Zukunft die beste Plattform sein.
© Fricke inszeniert. GmbH 2017
Fricke inszeniert. Dreidimensionale Kommunikation GmbH
Im Winkel 6 38312 Börßum/Bornum
Tel.: (+49) 5337 926 32-0 www.frickeinszeniert.de
Umdenken ist gefragt
Manches Erfolgsrezept, dem man jahrzehntelang
blind folgen konnte, erzielt im modernen Messe-
alltag schon lange keine Wirkung mehr. Dennoch
wird es von vielen weiterhin befolgt. Wir haben
uns ein paar dieser »Mythen« etwas genauer an-
geschaut und sagen Ihnen, wo die Optimierungs-
potenziale Ihres Messeauftritts liegen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche Marktforschung
Deutsches Institut für Marketing
 
Start Up Pitch - German Template
Start Up Pitch - German Template Start Up Pitch - German Template
Start Up Pitch - German Template
Berlin Office
 
Agenturauswahl Pitch-Planung
Agenturauswahl Pitch-PlanungAgenturauswahl Pitch-Planung
Agenturauswahl Pitch-Planung
Thomas Brasch
 
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk VorstellungspräsentationDIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
Deutsches Institut für Marketing
 
Drei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-PitchDrei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-Pitch
BrandDoctor
 
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver machtWie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
BrandDoctor
 
Key Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIMKey Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIM
Deutsches Institut für Marketing
 
Das perfekte Pitch Deck
Das perfekte Pitch DeckDas perfekte Pitch Deck
Das perfekte Pitch Deck
Oliver Pitsch
 
Erfolgreiches New Business für Werbeagenturen
Erfolgreiches New Business für WerbeagenturenErfolgreiches New Business für Werbeagenturen
Erfolgreiches New Business für Werbeagenturen
BusinessVillage GmbH
 
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching ProgrammLeitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
Michael Breuer
 
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Deutsches Institut für Marketing
 
Rockstar Sales Workshop
Rockstar Sales WorkshopRockstar Sales Workshop
Rockstar Sales Workshop
Jörn Hendrik Ast
 
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
Brand Trust GmbH
 
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Futurelab
 
Bewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation AdvicoBewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation Advico
Oliver Scherrer
 
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint ManagementVom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Brand Trust GmbH
 
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtMarketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Emma Hibbert
 

Was ist angesagt? (20)

Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche Marktforschung
 
Start Up Pitch - German Template
Start Up Pitch - German Template Start Up Pitch - German Template
Start Up Pitch - German Template
 
nine_am die berateragentur
nine_am die berateragenturnine_am die berateragentur
nine_am die berateragentur
 
Agenturauswahl Pitch-Planung
Agenturauswahl Pitch-PlanungAgenturauswahl Pitch-Planung
Agenturauswahl Pitch-Planung
 
Nine am portfolio
Nine am portfolioNine am portfolio
Nine am portfolio
 
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk VorstellungspräsentationDIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
 
Drei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-PitchDrei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-Pitch
 
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver machtWie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
 
Key Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIMKey Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIM
 
Das perfekte Pitch Deck
Das perfekte Pitch DeckDas perfekte Pitch Deck
Das perfekte Pitch Deck
 
Erfolgreiches New Business für Werbeagenturen
Erfolgreiches New Business für WerbeagenturenErfolgreiches New Business für Werbeagenturen
Erfolgreiches New Business für Werbeagenturen
 
thats nine_am
thats nine_amthats nine_am
thats nine_am
 
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching ProgrammLeitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
 
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
 
Rockstar Sales Workshop
Rockstar Sales WorkshopRockstar Sales Workshop
Rockstar Sales Workshop
 
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
 
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
 
Bewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation AdvicoBewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation Advico
 
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint ManagementVom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
 
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtMarketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
 

Ähnlich wie Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter

Messetrainer Auswahl
Messetrainer AuswahlMessetrainer Auswahl
Messetrainer Auswahl
Jan Bonitz
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
Fricke inszeniert. GmbH
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
ghv Antriebstechnik Grafing bei München
 
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-EinmaleinsWelf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & ConsultingDienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Michael Heipel
 
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
WM-Pool Pressedienst
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Roger L. Basler de Roca
 
job and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
job and career at IAA Nutzfahrzeuge previewjob and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
job and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
spring Messe Management GmbH
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Marke
markenfaktur
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
Klaus Oberholzer
 
Unsere Leistungen
Unsere LeistungenUnsere Leistungen
Unsere Leistungen
Hagen Wenk
 
Zehn Tipps: Landing Pages
Zehn Tipps: Landing PagesZehn Tipps: Landing Pages
Zehn Tipps: Landing Pages
kernpunkt
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Ina Ferber
 
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
ghv Antriebstechnik Grafing bei München
 
My Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`sMy Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`s
Karl Hoffmeyer
 
Whitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 Schritten
Whitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 SchrittenWhitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 Schritten
Whitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 Schritten
Eric Klingenburg
 
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-ZovkoVortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
zoommarketing
 
Bonito AG - Firmenpräsentation
Bonito AG - FirmenpräsentationBonito AG - Firmenpräsentation
Bonito AG - Firmenpräsentation
Thomas Vetter
 
Agenturpräsentation 2016 - die dialogagenten
Agenturpräsentation 2016 - die dialogagentenAgenturpräsentation 2016 - die dialogagenten
Agenturpräsentation 2016 - die dialogagenten
die dialogagenten Agentur Beratung Service GmbH
 

Ähnlich wie Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter (20)

Messetrainer Auswahl
Messetrainer AuswahlMessetrainer Auswahl
Messetrainer Auswahl
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
 
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-EinmaleinsWelf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
 
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & ConsultingDienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
 
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
 
job and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
job and career at IAA Nutzfahrzeuge previewjob and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
job and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Marke
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
 
Unsere Leistungen
Unsere LeistungenUnsere Leistungen
Unsere Leistungen
 
Event
EventEvent
Event
 
Zehn Tipps: Landing Pages
Zehn Tipps: Landing PagesZehn Tipps: Landing Pages
Zehn Tipps: Landing Pages
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
 
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
 
My Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`sMy Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`s
 
Whitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 Schritten
Whitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 SchrittenWhitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 Schritten
Whitepaper KUNDENZENTRIERUNG in 6 Schritten
 
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-ZovkoVortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
 
Bonito AG - Firmenpräsentation
Bonito AG - FirmenpräsentationBonito AG - Firmenpräsentation
Bonito AG - Firmenpräsentation
 
Agenturpräsentation 2016 - die dialogagenten
Agenturpräsentation 2016 - die dialogagentenAgenturpräsentation 2016 - die dialogagenten
Agenturpräsentation 2016 - die dialogagenten
 

Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter

  • 1. Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter www.mythos-wahrheit. de
  • 2. Seite 7 Je spektakulärer die Präsentation, umso besser das Geschäft! Messe-Mythos Nr. 2 Mit Motivation und Engagement kommt der Erfolg wie von allein! Messe-Mythos Nr. 4 Seite 11 Als Branchengröße kennen wir auf der Messe ohnehin jeden! Messe-Mythos Nr. 5 Seite 13 Seite 9 Am Stand ist vor allem Fachkompetenz gefragt! Messe-Mythos Nr. 3 Seite 5 Wir haben mehr Kontakte als wir bearbeiten können! Messe-Mythos Nr. 1 Entrance West V i s ito r Vi s i to r actsactsactsactsCoCoCoCoontontontonttatatataoooontntntnt
  • 3. 3 DieMesseweltbefindetsichineinemtiefgreifenden Wandel, der viel Potenzial für Neugeschäft bie- tet. Das wird vor allem an der veränderten Besucher- struktur der Leitmessen in Deutschland deutlich. Die Anzahl internationaler Gäste, die mit der klaren Mission auf die Messe kommen, für akute Projekte neue Realisierungspartner zu finden, nimmt stetig zu. Intro Wenn bewährte Konzepte ihre Wirkung verlieren Wer mit diesen neuen Zielgruppen ins Gespräch kommen will, sollte seine alten Erfolgsrezepte auf den Prüfstand stellen. Viele Weisheiten der Messemacher vergangener Tage lassen sich heute leicht als Mythen entlarven. Wir haben damit schon mal angefangen. Lesen Sie, welche Messemythen Sie getrost begraben können und wie Sie mit kleinen Optimierungen an Ihrem Messekonzept große Wirkung erzielen.
  • 4. Messe-Mythos Nr. 1 Wir haben mehr Kontakte als wir bearbeiten können!
  • 5. 5 Wir entlasten sowohl Ihren Empfang als auch den Vertrieb und sorgen dafür, dass sich die Ab- läufe an Ihrem Messestand schon beim nächsten Auftritt deutlich verbessern. Dafür setzen wir be- reits weit vor der Veranstaltung an. Wir erarbei- ten idealtypische Gesprächsszenarien, beispiel- hafte Besucherprofile und praxisnahe Abläufe für die Besucherführung. Ihr Team lernt, poten- zielle Neukunden sicherer zu identifizieren, Leads zu dokumentieren und optimal nachzubereiten. Durch eine verbesserte Organisation der Messe- prozesse sichern wir frühzeitig ab, dass sich unter Ihren Spontanbesuchern ein hoher Anteil an er- folgversprechenden Kontakten befinden wird. Die Wahrheit: Es ist alles eine Frage der Organisation! Mit einem durchdachten Kontaktmanage- ment, das bereits im Vorfeld beginnt und während der Messe seine volle Wirkung entfaltet, stei- gern Sie die Qualität im Umgang mit Ihren Messebesuchern spürbar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Kontakteffizienz auf der Messe gezielt verbessern – ohne, dass sich dabei Ihr Aufwand erhöht.
  • 6. Messe-Mythos Nr. 2 Je spektakulärer die Präsentation, umso besser das Geschäft!
  • 7. 7 Die Wahrheit: Aufmerksamkeit ist nur dann von Vorteil, wenn sie sich bei der Zielgruppe in echtes Interesse verwandeln lässt. Statt auf triviale Eyecatcher oder kurzlebige Effekte setzen wir auf intelligente Ansprachetools. Damit holen Sie jeden Messebesucher genau mit den Informationen ab, die seinen Bedürfnissen entsprechen. Einer der wichtigsten Gründe dafür, eine Messe zu buchen, ist die Hoffnung auf Neugeschäft. Dafür wird mitunter ein riesiger Aufwand be- trieben. Aus geschäftlicher Sicht besteht aller- dings ein großer Unterschied dazwischen, ob ein Stand einem Messebesucher einfach nur auffällt oder es zu einem persönlichen Gespräch mit dem Standpersonal kommt. Als wertvolle Hilfestellung zur direkten Besu- cheransprache hat sich der Einsatz von ziel- gruppenspezifischen Ansprachetools bewährt. Sie helfen, das »Eis zu brechen« und geben den Mitarbeitern am Stand die nötige Sicherheit für die Kommunikation mit dem Besucher. Unsere Ansprachetools sind so konzipiert, dass Sie dem Gesprächspartner immer genau die Informati- onstiefe bieten, die zu seinen Interessen passt. Das Standpersonal kann durch sie schnell heraus- finden, ob es sich um einen vielversprechenden Neukontakt handelt und entscheiden, wie viel Zeit in den Besucher investiert werden soll.
  • 8. Messe-Mythos Nr. 3 Am Stand ist vor allem Fachkompetenz gefragt!
  • 9. 9 Die Wahrheit: Es ist toll, wenn Ihre Mitarbeiter alles über Ihr Produkt wissen. Für den Erstkontakt sind allerdings andere Fähigkeiten von Vorteil. Mit effizientem Screening können Sie herausfinden, ob es sich um einen Kontakt mit Potenzial handelt. Erst dann lässt sich entscheiden, wer mit ihm auf Augenhöhe kommunizieren kann. Anhand von Filterfragen verschaffen sich speziell für diese Aufgabe trainierte Screener ein Bild von Interesse und Kompetenz des jewei- ligen Besuchers. Sobald sicher ist, dass es sich um einen vielversprechenden Kontakt handelt, wird der Messebesucher an den Vertriebs- oder Fachkollegen übergeben, der den Bedürfnissen des Besuchers am besten entspricht. Zur Vor- bereitung der Screener und Messeberater auf die zu erwartenden Besuchertypen und die daraus entstehenden Gesprächssituationen, erarbeiten wir beispielhafte Gesprächsleitfäden. Wir zeigen darin sowohl die Argumentationsstruktur für die Ansprache, als auch für das Screening sowie für die Übergabe und die Verabschiedung auf. Für diese Aufgabe hat sich die Bildung von externen Screeningteams bewährt. Sie erhöhen die Anzahl qualitativ hochwertiger Leads spürbar. Aufgrund ihrer hohen Messeerfahrung gelingt es den Screenern, Spontanbesucher charmant anzu- sprechen und das Interesse, die Motivation und das Lead-Potenzial auszuloten.
  • 10. Messe-Mythos Nr. 4 Mit Motivation und Engagement kommt der Erfolg wie von allein!
  • 11. 11 Die Wahrheit: Selbst das motivierteste Messeteam scheitert, wenn die Besucheransprache nicht auf die erfolgversprechenden Kunden ausgerichtet ist. In individuellen Schulungen bereiten wir Ihre Standmitglieder auf ihre jeweilige Rolle vor und sorgen dafür, dass jeder auf der Position aufgestellt wird, auf der er für das Team am wertvollsten ist. Es ist nicht anders als im Fußball: Aus guten Einzelakteuren wird nur dann eine schlagstarke Mannschaft, wenn die Teamaufstellung stimmt. Die richtige Mitarbeiterauswahl gehört deshalb zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Messe- auftritts. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen das Personalkonzept, definieren die einzelnen Rollen sowie die damit verbundenen Aufgaben und finden eine erfolgversprechende »taktische« Aufstellung. Damit die Teammitglieder nicht nur motiviert sind, sondern dazu beitragen können, dass Standkonzept, Produktpräsentation und Exponate ihre ganze Wirkung entfalten, müssen alle auf das optimale Zusammenspiel der einzel- nen Komponenten vorbereitet werden. Dafür er- arbeiten wir maßgeschneiderte Trainingskonzep- te. Die wichtigsten Inhalte dieser Trainings sind praktische Übungen. Sie haben wesentlichen Anteil daran, dass aus Ihren Standmitarbeitern ein eingespieltes Team wird.
  • 12. Messe-Mythos Nr. 5 Als Branchengröße kennen wir auf der Messe ohnehin jeden!
  • 13. 13 Die Wahrheit: Oft sind es nur die eigenen Kunden, die man auf der Messe trifft. Doch was ist mit den Bestandskunden der Wettbewerber? Es gibt keine preiswertere Methode, um sie kennenzulernen. Und wie steht es um das Potenzial an Erstbesuchern? Überlassen Sie das Feld nicht kampflos! Wir helfen Ihnen gerne dabei. Nach erfolgreichen Messeauftritten geht es Unternehmen oft wie Sportteams, die gerade einen großen Sieg errungen haben. Die lange, harte Arbeit hat sich ausgezahlt und wurde letzt- endlich belohnt. Es ist nur menschlich, sich für einen Moment auf den Lorbeeren auszuruhen. Oft wird dabei jedoch übersehen, dass die Mitbe- werber ihre Schwächen längst analysiert haben und im nächsten Jahr weit besser aufgestellt an den Start gehen. Wer das ignoriert, gerät früher oder später ins Hintertreffen. Dabei gibt es kaum eine bessere Ausgangssituation für Neu- oder Zusatzgeschäft, als die des Marktführers – oder zumindest des am Markt etablierten Unterneh- mens. Mit der gezielten Ansprache von Erstbesu- chern bzw. Neukontakten sorgen Sie dafür, dass Sie auch in Zukunft wieder »auf dem Treppchen« stehen. Wir können Sie dabei mit validen Zahlen und Analysen zum Neukundenpotenzial der von Ihnen gebuchten Messen unterstützen.
  • 14. Sie kennen das: Wenn die Schritte zur Optimierung eines Messeauftritts nicht unmittelbar nach einer Messe in Angriff genommen werden, rückt dieses Thema angesichts des Tagesgeschäfts schnell in den Hintergrund. Prüfen Sie anhand unserer Checkliste, inwiefern in Ihrem Fall Handlungsbedarf besteht. Eine Messeoptimierung ist dringend nötig, wenn … Trifft einer der oben gennanten Punkte in Ihrem Unternehmen zu? Dann sollten wir uns unbedingt zusammensetzen. Warten Sie nicht zu lange. Mit jeder Woche, die ins Land geht, verschenken Sie bares Geld. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Wann ist der richtige Zeitpunkt für Veränderungen? …die Leadquote oder der Anteil an qualifizierten Neu- kontakten nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat. …das Briefing für den Messebauer bevorsteht oder neben dem Fokus auf Marketing und Kommuni- kation auch die besonderen Anforderungen des Vertriebs Berücksichtigung finden sollen. …die Abstimmung der Produktpräsentation regel- mäßig zu Verzögerungen und Änderungen im Planungsprozess führt. …die aktuelle Teamzusammenstellung und die Größe der Messemannschaft in Ihrem Unternehmen regel- mäßig zu Diskussionen führt. …Messeteilnahmen in Frage gestellt werden, weil der kaufmännische Erfolg die Investitionen nicht rechtfertigt.
  • 15. 15 Thomas Weber Key-Account Telefon: (+49) 5337 · 926 32 - 93 Mobil: (+49) 178 · 281 91 - 93 Mail: tweber@frickeinszeniert.de Web: : www.frickeinszeniert.de Karsten Fricke Geschäftsführung Telefon: (+49) 5337 · 926 32 - 81 Mobil: (+49) 178 · 281 91 - 81 Mail: kfricke@frickeinszeniert.de Web: www.frickeinszeniert.de Warum Fricke inszeniert? Wenn Sie Fragen oder Abstimmungsbedarf haben – Anruf genügt! Live-Kommunikation und Messeoptimierung ist unsere Leidenschaft Durch die Arbeit für die unterschiedlichsten Unternehmen in den verschiedensten Branchen und Märkten haben wir in den letzten 20 Jahren eine Menge Erfahrung und Sicherheit gesammelt. Mit viel Wissen und großem persön- lichen Engagement können wir unseren Kunden deshalb immer wieder neue Inspirationen und Perspektiven bieten. Insbesondere wenn es darum geht, die Vertriebsorientierung zu ver- stärken und zielsicher den persönlichen Kontakt zu erfolgversprechenden Messebesuchern her- zustellen. Denn dafür werden Messen auch in Zukunft die beste Plattform sein.
  • 16. © Fricke inszeniert. GmbH 2017 Fricke inszeniert. Dreidimensionale Kommunikation GmbH Im Winkel 6 38312 Börßum/Bornum Tel.: (+49) 5337 926 32-0 www.frickeinszeniert.de Umdenken ist gefragt Manches Erfolgsrezept, dem man jahrzehntelang blind folgen konnte, erzielt im modernen Messe- alltag schon lange keine Wirkung mehr. Dennoch wird es von vielen weiterhin befolgt. Wir haben uns ein paar dieser »Mythen« etwas genauer an- geschaut und sagen Ihnen, wo die Optimierungs- potenziale Ihres Messeauftritts liegen.