SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Isabell Grundschober
Donau Universität Krems
Didaktische
für die
Anerkennung
von Berufs-
erfahrungen
Settings
Validierungssymposium 2021
Über mich
Instructional Designer und Forscherin
mit Fokus auf kompetenzorientiertes,
lernendenzentriertes Lernen&Lehren
Stv. Leitung des Zentrums für
angewandte Forschung und Innovation in
Lifelong Learning
isabell.grundschober@donau-uni.ac.at
isabellgru.eu
@isabellgru
Validierungssymposium 2021
Projekte zur
Validierung
Validierungssymposium 2021
Welche Formate zur Einbindung
von Berufserfahrung in der
Hochschule kennen Sie?
bit.ly/duk_wordcloud
Validierungssymposium 2021
Voting Code: 38 00 23 8
Wie muss didaktisches Design
an Hochschulen für die
Anerkennung aktuellen
beruflichen Lernens gestaltet
werden?
Validierungssymposium 2021
Lern- & Lehrszenario
(Minuten-Stunden)
Module/Kurse (zB. 4 ECTS)
Curriculum
Hochschule
Darstellung basierend auf Baumgartner (2017): Module3 Presentation Slides. For the VALERU Project, Folie 24.
MIKRO
MESO
MAKRO
Inklusive Hierarchie der didaktischen Gestaltungsebenen
Politik, Gesetzgebung
UG Novelle Validierungssymposium 2021
MDM Company
Novelle zum UG 2002
und HG 2005 01 Fokus auf
Lernergebnissen, nicht
Gleichwertigkeit von
Inhalten
02 Egal, wo oder wie die
Kenntnisse, Fertigkeiten
oder Kompetenzen zum
Zeigen der Lernergebnisse
erworben wurden
03 Validierung an
Hochschulen:
Identifizierung,
Dokumentaton, Bewertung
(vgl. Begleitdokument zum Symposium Validierung,
erstellt von Thomas Pfeffer, Donau-Universität Krems, Februar 2021)
Validierungssymposium 2021
Wie sieht ein lernergebnis-
orientiertes Moduldesign aus?
Validierungssymposium 2021
University is like teaching a child how to swim,
but never put it in the water.
The teachers assesses the movements, the breathing,
and so on.
When they finally let the children into the water, the
teachers are surprised that their students cannot swim.
(André Zeitler 2018, Université de Bretagne Occidentale)
Validierungssymposium 2021
Elemente des
Moduldesigns
Lernergebnisse
Intendierte Lernergebnisse werden festgelegt. Basiert
auf Curriculum und/oder auf "Lernverträgen" mit
Studierenden.
Lernaktivitäten
Basierend auf Lernergebnissen werden passende
Lernaktivitäten gewählt. Stichwort: Constructive
Alignment.
Überprüfungsformen
Welche Formen der Überprüfung eigenen sich dafür, die
intendierten Lernergebnisse zu zeigen?
Welche Rolle spielen nicht-intendierte Lernergebnisse?
(Biggs & Tang, 2011)
Validierungssymposium 2021
Wie kann berufliche Erfahrung
in das Moduldesign integriert
werden?
Validierungssymposium 2021
Lernergebnisse
für die
Anerkennung von
beruflichem
Lernen
Vorwissen?
Lernergebnisse
Prüfungs-
möglichkeiten
durchdenken
Nicht zu
präskriptiv
Was kann im
Unternehmens
-kontext
gelernt
werden?
Nicht zu
breit
formuliert
Abgeleitet aus
allg.
Bildungszielen
des
Curriculums
Lerndenden-
sicht:
Prüfung=
Curriculum
Lernvertrag
mit
Stakeholdern:
Verantwortung
transparent
formuliert
(Vgl. Grundschober, Frasch & Royo, 2018)
Passt es zum
NQR-Level?
Aktivitäten
für die
Anerkennung von
beruflichem
Lernen
Learners are often
unaware of the
significance, depth or
variety of their
informal learning.
(Smith& Clayton, 2011, p. 448)
Validierungssymposium 2021
Praktikum
Aktivitäten
Kommunikation,
Wissen
&
Praxis
hinterfragen
"Real World"
Probleme
lösen
Rollenwechsel:
Von
Vortragenden zu
Coach/Mentor
Aktuelles
Arbeiten im
Job
Dokumentation
& Reflexion
Job Shadowing
Komplexe
Probleme
lösen
Work
Based
Learning
Peer
Feedback
(Vgl. Schön 1992, Lewin 1951, Edwards 1994, Polanyi 1966)
Inter-
disziplinär,
transverale
Fähigkeiten
Projektarbeit
Überprüfung
für die
Anerkennung von
beruflichem
Lernen
Überprüfung
"Real World"
Probleme
lösen
Formativ
und
summativ
Können nicht
intendierte
Lernergebnisse
sichtbar
werden?
Sind
Bewertungs-
kriterien
klar?
Können
intendierte
Lernergebnisse
gezeigt
werden?
Inter-
disziplinär,
transverale
Fähigkeiten
gestalten
evaluieren
analysieren
anwenden
verstehen
erinnern
(vgl. Anderson & Krathwohl 2001)
ePortfolio, Projektdokumentation,
etc.
MC Test
Schriftlicher/mündlicher Test,
Open Book Exam
Wird
Ergebnis für
weiteren
Lernweg
genutzt?
Selbst-
wirksamkeit
& Akzeptanz
Mehr als nur ein Format:
Ein Lerndesign mit vielen
Iterationen.
Flexible Learning:
Viele Wege, die ans Ziel
führen. Diversität schätzen.
Validierungssymposium 2021
Trifft auch
auf Bachelor &
Master-
programme zu
Validierungssymposium 2021
bit.ly/cloudresult
Didaktisches Design für LLL:
Weiterbildung von Lehrenden
Validierungssymposium 2021
Validierungssymposium 2021
Isabell Grundschober,
BSc, BEd, MA
Stv. Leitung des Zentrums für
angewandte Forschung und Innovation in
Lifelong Learning
isabell.grundschober@donau-uni.ac.at
isabellgru.eu
@isabellgru
VIELEN
DANK!
Anderson, L. W., Krathwohl, D. R.,
Airasian, P. W., Cruikshank, K. A., Mayer, R. E., Pintrich, P. R., Raths, J., & Wittrock, M. C. (2001). A Taxonomy for Learning, Teaching, and Assessing: A Revision of Bloom’s Taxonomy of Educational
Objectives. Longman.
Biggs, J. B., & Tang, C. (2011). Teaching for Quality Learning at University: What the Student Does. Society for Research into Higher Education & Open University Press.
European Commission, Cedefop, & ICF International. (2014). European Inventory on validation of non-formal and informal learning 2014. Final synthesis report.
http://opus.bath.ac.uk/42564/1/European_inventory_final_synthesis_report.pdf
Ferns, S., Campbell, M., & Zegwaard, K. (2014). Work Integrated Learning. In S. Ferns (Ed.), HERDSA Guide: Work integrated learning in the curriculum (pp. 1–6). Australia:
Higher Education Research and Development Society of Australasia.
Fleming, J., & Eames, C. (2005). Student Learning in Relation to the Structure of the Cooperative Experience. Asia- Pacific Journal of Cooperative Education, 6(2), 26–31.
Ghoneim, A., Gruber-Mücke, T., & Grundschober, I. (2017). Lernziele mitbestimmen, dokumentieren und die Zielerreichung evaluieren. E-Portfolio-Arbeit im Projekt ATS2020 (Assessment of
Transversal Skills) (N. Grünberger, K. Himpsl-Gutermann, P. Szucsich, G. Brandhofer, E. Huditz, & M. Steiner, Hrsg.; S. 282–298). Verlag Werner Hülsbsch.
http://www.gestalte.schule/files/original/208/doc22-Ghoneim-Gruber-Grundschober.pdf
Grundschober, I., Frasch, R., & Royo, C. (2018): MentorMOOC. ApprEnt-Trainingkonzepts für Österreich. Retrieved from: https://www.donau-uni.ac.at/dam/jcr:f3385bd0-da1b-4334-9798-
2a873cdb3c96/ApprEnt_Traininkonzept_MentorMOOC.pdf
Grundschober, I., & Baumgartner, P. (2018). Is Tacit Knowledge Communicable? In Learning Scenarios for Social and Cultural Change: «Bildung» through Academic Teaching (S. 45–57). Peter Lang
Publishing.
Kennedy, D., Hyland, A., & Ryan, N. (2006). Writing and Using Learning Outcomes: A Practical Guide. In E. Froment, J. Kohler, & L. Purser (Hrsg.), EUA Bologna Handbook—Making Bologna Work. (S.
article C 3.4-1). Raabe Verlag.
Polanyi, M. (2009). The Tacit Dimension. The University of Chicago Press.
Smith, L., & Clayton, B. (2011). Student Insights and Perspectives on the Validation of Learning Outcomes. In S. Bohlinger & G. Münchhausen (Hrsg.), Validierung von Lernergebnissen—Recognition
and Validation of Prior Learning (S. 445–460). Bertelsmann.
Literatur Validierungssymposium 2021

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Didaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen

Heilbronn-isajahnke-V3.pptx
Heilbronn-isajahnke-V3.pptxHeilbronn-isajahnke-V3.pptx
Heilbronn-isajahnke-V3.pptx
Isa Jahnke
 
What it takes to feel great - E-Assessment for Visible Learning
What it takes to feel great - E-Assessment for Visible LearningWhat it takes to feel great - E-Assessment for Visible Learning
What it takes to feel great - E-Assessment for Visible Learning
Joerdis Weilandt
 
Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...
Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...
Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...
Marion Lehner
 
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience DesignBayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Isa Jahnke
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Wolfgang Greller
 
Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2AKS2012AG3
 
Fokus info 106
Fokus info 106Fokus info 106
Learning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacher
Learning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacherLearning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacher
Learning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacher
TOTVET
 
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
Isa Jahnke
 
IHF-V1ij.pptx
IHF-V1ij.pptxIHF-V1ij.pptx
IHF-V1ij.pptx
Isa Jahnke
 
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und WissensmanagementPoster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und WissensmanagementAndrea Lißner
 
Clustertagung-isajahnkeV4.pptx
Clustertagung-isajahnkeV4.pptxClustertagung-isajahnkeV4.pptx
Clustertagung-isajahnkeV4.pptx
Isa Jahnke
 
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der PerspektiveSocial Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
Andreas Hebbel-Seeger
 
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
Sarah Land
 
Learning Experience Design & Research
Learning Experience Design & ResearchLearning Experience Design & Research
Learning Experience Design & Research
Isa Jahnke
 
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der ArbeitSilke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
lernet
 
Themenabend üBergang 45 22.01.09
Themenabend üBergang 45 22.01.09Themenabend üBergang 45 22.01.09
Themenabend üBergang 45 22.01.09HeFre
 
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Friedrich - A. Ittner
 
Coaching und Lernbegleitung in Blended Learning Designs
Coaching und Lernbegleitung in Blended Learning DesignsCoaching und Lernbegleitung in Blended Learning Designs
Coaching und Lernbegleitung in Blended Learning Designs
scil CH
 
Lernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson Study
Lernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson StudyLernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson Study
Lernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson Study
claudiamewald
 

Ähnlich wie Didaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen (20)

Heilbronn-isajahnke-V3.pptx
Heilbronn-isajahnke-V3.pptxHeilbronn-isajahnke-V3.pptx
Heilbronn-isajahnke-V3.pptx
 
What it takes to feel great - E-Assessment for Visible Learning
What it takes to feel great - E-Assessment for Visible LearningWhat it takes to feel great - E-Assessment for Visible Learning
What it takes to feel great - E-Assessment for Visible Learning
 
Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...
Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...
Präsentation DGHD 2014 Prozess der Konzeptentwicklung und Ganzheitlichkeit Fa...
 
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience DesignBayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)
 
Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2
 
Fokus info 106
Fokus info 106Fokus info 106
Fokus info 106
 
Learning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacher
Learning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacherLearning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacher
Learning tool M1_T3_Design the Training Plan together with VET teacher
 
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
 
IHF-V1ij.pptx
IHF-V1ij.pptxIHF-V1ij.pptx
IHF-V1ij.pptx
 
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und WissensmanagementPoster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
 
Clustertagung-isajahnkeV4.pptx
Clustertagung-isajahnkeV4.pptxClustertagung-isajahnkeV4.pptx
Clustertagung-isajahnkeV4.pptx
 
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der PerspektiveSocial Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
 
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
 
Learning Experience Design & Research
Learning Experience Design & ResearchLearning Experience Design & Research
Learning Experience Design & Research
 
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der ArbeitSilke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
 
Themenabend üBergang 45 22.01.09
Themenabend üBergang 45 22.01.09Themenabend üBergang 45 22.01.09
Themenabend üBergang 45 22.01.09
 
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
 
Coaching und Lernbegleitung in Blended Learning Designs
Coaching und Lernbegleitung in Blended Learning DesignsCoaching und Lernbegleitung in Blended Learning Designs
Coaching und Lernbegleitung in Blended Learning Designs
 
Lernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson Study
Lernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson StudyLernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson Study
Lernen im Fokus: Unterrichtsentwicklung durch Lesson Study
 

Mehr von Isabell Grundschober

Exlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based Learning
Exlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based LearningExlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based Learning
Exlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based Learning
Isabell Grundschober
 
Student-centred design: paths to achieve it
Student-centred design: paths to achieve itStudent-centred design: paths to achieve it
Student-centred design: paths to achieve it
Isabell Grundschober
 
Technologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-Theory
Technologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-TheoryTechnologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-Theory
Technologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-Theory
Isabell Grundschober
 
Blogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 Blogparade
Blogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 BlogparadeBlogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 Blogparade
Blogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 Blogparade
Isabell Grundschober
 
Training für Mentoring im dualen Studium
Training für Mentoring im dualen StudiumTraining für Mentoring im dualen Studium
Training für Mentoring im dualen Studium
Isabell Grundschober
 
Hochschulzugang für Geflüchtete durch Validierung
Hochschulzugang für Geflüchtete durch ValidierungHochschulzugang für Geflüchtete durch Validierung
Hochschulzugang für Geflüchtete durch Validierung
Isabell Grundschober
 
Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"
Isabell Grundschober
 
#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe
#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe
#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe
Isabell Grundschober
 
Integration of Refugees: the Role of Universities.
Integration of Refugees: the Role of Universities. Integration of Refugees: the Role of Universities.
Integration of Refugees: the Role of Universities.
Isabell Grundschober
 
Formatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzen
Formatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzenFormatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzen
Formatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzen
Isabell Grundschober
 
The Apprenticeship System in Austria
The Apprenticeship System in AustriaThe Apprenticeship System in Austria
The Apprenticeship System in Austria
Isabell Grundschober
 
Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020
Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020
Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020
Isabell Grundschober
 
Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020!
Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020! Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020!
Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020!
Isabell Grundschober
 
UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...
UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...
UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...
Isabell Grundschober
 
Uoc learning_development
Uoc learning_developmentUoc learning_development
Uoc learning_development
Isabell Grundschober
 

Mehr von Isabell Grundschober (15)

Exlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based Learning
Exlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based LearningExlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based Learning
Exlporing the Significance of Professional Noticing in Work-Based Learning
 
Student-centred design: paths to achieve it
Student-centred design: paths to achieve itStudent-centred design: paths to achieve it
Student-centred design: paths to achieve it
 
Technologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-Theory
Technologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-TheoryTechnologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-Theory
Technologiegestütztes Lernen mittels Media-Synchronicity-Theory
 
Blogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 Blogparade
Blogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 BlogparadeBlogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 Blogparade
Blogging, soziale Netzwerke und HR: Die Ergebnisse der #PKNM10 Blogparade
 
Training für Mentoring im dualen Studium
Training für Mentoring im dualen StudiumTraining für Mentoring im dualen Studium
Training für Mentoring im dualen Studium
 
Hochschulzugang für Geflüchtete durch Validierung
Hochschulzugang für Geflüchtete durch ValidierungHochschulzugang für Geflüchtete durch Validierung
Hochschulzugang für Geflüchtete durch Validierung
 
Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"
 
#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe
#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe
#VPET18: ApprEnt - Refining Higher Apprenticeships with Enterprises in Europe
 
Integration of Refugees: the Role of Universities.
Integration of Refugees: the Role of Universities. Integration of Refugees: the Role of Universities.
Integration of Refugees: the Role of Universities.
 
Formatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzen
Formatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzenFormatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzen
Formatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzen
 
The Apprenticeship System in Austria
The Apprenticeship System in AustriaThe Apprenticeship System in Austria
The Apprenticeship System in Austria
 
Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020
Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020
Patterns for Formative Assessment - A Pattern Language Remix for ATS2020
 
Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020!
Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020! Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020!
Fächerübergreifende Kompetenzen fördern mit #ATS2020!
 
UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...
UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...
UNESCO APEID: The Implementation of Inclusive, Equity, and Quality Education ...
 
Uoc learning_development
Uoc learning_developmentUoc learning_development
Uoc learning_development
 

Kürzlich hochgeladen

Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 

Didaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen

  • 1. Isabell Grundschober Donau Universität Krems Didaktische für die Anerkennung von Berufs- erfahrungen Settings Validierungssymposium 2021
  • 2. Über mich Instructional Designer und Forscherin mit Fokus auf kompetenzorientiertes, lernendenzentriertes Lernen&Lehren Stv. Leitung des Zentrums für angewandte Forschung und Innovation in Lifelong Learning isabell.grundschober@donau-uni.ac.at isabellgru.eu @isabellgru Validierungssymposium 2021
  • 4. Welche Formate zur Einbindung von Berufserfahrung in der Hochschule kennen Sie? bit.ly/duk_wordcloud Validierungssymposium 2021 Voting Code: 38 00 23 8
  • 5. Wie muss didaktisches Design an Hochschulen für die Anerkennung aktuellen beruflichen Lernens gestaltet werden? Validierungssymposium 2021
  • 6. Lern- & Lehrszenario (Minuten-Stunden) Module/Kurse (zB. 4 ECTS) Curriculum Hochschule Darstellung basierend auf Baumgartner (2017): Module3 Presentation Slides. For the VALERU Project, Folie 24. MIKRO MESO MAKRO Inklusive Hierarchie der didaktischen Gestaltungsebenen Politik, Gesetzgebung UG Novelle Validierungssymposium 2021
  • 7. MDM Company Novelle zum UG 2002 und HG 2005 01 Fokus auf Lernergebnissen, nicht Gleichwertigkeit von Inhalten 02 Egal, wo oder wie die Kenntnisse, Fertigkeiten oder Kompetenzen zum Zeigen der Lernergebnisse erworben wurden 03 Validierung an Hochschulen: Identifizierung, Dokumentaton, Bewertung (vgl. Begleitdokument zum Symposium Validierung, erstellt von Thomas Pfeffer, Donau-Universität Krems, Februar 2021) Validierungssymposium 2021
  • 8. Wie sieht ein lernergebnis- orientiertes Moduldesign aus? Validierungssymposium 2021
  • 9. University is like teaching a child how to swim, but never put it in the water. The teachers assesses the movements, the breathing, and so on. When they finally let the children into the water, the teachers are surprised that their students cannot swim. (André Zeitler 2018, Université de Bretagne Occidentale) Validierungssymposium 2021
  • 10. Elemente des Moduldesigns Lernergebnisse Intendierte Lernergebnisse werden festgelegt. Basiert auf Curriculum und/oder auf "Lernverträgen" mit Studierenden. Lernaktivitäten Basierend auf Lernergebnissen werden passende Lernaktivitäten gewählt. Stichwort: Constructive Alignment. Überprüfungsformen Welche Formen der Überprüfung eigenen sich dafür, die intendierten Lernergebnisse zu zeigen? Welche Rolle spielen nicht-intendierte Lernergebnisse? (Biggs & Tang, 2011)
  • 12. Wie kann berufliche Erfahrung in das Moduldesign integriert werden? Validierungssymposium 2021
  • 14. Vorwissen? Lernergebnisse Prüfungs- möglichkeiten durchdenken Nicht zu präskriptiv Was kann im Unternehmens -kontext gelernt werden? Nicht zu breit formuliert Abgeleitet aus allg. Bildungszielen des Curriculums Lerndenden- sicht: Prüfung= Curriculum Lernvertrag mit Stakeholdern: Verantwortung transparent formuliert (Vgl. Grundschober, Frasch & Royo, 2018) Passt es zum NQR-Level?
  • 16. Learners are often unaware of the significance, depth or variety of their informal learning. (Smith& Clayton, 2011, p. 448) Validierungssymposium 2021
  • 17. Praktikum Aktivitäten Kommunikation, Wissen & Praxis hinterfragen "Real World" Probleme lösen Rollenwechsel: Von Vortragenden zu Coach/Mentor Aktuelles Arbeiten im Job Dokumentation & Reflexion Job Shadowing Komplexe Probleme lösen Work Based Learning Peer Feedback (Vgl. Schön 1992, Lewin 1951, Edwards 1994, Polanyi 1966) Inter- disziplinär, transverale Fähigkeiten Projektarbeit
  • 20. Mehr als nur ein Format: Ein Lerndesign mit vielen Iterationen. Flexible Learning: Viele Wege, die ans Ziel führen. Diversität schätzen. Validierungssymposium 2021
  • 21. Trifft auch auf Bachelor & Master- programme zu
  • 23. Didaktisches Design für LLL: Weiterbildung von Lehrenden Validierungssymposium 2021
  • 24. Validierungssymposium 2021 Isabell Grundschober, BSc, BEd, MA Stv. Leitung des Zentrums für angewandte Forschung und Innovation in Lifelong Learning isabell.grundschober@donau-uni.ac.at isabellgru.eu @isabellgru VIELEN DANK!
  • 25. Anderson, L. W., Krathwohl, D. R., Airasian, P. W., Cruikshank, K. A., Mayer, R. E., Pintrich, P. R., Raths, J., & Wittrock, M. C. (2001). A Taxonomy for Learning, Teaching, and Assessing: A Revision of Bloom’s Taxonomy of Educational Objectives. Longman. Biggs, J. B., & Tang, C. (2011). Teaching for Quality Learning at University: What the Student Does. Society for Research into Higher Education & Open University Press. European Commission, Cedefop, & ICF International. (2014). European Inventory on validation of non-formal and informal learning 2014. Final synthesis report. http://opus.bath.ac.uk/42564/1/European_inventory_final_synthesis_report.pdf Ferns, S., Campbell, M., & Zegwaard, K. (2014). Work Integrated Learning. In S. Ferns (Ed.), HERDSA Guide: Work integrated learning in the curriculum (pp. 1–6). Australia: Higher Education Research and Development Society of Australasia. Fleming, J., & Eames, C. (2005). Student Learning in Relation to the Structure of the Cooperative Experience. Asia- Pacific Journal of Cooperative Education, 6(2), 26–31. Ghoneim, A., Gruber-Mücke, T., & Grundschober, I. (2017). Lernziele mitbestimmen, dokumentieren und die Zielerreichung evaluieren. E-Portfolio-Arbeit im Projekt ATS2020 (Assessment of Transversal Skills) (N. Grünberger, K. Himpsl-Gutermann, P. Szucsich, G. Brandhofer, E. Huditz, & M. Steiner, Hrsg.; S. 282–298). Verlag Werner Hülsbsch. http://www.gestalte.schule/files/original/208/doc22-Ghoneim-Gruber-Grundschober.pdf Grundschober, I., Frasch, R., & Royo, C. (2018): MentorMOOC. ApprEnt-Trainingkonzepts für Österreich. Retrieved from: https://www.donau-uni.ac.at/dam/jcr:f3385bd0-da1b-4334-9798- 2a873cdb3c96/ApprEnt_Traininkonzept_MentorMOOC.pdf Grundschober, I., & Baumgartner, P. (2018). Is Tacit Knowledge Communicable? In Learning Scenarios for Social and Cultural Change: «Bildung» through Academic Teaching (S. 45–57). Peter Lang Publishing. Kennedy, D., Hyland, A., & Ryan, N. (2006). Writing and Using Learning Outcomes: A Practical Guide. In E. Froment, J. Kohler, & L. Purser (Hrsg.), EUA Bologna Handbook—Making Bologna Work. (S. article C 3.4-1). Raabe Verlag. Polanyi, M. (2009). The Tacit Dimension. The University of Chicago Press. Smith, L., & Clayton, B. (2011). Student Insights and Perspectives on the Validation of Learning Outcomes. In S. Bohlinger & G. Münchhausen (Hrsg.), Validierung von Lernergebnissen—Recognition and Validation of Prior Learning (S. 445–460). Bertelsmann. Literatur Validierungssymposium 2021