SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.oeko.de
Deutschland 2049
Auf dem Weg zu einer nachhaltigen
Rohstoffwirtschaft
Matthias Buchert & Stefanie Degreif Jahrestagung Öko-Institut Berlin, 1. Dezember 2016
2
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Projektteam
Matthias Buchert
Andreas Manhart
Falk Schulze
Gerhard Schmidt
Katja Hünecke Hartmut Stahl
Stefanie Degreif
Tobias Schleicher
Winfried Bulach
Veronika Ustohalova
Moritz Mottschall
Andreas Hermann
3
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Was hat uns zu diesem Projekt motiviert?
4
www.oeko.de
Beispielprojekte Öko-Institut
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Vor dem Hintergrund wichtiger bestehender
Initiativen zu Rohstoffen…
Daimler Sustainability Dialogue
Seltene Erden (EU, Grönland, Malaysia)
Umweltstatistik
EDC Waste
EDC Natural Resources
Zu ProgRess
Initiativen
DERA
Etc.
PolRess
Etc.
5
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
 rohstoffspezifische
Ziele
 rohstoffspezifische
Indikatoren
 rohstoffspezifische
Lösungen
Beiträge für die langfristige
Rohstoffwende für Deutschland
… wollen wir einen Beitrag für die
Rohstoffwende leisten
Minimierungdernegativen
ökologischen,sozialenund
ökonomischenAuswirkungen
6
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Elemente der Rohstoffwende
Rohstoff-
Fokus
Analyse
(HotSpots,
Bedürfnisfelder)
Rohstoff-
spezifische
Ziele
Instrumente
(Maßnahmen)
Monitoring
(Indikatoren)
7
www.oeko.de
Zeit für neue Ideen
 Die Rohstoffwende ist eine größere Herausforderung als
viele angenommen haben: Faktor 10 ist Wunschdenken
 Das „Aussterben“ Deutschlands ist „verschoben“
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Bevölkerungsentwicklung in Deutschland
Stat. Bundesamt 2015
8
www.oeko.de
Zeit für neue Ideen
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Öko-Institut, Difu
UBA-Projekt: Demografischer Wandel und
Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft
9
www.oeko.de
Zeit für neue Ideen
 Die Rohstoffwende ist eine größere Herausforderung als
viele angenommen haben: Faktor 10 ist Wunschdenken
 Das „Aussterben“ Deutschlands ist „verschoben“
 Infrastruktur muss instand gehalten und erneuert werden
 Neue Technologien brauchen neue Rohstoffe
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
10
www.oeko.de
Zeit für neue Ideen
 Die Rohstoffwende ist eine größere Herausforderung als
viele angenommen haben: Faktor 10 ist Wunschdenken
 Das „Aussterben“ Deutschlands ist „verschoben“
 Infrastruktur muss instand gehalten und erneuert werden
 Neue Technologien brauchen neue Rohstoffe
Anstrengungen für eine Rohstoffwende (RW) müssen intensiviert
werden
Neue Ideen sind gefragt / es darf keine Denkverbote geben
Eine einfache Patentlösung gibt es nicht
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
11
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Elemente der Rohstoffwende
Rohstoff-
Fokus
12
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
75 abiotische Rohstoffe im Fokus
in Anlehnung an ProgRess
 22 Massenrohstoffe (Bedarf in Deutschland > 100.000 t p.a. je Rohstoff)
 53 Nicht-Massenrohstoffe (Bedarf in Deutschland < 100.000 t p.a. je Rohstoff)
13
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Elemente der Rohstoffwende
Rohstoff-
Fokus
Analyse
(HotSpots,
Bedürfnisfelder)
14
www.oeko.de
Identifizierung der rohstoffspezifischen
HotSpots I/II
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Das bisherige Kritikalitätskonzept greift zu kurz!
Eine Rohstoffbewertung muss alle drei Nachhaltigkeitssäulen
berücksichtigen:
 Ökonomische Auswirkungen
 Ökologische Auswirkungen
 Soziale Auswirkungen
15
www.oeko.de
Identifizierung der rohstoffspezifischen
HotSpots II/II
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Nachhaltigkeitssäulen Kategorien Vorgehen
Ökonomische Säule Versorgungsrisiken
Ökonomische Bedeutung für
die europäische Volkswirtschaft
Ökologische Säule Treibhausgasemissionen
Versauerungspotenzial
Wasserverbrauch
Flächeninanspruchnahme
Schadstoffemissionen
Weitere ökologische Kategorien
Soziale Säule Arbeitssicherheit & Kinderarbeit
Korruption & Governance
Gewalttätige Konflikte
Ökobilanzdaten
+
fallspezifische
Betrachtungen
+
HotSpot-Analyse
Report on
Critical Raw Materials
for the EU
Eigene Methodik
Öko-Institut
16
www.oeko.de
Prioritäre Bedürfnisfelder
Wohnen
Arbeiten
Mobilität
Information &
Kommunikation
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
17
www.oeko.de
Der Rohstoffwürfel
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
… Kies … Nd …
… Kies … Nd …
… Kies … Nd …
… Kies … Nd …
… Kies … Nd …
Arbeiten
Wohnen
Kategorien
Bedürfnisfelder
Ökonomische
Dimension
Soziale
Dimension
Ökologische
Dimension
… Kies … Nd …
* IKT = Informations- und Kommunikations-Technologie
Mobilität
IKT*
18
www.oeko.de
Beispiel:
HotSpots vom Massenrohstoff Kies
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
19
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Beispiel:
HotSpots vom Nicht-Massenrohstoff Neodym
20
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Clusterung der Massen- und Nicht-
Massenrohstoffe
 Zur passgenauen Definition der Ziele werden die Massen- und
Nicht-Massenrohstoffe weiter untergliedert in
 6 Cluster der Massenrohstoffe
 6 Cluster der Nicht-Massenrohstoffe
 Clusterung erfolgt nach HotSpots und besonderen Merkmalen
21
www.oeko.de
6 Cluster der Massenrohstoffe (MR)
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Cluster MR 1
(5 Rohstoffe)
Cluster MR 2
(2 Rohstoffe)
Cluster MR 3
(3 Rohstoffe)
Cluster MR 4
(2 Rohstoffe)
Cluster MR 5
(4 Rohstoffe)
Cluster MR 6
(6 Rohstoffe)
Clustername Heimische
Bauroh-
stoffe
Baustoffe Haupt-
massen-
metalle
Industrie-
salze
Sonstige
Massen-
metalle
Sonstige
Massen-
rohstoffe
Cluster-
Repräsentant
Kies Zement Eisen/Stahl Kalisalz Chrom
Rohstoffe Kies
Sand
Naturstein
Ton
Gips
Kalk gebrannt
Zement
Eisen / Stahl
Aluminium
Kupfer
Kalisalze
Steinsalze
Zink
Blei
Chrom
Mangan
Spezialsande
Schwefel
Titandioxid
Flussspat
Baryt
Phosphat
22
www.oeko.de
Cluster NMR 1
(16 Rohstoffe)
Cluster NMR 2
(16 Rohstoffe)
Cluster NMR 3
(7 Rohstoffe)
Cluster NMR 4
(1 Rohstoff)
Cluster NMR 5
(2 Rohstoffe)
Cluster NMR 6
(18 Rohstoffe)
Clustername Seltene
Erden
Gut
recycelbare
Rohstoffe
Konflikte &
Kleinbergbau
Besonderes
potent.
Landschaft
srisiko
Phase-out-
Materialien
Sonstige
Nicht-
Massen-
rohstoffe
Cluster-
Repräsentant
Neodym Platin Zinn Lithium Cadmium
Rohstoffe alle SEE
(Pr, Sc, Eu, Tb,
Er, Tm, Y, Ce,
Nd, Sm, Gd, Dy,
Yb, Lu, La, Ho)
Alle Fe-Metalle
(Mo, Ni, Nb);
Alle NE-Metalle
(Mg, Co, Sn);
Edelmetalle (Ru,
Rh, Pd, Ir, Pt,
Ag, Au);
Re, W, Cd
Co, Sn, Ag, Au,
Ta, W, Mo
Lithium Cadmium,
Quecksilber
Graphit, Be, Ga,
Se, As, Zr, Sb,
Bi, Te, Ge, Sr, In,
Ba, Tl, Hf, Ti, V,
Os
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Mehrfachnennung von Rohstoffen in verschiedenen Clustern in roter Farbe (Mo, Co, Sn, Ag, Au, W, Cd)
6 Cluster der Nicht-Massenrohstoffe (NMR)
23
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Auswahl geeigneter Szenarienansätze
Minimierungdernegativen
ökologischen,sozialenund
ökonomischenAuswirkungen
Rohstoffbedarf in den verschiedenen Bedürfnisfeldern
24
www.oeko.de
Bedürfnisfeld Mobilität
Szenario-Ergebnisse Verkehrsnachfrage
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
GüterverkehrPersonenverkehr
0
100
200
300
400
500
600
700
800
900
1.000
2013 2025 2049 2013 2025 2049
BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario
GüterverkehrsleistunginMrd.tkm
Binnenschiff
Schiene
Straße
0
200
400
600
800
1.000
1.200
2013 2025 2049 2013 2025 2049
BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario
PersonenverkehrsleistunginMrd.Pkm
Schiene
Straße -Bus
Straße-Pkw
25
www.oeko.de
Bedürfnisfeld Mobilität
Verkehrswende und Fahrzeugbestand
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Pkw Lkw & Busse
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
2013 2025 2049 2013 2025 2049
BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario
FahrzeugbestandinMillionen
Pkw PHEV
Pkw REEV
Pkw BEV
Pkw ICE
0
0,2
0,4
0,6
0,8
1
1,2
2013 2025 2049 2013 2025 2049
BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario
FahrzeugbestandinMillionen
O-Lkw & O-Busse
Lkw & Busse PHEV
Lkw & Busse BEV
Lkw & Busse ICE
PHEV = Plug-In-Hybrid; REEV = Range-Extender
BEV = Vollelektrisch; ICE = Verbrennungsmotor (inkl. Vollhybride)
O-LKW = Oberleitungs-LKW; O-Busse = Oberleitungs-Busse
26
www.oeko.de
Bedürfnisfeld Mobilität
Straßennetz heute schon gelegt (fast)
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
2025 2049 2025 2049
BAU-Szenario Rohstoffwende-
Szenario
Gesamtmaterialbedarfinmio.t
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
2025 2049 2025 2049
BAU-Szenario Rohstoffwende-
Szenario
Gesamtmaterialbedarfinmio.t
Neubau
Bestandserhaltung
Netzlänge Materialbedarf
0
100
200
300
400
500
600
700
800
2013 2025 2049 2013 2025 2049
BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario
LängederStraßenin1.000km
Autobahn
Bundesstraße
Landesstraße
Kreisstraße
Gemeindestraße
2013 2025 2049
ohstoffwende Szenario
Autobahn
Bundesstraße
Landesstraße
Kreisstraße
Gemeindestraße
27
www.oeko.de
Bedürfnisfeld Wohnen:
Megatrend Remanenzeffekt
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Wohnfläche pro Einwohner
2013 2025 2037 2049 2013 2025 2037 2049
46,2 46,2
50,1 49,5
54,7
53,3
59,8
57,5
0,0
10,0
20,0
30,0
40,0
50,0
60,0
70,0
BAU RW
inm²/Einwohner
28
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Elemente der Rohstoffwende
Rohstoff-
Fokus
Analyse
(HotSpots,
Bedürfnisfelder)
Rohstoff-
spezifische
Ziele
29
www.oeko.de
 Rohstoffspezifische Ziele sind notwendig, da die ökonomischen,
ökologischen und sozialen Effekte der Nachfrage nach
unterschiedlichen Materialien/Rohstoffen sehr unterschiedlich sind!
 Ableitung der rohstoffspezifischen Ziele nach dem Wesen der
HotSpots der Materialströme!
 Rohstoffspezifische Ziele sind notwendige Voraussetzung zur
Operationalisierung von Maßnahmen zur Rohstoffeffizienz!
 Schärfung, welche Zielkategorien notwendig sind: Konkretisierung
von Zielen!
 Identifizierung von Rohstoffclustern, für die gleiche/ähnliche Ziele
aufgestellt werden können!
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Rohstoffspezifische Ziele
30
www.oeko.de
Beispiel:
Rohstoff- /clusterspezifische Ziele
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
 MR 3 „Hauptmassenmetalle“:
wachsende Recyclingpotenziale von Kupfer nutzen
Quelle: Öko-Institut für WV Metalle 2016
31
www.oeko.de
Beispiel:
Rohstoff- /clusterspezifische Ziele
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
 NMR 5 „Phase-out-Materialien“: Finden von geeigneten Sondermülldeponien
für Cadmium und Quecksilber
32
www.oeko.de
Beispiel:
Rohstoff- /clusterspezifische Ziele
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
 NMR 4 „besonderes potentielles Landschaftsrisiko“: Etablierung des
Recyclings von Lithium aus Li-Ionen-Batterien
Bild: Stefanie Degreif
33
www.oeko.de
Weitere rohstoff- /clusterspezifische Ziele
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
3. Policy Paper
 Weitere quantitative Ziele
 Weitere qualitative Ziele
 Formulierung von weiterem Forschungsbedarf
www.oeko.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Oeko-Institut

How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
Oeko-Institut
 
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Oeko-Institut
 
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Oeko-Institut
 
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Oeko-Institut
 
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Oeko-Institut
 
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Oeko-Institut
 
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governanceThe role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
Oeko-Institut
 
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre AuswirkungenTechnische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Oeko-Institut
 
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Oeko-Institut
 
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Oeko-Institut
 
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Oeko-Institut
 
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Oeko-Institut
 
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Oeko-Institut
 
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestaltenKlimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Oeko-Institut
 
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L... Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Oeko-Institut
 
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagencompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnortcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudgetcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
Oeko-Institut
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
Oeko-Institut
 

Mehr von Oeko-Institut (20)

How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
How to deal with rising energy prices: financial compensation for all VS targ...
 
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
Transport: CO2 conditions during transport - Risks of transport by trains, sh...
 
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
Injection: Risks and challenges - Injection of CO2 into geological rock forma...
 
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
 
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
 
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
 
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governanceThe role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
 
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre AuswirkungenTechnische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
 
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
 
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
 
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
 
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
 
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
 
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestaltenKlimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
 
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L... Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagencompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnortcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudgetcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
 

Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 1)

  • 1. www.oeko.de Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft Matthias Buchert & Stefanie Degreif Jahrestagung Öko-Institut Berlin, 1. Dezember 2016
  • 2. 2 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Projektteam Matthias Buchert Andreas Manhart Falk Schulze Gerhard Schmidt Katja Hünecke Hartmut Stahl Stefanie Degreif Tobias Schleicher Winfried Bulach Veronika Ustohalova Moritz Mottschall Andreas Hermann
  • 3. 3 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Was hat uns zu diesem Projekt motiviert?
  • 4. 4 www.oeko.de Beispielprojekte Öko-Institut Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Vor dem Hintergrund wichtiger bestehender Initiativen zu Rohstoffen… Daimler Sustainability Dialogue Seltene Erden (EU, Grönland, Malaysia) Umweltstatistik EDC Waste EDC Natural Resources Zu ProgRess Initiativen DERA Etc. PolRess Etc.
  • 5. 5 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016  rohstoffspezifische Ziele  rohstoffspezifische Indikatoren  rohstoffspezifische Lösungen Beiträge für die langfristige Rohstoffwende für Deutschland … wollen wir einen Beitrag für die Rohstoffwende leisten Minimierungdernegativen ökologischen,sozialenund ökonomischenAuswirkungen
  • 6. 6 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Elemente der Rohstoffwende Rohstoff- Fokus Analyse (HotSpots, Bedürfnisfelder) Rohstoff- spezifische Ziele Instrumente (Maßnahmen) Monitoring (Indikatoren)
  • 7. 7 www.oeko.de Zeit für neue Ideen  Die Rohstoffwende ist eine größere Herausforderung als viele angenommen haben: Faktor 10 ist Wunschdenken  Das „Aussterben“ Deutschlands ist „verschoben“ Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Bevölkerungsentwicklung in Deutschland Stat. Bundesamt 2015
  • 8. 8 www.oeko.de Zeit für neue Ideen Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Öko-Institut, Difu UBA-Projekt: Demografischer Wandel und Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft
  • 9. 9 www.oeko.de Zeit für neue Ideen  Die Rohstoffwende ist eine größere Herausforderung als viele angenommen haben: Faktor 10 ist Wunschdenken  Das „Aussterben“ Deutschlands ist „verschoben“  Infrastruktur muss instand gehalten und erneuert werden  Neue Technologien brauchen neue Rohstoffe Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
  • 10. 10 www.oeko.de Zeit für neue Ideen  Die Rohstoffwende ist eine größere Herausforderung als viele angenommen haben: Faktor 10 ist Wunschdenken  Das „Aussterben“ Deutschlands ist „verschoben“  Infrastruktur muss instand gehalten und erneuert werden  Neue Technologien brauchen neue Rohstoffe Anstrengungen für eine Rohstoffwende (RW) müssen intensiviert werden Neue Ideen sind gefragt / es darf keine Denkverbote geben Eine einfache Patentlösung gibt es nicht Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
  • 11. 11 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Elemente der Rohstoffwende Rohstoff- Fokus
  • 12. 12 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 75 abiotische Rohstoffe im Fokus in Anlehnung an ProgRess  22 Massenrohstoffe (Bedarf in Deutschland > 100.000 t p.a. je Rohstoff)  53 Nicht-Massenrohstoffe (Bedarf in Deutschland < 100.000 t p.a. je Rohstoff)
  • 13. 13 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Elemente der Rohstoffwende Rohstoff- Fokus Analyse (HotSpots, Bedürfnisfelder)
  • 14. 14 www.oeko.de Identifizierung der rohstoffspezifischen HotSpots I/II Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Das bisherige Kritikalitätskonzept greift zu kurz! Eine Rohstoffbewertung muss alle drei Nachhaltigkeitssäulen berücksichtigen:  Ökonomische Auswirkungen  Ökologische Auswirkungen  Soziale Auswirkungen
  • 15. 15 www.oeko.de Identifizierung der rohstoffspezifischen HotSpots II/II Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Nachhaltigkeitssäulen Kategorien Vorgehen Ökonomische Säule Versorgungsrisiken Ökonomische Bedeutung für die europäische Volkswirtschaft Ökologische Säule Treibhausgasemissionen Versauerungspotenzial Wasserverbrauch Flächeninanspruchnahme Schadstoffemissionen Weitere ökologische Kategorien Soziale Säule Arbeitssicherheit & Kinderarbeit Korruption & Governance Gewalttätige Konflikte Ökobilanzdaten + fallspezifische Betrachtungen + HotSpot-Analyse Report on Critical Raw Materials for the EU Eigene Methodik Öko-Institut
  • 17. 17 www.oeko.de Der Rohstoffwürfel Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 … Kies … Nd … … Kies … Nd … … Kies … Nd … … Kies … Nd … … Kies … Nd … Arbeiten Wohnen Kategorien Bedürfnisfelder Ökonomische Dimension Soziale Dimension Ökologische Dimension … Kies … Nd … * IKT = Informations- und Kommunikations-Technologie Mobilität IKT*
  • 18. 18 www.oeko.de Beispiel: HotSpots vom Massenrohstoff Kies Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
  • 19. 19 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Beispiel: HotSpots vom Nicht-Massenrohstoff Neodym
  • 20. 20 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Clusterung der Massen- und Nicht- Massenrohstoffe  Zur passgenauen Definition der Ziele werden die Massen- und Nicht-Massenrohstoffe weiter untergliedert in  6 Cluster der Massenrohstoffe  6 Cluster der Nicht-Massenrohstoffe  Clusterung erfolgt nach HotSpots und besonderen Merkmalen
  • 21. 21 www.oeko.de 6 Cluster der Massenrohstoffe (MR) Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Cluster MR 1 (5 Rohstoffe) Cluster MR 2 (2 Rohstoffe) Cluster MR 3 (3 Rohstoffe) Cluster MR 4 (2 Rohstoffe) Cluster MR 5 (4 Rohstoffe) Cluster MR 6 (6 Rohstoffe) Clustername Heimische Bauroh- stoffe Baustoffe Haupt- massen- metalle Industrie- salze Sonstige Massen- metalle Sonstige Massen- rohstoffe Cluster- Repräsentant Kies Zement Eisen/Stahl Kalisalz Chrom Rohstoffe Kies Sand Naturstein Ton Gips Kalk gebrannt Zement Eisen / Stahl Aluminium Kupfer Kalisalze Steinsalze Zink Blei Chrom Mangan Spezialsande Schwefel Titandioxid Flussspat Baryt Phosphat
  • 22. 22 www.oeko.de Cluster NMR 1 (16 Rohstoffe) Cluster NMR 2 (16 Rohstoffe) Cluster NMR 3 (7 Rohstoffe) Cluster NMR 4 (1 Rohstoff) Cluster NMR 5 (2 Rohstoffe) Cluster NMR 6 (18 Rohstoffe) Clustername Seltene Erden Gut recycelbare Rohstoffe Konflikte & Kleinbergbau Besonderes potent. Landschaft srisiko Phase-out- Materialien Sonstige Nicht- Massen- rohstoffe Cluster- Repräsentant Neodym Platin Zinn Lithium Cadmium Rohstoffe alle SEE (Pr, Sc, Eu, Tb, Er, Tm, Y, Ce, Nd, Sm, Gd, Dy, Yb, Lu, La, Ho) Alle Fe-Metalle (Mo, Ni, Nb); Alle NE-Metalle (Mg, Co, Sn); Edelmetalle (Ru, Rh, Pd, Ir, Pt, Ag, Au); Re, W, Cd Co, Sn, Ag, Au, Ta, W, Mo Lithium Cadmium, Quecksilber Graphit, Be, Ga, Se, As, Zr, Sb, Bi, Te, Ge, Sr, In, Ba, Tl, Hf, Ti, V, Os Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Mehrfachnennung von Rohstoffen in verschiedenen Clustern in roter Farbe (Mo, Co, Sn, Ag, Au, W, Cd) 6 Cluster der Nicht-Massenrohstoffe (NMR)
  • 23. 23 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Auswahl geeigneter Szenarienansätze Minimierungdernegativen ökologischen,sozialenund ökonomischenAuswirkungen Rohstoffbedarf in den verschiedenen Bedürfnisfeldern
  • 24. 24 www.oeko.de Bedürfnisfeld Mobilität Szenario-Ergebnisse Verkehrsnachfrage Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 GüterverkehrPersonenverkehr 0 100 200 300 400 500 600 700 800 900 1.000 2013 2025 2049 2013 2025 2049 BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario GüterverkehrsleistunginMrd.tkm Binnenschiff Schiene Straße 0 200 400 600 800 1.000 1.200 2013 2025 2049 2013 2025 2049 BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario PersonenverkehrsleistunginMrd.Pkm Schiene Straße -Bus Straße-Pkw
  • 25. 25 www.oeko.de Bedürfnisfeld Mobilität Verkehrswende und Fahrzeugbestand Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Pkw Lkw & Busse 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 2013 2025 2049 2013 2025 2049 BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario FahrzeugbestandinMillionen Pkw PHEV Pkw REEV Pkw BEV Pkw ICE 0 0,2 0,4 0,6 0,8 1 1,2 2013 2025 2049 2013 2025 2049 BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario FahrzeugbestandinMillionen O-Lkw & O-Busse Lkw & Busse PHEV Lkw & Busse BEV Lkw & Busse ICE PHEV = Plug-In-Hybrid; REEV = Range-Extender BEV = Vollelektrisch; ICE = Verbrennungsmotor (inkl. Vollhybride) O-LKW = Oberleitungs-LKW; O-Busse = Oberleitungs-Busse
  • 26. 26 www.oeko.de Bedürfnisfeld Mobilität Straßennetz heute schon gelegt (fast) Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 2025 2049 2025 2049 BAU-Szenario Rohstoffwende- Szenario Gesamtmaterialbedarfinmio.t 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 2025 2049 2025 2049 BAU-Szenario Rohstoffwende- Szenario Gesamtmaterialbedarfinmio.t Neubau Bestandserhaltung Netzlänge Materialbedarf 0 100 200 300 400 500 600 700 800 2013 2025 2049 2013 2025 2049 BAU-Szenario Rohstoffwendeszenario LängederStraßenin1.000km Autobahn Bundesstraße Landesstraße Kreisstraße Gemeindestraße 2013 2025 2049 ohstoffwende Szenario Autobahn Bundesstraße Landesstraße Kreisstraße Gemeindestraße
  • 27. 27 www.oeko.de Bedürfnisfeld Wohnen: Megatrend Remanenzeffekt Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Wohnfläche pro Einwohner 2013 2025 2037 2049 2013 2025 2037 2049 46,2 46,2 50,1 49,5 54,7 53,3 59,8 57,5 0,0 10,0 20,0 30,0 40,0 50,0 60,0 70,0 BAU RW inm²/Einwohner
  • 28. 28 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Elemente der Rohstoffwende Rohstoff- Fokus Analyse (HotSpots, Bedürfnisfelder) Rohstoff- spezifische Ziele
  • 29. 29 www.oeko.de  Rohstoffspezifische Ziele sind notwendig, da die ökonomischen, ökologischen und sozialen Effekte der Nachfrage nach unterschiedlichen Materialien/Rohstoffen sehr unterschiedlich sind!  Ableitung der rohstoffspezifischen Ziele nach dem Wesen der HotSpots der Materialströme!  Rohstoffspezifische Ziele sind notwendige Voraussetzung zur Operationalisierung von Maßnahmen zur Rohstoffeffizienz!  Schärfung, welche Zielkategorien notwendig sind: Konkretisierung von Zielen!  Identifizierung von Rohstoffclustern, für die gleiche/ähnliche Ziele aufgestellt werden können! Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Rohstoffspezifische Ziele
  • 30. 30 www.oeko.de Beispiel: Rohstoff- /clusterspezifische Ziele Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016  MR 3 „Hauptmassenmetalle“: wachsende Recyclingpotenziale von Kupfer nutzen Quelle: Öko-Institut für WV Metalle 2016
  • 31. 31 www.oeko.de Beispiel: Rohstoff- /clusterspezifische Ziele Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016  NMR 5 „Phase-out-Materialien“: Finden von geeigneten Sondermülldeponien für Cadmium und Quecksilber
  • 32. 32 www.oeko.de Beispiel: Rohstoff- /clusterspezifische Ziele Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016  NMR 4 „besonderes potentielles Landschaftsrisiko“: Etablierung des Recyclings von Lithium aus Li-Ionen-Batterien Bild: Stefanie Degreif
  • 33. 33 www.oeko.de Weitere rohstoff- /clusterspezifische Ziele Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 3. Policy Paper  Weitere quantitative Ziele  Weitere qualitative Ziele  Formulierung von weiterem Forschungsbedarf
  • 34. www.oeko.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!