SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
B 9318 E



#216
           TELE
           satellit      ii
                  iiiiiiii
                              GLOBALE DiGiTAL TV ZEiTSCHRiFT iiiiiiii
                                                                    ii   04-05/2010


           Test Report
           AZBOX PREMiUM HD+
           Erster Satelliten Receiver
           mit vollen 1080p HD Video
           Satellitenempfang
           SATFiNDER
           Neu: intelligenter Mechanischer
           Satellitenfinder
           Test Report
           SKYWORTH
           Erstaunliche Miniatur
           Scart Receiver
           Test Report
           GLOBAL iNVACOM
           Blick in die Zukunft:
           Fiber Optische LNB
           für große Spiegel




                                         TM-7100 HD
   Der erste Triple Tuner High-Definition PVR                                04-05/2010
deu TELE-satellite 1005
TELE
satellite
                                       Liebe Leser,
Redaktion
TELE-satellite                         wer wissen will, wie die Zukunft der Produktgruppe „Receiver“ aussieht, sollte sich ein paar
                                       Minuten gönnen und über die tieferen Ursachen nachdenken, warum wir dem weltweit
Postfach 1234                          ersten Triple-Tuner-Receiver den TELE-satellite Innovations Award vergeben haben.
D-85766 München-Ufg                    In dieser TELE-satellite Ausgabe stellen wir Ihnen gleich zwei exzellente neue Receiver
                                       vor, einer davon vollgepackt mit vielen interessanten Features, der außerdem der erste
Chefredakteur                          Receiver ist, der die volle High Definition Bandbreite ausgibt. Hätte nicht dieses Gerät
                                       unseren Innovations Award verdient? Wieso haben wir uns entschieden, den Award an
Alexander Wiese (verantwortlich)
                                       das andere Gerät vergeben, das nicht über so
Anschrift wie Verlag                   viele Features verfügt, sondern „nur“ über einen
www.TELE-satellite.com/letter/         dritten Tuner?

TELE-satellite erscheint in 22         Genau dieser dritte Tuner aber zeigt auf, was
                                       die eigentliche Aufgabe eines Receivers ist.
Sprachversionen im Verlag              Dieses doch eigentlich simple Feature eines
TELE-satellite Medien GmbH             dritten Tuners macht schlagartig klar, was die
Aschheimer Weg 19                      Kernaufgabe eins Receivers ist und in welche
D-85774 Unterföhring                   Richtung sich die Receiver weiterentwickeln
                                       werden. Denn es dreht sich eben nicht darum,
Inhaber: Alexander Wiese
                                       einen Receiver mit beeindruckend vielen
Verleger, Unterföhring                 Features vollzustopfen und damit einen PC
                                       nachzuahmen. Der simpelste Laptop wird immer
Druckerei                              bequemer zu bedienen sein als ein Receiver und
Litografia Rosés, E-08850 Gavà         dessen Fernbedienung.

                                       Ein PC wird benutzt, um Medien aktiv zu nutzen,
Grafik Design                          ein Receiver ist jedoch für die passive Nutzung
Németi Barna Attila                    das optimale Gerät. Passiv bedeutet das
                                       Fernsehgucken auf der Couch mit den Chips und
                                       der Bierflasche in Reichweite. Vor allem aber
Anzeigen
                                       bedeutet passive Mediennutzung die Bewegung
Alexander Wiese (verantwortlich)       nur eines Fingers, nämlich des Daumens, um
Anschrift wie Verlag                   die Programme hochzuschalten. Die optimale
www.TELE-satellite.com/ads/            Fernbedienung für passives Zuschauen verfügt
                                       über nur 2 Tasten: die P+-Taste und die
                                       P1-Taste. Also die Tasten für das Fortschalten der Programme und die Taste, um wieder
© 2010 by TELE-satellite               von vorne beim ersten Programmkanal anzufangen. Gibt es Receiver mit einer Zweitasten-
ISSN 1868-0895                         Fernbedienung? Natürlich nicht, je mehr Tasten auf der Fernbedienung, desto besser,
                                       scheint die vorherrschende Meinung zu sein.

                                       Der dritte Tuner unseres Innovations Award Receivers zeigt aber, was wirklich benötigt
                                       wird: ein Gerät, das ganz einfach nur Programme empfängt. Dem Fernsehzuschauer ist
                                       es vollkommen egal, woher die Programme kommen, ob via Satellit oder terrestrisch, ob
                                       via Internet oder über Mobilfunk. Als Radiofan frage ich mich schon immer, warum ich
                                       über jeden Satelliten Receiver allerbestens alle Satellitenradios empfangen kann, aber kein
                                       einziges FM-Radio oder Internetradio. Warum enthalten Receiver nur einen Tuner für einen
                                       einzigen Bereich? Warum nicht für alle Frequenz- und Technik-Bereiche?

                                       Genau deswegen erhält der in dieser TELE-satellite vorgestellte Triple-Tuner Receiver
                                       unseren Award: dieses Gerät beleuchtet mit dem zusätzlichen dritten Tuner das Potential,
                                       das die Receiverindustrie vor sich hat und das noch niemand ausgeschöpft hat. Das Potential
                                       heißt: weg von den singulären Verbreitungstechnologien hin zu Receivern, die mehrere
                                       Bereiche abdecken und zwar in vollem Umfang. Twin-Tuner gibt es schon lange, aber diese
                                       Geräte verkennen ja geradezu das Potential: für die PVR-Funktion benötigt man sowieso
                                       schon zwei Tuner, einen für das laufende Programm und einen für die Aufzeichnung.
                                       Combi-Receiver für Satelliten und terrestrischen Empfang sind ebenfalls schon lange auf
                                       dem Markt, aber hier fehlt wiederum die volle Ausschöpfung der PVR-Funktion.

                                       Insofern kann der Triple-Tuner Receiver nur der Anfang sein: auch terrestrische Programme
                                       will man aufzeichnen. Aber beim Quattro-Tuner Receiver kann es nicht stehenbleiben, IPTV
                                       und mobiles TV erwarte ich ebenso von einem zentralen Receiver wie die Integration von
                                       FM-Radio, DAB, HD-Stereo und Internetradio. Die Zukunft der Receiver liegt im Bereich
                                       Kommandozentrale für alle (!) Verbreitungstechniken.
TELE-satellite wurde 1981
gegründet und ist heute die            Ich warte jetzt übrigens nicht nur auf Quint und Sext und Octo-Receiver. Nein, ich warte
älteste, größte und meistgelesene      ebenso auf einen Receiver mit zwei getrennten Video-Ausgängen, einen für meinen HDTV
Digital TV Fachzeitschrift der         Groß-Bildschirm und einen für einen kleinen Zweit-Monitor und einer Goggle-Taste auf
Welt. Mehr als 250.000 Fachleute       der Fernbedienung, mit der ich die Programme auf beiden Bildschirmen auf Knopfdruck
                                       gegenseitig wechseln kann. Das ist dann die Kommandozentrale meiner Couch und das ist
der Digital TV Branche weltweit        die Zukunft der Receiver! Freie Auswahl an Tuner für alle Bereiche und freie Auswahl der
lesen TELE-satellite. Die              TV-Monitore, alles über einen einzigen Receiver.
Zeitschrift ist gedruckt und online
erhältlich. TELE-satellite erscheint
weltweit in 22 Sprachversionen.



www.TELE-satellit.com                                                                                        Alexander Wiese
                                                                                                    Chefredakteur TELE-satellite
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
INHALT


         TEcHNomATE Tm-7100 HD
         Triple Tuner HDTV Receiver ......... 16




               8DTEk TSm-8800
               Messgerät für DVB-S und
               DVB-T Signale.................... 26




         AZBox PrEmIum HD PLuS
         HDTV Receiver mit Full HD .......... 36
                                                                                                 QUALITY
                                                                                                     SATELLITE




               SkyworTH DVB-S
               uND DVB-T
               Miniature Scart Receiver
               mit PVR Funktion ............... 46


                     GLoBAL INVAcom
                     oPTIcAL LNB
                     Fibre Optic LNB für
                     PFA-Spiegel ............... 54
                                                        Firmenbericht:                                         Satellitenempfang:
                                                        Satelliten Händler Quality Satellites,                 Spiegelausrichtung mit Intelligenz ... 106
         HAVA PLATINum HD                               San Diego, Kalifornien ......................86
         Satelliten TV via Internet ............ 60                                                            News:
                                                        Firmenbericht:                                         Digital Terrestrial Television............. 118
                                                        Satellitengroßhändler ORSAT,
                                                        Sichuan, China ................................90      DTT of the world ........................ 120

                                                        Firmenbericht:                                         News:
Feature:                                                EESHOP.NL, Satelliten Shop in den                      HDTV & 3D Programmes ................. 122
Das neue Dolby Digital .....................10          Niederlanden ..................................92
                                                                                                               world Satellites .......................... 124
AwArD winning:                                          company overview:
Satellite Products of 21st Century ......70             Best Satellite Companies                               Satelliten Informationen:
                                                        of the World....................................96     Neue Satelliten.............................. 126
Firmenbericht:
Global Invacom goes Fibre DTT,                          Dxer report:                                           TELE-satellite magazine
Althorne (Essex), UK .......................80          Der ASTRA-Fan, Adapazari, Türkei ... 100               worldwide .................................. 128

                                                                           ANZEIGEN
    8DTEk ........................................21      HorIZoN ...................................51          SATcATcHEr ..............................67
    ABcom .......................................14       INFoSAT.....................................87         SATcom ruSSIA-2010.............. 103
    ALuoSAT .................................. 119       GLoBAL INVAcom ......................33                 SATELLITE GuyS ...................... 123
    ANGA-2010............................... 111          IBc-2010 ....................................57        SEATEL .......................................47
    AZBox ...................................... 131      JIuZHou .................................. 132         SkyworTH ................................ 7
    AZurE SHINE .............................63           mFc .......................................... 109     SmArTwI ...................................29
    BETASAT .....................................81      moTEck......................................67          SPAuN ........................................25
    BoIINGSAT ................................55          NAB ............................................95     SVEc ..........................................19
    ByA ELEcTroNIc........................63              NETuP ...................................... 109       TEcHNomATE ............................. 4
    cHANGHoNG .............................. 2            PENTHouSE ...............................13            TEHNIcB .................................. 117
    commuNIcASIA-2010 ................24                  PromAx .....................................43         TEkNIkSAT.................................49
    DISHPoINTEr .......................... 123            roGETEcH..................................89           TELEmANN .................................39
    DoEBIS .................................... 8-9       SAB ............................................61     TrImAx ......................................93
    FuLAN ELEcTroNIcS ................. 5                 SATBEAmS ................................ 117          wEISS ........................................93


6      TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
FEATURE                Das neue Dolby Digital




Dolby Digital Plus
Sound Format
Jacek Pawlowski

Das Wettrennen um immer bessere                                                                  dung 1 stellt diese signifikante Effizienz-
Komprimierungstechnologien nimmt anscheinend kein                                                steigerung dar.
Ende. Kaum haben wir uns an DVB-S, DVB-T und MPEG-2
gewöhnt, müssen wir feststellen, dass im digitalen Rundfunk                                         Auch wenn Sie kein ausgeprägter Pfen-
mittlerweile DVB-S2, DVB-T2 und MPEG-4 (H.264/AVC)                                               nigfuchser sind werden Sie auf den ersten
                                                                                                 Blick erkennen, dass man ohne Mehrbe-
das Sagen haben. Und jetzt geht es auch Dolby Digital an
                                                                                                 darf an Bandbreite anstelle von herkömm-
den Kragen. Im Jahr 2005 haben sich die DVB- und ATSC-
                                                                                                 lichem MPEG-Stereo bestes 5.1-Audio
Konsortien auf einen gemeinsamen Standard für ein neues
                                                                                                 übertragen kann, wenn man die Unstel-
und besseres Format geeinigt und dafür den Begriff Enhanced
                                                                                                 lung auf DD+ Kodierung vollzieht.
AC-3 (E-AC-3) bzw. die Marketingbezeichnung Dolby Digital
Plus kreiert. Bereits im Juni 2009 hat mit dem französischen
                                                                                                   Eine Frage, die sich in diesem Zusam-
TNT HD Multiplex R5 der erste terrestrische Multiplex den
                                                                                                 menhang aufdrängt, betrifft die Quali-
neuen Standard als alleinige Audionorm implementiert und
                                                                                                 tät – nimmt man mit immer stärkeren
überträgt die folgenden HD-Kanäle seither ausschließlich mit
                                                                                                 Komprimierungsalgorithmen nicht auto-
Dolby Digital Plus: TF1 HD, France 2 HD und M6 HD.
                                                                                                 matisch eine Verschlechterung des Klan-
                                                                                                 ges in Kauf? Auf keinen Fall! Der DD+
  Das Herzstück von Dolby Digital Plus ist           kann man von durchschnittlichen Bitraten
                                                                                                 Codec basiert auf dem ursprünglichen
eine verbesserte Kodierungstechnologie,              von 128~192 kbps für 2-Kanal-Stereo und
                                                                                                 Dolby Digital Codec, ist aber im Detail
die zwischen 33 und 50 Prozent Band-                 384~448 kbps für 5.1-Audio ausgehen.
                                                                                                 wesentlich verbessert worden und zielt
breiteneinsparung im Vergleich zu her-               Zum Vergleich: Traditionelles MPEG-Ste-
                                                                                                 auf folgende Aspekte ab: Reduktion von
kömmlichem Dolby Digital erlaubt. Das                reo kann 160~256 kbps beanspruchen.
                                                                                                 Vorrauschartefakten vor scharfen Über-
Resultat sind entweder geringere Über-               Mit Dolby Digital Plus wird der Bandbrei-
                                                                                                 gängen, Beibehaltung von Phasenverhält-
tragungskosten oder mehr Bandbreite                  tenbedarf nun auf 96 kbps für Stereo und
                                                                                                 nissen zwischen Kanälen sowie bessere
für das HD-Videosignal. Im AC-3-Bereich              224 kbps für 5.1-Audio gedrückt. Abbil-
                                                                                                 Bitzuweisung und effizientere Quantisie-
                                                                                                 rungsalgorithmen. Das alles klingt hoch
                                                                                                 technisch und ein wenig unverständlich,
                                                                                                 bringt aber ein klares Ergebnis: Ein vom
                                                                                                 Receiver ausgegebenes DD+ Signal klingt
                                                                                                 besser als herkömmliches DD, obwohl es
                                                                                                 weniger Bandbreite benötigt.


                                                                                                   Kompatibilität
                                                                                                   Übertragungen in Dolby Digital Plus
                                                                                                 brauchen zwingend einen Receiver, der
                                                                                                 den entsprechenden DD+ Dekoder an
                                                                                                 Bord hat, denn sonst hört man rein gar
                                                                                                 nichts. Das heißt, dass alle den französi-
                                                                                                 schen TNT HD Multiples R5 empfangenden
                                                                                                 Zuseher/Zuhörer die neuen DD+ Settop-
                                                                                                 Boxen verwenden müssen.

                                                                                                    Kommen wir nun zur Tonausgabe. Muss
                                                                                                 man sich einen neuen A/V-Receiver zule-
                                                                                                 gen? Nicht unbedingt. Wenn das beste-
                                                                                                 hende System bereits geeignet für DD+
■ Abb. 1. Erforderliche Bitrate für qualitativ hochwertiges MPEG-Stereo, Dolby
Digital 5.1 und Dolby Digital Plus 5.1.                                                          ist, dann läuft alles ohnehin perfekt. Ver-


10 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
binden Sie Ihren Receiver einfach mit der           die Blu-ray-Spezifikationen aufgenom-           sche Grenze in Zukunft bei 13.1 Kanälen.
Settop-Box und verwenden Sie dazu vor-              men und im Jahr 2007 auch bei den              Und das bei garantierter Kompatibilität
zugsweise ein HDMI 1.3-Kabel. Sie holen             IPTV-Spezifikationen ergänzt. Dies ist vor      mit allen Dolby Digital Plus Geräten. Bei
damit den optimalen Ton aus dem Signal.             allem deshalb nicht verwunderlich, da im       Nutzung aller technisch möglichen Kanäle
                                                    Internet – wie in fast allen anderen Ver-      steigt die benötigte Übertragungskapazi-
  Wenn Sie aber ‚nur’ einen Dolby Digi-             breitungsformen des digitalen Fernsehens       tät auf bis zu 4,7 Mbps, wobei HDMI-Über-
tal-Receiver besitzen, dann verwenden               – Bandbreiteneffizienz von übergeordne-         tragungsspitzen 6,144 Mbps erreichen
Sie einfach das S/PDIF-Kabel, um beide              ter Bedeutung ist.                             können.
Geräte miteinander zu verbinden (siehe
Abbildung 2). In der Settop-Box wird der              Die Vorteile von Dolby Digital Plus liegen     Im Moment muss man noch ziemlich
DD+ Stream in einen DD-Bitstream kon-               jedoch keineswegs nur in einer besseren        lange nach 7.1 A/V-Receivern suchen, die
                                                                                                   Zukunft von qualitativ höchstwertigem
                                                                                                   Audio liegt aber genau in diesem Bereich.
                                                                                                   Wird sich jedoch dieser Standard auch im
                                                                                                   Digitalfernsehen etablieren oder doch auf
                                                                                                   absehbare Zeit den Blu-ray-Disks vorbe-
                                                                                                   halten sein? Eine klare Antwort darauf gibt
                                                                                                   es derzeit nicht. Im Moment ist der Haupt-
                                                                                                   grund, der für die Einführung von Dolby
                                                                                                   Digital Plus genannt wird, die Einsparung
                                                                                                   von teurer Bandbreite. In ein paar Jahren
                                                                                                   kann das aber möglicherweise schon
                                                                                                   anders aussehen, und vielleicht werden
                                                                                                   Premiumkanäle dann auch mit 7.1-Audio
                                                                                                   angeboten.


                                                                                                     DD+
                                                                                                     Spezifikation
                                                                                                     Kodierte Bitrate: 0,032 bis 6,144 Mbit/s
                                                                                                     Audiokanäle: 1.0 bis 13.1 (also von
                                                                                                   Mono bis zu 13 unabhängige Kanälen plus
                                                                                                   Basseffektkanal)
■ Abb. 2. Anschluss von DD+ und DD-kompatiblen A/V-Receivern an die Settop-Box.                      Samplingrate: 32, 44,1 oder 48 kHz
                                                                                                     Bittiefe: bis zu 24 Bit pro Kanal
vertiert und über die optische S/PDIF-              Komprimierung und einer hochwertige-
Schnittstelle mit einer ebenfalls hohen             ren Audiowiedergabe im Vergleich zum             Eine vollständige Liste aller E-AC-3-Spe-
Bitrate von 640 kbps ausgegeben. Damit              ursprünglichen Dolby Digital. Das neue         zifikationen wurde in Annex E der ATSC
haben Sie also immer noch eine höhere               Format zeichnet sich auch durch flexible        A/52B[2] bzw. in ETSI TS 102 366 V1.2.1
Audioqualität als mit herkömmlichem                 Erweiterbarkeit aus. So sind zum Bei-          (2008-08) veröffentlicht.
Dolby Digital, dessen Bitrate mit 448 kbps          spiel mehr als 5.1 Kanäle möglich und
begrenzt ist.                                       auch wenn DD+ auf Blu-ray Disks mit 7.1
                                                    Kanälen limitiert ist, so liegt die techni-
  Verbreitung und
  Erweiterungs-
  möglichkeiten
  Dolby Digital Plus wurde als Option in




12 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
TEST REPORT                         Triple Tuner HDTV Receiver




Technomate TM-7100 HD
Der etwas andere
HD-Receiver                                                                                                                   0.51



Der Technomate TM-7100 wurde in Großbritannien entwickelt,                                                          auf und nach ein paar Tagen
                                                                                                                    hat man Dreh heraus.
aber macht ihn das alleine schon zu etwas Besonderem? Mit
                                                                                                                       Die Rückseite des Receivers
seiner Fähigkeit sowohl DVB-S als auch DVB-S2 zu empfangen                                                          ist voll gepackt mit Anschluss-
und aufzuzeichnen, seinen zwei Smartcard-Einschüben und                                                             möglichkeiten, die das Herz
                                                                                                                    jedes Satellitenfreundes höher
Platz für zwei CI-Module kommt er zwar mit so ziemlich                                                              schlagen     lassen.  Natürlich
jedem Satellitensignal klar, aber das können andere auch.                                                           ist der obligatorische HDMI-
                                                                                                                    Ausgang vorhanden, ebenso
Das Geheimnis liegt im dritten Tuner, mit dem der 7100 auch                                                         aber zwei Scartanschlüsse und
digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T) empfangen kann!                                                          sogar der mittlerweile etwas
                                                                                                                    antiquiert wirkende Komponen-
                                                                                                                    tenausgang und ein UHF-Modu-
  Kaum hat man die Verpa-                      schwarzes Gehäuse (silber ist      schwarzen Hochglanzoberflä-        lator. Obwohl die Bildqualität
ckung geöffnet und hebt das                    als Option ebenfalls erhältlich)   che macht einen vergleichbar      über die beiden letztgenannten
Gerät heraus wird klar, dass wir               und wog 3,5 kg – immerhin hat      soliden Eindruck. Die Tastenflut   Ausgänge zu wünschen übrig
es hier mit einem ziemlichen                   es ja auch eine ganze Menge        sieht zwar auf den ersten Blick   lässt, haben sie auch im 21.
Schwergewicht zu tun haben.                    Elektronik an Bord. Auch           unbezwingbar aus, aber die        Jahrhundert durchaus noch
Unser Testmodell hatte ein                     die Fernbedienung mit ihrer        Anordnung gibt keine Rätsel       ihre Daseinsberechtigung und




                              04-05/2010
          TECHNOMATE TM-7100 HD
      Der ultimative Receiver für Multikanal
            Aufnahmen im Digital TV




16 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
TELE-satellite World                             www.TELE-satellite.com/...
                                                                      Download this report in other languages from the Internet:
                                                                      Arabic       ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ara/technomate.pdf
                                                                      Indonesian   Indonesia    www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bid/technomate.pdf
                                                                      Bulgarian    Български    www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bul/technomate.pdf
                                                                      Czech        Česky        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ces/technomate.pdf
es ist schön, dass Technomate    all diese Ungeduldigen beste-        German       Deutsch      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/deu/technomate.pdf
hier traditionsbewusst denkt.    hen die ersten paar Seiten           English      English      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/eng/technomate.pdf
                                                                      Spanish      Español      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/esp/technomate.pdf
Über den digitalen S/PDIF-Aus-   des Technomate-Manuals aus           Farsi        ‫ﻓﺎﺭﺳ ﻲ‬       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/far/technomate.pdf
gang wird Dolby Digital Plus     einer Schnellanleitung, in der       French       Français     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/fra/technomate.pdf
                                                                      Hebrew       ‫עברית‬        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/heb/technomate.pdf
unterstützt und der konventio-   die gebräuchlichsten Konfigu-         Greek        Ελληνικά     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hel/technomate.pdf
                                                                      Croatian     Hrvatski     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hrv/technomate.pdf
nelle Stereoton kann ebenfalls   rationen (von fest installierter     Italian      Italiano     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ita/technomate.pdf
über zwei Cinch-Anschlüsse       Antenne bis USALS-Motorsteu-         Hungarian    Magyar       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/mag/technomate.pdf
                                                                      Mandarin     中文           www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/man/technomate.pdf
ausgegeben werden. Darüber       erung oder Monoblock-LNB)            Dutch        Nederlands   www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ned/technomate.pdf
hinaus hält die Rückseite auch   beschrieben      werden.     25      Polish       Polski       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/pol/technomate.pdf
                                                                      Portuguese   Português    www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/por/technomate.pdf
eine USB-Schnittstelle bereit,   Satellitenpositionen mit 1500        Romanian     Românesc     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rom/technomate.pdf
                                 Kanälen sind bereits vor-            Russian      Русский      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rus/technomate.pdf
eine zweite findet man hinter                                          Swedish      Svenska      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/sve/technomate.pdf
der Frontklappe. RS-232 für      programmiert, das heißt der          Turkish      Türkçe       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/tur/technomate.pdf

Softwareeinspielungen und ein    Receiver zaubert ein Bild auf                                    Available online starting from 2 April 2010
Netzwerkanschluss runden das     den Schirm, sobald das Anten-
Komplettangebot ab. Ein Kurio-   nenkabel angesteckt ist sowie      Twin-LNB werden die Emp-                    Satelliten auch den größten
sum fiel uns in Verbindung mit    die gewünschte Sprache und         fangs- und Aufnahmeoptionen                 Geduldsmenschen auf eine
dem Netzwerkanschluss auf:       der empfangene Satellit aus-       deutlich erweitert, da jeder                harte Probe. Um das zu umge-
Wohl kann man im Menü Ein-       gewählt sind.                      Tuner seine eigene Antennen-                hen hat der 7100 eine tolle
stellungen dafür vornehmen,                                         zuführung erhält. Alternativ                Automatikfunktion eingebaut:
aber weder in der Bedienungs-       Natürlich ist der schnellste    kann auch jeder Tuner mit                   Sobald     alle   empfangbaren
anleitung noch sonst wo fanden   Weg nicht zwangsläufig der          jeweils zwei voneinander unab-              Satelliten samt DiSEqC- und
wir einen Hinweis, wie und       beste und es ist durchaus sinn-    hängigen Antennen verbunden                 LNB-Einstellungen      definiert
wofür man diesen Anschluss       voll, sich durch die einzelnen     werden. Mit den zur Verfügung               sind, können wir ins Auto
verwenden kann.                  Menüs zu arbeiten. Immerhin        stehenden      DiSEqC-Möglich-              Navigation-Menü      wechseln,
                                 sind sie benutzerfreundlich        keiten kann somit ein äußerst               die zu durchsuchenden Satel-
  Installation                   aufgebaut und erlauben viel-       vielseitiges  Empfangssystem                liten aktivieren und uns dann
  Wer von uns könnte nicht       fältige Empfangseinstellungen      aufgebaut werden, das keine                 etwas Anderem – zum Beispiel
behaupten, dass man ein Gerät    für nahezu jedes gewünschte        Wünsche offen lässt.                        dem Studium der Bedienungs-
nach dem Auspacken sofort        Antennensetup. Die einfachste                                                  anleitung – widmen. Von hier
einschalten und verwenden        Lösung ist ein Single-LNB,           Dauert der Suchlauf auf                   aus läuft alles automatisch und
möchte? Liest wirklich jemand    dessen Signal zu Tuner 1 gelei-    einem Satelliten den meisten                mit Schaudern denken wir an
zuvor die Bedienungsanlei-       tet und von dort zu Tuner 2        Anwendern schon zu lange, so                Zeiten zurück, als für jeden
tung von A bis Z durch? Für      durchgeschleift wird. Mit einem    stellt das Scannen mehrerer                 einzelnen Satelliten eine kom-




                                                            www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 —      TELE-satellite — Global Digital TV Magazine        17
plexe Suchlaufroutine manuell       fang während der Umstellungs-
                                                                               gesteuert werden musste.            phase. Auch damals gab es
                                                                                                                   Kombireceiver, deren einzelne
                                                                                 Der Suchlauf geht rasch           Komponenten aber partout
                                                                               von statten und benötigte für       nichts miteinander zu tun
                                                                               ASTRA 2 nur knapp sechsein-         haben wollten. Zum Glück stell-
                                                                               halb Minuten bei 117 Trans-         ten sich meine Befürchtungen
                                                                               pondern.    Mit     aktivierter     als unbegründet heraus, denn
                                                                               Netzwerkfunktion kann man           auch der terrestrische Suchlauf
   Menü mit Anschlussoptionen                                                  zudem sicherstellen, dass auch      im Installationsmenü ist her-
                                                                               bisher nicht vorgespeicherte        vorragend in das Gesamtpaket
                                                                               Transponder gefunden werden,        integriert. Auch hier werden
                                                                               wenngleich die Suche damit          sämtliche Möglichkeiten ange-
                                                                               drei Mal so lange dauert wie        boten, wie zum Beispiel der
                                                                               ohne Netzwerkfunktion.              Suchlauf auf einem bestimm-
                                                                                                                   ten UHF-Kanal oder über den
                                                                                  Es gibt aber dennoch eine        gesamten Frequenzbereich.
                                                                               Möglichkeit das gleiche Ziel
                                                                               schneller zu erreichen – näm-          In meiner Gegend gibt es
                                                                               lich Blind Scan! Ursprünglich       gerade einmal zwei Kanäle mit
                                                                               war der Blind Scan nur für abso-    digitalem terrestrischen Fern-
                                                                               lute Satellitenfreaks gedacht,      sehen, also geht es vermut-
                                                                               mittlerweile ist er aber bei den    lich schneller, nur diese beiden
                                                                               meisten entsprechend aus-           Frequenzen zu scannen. Faul-
                                                                               gestatteten Receivern schnell       pelze wie ich können sich auch
   Blind Scan in Aktion                                                        genug um als Alternative zum        darauf beschränken überhaupt
                                                                               herkömmlichen Suchlauf zu           nur einen Kanal einzugeben
                                                                               gelten.                             und über die Netzwerksuche
                                                                                                                   – die auch im terrestrischen
                                                                                  Auf demselben Satelliten         Bereich möglich ist – die weite-
                                                                               benötigte der Blind Scan zehn       ren Kanäle finden zu lassen. Bei
                                                                               Minuten und 20 Sekunden, was        mehreren Transpondern bringt
                                                                               nur unwesentlich länger als         das natürlich einen größeren
                                                                               ein normaler Suchlauf ist und       Vorteil als bei nur zwei.
                                                                               die Netzwerksuche um Längen
                                                                               schlägt. Außerdem kann man            Aber selbst wenn Sie gerade
                                                                               sich nur bei einem Blind Scan       keine Frequenzdaten zur Hand
                                                                               absolut sicher sein, dass auch      haben müssen Sie sich nicht
                                                                               wirklich   jedes   vorhandene       unnötig lange gedulden bis ein
                                                                               Signal gefunden wird.               Sender gefunden wird, denn
                                                                                                                   der Suchlauf auf dem gesam-
   Menü für terrestrischen Suchlauf
                                                                                  Auch beim Blind Scan kann        ten UHF-Bereich ist in zweiein-
                                                                               die Suche auf unverschlüsselte      halb Minuten erledigt.
                                                                               Kanäle eingeschränkt werden
                                                                               und es ist auch möglich, nur           Nach dem Suchlauf werden
                                                                               ein bestimmtes Frequenzband         die terrestrischen Sender neben
                                                                               abzusuchen, was vor allem           ihren Kollegen vom Satelliten
                                                                               bei Satelliten sinnvoll ist, die    in die Kanalliste einsortiert. Die
                                                                               nicht das gesamte Spektrum          Gesamtliste kann über die SAT-
                                                                               nutzen. Sogar hier ist die Auto     Taste auf einen bestimmten
                                                                               Navigation-Funktion verfügbar,      Satelliten beschränkt werden,
                                                                               was den Blind Scan tatsäch-         wobei die DVB-T-Sender hier
                                                                               lich zur ersten Wahl werden         wie ein eigener Satellit behan-
                                                                               lässt. Wenn diese Entwicklung       delt und dementsprechend sor-
                                                                               anhält, dann ist es möglicher-      tiert werden. Einfacher geht es
                                                                               weise nur mehr eine Frage der       wirklich nicht!
   Terrestrischer Suchlauf in Aktion                                           Zeit, bis diese Art des Such-
                                                                               laufs sich als Standardmethode        Natürlich kann die Liste
                                                                               durchgesetzt hat.                   auch alphabetisch oder nach
                                                                                                                   Anfangsbuchstaben     gefiltert
                                                                                 Während wir also schön lang-      angezeigt werden. Die Handha-
                                                                               sam die Grundeinstellungen          bung der Liste könnte leichter
                                                                               des Satellitenempfangs been-        von der Hand gehen, aber wie
                                                                               den ist es an der Zeit, sich auch   überall macht auch hier Übung
                                                                               einmal mit dem dritten Tuner        den Meister.
                                                                               zu beschäftigen. Ich hatte so
                                                                               eine Vorahnung, dass sich die         In der Praxis
                                                                               Kombination von DVB-S und              Bei hunderten Sendern von
                                                                               DVB-T als ähnlich unpraktisch       verschiedenen Satelliten ver-
                                                                               herausstellen könnte, wie das       liert man ohne Favoritenlisten
                                                                               Zusammenspiel von analogem          rasch den Überblick. Gleich 16
                                                                               und digitalem Satellitenemp-        solcher Listen hat Technomate
   Kanalliste

18 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
dem 7100 spendiert, und alle            der Zeit schon unzählige Auf-
sind werkseitig vorbenannt              nahmen anfallen und dafür
(z.B. HDTV, Sport, Filme, etc.).        muss man auch gerüstet sein.
Wem das nicht passt, der wird           Unser Testgerät war mit einer
die Möglichkeit zur Umbenen-            500GB-Festplatte     ausgestat-
nung jeder einzelnen Liste              tet. Die Bedienungsanleitung
schätzen. Mit der FAV-Taste             erklärt und zeigt Schritt für
wird die zuletzt verwendete             Schritt, wie eine interne Fest-
Favoritenliste aufgerufen, und          platte eingebaut oder aufge-
solange nicht auf eine andere           rüstet werden kann. Der 7100
                                                                                       EPG
gewechselt wird bleibt das auch         kann dabei Platten mit einer
so, einschließlich EPG. Genau           Kapazität bis zu 1TB aufneh-
so soll es sein.                        men. Damit sollte wohl jeder
                                        noch so große Fernsehjunkie
   Der EPG ist übersicht-               sein Auslangen finden.
lich gestaltet und daher sehr
anwenderfreundlich. Mich per-              Sollte der Fall der Fälle aber
sönlich hat die Verwendung              tatsächlich eintreten, kann der
der Favoritenlisten am meisten          Technomate 7100 auf ein über
überzeugt, aber natürlich kann          USB angeschlossenes exter-
alternativ auch eine Sortierung         nes Speichermedium aufneh-
nach Satellit, inklusive ter-           men oder Aufnahmen extern
restrische Sender, vorgenom-            sichern. Alle drei Tuner können
men werden. Für die meisten             gleichzeitig   eine     Aufzeich-
Satellitensender zeigt der EPG          nung durchführen ohne dass
Informationen zur laufenden             es zu Leistungseinbußen beim                   Programminfo
und nächsten Sendung an, bei            Betrieb kommt. Zu Testzwe-
DVB-T gibt es hingegen eine             cken haben wir erfolgreich drei
Vorschau für ganze sieben               gleichzeitige Aufnahmen durch-
Tage. Angezeigte Sendungen              geführt, davon eine von einem
können direkt über den EPG              HD-Kanal, und dazu noch eine
in den Timer für einen Kanal-           bestehende HD-Aufzeichnung
wechsel oder eine Aufzeich-             wiedergegeben. Gelegentlich
nung übernommen werden. Sie             ruckelt das Bild beim Beginn
erscheinen dann in der Time-            einer Aufzeichnung ganz kurz,
rübersicht, die Platz für bis zu        aber abgesehen davon wurden
32 Einträge bietet und ebenfalls        keine Auffälligkeiten festge-
direkt über den EPG aufgerufen          stellt.
werden kann.
                                          Wenn ein Tuner durch eine
  Bei drei Tunern können mit            Aufzeichnung belegt ist, kann
                                                                                       Liste aller Aufnahmen




                                                                                       Editieren von Aufnahmen




20 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
dennoch ein anderer Kanal              den Namen der gelöschten                Player können Musikdateien       steigert die Vielseitigkeit dieses
desselben Transponders gese-           Aufzeichnung, was ein wenig             direkt von einem USB-Gerät       Receivers zusätzlich, obwohl
hen werden. Dankenswerter-             Verwirrung stiftet. Immerhin            abgespielt oder über das Fest-   er durch die unterschiedli-
weise zeigen Kanalliste und            wurde aber die korrekte Sen-            plattenmenü auf die interne      chen terrestrischen Standards
EPG in so einem Fall die nicht         dung aufgezeichnet und dank             Festplatte kopiert werden. Die   nicht weltweit einsetzbar ist.
verfügbaren Kanäle in grau an          der Editiermöglichkeiten kann           Anwendung hat einen moder-       Nord-amerikaner zum Beispiel
um die Übersicht zu erleich-           man Aufzeichnungen ja ganz              nen Look und erinnert ein        bleiben außen vor, natürlich
tern. Wählt man dennoch einen          einfach umbenennen.                     wenig an Winamp auf dem          ist dies aber nicht dem Recei-
dieser grau gekennzeichneten                                                   PC. Ein JPG-Viewer ist ebenso    ver anzulasten. Auch DVB-T2
Kanäle, dann bietet der Recei-           Der Editierbereich ist mit            mit an Bord wie die beliebten    kann damit nicht empfangen
ver wahlweise den Abbruch der          einigen Grundfunktionen aus-            Spiele Snake, Tetris und Soko-   werden, was ein kleines Frage-
laufenden Aufnahme oder die            gestattet, die es zum Beispiel          ban. Im Spielemenü ist sogar     zeichen zur Zukunftssicherheit
Stornierung des Kanalwechsel           ermöglichen       Werbepausen           ein kleiner Rechner aufruf-      aufwirft.
an. In gleicher Weise macht            unkompliziert zu entfernen.             bar, falls man schnell einmal
ein freundlicher Hinweis darauf        Dies ist besonders bei Aufzeich-        ein paar Empfangsparameter          Abgesehen davon haben
aufmerksam, wenn sich Timer-           nungen angenehm, die man auf            umrechnen möchte.                wir es hier mit einem feinen
einträge zeitlich überlappen.          DVD archivieren möchte.                                                  Empfangsgerät zu tun, das vor
                                                                                  Die Auswahl im Sprach-        allem durch seine Anschluss-
   TimeShift ist selbstverständ-          Zusatzfunktionen                     menü ist umfangreich – neben     vielfalt, enorm große Fest-
lich mit an Bord. Aktiviert               Der 7100 hat darüber hinaus          den    üblichen   westeuropäi-   plattenkapazität und durch die
wird diese Funktion entwe-             noch einige weitere Überra-             schen Sprachen stehen auch       Möglichkeit, drei Programme
der manuell, indem man auf             schungen parat. In Zeiten               Arabisch, Persisch, Türkisch,    zeitgleich aufzuzeichnen bril-
PAUSE drückt, oder automa-             schwindender Ressourcen ist             Rumänisch und Tschechisch zur    liert. Der geniale Stromspar-
tisch, indem ein Buffer zwi-           besonders das stromsparende             Verfügung. Untertitel können     modus trägt ebenfalls seinen
schen zehn Minuten und bis zu          Standby lobend hervorzuhe-              sowohl über DVB als auch         Teil zur Attraktivität des 7100
zwei Stunden eingestellt wird.         ben: Sowohl das Frontdisplay            Teletext angezeigt werden,       bei.    Manche     Menüstruktu-
Im Großen und Ganzen werden            als auch die Scart- und Modu-           letzterer kann direkt über den   ren wirken anfangs ein wenig
Aufzeichnungen        problemlos       latorausgänge werden dabei              Receiver verwendet oder zum      umständlich – hier würde ein
durchgeführt, lediglich beim           komplett ausgeschaltet, was             Teletextdecoder des Endgerä-     Feinschliff nicht schaden. Am
Entfernen bereits vorgemerk-           sich auch in der Grafik zum              tes durchgeschleift werden.      bestem man experimentiert ein
ter Aufzeichnungen und Erset-          Stromverbrauch       eindeutig                                           oder zwei Tage auf eigene Faust
zen jener Einträge mit anderen         widerspiegelt. Der Stromver-               Zusammenfassung               mit dem Receiver bis jedes
Aufzeichnungen verhielt sich           brauch sinkt nämlich auf nur 1            Der Technomate TM-7100 HD      Feature gefunden wird. Diese
das Gerät ein wenig unbere-            Watt.                                   stellt ein äußerst attraktives   Empfehlung gilt nicht zuletzt
chenbar. Die neue Aufnahme                                                     Gesamtpaket dar. Die Möglich-    aufgrund des etwas mageren
hatte nämlich in diesen Fällen            Mit dem integrierten MP3-            keit, auch DVB-T zu empfangen    Manuals. Nach der Schnellan-




   MP3 player                                                                      Stromsparmodus




22 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
leitung auf den ersten Seiten       aber mehr als wett und könn-                        Line den Erwartungen an einen               das jedem Tag ein paar zusätz-
würden wir uns nämlich über         ten sogar dafür sorgen, dass                        HD-Receiver    mit  digitalem               liche Stunden hinzufügt, damit
etwas mehr inhaltliche Tiefe        der 7100 auch bei DXern ein                         Audioausgang.                               wir die ganzen Sender und
freuen.                             neues Zuhause findet, dank                                                                       Festplattenaufnahmen      auch
                                    Auto Navigation kann man den                          Bleibt nur noch ein Riesen-               irgendwann einmal genießen
   Der angenehm empfind-             Receiver nämlich selbstän-                          problem, auf dessen Lösung                  können. Bis dahin wird es wohl
liche Tuner sowie der effizi-        dig auf Feedsuche schicken.                         wir aber leider vergeblich                  immer wieder die eine oder
ente Blind Scan machen diese        Sowohl Bild- als auch Tonqua-                       warten müssen: Technomate                   andere schlaflose Nacht vor
kleinen     Unzulänglichkeiten      lität entsprechen auf ganzer                        hat noch kein Gerät entwickelt,             dem Fernseher geben...


                 Expertenmeinung                                                                                TECHNICAL
    +                                                                                                                       DATA
   Zwei Satellitentuner und ein digitaler terrestri-                                     Distributor             Technomate Ltd, Unit 11 Nobel Road, Edmonton,
 scher Tuner, großartige Anschlussmöglichkei-                                                                    London, N18 3BH, UK
 ten, große Festplatte, USB-Unterstützung und                                            Tel.                    +44 20 8884 0545 / + 44 20 8884 0701
 stromsparender Standby-Modus
                                                                                         Fax                     +44 20 8884 0275

    -                                                         Andy Middleton
                                                                                         Homepage                www.technomate.com
   Gelegentlich verwirrende Aufnahmeverwal-                     TELE-satellite           email                   info@technomate.com
 tung, manche Menüs etwas umständlicher als                       Test Center
                                                                          UK             Model                   TM-7100 HD Triple Tuner PVR
 nötig, dünne Bedienungsanleitung
                                                                                         Satellites              64

                                                                                         SCPC compatible         Yes


                              ENERGY
                                                                                         USALS                   Yes

                                                                                         DiSEqC                  1.0/1.1/1.2/1.3
                                DIAGRAM
                                                                                         Scart connectors        2

                                                                                         Symbol rates            DVB-S: 2000-45000

                                                                                         DVB-S2                  10000-30000 (QPSK & 8PSK)
               Apparent Power       Mode                 Apparent   Active   Factor      Terrestrial range       170-230 & 470-862Mhz
                                    Normal StandBy       36 W       18 W     0.5
                                    Power Save StandBy    4W         1W      0.25        Carrier modes           2K & 8K hierarchical/non-hierarchical
                                    Reception            55 W       28 W     0.51
                                    PVR                  59 W       32 W     0.54        MPEG2 modes             MPEG-2, MPEG-4, H.264

                                                                                         Audio outputs           2 (left & right)
               Active Power                                                              Video outputs           Composite, Component, HDMI, RF modulator

                                                                                         Resolutions             1080i, 720p, 576i, 570p

                                                                                         UHF output              Yes

                                                                                         0/12 volt output        No

                                                                                         Digital audio output    S/PDIF

                                                                                         EPG                     Yes

                                                                                         C/Ku-band compatible    Yes
Standby mal zwei: Vergleich zwischen normalem und stromsparendem
                                                                                         Power supply            100-250V AC, 50/60Hz
Standby




                                                                                www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 —     TELE-satellite — Global Digital TV Magazine   23
deu TELE-satellite 1005
Optische Sende- und Empfangsgeräte
• Einsetzbar für Terr.- und Satellitenanwendungen        • Optische Kabel haben einen kleineren Duchmesser
• Sehr geringe Dämpfung über lange Kabelstrecken           und verfügen über mehrere Fasern pro Kabel
• Exzellente Linearität gegenüber Koaxial-Netzen         • Galvanische Trennung zwischen Sender und Empfänger
• Große Bandbreite von 47 … 2200 MHz                     • Verteilung auf bis zu 32 Empfänger (Nodes) möglich




    Optischer Empfänger SORx 1310607 NF                           Optischer Sender SOTx 1310607 NF
    • Typ. optische Eingangsempfindlichkeit: -12 dBm              • Optische Ausgangsleistung: +6 dBm
    • Hoher Ausgangspegel                                         • Verstärkezüge in Splitbandtechnik
    • Push Pull Technik                                           • LNB-Versorgung (Quattro & QUAD)


             Entfernte Empfangsanlage
                                           ANWENDUNGSBEISPIEL                        Entfernte Empfangsanlage
           mit SPAUN SORx 1310607 NF                                               mit SPAUN SORx 1310607 NF
                                                   Sendeanlage oder
                                                    Kopfstation mit
                                                SPAUN SOTx 1310607 NF




                            z.B. 3 km                                           z.B. 10 km


             Entfernte Empfangsanlage                                                Entfernte Empfangsanlage
           mit SPAUN SORx 1310607 NF                                               mit SPAUN SORx 1310607 NF




                                        SPAUN electronic GmbH & Co. KG
      Byk-Gulden-Str. 22 · 78224 Singen · Germany · Phone: +49 (0)7731 - 8673-0 · Fax: +49 (0)7731 - 8673-17
                                  E-Mail: contact@spaun.com · www.spaun.com
TEST REPORT                   DVB Kombi Messgerät




                                                                      8dtek TSM-8800
                                Digitales Messgerät für
                             DVB-S und DVB-T Signale,
                               grundsolide und mit top
                                           Ausstattung!
                                                                        Seit dem Beginn des Satellitenzeitalters gab
                                                                        es für den begeisterten Hobby-Techniker ein
                                                                   Problem: Die Hardware zum korrekten Justieren
                                                                 der eigenen Antennen, also ein Messgerät für über
                                                                  Satellit empfangene Signale, war unerschwinglich
                                                                       teuer. Mit Beginn der Umstellung auf digitale
                                                                             Übertragungswege gab es erstmals die
                                                                                 Möglichkeit, auch kostengünstigere
                                                                                    Messgeräte mit professionellem
                                                                                       Funktionsumfang anzubieten.




                                                                                                                            0.6




                                                                                  Seitdem stellen wir in der    Qualität und Funktionsum-
                                                                                TELE-satellite immer wieder     fang genügen. Ein solcher
                                                                                solche Messgeräte vor, aller-   Kandidat, der ohne Zwei-
                                                                                dings nur dann, wenn sie        fel beide unserer Kriterien
                                                                                unseren Anforderungen an        erfüllt, ist das TSM-8800 der


26 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
Firma 8dtek. Die Firma 8dtek       werden und während man die      gerät während der Arbeiten                                           04-05/2010
aus Hongkong ist ein im Jahr       Antenne oder das LNB jus-       zu Boden fallen zu lassen,                            8DTEK TSM -880 0
                                                                                                                 Her vorragende Menüfüh
                                                                                                                                        rung und
2008 gegründetes, aufstre-         tiert, wird das Messgerät mit   und andererseits ist es doch                   wunderbar einfach zu
                                                                                                                                       bedienen
bendes Unternehmen, das            der nur scheckkartengroßen      viel bequemer, alle verfüg-
sich besonders auf technisch       Fernbedienung      gesteuert.   baren Funktionen mit einer
anspruchsvolle        Lösungen     So minimiert man einer-         Mini-Fernbedienung zu steu-
spezialisiert hat. Genau das       seits das Risiko, das Mess-     ern, die bei Bedarf mal eben
erkennt man auch deutlich
am TSM-8800.
   Bereits beim Öffnen des
Kartons war klar, dass 8dtek
weder an der Qualität des
Messgeräts selbst noch am
beigelegten Zubehör gespart
hat. Absolut solid und stabil,
anders lässt sich das TSM-
8800 nicht beschreiben. Die
gesamte Elektronik wurde in
einem Gehäuse aus massi-
vem, gebürsteten Aluminium
untergebracht. Dementspre-
chend gut liegt das Messgerät
in der Hand und dementspre-
chend sicher ist es vor Stürzen
oder anderen Umwelteinflüs-
sen geschützt. Zusätzlich hat
der Hersteller einen schalen-
förmigen Gummiüberzug um
das Gehäuse gestreift, der
die Unterseite sowie die obere
und untere Kante mit den
Anschlussbuchsen        umgibt.
Dadurch wird es rutschfest
und haftet auf praktisch jeder
Unterlage. Durch sein rela-
tiv hohes Gewicht liegt das
Messgerät sehr stabil und
ermöglicht so ein angeneh-
mes Bedienen der Funktions-
tasten.
   An der Frontseite sticht
sofort das 3.5 Zoll große LCD
Display ins Auge. Es ist sehr
gut abzulesen und spiegelt
auch bei direkter Sonnenein-
strahlung kaum. Unterhalb
des Displays sind 6 LEDs zur
optischen Darstellung des
aktuellen     Betriebszustands
angebracht. So lässt sich mit
nur einem Blick nicht nur die
aktuell verwendete Polarisa-
tionsebene ablesen, sondern
auch das Band (low/high)
bzw. wird sogar ein gefunde-
ner und gelockter Transpon-
der optisch per LED kenntlich
gemacht.
   Inmitten der LED-Reihe
hat 8dtek einen Infrarotem-
pfänger untergebracht. Ein
Infrarotempfänger an einem
Messgerät?     Ja,    eigentlich
doch eine geniale Idee! Das
Messgerät kann in Sicht-
weite des Monteurs an einem
geeigneten Platz abgelegt


                                                           www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 —   TELE-satellite — Global Digital TV Magazine   27
TELE-satelliteother languageswww.TELE-satellite.com/...
                                                                                 Download this report in
                                                                                                         World from the Internet:
                                                                                 Arabic       ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ara/8dtek.pdf
                                                                                 Indonesian   Indonesia      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bid/8dtek.pdf
                                                                                 Bulgarian    Български      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bul/8dtek.pdf
schnell in der Hosentasche             aus einem passenden Ste-                  Czech        Česky          www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ces/8dtek.pdf
                                                                                 German       Deutsch        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/deu/8dtek.pdf
verschwindet und so beide              ckernetzteil, einem Zigaret-              English      English        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/eng/8dtek.pdf
Hände frei zur Verfügung               tenanzünderkabel für das                  Spanish      Español        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/esp/8dtek.pdf
                                                                                 Farsi        ‫ﻓﺎﺭﺳ ﻲ‬         www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/far/8dtek.pdf
stehen.                                Auto, einem A/V Kabel, einer              French       Français       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/fra/8dtek.pdf
                                                                                 Hebrew       ‫עברית‬          www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/heb/8dtek.pdf
   Am Messgerät selbst hat             praktischen        Tragetasche,           Greek        Ελληνικά       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hel/8dtek.pdf
                                                                                 Croatian     Hrvatski       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hrv/8dtek.pdf
der Hersteller insgesamt 15            die zusätzlichen Schutz für               Italian      Italiano       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ita/8dtek.pdf
Funktionstasten,     ein  Tas-         das Messgerät bietet, sowie               Hungarian    Magyar         www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/mag/8dtek.pdf
                                                                                 Mandarin     中文             www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/man/8dtek.pdf
tenkreuz sowie numerische              einem Schlüsselanhänger mit               Dutch        Nederlands     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ned/8dtek.pdf
                                                                                 Polish       Polski         www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/pol/8dtek.pdf
Tasten von 0-9 unterge-                integriertem Kompass. 8dtek               Portuguese   Português      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/por/8dtek.pdf
bracht. Diese Tasten (abge-            hat also wirklich an alles                Romanian     Românesc       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rom/8dtek.pdf
                                                                                 Russian      Русский        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rus/8dtek.pdf
sehen von den beiden Tasten            gedacht, was der Kunde zur                Swedish      Svenska        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/sve/8dtek.pdf
                                                                                 Turkish      Türkçe         www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/tur/8dtek.pdf
zum Ein- und Ausschalten)              Installation einer Satelliten-                                      Available online starting from 2 April 2010
befinden sich auch auf der              antenne benötigt.
mitgelieferten Fernbedienung              Ein gedrucktes Handbuch
und ermöglichen somit eine             lag    unserem       Testmuster          Betrieb. Das sollte genügen,                In der Praxis
vollständige    Fernsteuerung          noch nicht bei, dies reichte             um auch aufwändigere oder                  Nach dem ersten Einschal-
des TSM-8800.                          der Hersteller in Form eines             drehbare Antennen in aller              ten zeigt das TSM-8800 sofort
   Auch anschlussseitig bietet         mehrsprachigen PDF (Eng-                 Ruhe und Präzision auszu-               das    geräteeigene     Haupt-
das TSM-8800 alles, was                lisch, Deutsch, Französisch,             richten.                                menü. Einen Installationsas-
das Herz begehrt. Neben                Spanisch) nach. In der Seri-                Zusammenfassend       kann           sistenten gibt es nicht, wozu
dem obligatorischen Sat-ZF             enauslieferung liegt allerdings          man also behaupten, dass                auch? Um das Messgerät an
Eingang und dem daneben                ein gedrucktes Handbuch bei.             8dtek nicht nur eines der qua-          die persönlichen Bedürfnisse
befindlichen Ausschnitt des                Eigentlich hätte der Her-             litativ hochwertigsten Mess-            des Anwenders anzupassen
integrierten     Lautsprechers         steller das Handbuch gar                 geräte gebaut hat, die wir je           stehen über den Menüpunkt
stehen an der Geräteunter-             nicht     erstellen    müssen,           im Test hatten, sondern dass            „System“ alle notwendigen
seite noch ein A/V Ausgang             denn bisher hatten wir noch              es auch vom Handling und der            Eins tellungsmöglic hkeiten
sowie ein A/V Eingang in Form          kaum ein Messgerät im Test,              verwendeten OSD Darstellung             übersichtlich zusammenge-
von RCA Buchsen bereit. Per            dessen On-Screen-Grafik so                einen der vordersten Plätze             fasst zur Verfügung. Als Erstes
USB Schnittstelle und mitge-           übersichtlich war und dessen             in unserem internen Ranking             wäre hier die OSD Sprache zu
liefertem Adapter USB/seriell          Funktionen so gut und ein-                                 einnimmt.             erwähnen, die aus Englisch,
kann eine Verbindung zum PC            fach zu bedienen sind, dass                                                      Russisch,      Niederländisch,
hergestellt werden, über die           jeder halbwegs mit der Mate-                                                     Französisch, Griechisch, Tür-
nicht nur die Betriebssoftware         rie vertraute Anwender das                                                       kisch, Deutsch, Tschechisch,
des TSM-8800 aktualisiert              Gerät sofort und auch ohne                                                       Spanisch, Italienisch und Pol-
werden kann, sondern über              Studium des Handbuchs ein-                                                       nisch zu wählen ist. Ebenso
die auch verschiedene Ein-             setzen kann. Ein Kompliment                                                      kann der Verwendungsort
stellungen und Parameter am            also an die Programmierer                                                        des Messgeräts auf Wunsch
PC veränderbar sind. Einziger          der Bedienerführung. Der                                                         mit England, Frankreich, Spa-
Wermutstropfen dabei: das              integrierte Li-Ionen Akku                                                        nien, Italien oder Deutsch-
Verbindungskabel ist zwar              ermöglicht bei voller Ladung                                                       land angegeben werden
auf Seiten des Messgeräts als          4 Stunden durchgehenden                                                              - weitere Sprachen und
USB Anschluss ausgeführt,                                                                                                    Ländern sind in Vorbe-
PC-seitig verlangt es jedoch                                                                                                  reitung und werden bei
eine serielle Buchse, die                                                                                                        einem     Softwareu-
heute     jedoch    nicht                                                                                                           pdate   eingefügt.
mehr zu den Stan-                                                                                                                     Weiters ist die
dardanschlüssen                                                                                                                          akustische
eines jeden PC oder                                                                                                                        Signalaus-
Laptop zählt.                                                                                                                                g a b e
   D    a    s                                                                                                                                  akti-
umf an gr e i-
che Zubehör
besteht




28 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
8dtek Logo                                            Hauptmenü des TSM-8800                           In den Systemeinstellungen kann das Messgerät an
                                                                                                          die persönliche Bedürfnisse angepasst werden




   Verschiedene LOF Werte sind                           Zoomansicht zur besseren Lesbarkeit              Die umfangreiche Satellitenliste enthält 61
   vorprogrammiert                                       der Werte                                        Einträge




   Der BlindScan Suchlauf entdeckt auch Trans-           Echtzeit und MUltifunktions DVB-S Spektrum       Das NIT Spektrum erleichtert die Identifikation
   ponder, die nicht in der vorprogrammierten                                                             der Satelliten
   Liste enthalten waren




   USALS Einstellungen




   DiSEqC 1.0, 1.1, 1.2 und 1.3 (USALS)                  Dank des praktischen PC-Editor können Transponder- und Satellitendaten ganz bequem am Rechner
   werden unterstützt                                    bearbeitet werden

30 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
Die Winkelberechnung erleichtert das             Alle gefundenen und unverschlüsselten TV-        Die Kanalliste enthält alle gefundenen TV- und
   Installieren einer Antenne                       Kanäle können am Display dargestellt werden      Radioprogramme




                                                                                                     Über die serielle Schnittstelle wird die
                                                                                                     Verbindung zwischen Messgerät und
                                                                                                     PC hergestellt




   Ebenso kann die Kanalliste den persönlichen Wünschen angepasst werden


vierbar, ebenso wie die           beschlossen, gleich den         einer Tabelle nachgeschla-
automatische Geräteab-            Sprung ins kalte Wasser         gen oder online über ver-
schaltung nach xx Minuten         zu wagen und eine 3m            schiedene Internetseiten
sowie die OSD Transpa-            Antenne für den ASTRA2D         berechnet werden, nicht
renz dauerhaft festgelegt         Empfang am Teststandort         so beim TSM-8800. Das
werden können. Die Mög-           Wien zu justieren. Unsere       Messgerät verfügt über
lichkeit, das Messgerät           britischen Leser werden         einen eigenen Menüpunkt
auf     Werkseinstellungen        sich in Anbetracht der 3m       zur     Winkelberechnung,
zurückzusetzen      rundet        Antenne sicherlich ver-         der diese unangenehme
das positive Gesamtbild           wundert die Augen reiben,       Aufgabe für den Benutzer
der vielfältigen Einstel-         aber in Ostösterreich ist       erledigt. Zur Durchfüh-
lungsmöglichkeiten ab.            dieser     Antennendurch-       rung der Berechnung ist
   Da es sich um ein              messer für den stabilen         lediglich die Eingabe der
Combo-Gerät        handelt        Empfang des ASTRA2D             genauen geographischen
bietet das TSM-8800 zwei          Satelliten leider absolut       Position    des    Aufstel-
verschiedene      Betriebs-       notwendig, da wir hier          lungsortes der Antenne
modi: DVB-S und DVB-T.            schon sehr weit außerhalb       sowie der gewünschte
Unseren Test möchten              der Ausleuchtzone liegen.       Satellit notwendig. Die
wir mit dem DVB-S Modus             Egal wie groß oder klein      Koordinaten des Aufstel-
beginnen,     auf    DVB-T        die Antenne auch ist,           lungsortes lassen sich pro-
kommen wir später noch            wichtig ist erst einmal,        blemlos über Internet z.B.
zu sprechen.                      die korrekten Parameter         per Google Maps, Google
   Nachdem die Bedienung          wie z.B. Azimuth und Ele-       Earth oder Wikipedia eru-
des Messgeräts wirklich           vation für den gewünsch-        ieren, ebenso eignen sich
ausgesprochen      einfach        ten Satelliten zu kennen.       Navigationsgeräte      aller
und selbsterklärend ist,          Üblicherweise     müssten       Art zur genauen Positions-
haben     wir  kurzerhand         diese erst mühsam in            bestimmung mittels GPS.


                                                                 www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 —   TELE-satellite — Global Digital TV Magazine   31
Alle DVB-T Kanäle können gescannt werden              Multikanal Suche für DVB-T erlaubt die gleich-      Aktive Frequenzen können im Spektrumanaly-
                                                         zeitige Qualitätsanzeige von bis zu 8 Kanälen       zer einfach erkannt werden

Nachdem Längen- und Brei-              ändert werden. Zusätzlich                oder an der Fernbedienung             auf 28.2° Ost zu bewegen.
tengrad des Aufstellungsortes          sind eine Vielzahl von LOF               gewählt werden. Im unteren            Gerade bei einer solch großen
eingegeben wurden, gilt es im          Frequenzen für das Ku-Band               Bildschirmbereich blendet das         Antenne war der Signalpe-
nächsten Schritt, dem Mess-            und das C-Band vorprogram-               Messgerät stets die aktuelle          gel natürlich entsprechend
gerät den gewünschten Satel-           miert zu finden, ebenso kann              Empfangssituation in Form             hoch, und ehe wir uns versa-
liten mitzuteilen. Nun kommt           der Benutzer diese aber auch             zweier Balken zur Darstellung         hen zeigte die LOCK-LED am
der Benutzer auch zum ersten           manuell eingeben und so                  von Signalqualität und Signal-        Messgerät schon ein gefunde-
Mal mit der im Gerät vorpro-           selbst ausgefallene LNBs mit             pegel ein.                            nes Signal an.
grammierten      Satellitenliste       nicht standardisierter LOF                  Mit Hilfe einer der Funktions-        Im Zoommodus richteten
in Kontakt und die hat es              verwenden.                               tasten kann man aber gerade           wir die Antenne erstmal grob
wirklich in sich. 61 europäi-             Für jeden gespeicherten               zum groben Einmessen der              auf ASTRA2 aus, doch war
sche Satelliten sind mit gut           Satelliteneintrag steht eine             Antenne auf eine vergrößerte          natürlich klar, dass die Signale
gepflegten Transponderdaten             Auswahl     mehrerer   Trans-            Darstellung umschalten, die           der übrigen ASTRA2 Satel-
top aktuell vorprogrammiert.           pondereinträge fertig vor-               Rauschabstand,         Signalqua-     liten mit einer 3m Antenne
So macht das Arbeiten mit              programmiert     bereit,   so            lität und Signalpegel sowohl          extrem     stark    empfangen
einem Messgerät Spaß und               dass diese ganz einfach akti-            optisch in Balkenform als             wurden und in unserem Fall
mit nur einem Tastendruck              viert und getestet werden                auch absolut als Zahlenwert           aber das schwache Signal
sind auch schon Azimuth und            können. Auf Wunsch ist aber              bildschirmfüllend        darstellt.   des ASTRA2D die Königsdis-
Elevation zum Einstellen der           selbstverständlich auch die              Weiters stehen die VBER,              ziplin darstellte. Also wech-
Antenne berechnet.                     manuelle     Frequenzeingabe             die CBER das C/N sowie die            selten wir in den normalen
   Sobald diese Werte auf              möglich, die danach prak-                Kanalleistung als Zahlenwert          Suchmodus und änderten
die    Antenne     übertragen          tischerweise sofort in die               bereit. Auf Wunsch erfolgt in         die voreingestellte Frequenz
wurden, wechselt man in                Transponderliste des aktuel-             diesem Menü auch eine akus-           auf einen Transponder des
den DVB-S Modus und wählt              len Satelliten übernommen                tische Signalausgabe, so dass         ASTRA2D. Nun begannen wir
den gewünschten Satelliten.            wird. Weitere Empfangspa-                die Antenne auch ohne einen           erneut, die Antenne mit Hilfe
Üblicherweise geht das TSM-            rameter wie z.B. Low- oder               Blick auf das Messgerät zu            der gezoomten Ansicht zu
8800 davon aus, dass ein               High-Band sowie die LNB                  werfen in die richtige Rich-          justieren. In minutenlanger
Ku-Band Satellit, der über             Versorgungsspannung       zur            tung bewegt werden kann.              Feinarbeit versuchten wir, ein
ein Universal LNB empfangen            Auswahl der gewünschten                  In unserem Fall hatten wir            Maximum an Signalqualität
wird, zum Einsatz kommt.               Polarisation können entweder             rasch die korrekten Winkel            und eine minimale CBER zu
Sollte dies nicht der Fall sein,       mittels der entsprechenden               an der Antenne eingestellt            erreichen. Dank der wirklich
können sämtliche Parameter             Menüeinträge, per Funkti-                und begannen, diese nun in            praktischen und bildschirm-
direkt im Suchlaufmenü ver-            onstasten am Gerät selbst                Richtung der ASTRA2 Position          füllenden     Pegeldarstellung




32 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
sowie der zeitnah reagieren-           der gefunden werden. Der                cleveren      Kanallisteneditor,   malmarkierung      (ein   klei-
den übrigen Messergebnisse             Sat-Suchlauf liest alle abge-           mit dessen Hilfe die abgespei-     nes Symbol zeigt jeweils die
gelang uns dies einfach und            speicherten       Transponder           cherten Sender problemlos          zuletzt höchste Signalspitze)
problemlos.                            ein. Da dies aber pro Satellit          verschoben, umbenannt oder         kann die Spektrumanzeige
   Als wir nun die Antenne             nur einige wenige sind, ist             gelöscht werden können. So         auch zu einer ersten Feinjus-
korrekt justiert hatten wuss-          dieser Suchlauf im Gegen-               kann die interne Kanalliste        tierung der Antenne verwen-
ten wir zwar, dass wir uns             satz zu dem eines gewöhnli-             des Messgeräts jederzeit in        det werden. Auf Wunsch zeigt
auf dem ASTRA2 befanden,               chen Satellitenreceivers bei            Ordnung gehalten werden            das TSM-8800 das gesamte
doch wäre es doch auch ganz            weitem nicht vollständig.               bzw. wird sich der professi-       Spektrum oder ein bestimm-
praktisch, die empfangbaren               Gerade     wenn    komple-           onelle Installateur, für den       ter Ausschnitt kann vergrö-
Kanäle gleich auf dem Moni-            xere oder motorbetriebene               das TSM-8800 übrigens abso-        ßert dargestellt werden.
tor des Messgeräts darzustel-          Empfangsanlagen installiert             lut perfekt geeignet ist, eine        Da mit Hilfe eines Cursors
len. Kein Problem mit dem              werden sollen ist es beson-             Auswahl der am häufigsten           jede beliebige Signalspitze
TSM-8800, per Knopfdruck               ders wichtig, dass das ver-             verwendeten Positionen und         markiert und direkt einge-
stehen sofort die Suchmodi             wendete Messgerät mit allen             Programme abspeichern, so          lesen werden kann, ist das
TP-Scan, TP-NIT, Sat-Scan              verwendeten DiSEqC Kom-                 dass er diese beim Kunden          Messgerät nicht nur zum
und Blind 8 MHz sowie Blind            ponenten       kommunizieren            direkt aufrufen und anzeigen       Installieren einer Antenne
12 MHz zur Verfügung. Ja,              kann. Dies ist beim TSM-8800            kann.                              sondern auch für DXer und
sie haben richtig gelesen,             der Fall, denn neben DiSEqC                Eine weitere äußerst prak-      Feedhunter        interessant.
dieses Messgerät unterstützt           1.0 für bis zu 4 Satelliten             tische Funktion ist die integ-     Mit einem Blick erkennt das
auch Blindscan und das hat             und DiSEqC 1.1 für bis zu 16            rierte Spektrumanzeige. Sie        geschulte Auge des Feedhun-
im Test sogar hervorragend             empfangbare Positionen wird             hat nicht nur den Vorteil, dass    ters, welche Feedfrequenzen
funktioniert! Dabei wird der           auch noch DiSEqC 1.2 und                das gesamte Frequenzband           gerader aktiv sind und einen
Frequenzbereich      zwischen          1.3 (USALS) zur Steuerung               graphisch darstellt werden         Tastendruck später wird der
950 und 2150 MHz in Schrit-            motorbetriebener        Anten-          kann, sondern mit ihrer Hilfe      gewünschte        Transponder
ten von 8 oder 12 MHz abge-            nen unterstützt. Gerade mit             ist es auch sehr einfach mög-      auch schon eingelesen und
sucht. Dies dauert zwar seine          DiSEqC 1.3 (USALS) macht                lich, die Antenne korrekt auf      der Feed bildschirmfüllend
Zeit (im Test konkret bei 8            das Ausrichten der Antenne              einen bestimmten Satelli-          dargestellt.
MHz ca. 11 Minuten auf der             mit dem neuen 8dtek Mess-               ten zu justieren bzw. einen           Sobald übrigens ein Trans-
ASTRA2 Position), dafür wird           gerät so richtig Spaß. Nach             gewünschten        Transponder     ponder     aktiv    eingelesen
aber auch so mancher bisher            Eingabe      der    geographi-          zu suchen. Gerade wer öfter        werden konnte, blendet das
nicht bekannte Transponder             schen Koordinaten des Auf-              Satellitenempfangsanlagen          neue 8dtek Messgerät sofort
entdeckt.                              stellungsortes kann mit der             installiert kennt bald die typi-   weitere Informationen wie
   Wer auf diese Funktionen            Antenne jede beliebige Satel-           schen Spektrumbilder eines         Rauschabstand, C/N, meh-
verzichten kann, für den hat           litenposition angefahren und            Satelliten und entdeckt so auf     rere Werte zur Signalqualität
8dtek den sehr schnellen               kontrolliert werden. So lassen          einen Blick, welchen Satel-        sowie die Orbitalposition des
Transpondersuchlauf      integ-        sich eine nicht optimal Justie-         liten die Antenne gerade im        gerade angepeilten Satelli-
riert, der den aktuell gewähl-         rung der Antenne oder gar ein           Fokus hat. Sollte dies nicht       ten ein. Zur Dokumentation
ten    Transponder     einliest.       nicht lotrecht stehender Mast           der Fall sein, so kann das         der durchgeführten Arbeiten
Weiters besteht die Möglich-           sofort erkennen und das Pro-            TSM-8800 mittels NIT Daten         bzw. zum Erstellen eines Mes-
keit die Transpondersuche              blem kann ohne großen Auf-              aus einem gültigen Transpon-       sprotokolls besteht zudem
um das Auslesen der NIT                wand direkt beseitigt werden.           der die aktuelle Ausrichtung       die Möglichkeit das aktuelle
zu erweitern, so dass auch                Abgerundet wir der bisher            der Antennen erkennen und          Spektrumbild im Messge-
andere zum gewählten Pro-              äußerst positive Eindruck des           anzeigen.                          rät zu speichern und später
vider gehörende Transpon-              TSM-8800 noch durch einen                  Durch die praktische Maxi-      wieder aufzurufen.




34 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005
deu TELE-satellite 1005

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt? (20)

Technisat
TechnisatTechnisat
Technisat
 
TELE-satellite-1101
TELE-satellite-1101TELE-satellite-1101
TELE-satellite-1101
 
Goldeninterstar
GoldeninterstarGoldeninterstar
Goldeninterstar
 
deu TELE-satellite 0911
deu TELE-satellite 0911deu TELE-satellite 0911
deu TELE-satellite 0911
 
Satcatcher
SatcatcherSatcatcher
Satcatcher
 
Imperial
ImperialImperial
Imperial
 
Technotrend
TechnotrendTechnotrend
Technotrend
 
Metabox
MetaboxMetabox
Metabox
 
Technotrend
TechnotrendTechnotrend
Technotrend
 
Abcom
AbcomAbcom
Abcom
 
Dizipia
DizipiaDizipia
Dizipia
 
Opensat
OpensatOpensat
Opensat
 
Beginner
BeginnerBeginner
Beginner
 
Maspro
MasproMaspro
Maspro
 
Vantage
VantageVantage
Vantage
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Opensat
OpensatOpensat
Opensat
 
Zimple
ZimpleZimple
Zimple
 
Arion
ArionArion
Arion
 

Andere mochten auch

Synthese rap textile_habillement-1
Synthese rap textile_habillement-1Synthese rap textile_habillement-1
Synthese rap textile_habillement-1
Moiraud Jean-Paul
 
CDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique Rajevic
CDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique RajevicCDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique Rajevic
CDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique Rajevic
Nelson Leiva®
 
Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)
Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)
Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)
Figaronron Figaronron
 
4 a. asalto quicentro sur diseñada
4 a. asalto quicentro sur diseñada4 a. asalto quicentro sur diseñada
4 a. asalto quicentro sur diseñada
Presidencia de la República del Ecuador
 
Abtech Ms Brochure 08
Abtech Ms Brochure 08Abtech Ms Brochure 08
Abtech Ms Brochure 08
jberchek
 
Le monde est beau, la couleurs aussi !!
Le monde est beau, la couleurs aussi !!Le monde est beau, la couleurs aussi !!
Le monde est beau, la couleurs aussi !!
Sylvie Robin
 
Bicentenario y los Mexicanos...
Bicentenario y los Mexicanos...Bicentenario y los Mexicanos...
Bicentenario y los Mexicanos...
sabbyval
 
LA CRÓNICA 683
LA CRÓNICA 683LA CRÓNICA 683
Presentation Indranil Das.
Presentation Indranil Das.Presentation Indranil Das.
Presentation Indranil Das.
Indranil Das
 
Board Game Design
Board Game DesignBoard Game Design
Board Game Design
Jashanjit Kaur
 
Board Game Jam - Design Informatics
Board Game Jam -  Design Informatics Board Game Jam -  Design Informatics
Board Game Jam - Design Informatics
Open.Ed
 
Proyecto embarazo adolescente
Proyecto embarazo adolescenteProyecto embarazo adolescente
Proyecto embarazo adolescente
Angelin Castro
 
Felicity Mills PPP Slideshow
Felicity Mills PPP SlideshowFelicity Mills PPP Slideshow
Felicity Mills PPP Slideshow
FelicityMills
 
Balul bobocilor ch 2007
Balul bobocilor ch 2007Balul bobocilor ch 2007
Balul bobocilor ch 2007
clod adi
 
Cómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitarios
Cómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitariosCómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitarios
Cómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitarios
Ignacio Riesgo
 
MDM_ECC_SFDC_POC
MDM_ECC_SFDC_POCMDM_ECC_SFDC_POC
MDM_ECC_SFDC_POC
Manish K Mundra
 

Andere mochten auch (20)

Synthese rap textile_habillement-1
Synthese rap textile_habillement-1Synthese rap textile_habillement-1
Synthese rap textile_habillement-1
 
CDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique Rajevic
CDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique RajevicCDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique Rajevic
CDE contra nuevo candidato a Contralor Enrique Rajevic
 
Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)
Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)
Figaronron - Voyage en train (09-06-2009)
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
4 a. asalto quicentro sur diseñada
4 a. asalto quicentro sur diseñada4 a. asalto quicentro sur diseñada
4 a. asalto quicentro sur diseñada
 
Iceberg
IcebergIceberg
Iceberg
 
Abtech Ms Brochure 08
Abtech Ms Brochure 08Abtech Ms Brochure 08
Abtech Ms Brochure 08
 
Le monde est beau, la couleurs aussi !!
Le monde est beau, la couleurs aussi !!Le monde est beau, la couleurs aussi !!
Le monde est beau, la couleurs aussi !!
 
Zambilia
ZambiliaZambilia
Zambilia
 
Bicentenario y los Mexicanos...
Bicentenario y los Mexicanos...Bicentenario y los Mexicanos...
Bicentenario y los Mexicanos...
 
LA CRÓNICA 683
LA CRÓNICA 683LA CRÓNICA 683
LA CRÓNICA 683
 
Presentation Indranil Das.
Presentation Indranil Das.Presentation Indranil Das.
Presentation Indranil Das.
 
Board Game Design
Board Game DesignBoard Game Design
Board Game Design
 
Board Game Jam - Design Informatics
Board Game Jam -  Design Informatics Board Game Jam -  Design Informatics
Board Game Jam - Design Informatics
 
Proyecto embarazo adolescente
Proyecto embarazo adolescenteProyecto embarazo adolescente
Proyecto embarazo adolescente
 
Felicity Mills PPP Slideshow
Felicity Mills PPP SlideshowFelicity Mills PPP Slideshow
Felicity Mills PPP Slideshow
 
Balul bobocilor ch 2007
Balul bobocilor ch 2007Balul bobocilor ch 2007
Balul bobocilor ch 2007
 
Cómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitarios
Cómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitariosCómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitarios
Cómo afecta la gestión de los pacientes crónicos a los sistemas sanitarios
 
MDM_ECC_SFDC_POC
MDM_ECC_SFDC_POCMDM_ECC_SFDC_POC
MDM_ECC_SFDC_POC
 

Ähnlich wie deu TELE-satellite 1005

deu TELE-satellite 1209
deu TELE-satellite 1209deu TELE-satellite 1209
deu TELE-satellite 1209
TELE-satellite deu
 
deu TELE-satellite-1107
deu TELE-satellite-1107deu TELE-satellite-1107
deu TELE-satellite-1107
TELE-satellite deu
 

Ähnlich wie deu TELE-satellite 1005 (16)

Skyworth
SkyworthSkyworth
Skyworth
 
Amiko sthd8820 cicxepvr
Amiko sthd8820 cicxepvrAmiko sthd8820 cicxepvr
Amiko sthd8820 cicxepvr
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
deu TELE-satellite 1209
deu TELE-satellite 1209deu TELE-satellite 1209
deu TELE-satellite 1209
 
Tenow
TenowTenow
Tenow
 
Editorial
EditorialEditorial
Editorial
 
deu TELE-satellite-1107
deu TELE-satellite-1107deu TELE-satellite-1107
deu TELE-satellite-1107
 
Amiko
AmikoAmiko
Amiko
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
Panodic
PanodicPanodic
Panodic
 
Opensat
OpensatOpensat
Opensat
 
Deviser
DeviserDeviser
Deviser
 
Eycos
EycosEycos
Eycos
 
Pansat
PansatPansat
Pansat
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Sat beratung
Sat beratungSat beratung
Sat beratung
 

Mehr von TELE-satellite deu

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
TELE-satellite deu
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
TELE-satellite deu
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
TELE-satellite deu
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
TELE-satellite deu
 
Feature uhdtv
Feature uhdtvFeature uhdtv
Feature uhdtv
TELE-satellite deu
 

Mehr von TELE-satellite deu (20)

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mfc
MfcMfc
Mfc
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
 
Feature satip4
Feature satip4Feature satip4
Feature satip4
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
 
Elnet
ElnetElnet
Elnet
 
Editorial
EditorialEditorial
Editorial
 
Deviser2
Deviser2Deviser2
Deviser2
 
Bsd
BsdBsd
Bsd
 
Work microwave
Work microwaveWork microwave
Work microwave
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
 
Tivi+
Tivi+Tivi+
Tivi+
 
Speedcast
SpeedcastSpeedcast
Speedcast
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mktech
MktechMktech
Mktech
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Feature uhdtv
Feature uhdtvFeature uhdtv
Feature uhdtv
 
Feature satip3
Feature satip3Feature satip3
Feature satip3
 

deu TELE-satellite 1005

  • 1. B 9318 E #216 TELE satellit ii iiiiiiii GLOBALE DiGiTAL TV ZEiTSCHRiFT iiiiiiii ii 04-05/2010 Test Report AZBOX PREMiUM HD+ Erster Satelliten Receiver mit vollen 1080p HD Video Satellitenempfang SATFiNDER Neu: intelligenter Mechanischer Satellitenfinder Test Report SKYWORTH Erstaunliche Miniatur Scart Receiver Test Report GLOBAL iNVACOM Blick in die Zukunft: Fiber Optische LNB für große Spiegel TM-7100 HD Der erste Triple Tuner High-Definition PVR 04-05/2010
  • 3. TELE satellite Liebe Leser, Redaktion TELE-satellite wer wissen will, wie die Zukunft der Produktgruppe „Receiver“ aussieht, sollte sich ein paar Minuten gönnen und über die tieferen Ursachen nachdenken, warum wir dem weltweit Postfach 1234 ersten Triple-Tuner-Receiver den TELE-satellite Innovations Award vergeben haben. D-85766 München-Ufg In dieser TELE-satellite Ausgabe stellen wir Ihnen gleich zwei exzellente neue Receiver vor, einer davon vollgepackt mit vielen interessanten Features, der außerdem der erste Chefredakteur Receiver ist, der die volle High Definition Bandbreite ausgibt. Hätte nicht dieses Gerät unseren Innovations Award verdient? Wieso haben wir uns entschieden, den Award an Alexander Wiese (verantwortlich) das andere Gerät vergeben, das nicht über so Anschrift wie Verlag viele Features verfügt, sondern „nur“ über einen www.TELE-satellite.com/letter/ dritten Tuner? TELE-satellite erscheint in 22 Genau dieser dritte Tuner aber zeigt auf, was die eigentliche Aufgabe eines Receivers ist. Sprachversionen im Verlag Dieses doch eigentlich simple Feature eines TELE-satellite Medien GmbH dritten Tuners macht schlagartig klar, was die Aschheimer Weg 19 Kernaufgabe eins Receivers ist und in welche D-85774 Unterföhring Richtung sich die Receiver weiterentwickeln werden. Denn es dreht sich eben nicht darum, Inhaber: Alexander Wiese einen Receiver mit beeindruckend vielen Verleger, Unterföhring Features vollzustopfen und damit einen PC nachzuahmen. Der simpelste Laptop wird immer Druckerei bequemer zu bedienen sein als ein Receiver und Litografia Rosés, E-08850 Gavà dessen Fernbedienung. Ein PC wird benutzt, um Medien aktiv zu nutzen, Grafik Design ein Receiver ist jedoch für die passive Nutzung Németi Barna Attila das optimale Gerät. Passiv bedeutet das Fernsehgucken auf der Couch mit den Chips und der Bierflasche in Reichweite. Vor allem aber Anzeigen bedeutet passive Mediennutzung die Bewegung Alexander Wiese (verantwortlich) nur eines Fingers, nämlich des Daumens, um Anschrift wie Verlag die Programme hochzuschalten. Die optimale www.TELE-satellite.com/ads/ Fernbedienung für passives Zuschauen verfügt über nur 2 Tasten: die P+-Taste und die P1-Taste. Also die Tasten für das Fortschalten der Programme und die Taste, um wieder © 2010 by TELE-satellite von vorne beim ersten Programmkanal anzufangen. Gibt es Receiver mit einer Zweitasten- ISSN 1868-0895 Fernbedienung? Natürlich nicht, je mehr Tasten auf der Fernbedienung, desto besser, scheint die vorherrschende Meinung zu sein. Der dritte Tuner unseres Innovations Award Receivers zeigt aber, was wirklich benötigt wird: ein Gerät, das ganz einfach nur Programme empfängt. Dem Fernsehzuschauer ist es vollkommen egal, woher die Programme kommen, ob via Satellit oder terrestrisch, ob via Internet oder über Mobilfunk. Als Radiofan frage ich mich schon immer, warum ich über jeden Satelliten Receiver allerbestens alle Satellitenradios empfangen kann, aber kein einziges FM-Radio oder Internetradio. Warum enthalten Receiver nur einen Tuner für einen einzigen Bereich? Warum nicht für alle Frequenz- und Technik-Bereiche? Genau deswegen erhält der in dieser TELE-satellite vorgestellte Triple-Tuner Receiver unseren Award: dieses Gerät beleuchtet mit dem zusätzlichen dritten Tuner das Potential, das die Receiverindustrie vor sich hat und das noch niemand ausgeschöpft hat. Das Potential heißt: weg von den singulären Verbreitungstechnologien hin zu Receivern, die mehrere Bereiche abdecken und zwar in vollem Umfang. Twin-Tuner gibt es schon lange, aber diese Geräte verkennen ja geradezu das Potential: für die PVR-Funktion benötigt man sowieso schon zwei Tuner, einen für das laufende Programm und einen für die Aufzeichnung. Combi-Receiver für Satelliten und terrestrischen Empfang sind ebenfalls schon lange auf dem Markt, aber hier fehlt wiederum die volle Ausschöpfung der PVR-Funktion. Insofern kann der Triple-Tuner Receiver nur der Anfang sein: auch terrestrische Programme will man aufzeichnen. Aber beim Quattro-Tuner Receiver kann es nicht stehenbleiben, IPTV und mobiles TV erwarte ich ebenso von einem zentralen Receiver wie die Integration von FM-Radio, DAB, HD-Stereo und Internetradio. Die Zukunft der Receiver liegt im Bereich Kommandozentrale für alle (!) Verbreitungstechniken. TELE-satellite wurde 1981 gegründet und ist heute die Ich warte jetzt übrigens nicht nur auf Quint und Sext und Octo-Receiver. Nein, ich warte älteste, größte und meistgelesene ebenso auf einen Receiver mit zwei getrennten Video-Ausgängen, einen für meinen HDTV Digital TV Fachzeitschrift der Groß-Bildschirm und einen für einen kleinen Zweit-Monitor und einer Goggle-Taste auf Welt. Mehr als 250.000 Fachleute der Fernbedienung, mit der ich die Programme auf beiden Bildschirmen auf Knopfdruck gegenseitig wechseln kann. Das ist dann die Kommandozentrale meiner Couch und das ist der Digital TV Branche weltweit die Zukunft der Receiver! Freie Auswahl an Tuner für alle Bereiche und freie Auswahl der lesen TELE-satellite. Die TV-Monitore, alles über einen einzigen Receiver. Zeitschrift ist gedruckt und online erhältlich. TELE-satellite erscheint weltweit in 22 Sprachversionen. www.TELE-satellit.com Alexander Wiese Chefredakteur TELE-satellite
  • 6. INHALT TEcHNomATE Tm-7100 HD Triple Tuner HDTV Receiver ......... 16 8DTEk TSm-8800 Messgerät für DVB-S und DVB-T Signale.................... 26 AZBox PrEmIum HD PLuS HDTV Receiver mit Full HD .......... 36 QUALITY SATELLITE SkyworTH DVB-S uND DVB-T Miniature Scart Receiver mit PVR Funktion ............... 46 GLoBAL INVAcom oPTIcAL LNB Fibre Optic LNB für PFA-Spiegel ............... 54 Firmenbericht: Satellitenempfang: Satelliten Händler Quality Satellites, Spiegelausrichtung mit Intelligenz ... 106 HAVA PLATINum HD San Diego, Kalifornien ......................86 Satelliten TV via Internet ............ 60 News: Firmenbericht: Digital Terrestrial Television............. 118 Satellitengroßhändler ORSAT, Sichuan, China ................................90 DTT of the world ........................ 120 Firmenbericht: News: Feature: EESHOP.NL, Satelliten Shop in den HDTV & 3D Programmes ................. 122 Das neue Dolby Digital .....................10 Niederlanden ..................................92 world Satellites .......................... 124 AwArD winning: company overview: Satellite Products of 21st Century ......70 Best Satellite Companies Satelliten Informationen: of the World....................................96 Neue Satelliten.............................. 126 Firmenbericht: Global Invacom goes Fibre DTT, Dxer report: TELE-satellite magazine Althorne (Essex), UK .......................80 Der ASTRA-Fan, Adapazari, Türkei ... 100 worldwide .................................. 128 ANZEIGEN 8DTEk ........................................21 HorIZoN ...................................51 SATcATcHEr ..............................67 ABcom .......................................14 INFoSAT.....................................87 SATcom ruSSIA-2010.............. 103 ALuoSAT .................................. 119 GLoBAL INVAcom ......................33 SATELLITE GuyS ...................... 123 ANGA-2010............................... 111 IBc-2010 ....................................57 SEATEL .......................................47 AZBox ...................................... 131 JIuZHou .................................. 132 SkyworTH ................................ 7 AZurE SHINE .............................63 mFc .......................................... 109 SmArTwI ...................................29 BETASAT .....................................81 moTEck......................................67 SPAuN ........................................25 BoIINGSAT ................................55 NAB ............................................95 SVEc ..........................................19 ByA ELEcTroNIc........................63 NETuP ...................................... 109 TEcHNomATE ............................. 4 cHANGHoNG .............................. 2 PENTHouSE ...............................13 TEHNIcB .................................. 117 commuNIcASIA-2010 ................24 PromAx .....................................43 TEkNIkSAT.................................49 DISHPoINTEr .......................... 123 roGETEcH..................................89 TELEmANN .................................39 DoEBIS .................................... 8-9 SAB ............................................61 TrImAx ......................................93 FuLAN ELEcTroNIcS ................. 5 SATBEAmS ................................ 117 wEISS ........................................93 6 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 10. FEATURE Das neue Dolby Digital Dolby Digital Plus Sound Format Jacek Pawlowski Das Wettrennen um immer bessere dung 1 stellt diese signifikante Effizienz- Komprimierungstechnologien nimmt anscheinend kein steigerung dar. Ende. Kaum haben wir uns an DVB-S, DVB-T und MPEG-2 gewöhnt, müssen wir feststellen, dass im digitalen Rundfunk Auch wenn Sie kein ausgeprägter Pfen- mittlerweile DVB-S2, DVB-T2 und MPEG-4 (H.264/AVC) nigfuchser sind werden Sie auf den ersten Blick erkennen, dass man ohne Mehrbe- das Sagen haben. Und jetzt geht es auch Dolby Digital an darf an Bandbreite anstelle von herkömm- den Kragen. Im Jahr 2005 haben sich die DVB- und ATSC- lichem MPEG-Stereo bestes 5.1-Audio Konsortien auf einen gemeinsamen Standard für ein neues übertragen kann, wenn man die Unstel- und besseres Format geeinigt und dafür den Begriff Enhanced lung auf DD+ Kodierung vollzieht. AC-3 (E-AC-3) bzw. die Marketingbezeichnung Dolby Digital Plus kreiert. Bereits im Juni 2009 hat mit dem französischen Eine Frage, die sich in diesem Zusam- TNT HD Multiplex R5 der erste terrestrische Multiplex den menhang aufdrängt, betrifft die Quali- neuen Standard als alleinige Audionorm implementiert und tät – nimmt man mit immer stärkeren überträgt die folgenden HD-Kanäle seither ausschließlich mit Komprimierungsalgorithmen nicht auto- Dolby Digital Plus: TF1 HD, France 2 HD und M6 HD. matisch eine Verschlechterung des Klan- ges in Kauf? Auf keinen Fall! Der DD+ Das Herzstück von Dolby Digital Plus ist kann man von durchschnittlichen Bitraten Codec basiert auf dem ursprünglichen eine verbesserte Kodierungstechnologie, von 128~192 kbps für 2-Kanal-Stereo und Dolby Digital Codec, ist aber im Detail die zwischen 33 und 50 Prozent Band- 384~448 kbps für 5.1-Audio ausgehen. wesentlich verbessert worden und zielt breiteneinsparung im Vergleich zu her- Zum Vergleich: Traditionelles MPEG-Ste- auf folgende Aspekte ab: Reduktion von kömmlichem Dolby Digital erlaubt. Das reo kann 160~256 kbps beanspruchen. Vorrauschartefakten vor scharfen Über- Resultat sind entweder geringere Über- Mit Dolby Digital Plus wird der Bandbrei- gängen, Beibehaltung von Phasenverhält- tragungskosten oder mehr Bandbreite tenbedarf nun auf 96 kbps für Stereo und nissen zwischen Kanälen sowie bessere für das HD-Videosignal. Im AC-3-Bereich 224 kbps für 5.1-Audio gedrückt. Abbil- Bitzuweisung und effizientere Quantisie- rungsalgorithmen. Das alles klingt hoch technisch und ein wenig unverständlich, bringt aber ein klares Ergebnis: Ein vom Receiver ausgegebenes DD+ Signal klingt besser als herkömmliches DD, obwohl es weniger Bandbreite benötigt. Kompatibilität Übertragungen in Dolby Digital Plus brauchen zwingend einen Receiver, der den entsprechenden DD+ Dekoder an Bord hat, denn sonst hört man rein gar nichts. Das heißt, dass alle den französi- schen TNT HD Multiples R5 empfangenden Zuseher/Zuhörer die neuen DD+ Settop- Boxen verwenden müssen. Kommen wir nun zur Tonausgabe. Muss man sich einen neuen A/V-Receiver zule- gen? Nicht unbedingt. Wenn das beste- hende System bereits geeignet für DD+ ■ Abb. 1. Erforderliche Bitrate für qualitativ hochwertiges MPEG-Stereo, Dolby Digital 5.1 und Dolby Digital Plus 5.1. ist, dann läuft alles ohnehin perfekt. Ver- 10 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 12. binden Sie Ihren Receiver einfach mit der die Blu-ray-Spezifikationen aufgenom- sche Grenze in Zukunft bei 13.1 Kanälen. Settop-Box und verwenden Sie dazu vor- men und im Jahr 2007 auch bei den Und das bei garantierter Kompatibilität zugsweise ein HDMI 1.3-Kabel. Sie holen IPTV-Spezifikationen ergänzt. Dies ist vor mit allen Dolby Digital Plus Geräten. Bei damit den optimalen Ton aus dem Signal. allem deshalb nicht verwunderlich, da im Nutzung aller technisch möglichen Kanäle Internet – wie in fast allen anderen Ver- steigt die benötigte Übertragungskapazi- Wenn Sie aber ‚nur’ einen Dolby Digi- breitungsformen des digitalen Fernsehens tät auf bis zu 4,7 Mbps, wobei HDMI-Über- tal-Receiver besitzen, dann verwenden – Bandbreiteneffizienz von übergeordne- tragungsspitzen 6,144 Mbps erreichen Sie einfach das S/PDIF-Kabel, um beide ter Bedeutung ist. können. Geräte miteinander zu verbinden (siehe Abbildung 2). In der Settop-Box wird der Die Vorteile von Dolby Digital Plus liegen Im Moment muss man noch ziemlich DD+ Stream in einen DD-Bitstream kon- jedoch keineswegs nur in einer besseren lange nach 7.1 A/V-Receivern suchen, die Zukunft von qualitativ höchstwertigem Audio liegt aber genau in diesem Bereich. Wird sich jedoch dieser Standard auch im Digitalfernsehen etablieren oder doch auf absehbare Zeit den Blu-ray-Disks vorbe- halten sein? Eine klare Antwort darauf gibt es derzeit nicht. Im Moment ist der Haupt- grund, der für die Einführung von Dolby Digital Plus genannt wird, die Einsparung von teurer Bandbreite. In ein paar Jahren kann das aber möglicherweise schon anders aussehen, und vielleicht werden Premiumkanäle dann auch mit 7.1-Audio angeboten. DD+ Spezifikation Kodierte Bitrate: 0,032 bis 6,144 Mbit/s Audiokanäle: 1.0 bis 13.1 (also von Mono bis zu 13 unabhängige Kanälen plus Basseffektkanal) ■ Abb. 2. Anschluss von DD+ und DD-kompatiblen A/V-Receivern an die Settop-Box. Samplingrate: 32, 44,1 oder 48 kHz Bittiefe: bis zu 24 Bit pro Kanal vertiert und über die optische S/PDIF- Komprimierung und einer hochwertige- Schnittstelle mit einer ebenfalls hohen ren Audiowiedergabe im Vergleich zum Eine vollständige Liste aller E-AC-3-Spe- Bitrate von 640 kbps ausgegeben. Damit ursprünglichen Dolby Digital. Das neue zifikationen wurde in Annex E der ATSC haben Sie also immer noch eine höhere Format zeichnet sich auch durch flexible A/52B[2] bzw. in ETSI TS 102 366 V1.2.1 Audioqualität als mit herkömmlichem Erweiterbarkeit aus. So sind zum Bei- (2008-08) veröffentlicht. Dolby Digital, dessen Bitrate mit 448 kbps spiel mehr als 5.1 Kanäle möglich und begrenzt ist. auch wenn DD+ auf Blu-ray Disks mit 7.1 Kanälen limitiert ist, so liegt die techni- Verbreitung und Erweiterungs- möglichkeiten Dolby Digital Plus wurde als Option in 12 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 16. TEST REPORT Triple Tuner HDTV Receiver Technomate TM-7100 HD Der etwas andere HD-Receiver 0.51 Der Technomate TM-7100 wurde in Großbritannien entwickelt, auf und nach ein paar Tagen hat man Dreh heraus. aber macht ihn das alleine schon zu etwas Besonderem? Mit Die Rückseite des Receivers seiner Fähigkeit sowohl DVB-S als auch DVB-S2 zu empfangen ist voll gepackt mit Anschluss- und aufzuzeichnen, seinen zwei Smartcard-Einschüben und möglichkeiten, die das Herz jedes Satellitenfreundes höher Platz für zwei CI-Module kommt er zwar mit so ziemlich schlagen lassen. Natürlich jedem Satellitensignal klar, aber das können andere auch. ist der obligatorische HDMI- Ausgang vorhanden, ebenso Das Geheimnis liegt im dritten Tuner, mit dem der 7100 auch aber zwei Scartanschlüsse und digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T) empfangen kann! sogar der mittlerweile etwas antiquiert wirkende Komponen- tenausgang und ein UHF-Modu- Kaum hat man die Verpa- schwarzes Gehäuse (silber ist schwarzen Hochglanzoberflä- lator. Obwohl die Bildqualität ckung geöffnet und hebt das als Option ebenfalls erhältlich) che macht einen vergleichbar über die beiden letztgenannten Gerät heraus wird klar, dass wir und wog 3,5 kg – immerhin hat soliden Eindruck. Die Tastenflut Ausgänge zu wünschen übrig es hier mit einem ziemlichen es ja auch eine ganze Menge sieht zwar auf den ersten Blick lässt, haben sie auch im 21. Schwergewicht zu tun haben. Elektronik an Bord. Auch unbezwingbar aus, aber die Jahrhundert durchaus noch Unser Testmodell hatte ein die Fernbedienung mit ihrer Anordnung gibt keine Rätsel ihre Daseinsberechtigung und 04-05/2010 TECHNOMATE TM-7100 HD Der ultimative Receiver für Multikanal Aufnahmen im Digital TV 16 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 17. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ara/technomate.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bid/technomate.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bul/technomate.pdf Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ces/technomate.pdf es ist schön, dass Technomate all diese Ungeduldigen beste- German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/deu/technomate.pdf hier traditionsbewusst denkt. hen die ersten paar Seiten English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/eng/technomate.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/esp/technomate.pdf Über den digitalen S/PDIF-Aus- des Technomate-Manuals aus Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳ ﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/far/technomate.pdf gang wird Dolby Digital Plus einer Schnellanleitung, in der French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/fra/technomate.pdf Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/heb/technomate.pdf unterstützt und der konventio- die gebräuchlichsten Konfigu- Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hel/technomate.pdf Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hrv/technomate.pdf nelle Stereoton kann ebenfalls rationen (von fest installierter Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ita/technomate.pdf über zwei Cinch-Anschlüsse Antenne bis USALS-Motorsteu- Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/mag/technomate.pdf Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/man/technomate.pdf ausgegeben werden. Darüber erung oder Monoblock-LNB) Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ned/technomate.pdf hinaus hält die Rückseite auch beschrieben werden. 25 Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/pol/technomate.pdf Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/por/technomate.pdf eine USB-Schnittstelle bereit, Satellitenpositionen mit 1500 Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rom/technomate.pdf Kanälen sind bereits vor- Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rus/technomate.pdf eine zweite findet man hinter Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/sve/technomate.pdf der Frontklappe. RS-232 für programmiert, das heißt der Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/tur/technomate.pdf Softwareeinspielungen und ein Receiver zaubert ein Bild auf Available online starting from 2 April 2010 Netzwerkanschluss runden das den Schirm, sobald das Anten- Komplettangebot ab. Ein Kurio- nenkabel angesteckt ist sowie Twin-LNB werden die Emp- Satelliten auch den größten sum fiel uns in Verbindung mit die gewünschte Sprache und fangs- und Aufnahmeoptionen Geduldsmenschen auf eine dem Netzwerkanschluss auf: der empfangene Satellit aus- deutlich erweitert, da jeder harte Probe. Um das zu umge- Wohl kann man im Menü Ein- gewählt sind. Tuner seine eigene Antennen- hen hat der 7100 eine tolle stellungen dafür vornehmen, zuführung erhält. Alternativ Automatikfunktion eingebaut: aber weder in der Bedienungs- Natürlich ist der schnellste kann auch jeder Tuner mit Sobald alle empfangbaren anleitung noch sonst wo fanden Weg nicht zwangsläufig der jeweils zwei voneinander unab- Satelliten samt DiSEqC- und wir einen Hinweis, wie und beste und es ist durchaus sinn- hängigen Antennen verbunden LNB-Einstellungen definiert wofür man diesen Anschluss voll, sich durch die einzelnen werden. Mit den zur Verfügung sind, können wir ins Auto verwenden kann. Menüs zu arbeiten. Immerhin stehenden DiSEqC-Möglich- Navigation-Menü wechseln, sind sie benutzerfreundlich keiten kann somit ein äußerst die zu durchsuchenden Satel- Installation aufgebaut und erlauben viel- vielseitiges Empfangssystem liten aktivieren und uns dann Wer von uns könnte nicht fältige Empfangseinstellungen aufgebaut werden, das keine etwas Anderem – zum Beispiel behaupten, dass man ein Gerät für nahezu jedes gewünschte Wünsche offen lässt. dem Studium der Bedienungs- nach dem Auspacken sofort Antennensetup. Die einfachste anleitung – widmen. Von hier einschalten und verwenden Lösung ist ein Single-LNB, Dauert der Suchlauf auf aus läuft alles automatisch und möchte? Liest wirklich jemand dessen Signal zu Tuner 1 gelei- einem Satelliten den meisten mit Schaudern denken wir an zuvor die Bedienungsanlei- tet und von dort zu Tuner 2 Anwendern schon zu lange, so Zeiten zurück, als für jeden tung von A bis Z durch? Für durchgeschleift wird. Mit einem stellt das Scannen mehrerer einzelnen Satelliten eine kom- www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 17
  • 18. plexe Suchlaufroutine manuell fang während der Umstellungs- gesteuert werden musste. phase. Auch damals gab es Kombireceiver, deren einzelne Der Suchlauf geht rasch Komponenten aber partout von statten und benötigte für nichts miteinander zu tun ASTRA 2 nur knapp sechsein- haben wollten. Zum Glück stell- halb Minuten bei 117 Trans- ten sich meine Befürchtungen pondern. Mit aktivierter als unbegründet heraus, denn Netzwerkfunktion kann man auch der terrestrische Suchlauf Menü mit Anschlussoptionen zudem sicherstellen, dass auch im Installationsmenü ist her- bisher nicht vorgespeicherte vorragend in das Gesamtpaket Transponder gefunden werden, integriert. Auch hier werden wenngleich die Suche damit sämtliche Möglichkeiten ange- drei Mal so lange dauert wie boten, wie zum Beispiel der ohne Netzwerkfunktion. Suchlauf auf einem bestimm- ten UHF-Kanal oder über den Es gibt aber dennoch eine gesamten Frequenzbereich. Möglichkeit das gleiche Ziel schneller zu erreichen – näm- In meiner Gegend gibt es lich Blind Scan! Ursprünglich gerade einmal zwei Kanäle mit war der Blind Scan nur für abso- digitalem terrestrischen Fern- lute Satellitenfreaks gedacht, sehen, also geht es vermut- mittlerweile ist er aber bei den lich schneller, nur diese beiden meisten entsprechend aus- Frequenzen zu scannen. Faul- gestatteten Receivern schnell pelze wie ich können sich auch Blind Scan in Aktion genug um als Alternative zum darauf beschränken überhaupt herkömmlichen Suchlauf zu nur einen Kanal einzugeben gelten. und über die Netzwerksuche – die auch im terrestrischen Auf demselben Satelliten Bereich möglich ist – die weite- benötigte der Blind Scan zehn ren Kanäle finden zu lassen. Bei Minuten und 20 Sekunden, was mehreren Transpondern bringt nur unwesentlich länger als das natürlich einen größeren ein normaler Suchlauf ist und Vorteil als bei nur zwei. die Netzwerksuche um Längen schlägt. Außerdem kann man Aber selbst wenn Sie gerade sich nur bei einem Blind Scan keine Frequenzdaten zur Hand absolut sicher sein, dass auch haben müssen Sie sich nicht wirklich jedes vorhandene unnötig lange gedulden bis ein Signal gefunden wird. Sender gefunden wird, denn der Suchlauf auf dem gesam- Menü für terrestrischen Suchlauf Auch beim Blind Scan kann ten UHF-Bereich ist in zweiein- die Suche auf unverschlüsselte halb Minuten erledigt. Kanäle eingeschränkt werden und es ist auch möglich, nur Nach dem Suchlauf werden ein bestimmtes Frequenzband die terrestrischen Sender neben abzusuchen, was vor allem ihren Kollegen vom Satelliten bei Satelliten sinnvoll ist, die in die Kanalliste einsortiert. Die nicht das gesamte Spektrum Gesamtliste kann über die SAT- nutzen. Sogar hier ist die Auto Taste auf einen bestimmten Navigation-Funktion verfügbar, Satelliten beschränkt werden, was den Blind Scan tatsäch- wobei die DVB-T-Sender hier lich zur ersten Wahl werden wie ein eigener Satellit behan- lässt. Wenn diese Entwicklung delt und dementsprechend sor- anhält, dann ist es möglicher- tiert werden. Einfacher geht es weise nur mehr eine Frage der wirklich nicht! Terrestrischer Suchlauf in Aktion Zeit, bis diese Art des Such- laufs sich als Standardmethode Natürlich kann die Liste durchgesetzt hat. auch alphabetisch oder nach Anfangsbuchstaben gefiltert Während wir also schön lang- angezeigt werden. Die Handha- sam die Grundeinstellungen bung der Liste könnte leichter des Satellitenempfangs been- von der Hand gehen, aber wie den ist es an der Zeit, sich auch überall macht auch hier Übung einmal mit dem dritten Tuner den Meister. zu beschäftigen. Ich hatte so eine Vorahnung, dass sich die In der Praxis Kombination von DVB-S und Bei hunderten Sendern von DVB-T als ähnlich unpraktisch verschiedenen Satelliten ver- herausstellen könnte, wie das liert man ohne Favoritenlisten Zusammenspiel von analogem rasch den Überblick. Gleich 16 und digitalem Satellitenemp- solcher Listen hat Technomate Kanalliste 18 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 20. dem 7100 spendiert, und alle der Zeit schon unzählige Auf- sind werkseitig vorbenannt nahmen anfallen und dafür (z.B. HDTV, Sport, Filme, etc.). muss man auch gerüstet sein. Wem das nicht passt, der wird Unser Testgerät war mit einer die Möglichkeit zur Umbenen- 500GB-Festplatte ausgestat- nung jeder einzelnen Liste tet. Die Bedienungsanleitung schätzen. Mit der FAV-Taste erklärt und zeigt Schritt für wird die zuletzt verwendete Schritt, wie eine interne Fest- Favoritenliste aufgerufen, und platte eingebaut oder aufge- solange nicht auf eine andere rüstet werden kann. Der 7100 EPG gewechselt wird bleibt das auch kann dabei Platten mit einer so, einschließlich EPG. Genau Kapazität bis zu 1TB aufneh- so soll es sein. men. Damit sollte wohl jeder noch so große Fernsehjunkie Der EPG ist übersicht- sein Auslangen finden. lich gestaltet und daher sehr anwenderfreundlich. Mich per- Sollte der Fall der Fälle aber sönlich hat die Verwendung tatsächlich eintreten, kann der der Favoritenlisten am meisten Technomate 7100 auf ein über überzeugt, aber natürlich kann USB angeschlossenes exter- alternativ auch eine Sortierung nes Speichermedium aufneh- nach Satellit, inklusive ter- men oder Aufnahmen extern restrische Sender, vorgenom- sichern. Alle drei Tuner können men werden. Für die meisten gleichzeitig eine Aufzeich- Satellitensender zeigt der EPG nung durchführen ohne dass Informationen zur laufenden es zu Leistungseinbußen beim Programminfo und nächsten Sendung an, bei Betrieb kommt. Zu Testzwe- DVB-T gibt es hingegen eine cken haben wir erfolgreich drei Vorschau für ganze sieben gleichzeitige Aufnahmen durch- Tage. Angezeigte Sendungen geführt, davon eine von einem können direkt über den EPG HD-Kanal, und dazu noch eine in den Timer für einen Kanal- bestehende HD-Aufzeichnung wechsel oder eine Aufzeich- wiedergegeben. Gelegentlich nung übernommen werden. Sie ruckelt das Bild beim Beginn erscheinen dann in der Time- einer Aufzeichnung ganz kurz, rübersicht, die Platz für bis zu aber abgesehen davon wurden 32 Einträge bietet und ebenfalls keine Auffälligkeiten festge- direkt über den EPG aufgerufen stellt. werden kann. Wenn ein Tuner durch eine Bei drei Tunern können mit Aufzeichnung belegt ist, kann Liste aller Aufnahmen Editieren von Aufnahmen 20 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 22. dennoch ein anderer Kanal den Namen der gelöschten Player können Musikdateien steigert die Vielseitigkeit dieses desselben Transponders gese- Aufzeichnung, was ein wenig direkt von einem USB-Gerät Receivers zusätzlich, obwohl hen werden. Dankenswerter- Verwirrung stiftet. Immerhin abgespielt oder über das Fest- er durch die unterschiedli- weise zeigen Kanalliste und wurde aber die korrekte Sen- plattenmenü auf die interne chen terrestrischen Standards EPG in so einem Fall die nicht dung aufgezeichnet und dank Festplatte kopiert werden. Die nicht weltweit einsetzbar ist. verfügbaren Kanäle in grau an der Editiermöglichkeiten kann Anwendung hat einen moder- Nord-amerikaner zum Beispiel um die Übersicht zu erleich- man Aufzeichnungen ja ganz nen Look und erinnert ein bleiben außen vor, natürlich tern. Wählt man dennoch einen einfach umbenennen. wenig an Winamp auf dem ist dies aber nicht dem Recei- dieser grau gekennzeichneten PC. Ein JPG-Viewer ist ebenso ver anzulasten. Auch DVB-T2 Kanäle, dann bietet der Recei- Der Editierbereich ist mit mit an Bord wie die beliebten kann damit nicht empfangen ver wahlweise den Abbruch der einigen Grundfunktionen aus- Spiele Snake, Tetris und Soko- werden, was ein kleines Frage- laufenden Aufnahme oder die gestattet, die es zum Beispiel ban. Im Spielemenü ist sogar zeichen zur Zukunftssicherheit Stornierung des Kanalwechsel ermöglichen Werbepausen ein kleiner Rechner aufruf- aufwirft. an. In gleicher Weise macht unkompliziert zu entfernen. bar, falls man schnell einmal ein freundlicher Hinweis darauf Dies ist besonders bei Aufzeich- ein paar Empfangsparameter Abgesehen davon haben aufmerksam, wenn sich Timer- nungen angenehm, die man auf umrechnen möchte. wir es hier mit einem feinen einträge zeitlich überlappen. DVD archivieren möchte. Empfangsgerät zu tun, das vor Die Auswahl im Sprach- allem durch seine Anschluss- TimeShift ist selbstverständ- Zusatzfunktionen menü ist umfangreich – neben vielfalt, enorm große Fest- lich mit an Bord. Aktiviert Der 7100 hat darüber hinaus den üblichen westeuropäi- plattenkapazität und durch die wird diese Funktion entwe- noch einige weitere Überra- schen Sprachen stehen auch Möglichkeit, drei Programme der manuell, indem man auf schungen parat. In Zeiten Arabisch, Persisch, Türkisch, zeitgleich aufzuzeichnen bril- PAUSE drückt, oder automa- schwindender Ressourcen ist Rumänisch und Tschechisch zur liert. Der geniale Stromspar- tisch, indem ein Buffer zwi- besonders das stromsparende Verfügung. Untertitel können modus trägt ebenfalls seinen schen zehn Minuten und bis zu Standby lobend hervorzuhe- sowohl über DVB als auch Teil zur Attraktivität des 7100 zwei Stunden eingestellt wird. ben: Sowohl das Frontdisplay Teletext angezeigt werden, bei. Manche Menüstruktu- Im Großen und Ganzen werden als auch die Scart- und Modu- letzterer kann direkt über den ren wirken anfangs ein wenig Aufzeichnungen problemlos latorausgänge werden dabei Receiver verwendet oder zum umständlich – hier würde ein durchgeführt, lediglich beim komplett ausgeschaltet, was Teletextdecoder des Endgerä- Feinschliff nicht schaden. Am Entfernen bereits vorgemerk- sich auch in der Grafik zum tes durchgeschleift werden. bestem man experimentiert ein ter Aufzeichnungen und Erset- Stromverbrauch eindeutig oder zwei Tage auf eigene Faust zen jener Einträge mit anderen widerspiegelt. Der Stromver- Zusammenfassung mit dem Receiver bis jedes Aufzeichnungen verhielt sich brauch sinkt nämlich auf nur 1 Der Technomate TM-7100 HD Feature gefunden wird. Diese das Gerät ein wenig unbere- Watt. stellt ein äußerst attraktives Empfehlung gilt nicht zuletzt chenbar. Die neue Aufnahme Gesamtpaket dar. Die Möglich- aufgrund des etwas mageren hatte nämlich in diesen Fällen Mit dem integrierten MP3- keit, auch DVB-T zu empfangen Manuals. Nach der Schnellan- MP3 player Stromsparmodus 22 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 23. leitung auf den ersten Seiten aber mehr als wett und könn- Line den Erwartungen an einen das jedem Tag ein paar zusätz- würden wir uns nämlich über ten sogar dafür sorgen, dass HD-Receiver mit digitalem liche Stunden hinzufügt, damit etwas mehr inhaltliche Tiefe der 7100 auch bei DXern ein Audioausgang. wir die ganzen Sender und freuen. neues Zuhause findet, dank Festplattenaufnahmen auch Auto Navigation kann man den Bleibt nur noch ein Riesen- irgendwann einmal genießen Der angenehm empfind- Receiver nämlich selbstän- problem, auf dessen Lösung können. Bis dahin wird es wohl liche Tuner sowie der effizi- dig auf Feedsuche schicken. wir aber leider vergeblich immer wieder die eine oder ente Blind Scan machen diese Sowohl Bild- als auch Tonqua- warten müssen: Technomate andere schlaflose Nacht vor kleinen Unzulänglichkeiten lität entsprechen auf ganzer hat noch kein Gerät entwickelt, dem Fernseher geben... Expertenmeinung TECHNICAL + DATA Zwei Satellitentuner und ein digitaler terrestri- Distributor Technomate Ltd, Unit 11 Nobel Road, Edmonton, scher Tuner, großartige Anschlussmöglichkei- London, N18 3BH, UK ten, große Festplatte, USB-Unterstützung und Tel. +44 20 8884 0545 / + 44 20 8884 0701 stromsparender Standby-Modus Fax +44 20 8884 0275 - Andy Middleton Homepage www.technomate.com Gelegentlich verwirrende Aufnahmeverwal- TELE-satellite email info@technomate.com tung, manche Menüs etwas umständlicher als Test Center UK Model TM-7100 HD Triple Tuner PVR nötig, dünne Bedienungsanleitung Satellites 64 SCPC compatible Yes ENERGY USALS Yes DiSEqC 1.0/1.1/1.2/1.3 DIAGRAM Scart connectors 2 Symbol rates DVB-S: 2000-45000 DVB-S2 10000-30000 (QPSK & 8PSK) Apparent Power Mode Apparent Active Factor Terrestrial range 170-230 & 470-862Mhz Normal StandBy 36 W 18 W 0.5 Power Save StandBy 4W 1W 0.25 Carrier modes 2K & 8K hierarchical/non-hierarchical Reception 55 W 28 W 0.51 PVR 59 W 32 W 0.54 MPEG2 modes MPEG-2, MPEG-4, H.264 Audio outputs 2 (left & right) Active Power Video outputs Composite, Component, HDMI, RF modulator Resolutions 1080i, 720p, 576i, 570p UHF output Yes 0/12 volt output No Digital audio output S/PDIF EPG Yes C/Ku-band compatible Yes Standby mal zwei: Vergleich zwischen normalem und stromsparendem Power supply 100-250V AC, 50/60Hz Standby www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 23
  • 25. Optische Sende- und Empfangsgeräte • Einsetzbar für Terr.- und Satellitenanwendungen • Optische Kabel haben einen kleineren Duchmesser • Sehr geringe Dämpfung über lange Kabelstrecken und verfügen über mehrere Fasern pro Kabel • Exzellente Linearität gegenüber Koaxial-Netzen • Galvanische Trennung zwischen Sender und Empfänger • Große Bandbreite von 47 … 2200 MHz • Verteilung auf bis zu 32 Empfänger (Nodes) möglich Optischer Empfänger SORx 1310607 NF Optischer Sender SOTx 1310607 NF • Typ. optische Eingangsempfindlichkeit: -12 dBm • Optische Ausgangsleistung: +6 dBm • Hoher Ausgangspegel • Verstärkezüge in Splitbandtechnik • Push Pull Technik • LNB-Versorgung (Quattro & QUAD) Entfernte Empfangsanlage ANWENDUNGSBEISPIEL Entfernte Empfangsanlage mit SPAUN SORx 1310607 NF mit SPAUN SORx 1310607 NF Sendeanlage oder Kopfstation mit SPAUN SOTx 1310607 NF z.B. 3 km z.B. 10 km Entfernte Empfangsanlage Entfernte Empfangsanlage mit SPAUN SORx 1310607 NF mit SPAUN SORx 1310607 NF SPAUN electronic GmbH & Co. KG Byk-Gulden-Str. 22 · 78224 Singen · Germany · Phone: +49 (0)7731 - 8673-0 · Fax: +49 (0)7731 - 8673-17 E-Mail: contact@spaun.com · www.spaun.com
  • 26. TEST REPORT DVB Kombi Messgerät 8dtek TSM-8800 Digitales Messgerät für DVB-S und DVB-T Signale, grundsolide und mit top Ausstattung! Seit dem Beginn des Satellitenzeitalters gab es für den begeisterten Hobby-Techniker ein Problem: Die Hardware zum korrekten Justieren der eigenen Antennen, also ein Messgerät für über Satellit empfangene Signale, war unerschwinglich teuer. Mit Beginn der Umstellung auf digitale Übertragungswege gab es erstmals die Möglichkeit, auch kostengünstigere Messgeräte mit professionellem Funktionsumfang anzubieten. 0.6 Seitdem stellen wir in der Qualität und Funktionsum- TELE-satellite immer wieder fang genügen. Ein solcher solche Messgeräte vor, aller- Kandidat, der ohne Zwei- dings nur dann, wenn sie fel beide unserer Kriterien unseren Anforderungen an erfüllt, ist das TSM-8800 der 26 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 27. Firma 8dtek. Die Firma 8dtek werden und während man die gerät während der Arbeiten 04-05/2010 aus Hongkong ist ein im Jahr Antenne oder das LNB jus- zu Boden fallen zu lassen, 8DTEK TSM -880 0 Her vorragende Menüfüh rung und 2008 gegründetes, aufstre- tiert, wird das Messgerät mit und andererseits ist es doch wunderbar einfach zu bedienen bendes Unternehmen, das der nur scheckkartengroßen viel bequemer, alle verfüg- sich besonders auf technisch Fernbedienung gesteuert. baren Funktionen mit einer anspruchsvolle Lösungen So minimiert man einer- Mini-Fernbedienung zu steu- spezialisiert hat. Genau das seits das Risiko, das Mess- ern, die bei Bedarf mal eben erkennt man auch deutlich am TSM-8800. Bereits beim Öffnen des Kartons war klar, dass 8dtek weder an der Qualität des Messgeräts selbst noch am beigelegten Zubehör gespart hat. Absolut solid und stabil, anders lässt sich das TSM- 8800 nicht beschreiben. Die gesamte Elektronik wurde in einem Gehäuse aus massi- vem, gebürsteten Aluminium untergebracht. Dementspre- chend gut liegt das Messgerät in der Hand und dementspre- chend sicher ist es vor Stürzen oder anderen Umwelteinflüs- sen geschützt. Zusätzlich hat der Hersteller einen schalen- förmigen Gummiüberzug um das Gehäuse gestreift, der die Unterseite sowie die obere und untere Kante mit den Anschlussbuchsen umgibt. Dadurch wird es rutschfest und haftet auf praktisch jeder Unterlage. Durch sein rela- tiv hohes Gewicht liegt das Messgerät sehr stabil und ermöglicht so ein angeneh- mes Bedienen der Funktions- tasten. An der Frontseite sticht sofort das 3.5 Zoll große LCD Display ins Auge. Es ist sehr gut abzulesen und spiegelt auch bei direkter Sonnenein- strahlung kaum. Unterhalb des Displays sind 6 LEDs zur optischen Darstellung des aktuellen Betriebszustands angebracht. So lässt sich mit nur einem Blick nicht nur die aktuell verwendete Polarisa- tionsebene ablesen, sondern auch das Band (low/high) bzw. wird sogar ein gefunde- ner und gelockter Transpon- der optisch per LED kenntlich gemacht. Inmitten der LED-Reihe hat 8dtek einen Infrarotem- pfänger untergebracht. Ein Infrarotempfänger an einem Messgerät? Ja, eigentlich doch eine geniale Idee! Das Messgerät kann in Sicht- weite des Monteurs an einem geeigneten Platz abgelegt www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 27
  • 28. TELE-satelliteother languageswww.TELE-satellite.com/... Download this report in World from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ara/8dtek.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bid/8dtek.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bul/8dtek.pdf schnell in der Hosentasche aus einem passenden Ste- Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ces/8dtek.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/deu/8dtek.pdf verschwindet und so beide ckernetzteil, einem Zigaret- English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/eng/8dtek.pdf Hände frei zur Verfügung tenanzünderkabel für das Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/esp/8dtek.pdf Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳ ﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/far/8dtek.pdf stehen. Auto, einem A/V Kabel, einer French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/fra/8dtek.pdf Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/heb/8dtek.pdf Am Messgerät selbst hat praktischen Tragetasche, Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hel/8dtek.pdf Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hrv/8dtek.pdf der Hersteller insgesamt 15 die zusätzlichen Schutz für Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ita/8dtek.pdf Funktionstasten, ein Tas- das Messgerät bietet, sowie Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/mag/8dtek.pdf Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/man/8dtek.pdf tenkreuz sowie numerische einem Schlüsselanhänger mit Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ned/8dtek.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/pol/8dtek.pdf Tasten von 0-9 unterge- integriertem Kompass. 8dtek Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/por/8dtek.pdf bracht. Diese Tasten (abge- hat also wirklich an alles Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rom/8dtek.pdf Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rus/8dtek.pdf sehen von den beiden Tasten gedacht, was der Kunde zur Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/sve/8dtek.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/tur/8dtek.pdf zum Ein- und Ausschalten) Installation einer Satelliten- Available online starting from 2 April 2010 befinden sich auch auf der antenne benötigt. mitgelieferten Fernbedienung Ein gedrucktes Handbuch und ermöglichen somit eine lag unserem Testmuster Betrieb. Das sollte genügen, In der Praxis vollständige Fernsteuerung noch nicht bei, dies reichte um auch aufwändigere oder Nach dem ersten Einschal- des TSM-8800. der Hersteller in Form eines drehbare Antennen in aller ten zeigt das TSM-8800 sofort Auch anschlussseitig bietet mehrsprachigen PDF (Eng- Ruhe und Präzision auszu- das geräteeigene Haupt- das TSM-8800 alles, was lisch, Deutsch, Französisch, richten. menü. Einen Installationsas- das Herz begehrt. Neben Spanisch) nach. In der Seri- Zusammenfassend kann sistenten gibt es nicht, wozu dem obligatorischen Sat-ZF enauslieferung liegt allerdings man also behaupten, dass auch? Um das Messgerät an Eingang und dem daneben ein gedrucktes Handbuch bei. 8dtek nicht nur eines der qua- die persönlichen Bedürfnisse befindlichen Ausschnitt des Eigentlich hätte der Her- litativ hochwertigsten Mess- des Anwenders anzupassen integrierten Lautsprechers steller das Handbuch gar geräte gebaut hat, die wir je stehen über den Menüpunkt stehen an der Geräteunter- nicht erstellen müssen, im Test hatten, sondern dass „System“ alle notwendigen seite noch ein A/V Ausgang denn bisher hatten wir noch es auch vom Handling und der Eins tellungsmöglic hkeiten sowie ein A/V Eingang in Form kaum ein Messgerät im Test, verwendeten OSD Darstellung übersichtlich zusammenge- von RCA Buchsen bereit. Per dessen On-Screen-Grafik so einen der vordersten Plätze fasst zur Verfügung. Als Erstes USB Schnittstelle und mitge- übersichtlich war und dessen in unserem internen Ranking wäre hier die OSD Sprache zu liefertem Adapter USB/seriell Funktionen so gut und ein- einnimmt. erwähnen, die aus Englisch, kann eine Verbindung zum PC fach zu bedienen sind, dass Russisch, Niederländisch, hergestellt werden, über die jeder halbwegs mit der Mate- Französisch, Griechisch, Tür- nicht nur die Betriebssoftware rie vertraute Anwender das kisch, Deutsch, Tschechisch, des TSM-8800 aktualisiert Gerät sofort und auch ohne Spanisch, Italienisch und Pol- werden kann, sondern über Studium des Handbuchs ein- nisch zu wählen ist. Ebenso die auch verschiedene Ein- setzen kann. Ein Kompliment kann der Verwendungsort stellungen und Parameter am also an die Programmierer des Messgeräts auf Wunsch PC veränderbar sind. Einziger der Bedienerführung. Der mit England, Frankreich, Spa- Wermutstropfen dabei: das integrierte Li-Ionen Akku nien, Italien oder Deutsch- Verbindungskabel ist zwar ermöglicht bei voller Ladung land angegeben werden auf Seiten des Messgeräts als 4 Stunden durchgehenden - weitere Sprachen und USB Anschluss ausgeführt, Ländern sind in Vorbe- PC-seitig verlangt es jedoch reitung und werden bei eine serielle Buchse, die einem Softwareu- heute jedoch nicht pdate eingefügt. mehr zu den Stan- Weiters ist die dardanschlüssen akustische eines jeden PC oder Signalaus- Laptop zählt. g a b e D a s akti- umf an gr e i- che Zubehör besteht 28 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 30. 8dtek Logo Hauptmenü des TSM-8800 In den Systemeinstellungen kann das Messgerät an die persönliche Bedürfnisse angepasst werden Verschiedene LOF Werte sind Zoomansicht zur besseren Lesbarkeit Die umfangreiche Satellitenliste enthält 61 vorprogrammiert der Werte Einträge Der BlindScan Suchlauf entdeckt auch Trans- Echtzeit und MUltifunktions DVB-S Spektrum Das NIT Spektrum erleichtert die Identifikation ponder, die nicht in der vorprogrammierten der Satelliten Liste enthalten waren USALS Einstellungen DiSEqC 1.0, 1.1, 1.2 und 1.3 (USALS) Dank des praktischen PC-Editor können Transponder- und Satellitendaten ganz bequem am Rechner werden unterstützt bearbeitet werden 30 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 31. Die Winkelberechnung erleichtert das Alle gefundenen und unverschlüsselten TV- Die Kanalliste enthält alle gefundenen TV- und Installieren einer Antenne Kanäle können am Display dargestellt werden Radioprogramme Über die serielle Schnittstelle wird die Verbindung zwischen Messgerät und PC hergestellt Ebenso kann die Kanalliste den persönlichen Wünschen angepasst werden vierbar, ebenso wie die beschlossen, gleich den einer Tabelle nachgeschla- automatische Geräteab- Sprung ins kalte Wasser gen oder online über ver- schaltung nach xx Minuten zu wagen und eine 3m schiedene Internetseiten sowie die OSD Transpa- Antenne für den ASTRA2D berechnet werden, nicht renz dauerhaft festgelegt Empfang am Teststandort so beim TSM-8800. Das werden können. Die Mög- Wien zu justieren. Unsere Messgerät verfügt über lichkeit, das Messgerät britischen Leser werden einen eigenen Menüpunkt auf Werkseinstellungen sich in Anbetracht der 3m zur Winkelberechnung, zurückzusetzen rundet Antenne sicherlich ver- der diese unangenehme das positive Gesamtbild wundert die Augen reiben, Aufgabe für den Benutzer der vielfältigen Einstel- aber in Ostösterreich ist erledigt. Zur Durchfüh- lungsmöglichkeiten ab. dieser Antennendurch- rung der Berechnung ist Da es sich um ein messer für den stabilen lediglich die Eingabe der Combo-Gerät handelt Empfang des ASTRA2D genauen geographischen bietet das TSM-8800 zwei Satelliten leider absolut Position des Aufstel- verschiedene Betriebs- notwendig, da wir hier lungsortes der Antenne modi: DVB-S und DVB-T. schon sehr weit außerhalb sowie der gewünschte Unseren Test möchten der Ausleuchtzone liegen. Satellit notwendig. Die wir mit dem DVB-S Modus Egal wie groß oder klein Koordinaten des Aufstel- beginnen, auf DVB-T die Antenne auch ist, lungsortes lassen sich pro- kommen wir später noch wichtig ist erst einmal, blemlos über Internet z.B. zu sprechen. die korrekten Parameter per Google Maps, Google Nachdem die Bedienung wie z.B. Azimuth und Ele- Earth oder Wikipedia eru- des Messgeräts wirklich vation für den gewünsch- ieren, ebenso eignen sich ausgesprochen einfach ten Satelliten zu kennen. Navigationsgeräte aller und selbsterklärend ist, Üblicherweise müssten Art zur genauen Positions- haben wir kurzerhand diese erst mühsam in bestimmung mittels GPS. www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 31
  • 32. Alle DVB-T Kanäle können gescannt werden Multikanal Suche für DVB-T erlaubt die gleich- Aktive Frequenzen können im Spektrumanaly- zeitige Qualitätsanzeige von bis zu 8 Kanälen zer einfach erkannt werden Nachdem Längen- und Brei- ändert werden. Zusätzlich oder an der Fernbedienung auf 28.2° Ost zu bewegen. tengrad des Aufstellungsortes sind eine Vielzahl von LOF gewählt werden. Im unteren Gerade bei einer solch großen eingegeben wurden, gilt es im Frequenzen für das Ku-Band Bildschirmbereich blendet das Antenne war der Signalpe- nächsten Schritt, dem Mess- und das C-Band vorprogram- Messgerät stets die aktuelle gel natürlich entsprechend gerät den gewünschten Satel- miert zu finden, ebenso kann Empfangssituation in Form hoch, und ehe wir uns versa- liten mitzuteilen. Nun kommt der Benutzer diese aber auch zweier Balken zur Darstellung hen zeigte die LOCK-LED am der Benutzer auch zum ersten manuell eingeben und so von Signalqualität und Signal- Messgerät schon ein gefunde- Mal mit der im Gerät vorpro- selbst ausgefallene LNBs mit pegel ein. nes Signal an. grammierten Satellitenliste nicht standardisierter LOF Mit Hilfe einer der Funktions- Im Zoommodus richteten in Kontakt und die hat es verwenden. tasten kann man aber gerade wir die Antenne erstmal grob wirklich in sich. 61 europäi- Für jeden gespeicherten zum groben Einmessen der auf ASTRA2 aus, doch war sche Satelliten sind mit gut Satelliteneintrag steht eine Antenne auf eine vergrößerte natürlich klar, dass die Signale gepflegten Transponderdaten Auswahl mehrerer Trans- Darstellung umschalten, die der übrigen ASTRA2 Satel- top aktuell vorprogrammiert. pondereinträge fertig vor- Rauschabstand, Signalqua- liten mit einer 3m Antenne So macht das Arbeiten mit programmiert bereit, so lität und Signalpegel sowohl extrem stark empfangen einem Messgerät Spaß und dass diese ganz einfach akti- optisch in Balkenform als wurden und in unserem Fall mit nur einem Tastendruck viert und getestet werden auch absolut als Zahlenwert aber das schwache Signal sind auch schon Azimuth und können. Auf Wunsch ist aber bildschirmfüllend darstellt. des ASTRA2D die Königsdis- Elevation zum Einstellen der selbstverständlich auch die Weiters stehen die VBER, ziplin darstellte. Also wech- Antenne berechnet. manuelle Frequenzeingabe die CBER das C/N sowie die selten wir in den normalen Sobald diese Werte auf möglich, die danach prak- Kanalleistung als Zahlenwert Suchmodus und änderten die Antenne übertragen tischerweise sofort in die bereit. Auf Wunsch erfolgt in die voreingestellte Frequenz wurden, wechselt man in Transponderliste des aktuel- diesem Menü auch eine akus- auf einen Transponder des den DVB-S Modus und wählt len Satelliten übernommen tische Signalausgabe, so dass ASTRA2D. Nun begannen wir den gewünschten Satelliten. wird. Weitere Empfangspa- die Antenne auch ohne einen erneut, die Antenne mit Hilfe Üblicherweise geht das TSM- rameter wie z.B. Low- oder Blick auf das Messgerät zu der gezoomten Ansicht zu 8800 davon aus, dass ein High-Band sowie die LNB werfen in die richtige Rich- justieren. In minutenlanger Ku-Band Satellit, der über Versorgungsspannung zur tung bewegt werden kann. Feinarbeit versuchten wir, ein ein Universal LNB empfangen Auswahl der gewünschten In unserem Fall hatten wir Maximum an Signalqualität wird, zum Einsatz kommt. Polarisation können entweder rasch die korrekten Winkel und eine minimale CBER zu Sollte dies nicht der Fall sein, mittels der entsprechenden an der Antenne eingestellt erreichen. Dank der wirklich können sämtliche Parameter Menüeinträge, per Funkti- und begannen, diese nun in praktischen und bildschirm- direkt im Suchlaufmenü ver- onstasten am Gerät selbst Richtung der ASTRA2 Position füllenden Pegeldarstellung 32 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 34. sowie der zeitnah reagieren- der gefunden werden. Der cleveren Kanallisteneditor, malmarkierung (ein klei- den übrigen Messergebnisse Sat-Suchlauf liest alle abge- mit dessen Hilfe die abgespei- nes Symbol zeigt jeweils die gelang uns dies einfach und speicherten Transponder cherten Sender problemlos zuletzt höchste Signalspitze) problemlos. ein. Da dies aber pro Satellit verschoben, umbenannt oder kann die Spektrumanzeige Als wir nun die Antenne nur einige wenige sind, ist gelöscht werden können. So auch zu einer ersten Feinjus- korrekt justiert hatten wuss- dieser Suchlauf im Gegen- kann die interne Kanalliste tierung der Antenne verwen- ten wir zwar, dass wir uns satz zu dem eines gewöhnli- des Messgeräts jederzeit in det werden. Auf Wunsch zeigt auf dem ASTRA2 befanden, chen Satellitenreceivers bei Ordnung gehalten werden das TSM-8800 das gesamte doch wäre es doch auch ganz weitem nicht vollständig. bzw. wird sich der professi- Spektrum oder ein bestimm- praktisch, die empfangbaren Gerade wenn komple- onelle Installateur, für den ter Ausschnitt kann vergrö- Kanäle gleich auf dem Moni- xere oder motorbetriebene das TSM-8800 übrigens abso- ßert dargestellt werden. tor des Messgeräts darzustel- Empfangsanlagen installiert lut perfekt geeignet ist, eine Da mit Hilfe eines Cursors len. Kein Problem mit dem werden sollen ist es beson- Auswahl der am häufigsten jede beliebige Signalspitze TSM-8800, per Knopfdruck ders wichtig, dass das ver- verwendeten Positionen und markiert und direkt einge- stehen sofort die Suchmodi wendete Messgerät mit allen Programme abspeichern, so lesen werden kann, ist das TP-Scan, TP-NIT, Sat-Scan verwendeten DiSEqC Kom- dass er diese beim Kunden Messgerät nicht nur zum und Blind 8 MHz sowie Blind ponenten kommunizieren direkt aufrufen und anzeigen Installieren einer Antenne 12 MHz zur Verfügung. Ja, kann. Dies ist beim TSM-8800 kann. sondern auch für DXer und sie haben richtig gelesen, der Fall, denn neben DiSEqC Eine weitere äußerst prak- Feedhunter interessant. dieses Messgerät unterstützt 1.0 für bis zu 4 Satelliten tische Funktion ist die integ- Mit einem Blick erkennt das auch Blindscan und das hat und DiSEqC 1.1 für bis zu 16 rierte Spektrumanzeige. Sie geschulte Auge des Feedhun- im Test sogar hervorragend empfangbare Positionen wird hat nicht nur den Vorteil, dass ters, welche Feedfrequenzen funktioniert! Dabei wird der auch noch DiSEqC 1.2 und das gesamte Frequenzband gerader aktiv sind und einen Frequenzbereich zwischen 1.3 (USALS) zur Steuerung graphisch darstellt werden Tastendruck später wird der 950 und 2150 MHz in Schrit- motorbetriebener Anten- kann, sondern mit ihrer Hilfe gewünschte Transponder ten von 8 oder 12 MHz abge- nen unterstützt. Gerade mit ist es auch sehr einfach mög- auch schon eingelesen und sucht. Dies dauert zwar seine DiSEqC 1.3 (USALS) macht lich, die Antenne korrekt auf der Feed bildschirmfüllend Zeit (im Test konkret bei 8 das Ausrichten der Antenne einen bestimmten Satelli- dargestellt. MHz ca. 11 Minuten auf der mit dem neuen 8dtek Mess- ten zu justieren bzw. einen Sobald übrigens ein Trans- ASTRA2 Position), dafür wird gerät so richtig Spaß. Nach gewünschten Transponder ponder aktiv eingelesen aber auch so mancher bisher Eingabe der geographi- zu suchen. Gerade wer öfter werden konnte, blendet das nicht bekannte Transponder schen Koordinaten des Auf- Satellitenempfangsanlagen neue 8dtek Messgerät sofort entdeckt. stellungsortes kann mit der installiert kennt bald die typi- weitere Informationen wie Wer auf diese Funktionen Antenne jede beliebige Satel- schen Spektrumbilder eines Rauschabstand, C/N, meh- verzichten kann, für den hat litenposition angefahren und Satelliten und entdeckt so auf rere Werte zur Signalqualität 8dtek den sehr schnellen kontrolliert werden. So lassen einen Blick, welchen Satel- sowie die Orbitalposition des Transpondersuchlauf integ- sich eine nicht optimal Justie- liten die Antenne gerade im gerade angepeilten Satelli- riert, der den aktuell gewähl- rung der Antenne oder gar ein Fokus hat. Sollte dies nicht ten ein. Zur Dokumentation ten Transponder einliest. nicht lotrecht stehender Mast der Fall sein, so kann das der durchgeführten Arbeiten Weiters besteht die Möglich- sofort erkennen und das Pro- TSM-8800 mittels NIT Daten bzw. zum Erstellen eines Mes- keit die Transpondersuche blem kann ohne großen Auf- aus einem gültigen Transpon- sprotokolls besteht zudem um das Auslesen der NIT wand direkt beseitigt werden. der die aktuelle Ausrichtung die Möglichkeit das aktuelle zu erweitern, so dass auch Abgerundet wir der bisher der Antennen erkennen und Spektrumbild im Messge- andere zum gewählten Pro- äußerst positive Eindruck des anzeigen. rät zu speichern und später vider gehörende Transpon- TSM-8800 noch durch einen Durch die praktische Maxi- wieder aufzurufen. 34 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com