SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Design Thinking
Mit Zeitreisen, Empathie und kreativem Basteln zu neuen
Produkten und Dienstleistungen gelangen.
FÖHR
Agentur für Innovationskulturen
Der Ablauf
Design Thinking bietet
Unternehmen einen Ansatz
aus der Perspektive des
Kunden neue Ideen für
Produkte und
Dienstleistungen zu
entwickeln.
Wie das aussehen kann,
sehen Sie hier.
Das
Wichtigste:
Das Team
Je vielfältiger das Team für
den Workshop ist, desto
besser. Noch besser ist es,
wenn Kunden des
Unternehmens am
Workshop teilnehmen.
#Co-Creation
Was ist hier
wirklich die
Frage?
Machen Sie den Workshop
direkt beim Kunden z.B. in
einem Altenheim, wenn es
um Produkte für ältere
Menschen geht. Hören Sie zu
Vorträge, lesen Sie, stellen
Sie Fragen. Im ersten Schritt
geht es um das Verstehen.
Simulieren Sie die Situation
Beispiel Bank: Ich gehe in die Bank. Ich mache ... Ich
sehe ...Ich fühle mich ....
Wenn der Kunde zur Anziehpuppe wird
Empathie entwickelt man, wenn man sich in die Situation
des Kunden hineinversetzt.
Wenn der Kunde ein Leben bekommt
Was nutzt der Kunde heute und warum?
Was wird er zukünftig nutzen wollen?
Demografischer Wandel, Digitalisierung,
Energiewende: Was verändert das Leben der
Kunden? Und was verändert Ihr Unternehmen?
Geben Sie Inputs über lokale und globale Trends. Dies sind
wichtige Impulse, um später auf neue Ideen zu kommen.
Sie haben verstanden! Gut.
Jetzt seien Sie bitte kreativ!
Leichter gesagt als getan.
Kreativ ist man nicht auf
Knopfdruck, aber man kann
Kreativität fördern.
Methoden, Atmosphäre und
eine gute Moderation können
schon einiges bewirken.
Heben Sie Denkverbote auf und
streichen Sie das Aber.
Hierarchiefreie Kommunikation, Ideenfindung ohne Barrieren
im Kopf sind in der Phase der Ideensammlung wichtig.
Ideen verwurschteln und
veredeln
• Viele, viele Ideen sind im
ersten Schritt wichtig
• Im zweiten nehmen Sie die
besten und denken diese
weiter. Was passiert mit der
Idee, wenn ich sie
vergrössere, verkleinere,
ersetzte mit einem anderen
Material, etwas weglasse oder
die Idee einfach umkehre?
Nehmen Sie
eine gute Idee
und fangen Sie
an zu basteln.
Wenn Sie in der Gruppe
anfangen den Prototyp zu
basteln, dann merken Sie,
was Sie alles noch
bedenken müssen, damit
der Kunde einen wirklichen
Nutzen davon hat.
Nun aber raus.
Sie hatten eine gute Idee und haben daraus einen Prototyp
gebastelt. Aber ob das wirklich eine gute Idee war, können Ihnen
nur die Kunden sagen. Also bitte!
Machen Sie z.B. eine Umfrage in der Fußgängerzone.
Vielleicht haben Sie
jetzt die Lösung.
Eine gute Idee.
Vielleicht aber
auch nicht.
Wenn das Feedback der
potentiellen Kunden gut war,
verbessern Sie Ihr Produkt.
Wenn das Feedback
schlecht war, denken Sie es
nochmal neu.
Juhuuu .....jetzt haben Sie
es ....teilweise
• Wenn Sie der Überzeugung
sind, dass Sie eine gute Idee
hatten, dann fängt jetzt die
Arbeit an.
• Nach dem Workshop muss
die Idee ausgearbeitet werden
und verschiedenen Prüfungen
standhalten. Lean Canvas,
Businessplan,
Projektmanagement ...Sie
kennen das.
Und ...was hat
es gebracht?
Vielleicht ist ein neues
Produkt entwickelt worden.
Vielleicht haben Sie aber
auch erst beim Duschen
morgen früh die
entscheidende Idee.
Das ist Kreativität.
Und ...was hat
es auch
gebracht?
Teamentwicklung,
Kundennähe,
Kreativitätstechniken und
das Wichtigste vielleicht: Sie
haben sich mit der Zukunft
Ihres Unternehmens
auseinandergesetzt. Nicht
ganz unwichtig, oder?
FÖHR
Agentur für Innovationskulturen
www.tanjafoehr.com
Am Biotop 14
30926 Seelze
hallo@tanjafoehr.com
0174 1677845
Prozessmoderation,
Visual Facilitating
Alles nochmal auf einen Blick und Tschüß

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!
Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!
Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!
Daniel Bartel
 
Design Thinking Workshop
Design Thinking WorkshopDesign Thinking Workshop
Design Thinking Workshop
Skill Day
 
Design Thinking
Design ThinkingDesign Thinking
Design Thinking
Peter Hoffmann
 
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für EinsteigerDesign Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Pauline Tonhauser
 
Praesentation design thinking_pzw
Praesentation design thinking_pzwPraesentation design thinking_pzw
Praesentation design thinking_pzwZwetana Penova
 
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
gezeitenraum gbr
 
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den WandelDesign Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
gezeitenraum gbr
 
design thinking - das kleingedruckte
design thinking - das kleingedrucktedesign thinking - das kleingedruckte
design thinking - das kleingedruckte
gezeitenraum gbr
 
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Jochen Guertler
 
Agilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte Thesen
Agilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte ThesenAgilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte Thesen
Agilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte Thesen
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design ThinkingWTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
die.agilen GmbH
 
Design Thinking Workshop at SIF2016 Innoveto
Design Thinking Workshop at SIF2016 InnovetoDesign Thinking Workshop at SIF2016 Innoveto
Design Thinking Workshop at SIF2016 Innoveto
Niklaus Moor
 
Webinar 22.08.2014
Webinar 22.08.2014Webinar 22.08.2014
Webinar 22.08.2014
Niko Ryba
 
Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...
Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...
Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...
Ingrid Gerstbach
 
Hybrid Thinking - Empathie im kreativen Prozess
Hybrid Thinking - Empathie im kreativen ProzessHybrid Thinking - Empathie im kreativen Prozess
Hybrid Thinking - Empathie im kreativen Prozess
Silke Kreiling
 
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Jochen Guertler
 
Mit was selbständig machen?
Mit was selbständig machen?Mit was selbständig machen?
Mit was selbständig machen?
Ludwig Lingg
 
Innovation Management: Design Thinking Workshop
Innovation Management: Design Thinking WorkshopInnovation Management: Design Thinking Workshop
Innovation Management: Design Thinking Workshop
Thomas Lotter
 
Kreativprozessmodelle @ Design Thinking Community Hamburg
Kreativprozessmodelle @ Design Thinking Community HamburgKreativprozessmodelle @ Design Thinking Community Hamburg
Kreativprozessmodelle @ Design Thinking Community Hamburg
Jens Otto Lange
 

Was ist angesagt? (19)

Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!
Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!
Design Thinking Hands-on - Innovationen erleben!
 
Design Thinking Workshop
Design Thinking WorkshopDesign Thinking Workshop
Design Thinking Workshop
 
Design Thinking
Design ThinkingDesign Thinking
Design Thinking
 
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für EinsteigerDesign Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
 
Praesentation design thinking_pzw
Praesentation design thinking_pzwPraesentation design thinking_pzw
Praesentation design thinking_pzw
 
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
 
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den WandelDesign Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
 
design thinking - das kleingedruckte
design thinking - das kleingedrucktedesign thinking - das kleingedruckte
design thinking - das kleingedruckte
 
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
 
Agilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte Thesen
Agilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte ThesenAgilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte Thesen
Agilität ist nicht das Ziel. Agil arbeiten - 10 visualisierte Thesen
 
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design ThinkingWTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
 
Design Thinking Workshop at SIF2016 Innoveto
Design Thinking Workshop at SIF2016 InnovetoDesign Thinking Workshop at SIF2016 Innoveto
Design Thinking Workshop at SIF2016 Innoveto
 
Webinar 22.08.2014
Webinar 22.08.2014Webinar 22.08.2014
Webinar 22.08.2014
 
Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...
Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...
Design Thinking Webinar: Warum Empathie und Experimentierfreude in die Arbeit...
 
Hybrid Thinking - Empathie im kreativen Prozess
Hybrid Thinking - Empathie im kreativen ProzessHybrid Thinking - Empathie im kreativen Prozess
Hybrid Thinking - Empathie im kreativen Prozess
 
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
 
Mit was selbständig machen?
Mit was selbständig machen?Mit was selbständig machen?
Mit was selbständig machen?
 
Innovation Management: Design Thinking Workshop
Innovation Management: Design Thinking WorkshopInnovation Management: Design Thinking Workshop
Innovation Management: Design Thinking Workshop
 
Kreativprozessmodelle @ Design Thinking Community Hamburg
Kreativprozessmodelle @ Design Thinking Community HamburgKreativprozessmodelle @ Design Thinking Community Hamburg
Kreativprozessmodelle @ Design Thinking Community Hamburg
 

Andere mochten auch

Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Vorname Nachname
 
Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...
Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...
Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...
gezeitenraum gbr
 
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
Jochen Guertler
 
design thinking - ein überblick
design thinking - ein überblickdesign thinking - ein überblick
design thinking - ein überblick
gezeitenraum gbr
 
Visual Design Thinking Workshop
Visual Design Thinking WorkshopVisual Design Thinking Workshop
Visual Design Thinking Workshop
Alli McKee
 
Design thinking & scrum v 3.0
Design thinking & scrum v 3.0Design thinking & scrum v 3.0
Design thinking & scrum v 3.0
Sebastian Schürmann
 
Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014
Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014
Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014
Tobias Schimmer
 
Design thinking and agile development
Design thinking and agile developmentDesign thinking and agile development
Design thinking and agile development
W. Alex Jansen
 
Design Thinking and Agile?
Design Thinking and Agile?Design Thinking and Agile?
Design Thinking and Agile?
Tathagat Varma
 
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-IndustrieVom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
Tobias Schimmer
 

Andere mochten auch (10)

Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
 
Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...
Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...
Design Thinking - Die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung von Or...
 
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
 
design thinking - ein überblick
design thinking - ein überblickdesign thinking - ein überblick
design thinking - ein überblick
 
Visual Design Thinking Workshop
Visual Design Thinking WorkshopVisual Design Thinking Workshop
Visual Design Thinking Workshop
 
Design thinking & scrum v 3.0
Design thinking & scrum v 3.0Design thinking & scrum v 3.0
Design thinking & scrum v 3.0
 
Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014
Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014
Design Thinking and Agile Development in a Nutshell at Cebit 2014
 
Design thinking and agile development
Design thinking and agile developmentDesign thinking and agile development
Design thinking and agile development
 
Design Thinking and Agile?
Design Thinking and Agile?Design Thinking and Agile?
Design Thinking and Agile?
 
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-IndustrieVom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
 

Ähnlich wie DesignThinking: Mit Zeitreisen, Empathie und kreativem Basteln zu neuen Produkten und Dienstleistungen

Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Beat Nussbaumer
 
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige FragestellungInnovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Me & Company GmbH
 
Innovativ am Markt
Innovativ am MarktInnovativ am Markt
Innovativ am Markt
Martin Oberholzer
 
Design Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshareDesign Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshare
BEE moved
 
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
Kathrin von Kaiz
 
Modul 11 – Der Design Thinking Prozess
Modul 11 – Der Design Thinking ProzessModul 11 – Der Design Thinking Prozess
Modul 11 – Der Design Thinking Prozess
caniceconsulting
 
Navigationlab ideen workshops
Navigationlab ideen workshopsNavigationlab ideen workshops
Navigationlab ideen workshops
NavigationLab GmbH
 
Dienstleistungen statt Produkte verkaufen
Dienstleistungen statt Produkte verkaufenDienstleistungen statt Produkte verkaufen
Dienstleistungen statt Produkte verkaufen
Haeme Ulrich
 
Gov Jam Berlin 2013 Dokumentation
Gov Jam Berlin 2013 DokumentationGov Jam Berlin 2013 Dokumentation
Gov Jam Berlin 2013 Dokumentation
Service Design Berlin
 
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und UnternehmerDenkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Patrick Stähler
 
Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...
Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...
Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...
roeiri2000
 
DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...
DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...
DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...
Digital Marketing Kickoff
 
Überzeugende Konzepte
Überzeugende KonzepteÜberzeugende Konzepte
Überzeugende Konzepte
BusinessVillage GmbH
 
Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
Ahmet Emre Acar
 
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende FrageEin neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Anne M. Schüller
 
Wer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatz
Wer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatzWer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatz
Wer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatz
☆ Business Texter ☆ Marketingberater ☆
 
Lean startup workshop @ zeppelin university
Lean startup workshop @ zeppelin university  Lean startup workshop @ zeppelin university
Lean startup workshop @ zeppelin university Sebastian Fittko
 
Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...
Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...
Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...
ProduktEntdecker
 
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNGwob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob AG
 

Ähnlich wie DesignThinking: Mit Zeitreisen, Empathie und kreativem Basteln zu neuen Produkten und Dienstleistungen (20)

Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
 
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige FragestellungInnovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
 
Innovativ am Markt
Innovativ am MarktInnovativ am Markt
Innovativ am Markt
 
Design Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshareDesign Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshare
 
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
 
Modul 11 – Der Design Thinking Prozess
Modul 11 – Der Design Thinking ProzessModul 11 – Der Design Thinking Prozess
Modul 11 – Der Design Thinking Prozess
 
Navigationlab ideen workshops
Navigationlab ideen workshopsNavigationlab ideen workshops
Navigationlab ideen workshops
 
Dienstleistungen statt Produkte verkaufen
Dienstleistungen statt Produkte verkaufenDienstleistungen statt Produkte verkaufen
Dienstleistungen statt Produkte verkaufen
 
Gov Jam Berlin 2013 Dokumentation
Gov Jam Berlin 2013 DokumentationGov Jam Berlin 2013 Dokumentation
Gov Jam Berlin 2013 Dokumentation
 
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und UnternehmerDenkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
 
Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...
Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...
Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für e...
 
DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...
DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...
DMKwomen 2018 360° Customer Centricity: So erschaffen Marketing und Research ...
 
Überzeugende Konzepte
Überzeugende KonzepteÜberzeugende Konzepte
Überzeugende Konzepte
 
Die Ideen hinter erfolgreichem E-Commerce
Die Ideen hinter erfolgreichem E-CommerceDie Ideen hinter erfolgreichem E-Commerce
Die Ideen hinter erfolgreichem E-Commerce
 
Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
 
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende FrageEin neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
 
Wer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatz
Wer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatzWer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatz
Wer bessere Angebote schreibt macht mehr umsatz
 
Lean startup workshop @ zeppelin university
Lean startup workshop @ zeppelin university  Lean startup workshop @ zeppelin university
Lean startup workshop @ zeppelin university
 
Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...
Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...
Product discovery - Von einem Kundenproblem zu einem Prototypen für die Produ...
 
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNGwob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
 

Mehr von FÖHR Agentur für Innovationskulturen

Kleine Einführung in die angewandte Ethik
Kleine Einführung in die angewandte EthikKleine Einführung in die angewandte Ethik
Kleine Einführung in die angewandte Ethik
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Agil arbeiten. 10 visualisierte Thesen
Agil arbeiten. 10 visualisierte ThesenAgil arbeiten. 10 visualisierte Thesen
Agil arbeiten. 10 visualisierte Thesen
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Gute Gründe für Business Skizzen
Gute Gründe für Business SkizzenGute Gründe für Business Skizzen
Gute Gründe für Business Skizzen
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...
Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...
Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Was FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und Inspiration
Was FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und InspirationWas FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und Inspiration
Was FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und Inspiration
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends
#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends
#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Das geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im Alter
Das geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im AlterDas geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im Alter
Das geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im Alter
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
Stadtentwicklung und BürgerbeteiligungStadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Ein Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic Recording
Ein Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic RecordingEin Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic Recording
Ein Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic Recording
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Dinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu binden
Dinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu bindenDinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu binden
Dinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu binden
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Die böse Fachkräftemangel und die sechs Zwerge
Die böse Fachkräftemangel und die sechs ZwergeDie böse Fachkräftemangel und die sechs Zwerge
Die böse Fachkräftemangel und die sechs Zwerge
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Innovations-Coaching für Führungskräfte
Innovations-Coaching für FührungskräfteInnovations-Coaching für Führungskräfte
Innovations-Coaching für Führungskräfte
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im NetzKurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Bettgeschichte zur Innovationskultur
Bettgeschichte zur Innovationskultur Bettgeschichte zur Innovationskultur
Bettgeschichte zur Innovationskultur
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Unternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social MediaUnternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social Media
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-StimmungStrategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 

Mehr von FÖHR Agentur für Innovationskulturen (20)

Kleine Einführung in die angewandte Ethik
Kleine Einführung in die angewandte EthikKleine Einführung in die angewandte Ethik
Kleine Einführung in die angewandte Ethik
 
Agil arbeiten. 10 visualisierte Thesen
Agil arbeiten. 10 visualisierte ThesenAgil arbeiten. 10 visualisierte Thesen
Agil arbeiten. 10 visualisierte Thesen
 
Gute Gründe für Business Skizzen
Gute Gründe für Business SkizzenGute Gründe für Business Skizzen
Gute Gründe für Business Skizzen
 
Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...
Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...
Sketchnotes für Mutige. Natürlich können Sie nicht sooo gut zeichnen, aber Si...
 
Was FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und Inspiration
Was FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und InspirationWas FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und Inspiration
Was FÖHR so tut. Arbeitseinblicke und Inspiration
 
#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends
#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends
#Innovation In Berlin auf der Suche nach schwachen Signalen- Zukunftstrends
 
Dokumentation fachtag 2013 neue wohnformen im alter
Dokumentation fachtag 2013 neue wohnformen im alterDokumentation fachtag 2013 neue wohnformen im alter
Dokumentation fachtag 2013 neue wohnformen im alter
 
Das geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im Alter
Das geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im AlterDas geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im Alter
Das geht uns alle an! ;-) Neue Wohnformen im Alter
 
Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
Stadtentwicklung und BürgerbeteiligungStadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
 
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
 
Ein Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic Recording
Ein Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic RecordingEin Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic Recording
Ein Endlager suchen. Menschen und Meinungen. Graphic Recording
 
Dinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu binden
Dinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu bindenDinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu binden
Dinge, die man tun kann, um Mitarbeiter zu motivieren und zu binden
 
Die böse Fachkräftemangel und die sechs Zwerge
Die böse Fachkräftemangel und die sechs ZwergeDie böse Fachkräftemangel und die sechs Zwerge
Die böse Fachkräftemangel und die sechs Zwerge
 
Innovations-Coaching für Führungskräfte
Innovations-Coaching für FührungskräfteInnovations-Coaching für Führungskräfte
Innovations-Coaching für Führungskräfte
 
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
 
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im NetzKurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
 
Bettgeschichte zur Innovationskultur
Bettgeschichte zur Innovationskultur Bettgeschichte zur Innovationskultur
Bettgeschichte zur Innovationskultur
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
 
Unternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social MediaUnternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social Media
 
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-StimmungStrategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
 

DesignThinking: Mit Zeitreisen, Empathie und kreativem Basteln zu neuen Produkten und Dienstleistungen

  • 1. Design Thinking Mit Zeitreisen, Empathie und kreativem Basteln zu neuen Produkten und Dienstleistungen gelangen. FÖHR Agentur für Innovationskulturen
  • 2. Der Ablauf Design Thinking bietet Unternehmen einen Ansatz aus der Perspektive des Kunden neue Ideen für Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Wie das aussehen kann, sehen Sie hier.
  • 3. Das Wichtigste: Das Team Je vielfältiger das Team für den Workshop ist, desto besser. Noch besser ist es, wenn Kunden des Unternehmens am Workshop teilnehmen. #Co-Creation
  • 4. Was ist hier wirklich die Frage? Machen Sie den Workshop direkt beim Kunden z.B. in einem Altenheim, wenn es um Produkte für ältere Menschen geht. Hören Sie zu Vorträge, lesen Sie, stellen Sie Fragen. Im ersten Schritt geht es um das Verstehen.
  • 5. Simulieren Sie die Situation Beispiel Bank: Ich gehe in die Bank. Ich mache ... Ich sehe ...Ich fühle mich ....
  • 6. Wenn der Kunde zur Anziehpuppe wird Empathie entwickelt man, wenn man sich in die Situation des Kunden hineinversetzt.
  • 7. Wenn der Kunde ein Leben bekommt Was nutzt der Kunde heute und warum? Was wird er zukünftig nutzen wollen?
  • 8. Demografischer Wandel, Digitalisierung, Energiewende: Was verändert das Leben der Kunden? Und was verändert Ihr Unternehmen? Geben Sie Inputs über lokale und globale Trends. Dies sind wichtige Impulse, um später auf neue Ideen zu kommen.
  • 9. Sie haben verstanden! Gut. Jetzt seien Sie bitte kreativ! Leichter gesagt als getan. Kreativ ist man nicht auf Knopfdruck, aber man kann Kreativität fördern. Methoden, Atmosphäre und eine gute Moderation können schon einiges bewirken.
  • 10. Heben Sie Denkverbote auf und streichen Sie das Aber. Hierarchiefreie Kommunikation, Ideenfindung ohne Barrieren im Kopf sind in der Phase der Ideensammlung wichtig.
  • 11. Ideen verwurschteln und veredeln • Viele, viele Ideen sind im ersten Schritt wichtig • Im zweiten nehmen Sie die besten und denken diese weiter. Was passiert mit der Idee, wenn ich sie vergrössere, verkleinere, ersetzte mit einem anderen Material, etwas weglasse oder die Idee einfach umkehre?
  • 12. Nehmen Sie eine gute Idee und fangen Sie an zu basteln. Wenn Sie in der Gruppe anfangen den Prototyp zu basteln, dann merken Sie, was Sie alles noch bedenken müssen, damit der Kunde einen wirklichen Nutzen davon hat.
  • 13. Nun aber raus. Sie hatten eine gute Idee und haben daraus einen Prototyp gebastelt. Aber ob das wirklich eine gute Idee war, können Ihnen nur die Kunden sagen. Also bitte! Machen Sie z.B. eine Umfrage in der Fußgängerzone.
  • 14. Vielleicht haben Sie jetzt die Lösung. Eine gute Idee. Vielleicht aber auch nicht. Wenn das Feedback der potentiellen Kunden gut war, verbessern Sie Ihr Produkt. Wenn das Feedback schlecht war, denken Sie es nochmal neu.
  • 15. Juhuuu .....jetzt haben Sie es ....teilweise • Wenn Sie der Überzeugung sind, dass Sie eine gute Idee hatten, dann fängt jetzt die Arbeit an. • Nach dem Workshop muss die Idee ausgearbeitet werden und verschiedenen Prüfungen standhalten. Lean Canvas, Businessplan, Projektmanagement ...Sie kennen das.
  • 16. Und ...was hat es gebracht? Vielleicht ist ein neues Produkt entwickelt worden. Vielleicht haben Sie aber auch erst beim Duschen morgen früh die entscheidende Idee. Das ist Kreativität.
  • 17. Und ...was hat es auch gebracht? Teamentwicklung, Kundennähe, Kreativitätstechniken und das Wichtigste vielleicht: Sie haben sich mit der Zukunft Ihres Unternehmens auseinandergesetzt. Nicht ganz unwichtig, oder?
  • 18. FÖHR Agentur für Innovationskulturen www.tanjafoehr.com Am Biotop 14 30926 Seelze hallo@tanjafoehr.com 0174 1677845 Prozessmoderation, Visual Facilitating
  • 19. Alles nochmal auf einen Blick und Tschüß