SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Der tekom-Kompetenzrahmen
für die technische Übersetzung
– aktueller Stand
tekom Jahrestagung (digital), 8. bis 19. November 2021
9. November 2021, 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Gliederung
 Einführung
 Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe Technische Übersetzung
 Vorstellung des tekom-Kompetenzrahmens für die Technische Übersetzung
 Aufbau und inhaltliche Struktur
 Rollen und Tätigkeiten
 Nutzungsszenarien
 Diskussion
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 2
Einführung
 Vorstellung Hans Pich, RWS Group
 Vorstellung Prof. Dr. Christoph Rösener,
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 3
Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe
Technische Übersetzung
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 4
Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe
"Technische Übersetzung"
 Gründung
 Tekom-AG „Technische Übersetzung“ 2018 gegründet
 Zielsetzung: Erstellung eines Kompetenzrahmens für die Erstellung internationaler
Technischer Kommunikation
 Motivation:
 Internationale Technische Kommunikation ist inzwischen ein integraler Bestandteil der
Technischen Kommunikation
 Der Bereich unterliegt starken Veränderungen
 Übersetzer und Übersetzungsdienstleister stellen einen relevanten Teil der Mitglieder der
tekom und sind auch stark als Austeller auf den Tagungsmessen präsent
 So wie mit der Erstellung des Kompetenzrahmens für die technische Redaktion sieht sich
die tekom auch in der Verantwortung für ihre Mitglieder aus dem Bereich Übersetzung
aktiv zu werden.
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 5
Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe
"Technische Übersetzung"
 Weitergehende Zielsetzung
 Unterstützung für Tätige im Bereich der Erstellung internationaler Technischer
Kommunikation
 Zukunftsperspektiven für die berufliche Weiterentwicklung
 Unterstützung für Arbeitgeber im Bereich der Erstellung internationaler
Technischer Kommunikation
 Erstellung von Stellenbeschreibungen und damit verbundenen Anforderungsprofilen
 Gestaltung von Teamzusammensetzungen für die Umsetzung neuer Anforderungen
 Weiterbildungsperspektiven für ihre Mitarbeiter
 Unterstützung für Weiterbildungsanbieter im Bereich der Erstellung internationaler
Technischer Kommunikation
 Gestaltung von Weiterbildungsangeboten
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 6
Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe
"Technische Übersetzung"
 Die Arbeitsgruppe und ihre Zusammensetzung
 multidisziplinär zusammengesetzte Arbeitsgruppe
 groß genug um die verschiedenen Facetten einzubringen
 klein genug um effizient arbeiten zu können
 Redaktion, Übersetzung, Terminologie
 freiberuflich Tätige, Mitarbeiter in größeren Unternehmen, Hochschulvertreter
 Initial: 10 Mitglieder
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 7
Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe
"Technische Übersetzung"
 Fragen der ersten Stunde
 Scope: Kompetenzrahmen für Übersetzer oder für Übersetzung oder für Erstellung
internationaler Technischer Kommunikation
 Aufbau: Prozessorientiert oder Funktional?
 Beschreiben des aktuellen Stands oder auch Prognose von zukünftigen
Entwicklungen?
 Definition der Schnittstellen zur Redaktion / Umgang mit Überschneidungen?
 Berücksichtigung der Terminologie?
 Kompetenzen aus dem Bereich der Unternehmensführung
(bspw. für freiberufliche Übersetzer)?
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 8
Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe
"Technische Übersetzung"
 Geplante Vorgehensweise
 Zusammenstellung von Kompetenzen auf Basis der verfügbaren Grundlagen
 Prüfung, Bewertung und Strukturierung
 Erstellen eines initialen Entwurfs für einen Kompetenzrahmen zum Start einer
weitergehenden Diskussion
 Veröffentlichung
 Nicht geplant
 Verzögerungen durch Reiseeinschränkungen
 Ausscheiden von Mitgliedern
 Undurchführbarkeit von Präsenzveranstaltungen
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 9
Vorstellung tekom-Kompetenzrahmen
für die Technische Übersetzung
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 10
Aufbau und inhaltliche Struktur
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 11
Quelle: pixabay.de
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur
 Abbildung des Prozesses der Erstellung von Informationsprodukten in
mehrsprachiger Technischer Kommunikation
 Definition notwendiger Kompetenzen und sog. Rollen
 Orientierung an:
 tekom-Kompetenzrahmen Technische Kommunikation
 TecComFrame (Erasmus+ Strategic Partnership)
 European Master's in Translation (EMT)
 DIN EN ISO 17100 – Übersetzungsdienstleistungen
 u. v. m.
 Umsetzung als strukturelle "mindmap"
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 12
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur
 Struktur angelegt auf insgesamt fünf Ebenen
 Ebene 1: Mutterknoten "Kompetenzmodell Technische
Übersetzung"
 Ebene 2: Festlegung der inhaltlichen Bereiche
 Ebene 3: Benennung der einzelnen Themengebiete pro Bereich
 Ebene 4: weitere Unterteilung der Themengebiete in
Teilaspekte
 Ebene 5: notwendige Kompetenzen für die jeweiligen
Teilaspekte
 offenes, dynamisches Datenmodell
 Ergänzungen bzw. Veränderungen sind jederzeit möglich
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 13
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
 Darstellung 1.-2. Ebene
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 14
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 15
 Darstellung 1.-2.-3. Ebene
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 16
 Darstellung 2.-3.-4. Ebene
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
 Darstellung 2.-3.-4. Ebene
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 17
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
 Darstellung 2.-3.-4. Ebene
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 18
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 19
 Darstellung 2.-3.-4. Ebene
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
 Darstellung 2.-3.-4. Ebene
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 20
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 21
 Darstellung 2.-3.-4. Ebene
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 22
 Darstellung 4.-5. Ebene
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
 Kompetenzen sind ausschließlich auf der 5. Ebene des Modells formuliert
 Anzahl der z. Zt. vorhandenen Einträge:
 Ebene 2: 6 Einträge "Inhaltliche Bereiche"
 Ebene 3: 14 Einträge "Themengebiete"
 Ebene 4: 55 Einträge "Teilaspekte der Themengebiete"
 Ebene 5: 240 Einträge "Zugehörige Kompetenzen"
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 23
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)
 Zu sämtlichen Einträgen auf allen Ebenen des
Modells werden gegenwärtig schriftliche
Beschreibungen erarbeitet.
 Diese stehen als Textdokument zur Verfügung, sind
aber auch interaktiv aus dem Modell heraus
dynamisch abrufbar.
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 24
Rollen und Tätigkeiten
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 25
Quelle: pixabay.de
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Rollen und Tätigkeiten
 Beispiel I - Übersetzungsworkflow
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 26
Quelle: Schneider 2020, tekom-Jahrestagung
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Rollen und Tätigkeiten
 Beispiel II - Übersetzungsworkflow
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 27
Quelle: Hummel 2019, JIAMCATT
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Rollen und Tätigkeiten
 Erstellung mehrsprachiger
Informationsprodukte als komplexer
Prozess
 unterschiedlichste Aufgaben und
Tätigkeiten
 viele unterschiedliche Personen bzw.
Arbeitsbereiche, die an diesem
Prozess beteiligt sind
 im tekom-Kompetenzrahmen als sog.
Rollen definiert
 Rollen sind nicht äquivalent mit
Stellenbezeichnungen
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 28
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Rollen und Tätigkeiten
 Zuordnung der Rollen zu
Teilaspekten der Themengebiete
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 29
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Rollen und Tätigkeiten
 Zuordnung der Rollen zu den
eigentlichen Kompetenzen
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 30
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Rollen und Tätigkeiten
 Kompetenzen
im Hinblick
auf die Rolle
dynamisch
abrufbar
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 31
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Rollen und Tätigkeiten
 dynamische Interaktion der Rollenprofile mit der strukturierten MindMap
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 32
Nutzungsszenarien
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 33
Quelle: pixabay.de
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Nutzungsszenarien
 tekom-Kompetenzrahmen Technische Übersetzung als Grundlage für die
Ausarbeitung von spezialisierten Jobprofilen und Rollen
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 34
Quelle: pixabay.de
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Nutzungsszenarien
 Gezielte Personalakquise und Formulierung von Stellenausschreibungen auf
der Basis des tekom-Kompetenzrahmens Technische Übersetzung
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 35
Quelle: pixabay.de
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Nutzungsszenarien
 Personalentwicklung und den gezielten Kompetenzaufbau bei Mitarbeitern auf
der Grundlage des tekom-Kompetenzrahmens Technische Übersetzung
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 36
Quelle: pixabay.de
tekom-Kompetenzrahmen TÜ
Nutzungsszenarien
 tekom-
Kompetenzrahmen
Technische
Übersetzung als
Grundlage für die
Entwicklung von
neuen
Bildungsangeboten
und Curricula
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 37
Quelle: pixabay.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Hr. Hans Pich
Solution und Service Campaign Manager, RWS Group, Berlin
E-Mail: Hans.Pich@rws.com
Prof. Dr. Christoph Rösener
Arbeitsbereich Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft sowie
Translationstechnologie (ASTT), Fachbereich 06 Translations-, Sprach- und
Kulturwissenschaft der Universität Mainz/Germersheim
E-Mail: roesener@uni-mainz.de
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 38
Diskussion
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 39
Quelle: pixabay.de
Bewertung des Vortrags
09.11.2021
© Hans Pich/Christoph Rösener 40
Quelle: pixabay.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Der tekom-Kompetenzrahmen für die technische Übersetzung - aktueller Stand

[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017
[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017
[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Helga Bechmann Horizon Report 2017
Helga Bechmann Horizon Report 2017Helga Bechmann Horizon Report 2017
Helga Bechmann Horizon Report 2017
Helga Bechmann
 
Wissensmanagement 2.0 Slides
Wissensmanagement 2.0 SlidesWissensmanagement 2.0 Slides
Wissensmanagement 2.0 Slides
Beck et al. GmbH
 
Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010
Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010
Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010bpmn2010
 
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im BlickSAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
KARON Beratungsgesellschaft mbH
 
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Tiba Managementberatung GmbH
 
Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?
Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?
Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?
Consultinform AG
 
2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus
2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus 2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus
2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus
Ayelt Komus
 
Mitgliederversammlung im Schloss Rechtenthal
Mitgliederversammlung im Schloss RechtenthalMitgliederversammlung im Schloss Rechtenthal
Mitgliederversammlung im Schloss Rechtenthal
GPMS
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
TANNER AG
 
tekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner Software
tekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner Softwaretekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner Software
tekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner SoftwarePlunet BusinessManager
 
German Aerospace Congress
German Aerospace CongressGerman Aerospace Congress
German Aerospace CongressMarkus Litz
 
Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_Handout
Frank Edelkraut
 
PMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt VerwaltungPMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt Verwaltung
Andreas Splett
 
20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...
20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...
20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...
DNUG e.V.
 
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
RasterpunktGmbH
 
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Cogneon Akademie
 
Project Professional
Project ProfessionalProject Professional
Project Professional
attengo
 
Projektmanagement Tage 2016
Projektmanagement Tage 2016Projektmanagement Tage 2016
Projektmanagement Tage 2016
Tiba Managementberatung GmbH
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
netmedianer GmbH
 

Ähnlich wie Der tekom-Kompetenzrahmen für die technische Übersetzung - aktueller Stand (20)

[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017
[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017
[DE] PROJECT CONSULT Newsletter Oktober 2017
 
Helga Bechmann Horizon Report 2017
Helga Bechmann Horizon Report 2017Helga Bechmann Horizon Report 2017
Helga Bechmann Horizon Report 2017
 
Wissensmanagement 2.0 Slides
Wissensmanagement 2.0 SlidesWissensmanagement 2.0 Slides
Wissensmanagement 2.0 Slides
 
Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010
Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010
Dr. Martin Bartonitz @ BPMN 2010
 
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im BlickSAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
 
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
 
Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?
Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?
Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?
 
2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus
2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus 2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus
2018 02-20-pm welt-projektumfeld-komus
 
Mitgliederversammlung im Schloss Rechtenthal
Mitgliederversammlung im Schloss RechtenthalMitgliederversammlung im Schloss Rechtenthal
Mitgliederversammlung im Schloss Rechtenthal
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
 
tekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner Software
tekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner Softwaretekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner Software
tekom-Jahrestagung 2019 - Plunet präsentiert Erfolgsfaktoren seiner Software
 
German Aerospace Congress
German Aerospace CongressGerman Aerospace Congress
German Aerospace Congress
 
Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_Handout
 
PMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt VerwaltungPMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt Verwaltung
 
20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...
20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...
20150611 track3 2_bp23_social pm mit externen activitities in ibm connections...
 
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
 
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
 
Project Professional
Project ProfessionalProject Professional
Project Professional
 
Projektmanagement Tage 2016
Projektmanagement Tage 2016Projektmanagement Tage 2016
Projektmanagement Tage 2016
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
 

Mehr von Hans Pich

Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der RisikominimierungDienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Hans Pich
 
Ausschreibungen für Übersetzungsleistungen gestalten
Ausschreibungen für Übersetzungsleistungen gestaltenAusschreibungen für Übersetzungsleistungen gestalten
Ausschreibungen für Übersetzungsleistungen gestalten
Hans Pich
 
Informationssicherheit für Übersetzungsprozesse
Informationssicherheit für ÜbersetzungsprozesseInformationssicherheit für Übersetzungsprozesse
Informationssicherheit für Übersetzungsprozesse
Hans Pich
 
ISO 17100: Anforderungen und Umsetzung
ISO 17100: Anforderungen und UmsetzungISO 17100: Anforderungen und Umsetzung
ISO 17100: Anforderungen und Umsetzung
Hans Pich
 
Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...
Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...
Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...
Hans Pich
 
Information Security for Translation Services
Information Security for Translation ServicesInformation Security for Translation Services
Information Security for Translation Services
Hans Pich
 
Informationssicherheit im Übersetzungsprozess
Informationssicherheit im ÜbersetzungsprozessInformationssicherheit im Übersetzungsprozess
Informationssicherheit im Übersetzungsprozess
Hans Pich
 
Terminologie als Baustein der CMS-Einführung
Terminologie als Baustein der CMS-EinführungTerminologie als Baustein der CMS-Einführung
Terminologie als Baustein der CMS-Einführung
Hans Pich
 
From EN 15038 to ISO 17100
From EN 15038 to ISO 17100From EN 15038 to ISO 17100
From EN 15038 to ISO 17100
Hans Pich
 
Von der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für Übersetzungsprozesse
Von der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für ÜbersetzungsprozesseVon der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für Übersetzungsprozesse
Von der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für Übersetzungsprozesse
Hans Pich
 
2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment
2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment
2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment
Hans Pich
 

Mehr von Hans Pich (11)

Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der RisikominimierungDienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
 
Ausschreibungen für Übersetzungsleistungen gestalten
Ausschreibungen für Übersetzungsleistungen gestaltenAusschreibungen für Übersetzungsleistungen gestalten
Ausschreibungen für Übersetzungsleistungen gestalten
 
Informationssicherheit für Übersetzungsprozesse
Informationssicherheit für ÜbersetzungsprozesseInformationssicherheit für Übersetzungsprozesse
Informationssicherheit für Übersetzungsprozesse
 
ISO 17100: Anforderungen und Umsetzung
ISO 17100: Anforderungen und UmsetzungISO 17100: Anforderungen und Umsetzung
ISO 17100: Anforderungen und Umsetzung
 
Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...
Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...
Automatisierte Übergabe von COTI-Übersetzungspaketen in den Plunet BusinessMa...
 
Information Security for Translation Services
Information Security for Translation ServicesInformation Security for Translation Services
Information Security for Translation Services
 
Informationssicherheit im Übersetzungsprozess
Informationssicherheit im ÜbersetzungsprozessInformationssicherheit im Übersetzungsprozess
Informationssicherheit im Übersetzungsprozess
 
Terminologie als Baustein der CMS-Einführung
Terminologie als Baustein der CMS-EinführungTerminologie als Baustein der CMS-Einführung
Terminologie als Baustein der CMS-Einführung
 
From EN 15038 to ISO 17100
From EN 15038 to ISO 17100From EN 15038 to ISO 17100
From EN 15038 to ISO 17100
 
Von der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für Übersetzungsprozesse
Von der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für ÜbersetzungsprozesseVon der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für Übersetzungsprozesse
Von der EN 15038 zur ISO 17100: die „neue“ Norm für Übersetzungsprozesse
 
2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment
2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment
2013 04 Wege aus der Zeitfalle - Terminorientiertes Übersetzungsmanagment
 

Der tekom-Kompetenzrahmen für die technische Übersetzung - aktueller Stand

  • 1. Der tekom-Kompetenzrahmen für die technische Übersetzung – aktueller Stand tekom Jahrestagung (digital), 8. bis 19. November 2021 9. November 2021, 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr
  • 2. Gliederung  Einführung  Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe Technische Übersetzung  Vorstellung des tekom-Kompetenzrahmens für die Technische Übersetzung  Aufbau und inhaltliche Struktur  Rollen und Tätigkeiten  Nutzungsszenarien  Diskussion 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 2
  • 3. Einführung  Vorstellung Hans Pich, RWS Group  Vorstellung Prof. Dr. Christoph Rösener, Johannes Gutenberg-Universität Mainz 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 3
  • 4. Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe Technische Übersetzung 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 4
  • 5. Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe "Technische Übersetzung"  Gründung  Tekom-AG „Technische Übersetzung“ 2018 gegründet  Zielsetzung: Erstellung eines Kompetenzrahmens für die Erstellung internationaler Technischer Kommunikation  Motivation:  Internationale Technische Kommunikation ist inzwischen ein integraler Bestandteil der Technischen Kommunikation  Der Bereich unterliegt starken Veränderungen  Übersetzer und Übersetzungsdienstleister stellen einen relevanten Teil der Mitglieder der tekom und sind auch stark als Austeller auf den Tagungsmessen präsent  So wie mit der Erstellung des Kompetenzrahmens für die technische Redaktion sieht sich die tekom auch in der Verantwortung für ihre Mitglieder aus dem Bereich Übersetzung aktiv zu werden. 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 5
  • 6. Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe "Technische Übersetzung"  Weitergehende Zielsetzung  Unterstützung für Tätige im Bereich der Erstellung internationaler Technischer Kommunikation  Zukunftsperspektiven für die berufliche Weiterentwicklung  Unterstützung für Arbeitgeber im Bereich der Erstellung internationaler Technischer Kommunikation  Erstellung von Stellenbeschreibungen und damit verbundenen Anforderungsprofilen  Gestaltung von Teamzusammensetzungen für die Umsetzung neuer Anforderungen  Weiterbildungsperspektiven für ihre Mitarbeiter  Unterstützung für Weiterbildungsanbieter im Bereich der Erstellung internationaler Technischer Kommunikation  Gestaltung von Weiterbildungsangeboten 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 6
  • 7. Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe "Technische Übersetzung"  Die Arbeitsgruppe und ihre Zusammensetzung  multidisziplinär zusammengesetzte Arbeitsgruppe  groß genug um die verschiedenen Facetten einzubringen  klein genug um effizient arbeiten zu können  Redaktion, Übersetzung, Terminologie  freiberuflich Tätige, Mitarbeiter in größeren Unternehmen, Hochschulvertreter  Initial: 10 Mitglieder 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 7
  • 8. Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe "Technische Übersetzung"  Fragen der ersten Stunde  Scope: Kompetenzrahmen für Übersetzer oder für Übersetzung oder für Erstellung internationaler Technischer Kommunikation  Aufbau: Prozessorientiert oder Funktional?  Beschreiben des aktuellen Stands oder auch Prognose von zukünftigen Entwicklungen?  Definition der Schnittstellen zur Redaktion / Umgang mit Überschneidungen?  Berücksichtigung der Terminologie?  Kompetenzen aus dem Bereich der Unternehmensführung (bspw. für freiberufliche Übersetzer)? 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 8
  • 9. Vorstellung der tekom-Arbeitsgruppe "Technische Übersetzung"  Geplante Vorgehensweise  Zusammenstellung von Kompetenzen auf Basis der verfügbaren Grundlagen  Prüfung, Bewertung und Strukturierung  Erstellen eines initialen Entwurfs für einen Kompetenzrahmen zum Start einer weitergehenden Diskussion  Veröffentlichung  Nicht geplant  Verzögerungen durch Reiseeinschränkungen  Ausscheiden von Mitgliedern  Undurchführbarkeit von Präsenzveranstaltungen 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 9
  • 10. Vorstellung tekom-Kompetenzrahmen für die Technische Übersetzung 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 10
  • 11. Aufbau und inhaltliche Struktur 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 11 Quelle: pixabay.de
  • 12. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur  Abbildung des Prozesses der Erstellung von Informationsprodukten in mehrsprachiger Technischer Kommunikation  Definition notwendiger Kompetenzen und sog. Rollen  Orientierung an:  tekom-Kompetenzrahmen Technische Kommunikation  TecComFrame (Erasmus+ Strategic Partnership)  European Master's in Translation (EMT)  DIN EN ISO 17100 – Übersetzungsdienstleistungen  u. v. m.  Umsetzung als strukturelle "mindmap" 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 12
  • 13. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur  Struktur angelegt auf insgesamt fünf Ebenen  Ebene 1: Mutterknoten "Kompetenzmodell Technische Übersetzung"  Ebene 2: Festlegung der inhaltlichen Bereiche  Ebene 3: Benennung der einzelnen Themengebiete pro Bereich  Ebene 4: weitere Unterteilung der Themengebiete in Teilaspekte  Ebene 5: notwendige Kompetenzen für die jeweiligen Teilaspekte  offenes, dynamisches Datenmodell  Ergänzungen bzw. Veränderungen sind jederzeit möglich 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 13
  • 14. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)  Darstellung 1.-2. Ebene 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 14
  • 15. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug) 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 15  Darstellung 1.-2.-3. Ebene
  • 16. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug) 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 16  Darstellung 2.-3.-4. Ebene
  • 17. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)  Darstellung 2.-3.-4. Ebene 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 17
  • 18. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)  Darstellung 2.-3.-4. Ebene 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 18
  • 19. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug) 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 19  Darstellung 2.-3.-4. Ebene
  • 20. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)  Darstellung 2.-3.-4. Ebene 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 20
  • 21. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug) 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 21  Darstellung 2.-3.-4. Ebene
  • 22. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug) 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 22  Darstellung 4.-5. Ebene
  • 23. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)  Kompetenzen sind ausschließlich auf der 5. Ebene des Modells formuliert  Anzahl der z. Zt. vorhandenen Einträge:  Ebene 2: 6 Einträge "Inhaltliche Bereiche"  Ebene 3: 14 Einträge "Themengebiete"  Ebene 4: 55 Einträge "Teilaspekte der Themengebiete"  Ebene 5: 240 Einträge "Zugehörige Kompetenzen" 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 23
  • 24. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Aufbau und inhaltliche Struktur (Auszug)  Zu sämtlichen Einträgen auf allen Ebenen des Modells werden gegenwärtig schriftliche Beschreibungen erarbeitet.  Diese stehen als Textdokument zur Verfügung, sind aber auch interaktiv aus dem Modell heraus dynamisch abrufbar. 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 24
  • 25. Rollen und Tätigkeiten 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 25 Quelle: pixabay.de
  • 26. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Rollen und Tätigkeiten  Beispiel I - Übersetzungsworkflow 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 26 Quelle: Schneider 2020, tekom-Jahrestagung
  • 27. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Rollen und Tätigkeiten  Beispiel II - Übersetzungsworkflow 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 27 Quelle: Hummel 2019, JIAMCATT
  • 28. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Rollen und Tätigkeiten  Erstellung mehrsprachiger Informationsprodukte als komplexer Prozess  unterschiedlichste Aufgaben und Tätigkeiten  viele unterschiedliche Personen bzw. Arbeitsbereiche, die an diesem Prozess beteiligt sind  im tekom-Kompetenzrahmen als sog. Rollen definiert  Rollen sind nicht äquivalent mit Stellenbezeichnungen 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 28
  • 29. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Rollen und Tätigkeiten  Zuordnung der Rollen zu Teilaspekten der Themengebiete 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 29
  • 30. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Rollen und Tätigkeiten  Zuordnung der Rollen zu den eigentlichen Kompetenzen 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 30
  • 31. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Rollen und Tätigkeiten  Kompetenzen im Hinblick auf die Rolle dynamisch abrufbar 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 31
  • 32. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Rollen und Tätigkeiten  dynamische Interaktion der Rollenprofile mit der strukturierten MindMap 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 32
  • 33. Nutzungsszenarien 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 33 Quelle: pixabay.de
  • 34. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Nutzungsszenarien  tekom-Kompetenzrahmen Technische Übersetzung als Grundlage für die Ausarbeitung von spezialisierten Jobprofilen und Rollen 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 34 Quelle: pixabay.de
  • 35. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Nutzungsszenarien  Gezielte Personalakquise und Formulierung von Stellenausschreibungen auf der Basis des tekom-Kompetenzrahmens Technische Übersetzung 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 35 Quelle: pixabay.de
  • 36. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Nutzungsszenarien  Personalentwicklung und den gezielten Kompetenzaufbau bei Mitarbeitern auf der Grundlage des tekom-Kompetenzrahmens Technische Übersetzung 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 36 Quelle: pixabay.de
  • 37. tekom-Kompetenzrahmen TÜ Nutzungsszenarien  tekom- Kompetenzrahmen Technische Übersetzung als Grundlage für die Entwicklung von neuen Bildungsangeboten und Curricula 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 37 Quelle: pixabay.de
  • 38. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Hr. Hans Pich Solution und Service Campaign Manager, RWS Group, Berlin E-Mail: Hans.Pich@rws.com Prof. Dr. Christoph Rösener Arbeitsbereich Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft sowie Translationstechnologie (ASTT), Fachbereich 06 Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz/Germersheim E-Mail: roesener@uni-mainz.de 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 38
  • 39. Diskussion 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 39 Quelle: pixabay.de
  • 40. Bewertung des Vortrags 09.11.2021 © Hans Pich/Christoph Rösener 40 Quelle: pixabay.de