SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
grow.up.
Managementberatung
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up. Managementberatung GmbH  Quellengrund 4, 51647 Gummersbach  grow-up.de  info@grow-up.de  +49 (2354) 70890 - 0
Klarheit im Denken
und Schreiben
Das Pyramiden Prinzip
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
2
Inhalt
2
Was ist das Pyramiden Prinzip?
Strukturaler Aufbau
Anwendung
Fazit
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Was ist das Pyramiden Prinzip?
3
Definition
Kernaussage
Gründe, Vorteile,
Maßnahmen,
Ergebnisse, …
Das Pyramiden Prinzip …
… wird benutzt, um Ergebnisse anschaulich
und leicht verständlich zu präsentieren.
… kann für persönliche Kommunikation,
Vorträge, Präsentationen, Berichte oder
jegliche andere Form der Kommunikation
genutzt werden.
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Eine Pyramide beinhaltet drei Strukturen:
• Den narrativen Aufbau der Einleitung.
• Die vertikale Beziehung zwischen Punkten und Unterpunkten.
• Die horizontale Beziehung einer Reihe von Unterpunkten.
4
Struktur
Strukturaler Aufbau
Kernaussage
Vertikal
Horizontal
Narrativer Aufbau
Situation
Problem
Frage
Antwort
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Die Einleitung nennt die Situation,
in der sich ein Problem ergeben hat,
das zu der Frage führte,
auf die Ihr Text die Antwort gibt.
5
Der narrative Aufbau der Einleitung
Strukturaler Aufbau
Kernaussage
Vertikal
Horizontal
Narrativer Aufbau
Situation
Problem
Frage
Antwort
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Die vertikale Beziehung …
… ermöglicht von der obersten Ebene an absteigend, einen Frage-Antwort-Dialog.
… weckt Aufmerksamkeit und Interesse der Lesenden, da die Kernaussage in der
Pyramidenspitze sichtbar ist.
6
Die vertikale Beziehung zwischen Punkten und Unterpunkten
Strukturaler Aufbau
Kernaussage
Vertikal
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Horizontale Argumente sollten eine klare induktive oder deduktive Beziehung
innerhalb einer Reihe von Unterpunkten herstellen.
Die horizontale Beziehung …
… beantwortet die in der obersten Ebene aufgeworfene Frage mithilfe der
Argumente, welche in der darunter liegenden Ebene aufgestellt werden.
7
Die horizontale Beziehung einer Reihe von Unterpunkten
Strukturaler Aufbau
Kernaussage
Horizontal
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
8
Gruppen und Ketten
Strukturaler Aufbau
Es ist möglich, Ketten und Gruppen zu kombinieren.
So können beispielsweise einzelne Elemente einer Argumentationsgruppe
durch eine Argumentationskette erläutert oder einzelne Elemente einer
Argumentationskette durch Argumentationsgruppen detailliert werden.
siehe auch F. 10
Induktion
Kernaussage
Argumentationsgruppe
Aussage 1 Aussage 2 Aussage 3
Argumentationskette
Kernaussage
Warum?
01 02 KommentarSituation Schlussfolgerung03
Deduktion
siehe auch F. 13
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Bei Argumentationsgruppen …
… sollen alle Aussagen auf einer Ebene das GÜTE-Siegel tragen
G = gleichartig
Ü = überschneidungsfrei
T = treffend
E = erschöpfend
9
Gruppen
Strukturaler Aufbau
z. B.
Empfehlungen,
Maßnahmen,
Ursachen, …
Kernaussage
Aussage 1 Aussage 2 Aussage 3
Induktion
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Bei Argumentationsgruppen …
… wird die induktive Gruppierung verwendet. Sie umfasst Aspekte, die die darüber
liegende Kernaussage detaillieren und stützen. Sie eignet sich am besten für
allgemeingültige Aussagen (bei denen Zustimmung zu erwarten ist).
10
Gruppen
Strukturaler Aufbau
z. B.
Empfehlungen,
Maßnahmen,
Ursachen, …
Induktion
Kernaussage
Aussage 1 Aussage 2 Aussage 3
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
11
Gruppen – Induktionsbeispiel
Totaltele sollte in
W-LAN Netze
investieren
Totaltele sollte in
neuen Geschäftsfeldern
stärker wachsen
W-LAN Markt
wird stark wachsen
W-LAN ist eine
natürliche Erweiterung
des Totaltele Geschäfts
Schärferer
Wettbe-
werb in der
Branche
Umsatz-
Rückgang
in alten
Geschäfts-
feldern
… …
Warum sollte
Totaltele investieren?
Warum sollte in neue
Geschäftsfelder
investiert werden?
Strukturaler Aufbau
… …
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
12
Ketten
Strukturaler Aufbau
… die Situation
kommentiert
wird.
02
01
03
… aus den
Kommentaren zur
Situation eine
Schlussfolgerung
gezogen wird.
… die Situation
beschrieben wird.
Argumentationsketten begründen die Kernaussage, indem …
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Bei Argumentationsketten …
… wird die deduktive Gruppierung verwendet. Sie eignet sich für den Nachweis nicht
allgemein akzeptierter Thesen / Annahmen.
13
Ketten
Strukturaler Aufbau
Kernaussage
Warum?
01 02 KommentarSituation Schlussfolgerung03
Deduktion
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
14
Ketten - Deduktionsbeispiel
Strukturaler Aufbau
X soll Strategie
Y verfolgen
Warum soll Strategie Y
verfolgt werden?
Beweis für die
Marktentwicklung
01 02
X investiert viel in
schrumpfende
Märkte
Unterschiedliche
Marktentwicklung
X sollte sich auf
wachsendes Segment
beschränken
03
Deduktion
Marktanteil
sank von
11 % auf 7 %
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Anwendung
15
Regeln
Alle Argumente auf einer Ebene der Pyramide müssen die Zu-
sammenfassung der unter ihr gruppierten Argumente sein.
Alle Argumente einer Gruppierung müssen von der selben
Art sein.
Alle Argumente in jeder Gruppierung müssen logisch
geordnet sein.
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Anwendung
16
Schritte
Definieren Sie die Kernaussage.
Die Kernaussage soll mit Bedacht aufgestellt werden.
Strukturieren Sie Ihre Ideen.
Die Ideen setzen eine klare Struktur und klare Gedanken voraus.
Erstellen Sie eine Auflistung der Argumente.
Die Argumente sollen die Zusammenfassung der unter ihnen gruppierten Aussagen sein.
Präsentieren Sie die Ergebnisse in der Pyramide.
Die Ergebnisse sollen die Kernaussage stützen (induktiv) oder begründen (deduktiv).
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Fazit
17
Ergebnisse
… eignet sich gut, um komplexe, schwierige
Zusammenhänge und mögliche Lösungen
strukturiert und übersichtlich darzustellen.
… hilft dem Leser, ein Problem schneller aufzu-
fassen, zu verarbeiten und es zu verstehen.
… kann bei der Erstellung zeitaufwendig und
komplex sein.Eine
Pyramide …
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Führung
Literaturempfehlungen
18
Praxishandbuch
Mitarbeiterführung
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
283 Seiten, broschiert
Macht, Neugier,
Team, …
Uta Rohrschneider
216 Seiten, broschiert
Praktische Psycho-
logie für den Umgang
mit Mitarbeitern
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
181 Seiten, broschiert
Fit für die
Geschäftsführung
Michael Lorenz, Harald
Eichsteller, Stephan Wecke
347 Seiten, gebunden
Neuorientierung für
Führungskräfte
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
192 Seiten, gebunden
Mitarbeiter
professionell führen
Uta Rohrschneider, Sarah
Friedrichs, Michael Lorenz
gebraucht noch erhältlich
280 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Motivation
Michael Lorenz,
Dr. Saskia Lucht
50 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Delegation
Michael Lorenz,
Nora Haager
50 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Selbstführung
Michael Lorenz,
Nora Haager
72 Seiten, broschiert
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Personalentwicklung
Literaturempfehlungen
19
Professionelle Personalauswahl
und
-entwicklung
Michael Lorenz & Dr. Saskia Lucht
54 Seiten, broschiert
Der Personalentwickler
Uta Rohrschneider & Michael Lorenz
256 Seiten, gebunden
Erfolgsfaktor Potenzialanalyse
Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs &
Michael Lorenz
214 Seiten, broschiert
Erfolgreiche Personalauswahl
Michael Lorenz & Uta Rohrschneider
208 Seiten, broschiert
Erfolgserprobte Einstellungsinterviews
Uta Rohrschneider, Hanna Haarhaus, Sarah
Friedrichs & Marie-Christine Lohmer
304 Seiten, gebunden
Praxishandbuch für
Personalreferenten
Michael Lorenz & Uta Rohrschneider
432 Seiten
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Unsere Homepage
20
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.grow-up.de ...
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Kontakt
grow.up. Managementberatung GmbH
Quellengrund 4
51647 Gummersbach
21
info@grow-up.de
Tel: +49 (2354) 70890 – 0
Fax: +49 (2354) 70890 – 11

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2
dvsdavidv
 
Linkedin Binder
Linkedin BinderLinkedin Binder
Linkedin Binder
Jan Grooten
 
Smartphones, Sensoren und ihr Wettbewerbsvorteil
Smartphones, Sensoren und ihr WettbewerbsvorteilSmartphones, Sensoren und ihr Wettbewerbsvorteil
Smartphones, Sensoren und ihr Wettbewerbsvorteil
Alexander Oswald
 
Practica 26 gaem
Practica 26 gaemPractica 26 gaem
Practica 26 gaem
Marco Maguito
 
Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)
Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)
Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)
Marcial Lezama Stgo
 
Virus informáticos
Virus informáticosVirus informáticos
Virus informáticos
reyesvic1990
 
Unidad 2
Unidad 2Unidad 2
Prasens
PrasensPrasens
Innovativ und blended lernen
Innovativ und blended lernenInnovativ und blended lernen
Innovativ und blended lernen
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513
Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513
Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513
Janeth Muñoz
 
Riesgos biológicos yayiss
Riesgos biológicos yayissRiesgos biológicos yayiss
Riesgos biológicos yayiss
Zulema Gomez Perez
 
Plan de trabajo ITEA
Plan de trabajo ITEAPlan de trabajo ITEA
Plan de trabajo ITEA
Janeth Muñoz
 
Tecnicas de archivo
Tecnicas de archivoTecnicas de archivo
Tecnicas de archivo
Amparo Triana
 
Terapia para depresion
Terapia para depresionTerapia para depresion
Terapia para depresion
Guzman Madriz
 
Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)
Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)
Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)
selene46
 
Dropbox
DropboxDropbox
Dropbox
Marcelo1197
 
Gleichstellung und Selbstbestimmung: ein Menschenrecht
Gleichstellung und Selbstbestimmung: ein MenschenrechtGleichstellung und Selbstbestimmung: ein Menschenrecht
Gleichstellung und Selbstbestimmung: ein Menschenrecht
Martin Ladstaetter / BIZEPS
 

Andere mochten auch (20)

Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2
 
Job Exper letters 2013
Job Exper letters 2013Job Exper letters 2013
Job Exper letters 2013
 
Linkedin Binder
Linkedin BinderLinkedin Binder
Linkedin Binder
 
Smartphones, Sensoren und ihr Wettbewerbsvorteil
Smartphones, Sensoren und ihr WettbewerbsvorteilSmartphones, Sensoren und ihr Wettbewerbsvorteil
Smartphones, Sensoren und ihr Wettbewerbsvorteil
 
Practica 26 gaem
Practica 26 gaemPractica 26 gaem
Practica 26 gaem
 
Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)
Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)
Reflejo de Inclinacion (Desarrollo del Niño)
 
Virus informáticos
Virus informáticosVirus informáticos
Virus informáticos
 
KF_Flyer_D_final
KF_Flyer_D_finalKF_Flyer_D_final
KF_Flyer_D_final
 
Unidad 2
Unidad 2Unidad 2
Unidad 2
 
Prasens
PrasensPrasens
Prasens
 
Innovativ und blended lernen
Innovativ und blended lernenInnovativ und blended lernen
Innovativ und blended lernen
 
Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513
Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513
Aguasssssx Aidee Janeth Torres Muñoz 513
 
DRAFT_005
DRAFT_005DRAFT_005
DRAFT_005
 
Riesgos biológicos yayiss
Riesgos biológicos yayissRiesgos biológicos yayiss
Riesgos biológicos yayiss
 
Plan de trabajo ITEA
Plan de trabajo ITEAPlan de trabajo ITEA
Plan de trabajo ITEA
 
Tecnicas de archivo
Tecnicas de archivoTecnicas de archivo
Tecnicas de archivo
 
Terapia para depresion
Terapia para depresionTerapia para depresion
Terapia para depresion
 
Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)
Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)
Construyendo un sitio web y buscando un hosting (1)
 
Dropbox
DropboxDropbox
Dropbox
 
Gleichstellung und Selbstbestimmung: ein Menschenrecht
Gleichstellung und Selbstbestimmung: ein MenschenrechtGleichstellung und Selbstbestimmung: ein Menschenrecht
Gleichstellung und Selbstbestimmung: ein Menschenrecht
 

Ähnlich wie Das Pyramiden Prinzip für Vorträge, Präsentationen und Berichte

Führung kompakt
Führung kompaktFührung kompakt
Führung kompakt
BusinessVillage GmbH
 
Agilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im WandelAgilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im Wandel
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Wir führt!
Wir führt!Wir führt!
Adaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen Welt
Adaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen WeltAdaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen Welt
Adaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen Welt
Klaus Motoki Tonn
 
PKM Lecture 2 – Methods and Practices
PKM Lecture 2 – Methods and PracticesPKM Lecture 2 – Methods and Practices
PKM Lecture 2 – Methods and Practices
Heiko Haller
 
Baumgartner und partner bpm-webinar - hr-management in agilen strukturen
Baumgartner und partner    bpm-webinar  - hr-management in agilen strukturen Baumgartner und partner    bpm-webinar  - hr-management in agilen strukturen
Baumgartner und partner bpm-webinar - hr-management in agilen strukturen
Friedrich, Dr. Fratschner
 
Baumgartner und Partner - BPM-Webinar - HR-Management in agilen Strukturen
Baumgartner und Partner  - BPM-Webinar  - HR-Management in agilen Strukturen Baumgartner und Partner  - BPM-Webinar  - HR-Management in agilen Strukturen
Baumgartner und Partner - BPM-Webinar - HR-Management in agilen Strukturen
Friedrich, Dr. Fratschner
 
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
BusinessVillage GmbH
 
Feedback
FeedbackFeedback
Art of Prompting – Lumen Meetup
Art of Prompting – Lumen MeetupArt of Prompting – Lumen Meetup
Art of Prompting – Lumen Meetup
Klaus Motoki Tonn
 
Sei doch mal agil!
Sei doch mal agil!Sei doch mal agil!
Sei doch mal agil!
BusinessVillage GmbH
 
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Learning Factory
 
Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!
Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!
Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!
Birgit Mallow
 
Scrum day 2016 was zum teufel ist agile leadership
Scrum day 2016   was zum teufel ist agile leadershipScrum day 2016   was zum teufel ist agile leadership
Scrum day 2016 was zum teufel ist agile leadership
Gerd Kopetsch
 
Syntegrity Syntegration Workshop Anbieter Ablauf
Syntegrity Syntegration Workshop Anbieter AblaufSyntegrity Syntegration Workshop Anbieter Ablauf
Syntegrity Syntegration Workshop Anbieter Ablauf
Max Vogt
 
Plötzlich Führungskraft
Plötzlich FührungskraftPlötzlich Führungskraft
Plötzlich Führungskraft
BusinessVillage GmbH
 
WIN-WIN-GESPRÄCHE
WIN-WIN-GESPRÄCHEWIN-WIN-GESPRÄCHE
WIN-WIN-GESPRÄCHE
BusinessVillage GmbH
 

Ähnlich wie Das Pyramiden Prinzip für Vorträge, Präsentationen und Berichte (20)

Führung kompakt
Führung kompaktFührung kompakt
Führung kompakt
 
Agilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im WandelAgilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im Wandel
 
Wir führt!
Wir führt!Wir führt!
Wir führt!
 
Adaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen Welt
Adaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen WeltAdaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen Welt
Adaptive Resilienz für agile und lernende Organisationen in einer digitalen Welt
 
PKM Lecture 2 – Methods and Practices
PKM Lecture 2 – Methods and PracticesPKM Lecture 2 – Methods and Practices
PKM Lecture 2 – Methods and Practices
 
Entrepreneurship für praktiker 1
Entrepreneurship für praktiker 1Entrepreneurship für praktiker 1
Entrepreneurship für praktiker 1
 
Baumgartner und partner bpm-webinar - hr-management in agilen strukturen
Baumgartner und partner    bpm-webinar  - hr-management in agilen strukturen Baumgartner und partner    bpm-webinar  - hr-management in agilen strukturen
Baumgartner und partner bpm-webinar - hr-management in agilen strukturen
 
Baumgartner und Partner - BPM-Webinar - HR-Management in agilen Strukturen
Baumgartner und Partner  - BPM-Webinar  - HR-Management in agilen Strukturen Baumgartner und Partner  - BPM-Webinar  - HR-Management in agilen Strukturen
Baumgartner und Partner - BPM-Webinar - HR-Management in agilen Strukturen
 
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
 
Feedback
FeedbackFeedback
Feedback
 
Art of Prompting – Lumen Meetup
Art of Prompting – Lumen MeetupArt of Prompting – Lumen Meetup
Art of Prompting – Lumen Meetup
 
Sei doch mal agil!
Sei doch mal agil!Sei doch mal agil!
Sei doch mal agil!
 
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
 
Mgt tf lead-ziele-methoden_treichel
Mgt tf lead-ziele-methoden_treichelMgt tf lead-ziele-methoden_treichel
Mgt tf lead-ziele-methoden_treichel
 
Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!
Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!
Scrum Day 2016 - Was zum Teufel ist eigentlich Agile Leadership?!
 
Scrum day 2016 was zum teufel ist agile leadership
Scrum day 2016   was zum teufel ist agile leadershipScrum day 2016   was zum teufel ist agile leadership
Scrum day 2016 was zum teufel ist agile leadership
 
Syntegrity Syntegration Workshop Anbieter Ablauf
Syntegrity Syntegration Workshop Anbieter AblaufSyntegrity Syntegration Workshop Anbieter Ablauf
Syntegrity Syntegration Workshop Anbieter Ablauf
 
Plötzlich Führungskraft
Plötzlich FührungskraftPlötzlich Führungskraft
Plötzlich Führungskraft
 
Positives Management Institut
Positives Management InstitutPositives Management Institut
Positives Management Institut
 
WIN-WIN-GESPRÄCHE
WIN-WIN-GESPRÄCHEWIN-WIN-GESPRÄCHE
WIN-WIN-GESPRÄCHE
 

Das Pyramiden Prinzip für Vorträge, Präsentationen und Berichte

  • 1. grow.up. Managementberatung … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung GmbH  Quellengrund 4, 51647 Gummersbach  grow-up.de  info@grow-up.de  +49 (2354) 70890 - 0 Klarheit im Denken und Schreiben Das Pyramiden Prinzip
  • 2. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 2 Inhalt 2 Was ist das Pyramiden Prinzip? Strukturaler Aufbau Anwendung Fazit
  • 3. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Was ist das Pyramiden Prinzip? 3 Definition Kernaussage Gründe, Vorteile, Maßnahmen, Ergebnisse, … Das Pyramiden Prinzip … … wird benutzt, um Ergebnisse anschaulich und leicht verständlich zu präsentieren. … kann für persönliche Kommunikation, Vorträge, Präsentationen, Berichte oder jegliche andere Form der Kommunikation genutzt werden.
  • 4. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Eine Pyramide beinhaltet drei Strukturen: • Den narrativen Aufbau der Einleitung. • Die vertikale Beziehung zwischen Punkten und Unterpunkten. • Die horizontale Beziehung einer Reihe von Unterpunkten. 4 Struktur Strukturaler Aufbau Kernaussage Vertikal Horizontal Narrativer Aufbau Situation Problem Frage Antwort
  • 5. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Die Einleitung nennt die Situation, in der sich ein Problem ergeben hat, das zu der Frage führte, auf die Ihr Text die Antwort gibt. 5 Der narrative Aufbau der Einleitung Strukturaler Aufbau Kernaussage Vertikal Horizontal Narrativer Aufbau Situation Problem Frage Antwort
  • 6. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Die vertikale Beziehung … … ermöglicht von der obersten Ebene an absteigend, einen Frage-Antwort-Dialog. … weckt Aufmerksamkeit und Interesse der Lesenden, da die Kernaussage in der Pyramidenspitze sichtbar ist. 6 Die vertikale Beziehung zwischen Punkten und Unterpunkten Strukturaler Aufbau Kernaussage Vertikal
  • 7. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Horizontale Argumente sollten eine klare induktive oder deduktive Beziehung innerhalb einer Reihe von Unterpunkten herstellen. Die horizontale Beziehung … … beantwortet die in der obersten Ebene aufgeworfene Frage mithilfe der Argumente, welche in der darunter liegenden Ebene aufgestellt werden. 7 Die horizontale Beziehung einer Reihe von Unterpunkten Strukturaler Aufbau Kernaussage Horizontal
  • 8. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 8 Gruppen und Ketten Strukturaler Aufbau Es ist möglich, Ketten und Gruppen zu kombinieren. So können beispielsweise einzelne Elemente einer Argumentationsgruppe durch eine Argumentationskette erläutert oder einzelne Elemente einer Argumentationskette durch Argumentationsgruppen detailliert werden. siehe auch F. 10 Induktion Kernaussage Argumentationsgruppe Aussage 1 Aussage 2 Aussage 3 Argumentationskette Kernaussage Warum? 01 02 KommentarSituation Schlussfolgerung03 Deduktion siehe auch F. 13
  • 9. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Bei Argumentationsgruppen … … sollen alle Aussagen auf einer Ebene das GÜTE-Siegel tragen G = gleichartig Ü = überschneidungsfrei T = treffend E = erschöpfend 9 Gruppen Strukturaler Aufbau z. B. Empfehlungen, Maßnahmen, Ursachen, … Kernaussage Aussage 1 Aussage 2 Aussage 3 Induktion
  • 10. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Bei Argumentationsgruppen … … wird die induktive Gruppierung verwendet. Sie umfasst Aspekte, die die darüber liegende Kernaussage detaillieren und stützen. Sie eignet sich am besten für allgemeingültige Aussagen (bei denen Zustimmung zu erwarten ist). 10 Gruppen Strukturaler Aufbau z. B. Empfehlungen, Maßnahmen, Ursachen, … Induktion Kernaussage Aussage 1 Aussage 2 Aussage 3
  • 11. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 11 Gruppen – Induktionsbeispiel Totaltele sollte in W-LAN Netze investieren Totaltele sollte in neuen Geschäftsfeldern stärker wachsen W-LAN Markt wird stark wachsen W-LAN ist eine natürliche Erweiterung des Totaltele Geschäfts Schärferer Wettbe- werb in der Branche Umsatz- Rückgang in alten Geschäfts- feldern … … Warum sollte Totaltele investieren? Warum sollte in neue Geschäftsfelder investiert werden? Strukturaler Aufbau … …
  • 12. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 12 Ketten Strukturaler Aufbau … die Situation kommentiert wird. 02 01 03 … aus den Kommentaren zur Situation eine Schlussfolgerung gezogen wird. … die Situation beschrieben wird. Argumentationsketten begründen die Kernaussage, indem …
  • 13. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Bei Argumentationsketten … … wird die deduktive Gruppierung verwendet. Sie eignet sich für den Nachweis nicht allgemein akzeptierter Thesen / Annahmen. 13 Ketten Strukturaler Aufbau Kernaussage Warum? 01 02 KommentarSituation Schlussfolgerung03 Deduktion
  • 14. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 14 Ketten - Deduktionsbeispiel Strukturaler Aufbau X soll Strategie Y verfolgen Warum soll Strategie Y verfolgt werden? Beweis für die Marktentwicklung 01 02 X investiert viel in schrumpfende Märkte Unterschiedliche Marktentwicklung X sollte sich auf wachsendes Segment beschränken 03 Deduktion Marktanteil sank von 11 % auf 7 %
  • 15. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Anwendung 15 Regeln Alle Argumente auf einer Ebene der Pyramide müssen die Zu- sammenfassung der unter ihr gruppierten Argumente sein. Alle Argumente einer Gruppierung müssen von der selben Art sein. Alle Argumente in jeder Gruppierung müssen logisch geordnet sein.
  • 16. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Anwendung 16 Schritte Definieren Sie die Kernaussage. Die Kernaussage soll mit Bedacht aufgestellt werden. Strukturieren Sie Ihre Ideen. Die Ideen setzen eine klare Struktur und klare Gedanken voraus. Erstellen Sie eine Auflistung der Argumente. Die Argumente sollen die Zusammenfassung der unter ihnen gruppierten Aussagen sein. Präsentieren Sie die Ergebnisse in der Pyramide. Die Ergebnisse sollen die Kernaussage stützen (induktiv) oder begründen (deduktiv).
  • 17. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Fazit 17 Ergebnisse … eignet sich gut, um komplexe, schwierige Zusammenhänge und mögliche Lösungen strukturiert und übersichtlich darzustellen. … hilft dem Leser, ein Problem schneller aufzu- fassen, zu verarbeiten und es zu verstehen. … kann bei der Erstellung zeitaufwendig und komplex sein.Eine Pyramide …
  • 18. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Führung Literaturempfehlungen 18 Praxishandbuch Mitarbeiterführung Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 283 Seiten, broschiert Macht, Neugier, Team, … Uta Rohrschneider 216 Seiten, broschiert Praktische Psycho- logie für den Umgang mit Mitarbeitern Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 181 Seiten, broschiert Fit für die Geschäftsführung Michael Lorenz, Harald Eichsteller, Stephan Wecke 347 Seiten, gebunden Neuorientierung für Führungskräfte Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 192 Seiten, gebunden Mitarbeiter professionell führen Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs, Michael Lorenz gebraucht noch erhältlich 280 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Motivation Michael Lorenz, Dr. Saskia Lucht 50 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Delegation Michael Lorenz, Nora Haager 50 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Selbstführung Michael Lorenz, Nora Haager 72 Seiten, broschiert
  • 19. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Personalentwicklung Literaturempfehlungen 19 Professionelle Personalauswahl und -entwicklung Michael Lorenz & Dr. Saskia Lucht 54 Seiten, broschiert Der Personalentwickler Uta Rohrschneider & Michael Lorenz 256 Seiten, gebunden Erfolgsfaktor Potenzialanalyse Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs & Michael Lorenz 214 Seiten, broschiert Erfolgreiche Personalauswahl Michael Lorenz & Uta Rohrschneider 208 Seiten, broschiert Erfolgserprobte Einstellungsinterviews Uta Rohrschneider, Hanna Haarhaus, Sarah Friedrichs & Marie-Christine Lohmer 304 Seiten, gebunden Praxishandbuch für Personalreferenten Michael Lorenz & Uta Rohrschneider 432 Seiten
  • 20. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Unsere Homepage 20 Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.grow-up.de ...
  • 21. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Kontakt grow.up. Managementberatung GmbH Quellengrund 4 51647 Gummersbach 21 info@grow-up.de Tel: +49 (2354) 70890 – 0 Fax: +49 (2354) 70890 – 11