SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 1
Das Offensichtliche
sichtbar machen
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved.
Der Zusammenhang von
Dokumentation & Wirtschaftlichkeit
im Krankenhaus
Dr. med. Markus Vogel
Clinical Consultant Nuance Healthcare Deutschland
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 3
Sehen wir alles?
Offensichtliches wird sichtbar
wenn wir den Blickwinkel ändern.
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 4http://www.panoptikum.net/optischetaeuschungen/
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 5
Eine Fahrt durch das
Gesundheitssystem oder eine
Fahrt mit der U-Bahn:
Wo entstehen Kosten?
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 6
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 7
Strecke Rathaus Spandau nach Jakob-Kaiser-Platz
Anzahl 8 Stationen
Dauer Etwa 10 Minuten
Kosten 2,70 € im Regeltarif Berlin AB
Eine Fahrt mit der U7
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 8
Das Offensichtliche sichtbar machen
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 9
Zeit [s]
Erwerb
Fahrkarte
60
Suchen
Fahrschein
15
Stempeln
Entwerter
5
Wegstecken
In Tasche
10
GESAMT 90
Dokumentation der Fahrt
Berlin AB 4-Fahrten
Fahrtkosten 2,70 € 2,17 €
Dokumentationszeit 90s 45s
Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 €
Dokumentationskosten 1,05 € 0,52 €
Dokumentationsanteil 39 % 17 %
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 10
Einfluss von außen verändert die
Fahrt: es wird nur noch
Kurzstrecke gefahren.
Was passiert mit den
Kosten?
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 11
Zeit [s]
Erwerb
Fahrkarte
60
Suchen
Fahrschein
15
Stempeln
Entwerter
5
Wegstecken
In Tasche
10
GESAMT 90
Neugestaltung der Fahrt
Berlin AB 4-Fahrten Kurzstrecke
Fahrkarte 2,70 € 2,25 € 1,60 €
Dokumentationszeit 90s 45s 90s
Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 € 0,012 €
Dokumentationskosten 1,05 € 0,52 € 0,52 €
Dokumentationsanteil 39 % 23 % 65 %
Strecke (Rth. Sp.) Zitadelle nach Jakob-Kaiser-Pl.
Anzahl (8) 6 Stationen
Dauer (10) Etwa 8 Minuten
Kosten 1,60 € Kurzstrecke + mögliche Nachteile
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 12
Zeit [s]
Erwerb
Fahrkarte
60
Suchen
Fahrschein
15
Stempeln
Entwerter
5
10
GESAMT 90
Dokumentation der Fahrt
Berlin AB Kurzstrecke
Fahrkarte 2,70 € 1,60 €
Dokumentationszeit 90s 90s
Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 €
Dokumentationskosten 1,05 € 1,05 €
Dokumentationsanteil 39 % 69 %
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 13
Zeit [s]
Erwerb
Fahrkarte
60
Suchen
Fahrschein
15
Stempeln
Entwerter
5
Wegstecken
In Tasche
10
GESAMT 45
4-Fahrten-Karte
4-F-kurz
Fahrtkosten 1,40 €
Dokumentationszeit 45s
Gehalt pro Sekunde 0,012 €
Dokumentationskosten 0,54 €
Dokumentationsanteil 39 %
15
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 14
Zeit [s]
Erwerb
Fahrkarte
60
Suchen
Fahrschein
15
Stempeln
Entwerter
5
Wegstecken
In Tasche
10
GESAMT 35
4-Fahrten-Karte Handy-Ticket
4-F-k-Handy
Fahrtkosten 1,40 €
Dokumentationszeit 35 s
Gehalt pro Sekunde 0,012 €
Dokumentationskosten 0,42 €
Dokumentationsanteil 30 %
15
10
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 15
Zeit [s]
Erwerb
Fahrkarte
60
Suchen
Fahrschein
15
Stempeln
Entwerter
5
Wegstecken
In Tasche
10
GESAMT 35
4-Fahrten-Karte Handy-Ticket
4-F-k-Handy
Fahrtkosten 1,40 €
Dokumentationszeit 35 s
Gehalt pro Sekunde 0,012 €
Dokumentationskosten 0,42 €
Dokumentationsanteil 30 %
15
10
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 16
Zeit [s]
Erwerb
Fahrkarte
60
Suchen
Fahrschein
15
Stempeln
Entwerter
5
10
GESAMT 90
Effektive Dokumentation
– Reduktion des Dokumentationsanteils auf 30%
– 55 Sekunden mehr Zeit pro Fahrt
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 17
Dokumentationskosten im
Krankenhaus entstehen von der
Aufnahme bis zur Entlassung.
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 18
Strecke Aufnahme bis Entlassung
Anzahl multiple Prozesse
Verweildauer Etwa 7 Tage
Kosten 3.587 € (40% Sachkosten, 60% Personal)
Das Offensichtliche sichtbar machen
Aufnahme
Diagnostik Therapie
Entlassung
AOK Bundesverband Zahlen und Fakten 2014
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 19
Das Offensichtliche sichtbar machen
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 20
Strecke Kurzstrecke wird gefahren
Anzahl Stationen reduzieren
Dauer verringern
Kosten Senken (40% Sachk., 60% Personalk.) + Nachteile
Das Offensichtliche sichtbar machen
Aufnahme
Diagnostik Therapie
Entlassung
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 21
Die Studie „Auf den Spuren der
Zeitdiebe im Krankenhaus“ nimmt
das (Miss-)Verhältnis von
Dokumentationsaufwand und
Patientenarbeit unter die Lupe
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 22
Zusammensetzung der Stichprobe
Insgesamt wurden 229 Personen
aus über 180 vorwiegend mittleren
und großen Krankenhäusern
befragt.
HIMMS Studie
zum Dokumentationsaufwand
29%
26%
14%
9%
7%
3%
3%
2%
7%
Anästhesie- und Intensivmedizin
Innere Medizin
Chirurgie
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Kinder- und Jugendmedizin
Urologie
Neurologie
HNO
Sonstige Fachrichtung*
Quelle: HIMSS (2015), n=229
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 23
Zusammensetzung der Stichprobe
Assistenz- und Fachärzte stellen
den Großteil des Ärztlichen Dienstes
in der Stichprobe dar, 75 Prozent
aller Befragten sind zwischen 30
und 39 Jahren bzw. 40 und 49
Jahren.
HIMMS Studie
zum Dokumentationsaufwand
Quelle: HIMSS (2015), n=229
52%
11%
13%
28%
33%
48%
41%
51%
Ärztlicher Dienst
Chefarzt
Oberarzt
Facharzt
Assistenzarzt
Pflegedienst
Pflegeleitung
Pflegepersonal
n=229
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 24
Aufwand in Minuten pro Fall
Die aufwendigsten Dokumentations-
prozesse sind die Anamnese, der
Entlassungsbericht und die
Verlaufsdokumentation in die Kurve.
Insgesamt verursachen 9 von 13
Dokumentationen einen Aufwand
von mehr als 10 Minuten pro Fall.
HIMMS Studie zur Dokumentation
Quelle: HIMSS (2015), n=229
16.8
16.0
14.6
13.3
13.2
12.4
11.9
11.8
10.9
9.7
9.2
8.8
5.8
Aufnahmeuntersuchung
Entlassungsberichte
Übergabedokumentation
Anfragen von Kostenträgern/MDK
Verlegungsberichte
Verlaufsdokumentation in der Kurve
Erstellung des Prozedurberichtes
Qualitätssicherung
Anträge für Reha / AHB / Kuren
Aufklärungsgespräch
Dokumentation von Konsilen
Kodierung
Anforderungsscheine
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 25
Aufwand in Minuten Ärzte
Dokumentationsprozess DKI (2003) HIMSS Europe (2015)
Chirurgie Innere Chirurgie Innere
Aufnahmeuntersuchung 12,7 14,6 15,1 17,8
Entlassungsberichte 15,3 22,3 14,4 17,8
Anfragen von Kostenträgern/MDK 9,18 9,58 13,8 13
Verlegungsberichte 10,5 12,1 12,8 13,4
Erstellung des Prozedurberichtes 9,4 - 13,3 14,6
Qualitätssicherung 9,9 10,7 15,9 8,9
Anträge für Reha / AHB / Kuren 5,22 4,92 13 11,3
Aufklärungsgespräch 6,8 4,9 12,5 7,2
Dokumentation von Konsilen 3,9 4,7 11.9 7,5
Kodierung 11,4 11,8 8,7 7,5
Anforderungsscheine 4,4 5 3,8 3,8
2.4
-0.9
4.6
2.3
3.9
6.0
7.8
5.7
8.0
-2.7
-0.6
3.2
-4.5
3.4
1.3
-1.8
6.4
2.3
2.8
-4.3
-1.2
Veränderung des Aufwandes
in Minuten
Quelle: Blum, Karl; Müller, Udo (2003): Dokumentationsaufwand im Ärztlichen Dienst der Krankenhäuser, Düsseldorf.
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 26
Der zeitliche Aufwand für die
Dokumentation von Ärzten wurde
2003 in einer Studie des Deutschen
Krankenhaus Institutes erhoben.
12 Jahre später (HIMSS Studie) konnte
eine Steigerung des Aufwandes für 8
von 11 Prozessen in der Chirurgie und
6 von 10 Prozessen in der Inneren
Medizin festgestellt werden.
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 27
Gesamtaufwand in Stunden
Bezogen auf alle
Befragten ist der
zeitliche Aufwand
in der Chirurgie
und Inneren
Medizin am
Höchsten. Der
Ärztliche Dienst
dokumentiert
täglich mehr als
3h.
Quelle: HIMSS (2015), n=229
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 28
Kosten der Dokumentation pro Person
Personalkosten
pro Jahr 26 Mio.
Euro in einem 450
Bettenhaus.
Davon werden
21 Prozent durch
Dokumentation
verursacht.
Quelle: HIMSS (2015), n=229
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 29
Kosten und Zeit pro Fall stehen nicht
in direktem Verhältnis zueinander.
Laut Angaben der Ärzte könnten nur
1,6 Fälle pro Tag dokumentiert
werden.
154,4 Minuten bei 4h
Dokumentation = 1,6 Fälle ?
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 30
Kosten der Dokumentation eines Falles
Vergütung 3.587€
Anteil Personal 60 %
Anteil Dokumentation 21 %
Dokumentationszeit 154,4 min
Dokumentationskosten 451,96 €
Zeit [min]
Anamnese 16,8
Verlauf 12,4
Entlassung 16,0
Andere 109,2
GESAMT 154,4
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 31
Den höchsten Aufwand
pro Tag verursachen die
die Verlaufsdokumen-
tation in der Kurve, die
Anamnese und der
Entlassungsbericht.
Insgesamt verursachen 5
von 13 Dokumentationen
einen Aufwand von mehr
als 30 Minuten pro Tag.
Aufwand in Minuten pro Tag
43
44
27
20
19
50
38
20
19
28
15
33
21
Aufnahmeuntersuchung
Entlassungsberichte
Übergabedokumentation
Anfragen von Kostenträgern/MDK
Verlegungsberichte
Verlaufsdokumentation in der Kurve
Erstellung des Prozedurberichtes
Qualitätssicherung
Anträge für Reha / AHB / Kuren
Aufklärungsgespräch
Dokumentation von Konsilen
Kodierung
Anforderungsscheine
26
Minuten zusätzlich müssen täglich für die Suche nach
patientenbezogenen Daten aufgebracht werden. Ärzte
28 Minuten, Pflegepersonal 24 Minuten.
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 32
Der Anteil der
Dokumentationskosten beträgt
21%
Effektive Dokumentation kann
diesen Anteil senken.
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 33
Dokumentation der Kurzstrecke
Kurzstrecke 4-F-kurz 4-F-k-Handy
Fahrtkosten 1,60 € 1,40 € 1,40 €
Dokumentationszeit 90s 45s 35 s
Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 € 0,012 €
Dokumentationskosten 1,05 € 0,54 € 0,42 €
Dokumentationsanteil 69 % 39 % 30 %
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 34
Im Zeitraum von 2005 bis 2013 sind die
gesamten Gesundheitsausgaben um
30,1 % gestiegen, leicht
überdurchschnittlich wuchsen in diesem
Zeitraum die Ausgaben für die
Krankenhäuser mit 32,7 % und in fast
gleicher Höhe mit 32,6 % die Ausgaben
für Arztpraxen. Für die ambulante Pflege
wird ein Anstieg um 73,0 %
ausgewiesen.
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 35
– 314,9 Mrd. €.
– 3.910 € pro Einwohner
– 181,5 Mrd. € gesetzliche
Krankenversicherung
– Krankenhaussektor Ausgaben in Höhe von
82,4 Mrd. € 26,1 % der
Gesundheitsausgaben ein
– Von 2005 bis 2013 sind die
Gesundheitsausgaben um 30,1 % gestiegen
– Verwaltungskosten: 17,2 Mrd. €
Unsere Gesundheit 2013
Quelle: Statistisches Bundesamt (2015)
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 36
2013:
6,455 Mrd Euro
Investitionen
1992:
6,605 Mrd Euro
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 37
37
ANFRAGEN VON KOSTENTRÄGERN / MDK
WIE WIRD DOKUMENTIERT  WIE HOCH IST DER AUFWAND  WIE KOMMEN DIE INFORMATIONEN IN
DIE PATIENTENAKTE
PROZESSABLÄUFE AUS DER SICHT DER BEFRAGTEN:
 „Sämtliche Verwaltung der Akten und sämtliche Kommunikation nach
außen übernimmt die Sekretärin. […] Antragsformulare werden zumeist
via PC beantwortet oder ausgedruckt, ausgefüllt und per Post
versendet. Es ist also 50/50 Papier und Computergestützt, würde ich
denken. Die Anträge werden ebenfalls ausgedruckt und in den
Patientenordner abgeheftet. Alle Ordner sind anschließend bei uns im
Archiv.“
 „Die Anfrage erhalten wir zumeist papierbasiert. Antworten hingegen
werden direkt im System eingetragen, später ausgedruckt und im
Anschluss versendet.“
 Das machen bei uns nur die Oberärzte. Entweder per Tastatur oder per
Diktat. Die Dokumentation dauert lange und es gibt viele Anfragen
pro Woche.
 Man erhält einen Fragebogen zum Fall, den man schriftlich bearbeiten
bzw. begründen muss. In der Regel liegt der Fall bereits einige Zeit zurück.
Das heißt, ich recherchiere zum Fall, suche die Patientenakte im
System, diktiere meine Antworten/Begründungen und lasse es
anschließend transkribieren.
Dokumentationsmethode
Durchschnittlicher Aufwand
n = 70
36%
83%
33%
1%
13
20
Aufwand in
Minuten / Fall
Aufwand in
Minuten / Tag
papierbasiert
computergestützt
Spracherkennung
Diktat und Transkription
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 38
Suchen Sie gezielt nach
Werkzeugen, die die
Dokumentation bei Anamnese,
Verlauf und Entlassung effektiv
gestalten.
Machen Sie das Offensichtliche
sichtbar.
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 39
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 40http://www.panoptikum.net/optischetaeuschungen/
© 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved.
www.nuance.de/healthcare
@voice4health
HealthCare Speech Recognition

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization
10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization
10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization
Oneupweb
 
How To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content Marketing
How To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content MarketingHow To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content Marketing
How To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content Marketing
Content Marketing Institute
 
A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...
A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...
A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...
SlideShare
 
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
SlideShare
 
What to Upload to SlideShare
What to Upload to SlideShareWhat to Upload to SlideShare
What to Upload to SlideShare
SlideShare
 
How to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
How to Make Awesome SlideShares: Tips & TricksHow to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
How to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
SlideShare
 
Nachhaltige Entwicklung, Kochen und Management
Nachhaltige Entwicklung,  Kochen und ManagementNachhaltige Entwicklung,  Kochen und Management
Nachhaltige Entwicklung, Kochen und Management
Ulrich Holzbaur
 
Getting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShareGetting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShare
SlideShare
 
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Elie ALLOUCHE
 
Hotel Rügen Arrangements 2013
Hotel Rügen Arrangements 2013Hotel Rügen Arrangements 2013
Hotel Rügen Arrangements 2013
ruegen
 
Cadera
Cadera Cadera
LES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURA
LES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURALES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURA
LES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURA
Antonio Núñez
 
Communication enrichie et communication augmentée
Communication enrichie et communication augmentéeCommunication enrichie et communication augmentée
Communication enrichie et communication augmentée
at Backbook
 
DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis
DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis
DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis
K15t
 
Nbr 12693 sistemas de protecao por extintores de incendio
Nbr 12693   sistemas de protecao por extintores de incendioNbr 12693   sistemas de protecao por extintores de incendio
Nbr 12693 sistemas de protecao por extintores de incendio
Romulo Fachiina
 
Architecture romaine cours du 8 11 2011
Architecture romaine cours du 8 11 2011Architecture romaine cours du 8 11 2011
Architecture romaine cours du 8 11 2011
LucileZac
 
NPO-Seminar 19.10.10 Saanenmoeser
NPO-Seminar 19.10.10 SaanenmoeserNPO-Seminar 19.10.10 Saanenmoeser
NPO-Seminar 19.10.10 Saanenmoeser
Yourposition AG
 
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Fabrice Aimetti
 
50 Ways to Become More Professionally Excellent
50 Ways to Become More Professionally Excellent50 Ways to Become More Professionally Excellent
50 Ways to Become More Professionally Excellent
Leslie Bradshaw
 
Engaging Learners with Technology
Engaging Learners with TechnologyEngaging Learners with Technology
Engaging Learners with Technology
Dean Shareski
 

Andere mochten auch (20)

10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization
10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization
10 Ways to Win at SlideShare SEO & Presentation Optimization
 
How To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content Marketing
How To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content MarketingHow To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content Marketing
How To Get More From SlideShare - Super-Simple Tips For Content Marketing
 
A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...
A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...
A Guide to SlideShare Analytics - Excerpts from Hubspot's Step by Step Guide ...
 
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
 
What to Upload to SlideShare
What to Upload to SlideShareWhat to Upload to SlideShare
What to Upload to SlideShare
 
How to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
How to Make Awesome SlideShares: Tips & TricksHow to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
How to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
 
Nachhaltige Entwicklung, Kochen und Management
Nachhaltige Entwicklung,  Kochen und ManagementNachhaltige Entwicklung,  Kochen und Management
Nachhaltige Entwicklung, Kochen und Management
 
Getting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShareGetting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShare
 
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
 
Hotel Rügen Arrangements 2013
Hotel Rügen Arrangements 2013Hotel Rügen Arrangements 2013
Hotel Rügen Arrangements 2013
 
Cadera
Cadera Cadera
Cadera
 
LES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURA
LES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURALES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURA
LES ARTS PLÀSTIQUES: ARQUITECTURA
 
Communication enrichie et communication augmentée
Communication enrichie et communication augmentéeCommunication enrichie et communication augmentée
Communication enrichie et communication augmentée
 
DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis
DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis
DocOps – Agile Dokumentationserstellung in der Praxis
 
Nbr 12693 sistemas de protecao por extintores de incendio
Nbr 12693   sistemas de protecao por extintores de incendioNbr 12693   sistemas de protecao por extintores de incendio
Nbr 12693 sistemas de protecao por extintores de incendio
 
Architecture romaine cours du 8 11 2011
Architecture romaine cours du 8 11 2011Architecture romaine cours du 8 11 2011
Architecture romaine cours du 8 11 2011
 
NPO-Seminar 19.10.10 Saanenmoeser
NPO-Seminar 19.10.10 SaanenmoeserNPO-Seminar 19.10.10 Saanenmoeser
NPO-Seminar 19.10.10 Saanenmoeser
 
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
 
50 Ways to Become More Professionally Excellent
50 Ways to Become More Professionally Excellent50 Ways to Become More Professionally Excellent
50 Ways to Become More Professionally Excellent
 
Engaging Learners with Technology
Engaging Learners with TechnologyEngaging Learners with Technology
Engaging Learners with Technology
 

Mehr von Nuance Healthcare EMEA

Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...
Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...
Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...
Nuance Healthcare EMEA
 
eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...
eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...
eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...
Nuance Healthcare EMEA
 
El coste de la tecnología en el proceso sanitario
El coste de la tecnología en el proceso sanitario El coste de la tecnología en el proceso sanitario
El coste de la tecnología en el proceso sanitario
Nuance Healthcare EMEA
 
Lettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medical
Lettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medicalLettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medical
Lettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medical
Nuance Healthcare EMEA
 
Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...
Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...
Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...
Nuance Healthcare EMEA
 
5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad
5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad
5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad
Nuance Healthcare EMEA
 
En busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXI
En busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXIEn busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXI
En busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXI
Nuance Healthcare EMEA
 
Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...
Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...
Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...
Nuance Healthcare EMEA
 
How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...
How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...
How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...
Nuance Healthcare EMEA
 
Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?
Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?
Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?
Nuance Healthcare EMEA
 
Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...
Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...
Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...
Nuance Healthcare EMEA
 
Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...
Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...
Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...
Nuance Healthcare EMEA
 
5 bonnes raisons d’intégrer la reconnaissance vocale au dossier patient
5 bonnes raisons d’intégrer la  reconnaissance vocale au dossier patient5 bonnes raisons d’intégrer la  reconnaissance vocale au dossier patient
5 bonnes raisons d’intégrer la reconnaissance vocale au dossier patient
Nuance Healthcare EMEA
 
Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...
Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...
Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...
Nuance Healthcare EMEA
 
Health CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical Documentation
Health CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical DocumentationHealth CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical Documentation
Health CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical Documentation
Nuance Healthcare EMEA
 
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Nuance Healthcare EMEA
 
New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...
New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...
New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...
Nuance Healthcare EMEA
 
En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...
En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...
En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...
Nuance Healthcare EMEA
 
Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...
Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...
Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...
Nuance Healthcare EMEA
 
5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte
5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte
5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte
Nuance Healthcare EMEA
 

Mehr von Nuance Healthcare EMEA (20)

Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...
Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...
Bringing artificial intelligence into the GP´s surgery to boost productivity ...
 
eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...
eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...
eSanté France : Comment l’hôpital européen de Marseille et ses médecins répon...
 
El coste de la tecnología en el proceso sanitario
El coste de la tecnología en el proceso sanitario El coste de la tecnología en el proceso sanitario
El coste de la tecnología en el proceso sanitario
 
Lettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medical
Lettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medicalLettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medical
Lettre de liaison J-0 _ repondre aux exigences sans peser sur le temps medical
 
Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...
Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...
Nuance infografía analisis velocidad en documenatcion clinica con reconocmien...
 
5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad
5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad
5 razones para usar el reconocimiento del habla en sanidad
 
En busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXI
En busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXIEn busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXI
En busca del tiempo perdido o cómo ser médico en el siglo XXI
 
Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...
Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...
Nuance Infografik Analyse Klinische Dokumentation Geschwindigkeit mit Sprache...
 
How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...
How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...
How to achieve speed, volume and physician satisfaction in clinical documenta...
 
Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?
Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?
Die Generation Y - Medizin als Dienstleistung?
 
Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...
Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...
Prozessoptimierung im Spital durch Spracherkennung (Vortrag Forum Digitale Ge...
 
Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...
Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...
Le challenge de la documentation médicale : Le coût et l’impact de l’effort l...
 
5 bonnes raisons d’intégrer la reconnaissance vocale au dossier patient
5 bonnes raisons d’intégrer la  reconnaissance vocale au dossier patient5 bonnes raisons d’intégrer la  reconnaissance vocale au dossier patient
5 bonnes raisons d’intégrer la reconnaissance vocale au dossier patient
 
Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...
Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...
Herausforderung im Gesundheitswesen: Bruchfreie Kommunikation zum Wohle des P...
 
Health CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical Documentation
Health CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical DocumentationHealth CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical Documentation
Health CIO Network Webinar: Overcoming the Challenges of Clinical Documentation
 
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
 
New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...
New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...
New NHS Trust research infographic: do your doctors spend 50% of their time w...
 
En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...
En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...
En route pour la transformation avec la reconnaissance vocale de Nuance intég...
 
Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...
Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...
Infografik: Studie zeigt - Die wahre Belastung durch Dokumentation an Kranken...
 
5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte
5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte
5 Gründe für Spracherkennung in der Patientenakte
 

Das Offensichtliche sichtbar machen. Der Zusammenhang von Dokumentation und Wirtschaftlichkeit im Krankenhaus

  • 1. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 1 Das Offensichtliche sichtbar machen
  • 2. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. Der Zusammenhang von Dokumentation & Wirtschaftlichkeit im Krankenhaus Dr. med. Markus Vogel Clinical Consultant Nuance Healthcare Deutschland
  • 3. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 3 Sehen wir alles? Offensichtliches wird sichtbar wenn wir den Blickwinkel ändern.
  • 4. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 4http://www.panoptikum.net/optischetaeuschungen/
  • 5. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 5 Eine Fahrt durch das Gesundheitssystem oder eine Fahrt mit der U-Bahn: Wo entstehen Kosten?
  • 6. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 6
  • 7. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 7 Strecke Rathaus Spandau nach Jakob-Kaiser-Platz Anzahl 8 Stationen Dauer Etwa 10 Minuten Kosten 2,70 € im Regeltarif Berlin AB Eine Fahrt mit der U7
  • 8. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 8 Das Offensichtliche sichtbar machen
  • 9. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 9 Zeit [s] Erwerb Fahrkarte 60 Suchen Fahrschein 15 Stempeln Entwerter 5 Wegstecken In Tasche 10 GESAMT 90 Dokumentation der Fahrt Berlin AB 4-Fahrten Fahrtkosten 2,70 € 2,17 € Dokumentationszeit 90s 45s Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 € Dokumentationskosten 1,05 € 0,52 € Dokumentationsanteil 39 % 17 %
  • 10. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 10 Einfluss von außen verändert die Fahrt: es wird nur noch Kurzstrecke gefahren. Was passiert mit den Kosten?
  • 11. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 11 Zeit [s] Erwerb Fahrkarte 60 Suchen Fahrschein 15 Stempeln Entwerter 5 Wegstecken In Tasche 10 GESAMT 90 Neugestaltung der Fahrt Berlin AB 4-Fahrten Kurzstrecke Fahrkarte 2,70 € 2,25 € 1,60 € Dokumentationszeit 90s 45s 90s Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 € 0,012 € Dokumentationskosten 1,05 € 0,52 € 0,52 € Dokumentationsanteil 39 % 23 % 65 % Strecke (Rth. Sp.) Zitadelle nach Jakob-Kaiser-Pl. Anzahl (8) 6 Stationen Dauer (10) Etwa 8 Minuten Kosten 1,60 € Kurzstrecke + mögliche Nachteile
  • 12. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 12 Zeit [s] Erwerb Fahrkarte 60 Suchen Fahrschein 15 Stempeln Entwerter 5 10 GESAMT 90 Dokumentation der Fahrt Berlin AB Kurzstrecke Fahrkarte 2,70 € 1,60 € Dokumentationszeit 90s 90s Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 € Dokumentationskosten 1,05 € 1,05 € Dokumentationsanteil 39 % 69 %
  • 13. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 13 Zeit [s] Erwerb Fahrkarte 60 Suchen Fahrschein 15 Stempeln Entwerter 5 Wegstecken In Tasche 10 GESAMT 45 4-Fahrten-Karte 4-F-kurz Fahrtkosten 1,40 € Dokumentationszeit 45s Gehalt pro Sekunde 0,012 € Dokumentationskosten 0,54 € Dokumentationsanteil 39 % 15
  • 14. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 14 Zeit [s] Erwerb Fahrkarte 60 Suchen Fahrschein 15 Stempeln Entwerter 5 Wegstecken In Tasche 10 GESAMT 35 4-Fahrten-Karte Handy-Ticket 4-F-k-Handy Fahrtkosten 1,40 € Dokumentationszeit 35 s Gehalt pro Sekunde 0,012 € Dokumentationskosten 0,42 € Dokumentationsanteil 30 % 15 10
  • 15. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 15 Zeit [s] Erwerb Fahrkarte 60 Suchen Fahrschein 15 Stempeln Entwerter 5 Wegstecken In Tasche 10 GESAMT 35 4-Fahrten-Karte Handy-Ticket 4-F-k-Handy Fahrtkosten 1,40 € Dokumentationszeit 35 s Gehalt pro Sekunde 0,012 € Dokumentationskosten 0,42 € Dokumentationsanteil 30 % 15 10
  • 16. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 16 Zeit [s] Erwerb Fahrkarte 60 Suchen Fahrschein 15 Stempeln Entwerter 5 10 GESAMT 90 Effektive Dokumentation – Reduktion des Dokumentationsanteils auf 30% – 55 Sekunden mehr Zeit pro Fahrt
  • 17. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 17 Dokumentationskosten im Krankenhaus entstehen von der Aufnahme bis zur Entlassung.
  • 18. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 18 Strecke Aufnahme bis Entlassung Anzahl multiple Prozesse Verweildauer Etwa 7 Tage Kosten 3.587 € (40% Sachkosten, 60% Personal) Das Offensichtliche sichtbar machen Aufnahme Diagnostik Therapie Entlassung AOK Bundesverband Zahlen und Fakten 2014
  • 19. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 19 Das Offensichtliche sichtbar machen
  • 20. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 20 Strecke Kurzstrecke wird gefahren Anzahl Stationen reduzieren Dauer verringern Kosten Senken (40% Sachk., 60% Personalk.) + Nachteile Das Offensichtliche sichtbar machen Aufnahme Diagnostik Therapie Entlassung
  • 21. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 21 Die Studie „Auf den Spuren der Zeitdiebe im Krankenhaus“ nimmt das (Miss-)Verhältnis von Dokumentationsaufwand und Patientenarbeit unter die Lupe
  • 22. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 22 Zusammensetzung der Stichprobe Insgesamt wurden 229 Personen aus über 180 vorwiegend mittleren und großen Krankenhäusern befragt. HIMMS Studie zum Dokumentationsaufwand 29% 26% 14% 9% 7% 3% 3% 2% 7% Anästhesie- und Intensivmedizin Innere Medizin Chirurgie Frauenheilkunde und Geburtshilfe Kinder- und Jugendmedizin Urologie Neurologie HNO Sonstige Fachrichtung* Quelle: HIMSS (2015), n=229
  • 23. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 23 Zusammensetzung der Stichprobe Assistenz- und Fachärzte stellen den Großteil des Ärztlichen Dienstes in der Stichprobe dar, 75 Prozent aller Befragten sind zwischen 30 und 39 Jahren bzw. 40 und 49 Jahren. HIMMS Studie zum Dokumentationsaufwand Quelle: HIMSS (2015), n=229 52% 11% 13% 28% 33% 48% 41% 51% Ärztlicher Dienst Chefarzt Oberarzt Facharzt Assistenzarzt Pflegedienst Pflegeleitung Pflegepersonal n=229
  • 24. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 24 Aufwand in Minuten pro Fall Die aufwendigsten Dokumentations- prozesse sind die Anamnese, der Entlassungsbericht und die Verlaufsdokumentation in die Kurve. Insgesamt verursachen 9 von 13 Dokumentationen einen Aufwand von mehr als 10 Minuten pro Fall. HIMMS Studie zur Dokumentation Quelle: HIMSS (2015), n=229 16.8 16.0 14.6 13.3 13.2 12.4 11.9 11.8 10.9 9.7 9.2 8.8 5.8 Aufnahmeuntersuchung Entlassungsberichte Übergabedokumentation Anfragen von Kostenträgern/MDK Verlegungsberichte Verlaufsdokumentation in der Kurve Erstellung des Prozedurberichtes Qualitätssicherung Anträge für Reha / AHB / Kuren Aufklärungsgespräch Dokumentation von Konsilen Kodierung Anforderungsscheine
  • 25. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 25 Aufwand in Minuten Ärzte Dokumentationsprozess DKI (2003) HIMSS Europe (2015) Chirurgie Innere Chirurgie Innere Aufnahmeuntersuchung 12,7 14,6 15,1 17,8 Entlassungsberichte 15,3 22,3 14,4 17,8 Anfragen von Kostenträgern/MDK 9,18 9,58 13,8 13 Verlegungsberichte 10,5 12,1 12,8 13,4 Erstellung des Prozedurberichtes 9,4 - 13,3 14,6 Qualitätssicherung 9,9 10,7 15,9 8,9 Anträge für Reha / AHB / Kuren 5,22 4,92 13 11,3 Aufklärungsgespräch 6,8 4,9 12,5 7,2 Dokumentation von Konsilen 3,9 4,7 11.9 7,5 Kodierung 11,4 11,8 8,7 7,5 Anforderungsscheine 4,4 5 3,8 3,8 2.4 -0.9 4.6 2.3 3.9 6.0 7.8 5.7 8.0 -2.7 -0.6 3.2 -4.5 3.4 1.3 -1.8 6.4 2.3 2.8 -4.3 -1.2 Veränderung des Aufwandes in Minuten Quelle: Blum, Karl; Müller, Udo (2003): Dokumentationsaufwand im Ärztlichen Dienst der Krankenhäuser, Düsseldorf.
  • 26. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 26 Der zeitliche Aufwand für die Dokumentation von Ärzten wurde 2003 in einer Studie des Deutschen Krankenhaus Institutes erhoben. 12 Jahre später (HIMSS Studie) konnte eine Steigerung des Aufwandes für 8 von 11 Prozessen in der Chirurgie und 6 von 10 Prozessen in der Inneren Medizin festgestellt werden.
  • 27. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 27 Gesamtaufwand in Stunden Bezogen auf alle Befragten ist der zeitliche Aufwand in der Chirurgie und Inneren Medizin am Höchsten. Der Ärztliche Dienst dokumentiert täglich mehr als 3h. Quelle: HIMSS (2015), n=229
  • 28. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 28 Kosten der Dokumentation pro Person Personalkosten pro Jahr 26 Mio. Euro in einem 450 Bettenhaus. Davon werden 21 Prozent durch Dokumentation verursacht. Quelle: HIMSS (2015), n=229
  • 29. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 29 Kosten und Zeit pro Fall stehen nicht in direktem Verhältnis zueinander. Laut Angaben der Ärzte könnten nur 1,6 Fälle pro Tag dokumentiert werden. 154,4 Minuten bei 4h Dokumentation = 1,6 Fälle ?
  • 30. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 30 Kosten der Dokumentation eines Falles Vergütung 3.587€ Anteil Personal 60 % Anteil Dokumentation 21 % Dokumentationszeit 154,4 min Dokumentationskosten 451,96 € Zeit [min] Anamnese 16,8 Verlauf 12,4 Entlassung 16,0 Andere 109,2 GESAMT 154,4
  • 31. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 31 Den höchsten Aufwand pro Tag verursachen die die Verlaufsdokumen- tation in der Kurve, die Anamnese und der Entlassungsbericht. Insgesamt verursachen 5 von 13 Dokumentationen einen Aufwand von mehr als 30 Minuten pro Tag. Aufwand in Minuten pro Tag 43 44 27 20 19 50 38 20 19 28 15 33 21 Aufnahmeuntersuchung Entlassungsberichte Übergabedokumentation Anfragen von Kostenträgern/MDK Verlegungsberichte Verlaufsdokumentation in der Kurve Erstellung des Prozedurberichtes Qualitätssicherung Anträge für Reha / AHB / Kuren Aufklärungsgespräch Dokumentation von Konsilen Kodierung Anforderungsscheine 26 Minuten zusätzlich müssen täglich für die Suche nach patientenbezogenen Daten aufgebracht werden. Ärzte 28 Minuten, Pflegepersonal 24 Minuten.
  • 32. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 32 Der Anteil der Dokumentationskosten beträgt 21% Effektive Dokumentation kann diesen Anteil senken.
  • 33. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 33 Dokumentation der Kurzstrecke Kurzstrecke 4-F-kurz 4-F-k-Handy Fahrtkosten 1,60 € 1,40 € 1,40 € Dokumentationszeit 90s 45s 35 s Gehalt pro Sekunde 0,012 € 0,012 € 0,012 € Dokumentationskosten 1,05 € 0,54 € 0,42 € Dokumentationsanteil 69 % 39 % 30 %
  • 34. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 34 Im Zeitraum von 2005 bis 2013 sind die gesamten Gesundheitsausgaben um 30,1 % gestiegen, leicht überdurchschnittlich wuchsen in diesem Zeitraum die Ausgaben für die Krankenhäuser mit 32,7 % und in fast gleicher Höhe mit 32,6 % die Ausgaben für Arztpraxen. Für die ambulante Pflege wird ein Anstieg um 73,0 % ausgewiesen.
  • 35. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 35 – 314,9 Mrd. €. – 3.910 € pro Einwohner – 181,5 Mrd. € gesetzliche Krankenversicherung – Krankenhaussektor Ausgaben in Höhe von 82,4 Mrd. € 26,1 % der Gesundheitsausgaben ein – Von 2005 bis 2013 sind die Gesundheitsausgaben um 30,1 % gestiegen – Verwaltungskosten: 17,2 Mrd. € Unsere Gesundheit 2013 Quelle: Statistisches Bundesamt (2015)
  • 36. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 36 2013: 6,455 Mrd Euro Investitionen 1992: 6,605 Mrd Euro
  • 37. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 37 37 ANFRAGEN VON KOSTENTRÄGERN / MDK WIE WIRD DOKUMENTIERT  WIE HOCH IST DER AUFWAND  WIE KOMMEN DIE INFORMATIONEN IN DIE PATIENTENAKTE PROZESSABLÄUFE AUS DER SICHT DER BEFRAGTEN:  „Sämtliche Verwaltung der Akten und sämtliche Kommunikation nach außen übernimmt die Sekretärin. […] Antragsformulare werden zumeist via PC beantwortet oder ausgedruckt, ausgefüllt und per Post versendet. Es ist also 50/50 Papier und Computergestützt, würde ich denken. Die Anträge werden ebenfalls ausgedruckt und in den Patientenordner abgeheftet. Alle Ordner sind anschließend bei uns im Archiv.“  „Die Anfrage erhalten wir zumeist papierbasiert. Antworten hingegen werden direkt im System eingetragen, später ausgedruckt und im Anschluss versendet.“  Das machen bei uns nur die Oberärzte. Entweder per Tastatur oder per Diktat. Die Dokumentation dauert lange und es gibt viele Anfragen pro Woche.  Man erhält einen Fragebogen zum Fall, den man schriftlich bearbeiten bzw. begründen muss. In der Regel liegt der Fall bereits einige Zeit zurück. Das heißt, ich recherchiere zum Fall, suche die Patientenakte im System, diktiere meine Antworten/Begründungen und lasse es anschließend transkribieren. Dokumentationsmethode Durchschnittlicher Aufwand n = 70 36% 83% 33% 1% 13 20 Aufwand in Minuten / Fall Aufwand in Minuten / Tag papierbasiert computergestützt Spracherkennung Diktat und Transkription
  • 38. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 38 Suchen Sie gezielt nach Werkzeugen, die die Dokumentation bei Anamnese, Verlauf und Entlassung effektiv gestalten. Machen Sie das Offensichtliche sichtbar.
  • 39. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 39
  • 40. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 40http://www.panoptikum.net/optischetaeuschungen/
  • 41. © 2015 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. www.nuance.de/healthcare @voice4health HealthCare Speech Recognition

Hinweis der Redaktion

  1. Durch Änderung auf Kurzstrecke steigt der Dokumentationsanteil bei sinkenden Gesamtkosten!
  2. Effektivere Dokumentation durch 4-Fahrten-Karte
  3. Durch effektivere Dokumentatoin sinkt der Dokumentationsanteil
  4. Durch effektivere Dokumentation sinkt der Dokumentationsanteil
  5. AOK Zahlen und Fakten, Stand 2012
  6. AOK Zahlen und Fakten, Stand 2012