SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Kleine Welt ganz
groß
Mit dem iPad-Mikroskop der Natur auf der Spur
Monika WENDLER/Sigrid MÜLLER - 29. März 2016
Motivation
Im Unterrichtsgegenstand Biologie und Umweltkunde der 5. Schulstufe bietet
die Thematik ‚Frühblüher‘ gerade für eine iPad-Klasse, wie in unserem Fall
(alle Schülerinnen und Schüler haben ein eigenes iPad), ein hervorragendes
Handlungsfeld die folgenden Grundsätze in idealer Weise umsetzen zu
können.
Didaktische Grundsätze und Lehrplanbezug
Im Lehrplan der 5. Schulstufe sind im Schwerpunktbereich ‚Blütenpflanzen‘
Bau und Funktion sowie Zusammenhänge zwischen Bau, Lebensweise und
Umwelt zu erarbeiten. Es sollen jene Organismen im Vordergrund stehen, die
für das Ökosystem Wald von Bedeutung sind oder den Erlebnisbereich - die
Lebenswirklichkeit - der Schülerinnen und Schüler bilden.
Die Schülerinnen und Schüler sind zu selbstständigem Arbeiten und zur
Problemlösefähigkeit unter Anwendung folgender Arbeitstechniken
anzuregen:
• Beobachten
• Vergleichen
• Ordnen
• Arbeiten mit
geeigneten
Hilfsmitteln (z.B. Lupe,
Mikroskop, Computer,
Fachliteratur)
• Suchen
• Darstellen von
Information
• Identifizieren und
Lösen von
Problemen
• Durchführen
einfacher
Experimente und
Messverfahren
iNMS Jennersdorf 1
Projektorientiertes Arbeiten mit Lern- und Sozialformen wie Gruppenarbeit,
offenes Lernen sollen sowohl soziale als auch personale/emotionale
Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler fördern.
Vorbereitungen
Materialien:
• iPad-Mikroskope (in ausreichender Stückzahl)
• Diverse Frühblüher
Lernplattform - Showbie:
Der iNMS Jennersdorf stehen mehrere Lernplattformen zur Verfügung (LMS,
Skooly, Showbie, Moodle), die teilweise unterschiedlichen
Ansprüchen gerecht werden. Für das vorliegende Projekt
scheint uns die Nutzung von Showbie (showbie.com in der
Gratisversion: einmalige Registrierung mit Mail + Passwort,
Zuordnung zu Klasse bzw. Gruppe erfolgt per Zugangscode)
als geeignet. Die Arbeitsaufträge erscheinen in chronologischer
Reihenfolge und sind von unten nach oben abzuarbeiten:
iNMS Jennersdorf 2
Das iPad-Mikroskop (60x optisches
Zoom) mit Klemme zur Befestigung
an der iPad-Kamera.
Showbie-App
Durchführung
LL (= Lehrer/in) stellt Fotos ein, gibt diverse
Arbeitsaufträge
Bsp.:
Die Bilder können von den
Schülerinnen und Schülern (=
Schü) direkt auf Showbie
beschriftet werden
LL kann allen Schü persönliches Feedback
zu den jeweiligen Aufgaben geben…LL-
Korrektur bzw. Feedback ist wiederum auf
den einzelnen Bildern möglich
Die Schü können ebenfalls
eigene, zum Thema
passende Fotos, auf Showbie
hochladen
…auch hier wieder das LL-
Feedback :-)
iNMS Jennersdorf 3
Screenshot der Arbeitsaufträge auf Showbie:
Auf Showbie kann man genau sehen, wer zu welcher Zeit etwas hochlädt.
iNMS Jennersdorf 4
DieSchüarbeitenihreArbeitsaufträgevonuntennachobendurch
undladenaucheigeneFotoshoch.
Sicherung des Unterrichtsertrages
Kahoot-Quiz:
Zur Festigung und Wiederholung des Unterrichtsertrages wird ein selbst
erstelltes Onlinequiz mit Kahoot (create.kahoot.it) durchgeführt - Zugang für
die Schü über kahoot.it (im Browser):
1. Schü bekommen via Beamer/
AppleTV einen Zugangscode
angezeigt
2. Die Schü geben auf ihren Devices
den Code ein
Danach geben sie ihren Namen ein
und sind somit eingeloggt
Die Fragen werden über AppleTV
eingeblendet
Die Schü sehen auf ihren iPads
jeweils nur die Farbe/die Form (für
Farbblinde Schü) mit den
Antwortmöglichkeiten und wählen
ihre Antwort aus
iNMS Jennersdorf 5
1. 2.
Die Schü erhalten sofort Feedback
auf ihre Antwort, auch ein
klasseninternes Ranking wird
angezeigt
Nachdem alle Fragen beantwortet
wurden, erhalten die Schü ihr
Endergebnis und Ranking
Schließlich können die Schü noch
das Quiz bewerten (Sterne
vergeben) sowie per Daumensymbol
und Smiley mitteilen ob sie dabei
etwas gelernt haben, ob sie das Quiz
weiterempfehlen würden und wie sie
sich fühlen
iNMS Jennersdorf 6
Für LL sind alle Ergebnisse, mit detaillierten Auswertungen, als Excel-
Dateien herunterzuladen:
Link zum Kahoot über Frühblüher: https://play.kahoot.it/#/k/63b4f1d4-
e4ae-46b7-89cd-764962803a3e
Schlussfolgerung
Die Verknüpfung unterschiedlicher Lernszenarien und eLearning-Tools lässt
den Schü reichlich Freiraum selbständig zu arbeiten, eigene Erfahrungen zu
iNMS Jennersdorf 7
sammeln und somit persönliche Erkenntnisse zu erlangen - was den
Lernerfolg beträchtlich erhöht (durch selbstmotiviertes Arbeiten). Als LL stellt
man die nötigen Materialien zur Verfügung, bereitet die Aufgabenstellungen
auf der Lernplattform sowie das Abschlussquiz vor und wird somit im
Unterrichtsgeschehen zum Tutor und Coach.
Die abschließende Wiederholung und Festigung des Unterrichtsertrages
mittels eines Kahoot-Quiz bereitet den Schü viel Spaß. Sie lieben es sofort
Feedback zu erhalten und auch das Klassenranking wirkt zusätzlich
motivierend.
iNMS Jennersdorf 8

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Cultura
CulturaCultura
Decalogo del profesor de hoy.
Decalogo  del profesor de hoy.Decalogo  del profesor de hoy.
Decalogo del profesor de hoy.
Flor de Maria Perez
 
Diapositivas estructura social deysi ch
Diapositivas estructura social  deysi chDiapositivas estructura social  deysi ch
Diapositivas estructura social deysi ch
Deysi Chaparro
 
EL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIF
EL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIFEL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIF
EL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIF
Myriam Lopera
 
CV_en_Massimo_Borelli_01112016
CV_en_Massimo_Borelli_01112016CV_en_Massimo_Borelli_01112016
CV_en_Massimo_Borelli_01112016
Massimo Borelli
 
A escatologia do novo testamento - Russell p. Shedd
A escatologia do novo testamento -  Russell p. SheddA escatologia do novo testamento -  Russell p. Shedd
A escatologia do novo testamento - Russell p. Shedd
Evangelho Avivado Cristão
 
A-key IoT for Security at Work
A-key IoT for Security at WorkA-key IoT for Security at Work
A-key IoT for Security at Work
Sabino Giglio
 

Andere mochten auch (7)

Cultura
CulturaCultura
Cultura
 
Decalogo del profesor de hoy.
Decalogo  del profesor de hoy.Decalogo  del profesor de hoy.
Decalogo del profesor de hoy.
 
Diapositivas estructura social deysi ch
Diapositivas estructura social  deysi chDiapositivas estructura social  deysi ch
Diapositivas estructura social deysi ch
 
EL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIF
EL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIFEL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIF
EL DIAGNOSTICO DE UNA EMPRESA PARA NIIF
 
CV_en_Massimo_Borelli_01112016
CV_en_Massimo_Borelli_01112016CV_en_Massimo_Borelli_01112016
CV_en_Massimo_Borelli_01112016
 
A escatologia do novo testamento - Russell p. Shedd
A escatologia do novo testamento -  Russell p. SheddA escatologia do novo testamento -  Russell p. Shedd
A escatologia do novo testamento - Russell p. Shedd
 
A-key IoT for Security at Work
A-key IoT for Security at WorkA-key IoT for Security at Work
A-key IoT for Security at Work
 

Ähnlich wie Das iPad-Mikroskop im BU-Unterricht

2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web
2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web
2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web
Isa Jahnke
 
Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...
Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...
Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...
Isa Jahnke
 
Mobiles Lernen
Mobiles LernenMobiles Lernen
Mobiles Lernen
Data Farms GmbH
 
Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021
Isa Jahnke
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Jutta Pauschenwein
 
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das EinsatzszenarioEine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Jürg Fraefel
 
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Jürg Fraefel
 
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der SchuleInformationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
scoyo GmbH
 
Chardaloupa 06122014
Chardaloupa 06122014Chardaloupa 06122014
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...Eva-Christina Edinger
 
E fortbildung WS 2012
E fortbildung WS 2012E fortbildung WS 2012
E fortbildung WS 2012laaerberg
 
Web2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und Risiken
Web2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und RisikenWeb2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und Risiken
Web2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und RisikenMelanie Unbekannt
 
petites annonces - iPads im Fremdsprachenunterricht
petites annonces - iPads im Fremdsprachenunterrichtpetites annonces - iPads im Fremdsprachenunterricht
petites annonces - iPads im Fremdsprachenunterricht
Monika_Heusinger
 
Ipad schule vortrag 141111_final
Ipad schule vortrag 141111_finalIpad schule vortrag 141111_final
Ipad schule vortrag 141111_final
Tanja Jadin
 
My mobile erfahrungsbericht tmg daun
My mobile erfahrungsbericht tmg daunMy mobile erfahrungsbericht tmg daun
My mobile erfahrungsbericht tmg daunmedien+bildung.com
 
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
Stefan Merz
 
app@school
app@schoolapp@school
app@school
Fabian Mundt
 
Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1
Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1
Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1heiko.vogl
 
E-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgenE-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgen
Jutta Pauschenwein
 
Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...
Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...
Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...
GeorgNal
 

Ähnlich wie Das iPad-Mikroskop im BU-Unterricht (20)

2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web
2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web
2013-10-dini2013-isajahnke-v4k-web
 
Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...
Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...
Ansatz einer kreativitaetsfördernden Didaktik für das Lernen mit mobilen Endg...
 
Mobiles Lernen
Mobiles LernenMobiles Lernen
Mobiles Lernen
 
Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
 
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das EinsatzszenarioEine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
 
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
 
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der SchuleInformationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
 
Chardaloupa 06122014
Chardaloupa 06122014Chardaloupa 06122014
Chardaloupa 06122014
 
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
 
E fortbildung WS 2012
E fortbildung WS 2012E fortbildung WS 2012
E fortbildung WS 2012
 
Web2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und Risiken
Web2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und RisikenWeb2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und Risiken
Web2.0-Anwendungen im Unterricht - Chancen und Risiken
 
petites annonces - iPads im Fremdsprachenunterricht
petites annonces - iPads im Fremdsprachenunterrichtpetites annonces - iPads im Fremdsprachenunterricht
petites annonces - iPads im Fremdsprachenunterricht
 
Ipad schule vortrag 141111_final
Ipad schule vortrag 141111_finalIpad schule vortrag 141111_final
Ipad schule vortrag 141111_final
 
My mobile erfahrungsbericht tmg daun
My mobile erfahrungsbericht tmg daunMy mobile erfahrungsbericht tmg daun
My mobile erfahrungsbericht tmg daun
 
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
 
app@school
app@schoolapp@school
app@school
 
Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1
Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1
Beobachtung und Analyse einer didaktischen Situation Arbeitsauftrag 1
 
E-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgenE-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgen
 
Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...
Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...
Mini-Zukunftswerkstatt_Doppelstunde_Ablaufplan und Inhalte Gruppe Lernen_mitA...
 

Das iPad-Mikroskop im BU-Unterricht

  • 1. Kleine Welt ganz groß Mit dem iPad-Mikroskop der Natur auf der Spur Monika WENDLER/Sigrid MÜLLER - 29. März 2016 Motivation Im Unterrichtsgegenstand Biologie und Umweltkunde der 5. Schulstufe bietet die Thematik ‚Frühblüher‘ gerade für eine iPad-Klasse, wie in unserem Fall (alle Schülerinnen und Schüler haben ein eigenes iPad), ein hervorragendes Handlungsfeld die folgenden Grundsätze in idealer Weise umsetzen zu können. Didaktische Grundsätze und Lehrplanbezug Im Lehrplan der 5. Schulstufe sind im Schwerpunktbereich ‚Blütenpflanzen‘ Bau und Funktion sowie Zusammenhänge zwischen Bau, Lebensweise und Umwelt zu erarbeiten. Es sollen jene Organismen im Vordergrund stehen, die für das Ökosystem Wald von Bedeutung sind oder den Erlebnisbereich - die Lebenswirklichkeit - der Schülerinnen und Schüler bilden. Die Schülerinnen und Schüler sind zu selbstständigem Arbeiten und zur Problemlösefähigkeit unter Anwendung folgender Arbeitstechniken anzuregen: • Beobachten • Vergleichen • Ordnen • Arbeiten mit geeigneten Hilfsmitteln (z.B. Lupe, Mikroskop, Computer, Fachliteratur) • Suchen • Darstellen von Information • Identifizieren und Lösen von Problemen • Durchführen einfacher Experimente und Messverfahren iNMS Jennersdorf 1
  • 2. Projektorientiertes Arbeiten mit Lern- und Sozialformen wie Gruppenarbeit, offenes Lernen sollen sowohl soziale als auch personale/emotionale Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler fördern. Vorbereitungen Materialien: • iPad-Mikroskope (in ausreichender Stückzahl) • Diverse Frühblüher Lernplattform - Showbie: Der iNMS Jennersdorf stehen mehrere Lernplattformen zur Verfügung (LMS, Skooly, Showbie, Moodle), die teilweise unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden. Für das vorliegende Projekt scheint uns die Nutzung von Showbie (showbie.com in der Gratisversion: einmalige Registrierung mit Mail + Passwort, Zuordnung zu Klasse bzw. Gruppe erfolgt per Zugangscode) als geeignet. Die Arbeitsaufträge erscheinen in chronologischer Reihenfolge und sind von unten nach oben abzuarbeiten: iNMS Jennersdorf 2 Das iPad-Mikroskop (60x optisches Zoom) mit Klemme zur Befestigung an der iPad-Kamera. Showbie-App
  • 3. Durchführung LL (= Lehrer/in) stellt Fotos ein, gibt diverse Arbeitsaufträge Bsp.: Die Bilder können von den Schülerinnen und Schülern (= Schü) direkt auf Showbie beschriftet werden LL kann allen Schü persönliches Feedback zu den jeweiligen Aufgaben geben…LL- Korrektur bzw. Feedback ist wiederum auf den einzelnen Bildern möglich Die Schü können ebenfalls eigene, zum Thema passende Fotos, auf Showbie hochladen …auch hier wieder das LL- Feedback :-) iNMS Jennersdorf 3
  • 4. Screenshot der Arbeitsaufträge auf Showbie: Auf Showbie kann man genau sehen, wer zu welcher Zeit etwas hochlädt. iNMS Jennersdorf 4 DieSchüarbeitenihreArbeitsaufträgevonuntennachobendurch undladenaucheigeneFotoshoch.
  • 5. Sicherung des Unterrichtsertrages Kahoot-Quiz: Zur Festigung und Wiederholung des Unterrichtsertrages wird ein selbst erstelltes Onlinequiz mit Kahoot (create.kahoot.it) durchgeführt - Zugang für die Schü über kahoot.it (im Browser): 1. Schü bekommen via Beamer/ AppleTV einen Zugangscode angezeigt 2. Die Schü geben auf ihren Devices den Code ein Danach geben sie ihren Namen ein und sind somit eingeloggt Die Fragen werden über AppleTV eingeblendet Die Schü sehen auf ihren iPads jeweils nur die Farbe/die Form (für Farbblinde Schü) mit den Antwortmöglichkeiten und wählen ihre Antwort aus iNMS Jennersdorf 5 1. 2.
  • 6. Die Schü erhalten sofort Feedback auf ihre Antwort, auch ein klasseninternes Ranking wird angezeigt Nachdem alle Fragen beantwortet wurden, erhalten die Schü ihr Endergebnis und Ranking Schließlich können die Schü noch das Quiz bewerten (Sterne vergeben) sowie per Daumensymbol und Smiley mitteilen ob sie dabei etwas gelernt haben, ob sie das Quiz weiterempfehlen würden und wie sie sich fühlen iNMS Jennersdorf 6
  • 7. Für LL sind alle Ergebnisse, mit detaillierten Auswertungen, als Excel- Dateien herunterzuladen: Link zum Kahoot über Frühblüher: https://play.kahoot.it/#/k/63b4f1d4- e4ae-46b7-89cd-764962803a3e Schlussfolgerung Die Verknüpfung unterschiedlicher Lernszenarien und eLearning-Tools lässt den Schü reichlich Freiraum selbständig zu arbeiten, eigene Erfahrungen zu iNMS Jennersdorf 7
  • 8. sammeln und somit persönliche Erkenntnisse zu erlangen - was den Lernerfolg beträchtlich erhöht (durch selbstmotiviertes Arbeiten). Als LL stellt man die nötigen Materialien zur Verfügung, bereitet die Aufgabenstellungen auf der Lernplattform sowie das Abschlussquiz vor und wird somit im Unterrichtsgeschehen zum Tutor und Coach. Die abschließende Wiederholung und Festigung des Unterrichtsertrages mittels eines Kahoot-Quiz bereitet den Schü viel Spaß. Sie lieben es sofort Feedback zu erhalten und auch das Klassenranking wirkt zusätzlich motivierend. iNMS Jennersdorf 8