SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Das Europäische Parlament Eine Präsentation auf www.europarl.at
Was macht das Europäische Parlament? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Das institutionelle Dreieck Die Europäische Kommission Der Ministerrat Das Europäische Parlament
Die Rolle des Europäischen Parlaments Europäische Kommission Vorschläge Rat der EU (Ministerrat) Entscheidungen Vertrauens- und Misstrauens-votum Kontrolle Europäischer Gerichtshof Europäischer Rechnungshof Europäische Zentralbank Wirtschafts- und Sozialausschuss Ausschuss  der Regionen Haushalts-kompetenz Mit-entscheidung Konsultation Europäisches Parlament (785 direkt gewählte Abgeordnete aus den 27 Mitgliedstaaten)
Mitbestimmung Mitentscheidung Das Parlament wirkt gleichberechtigt mit dem Ministerrat an der Gesetzgebung der EU mit. Kontrolle der Kommission Das Parlament kann die Europäische Kommission stützen oder stürzen. Haushalt Das Parlament bestimmt zusammen mit dem Rat über die Ausgaben der EU und damit darüber, welche Politik gemacht wird. Zustimmung zur Erweiterung der EU Nur mit der Zustimmung des Parlaments kann die EU neue Mitglieder aufnehmen.
Demokratische Kontrolle Vertrauensvotum Wahl des Kommissionspräsidenten und der Kommissare Haushaltskontrolle Überwachung der Haushaltsführung der Kommission Untersuchungs-ausschüsse Aufklärung von Missständen Misstrauensvotum Möglicher Sturz der Kommission
Die Europa-Abgeordneten ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Die Arbeit der Europa-Abgeordneten ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Politische Fraktionen des Europäischen Parlaments 785 EVP-ED: Fraktion der Europäischen Volkspartei  (Christdemokraten) und europäischer Demokraten SPE: Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament ALDE: Fraktion der Allianz der  Liberalen und Demokraten für Europa Grüne/EFA: Fraktion der Grünen /  Freie Europäische Allianz KVEL/NGL: Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken /Nordische Grüne Linke UEN: Fraktion Union für das Europa der Nationen ID: Fraktion Unabhängigkeit und Demokratie FL Fraktionslos
Fachausschüsse im EP AFET Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten DROI Unterausschuss für Menschenrechte SEDE Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung DEVE Entwicklungsausschuss INTA Ausschuss für internationalen Handel BUDG Haushaltsausschuss CONT Haushaltskontrollausschuss ECON Ausschuss für Wirtschaft und Währung EMPL Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten ENVI Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit ITRE Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie IMCO Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz TRAN Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr REGI Ausschuss für regionale Entwicklung AGRI Landwirtschaftsausschuss PECH Fischereiausschuss CULT Ausschuss für Kultur und Bildung JURI Rechtsausschuss LIBE Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres AFCO Ausschuss für konstitutionelle Fragen FEMM Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter PETI Petitionsausschuss CLIM Temporärer Ausschuss für Klimawandel
Die Sitzverteilung im  Europäischen Parlament insgesamt:  785  Sitze  (bis 2009) Hans-Gert PÖTTERING Präsident des Europäischen Parlaments
Europaabgeordnete der SPÖ in der SPE-Fraktion Maria Berger Leiterin der SPÖ Delegation Christa Prets Stv. Leiterin der SPÖ Delegation Herbert Bösch Wolfgang Bulfon Harald  Ettl Jörg Leichtfried Hannes Swoboda
Europaabgeordnete der ÖVP in der EVP-ED Fraktion Othmar Karas Leiter der ÖVP Delegation Paul Rübig  Hubert Pirker Reinhard Rack Stv. Leiter der ÖVP Delegation Agnes Schierhuber Richard Seeber
Weitere Delegationen Die Grünen (Grüne/FEA) Johannes Voggenhuber Leiter der GRÜNEN Delegation Die Grünen (Grüne/FEA) Evelin Lichtenberger Liberales Forum (ALDE) Karin Resetarits FPÖ (Fraktionslos) Andreas Mölzer Liste Martin (Fraktionslos) Hans-Peter Martin
Die wichtigsten Verfahren ,[object Object],[object Object],[object Object]
Das Mitentscheidungsverfahren Erste Lesung Zweite Lesung Vermittlung
Beispiele für legislative Vorhaben in Mitentscheidung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Website ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],www.europarl.europa.eu
WebTV www.europarltv.europa.eu Live-Übertragung von Debatten per Video-Stream uvm.
www.europarl.at www.europarl.europa.eu

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Täidesaatev_Võim
Täidesaatev_VõimTäidesaatev_Võim
Täidesaatev_Võimkudisiim
 
Suur prantsuse revolutsioon
Suur prantsuse revolutsioonSuur prantsuse revolutsioon
Suur prantsuse revolutsioonNatalja Dovgan
 
Riikide majandussüsteemid
Riikide majandussüsteemidRiikide majandussüsteemid
Riikide majandussüsteemidSille Tekku
 
Unia Europejska Paulina SłAwińSka
Unia Europejska  Paulina SłAwińSkaUnia Europejska  Paulina SłAwińSka
Unia Europejska Paulina SłAwińSkaguest5c30c0
 
Unit 3: The Political System
Unit 3: The Political SystemUnit 3: The Political System
Unit 3: The Political System
British Studies
 
Vabariigi valitsus
Vabariigi valitsusVabariigi valitsus
Vabariigi valitsus
kristel84
 
Demokraatlik maailm pärast II MS
Demokraatlik maailm pärast II MSDemokraatlik maailm pärast II MS
Demokraatlik maailm pärast II MSNatalja Dovgan
 
Maailm pärast ii maailmasõda
Maailm pärast ii maailmasõdaMaailm pärast ii maailmasõda
Maailm pärast ii maailmasõdakatlinha
 
Riigikogu ja valitsus
Riigikogu ja valitsusRiigikogu ja valitsus
Riigikogu ja valitsus
Dagmar Seljamäe
 
Europejskie systemy władzy lokalnej Wielka Brytania
Europejskie systemy władzy lokalnej Wielka BrytaniaEuropejskie systemy władzy lokalnej Wielka Brytania
Europejskie systemy władzy lokalnej Wielka Brytania
p_andora
 

Was ist angesagt? (20)

Täidesaatev_Võim
Täidesaatev_VõimTäidesaatev_Võim
Täidesaatev_Võim
 
Kristiina
KristiinaKristiina
Kristiina
 
1. majandus
1. majandus1. majandus
1. majandus
 
R 5 ooper
R 5 ooperR 5 ooper
R 5 ooper
 
21
2121
21
 
Suur prantsuse revolutsioon
Suur prantsuse revolutsioonSuur prantsuse revolutsioon
Suur prantsuse revolutsioon
 
Riikide majandussüsteemid
Riikide majandussüsteemidRiikide majandussüsteemid
Riikide majandussüsteemid
 
Külm sõda
Külm sõdaKülm sõda
Külm sõda
 
Unia Europejska Paulina SłAwińSka
Unia Europejska  Paulina SłAwińSkaUnia Europejska  Paulina SłAwińSka
Unia Europejska Paulina SłAwińSka
 
Riigieelarve
RiigieelarveRiigieelarve
Riigieelarve
 
Unit 3: The Political System
Unit 3: The Political SystemUnit 3: The Political System
Unit 3: The Political System
 
Vabariigi valitsus
Vabariigi valitsusVabariigi valitsus
Vabariigi valitsus
 
Demokraatlik maailm pärast II MS
Demokraatlik maailm pärast II MSDemokraatlik maailm pärast II MS
Demokraatlik maailm pärast II MS
 
Maailm pärast ii maailmasõda
Maailm pärast ii maailmasõdaMaailm pärast ii maailmasõda
Maailm pärast ii maailmasõda
 
24.riigipea. ev president
24.riigipea. ev president24.riigipea. ev president
24.riigipea. ev president
 
Riigikogu ja valitsus
Riigikogu ja valitsusRiigikogu ja valitsus
Riigikogu ja valitsus
 
NSVL ja idablokk
NSVL ja idablokkNSVL ja idablokk
NSVL ja idablokk
 
Europejskie systemy władzy lokalnej Wielka Brytania
Europejskie systemy władzy lokalnej Wielka BrytaniaEuropejskie systemy władzy lokalnej Wielka Brytania
Europejskie systemy władzy lokalnej Wielka Brytania
 
Euroopa Liit
Euroopa LiitEuroopa Liit
Euroopa Liit
 
28. kohtusteem
28. kohtusteem28. kohtusteem
28. kohtusteem
 

Andere mochten auch

Europäisches Parlament - Informationsbüro für Österreich
Europäisches Parlament - Informationsbüro für ÖsterreichEuropäisches Parlament - Informationsbüro für Österreich
Europäisches Parlament - Informationsbüro für Österreich
epwien
 
Mythen und Legenden über die Europäische Union
Mythen und Legenden über die Europäische UnionMythen und Legenden über die Europäische Union
Mythen und Legenden über die Europäische Union
epwien
 
Authentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social Intranet
Authentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social IntranetAuthentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social Intranet
Authentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social Intranet
HIRSCHTEC
 
The European Union
The European UnionThe European Union
The European Union
LegalEyres
 
Development of the EU. (EU law revision notes.)
Development of the EU. (EU law revision notes.)Development of the EU. (EU law revision notes.)
Development of the EU. (EU law revision notes.)Rebecca Sibbald
 
Preliminary Ruling Procedure; EU law
Preliminary Ruling Procedure; EU lawPreliminary Ruling Procedure; EU law
Preliminary Ruling Procedure; EU law
Rebecca Sibbald
 
Direct effect; EU LAW.
Direct effect; EU LAW.Direct effect; EU LAW.
Direct effect; EU LAW.
Rebecca Sibbald
 
Sources of EU law; revision notes
Sources of EU law; revision notesSources of EU law; revision notes
Sources of EU law; revision notes
Rebecca Sibbald
 
The european union
The european unionThe european union
The european union
Muhamad SHABAREK
 
Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...
Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...
Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...
Azamat Abdoullaev
 
Normas apa curso investigacion
Normas apa curso investigacionNormas apa curso investigacion
Normas apa curso investigacion
Dorita Ept
 
modelos administrativos en el contexto de la sociedad post- moderna
modelos administrativos en el contexto de la sociedad post- modernamodelos administrativos en el contexto de la sociedad post- moderna
modelos administrativos en el contexto de la sociedad post- moderna
andrendon
 
Kitchen master
Kitchen masterKitchen master
Kitchen master
JohanTek
 
Knit crafts
Knit craftsKnit crafts
Knit craftsLIsapen9
 
Agenda laboral
Agenda laboralAgenda laboral
Agenda laboral
Carlos Herrera Reyes
 

Andere mochten auch (20)

Europäisches Parlament - Informationsbüro für Österreich
Europäisches Parlament - Informationsbüro für ÖsterreichEuropäisches Parlament - Informationsbüro für Österreich
Europäisches Parlament - Informationsbüro für Österreich
 
Mythen und Legenden über die Europäische Union
Mythen und Legenden über die Europäische UnionMythen und Legenden über die Europäische Union
Mythen und Legenden über die Europäische Union
 
Authentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social Intranet
Authentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social IntranetAuthentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social Intranet
Authentizität und die neue Rolle der internen Kommunikation im Social Intranet
 
Europäische union
Europäische unionEuropäische union
Europäische union
 
The European Union
The European UnionThe European Union
The European Union
 
Development of the EU. (EU law revision notes.)
Development of the EU. (EU law revision notes.)Development of the EU. (EU law revision notes.)
Development of the EU. (EU law revision notes.)
 
Preliminary Ruling Procedure; EU law
Preliminary Ruling Procedure; EU lawPreliminary Ruling Procedure; EU law
Preliminary Ruling Procedure; EU law
 
Direct effect; EU LAW.
Direct effect; EU LAW.Direct effect; EU LAW.
Direct effect; EU LAW.
 
Sources of EU law; revision notes
Sources of EU law; revision notesSources of EU law; revision notes
Sources of EU law; revision notes
 
The european union
The european unionThe european union
The european union
 
Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...
Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...
Project EU XXI: Future Europe: Social Europe™, Digital Europe™, Green Europe™...
 
Ep basic 2012
Ep basic 2012Ep basic 2012
Ep basic 2012
 
Normas apa curso investigacion
Normas apa curso investigacionNormas apa curso investigacion
Normas apa curso investigacion
 
Mobile Effects 2010
Mobile Effects 2010Mobile Effects 2010
Mobile Effects 2010
 
modelos administrativos en el contexto de la sociedad post- moderna
modelos administrativos en el contexto de la sociedad post- modernamodelos administrativos en el contexto de la sociedad post- moderna
modelos administrativos en el contexto de la sociedad post- moderna
 
MAKRADS
MAKRADSMAKRADS
MAKRADS
 
Kitchen master
Kitchen masterKitchen master
Kitchen master
 
Knit crafts
Knit craftsKnit crafts
Knit crafts
 
Resumen del libro n1
Resumen del libro n1Resumen del libro n1
Resumen del libro n1
 
Agenda laboral
Agenda laboralAgenda laboral
Agenda laboral
 

Das Europäische Parlament

  • 1. Das Europäische Parlament Eine Präsentation auf www.europarl.at
  • 2.
  • 3. Das institutionelle Dreieck Die Europäische Kommission Der Ministerrat Das Europäische Parlament
  • 4. Die Rolle des Europäischen Parlaments Europäische Kommission Vorschläge Rat der EU (Ministerrat) Entscheidungen Vertrauens- und Misstrauens-votum Kontrolle Europäischer Gerichtshof Europäischer Rechnungshof Europäische Zentralbank Wirtschafts- und Sozialausschuss Ausschuss der Regionen Haushalts-kompetenz Mit-entscheidung Konsultation Europäisches Parlament (785 direkt gewählte Abgeordnete aus den 27 Mitgliedstaaten)
  • 5. Mitbestimmung Mitentscheidung Das Parlament wirkt gleichberechtigt mit dem Ministerrat an der Gesetzgebung der EU mit. Kontrolle der Kommission Das Parlament kann die Europäische Kommission stützen oder stürzen. Haushalt Das Parlament bestimmt zusammen mit dem Rat über die Ausgaben der EU und damit darüber, welche Politik gemacht wird. Zustimmung zur Erweiterung der EU Nur mit der Zustimmung des Parlaments kann die EU neue Mitglieder aufnehmen.
  • 6. Demokratische Kontrolle Vertrauensvotum Wahl des Kommissionspräsidenten und der Kommissare Haushaltskontrolle Überwachung der Haushaltsführung der Kommission Untersuchungs-ausschüsse Aufklärung von Missständen Misstrauensvotum Möglicher Sturz der Kommission
  • 7.
  • 8.
  • 9. Politische Fraktionen des Europäischen Parlaments 785 EVP-ED: Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und europäischer Demokraten SPE: Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament ALDE: Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa Grüne/EFA: Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz KVEL/NGL: Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken /Nordische Grüne Linke UEN: Fraktion Union für das Europa der Nationen ID: Fraktion Unabhängigkeit und Demokratie FL Fraktionslos
  • 10. Fachausschüsse im EP AFET Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten DROI Unterausschuss für Menschenrechte SEDE Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung DEVE Entwicklungsausschuss INTA Ausschuss für internationalen Handel BUDG Haushaltsausschuss CONT Haushaltskontrollausschuss ECON Ausschuss für Wirtschaft und Währung EMPL Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten ENVI Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit ITRE Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie IMCO Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz TRAN Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr REGI Ausschuss für regionale Entwicklung AGRI Landwirtschaftsausschuss PECH Fischereiausschuss CULT Ausschuss für Kultur und Bildung JURI Rechtsausschuss LIBE Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres AFCO Ausschuss für konstitutionelle Fragen FEMM Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter PETI Petitionsausschuss CLIM Temporärer Ausschuss für Klimawandel
  • 11. Die Sitzverteilung im Europäischen Parlament insgesamt: 785 Sitze (bis 2009) Hans-Gert PÖTTERING Präsident des Europäischen Parlaments
  • 12. Europaabgeordnete der SPÖ in der SPE-Fraktion Maria Berger Leiterin der SPÖ Delegation Christa Prets Stv. Leiterin der SPÖ Delegation Herbert Bösch Wolfgang Bulfon Harald Ettl Jörg Leichtfried Hannes Swoboda
  • 13. Europaabgeordnete der ÖVP in der EVP-ED Fraktion Othmar Karas Leiter der ÖVP Delegation Paul Rübig Hubert Pirker Reinhard Rack Stv. Leiter der ÖVP Delegation Agnes Schierhuber Richard Seeber
  • 14. Weitere Delegationen Die Grünen (Grüne/FEA) Johannes Voggenhuber Leiter der GRÜNEN Delegation Die Grünen (Grüne/FEA) Evelin Lichtenberger Liberales Forum (ALDE) Karin Resetarits FPÖ (Fraktionslos) Andreas Mölzer Liste Martin (Fraktionslos) Hans-Peter Martin
  • 15.
  • 16. Das Mitentscheidungsverfahren Erste Lesung Zweite Lesung Vermittlung
  • 17.
  • 18.
  • 19. WebTV www.europarltv.europa.eu Live-Übertragung von Debatten per Video-Stream uvm.