SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Erfolgsfaktor Menschenkenntniss

Wer etwas von Menschen versteht

...kann Menschen in ihrer Individualität besser verstehen und richtig behandeln


...kommt mit Menschen besser zurecht


…kann unnötige Konflikte vermeiden


...kann Menschen besser für sich und für seine Pläne, Ideen oder Produkte gewinnen


...erkennt besser, was er von jemand erwarten kann und was er nicht erwarten sollte


... kann es vermeiden, andere Menschen zu über- oder unterfordern
Erfolgsfaktor Menschenkenntniss

Wer etwas von Menschen versteht


...kann die vermutliche Reaktion von Menschen rechtzeitig
     vorhersehen


...täuscht sich nicht so oft in Menschen und erlebt deshalb weniger
     Enttäuschungen


...kann durch die Beachtung der spezifischen Motive und Bedürfnisse
     anderer Menschen seinen Nutzen für sie erhöhen


...kann seine Sozialkompetenz steigern und gewinnt Vertrauen bei
     anderen Menschen
Das STRUCTOGRAM®


Die Biostruktur-Analyse mit ihren Anwendungsformen STRUCTOGRAM® und
TRIOGRAM® unterscheidet bei der menschlichen Persönlichkeit zwischen der
genetisch-veranlagten, nicht veränderbaren Grundstruktur und
umweltbedingten‚ veränderbaren Merkmalen.


   Anders gesagt:
   Warum handelt der Mensch so, wie er handelt?
   Welche genetisch bedingten, vererbten Motive bewegen uns?
   Wie reagiere ich in meiner Umwelt, auf andere Menschen typischerweise?


   Und: Aus welchen persönlichen Motiven kauft ein Kunde eigentlich?
Erkenntnisse der Hirnforschung

Was wir heute wissen:


  Jede Kaufentscheidung wird emotional begleitet
  Dabei existieren unterschiedliche Motive
  Diese sind genetisch bedingt und naturwissenschaftlich belegt

         Instinktiv, gefühlsmässig                       Impulsiv, emotional




                Suche nach
                Suche nach                                Suche nach
                                                          Suche nach
                 Harmonie
                 Harmonie                                 Lustgewinn
                                                          Lustgewinn
                                        Kühl, rational




                                       Suche nach
                                       Suche nach
                                     Weiterentwicklung
                                     Weiterentwicklung
Kaufverhalten im Structogram

 Wenn wir wissen....



          Rot kauft Prestige (Status)


          Blau kauft Perfektion (Leistung)


          Grün kauft bewährte Lösungen (Vertrauen)


                                   ...sollten wir uns nicht dann darauf einstellen?
Persönlichkeitsmerkmale im CRM

...die PAVONE AG hat sich auf die Zukunft eingestellt



     übliche CRM-Systeme sammeln ausschließlich demographische Fakten
     und Informationen über Hobbys, Partner etc.
     übliche CRM-Systeme erfassen Kommunikation und Geschäfts-Chancen
     übliche CRM-Systeme arbeiten nicht mit „Emotional Selling“


PAVONE erfasst zusätzlich die biologisch-genetische Ausrichtung der
Persönlichkeit des Kontaktes und ermöglicht damit die optimale Ansprache an
den Kunden.


Wir wissen, warum der Kontakt so reagiert, wie er reagiert !
Und wie sieht das konkret aus?

 Einschätzung der Persönlichkeit eines Kontaktes
 durch den Kontakt-Owner

 Beantwortung von vorgegebenen Fragen
 (entwickelt durch SalesLearning-Akademie)

 Graphische Darstellung eines „Triograms“

 Erläuterungen & Anweisungen für die biotische
 Kundenansprache

 Bereitstellung von Produktnutzen-Argumenten
 für die jeweiligen Grundtypen oder Mischformen
 der Persönlichkeitstypen
Was ist der Nutzen von Biotic CRM?

  Schnelle Erfassung einer
  Persönlichkeitsstruktur einer Person
  Erfassung von Firmenkulturen
  Persönlichkeitsstruktur des Kontaktes schon
  in der Übersicht erkennbar
  Hilfetexte zur individuellen Ansprache des
  Kontaktes
  Hilfetexte zur Produkt-Argumentation
  angepasst auf die Typologien
  Such- und Auswertungsfunktionen
Ihre Vorteile als Nutzer


  Erkennen von Grundmustern menschlichen Handelns
  Wissen um die grundlegenden Motive des Ansprechpartners
  Optimale Vorbereitung für ein Kundengespräch
  Vermeidung von Missverständnissen
  Veraltetes Wissen wird eliminiert („ist der Oldtimer noch in der Garage“)
  Verbessert die Soziale-Kompetenz im Vertrieb
  Erlaubt personen-spezifisches Marketing
  Verbessert die Responsequalität im Direktmarketing
  Steigert die Kundenzufriedenheit und die Kundenbindung
  Steigert das Geschäftsergebnis


PAVONE Biotic CRM ist das einzige CRM mit der Komponente „Emotional Selling“ !
Voraussetzungen zum Einsatz
von PAVONE Biotic CRM

   User sollten ihre eigene Biostruktur kennen
   User sollten andere Menschen „erkennen“ können:
   Schulung der User in STRUCTOGRAM® und
   TRIOGRAM®
   Entwicklung von unternehmensspezifischen Hilfetexten
   zur Unterstützung der User
   Entwicklung von produktspezifischen Hilfetexten zur
   Unterstützung im Sales und Marketing
   PAVONE CRM und PAVONE Biotic CRM als
   Softwarekomponenten
Wie ticken Ihre Kunden? Ein Blick in die
Kundenakte genügt.
PAVONE Biotic CRM: Triogramm eines
Kunden mit der empfohlenen Verkaufstrategie
Sie haben bereits ein CRM-System
 im Einsatz?



Kein Problem! Unser Consulting-Team bietet die Möglichkeit diese
Funktionalität in Ihr System zu integrieren.


 Wir unterbreiten Ihnen gerne dazu ein individuelles Angebot.
Fragen ?
Vielen Dank
     für Ihre
           Aufmerksamkeit
PAVONE AG
Technologiepark 9
33100 Paderborn

E-Mail: info@pavone.de
Tel.: +49 52 51 / 31 02-0
Fax: +49 52 51 / 31 02-99


Weitere Informationen erhalten
Sie auf unserer Homepage unter   http://www.pavone.de/biotic_crm
                                 http://www.pavone.com

                                 http://www.pavonelive.de
                                 http://www.pavonelive.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch (6)

Presentación selectividade 2010
Presentación selectividade 2010Presentación selectividade 2010
Presentación selectividade 2010
 
Física
FísicaFísica
Física
 
Kurzvortrag Social Web für Verkäufer stb marketplace mannheim
Kurzvortrag Social Web für Verkäufer stb marketplace mannheimKurzvortrag Social Web für Verkäufer stb marketplace mannheim
Kurzvortrag Social Web für Verkäufer stb marketplace mannheim
 
Infoveranstaltung MAS Social Informatics
Infoveranstaltung MAS Social InformaticsInfoveranstaltung MAS Social Informatics
Infoveranstaltung MAS Social Informatics
 
Objectives
ObjectivesObjectives
Objectives
 
Importance of efficiency for the future of the newspaper
Importance of efficiency for the future of the newspaperImportance of efficiency for the future of the newspaper
Importance of efficiency for the future of the newspaper
 

Ähnlich wie CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling

VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
Boxalino AG
 
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
Matthias Froese ✔
 
Segmentierung,crm,positionierung
Segmentierung,crm,positionierungSegmentierung,crm,positionierung
Segmentierung,crm,positionierung
stefanjenny
 
More Than Checks - Organisationales Feedback
More Than Checks  - Organisationales FeedbackMore Than Checks  - Organisationales Feedback
More Than Checks - Organisationales Feedback
Alexander Schön
 
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online RoadmapNamics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics – A Merkle Company
 
Werbekurs BR GPADJP
Werbekurs BR GPADJPWerbekurs BR GPADJP
Werbekurs BR GPADJP
oegb
 

Ähnlich wie CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling (20)

4M Branding
4M Branding4M Branding
4M Branding
 
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
 
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
VSV Boxalino Breakfastsession - LandingPages 2012
 
2010 09 30 13-30 matthias bär
2010 09 30 13-30 matthias bär2010 09 30 13-30 matthias bär
2010 09 30 13-30 matthias bär
 
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
Internetbriefing: Social Commerce - oder eigentlich: Die (Tupperware) Part...
 
Segmentierung,crm,positionierung
Segmentierung,crm,positionierungSegmentierung,crm,positionierung
Segmentierung,crm,positionierung
 
Assistenz Gipfel Euroforum 2016
Assistenz Gipfel Euroforum 2016Assistenz Gipfel Euroforum 2016
Assistenz Gipfel Euroforum 2016
 
SEO Campixx 2017 SEO Präsentation von Christian Tembrink
SEO Campixx 2017 SEO Präsentation von Christian TembrinkSEO Campixx 2017 SEO Präsentation von Christian Tembrink
SEO Campixx 2017 SEO Präsentation von Christian Tembrink
 
Facebook Chatbot-Entwicklung in der Praxis: Einblicke in den Chatbot von dm-d...
Facebook Chatbot-Entwicklung in der Praxis: Einblicke in den Chatbot von dm-d...Facebook Chatbot-Entwicklung in der Praxis: Einblicke in den Chatbot von dm-d...
Facebook Chatbot-Entwicklung in der Praxis: Einblicke in den Chatbot von dm-d...
 
More Than Checks - Organisationales Feedback
More Than Checks  - Organisationales FeedbackMore Than Checks  - Organisationales Feedback
More Than Checks - Organisationales Feedback
 
Nimirum infomappe 2014/15
Nimirum infomappe 2014/15Nimirum infomappe 2014/15
Nimirum infomappe 2014/15
 
Marke
MarkeMarke
Marke
 
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige FragestellungInnovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
 
Online Branding: Was digital Branding bringt und wie du dein Unternehmen zur ...
Online Branding: Was digital Branding bringt und wie du dein Unternehmen zur ...Online Branding: Was digital Branding bringt und wie du dein Unternehmen zur ...
Online Branding: Was digital Branding bringt und wie du dein Unternehmen zur ...
 
Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
 
Das Structogram Training
Das Structogram TrainingDas Structogram Training
Das Structogram Training
 
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online RoadmapNamics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
 
Growth Hacking - Über rostige Eimer, Piraten und Mac Gyver
Growth Hacking - Über rostige Eimer, Piraten und Mac GyverGrowth Hacking - Über rostige Eimer, Piraten und Mac Gyver
Growth Hacking - Über rostige Eimer, Piraten und Mac Gyver
 
Werbekurs BR GPADJP
Werbekurs BR GPADJPWerbekurs BR GPADJP
Werbekurs BR GPADJP
 
Reputation im Internet – Chancen und Risiken
Reputation im Internet – Chancen und RisikenReputation im Internet – Chancen und Risiken
Reputation im Internet – Chancen und Risiken
 

Mehr von GBS PAVONE Groupware GmbH

Mehr von GBS PAVONE Groupware GmbH (20)

What's new in PAVONE Project Management 10?
What's new in PAVONE Project Management 10?What's new in PAVONE Project Management 10?
What's new in PAVONE Project Management 10?
 
PAVONE Project Management 10 - Was ist neu?
PAVONE Project Management 10 - Was ist neu?PAVONE Project Management 10 - Was ist neu?
PAVONE Project Management 10 - Was ist neu?
 
RSS Reader schafft direkte Anbindung an Twitter
RSS Reader schafft direkte Anbindung an TwitterRSS Reader schafft direkte Anbindung an Twitter
RSS Reader schafft direkte Anbindung an Twitter
 
RSS Reader: Complete integration within IBM Lotus Notes client
RSS Reader: Complete integration within IBM Lotus Notes clientRSS Reader: Complete integration within IBM Lotus Notes client
RSS Reader: Complete integration within IBM Lotus Notes client
 
Synchronizating data across IBM Lotus Notes applications
Synchronizating data across IBM Lotus Notes applicationsSynchronizating data across IBM Lotus Notes applications
Synchronizating data across IBM Lotus Notes applications
 
Interface between IBM Lotus Notes and Office Productivity Tools:
Interface between IBM Lotus Notes and Office Productivity Tools:Interface between IBM Lotus Notes and Office Productivity Tools:
Interface between IBM Lotus Notes and Office Productivity Tools:
 
Interface between IBM Lotus Notes and Office Suites
Interface between IBM Lotus Notes and Office SuitesInterface between IBM Lotus Notes and Office Suites
Interface between IBM Lotus Notes and Office Suites
 
Schnittstelle zwischen IBM Lotus Notes und Office Suites
Schnittstelle zwischen IBM Lotus Notes und Office SuitesSchnittstelle zwischen IBM Lotus Notes und Office Suites
Schnittstelle zwischen IBM Lotus Notes und Office Suites
 
Experts for Project Management and Business Process Management,
Experts for Project Management and Business Process Management,Experts for Project Management and Business Process Management,
Experts for Project Management and Business Process Management,
 
Experten für Projektmanagement und Prozessmanagement
Experten für Projektmanagement und ProzessmanagementExperten für Projektmanagement und Prozessmanagement
Experten für Projektmanagement und Prozessmanagement
 
Knowledge Management mit IBM Lotus Notes, Mail Management IBM Lotus Notes, Wi...
Knowledge Management mit IBM Lotus Notes, Mail Management IBM Lotus Notes, Wi...Knowledge Management mit IBM Lotus Notes, Mail Management IBM Lotus Notes, Wi...
Knowledge Management mit IBM Lotus Notes, Mail Management IBM Lotus Notes, Wi...
 
Knowledge Management with IBM Lotus Notes
Knowledge Management with IBM Lotus NotesKnowledge Management with IBM Lotus Notes
Knowledge Management with IBM Lotus Notes
 
Workflow Management Software with IBM Lotus Notes, Business Process Managemen...
Workflow Management Software with IBM Lotus Notes, Business Process Managemen...Workflow Management Software with IBM Lotus Notes, Business Process Managemen...
Workflow Management Software with IBM Lotus Notes, Business Process Managemen...
 
Workflow Management Software mit IBM Lotus Notes
Workflow Management Software mit IBM Lotus NotesWorkflow Management Software mit IBM Lotus Notes
Workflow Management Software mit IBM Lotus Notes
 
Project Management, SaaS, Cloud Computing
Project Management, SaaS, Cloud ComputingProject Management, SaaS, Cloud Computing
Project Management, SaaS, Cloud Computing
 
Document Management, SaaS, Cloud Computing
Document Management, SaaS, Cloud ComputingDocument Management, SaaS, Cloud Computing
Document Management, SaaS, Cloud Computing
 
Activity Management, SaaS, Cloud Computing
Activity Management, SaaS, Cloud ComputingActivity Management, SaaS, Cloud Computing
Activity Management, SaaS, Cloud Computing
 
Workflow Management, SaaS, Cloud Computing
Workflow Management, SaaS, Cloud ComputingWorkflow Management, SaaS, Cloud Computing
Workflow Management, SaaS, Cloud Computing
 
Aktivitaetenmanagement SaaS, Aktivitaeten SaaS, Aktivitaetenmanagement Softw...
Aktivitaetenmanagement SaaS,  Aktivitaeten SaaS, Aktivitaetenmanagement Softw...Aktivitaetenmanagement SaaS,  Aktivitaeten SaaS, Aktivitaetenmanagement Softw...
Aktivitaetenmanagement SaaS, Aktivitaeten SaaS, Aktivitaetenmanagement Softw...
 
Prozessmanagement SaaS, Workflow Management SaaS, Prozesse Software as a Service
Prozessmanagement SaaS, Workflow Management SaaS, Prozesse Software as a ServiceProzessmanagement SaaS, Workflow Management SaaS, Prozesse Software as a Service
Prozessmanagement SaaS, Workflow Management SaaS, Prozesse Software as a Service
 

Kürzlich hochgeladen

PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
lawrenceads01
 

Kürzlich hochgeladen (6)

PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
 
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich..."Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
 
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenDie Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
 
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
 
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-NeckarDas Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
 
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdfTypische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
 

CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling

  • 1.
  • 2. Erfolgsfaktor Menschenkenntniss Wer etwas von Menschen versteht ...kann Menschen in ihrer Individualität besser verstehen und richtig behandeln ...kommt mit Menschen besser zurecht …kann unnötige Konflikte vermeiden ...kann Menschen besser für sich und für seine Pläne, Ideen oder Produkte gewinnen ...erkennt besser, was er von jemand erwarten kann und was er nicht erwarten sollte ... kann es vermeiden, andere Menschen zu über- oder unterfordern
  • 3. Erfolgsfaktor Menschenkenntniss Wer etwas von Menschen versteht ...kann die vermutliche Reaktion von Menschen rechtzeitig vorhersehen ...täuscht sich nicht so oft in Menschen und erlebt deshalb weniger Enttäuschungen ...kann durch die Beachtung der spezifischen Motive und Bedürfnisse anderer Menschen seinen Nutzen für sie erhöhen ...kann seine Sozialkompetenz steigern und gewinnt Vertrauen bei anderen Menschen
  • 4. Das STRUCTOGRAM® Die Biostruktur-Analyse mit ihren Anwendungsformen STRUCTOGRAM® und TRIOGRAM® unterscheidet bei der menschlichen Persönlichkeit zwischen der genetisch-veranlagten, nicht veränderbaren Grundstruktur und umweltbedingten‚ veränderbaren Merkmalen. Anders gesagt: Warum handelt der Mensch so, wie er handelt? Welche genetisch bedingten, vererbten Motive bewegen uns? Wie reagiere ich in meiner Umwelt, auf andere Menschen typischerweise? Und: Aus welchen persönlichen Motiven kauft ein Kunde eigentlich?
  • 5. Erkenntnisse der Hirnforschung Was wir heute wissen: Jede Kaufentscheidung wird emotional begleitet Dabei existieren unterschiedliche Motive Diese sind genetisch bedingt und naturwissenschaftlich belegt Instinktiv, gefühlsmässig Impulsiv, emotional Suche nach Suche nach Suche nach Suche nach Harmonie Harmonie Lustgewinn Lustgewinn Kühl, rational Suche nach Suche nach Weiterentwicklung Weiterentwicklung
  • 6. Kaufverhalten im Structogram Wenn wir wissen.... Rot kauft Prestige (Status) Blau kauft Perfektion (Leistung) Grün kauft bewährte Lösungen (Vertrauen) ...sollten wir uns nicht dann darauf einstellen?
  • 7. Persönlichkeitsmerkmale im CRM ...die PAVONE AG hat sich auf die Zukunft eingestellt übliche CRM-Systeme sammeln ausschließlich demographische Fakten und Informationen über Hobbys, Partner etc. übliche CRM-Systeme erfassen Kommunikation und Geschäfts-Chancen übliche CRM-Systeme arbeiten nicht mit „Emotional Selling“ PAVONE erfasst zusätzlich die biologisch-genetische Ausrichtung der Persönlichkeit des Kontaktes und ermöglicht damit die optimale Ansprache an den Kunden. Wir wissen, warum der Kontakt so reagiert, wie er reagiert !
  • 8. Und wie sieht das konkret aus? Einschätzung der Persönlichkeit eines Kontaktes durch den Kontakt-Owner Beantwortung von vorgegebenen Fragen (entwickelt durch SalesLearning-Akademie) Graphische Darstellung eines „Triograms“ Erläuterungen & Anweisungen für die biotische Kundenansprache Bereitstellung von Produktnutzen-Argumenten für die jeweiligen Grundtypen oder Mischformen der Persönlichkeitstypen
  • 9. Was ist der Nutzen von Biotic CRM? Schnelle Erfassung einer Persönlichkeitsstruktur einer Person Erfassung von Firmenkulturen Persönlichkeitsstruktur des Kontaktes schon in der Übersicht erkennbar Hilfetexte zur individuellen Ansprache des Kontaktes Hilfetexte zur Produkt-Argumentation angepasst auf die Typologien Such- und Auswertungsfunktionen
  • 10. Ihre Vorteile als Nutzer Erkennen von Grundmustern menschlichen Handelns Wissen um die grundlegenden Motive des Ansprechpartners Optimale Vorbereitung für ein Kundengespräch Vermeidung von Missverständnissen Veraltetes Wissen wird eliminiert („ist der Oldtimer noch in der Garage“) Verbessert die Soziale-Kompetenz im Vertrieb Erlaubt personen-spezifisches Marketing Verbessert die Responsequalität im Direktmarketing Steigert die Kundenzufriedenheit und die Kundenbindung Steigert das Geschäftsergebnis PAVONE Biotic CRM ist das einzige CRM mit der Komponente „Emotional Selling“ !
  • 11. Voraussetzungen zum Einsatz von PAVONE Biotic CRM User sollten ihre eigene Biostruktur kennen User sollten andere Menschen „erkennen“ können: Schulung der User in STRUCTOGRAM® und TRIOGRAM® Entwicklung von unternehmensspezifischen Hilfetexten zur Unterstützung der User Entwicklung von produktspezifischen Hilfetexten zur Unterstützung im Sales und Marketing PAVONE CRM und PAVONE Biotic CRM als Softwarekomponenten
  • 12. Wie ticken Ihre Kunden? Ein Blick in die Kundenakte genügt.
  • 13. PAVONE Biotic CRM: Triogramm eines Kunden mit der empfohlenen Verkaufstrategie
  • 14. Sie haben bereits ein CRM-System im Einsatz? Kein Problem! Unser Consulting-Team bietet die Möglichkeit diese Funktionalität in Ihr System zu integrieren. Wir unterbreiten Ihnen gerne dazu ein individuelles Angebot.
  • 16. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit PAVONE AG Technologiepark 9 33100 Paderborn E-Mail: info@pavone.de Tel.: +49 52 51 / 31 02-0 Fax: +49 52 51 / 31 02-99 Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter http://www.pavone.de/biotic_crm http://www.pavone.com http://www.pavonelive.de http://www.pavonelive.com