SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
TelekommunikationsberatungTelekommunikationsberatung
MobilfunkMobilfunk
TarifanalyseTarifanalyse undund KostenoptimierungKostenoptimierung
Unternehmenstarife im Mobilfunk sind häufig teurer als nötig
In vielen Unternehmen gelten alte Tarife und Konditionen, die am Markt längst
abgelöst worden sind.
Häufig gibt es für alle einen Einheitstarif, der für Viel- und Wenigtelefonierer
gleichermaßen gilt.
Sonderoptionen, die das Roaming günstiger machen, sind nicht vereinbart worden oder
werden nicht genutzt.
Beim Abschluß der Verträge standen die Handys oder Cashprovisionen im
Vordergrund, obwohl subventionierte Tarife viel höhere Kosten verursachen
Die Optimierung der Vertragslandschaft ist bei mehr als 50 Verträgen sehr aufwändig.
ProblemstellungenProblemstellungenProblemstellungenProblemstellungen
Das System ermöglicht:
Die detaillierte Nutzungsanalyse von Mobilfunkdaten
Die automatisierte Erfassung und Bewertung von Mobilfunkrechnungen
Die Tarif- und Tarifoptionsoptimierung von Geschäftskundenverträgen
Die Bewertung von Rahmenverträge und -konditionen
Die Bestimmung von Einsparungspotentiale für Unternehmen bei Tarifwechsel
innerhalb des bestehenden Anbieters
Die Bestimmung von Einsparungspotentiale für Unternehmen bei Wechseln des
Anbieters
Das System erstellt für jede bestehende Tarif und Optionskombination simulierte
Rechnungen und ermöglicht auf dieser Basis eine exakte Bewertung des Einsparpotentials.
DasDas contestcontest--AnalyzerAnalyzer--SystemSystemDasDas contestcontest--AnalyzerAnalyzer--SystemSystem
Die Modernisierung spart:
Alte Tarife werden durch neue mit besseren Konditionen abgelöst.
Die Individualisierung umso mehr:
Durch die genaue Analyse der Nutzung jedes einzelnen Anschlusses kann stets der
richtige Tarif ermittelt werden.
Roaming als Kostentreiber kann gedämpft werden:
Wenn die richtigen Optionen gebucht werden.
Modernisierung und IndividualisierungModernisierung und Individualisierung
Einholung digitaler
Rechnungsdaten
Erstanalyse auf Basis
von Umsatz und
Kartenanzahl
Ermittlung des
Einsparpotentials
Analyse & Konzept Festlegung / Ausarbeitung
Anpassung der
Rahmenverträge
oder
Verhandlung mit
neuem Anbieter
Überprüfung
Umstellung der Tarife auf
neuen Rahmenvertrag
Überprüfung und
Erfolgskontrolle
ca. 1-2 Monateca. 1-2 Monateca. 1-2 Monate ca. 1 Monatca. 1 Monatca. 1 Monat während 3 Monatenwährend 3 Monatenwährend 3 Monaten
Ablauf Tarifoptimierung und ImplementierungAblauf Tarifoptimierung und ImplementierungAblauf Tarifoptimierung und ImplementierungAblauf Tarifoptimierung und Implementierung
1 2 3 4
1. Kick-Off 3. Optimierungsbericht
2. Ist-Bericht 4. Ergebnisbericht
0,00 €
10.000,00 €
20.000,00 €
30.000,00 €
40.000,00 €
50.000,00 €
Sep 11 Nov 11
40.541,12
Ist-Gesamtkosten 2011
Basis „BusinessOnlinePortal“ von vodafone
PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
0
5000
10000
15000
20000
25000
30000 26.338,68 €
9.888,72 €
2.112,80 € 1.506,24 € 625,76 € 68,92 €
Ist-Gesamtkosten nach Kostenart
PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
0
10
20
30
40
50
60
Sep 11 Okt 11 Nov 11 Dez 11
13 12 13
17
40 40 40
36
7 8 7 7
Ungenutze Verträge Sprachkarten Datenkarten
Anzahl Verträge
PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
0:00:00
48:00:00
96:00:00
144:00:00
192:00:00
240:00:00
288:00:00
Festnetz
VPN
Andere Netze
Eigenes Netz
Roaming Deutschland
Roaming ankommend
VPN Intern.
Intern. Anrufe
Sonderrufnummern
Roaming Intern.
Roaming Inland
Mailbox
Mailbox Intern.
Nutzung nach Telefonieart
PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
49,89%
50,11%
Gesamtkosten neu
Einsparung
Einsparung durch Tarifoptimierung
(Gesamt, optimierbare Verträge) - vodafone
0
5000
10000
15000
20000
25000
30000
35000
40000
45000
Gesamtkosten
alt
Gesamtkosten
neu
Einsparung
40.541,72 €
20.228,04 € 20.313,68 €
PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
Einsparung durch Tarifoptimierung
(Gesamt, optimierbare Verträge) - Telekom
54,39%
45,61%
Gesamtkosten neu
Einsparung
0
5000
10000
15000
20000
25000
30000
35000
40000
45000
Gesamtkosten
alt
Gesamtkosten
neu
Einsparung
40.541,72 €
22.048,72 €
18.493,00 €
PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
Zeitraum Festnetz Eigenes Netz Andere Netze Intern. Anrufe Sonderruf-
nummern
Roaming
ankom- mend
Roaming
Deutsch- land
Roaming
Intern.
Roaming
Inland
Mailbox Mailbox Intern. VPN VPN Intern. Summe Anrufe
06.09.2011 -
30.09.2011
64:31:30 13:22:39 38:56:11 00:43:28 00:22:57 01:04:20 02:12:13 00:00:00 00:02:00 00:01:00 00:20:38 61:41:39 01:03:23 184:21:58
01.10.2011 -
31.10.2011
73:25:33 15:41:52 48:54:47 01:25:49 01:02:54 04:29:49 02:18:45 00:00:00 00:04:30 00:00:00 00:37:12 59:45:48 03:11:10 210:58:09
01.11.2011 -
30.11.2011
88:07:46 15:27:01 51:01:15 01:32:54 00:48:33 05:09:52 06:28:47 00:00:00 00:05:01 00:00:00 00:33:10 52:44:27 00:46:03 222:44:49
01.12.2011 -
07.12.2011
14:31:48 02:23:21 17:20:21 00:00:00 00:09:30 00:00:00 00:22:56 00:00:00 00:02:00 00:00:00 00:05:00 10:29:50 00:02:31 45:27:17
Summe 240:36:37 46:54:53 156:12:34 03:42:11 02:23:54 10:44:01 11:22:41 00:00:00 00:13:31 00:01:00 01:36:00 184:41:44 05:03:07 663:32:13
Monat Grundgebühr % Gesprächskoste
n Inland
% Gesprächskoste
n Roaming
% Gesprächskoste
n Ausland
% Datenkosten % Messagingkoste
n
%
September 2011 2.194,89 EUR 22.00% 743,79 EUR 7.34% 113,59 EUR 1.12% 48,09 EUR 0.47% 0,16 EUR 0.00% 162,76 EUR 1.61%
Oktober 2011 2.194,89 EUR 22.00% 863,17 EUR 8.52% 165,42 EUR 1.63% 59,08 EUR 0.58% 12,56 EUR 0.12% 169,71 EUR 1.67%
November 2011 2.194,89 EUR 22.00% 865,21 EUR 8.54% 97,55 EUR 0.96% 49,27 EUR 0.49% 4,50 EUR 0.04% 195,73 EUR 1.93%
Summe 6.584,67 EUR 65.00% 2.472,18 EUR 24.39% 376,56 EUR 3.72% 156,44 EUR 1.54% 17,23 EUR 0.17% 528,20 EUR 5.21%
Basiszahlen der Potentialanalyse
Nutzung nach Telefonieart
Gesamtkosten nach Kostenart pro Monat
PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
,
 spezialisiert auf die Optimierung von indirekten Kosten
 ausgewiesenes Expertenwissen
 langjährige Erfahrung (seit 1996)
 Kostentransparenz und –kontrolle
 erfolgsorientiertes Honorar!
Sie können nur gewinnen!
ZusammenfassungZusammenfassung
Vorsprung durch Kostenmanagement
contest Unternehmensberatung GmbHcontest Unternehmensberatung GmbH
Auf den Ameisen 19Auf den Ameisen 19
56459 Gemünden56459 Gemünden
Tel.: 02663Tel.: 02663 –– 91 95 6391 95 63
EE--Mail: info@contestMail: info@contest--consult.deconsult.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie contest Telekommunikationsberatung Mobilfunk

Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022
Deutsche EuroShop AG
 
Web ats gb2015_deutsch_
Web ats gb2015_deutsch_Web ats gb2015_deutsch_
Web ats gb2015_deutsch_
AT&S_IR
 
Keynote energy 06_2013
Keynote energy 06_2013Keynote energy 06_2013
Keynote energy 06_2013
Thomas Brasch
 
Cloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-Huber
Cloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-HuberCloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-Huber
Cloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-Huber
Medien Meeting Mannheim
 
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key FindingsFiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Deloitte Deutschland
 
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021
Deutsche EuroShop AG
 
IBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und Google
IBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und GoogleIBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und Google
IBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und Google
Iskander Business Partner GmbH
 
Elektronische Rechnungen - Der aktuelle Stand
Elektronische Rechnungen - Der aktuelle StandElektronische Rechnungen - Der aktuelle Stand
Elektronische Rechnungen - Der aktuelle Stand
OpusCapita
 
Costsy Präsentation
Costsy PräsentationCostsy Präsentation
Costsy Präsentation
Tom Schneider
 
Studie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CRO
Studie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CROStudie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CRO
Studie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CRO
Patrick Schneider
 
Spam to BAM – Dr. Markus Wuebben
Spam to BAM – Dr. Markus WuebbenSpam to BAM – Dr. Markus Wuebben
Spam to BAM – Dr. Markus Wuebben
CrossEngage
 
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
CrossEngage
 
Haushalt 2012
Haushalt 2012Haushalt 2012
Haushalt 2012
Arne Schneider
 
Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...
Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...
Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...
servicEvolution
 
Effizientere SEA-Kampagnen durch gezielte Segmentierung
Effizientere SEA-Kampagnen durch gezielte SegmentierungEffizientere SEA-Kampagnen durch gezielte Segmentierung
Effizientere SEA-Kampagnen durch gezielte Segmentierung
Crealytics
 
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima ConsultKostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Stefan Wirth
 
AT&S Geschäftsbericht 2015/16
AT&S Geschäftsbericht 2015/16AT&S Geschäftsbericht 2015/16
AT&S Geschäftsbericht 2015/16
AT&S_IR
 
Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???
Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???
Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???
Oliver Schirmer
 

Ähnlich wie contest Telekommunikationsberatung Mobilfunk (20)

Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2022
 
Web ats gb2015_deutsch_
Web ats gb2015_deutsch_Web ats gb2015_deutsch_
Web ats gb2015_deutsch_
 
Keynote energy 06_2013
Keynote energy 06_2013Keynote energy 06_2013
Keynote energy 06_2013
 
Cloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-Huber
Cloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-HuberCloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-Huber
Cloudbasierte Dienstleistungen in ihrem Unternehmen by Mario Meir-Huber
 
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key FindingsFiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
Fiber Consumer Survey 2021 | Key Findings
 
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021
Deutsche EuroShop | Quartalsmitteilung 9M 2021
 
IBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und Google
IBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und GoogleIBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und Google
IBP_Whitepaper Customer Experience a la Amazon und Google
 
Ihk Outsourcing Ergebnisse I
Ihk Outsourcing Ergebnisse IIhk Outsourcing Ergebnisse I
Ihk Outsourcing Ergebnisse I
 
Elektronische Rechnungen - Der aktuelle Stand
Elektronische Rechnungen - Der aktuelle StandElektronische Rechnungen - Der aktuelle Stand
Elektronische Rechnungen - Der aktuelle Stand
 
Costsy Präsentation
Costsy PräsentationCostsy Präsentation
Costsy Präsentation
 
Studie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CRO
Studie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CROStudie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CRO
Studie: Deutsche Internetauftritte und deren Potenzial für CRO
 
Spam to BAM – Dr. Markus Wuebben
Spam to BAM – Dr. Markus WuebbenSpam to BAM – Dr. Markus Wuebben
Spam to BAM – Dr. Markus Wuebben
 
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
 
Haushalt 2012
Haushalt 2012Haushalt 2012
Haushalt 2012
 
Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...
Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...
Abschlussseminar 'Seminarreihe 'service@ducation 2021 - Fazit und Ausblick' 2...
 
Effizientere SEA-Kampagnen durch gezielte Segmentierung
Effizientere SEA-Kampagnen durch gezielte SegmentierungEffizientere SEA-Kampagnen durch gezielte Segmentierung
Effizientere SEA-Kampagnen durch gezielte Segmentierung
 
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima ConsultKostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
 
Regionenpaket E-Marketing Dänemark
Regionenpaket E-Marketing DänemarkRegionenpaket E-Marketing Dänemark
Regionenpaket E-Marketing Dänemark
 
AT&S Geschäftsbericht 2015/16
AT&S Geschäftsbericht 2015/16AT&S Geschäftsbericht 2015/16
AT&S Geschäftsbericht 2015/16
 
Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???
Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???
Energiekostenberatung - wie wichtig ist sie wirklich ???
 

Mehr von contest2014

Beratung Consulting Krankenhaus Labordienste
Beratung Consulting Krankenhaus LabordiensteBeratung Consulting Krankenhaus Labordienste
Beratung Consulting Krankenhaus Labordienste
contest2014
 
Beratung Consulting Krankenhauswäsche
Beratung Consulting KrankenhauswäscheBeratung Consulting Krankenhauswäsche
Beratung Consulting Krankenhauswäsche
contest2014
 
Beratung Consulting Krankenhausreinigung
Beratung Consulting KrankenhausreinigungBeratung Consulting Krankenhausreinigung
Beratung Consulting Krankenhausreinigung
contest2014
 
Beratung Consulting Telefonanlagen
Beratung Consulting TelefonanlagenBeratung Consulting Telefonanlagen
Beratung Consulting Telefonanlagen
contest2014
 
Beratung Consulting Gebäudereinigung
Beratung Consulting GebäudereinigungBeratung Consulting Gebäudereinigung
Beratung Consulting Gebäudereinigung
contest2014
 
contest Infomappe Krankenhaus
contest Infomappe Krankenhauscontest Infomappe Krankenhaus
contest Infomappe Krankenhaus
contest2014
 
contest Infomappe industrie
contest Infomappe industriecontest Infomappe industrie
contest Infomappe industrie
contest2014
 

Mehr von contest2014 (7)

Beratung Consulting Krankenhaus Labordienste
Beratung Consulting Krankenhaus LabordiensteBeratung Consulting Krankenhaus Labordienste
Beratung Consulting Krankenhaus Labordienste
 
Beratung Consulting Krankenhauswäsche
Beratung Consulting KrankenhauswäscheBeratung Consulting Krankenhauswäsche
Beratung Consulting Krankenhauswäsche
 
Beratung Consulting Krankenhausreinigung
Beratung Consulting KrankenhausreinigungBeratung Consulting Krankenhausreinigung
Beratung Consulting Krankenhausreinigung
 
Beratung Consulting Telefonanlagen
Beratung Consulting TelefonanlagenBeratung Consulting Telefonanlagen
Beratung Consulting Telefonanlagen
 
Beratung Consulting Gebäudereinigung
Beratung Consulting GebäudereinigungBeratung Consulting Gebäudereinigung
Beratung Consulting Gebäudereinigung
 
contest Infomappe Krankenhaus
contest Infomappe Krankenhauscontest Infomappe Krankenhaus
contest Infomappe Krankenhaus
 
contest Infomappe industrie
contest Infomappe industriecontest Infomappe industrie
contest Infomappe industrie
 

contest Telekommunikationsberatung Mobilfunk

  • 2. Unternehmenstarife im Mobilfunk sind häufig teurer als nötig In vielen Unternehmen gelten alte Tarife und Konditionen, die am Markt längst abgelöst worden sind. Häufig gibt es für alle einen Einheitstarif, der für Viel- und Wenigtelefonierer gleichermaßen gilt. Sonderoptionen, die das Roaming günstiger machen, sind nicht vereinbart worden oder werden nicht genutzt. Beim Abschluß der Verträge standen die Handys oder Cashprovisionen im Vordergrund, obwohl subventionierte Tarife viel höhere Kosten verursachen Die Optimierung der Vertragslandschaft ist bei mehr als 50 Verträgen sehr aufwändig. ProblemstellungenProblemstellungenProblemstellungenProblemstellungen
  • 3. Das System ermöglicht: Die detaillierte Nutzungsanalyse von Mobilfunkdaten Die automatisierte Erfassung und Bewertung von Mobilfunkrechnungen Die Tarif- und Tarifoptionsoptimierung von Geschäftskundenverträgen Die Bewertung von Rahmenverträge und -konditionen Die Bestimmung von Einsparungspotentiale für Unternehmen bei Tarifwechsel innerhalb des bestehenden Anbieters Die Bestimmung von Einsparungspotentiale für Unternehmen bei Wechseln des Anbieters Das System erstellt für jede bestehende Tarif und Optionskombination simulierte Rechnungen und ermöglicht auf dieser Basis eine exakte Bewertung des Einsparpotentials. DasDas contestcontest--AnalyzerAnalyzer--SystemSystemDasDas contestcontest--AnalyzerAnalyzer--SystemSystem
  • 4. Die Modernisierung spart: Alte Tarife werden durch neue mit besseren Konditionen abgelöst. Die Individualisierung umso mehr: Durch die genaue Analyse der Nutzung jedes einzelnen Anschlusses kann stets der richtige Tarif ermittelt werden. Roaming als Kostentreiber kann gedämpft werden: Wenn die richtigen Optionen gebucht werden. Modernisierung und IndividualisierungModernisierung und Individualisierung
  • 5. Einholung digitaler Rechnungsdaten Erstanalyse auf Basis von Umsatz und Kartenanzahl Ermittlung des Einsparpotentials Analyse & Konzept Festlegung / Ausarbeitung Anpassung der Rahmenverträge oder Verhandlung mit neuem Anbieter Überprüfung Umstellung der Tarife auf neuen Rahmenvertrag Überprüfung und Erfolgskontrolle ca. 1-2 Monateca. 1-2 Monateca. 1-2 Monate ca. 1 Monatca. 1 Monatca. 1 Monat während 3 Monatenwährend 3 Monatenwährend 3 Monaten Ablauf Tarifoptimierung und ImplementierungAblauf Tarifoptimierung und ImplementierungAblauf Tarifoptimierung und ImplementierungAblauf Tarifoptimierung und Implementierung 1 2 3 4 1. Kick-Off 3. Optimierungsbericht 2. Ist-Bericht 4. Ergebnisbericht
  • 6. 0,00 € 10.000,00 € 20.000,00 € 30.000,00 € 40.000,00 € 50.000,00 € Sep 11 Nov 11 40.541,12 Ist-Gesamtkosten 2011 Basis „BusinessOnlinePortal“ von vodafone PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
  • 7. 0 5000 10000 15000 20000 25000 30000 26.338,68 € 9.888,72 € 2.112,80 € 1.506,24 € 625,76 € 68,92 € Ist-Gesamtkosten nach Kostenart PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
  • 8. 0 10 20 30 40 50 60 Sep 11 Okt 11 Nov 11 Dez 11 13 12 13 17 40 40 40 36 7 8 7 7 Ungenutze Verträge Sprachkarten Datenkarten Anzahl Verträge PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
  • 9. 0:00:00 48:00:00 96:00:00 144:00:00 192:00:00 240:00:00 288:00:00 Festnetz VPN Andere Netze Eigenes Netz Roaming Deutschland Roaming ankommend VPN Intern. Intern. Anrufe Sonderrufnummern Roaming Intern. Roaming Inland Mailbox Mailbox Intern. Nutzung nach Telefonieart PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
  • 10. 49,89% 50,11% Gesamtkosten neu Einsparung Einsparung durch Tarifoptimierung (Gesamt, optimierbare Verträge) - vodafone 0 5000 10000 15000 20000 25000 30000 35000 40000 45000 Gesamtkosten alt Gesamtkosten neu Einsparung 40.541,72 € 20.228,04 € 20.313,68 € PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
  • 11. Einsparung durch Tarifoptimierung (Gesamt, optimierbare Verträge) - Telekom 54,39% 45,61% Gesamtkosten neu Einsparung 0 5000 10000 15000 20000 25000 30000 35000 40000 45000 Gesamtkosten alt Gesamtkosten neu Einsparung 40.541,72 € 22.048,72 € 18.493,00 € PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
  • 12. Zeitraum Festnetz Eigenes Netz Andere Netze Intern. Anrufe Sonderruf- nummern Roaming ankom- mend Roaming Deutsch- land Roaming Intern. Roaming Inland Mailbox Mailbox Intern. VPN VPN Intern. Summe Anrufe 06.09.2011 - 30.09.2011 64:31:30 13:22:39 38:56:11 00:43:28 00:22:57 01:04:20 02:12:13 00:00:00 00:02:00 00:01:00 00:20:38 61:41:39 01:03:23 184:21:58 01.10.2011 - 31.10.2011 73:25:33 15:41:52 48:54:47 01:25:49 01:02:54 04:29:49 02:18:45 00:00:00 00:04:30 00:00:00 00:37:12 59:45:48 03:11:10 210:58:09 01.11.2011 - 30.11.2011 88:07:46 15:27:01 51:01:15 01:32:54 00:48:33 05:09:52 06:28:47 00:00:00 00:05:01 00:00:00 00:33:10 52:44:27 00:46:03 222:44:49 01.12.2011 - 07.12.2011 14:31:48 02:23:21 17:20:21 00:00:00 00:09:30 00:00:00 00:22:56 00:00:00 00:02:00 00:00:00 00:05:00 10:29:50 00:02:31 45:27:17 Summe 240:36:37 46:54:53 156:12:34 03:42:11 02:23:54 10:44:01 11:22:41 00:00:00 00:13:31 00:01:00 01:36:00 184:41:44 05:03:07 663:32:13 Monat Grundgebühr % Gesprächskoste n Inland % Gesprächskoste n Roaming % Gesprächskoste n Ausland % Datenkosten % Messagingkoste n % September 2011 2.194,89 EUR 22.00% 743,79 EUR 7.34% 113,59 EUR 1.12% 48,09 EUR 0.47% 0,16 EUR 0.00% 162,76 EUR 1.61% Oktober 2011 2.194,89 EUR 22.00% 863,17 EUR 8.52% 165,42 EUR 1.63% 59,08 EUR 0.58% 12,56 EUR 0.12% 169,71 EUR 1.67% November 2011 2.194,89 EUR 22.00% 865,21 EUR 8.54% 97,55 EUR 0.96% 49,27 EUR 0.49% 4,50 EUR 0.04% 195,73 EUR 1.93% Summe 6.584,67 EUR 65.00% 2.472,18 EUR 24.39% 376,56 EUR 3.72% 156,44 EUR 1.54% 17,23 EUR 0.17% 528,20 EUR 5.21% Basiszahlen der Potentialanalyse Nutzung nach Telefonieart Gesamtkosten nach Kostenart pro Monat PraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispielPraxisbeispiel
  • 13. ,  spezialisiert auf die Optimierung von indirekten Kosten  ausgewiesenes Expertenwissen  langjährige Erfahrung (seit 1996)  Kostentransparenz und –kontrolle  erfolgsorientiertes Honorar! Sie können nur gewinnen! ZusammenfassungZusammenfassung Vorsprung durch Kostenmanagement contest Unternehmensberatung GmbHcontest Unternehmensberatung GmbH Auf den Ameisen 19Auf den Ameisen 19 56459 Gemünden56459 Gemünden Tel.: 02663Tel.: 02663 –– 91 95 6391 95 63 EE--Mail: info@contestMail: info@contest--consult.deconsult.de