SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Auslegung einer Federscheibe mit ANSYS®
Optimierung des Designs unter Einhaltung
der Federkraft und der Spannungsgrenzwerte
Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Christoph Schlegel
Tel. +43(0)1 5877073-12
E-Mail christoph.schlegel@cadfem.at
Aufgabenstellung
Eine Federscheibe soll für eine Lamellenreib-
bremse ausgelegt werden. Dazu soll durch eine
gewellte Federscheibe bei gegebenem Federweg
eine definierte Federkraft erzeugt werden. Die
Scheibe darf unter dieser Belastung nicht bre-
chen, d.h. die Betriebsfestigkeit ist einzuhalten.
Vom Federscheiben-Design darf sowohl die Wel-
lenanzahl N als auch die Wellenhöhe H und die
Blechdicke D variiert werden. Die Aufgabe be-
steht darin, eine Kombination dieser Designpa-
rameter zu finden, die den geforderten Bedin-
gungen gerecht wird.
Lösung
Für die Designoptimierung wurde in ANSYS®
ein
voll parametrisches Finite–Elemente-Modell der
Federscheibe erstellt. Neue Varianten entstehen
durch die Veränderung dieser Parameter und
müssen nicht manuell erstellt werden. Mit dem
ANSYS®
DesignXplorer™ können schnell eine
Reihe von Designs berechnet und für die Ergeb-
nisse Antwortflächen erzeugt werden. Damit las-
sen sich wie rechts dargestellt die Effekte der
Designparameter übersichtlich darstellen und
nachvollziehbare Designentscheidungen treffen.
Im vorliegenden Fall ist eine gewünschte Feder-
kraft vorgegeben. D.h. im Federkraftdiagramm
kann eine Linie mit der gewünschten Kraft gezo-
gen werden. Wird diese Linie in das Spannungs-
diagramm projiziert, kann entlang der Linie ein
Design gewählt werden, wobei das dazu zu er-
wartende Spannungsniveau direkt ablesbar ist.
Nutzen für den Kunden
Die Analysemethode erlaubt es einerseits sehr
schnell und kostengünstig den gesamten Design-
raum abzuprüfen, so dass eine Vielzahl an Proto-
typen eingespart werden kann.
Andererseits erhält der Kunde durch diese Ergeb-
nisdarstellung nicht nur eine einzelne optimierte
Konstruktionsvariante, sondern kann selbst aus
einer Gruppe von passenden Parameterkombina-
tionen wählen und erhält dazu die zu erwarten-
den Spannungswerte.
Bilder mit freundlicher Genehmigung der Miba Frictec GmbH
Federscheibe wird von zwei ebenen Platten zu-
sammengedrückt
Federkraft abhängig von Wellenanzahl u. Dicke
Resultierende Spannung in der Federscheibe
Wellenanzahl N
BlechdickeD
FederkraftF
Wellenanzahl N
BlechdickeD
SpannungσvMises
F konstant
F konstant
Design wählbar
 Spannung ablesbar

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von CADFEM Austria GmbH

CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017
CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017
CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017
CADFEM Austria GmbH
 
CADFEM Journal - Innovation ist berechenbar
CADFEM Journal - Innovation ist berechenbarCADFEM Journal - Innovation ist berechenbar
CADFEM Journal - Innovation ist berechenbar
CADFEM Austria GmbH
 
CADFEM Journal - Simulation verbindet
CADFEM Journal - Simulation verbindetCADFEM Journal - Simulation verbindet
CADFEM Journal - Simulation verbindet
CADFEM Austria GmbH
 
Life Cycle Engineering für Brückentragwerke
Life Cycle Engineering für BrückentragwerkeLife Cycle Engineering für Brückentragwerke
Life Cycle Engineering für Brückentragwerke
CADFEM Austria GmbH
 
Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...
Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...
Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...
CADFEM Austria GmbH
 
Schweißverzugssimulation: Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers
Schweißverzugssimulation: Rohrplatte eines HochdruckwärmetauschersSchweißverzugssimulation: Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers
Schweißverzugssimulation: Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers
CADFEM Austria GmbH
 
Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...
Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...
Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...
CADFEM Austria GmbH
 
Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...
Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...
Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...
CADFEM Austria GmbH
 
ARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. Simulation
ARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. SimulationARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. Simulation
ARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. Simulation
CADFEM Austria GmbH
 
On chip stress analysis in a package interaction test chip
On chip stress analysis in a package interaction test chipOn chip stress analysis in a package interaction test chip
On chip stress analysis in a package interaction test chip
CADFEM Austria GmbH
 
Einfluss der Kontaktmodellierung auf MKS Simulationen
Einfluss der Kontaktmodellierung auf MKS SimulationenEinfluss der Kontaktmodellierung auf MKS Simulationen
Einfluss der Kontaktmodellierung auf MKS Simulationen
CADFEM Austria GmbH
 
Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...
Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...
Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...
CADFEM Austria GmbH
 
Bruchmechanische Untersuchung von Refinerscheiben
Bruchmechanische Untersuchung von RefinerscheibenBruchmechanische Untersuchung von Refinerscheiben
Bruchmechanische Untersuchung von Refinerscheiben
CADFEM Austria GmbH
 
ANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakes
ANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakesANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakes
ANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakes
CADFEM Austria GmbH
 
KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...
KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...
KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...
CADFEM Austria GmbH
 
Ermüdungsanalyse von dickwandigen Schweißkonstruktionen
Ermüdungsanalyse von dickwandigen SchweißkonstruktionenErmüdungsanalyse von dickwandigen Schweißkonstruktionen
Ermüdungsanalyse von dickwandigen Schweißkonstruktionen
CADFEM Austria GmbH
 
ANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement system
ANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement systemANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement system
ANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement system
CADFEM Austria GmbH
 
ANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für Weltraumanwendungen
ANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für WeltraumanwendungenANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für Weltraumanwendungen
ANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für Weltraumanwendungen
CADFEM Austria GmbH
 
Die menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik Simulation
Die menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik SimulationDie menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik Simulation
Die menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik Simulation
CADFEM Austria GmbH
 

Mehr von CADFEM Austria GmbH (20)

CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017
CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017
CADFEM ANSYS Simulation Conference Austria 2017
 
CADFEM Journal - Innovation ist berechenbar
CADFEM Journal - Innovation ist berechenbarCADFEM Journal - Innovation ist berechenbar
CADFEM Journal - Innovation ist berechenbar
 
CADFEM Journal - Simulation verbindet
CADFEM Journal - Simulation verbindetCADFEM Journal - Simulation verbindet
CADFEM Journal - Simulation verbindet
 
Life Cycle Engineering für Brückentragwerke
Life Cycle Engineering für BrückentragwerkeLife Cycle Engineering für Brückentragwerke
Life Cycle Engineering für Brückentragwerke
 
Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...
Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...
Thermal and mechanical stress modelling of smart power switches under active ...
 
Schweißverzugssimulation: Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers
Schweißverzugssimulation: Rohrplatte eines HochdruckwärmetauschersSchweißverzugssimulation: Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers
Schweißverzugssimulation: Rohrplatte eines Hochdruckwärmetauschers
 
Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...
Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...
Betriebsfestigkeit eines Hüftimplantats - Spannungsberechnung und Betriebsfes...
 
Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...
Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...
Ein Algorithmus zur parameterfreien Formoptimierung und Vergleich mit kommerz...
 
ARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. Simulation
ARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. SimulationARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. Simulation
ARAMIS / PONTOS vs. ANSYS - Experiment vs. Simulation
 
On chip stress analysis in a package interaction test chip
On chip stress analysis in a package interaction test chipOn chip stress analysis in a package interaction test chip
On chip stress analysis in a package interaction test chip
 
Einfluss der Kontaktmodellierung auf MKS Simulationen
Einfluss der Kontaktmodellierung auf MKS SimulationenEinfluss der Kontaktmodellierung auf MKS Simulationen
Einfluss der Kontaktmodellierung auf MKS Simulationen
 
Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...
Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...
Determining the Material Parameters of a Polyurethane Foam Using Numerical Op...
 
Bruchmechanische Untersuchung von Refinerscheiben
Bruchmechanische Untersuchung von RefinerscheibenBruchmechanische Untersuchung von Refinerscheiben
Bruchmechanische Untersuchung von Refinerscheiben
 
ANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakes
ANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakesANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakes
ANSYS: Numerical and experimental analysis of pump intakes
 
KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...
KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...
KTM Technologies: Konzeptvergleich eines Fahrzeugheckrahmens hinsichtlich Fes...
 
Ermüdungsanalyse von dickwandigen Schweißkonstruktionen
Ermüdungsanalyse von dickwandigen SchweißkonstruktionenErmüdungsanalyse von dickwandigen Schweißkonstruktionen
Ermüdungsanalyse von dickwandigen Schweißkonstruktionen
 
ANSYS v.14 User Defined Results
ANSYS v.14 User Defined ResultsANSYS v.14 User Defined Results
ANSYS v.14 User Defined Results
 
ANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement system
ANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement systemANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement system
ANSYS: Simulation of a magnetic angle measurement system
 
ANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für Weltraumanwendungen
ANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für WeltraumanwendungenANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für Weltraumanwendungen
ANSYS Simulation: Abschaltbarer Haltemagnet für Weltraumanwendungen
 
Die menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik Simulation
Die menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik SimulationDie menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik Simulation
Die menschliche Phonation: Fluid Struktur-Akustik Simulation
 

Auslegung einer Federscheibe mit ANSYS

  • 1. Auslegung einer Federscheibe mit ANSYS® Optimierung des Designs unter Einhaltung der Federkraft und der Spannungsgrenzwerte Ihr Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Christoph Schlegel Tel. +43(0)1 5877073-12 E-Mail christoph.schlegel@cadfem.at Aufgabenstellung Eine Federscheibe soll für eine Lamellenreib- bremse ausgelegt werden. Dazu soll durch eine gewellte Federscheibe bei gegebenem Federweg eine definierte Federkraft erzeugt werden. Die Scheibe darf unter dieser Belastung nicht bre- chen, d.h. die Betriebsfestigkeit ist einzuhalten. Vom Federscheiben-Design darf sowohl die Wel- lenanzahl N als auch die Wellenhöhe H und die Blechdicke D variiert werden. Die Aufgabe be- steht darin, eine Kombination dieser Designpa- rameter zu finden, die den geforderten Bedin- gungen gerecht wird. Lösung Für die Designoptimierung wurde in ANSYS® ein voll parametrisches Finite–Elemente-Modell der Federscheibe erstellt. Neue Varianten entstehen durch die Veränderung dieser Parameter und müssen nicht manuell erstellt werden. Mit dem ANSYS® DesignXplorer™ können schnell eine Reihe von Designs berechnet und für die Ergeb- nisse Antwortflächen erzeugt werden. Damit las- sen sich wie rechts dargestellt die Effekte der Designparameter übersichtlich darstellen und nachvollziehbare Designentscheidungen treffen. Im vorliegenden Fall ist eine gewünschte Feder- kraft vorgegeben. D.h. im Federkraftdiagramm kann eine Linie mit der gewünschten Kraft gezo- gen werden. Wird diese Linie in das Spannungs- diagramm projiziert, kann entlang der Linie ein Design gewählt werden, wobei das dazu zu er- wartende Spannungsniveau direkt ablesbar ist. Nutzen für den Kunden Die Analysemethode erlaubt es einerseits sehr schnell und kostengünstig den gesamten Design- raum abzuprüfen, so dass eine Vielzahl an Proto- typen eingespart werden kann. Andererseits erhält der Kunde durch diese Ergeb- nisdarstellung nicht nur eine einzelne optimierte Konstruktionsvariante, sondern kann selbst aus einer Gruppe von passenden Parameterkombina- tionen wählen und erhält dazu die zu erwarten- den Spannungswerte. Bilder mit freundlicher Genehmigung der Miba Frictec GmbH Federscheibe wird von zwei ebenen Platten zu- sammengedrückt Federkraft abhängig von Wellenanzahl u. Dicke Resultierende Spannung in der Federscheibe Wellenanzahl N BlechdickeD FederkraftF Wellenanzahl N BlechdickeD SpannungσvMises F konstant F konstant Design wählbar  Spannung ablesbar