SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
RessourcenplanungWo stecken die Stolpersteine?Social Event 2010 der SPOL AG Marcel Walter Geschäftsführer www.consultinform.ch | info@consultinform.ch
26.05.2011 2
Consultinform AG, Leistungsausweis Wir beschäftigen uns seit 20 Jahren mit Projektcontrolling Wir sind in 2 Bereichen tätig: ,[object Object]
Beratung: Wir beraten hauptsächlich Dienstleistungsunternehmen (IT Unternehmen, Beratungsunternehmen, Ingenieure, Architekten, etc.)26.05.2011 3 Die führende Projektcontrolling- und Leistungserfassungs- Software für Projekt- & Budgetverantwortliche Ihre Projekte sind bei uns in den besten Händen.
Themenbereiche Welche Probleme bestehen bei der Einlastung von Ressourcen? Ziele der Ressourcenplanung Medienbrüche: Wie überbrückt man die Probleme, dass Informationen an verschiedenen Orten vorhanden sind? Was für Instrumente und Werkzeuge können eingesetzt werden? Welches ist die richtige Detaillierungsstufe für die Planung von Ressourcen? Welche Komponenten werden für eine integrierte Lösung benötigt? 26.05.2011 4
Wer darf was? 26.05.2011 5 Ich kann dir nur Klaus für dein Projekt geben. Ich will die Besten, Peter und Klaus! Kostenstellenleiter Projektleiter Ich brauche eventuell Klaus, wenn der Kunden in einer Woche bestellt. Verkaufsleiter
Konflikte sind vorprogrammiert, es geht nur gemeinsam! Die Grundplanung sollte gemeinsam erfolgen Beste Erfahrung mit Teamsitzungen auf Ebene Kostenstellenleiter / Projektleiter Periodische Sitzungen mit Überprüfung und neue Zuweisung der Kapazitäten 26.05.2011 6
Projektplanungstools Microsoft Project Microsoft Excel (mit vielen Verknüpfungen) Andere Projektplanungstools 26.05.2011 7
IST-Situation die man häufig antrifft 26.05.2011 8 Projekt D Projekt B Projekt A Projekt E Projekt C Bedarf Kapazität Marketing Installation Entwicklung
Ressourcenplanung als Bindeglied 26.05.2011 9 Projekt D Projekt B Projekt A Projekt E Projekt C Bedarf Zentrale Ressourcen Planung Kapazität Marketing Installation Entwicklung
Ziele der zentralen Ressourcenplanung Einfache Planung der Ressourcen Ressourceneinlastung auf Projekt- und Aktivitäts-/Tätigkeitsstufe Firmenweite Auslastungs- und Kapazitätsplanung Kapazitäts- und Auslastungs- Anzeige Projektsicht / Mitarbeitersicht 26.05.2011 10
Kapazitäten als Grundvoraussetzungen für Planung 26.05.2011 11 Soll-Arbeitszeit (Betriebskalender) Absenzen (Urlaub etc.) Netto Kapazität pro Mitarbeiter Müller Meier Huber
ZielsystemProjekt 26.05.2011 12
ZielsystemMitarbeiter/Zeitwirtschaft 26.05.2011 13
ZielsystemLeistungserfassung 26.05.2011 14
ZielsystemVerrechnung 26.05.2011 15
Zielsystem integrierte Ressourcenplanung 26.05.2011 16
Auslastungsberechnungen 26.05.2011 17 Mitarbeiter Sollpräsenzzeit Kapazität Ausw.Budg.:Plan Ausw.Plan:IST IST Plan (Einlast. Res.-Planung) BudgetBedarf Projekt Ausw.Soll:Plan Ressourcen vorhanden? IST Geplante Leistung erbracht? Ausw.Plan:IST
Gesamtprojekt versus Zeitausschnitt 26.05.2011 18
Differenzierung der Planungshorizonte Kurzfristige Planungen beinhaltet nur die effektiv vorhandenen Projekte In mittel- und langfristigen Planungen sind auch Offerten und zukünftige Projekte zu berücksichtigen ,[object Object]
Wie verhalten sich noch nicht unter Vertrag stehende Projekte in der Ressourcenplanung? 26.05.2011 19
Grafische Sicht mit Restkapazitäten 26.05.2011 20 AuslastungsbasisTag/Woche/Monat Einblenden der Einlastungen
Oder eher Auswertungssichten ohne Grafik? 26.05.2011 21

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?

So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...
So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...
So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...
AnnaPauels
 
Seamless365 2019 broschure
Seamless365 2019 broschureSeamless365 2019 broschure
Seamless365 2019 broschure
Seamless365
 
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Winfried Kempfle Marketing Services
 
Benötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-Strategie
Benötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-StrategieBenötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-Strategie
Benötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-Strategie
Gernot Sauerborn
 
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
umanics
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
Michael Schomisch
 
IBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections Webinarreihe
IBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections WebinarreiheIBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections Webinarreihe
IBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections Webinarreihe
Beck et al. GmbH
 
Tisson & Company IT Management - Architektur
Tisson & Company IT Management - ArchitekturTisson & Company IT Management - Architektur
Tisson & Company IT Management - Architektur
Horst Tisson
 
Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014
Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014
Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014Matthias Stürmer
 
Messbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im Überblick
Messbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im ÜberblickMessbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im Überblick
Messbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im Überblick
University St. Gallen
 
Unternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und Ressourcenmanagement
Unternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und RessourcenmanagementUnternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und Ressourcenmanagement
Unternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und Ressourcenmanagement
phoron
 
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und EngineeringWebinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
bhoeck
 
Solutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS Excel
Solutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS ExcelSolutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS Excel
Solutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS Excel
solutiontogo
 
Smart Working & Future Work@Detecon - Kurzpräsentation
Smart Working & Future Work@Detecon - KurzpräsentationSmart Working & Future Work@Detecon - Kurzpräsentation
Smart Working & Future Work@Detecon - Kurzpräsentation
Marc Wagner
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
argvis GmbH
 
Erfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-Management
Erfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-ManagementErfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-Management
Erfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-Management
Gernot Sauerborn
 
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
bhoeck
 
Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...
Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...
Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...
Michael Groeschel
 
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business modelsS&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG
 

Ähnlich wie Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine? (20)

So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...
So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...
So geht die Auswahl im Projektportfolio anhand von Prioritäten und Kapazitäte...
 
Seamless365 2019 broschure
Seamless365 2019 broschureSeamless365 2019 broschure
Seamless365 2019 broschure
 
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
 
Benötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-Strategie
Benötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-StrategieBenötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-Strategie
Benötigt Ihr Unternehmen eine geschäftsorientierte IT-Strategie
 
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
 
IBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections Webinarreihe
IBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections WebinarreiheIBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections Webinarreihe
IBM Connections im Business Einsatz - Webinar 2 der IBM Connections Webinarreihe
 
Tisson & Company IT Management - Architektur
Tisson & Company IT Management - ArchitekturTisson & Company IT Management - Architektur
Tisson & Company IT Management - Architektur
 
Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014
Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014
Präsentationen der 29 Studierenden-Apps der Open Data Vorlesung 2014
 
Messbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im Überblick
Messbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im ÜberblickMessbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im Überblick
Messbarkeit von Social Collaboration - Ansätze im Überblick
 
Unternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und Ressourcenmanagement
Unternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und RessourcenmanagementUnternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und Ressourcenmanagement
Unternehmensweites Projekt‐, Portfolio‐ und Ressourcenmanagement
 
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und EngineeringWebinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
Webinar: Zukunftstrends für Consulting und Engineering
 
Solutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS Excel
Solutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS ExcelSolutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS Excel
Solutiontogo webinar top 5 tricks und templates für die Planung mit MS Excel
 
Smart Working & Future Work@Detecon - Kurzpräsentation
Smart Working & Future Work@Detecon - KurzpräsentationSmart Working & Future Work@Detecon - Kurzpräsentation
Smart Working & Future Work@Detecon - Kurzpräsentation
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
 
2011 01 06 09-30 alexej freund
2011 01 06 09-30 alexej freund2011 01 06 09-30 alexej freund
2011 01 06 09-30 alexej freund
 
Erfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-Management
Erfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-ManagementErfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-Management
Erfolgreiche Transformation durch professionelles Programm-Management
 
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
 
Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...
Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...
Modeling the Business Model and Business Strategy – Conception and Implementa...
 
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business modelsS&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business models
 

Consultinform AG, Ressourcenplanung, wo stecken die Stolpersteine?

  • 1. RessourcenplanungWo stecken die Stolpersteine?Social Event 2010 der SPOL AG Marcel Walter Geschäftsführer www.consultinform.ch | info@consultinform.ch
  • 3.
  • 4. Beratung: Wir beraten hauptsächlich Dienstleistungsunternehmen (IT Unternehmen, Beratungsunternehmen, Ingenieure, Architekten, etc.)26.05.2011 3 Die führende Projektcontrolling- und Leistungserfassungs- Software für Projekt- & Budgetverantwortliche Ihre Projekte sind bei uns in den besten Händen.
  • 5. Themenbereiche Welche Probleme bestehen bei der Einlastung von Ressourcen? Ziele der Ressourcenplanung Medienbrüche: Wie überbrückt man die Probleme, dass Informationen an verschiedenen Orten vorhanden sind? Was für Instrumente und Werkzeuge können eingesetzt werden? Welches ist die richtige Detaillierungsstufe für die Planung von Ressourcen? Welche Komponenten werden für eine integrierte Lösung benötigt? 26.05.2011 4
  • 6. Wer darf was? 26.05.2011 5 Ich kann dir nur Klaus für dein Projekt geben. Ich will die Besten, Peter und Klaus! Kostenstellenleiter Projektleiter Ich brauche eventuell Klaus, wenn der Kunden in einer Woche bestellt. Verkaufsleiter
  • 7. Konflikte sind vorprogrammiert, es geht nur gemeinsam! Die Grundplanung sollte gemeinsam erfolgen Beste Erfahrung mit Teamsitzungen auf Ebene Kostenstellenleiter / Projektleiter Periodische Sitzungen mit Überprüfung und neue Zuweisung der Kapazitäten 26.05.2011 6
  • 8. Projektplanungstools Microsoft Project Microsoft Excel (mit vielen Verknüpfungen) Andere Projektplanungstools 26.05.2011 7
  • 9. IST-Situation die man häufig antrifft 26.05.2011 8 Projekt D Projekt B Projekt A Projekt E Projekt C Bedarf Kapazität Marketing Installation Entwicklung
  • 10. Ressourcenplanung als Bindeglied 26.05.2011 9 Projekt D Projekt B Projekt A Projekt E Projekt C Bedarf Zentrale Ressourcen Planung Kapazität Marketing Installation Entwicklung
  • 11. Ziele der zentralen Ressourcenplanung Einfache Planung der Ressourcen Ressourceneinlastung auf Projekt- und Aktivitäts-/Tätigkeitsstufe Firmenweite Auslastungs- und Kapazitätsplanung Kapazitäts- und Auslastungs- Anzeige Projektsicht / Mitarbeitersicht 26.05.2011 10
  • 12. Kapazitäten als Grundvoraussetzungen für Planung 26.05.2011 11 Soll-Arbeitszeit (Betriebskalender) Absenzen (Urlaub etc.) Netto Kapazität pro Mitarbeiter Müller Meier Huber
  • 18. Auslastungsberechnungen 26.05.2011 17 Mitarbeiter Sollpräsenzzeit Kapazität Ausw.Budg.:Plan Ausw.Plan:IST IST Plan (Einlast. Res.-Planung) BudgetBedarf Projekt Ausw.Soll:Plan Ressourcen vorhanden? IST Geplante Leistung erbracht? Ausw.Plan:IST
  • 20.
  • 21. Wie verhalten sich noch nicht unter Vertrag stehende Projekte in der Ressourcenplanung? 26.05.2011 19
  • 22. Grafische Sicht mit Restkapazitäten 26.05.2011 20 AuslastungsbasisTag/Woche/Monat Einblenden der Einlastungen
  • 23. Oder eher Auswertungssichten ohne Grafik? 26.05.2011 21
  • 24. Schlussfolgerungen Ein hohe Integration der Daten ist anzustreben (wenig Medienbrüche) Umsetzung mit dem richtigen Fokus (nicht zu detailliert planen) Klare Zuweisung der Verantwortlichkeiten (Wer darf und kann welche Zuweisungen vornehmen) 26.05.2011 22
  • 25. Besten Dank für Ihr Interesse Fragen / Antworten 26.05.2011 23
  • 26. CIAG Corporate Design - Logos Zum Anpassen des Designs verwenden 26.05.2011 24