SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Pressemitteilung	
   	
   	
  
	
  
	
  
Seite	
  1	
  von	
  3	
  
cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das
Fördermittelmanagement vor
Neben E-Cohesion sind Bürgerservices wie Anliegenmanagement,
elektronischer Posteingangskorb, E-Payment und eID weitere Schwerpunkte
des Messeauftritts. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis demonstrieren die
vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Lösungen.
Dettingen/Teck, 18.02.2016 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokument-basierte
Software, ist auch in diesem Jahr auf der CeBIT in Hannover vertreten und zeigt innovative
Lösungen aus den Bereichen E-Government und Fördermittelmanagement (E-Cohesion).
Der Fokus liegt in diesem Jahr insbesondere auf folgenden Themen:
Fördermittel schneller und einfacher beantragen
Einen Schwerpunkt des Messeauftritts wird die Vorstellung des neuen Produkts cit
intelliForm E-Cohesion darstellen. Die Lösung dient dem Fördermittelmanagement und
setzt einen Teil der digitalen Agenda der Europäischen Union um, der vorsieht, dass alle
Mitgliedsstaaten den gesamten Datenaustausch mit Fördermittelempfängern in Zukunft
auch elektronisch anbieten. Das senkt Kosten und Aufwand, so dass Fördermittel schneller
freigegeben werden können.
Pressemitteilung	
   	
   	
  
	
  
	
  
Seite	
  2	
  von	
  3	
  
Effizientes Fall- und Anliegenmanagement
Mit der Komponente cit intelliForm Folders steht eine schnelle, flexible und moderne
Softwarearchitektur für Fall- und Anliegenmanagement zur Verfügung, die unter anderem
die Integration von Geodaten ermöglicht. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Mängel
im öffentlichen Straßenbild schnell und einfach direkt von Ort und Stelle mit dem
Smartphone an die zuständige Behörde melden. Die Anträge bzw. Anliegen werden bereits
während der Eingabe auf Plausibilität geprüft, so dass die Daten in einer hohen Qualität
vorliegen und in den meisten Fällen direkt ohne Nachfrage bearbeitet werden können.
Sichere Kommunikation mit der Verwaltung
Beim virtuellen Posteingangskorb handelt es sich ebenfalls um eine Folders-Anwendung,
die der schnellen Vorgangsbearbeitung von Prozessen dient, zu denen es kein eigenes
Fachverfahren gibt. Bürger und Verwaltung können auf diese Weise sicher verschlüsselt
miteinander kommunizieren. In Hannover stellen die Experten aus Dettingen die
Weiterentwicklung der Inbox vor, die nun eine Kommentar-Funktion enthält, eine
Schnellsuche sowie das Einrichten von Terminen für Fälligkeit und die Wiedervorlage von
Vorgängen ermöglicht. Zudem zeichnen innovative Darstellungsformate, wie beispielsweise
die Anzeige und Filterung von Vorgänge auf einem Zeitstrahl, die Lösung aus. So lassen sich
bei Vorgängen mit Geo-Bezug die Vorgänge darüber hinaus auch auf einer Karte anzeigen
und filtern.
Bequemes Bezahlen von Behördendienstleistungen mit E-Payment
Was in der freien Wirtschaft längst Usus ist, wird auch in den Verwaltungen immer mehr zur
Realität: die Möglichkeit, Dienstleistungen elektronisch zu bezahlen. Das E-Payment-Modul
der cit bietet alle wichtigen Verfahren wie elektronische Lastschrift, Kreditkarten,
Micropayment oder Rechnung an und ermöglicht den Verwaltungen durch ein breites
Spektrum an Anbindungen an Bezahlprovider eine gewisse Unabhängigkeit. Das Thema E-
Payment wird auch auf der CeBIT eine Rolle spielen.
Sichere Identifikation mit der elektronischen Ausweisfunktion des
Personalausweises
Auch die elektronische Ausweisfunktion des neuen Personalausweises gewinnt immer mehr
an Bedeutung. Mithilfe eines Kartenlesegeräts und der entsprechenden App können die
Daten eines Nutzers aus dem Personalausweis ausgelesen und der Antrag anschließend
medienbruchfrei ohne Unterschrift direkt über das Internet an das Bürgeramt übermittelt
werden. Als erste Stadt in Baden-Württemberg hat Reutlingen diesen Service auf Grundlage
der cit-Software umgesetzt. In Hannover erfahren Interessierte, wie eID erfolgreich
eingesetzt werden kann.
“Mit unserer neu entwickelten Lösungskomponente Folders konnten wir einige bereits bestehende
Anwendungen auf ein völlig neues Level heben”, sagt Thilo Schuster, Geschäftsführer bei cit.
“Wir freuen uns darauf, diese neuen Möglichkeiten auf der CeBIT vorzustellen.”
Sie finden die cit GmbH im Public Sector Parc auf der CeBIT am Gemeinschaftsstand von
Baden-Württemberg (Halle 7, Stand C14).
Pressemitteilung	
   	
   	
  
	
  
	
  
Seite	
  3	
  von	
  3	
  
Für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an Frau Katrin Schubert,
katrin.schubert@cit.de, Tel: 07021 950858-0.
Die Lösungen für das Fördermittelmanagement und den Bereich E-Government finden Sie
hier: http://www.cit.de/loesungen
Weitere News im Kontext von E-Government, E-Payment oder Fall-Management können Sie
hier nachlesen: http://www.cit.de/presse
Tags: CeBIT 2016, E-Government, öffentliche Verwaltung, mobile Anwendungen, nPA, mobile eID,
Bürgerkonto, Anliegenmanagement, Fördermittelmanagement, E-Cohesion
Über	
  cit	
  GmbH
Die	
   cit	
   GmbH	
   ist	
   ein	
   führender	
   Anbieter	
   von	
   flexiblen	
   Plattformen	
   für	
   die	
   Erstellung	
   von	
   mobilen	
  
Anwendungen,	
   WebApps,	
   Online-­‐Formularen,	
   für	
   Formularmanagement	
   und	
   Formularserver,	
   Antrags-­‐	
  
und	
  Fallmanagement	
  sowie	
  für	
  alle	
  dokumentbasierten	
  Prozesse.	
  
Mit	
   der	
   innovativen	
   Produktfamilie	
   cit	
   intelliForm	
   unterstützt	
   die	
   cit	
   öffentliche	
   Auftraggeber	
   und	
  
Unternehmen	
  wie	
  Banken	
  und	
  Versicherungen	
  bei	
  der	
  webbasierten	
  Umsetzung	
  komplexer	
  Antrags-­‐	
  und	
  
Verwaltungsabläufe	
   im	
   E-­‐Government	
   und	
   im	
   Kundenservice.	
   Die	
   assistentengestützten	
   Formulare,	
  
mobilen	
   Anwendungen	
   und	
   Formularlösungen	
   von	
   cit	
   verbessern	
   den	
   Kundenservice,	
   beschleunigen	
  
Prozesse	
  und	
  reduzieren	
  Aufwände	
  und	
  Kosten.	
  Dabei	
  erstreckt	
  sich	
  das	
  Lösungsspektrum	
  von	
  cit	
  von	
  
einfachen,	
  ausfüllbaren	
  PDFs	
  bis	
  hin	
  zu	
  komplexen	
  Formular-­‐Assistenten.	
  
Zu	
  den	
  Kunden	
  der	
  cit	
  gehören	
  viele	
  Behörden	
  und	
  Institutionen	
  im	
  öffentlichen	
  Bereich	
  wie	
  zum	
  Beispiel	
  
die	
  Länder	
  Baden-­‐Württemberg,	
  Bayern,	
  Berlin,	
  Brandenburg,	
  die	
  Landeshauptstädte	
  Stuttgart,	
  Dresden	
  
und	
   Erfurt	
   ebenso	
   wie	
   die	
   Deutsche	
   Forschungsgemeinschaft.	
   Weiterhin	
   gehören	
   zu	
   den	
   Kunden	
  
namhafte	
   Unternehmen	
   wie	
   der	
   W.	
   Kohlhammer	
   Verlag	
   und	
   die	
   netbank	
   AG.	
   Die	
   Produkte	
   von	
   cit	
  
werden	
  auch	
  von	
  innovativen	
  Partnern	
  wie	
  u.a.	
  der	
  Datenzentrale	
  Baden-­‐Württemberg,	
  der	
  OpenLimit	
  
SignCubes	
  AG	
  oder	
  der	
  T-­‐Systems	
  erfolgreich	
  eingesetzt.	
  
Die	
  cit	
  GmbH	
  wurde	
  1993	
  gegründet	
  und	
  hat	
  ihren	
  Stammsitz	
  in	
  Dettingen/Teck.	
  Mehr	
  Informationen	
  
zum	
  Unternehmen	
  und	
  dem	
  Produktportfolio	
  finden	
  Sie	
  unter	
  www.cit.de	
  .	
  
Ansprechpartner bei cit GmbH:
Herr Andreas Mühl
cit GmbH
Kirchheimer Str. 205
D-73265 Dettingen/Teck
Deutschland
E-Mail: andreas.muehl@cit.de
Telefon: +49 7021 / 950 858 -65
Ansprechpartner für die Presse:
Herr Bernd Hoeck
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Gerberstr. 63
D-78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Telefon: +49 7721 / 9461 - 222
	
  

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

cit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungen
cit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungencit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungen
cit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungen
bhoeck
 
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
Praxistage
 
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
Praxistage
 
Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...
Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...
Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...
bhoeck
 
Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...
Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...
Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...
bhoeck
 
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
Praxistage
 
cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...
cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...
cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...
bhoeck
 
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
Praxistage
 
cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®
cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®
cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®
bhoeck
 
Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...
Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...
Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...
bhoeck
 
Online-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in Erfurt
Online-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in ErfurtOnline-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in Erfurt
Online-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in Erfurt
bhoeck
 
Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)
Praxistage
 
InfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_BuschInfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays
 
E-Mail-Flut beherrschbar machen
E-Mail-Flut beherrschbar machenE-Mail-Flut beherrschbar machen
E-Mail-Flut beherrschbar machen
id-netsolutions Digital Solutions GmbH
 
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Praxistage
 
Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0
Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0
Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0
bhoeck
 
cit intelliForm ist FIM-ready
cit intelliForm ist FIM-readycit intelliForm ist FIM-ready
cit intelliForm ist FIM-ready
bhoeck
 
Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...
Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...
Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...
bhoeck
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Me & Company GmbH
 
Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)
Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)
Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)
Praxistage
 

Was ist angesagt? (20)

cit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungen
cit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungencit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungen
cit erläutert Voraussetzungen für hohe Fallzahlen in E-Government-Anwendungen
 
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
 
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
 
Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...
Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...
Bauaufsichtsbehörden sollten auf den XBau-2.0-Standard für das Virtuelle Baua...
 
Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...
Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...
Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in de...
 
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
 
cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...
cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...
cit: Digitale Lösungen sorgen für Entscheidungsfähigkeit bei Baugenehmigungen...
 
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
 
cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®
cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®
cit intelliForm unterstützt den Identitätsdienst yes®
 
Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...
Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...
Ausländische Berufsabschlüsse schnell und einfach anerkennen lassen mit cit i...
 
Online-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in Erfurt
Online-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in ErfurtOnline-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in Erfurt
Online-Terminvergabe für mehr Bürgerfreundlichkeit in Erfurt
 
Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)
 
InfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_BuschInfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
 
E-Mail-Flut beherrschbar machen
E-Mail-Flut beherrschbar machenE-Mail-Flut beherrschbar machen
E-Mail-Flut beherrschbar machen
 
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
 
Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0
Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0
Stadt Essen entscheidet sich für Online-Baugenehmigung mit cit und XBau 2.0
 
cit intelliForm ist FIM-ready
cit intelliForm ist FIM-readycit intelliForm ist FIM-ready
cit intelliForm ist FIM-ready
 
Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...
Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...
Berliner Wirtschaftsverwaltung setzt mit Unterstützung der DSV Service neuen ...
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
 
Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)
Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)
Michael T. Weilguny (SIGNON Österreich)
 

Andere mochten auch

KIS Selbsthilfe gestalten
KIS Selbsthilfe gestaltenKIS Selbsthilfe gestalten
Tics
TicsTics
Programació didàctica
Programació didàcticaProgramació didàctica
Programació didàctica
xaviaris
 
Un turista canadiense.
Un turista canadiense.Un turista canadiense.
Un turista canadiense.
Cristobal Antonio Vargas
 
Vistas, paneles y herramientas correo electrónico
Vistas, paneles y herramientas correo electrónicoVistas, paneles y herramientas correo electrónico
Vistas, paneles y herramientas correo electrónico
amgcgarcia
 
Hidraulica
HidraulicaHidraulica
Hidraulica
Breakluis
 
La importancia de la imagen online
La importancia de la imagen onlineLa importancia de la imagen online
La importancia de la imagen online
Valeria Viva
 
Presentación nor sur
Presentación nor surPresentación nor sur
Presentación nor sur
norsurmobile
 
Aginfweb
AginfwebAginfweb
Aginfweb
MIPISO
 
El orgullo de ser peruano
El orgullo de ser peruanoEl orgullo de ser peruano
El orgullo de ser peruano
castillosolorzanojhorlan
 
Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9
Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9
Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9
isa67vv
 
Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015
Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015
Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015
Petra Koestinger
 
Actividades creativas
Actividades creativasActividades creativas
Actividades creativas
L.B prof jesus peraza
 
Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...
Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...
Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...
fripani
 
Manual upel exit
Manual upel exitManual upel exit
Manual upel exit
harrjadd
 
Escultura en san luis
Escultura en san luisEscultura en san luis
Escultura en san luis
Cecilia Mercedes Sabbatini
 
Models negoci - Business Models [català]
Models negoci - Business Models [català]Models negoci - Business Models [català]
Models negoci - Business Models [català]
Antoni Barniol
 
Donau System Partners entscheidet sich für M-Files
Donau System Partners entscheidet sich für M-FilesDonau System Partners entscheidet sich für M-Files
Donau System Partners entscheidet sich für M-Files
bhoeck
 

Andere mochten auch (20)

KIS Selbsthilfe gestalten
KIS Selbsthilfe gestaltenKIS Selbsthilfe gestalten
KIS Selbsthilfe gestalten
 
Tics
TicsTics
Tics
 
Gemma pont
Gemma pontGemma pont
Gemma pont
 
Programació didàctica
Programació didàcticaProgramació didàctica
Programació didàctica
 
Un turista canadiense.
Un turista canadiense.Un turista canadiense.
Un turista canadiense.
 
Vistas, paneles y herramientas correo electrónico
Vistas, paneles y herramientas correo electrónicoVistas, paneles y herramientas correo electrónico
Vistas, paneles y herramientas correo electrónico
 
Hidraulica
HidraulicaHidraulica
Hidraulica
 
La importancia de la imagen online
La importancia de la imagen onlineLa importancia de la imagen online
La importancia de la imagen online
 
Presentación nor sur
Presentación nor surPresentación nor sur
Presentación nor sur
 
Aginfweb
AginfwebAginfweb
Aginfweb
 
El orgullo de ser peruano
El orgullo de ser peruanoEl orgullo de ser peruano
El orgullo de ser peruano
 
Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9
Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9
Introduccin a-la-filosofa-1221004985207971-9
 
Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015
Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015
Wer Österreichs BloggerInnen sind: Die Ergebnisse 2015
 
Actividades creativas
Actividades creativasActividades creativas
Actividades creativas
 
Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...
Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...
Programación y videojuegos: escuelas primarias de la Ciudad de Buenos Aires. ...
 
Manual upel exit
Manual upel exitManual upel exit
Manual upel exit
 
Escultura en san luis
Escultura en san luisEscultura en san luis
Escultura en san luis
 
Models negoci - Business Models [català]
Models negoci - Business Models [català]Models negoci - Business Models [català]
Models negoci - Business Models [català]
 
Bge Vortrag
Bge VortragBge Vortrag
Bge Vortrag
 
Donau System Partners entscheidet sich für M-Files
Donau System Partners entscheidet sich für M-FilesDonau System Partners entscheidet sich für M-Files
Donau System Partners entscheidet sich für M-Files
 

Ähnlich wie cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor

Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer PlattformMehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
bhoeck
 
In 80 Tagen um die Welt: Unicode in der Verwaltung
In 80 Tagen um die Welt: Unicode in der VerwaltungIn 80 Tagen um die Welt: Unicode in der Verwaltung
In 80 Tagen um die Welt: Unicode in der Verwaltung
bhoeck
 
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliFormDeutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
bhoeck
 
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Agenda Europe 2035
 
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener AbfälleAbfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
bhoeck
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Matthias Stürmer
 
BW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstützt
BW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstütztBW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstützt
BW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstützt
bhoeck
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Agenda Europe 2035
 
cit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikus
cit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikuscit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikus
cit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikus
bhoeck
 
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
Matthias Stürmer
 
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business modelsS&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG
 
[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...
[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...
[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...
Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...
Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...
bhoeck
 
Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...
Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...
Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...
bhoeck
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Christoph Kalt
 
Vernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomieVernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomie
Gunnar Sohn
 
Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?
Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?
Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?
QUIBIQ Hamburg
 
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Praxistage
 
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_ReinerISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
InfoSocietyDays
 

Ähnlich wie cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor (19)

Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer PlattformMehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
Mehr Tempo bei der Umsetzung des OZG nur mit FIM-konformer Plattform
 
In 80 Tagen um die Welt: Unicode in der Verwaltung
In 80 Tagen um die Welt: Unicode in der VerwaltungIn 80 Tagen um die Welt: Unicode in der Verwaltung
In 80 Tagen um die Welt: Unicode in der Verwaltung
 
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliFormDeutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
Deutsche Stiftung Organtransplantation setzt auf cit intelliForm
 
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
 
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener AbfälleAbfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
 
BW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstützt
BW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstütztBW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstützt
BW Goes Mobile-Gewinnerteam "ZoneTalk" wurde von cit unterstützt
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
 
cit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikus
cit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikuscit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikus
cit intelliForm unterstützt die Prüfung elektronischer Signaturen mit Governikus
 
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
 
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business modelsS&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business models
 
[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...
[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...
[DE] Information Management & Elektronische Rechnung | Seeburger Webinar mit ...
 
Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...
Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...
Paukenschlag für OZG-Umsetzung: Sparkassenverlag bietet Full-Service für Komm...
 
Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...
Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...
Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen: Der Anfang vom Ende native...
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
 
Vernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomieVernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomie
 
Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?
Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?
Webcast: E-Rechnung - Wieso, weshalb, warum?
 
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
 
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_ReinerISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
 

cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor

  • 1. Pressemitteilung           Seite  1  von  3   cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor Neben E-Cohesion sind Bürgerservices wie Anliegenmanagement, elektronischer Posteingangskorb, E-Payment und eID weitere Schwerpunkte des Messeauftritts. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis demonstrieren die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Lösungen. Dettingen/Teck, 18.02.2016 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokument-basierte Software, ist auch in diesem Jahr auf der CeBIT in Hannover vertreten und zeigt innovative Lösungen aus den Bereichen E-Government und Fördermittelmanagement (E-Cohesion). Der Fokus liegt in diesem Jahr insbesondere auf folgenden Themen: Fördermittel schneller und einfacher beantragen Einen Schwerpunkt des Messeauftritts wird die Vorstellung des neuen Produkts cit intelliForm E-Cohesion darstellen. Die Lösung dient dem Fördermittelmanagement und setzt einen Teil der digitalen Agenda der Europäischen Union um, der vorsieht, dass alle Mitgliedsstaaten den gesamten Datenaustausch mit Fördermittelempfängern in Zukunft auch elektronisch anbieten. Das senkt Kosten und Aufwand, so dass Fördermittel schneller freigegeben werden können.
  • 2. Pressemitteilung           Seite  2  von  3   Effizientes Fall- und Anliegenmanagement Mit der Komponente cit intelliForm Folders steht eine schnelle, flexible und moderne Softwarearchitektur für Fall- und Anliegenmanagement zur Verfügung, die unter anderem die Integration von Geodaten ermöglicht. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Mängel im öffentlichen Straßenbild schnell und einfach direkt von Ort und Stelle mit dem Smartphone an die zuständige Behörde melden. Die Anträge bzw. Anliegen werden bereits während der Eingabe auf Plausibilität geprüft, so dass die Daten in einer hohen Qualität vorliegen und in den meisten Fällen direkt ohne Nachfrage bearbeitet werden können. Sichere Kommunikation mit der Verwaltung Beim virtuellen Posteingangskorb handelt es sich ebenfalls um eine Folders-Anwendung, die der schnellen Vorgangsbearbeitung von Prozessen dient, zu denen es kein eigenes Fachverfahren gibt. Bürger und Verwaltung können auf diese Weise sicher verschlüsselt miteinander kommunizieren. In Hannover stellen die Experten aus Dettingen die Weiterentwicklung der Inbox vor, die nun eine Kommentar-Funktion enthält, eine Schnellsuche sowie das Einrichten von Terminen für Fälligkeit und die Wiedervorlage von Vorgängen ermöglicht. Zudem zeichnen innovative Darstellungsformate, wie beispielsweise die Anzeige und Filterung von Vorgänge auf einem Zeitstrahl, die Lösung aus. So lassen sich bei Vorgängen mit Geo-Bezug die Vorgänge darüber hinaus auch auf einer Karte anzeigen und filtern. Bequemes Bezahlen von Behördendienstleistungen mit E-Payment Was in der freien Wirtschaft längst Usus ist, wird auch in den Verwaltungen immer mehr zur Realität: die Möglichkeit, Dienstleistungen elektronisch zu bezahlen. Das E-Payment-Modul der cit bietet alle wichtigen Verfahren wie elektronische Lastschrift, Kreditkarten, Micropayment oder Rechnung an und ermöglicht den Verwaltungen durch ein breites Spektrum an Anbindungen an Bezahlprovider eine gewisse Unabhängigkeit. Das Thema E- Payment wird auch auf der CeBIT eine Rolle spielen. Sichere Identifikation mit der elektronischen Ausweisfunktion des Personalausweises Auch die elektronische Ausweisfunktion des neuen Personalausweises gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mithilfe eines Kartenlesegeräts und der entsprechenden App können die Daten eines Nutzers aus dem Personalausweis ausgelesen und der Antrag anschließend medienbruchfrei ohne Unterschrift direkt über das Internet an das Bürgeramt übermittelt werden. Als erste Stadt in Baden-Württemberg hat Reutlingen diesen Service auf Grundlage der cit-Software umgesetzt. In Hannover erfahren Interessierte, wie eID erfolgreich eingesetzt werden kann. “Mit unserer neu entwickelten Lösungskomponente Folders konnten wir einige bereits bestehende Anwendungen auf ein völlig neues Level heben”, sagt Thilo Schuster, Geschäftsführer bei cit. “Wir freuen uns darauf, diese neuen Möglichkeiten auf der CeBIT vorzustellen.” Sie finden die cit GmbH im Public Sector Parc auf der CeBIT am Gemeinschaftsstand von Baden-Württemberg (Halle 7, Stand C14).
  • 3. Pressemitteilung           Seite  3  von  3   Für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an Frau Katrin Schubert, katrin.schubert@cit.de, Tel: 07021 950858-0. Die Lösungen für das Fördermittelmanagement und den Bereich E-Government finden Sie hier: http://www.cit.de/loesungen Weitere News im Kontext von E-Government, E-Payment oder Fall-Management können Sie hier nachlesen: http://www.cit.de/presse Tags: CeBIT 2016, E-Government, öffentliche Verwaltung, mobile Anwendungen, nPA, mobile eID, Bürgerkonto, Anliegenmanagement, Fördermittelmanagement, E-Cohesion Über  cit  GmbH Die   cit   GmbH   ist   ein   führender   Anbieter   von   flexiblen   Plattformen   für   die   Erstellung   von   mobilen   Anwendungen,   WebApps,   Online-­‐Formularen,   für   Formularmanagement   und   Formularserver,   Antrags-­‐   und  Fallmanagement  sowie  für  alle  dokumentbasierten  Prozesse.   Mit   der   innovativen   Produktfamilie   cit   intelliForm   unterstützt   die   cit   öffentliche   Auftraggeber   und   Unternehmen  wie  Banken  und  Versicherungen  bei  der  webbasierten  Umsetzung  komplexer  Antrags-­‐  und   Verwaltungsabläufe   im   E-­‐Government   und   im   Kundenservice.   Die   assistentengestützten   Formulare,   mobilen   Anwendungen   und   Formularlösungen   von   cit   verbessern   den   Kundenservice,   beschleunigen   Prozesse  und  reduzieren  Aufwände  und  Kosten.  Dabei  erstreckt  sich  das  Lösungsspektrum  von  cit  von   einfachen,  ausfüllbaren  PDFs  bis  hin  zu  komplexen  Formular-­‐Assistenten.   Zu  den  Kunden  der  cit  gehören  viele  Behörden  und  Institutionen  im  öffentlichen  Bereich  wie  zum  Beispiel   die  Länder  Baden-­‐Württemberg,  Bayern,  Berlin,  Brandenburg,  die  Landeshauptstädte  Stuttgart,  Dresden   und   Erfurt   ebenso   wie   die   Deutsche   Forschungsgemeinschaft.   Weiterhin   gehören   zu   den   Kunden   namhafte   Unternehmen   wie   der   W.   Kohlhammer   Verlag   und   die   netbank   AG.   Die   Produkte   von   cit   werden  auch  von  innovativen  Partnern  wie  u.a.  der  Datenzentrale  Baden-­‐Württemberg,  der  OpenLimit   SignCubes  AG  oder  der  T-­‐Systems  erfolgreich  eingesetzt.   Die  cit  GmbH  wurde  1993  gegründet  und  hat  ihren  Stammsitz  in  Dettingen/Teck.  Mehr  Informationen   zum  Unternehmen  und  dem  Produktportfolio  finden  Sie  unter  www.cit.de  .   Ansprechpartner bei cit GmbH: Herr Andreas Mühl cit GmbH Kirchheimer Str. 205 D-73265 Dettingen/Teck Deutschland E-Mail: andreas.muehl@cit.de Telefon: +49 7021 / 950 858 -65 Ansprechpartner für die Presse: Herr Bernd Hoeck bloodsugarmagic GmbH & Co. KG Gerberstr. 63 D-78050 Villingen-Schwenningen Deutschland E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com Telefon: +49 7721 / 9461 - 222