SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.lingoda.com 1
www.lingoda.com
Reading & Writing
Sportarten bei
den Paralympics
Level C2
GER_C2.0107R
Sport and leisure time
www.lingoda.com 2
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics Leitfaden
Inhalt
• In dieser Lektion beschäftigen wir uns mit den Paralympics, den olympischen
Spielen für Menschen mit Behinderung.
Lernergebnisse
1. Informiert euch über die Paralympics und lernt neues Vokabular.
2. Beantwortet Fragen zum Text und überprüft euer Leseverstehen.
3. Überprüft euer Hörverstehen im Diktat.
www.lingoda.com 3
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics
Die Paralympischen Spiele
Seit 1960 werden die Spiele
für Behinderte regelmäßig
ausgetragen und sind seit
1992 organisatorisch mit den
Olympischen Sommer-
spielen verbunden.
sind die Olympischen Spiele für Sportler mit
Behinderung. Die ersten Sportspiele für
Rollstuhlfahrer fanden 1948 parallel zu den
Olympischen Sommerspielen statt.
www.lingoda.com 4
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics
Der Begriff „Paralympics“
wurde zunächst als Zusammen-
setzung der Wörter Paraplegic
und Olympic geschaffen.
Die ersten Paralympischen Winterspiele fanden
1976 in Schweden statt. Nicht zu den Paralympics
gehören die Deaflympics für Gehörlose und die
Special Olympics für Menschen mit kognitiver
Behinderung.
www.lingoda.com 5
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics
Um auch die Zugehörigkeit
von Menschen mit
anderen Behinderungs-
arten zu repräsentieren,
wurde der Begriff neu
definiert.
Der Begriff wird jetzt auf die griechischen Worte
Para (neben) und Olympics zurückgeführt, um die
Nähe zur olympischen Bewegung und das
Nebeneinander der Spiele auszudrücken. Offiziell
wird er zum ersten Mal 1988 bei den Spielen in
Korea verwendet.
www.lingoda.com 6
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics
Die Paralympics standen
jahrelang im Verhältnis zu
den Olympischen Spielen
weit weniger in der
öffentlichen Wahrnehmung.
Live-Übertragungen der zahlreichen
Veranstaltungen fanden nur einen sehr kleinen
Interessentenkreis. Die Spiele 2012 in London
wurden medial stark beachtet und mit zahlreichen
Übertragungen auch zu den Hauptsendezeiten den
Olympischen Spielen angenähert.
www.lingoda.com 7
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics
1948 begannen in
Aylesbury (England) die
ersten Sportspiele für
Rollstuhlfahrer, am selben
Tag wie die Olympischen
Spiele von London. An den
Spielen nahmen vierzehn
kriegsversehrte Männer
und Frauen mit
Rückenmarksverletzungen
teil.
www.lingoda.com 8
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics
1960 fanden die ersten
„Weltspiele der
Gelähmten“ in Rom statt,
aber nicht mehr parallel
zu den Olympischen
Sommerspielen, sondern
wenige Wochen später.
Seitdem finden die
Paralympics alle vier Jahre
statt, immer im selben
Jahr wie die Olympischen
Spiele.
www.lingoda.com 9
GER_C2.0107R
Sportarten bei den Paralympics
Bei den Paralympischen
Sommerspielen treten die
Athleten in 22 Sportarten an:
Bogenschießen, Leichtathletik, Boccia, Radsport,
Reiten, 5er und 7er Fußball, Goalball, Gewicht-
heben, Parakanu, Rudern, Segeln, Sportschießen,
Schwimmen, Tischtennis, Triathlon, Sitzvolleyball,
Rollstuhlbasketball, Rollstuhlfechten,
Rollstuhlrugby, Rollstuhltennis und Judo.
www.lingoda.com 10
GER_C2.0107R
Vokabeln
1) die Behinderung
2) der Rollstuhlfahrer
3) parallel
4) organisatorisch
5) der Gehörlose
11) die Hauptsendezeit
12) kriegsversehrt sein
13) gelähmt sein
6) repräsentieren
7) definieren
8) die Wahrnehmung
9) der Interessentenkreis
10) medial
www.lingoda.com 11
GER_C2.0107R
Übungen
1. Die Lehrerin/der Lehrer liest zuerst einen ganzen Absatz
vor.
2. Dann liest sie/er jeden Satz einzeln vor.
3. Höre gut zu und schreibe dann den Satz in das Chat-
Fenster.
4. Erst wenn die Lehrerin/der Lehrer es sagt, drücke „Enter“,
damit dein Satz für alle sichtbar im Chat erscheint.
5. Der richtige Satz erscheint dann in der Präsentation.
Vergleiche ihn mit deinem Satz.
Bitte beachte
Ein Diktat schreiben
www.lingoda.com 12
GER_C2.0107R
Übungen
Paralympischer Fackellauf
Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und
schreibe auf / tippe mit.
Schreiben
www.lingoda.com 13
GER_C2.0107R
Übungen
Paralympischer Fackellauf
Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics.
Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und
schreibe auf / tippe mit.
Schreiben
www.lingoda.com 14
GER_C2.0107R
Übungen
Paralympischer Fackellauf
Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics.
Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf.
Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und
schreibe auf / tippe mit.
Schreiben
www.lingoda.com 15
GER_C2.0107R
Übungen
Paralympischer Fackellauf
Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics.
Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf.
Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der
griechischen Antike.
Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und
schreibe auf / tippe mit.
Schreiben
www.lingoda.com 16
GER_C2.0107R
Übungen
Paralympischer Fackellauf
Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics.
Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf.
Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der
griechischen Antike.
Bis 2010 durfte das Gastgeberland die Art und den Ort des
Entzündens selbst entscheiden.
Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und
schreibe auf / tippe mit.
Schreiben
www.lingoda.com 17
GER_C2.0107R
Übungen
Paralympischer Fackellauf
Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics.
Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf.
Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der
griechischen Antike.
Bis 2010 durfte das Gastgeberland die Art und den Ort des
Entzündens selbst entscheiden.
Seit den Sommer-Paralympics 2012 in London hat sich dies
geändert.
Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und
schreibe auf / tippe mit.
Schreiben
www.lingoda.com 18
GER_C2.0107R
Übungen
Paralympischer Fackellauf
Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics.
Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf.
Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der
griechischen Antike.
Bis 2010 durfte das Gastgeberland die Art und den Ort des
Entzündens selbst entscheiden.
Seit den Sommer-Paralympics 2012 in London hat sich dies
geändert.
Die olympische Fackel wird seitdem im Gründungsort entzündet.
Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und
schreibe auf / tippe mit.
Schreiben
www.lingoda.com 19
GER_C2.0107R
Vokabeln
der Fackellauf
die Eröffnungszeremonie
das Gastgeberland der Gründungsort
entzünden das Pendant
www.lingoda.com 20
GER_C2.0107R
Übungen
Sprechen
Beantwortet die Fragen!
1) Wann fanden die ersten Paralympics statt ?
2) Können auch gehörlose Athleten teilnehmen ?
3) Wo wurde der neu definierte Begriff „Paralympics“ erstmals
verwendet ?
4) Wie oft finden die Spiele statt ?
www.lingoda.com 21
GER_C2.0107R
Übungen
Seit 1960 werden die Weltspiele… ?
a) … jährlich ausgetragen.
b) … für Behinderte regelmäßig ausgetragen.
c) … alle 5 Jahre ausgetragen.
Die ersten Sportspiele für Rollstuhlfahrer… ?
a) … fanden 1948 parallel zu den Sommerspielen statt.
b) … fanden 1976 in Schweden statt.
c) … fanden 1948 parallel zu den Winterspielen statt.
An den Spielen nahmen… ?
a) … 14 gehörlose Männer und Frauen teil.
b) … 14 Männer und Frauen mit Rückenmarksverletzungen teil.
c) … 14 Männer und Frauen mit kognitiven Erkrankungen teil.
Vervollständigt die Sätze!
Schreiben
www.lingoda.com 22
GER_C2.0107R
Zusammenfassung
Sportarten bei den Paralympics
1. Textverstehen
Du hast dein Leseverstehen mit verschiedenen
Texten zum Thema trainiert
2. Wortschatz
Du hast deinen Wortschatz mit dem
dazugehörigen Vokabular erweitert
3. Hörverstehen Du hast dein Hörverstehen im Diktat geübt
www.lingoda.com 23
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
Die folgenden Übungen könnt ihr nach der Stunde
bearbeiten und beispielsweise in einer Privatstunde
besprechen.
Sie sollen dabei helfen, das Gelernte zu vertiefen.
Viel Erfolg!
www.lingoda.com 24
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
Die Sportler werden in
unterschiedliche
Kategorien eingeteilt, die
international anerkannt
sind („Klassifizierung“).
Dabei werden die Art der
Behinderung und ihre
Auswirkung auf die
Ausübung einer jeweiligen
Sportart berücksichtigt.
www.lingoda.com 25
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
1. Amputierte: Athleten, denen mindestens ein
Hauptgelenk in einem Glied fehlt.
2. Zerebralparese: Athleten, die an einer
Beeinträchtigung des Bewegungsablaufes und
der Haltung leiden.
3. Sehbehinderte: Athleten, die in
unterschiedlichem Maße sehbehindert sind
bis hin zu völliger Blindheit.
Lies den Text !
Lesen
www.lingoda.com 26
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
4. Rollstuhlsport: Sportler, die zur Ausübung ihres
Sports einen Rollstuhl benutzen.
5. Kleinwüchsige: Sportler, die höchstens 1,45 m
(Männer) oder 1,37 m (Frauen) groß sind.
6. Les Autres : Athleten mit unterschiedlichen
Behinderungen, die den Bewegungsapparat
betreffen, die aber in keine der anderen fünf
Behinderungsklassen eingeordnet werden
können.
www.lingoda.com 27
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
Blinde Athleten gehören in die sechste Kategorie.
a) Richtig
b) Falsch
Eine 1,45 m große Athletin darf an den Spielen teilnehmen.
a) Richtig
b) Falsch
Rollstuhlfahrer gehören in die zweite Kategorie.
a) Richtig
b) Falsch
Wahr oder Falsch?
Schreiben
www.lingoda.com 28
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
Zu den Paralympics 2004 in
Athen und 2008 in Peking
wurden Menschen mit
geistiger Behinderung nicht
zugelassen, nachdem im
Jahr 2000 in Sydney die spanische Basketball-
mannschaft mehrheitlich mit nicht behinderten
Sportlern angetreten war. Insgesamt musste
Spanien nach den Paralympics 2000 fünf
Goldmedaillen wieder abgeben, da in Sportarten für
geistig Behinderte, Teilnehmer antraten, die später
keine geistige Behinderung nachweisen konnten.
www.lingoda.com 29
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
Dann konnten Sportler mit
geistiger Behinderung in der
Leichtathletik, beim Tischtennis
und beim Schwimmen an den
Start gehen.
Für 2012 in London hat das internationale
paralympische Komitee bei der Vollversammlung
im November 2009 Menschen mit geistiger
Behinderung wieder zugelassen.
www.lingoda.com 30
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
Zu den Spielen 2008 in Peking wurden Menschen mit geistiger
Behinderung zugelassen.
a) Richtig
b) Falsch
Sportler mit geistiger Behinderung konnten 2012 in London in der
Kategorie Schwimmen antreten.
a) Richtig
b) Falsch
Wahr oder Falsch?
Schreiben
www.lingoda.com 31
GER_C2.0107R
Hausaufgaben
Spanien musste nach den Spielen 2004 in Athen fünf Goldmedaillen
wieder abgeben.
a) Richtig
b) Falsch
Bei der Vollversammlung 2009 hat das paralympische Komitee Menschen
mit geistiger Behinderung wieder zugelassen.
a) Richtig
b) Falsch
Wahr oder Falsch?
Schreiben
www.lingoda.com 32
GER_C2.0107R
Thank you
We would like to thank
the following sources for their content
Images Shutterstock – ID 199203992
Shutterstock – ID 158355500
Shutterstock – ID 144069871
Shutterstock – ID 40401124
Shutterstock – ID 184469930
Shutterstock – ID 136525520
Shutterstock – ID 821375
Shutterstock – ID 191548499
Shutterstock – ID 144933301
Shutterstock – ID 241563163
Shutterstock – ID 216374515
Text Paralympische Spiele
http://de.wikipedia.org/wiki/Paralympisch
e_Spiele
Retrieved at 17.12.2014, Creative
Commons license
www.lingoda.com 33
GER_C2.0107R
Thank you
for choosing to learn
with

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Scarlet Rojas

IPA.pdf
IPA.pdfIPA.pdf
IPA.pdf
Scarlet Rojas
 
OSE-10th-birthday-ebook.pdf
OSE-10th-birthday-ebook.pdfOSE-10th-birthday-ebook.pdf
OSE-10th-birthday-ebook.pdf
Scarlet Rojas
 
wellsaid_partv_sample.pdf
wellsaid_partv_sample.pdfwellsaid_partv_sample.pdf
wellsaid_partv_sample.pdf
Scarlet Rojas
 
Van Life (Advanced) .pdf
Van Life (Advanced) .pdfVan Life (Advanced) .pdf
Van Life (Advanced) .pdf
Scarlet Rojas
 
Van Life (Intermediate) .pdf
Van Life (Intermediate) .pdfVan Life (Intermediate) .pdf
Van Life (Intermediate) .pdf
Scarlet Rojas
 
Writing Flashcards - Cork English Teacher.pdf
Writing Flashcards - Cork English Teacher.pdfWriting Flashcards - Cork English Teacher.pdf
Writing Flashcards - Cork English Teacher.pdf
Scarlet Rojas
 
Van Life (Elementary) .pdf
Van Life (Elementary) .pdfVan Life (Elementary) .pdf
Van Life (Elementary) .pdf
Scarlet Rojas
 
Uganda's Eco City - Intermediate Article.pdf
Uganda's Eco City - Intermediate Article.pdfUganda's Eco City - Intermediate Article.pdf
Uganda's Eco City - Intermediate Article.pdf
Scarlet Rojas
 
UNIT_04_Pronunciation.pdf
UNIT_04_Pronunciation.pdfUNIT_04_Pronunciation.pdf
UNIT_04_Pronunciation.pdf
Scarlet Rojas
 
Turkish Fairtytales Intermediate TN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate TN.pdfTurkish Fairtytales Intermediate TN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate TN.pdf
Scarlet Rojas
 
Uganda's Eco City - Elementary Article .pdf
Uganda's Eco City - Elementary Article .pdfUganda's Eco City - Elementary Article .pdf
Uganda's Eco City - Elementary Article .pdf
Scarlet Rojas
 
Turkish Fairtytales Intermediate SN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate SN.pdfTurkish Fairtytales Intermediate SN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate SN.pdf
Scarlet Rojas
 
typesofholidays-130118064613-phpapp01.pdf
typesofholidays-130118064613-phpapp01.pdftypesofholidays-130118064613-phpapp01.pdf
typesofholidays-130118064613-phpapp01.pdf
Scarlet Rojas
 
Turkish Fairtytales Elementary SN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary SN.pdfTurkish Fairtytales Elementary SN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary SN.pdf
Scarlet Rojas
 
Turkish Fairtytales Advanced SN.pdf
Turkish Fairtytales Advanced SN.pdfTurkish Fairtytales Advanced SN.pdf
Turkish Fairtytales Advanced SN.pdf
Scarlet Rojas
 
Flashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdf
Flashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdfFlashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdf
Flashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdf
Scarlet Rojas
 
The White House - Intermediate Article .pdf
The White House - Intermediate Article .pdfThe White House - Intermediate Article .pdf
The White House - Intermediate Article .pdf
Scarlet Rojas
 
Turkish Fairtytales Elementary TN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary TN.pdfTurkish Fairtytales Elementary TN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary TN.pdf
Scarlet Rojas
 
Turkish Fairttales Advanced TN.pdf
Turkish Fairttales Advanced TN.pdfTurkish Fairttales Advanced TN.pdf
Turkish Fairttales Advanced TN.pdf
Scarlet Rojas
 
The Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdf
The Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdfThe Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdf
The Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdf
Scarlet Rojas
 

Mehr von Scarlet Rojas (20)

IPA.pdf
IPA.pdfIPA.pdf
IPA.pdf
 
OSE-10th-birthday-ebook.pdf
OSE-10th-birthday-ebook.pdfOSE-10th-birthday-ebook.pdf
OSE-10th-birthday-ebook.pdf
 
wellsaid_partv_sample.pdf
wellsaid_partv_sample.pdfwellsaid_partv_sample.pdf
wellsaid_partv_sample.pdf
 
Van Life (Advanced) .pdf
Van Life (Advanced) .pdfVan Life (Advanced) .pdf
Van Life (Advanced) .pdf
 
Van Life (Intermediate) .pdf
Van Life (Intermediate) .pdfVan Life (Intermediate) .pdf
Van Life (Intermediate) .pdf
 
Writing Flashcards - Cork English Teacher.pdf
Writing Flashcards - Cork English Teacher.pdfWriting Flashcards - Cork English Teacher.pdf
Writing Flashcards - Cork English Teacher.pdf
 
Van Life (Elementary) .pdf
Van Life (Elementary) .pdfVan Life (Elementary) .pdf
Van Life (Elementary) .pdf
 
Uganda's Eco City - Intermediate Article.pdf
Uganda's Eco City - Intermediate Article.pdfUganda's Eco City - Intermediate Article.pdf
Uganda's Eco City - Intermediate Article.pdf
 
UNIT_04_Pronunciation.pdf
UNIT_04_Pronunciation.pdfUNIT_04_Pronunciation.pdf
UNIT_04_Pronunciation.pdf
 
Turkish Fairtytales Intermediate TN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate TN.pdfTurkish Fairtytales Intermediate TN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate TN.pdf
 
Uganda's Eco City - Elementary Article .pdf
Uganda's Eco City - Elementary Article .pdfUganda's Eco City - Elementary Article .pdf
Uganda's Eco City - Elementary Article .pdf
 
Turkish Fairtytales Intermediate SN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate SN.pdfTurkish Fairtytales Intermediate SN.pdf
Turkish Fairtytales Intermediate SN.pdf
 
typesofholidays-130118064613-phpapp01.pdf
typesofholidays-130118064613-phpapp01.pdftypesofholidays-130118064613-phpapp01.pdf
typesofholidays-130118064613-phpapp01.pdf
 
Turkish Fairtytales Elementary SN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary SN.pdfTurkish Fairtytales Elementary SN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary SN.pdf
 
Turkish Fairtytales Advanced SN.pdf
Turkish Fairtytales Advanced SN.pdfTurkish Fairtytales Advanced SN.pdf
Turkish Fairtytales Advanced SN.pdf
 
Flashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdf
Flashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdfFlashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdf
Flashcards_Halloween-and-fantasy-creatures-UK.pdf
 
The White House - Intermediate Article .pdf
The White House - Intermediate Article .pdfThe White House - Intermediate Article .pdf
The White House - Intermediate Article .pdf
 
Turkish Fairtytales Elementary TN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary TN.pdfTurkish Fairtytales Elementary TN.pdf
Turkish Fairtytales Elementary TN.pdf
 
Turkish Fairttales Advanced TN.pdf
Turkish Fairttales Advanced TN.pdfTurkish Fairttales Advanced TN.pdf
Turkish Fairttales Advanced TN.pdf
 
The Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdf
The Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdfThe Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdf
The Travelling Surfboard - Intermediate Article Lesson.pdf
 

Kürzlich hochgeladen

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 

c2-the-paralympics_compress.pdf

  • 1. www.lingoda.com 1 www.lingoda.com Reading & Writing Sportarten bei den Paralympics Level C2 GER_C2.0107R Sport and leisure time
  • 2. www.lingoda.com 2 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics Leitfaden Inhalt • In dieser Lektion beschäftigen wir uns mit den Paralympics, den olympischen Spielen für Menschen mit Behinderung. Lernergebnisse 1. Informiert euch über die Paralympics und lernt neues Vokabular. 2. Beantwortet Fragen zum Text und überprüft euer Leseverstehen. 3. Überprüft euer Hörverstehen im Diktat.
  • 3. www.lingoda.com 3 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics Die Paralympischen Spiele Seit 1960 werden die Spiele für Behinderte regelmäßig ausgetragen und sind seit 1992 organisatorisch mit den Olympischen Sommer- spielen verbunden. sind die Olympischen Spiele für Sportler mit Behinderung. Die ersten Sportspiele für Rollstuhlfahrer fanden 1948 parallel zu den Olympischen Sommerspielen statt.
  • 4. www.lingoda.com 4 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics Der Begriff „Paralympics“ wurde zunächst als Zusammen- setzung der Wörter Paraplegic und Olympic geschaffen. Die ersten Paralympischen Winterspiele fanden 1976 in Schweden statt. Nicht zu den Paralympics gehören die Deaflympics für Gehörlose und die Special Olympics für Menschen mit kognitiver Behinderung.
  • 5. www.lingoda.com 5 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics Um auch die Zugehörigkeit von Menschen mit anderen Behinderungs- arten zu repräsentieren, wurde der Begriff neu definiert. Der Begriff wird jetzt auf die griechischen Worte Para (neben) und Olympics zurückgeführt, um die Nähe zur olympischen Bewegung und das Nebeneinander der Spiele auszudrücken. Offiziell wird er zum ersten Mal 1988 bei den Spielen in Korea verwendet.
  • 6. www.lingoda.com 6 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics Die Paralympics standen jahrelang im Verhältnis zu den Olympischen Spielen weit weniger in der öffentlichen Wahrnehmung. Live-Übertragungen der zahlreichen Veranstaltungen fanden nur einen sehr kleinen Interessentenkreis. Die Spiele 2012 in London wurden medial stark beachtet und mit zahlreichen Übertragungen auch zu den Hauptsendezeiten den Olympischen Spielen angenähert.
  • 7. www.lingoda.com 7 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics 1948 begannen in Aylesbury (England) die ersten Sportspiele für Rollstuhlfahrer, am selben Tag wie die Olympischen Spiele von London. An den Spielen nahmen vierzehn kriegsversehrte Männer und Frauen mit Rückenmarksverletzungen teil.
  • 8. www.lingoda.com 8 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics 1960 fanden die ersten „Weltspiele der Gelähmten“ in Rom statt, aber nicht mehr parallel zu den Olympischen Sommerspielen, sondern wenige Wochen später. Seitdem finden die Paralympics alle vier Jahre statt, immer im selben Jahr wie die Olympischen Spiele.
  • 9. www.lingoda.com 9 GER_C2.0107R Sportarten bei den Paralympics Bei den Paralympischen Sommerspielen treten die Athleten in 22 Sportarten an: Bogenschießen, Leichtathletik, Boccia, Radsport, Reiten, 5er und 7er Fußball, Goalball, Gewicht- heben, Parakanu, Rudern, Segeln, Sportschießen, Schwimmen, Tischtennis, Triathlon, Sitzvolleyball, Rollstuhlbasketball, Rollstuhlfechten, Rollstuhlrugby, Rollstuhltennis und Judo.
  • 10. www.lingoda.com 10 GER_C2.0107R Vokabeln 1) die Behinderung 2) der Rollstuhlfahrer 3) parallel 4) organisatorisch 5) der Gehörlose 11) die Hauptsendezeit 12) kriegsversehrt sein 13) gelähmt sein 6) repräsentieren 7) definieren 8) die Wahrnehmung 9) der Interessentenkreis 10) medial
  • 11. www.lingoda.com 11 GER_C2.0107R Übungen 1. Die Lehrerin/der Lehrer liest zuerst einen ganzen Absatz vor. 2. Dann liest sie/er jeden Satz einzeln vor. 3. Höre gut zu und schreibe dann den Satz in das Chat- Fenster. 4. Erst wenn die Lehrerin/der Lehrer es sagt, drücke „Enter“, damit dein Satz für alle sichtbar im Chat erscheint. 5. Der richtige Satz erscheint dann in der Präsentation. Vergleiche ihn mit deinem Satz. Bitte beachte Ein Diktat schreiben
  • 12. www.lingoda.com 12 GER_C2.0107R Übungen Paralympischer Fackellauf Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und schreibe auf / tippe mit. Schreiben
  • 13. www.lingoda.com 13 GER_C2.0107R Übungen Paralympischer Fackellauf Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics. Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und schreibe auf / tippe mit. Schreiben
  • 14. www.lingoda.com 14 GER_C2.0107R Übungen Paralympischer Fackellauf Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics. Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf. Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und schreibe auf / tippe mit. Schreiben
  • 15. www.lingoda.com 15 GER_C2.0107R Übungen Paralympischer Fackellauf Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics. Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf. Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der griechischen Antike. Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und schreibe auf / tippe mit. Schreiben
  • 16. www.lingoda.com 16 GER_C2.0107R Übungen Paralympischer Fackellauf Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics. Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf. Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der griechischen Antike. Bis 2010 durfte das Gastgeberland die Art und den Ort des Entzündens selbst entscheiden. Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und schreibe auf / tippe mit. Schreiben
  • 17. www.lingoda.com 17 GER_C2.0107R Übungen Paralympischer Fackellauf Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics. Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf. Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der griechischen Antike. Bis 2010 durfte das Gastgeberland die Art und den Ort des Entzündens selbst entscheiden. Seit den Sommer-Paralympics 2012 in London hat sich dies geändert. Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und schreibe auf / tippe mit. Schreiben
  • 18. www.lingoda.com 18 GER_C2.0107R Übungen Paralympischer Fackellauf Der Fackellauf ist eine Eröffnungszeremonie der Paralympics. Er ist das paralympische Pendant zum olympischen Fackellauf. Dieser hat seinen Ursprung im olympischen Feuer der griechischen Antike. Bis 2010 durfte das Gastgeberland die Art und den Ort des Entzündens selbst entscheiden. Seit den Sommer-Paralympics 2012 in London hat sich dies geändert. Die olympische Fackel wird seitdem im Gründungsort entzündet. Der Lehrer / Die Lehrerin liest vor. Höre genau zu und schreibe auf / tippe mit. Schreiben
  • 19. www.lingoda.com 19 GER_C2.0107R Vokabeln der Fackellauf die Eröffnungszeremonie das Gastgeberland der Gründungsort entzünden das Pendant
  • 20. www.lingoda.com 20 GER_C2.0107R Übungen Sprechen Beantwortet die Fragen! 1) Wann fanden die ersten Paralympics statt ? 2) Können auch gehörlose Athleten teilnehmen ? 3) Wo wurde der neu definierte Begriff „Paralympics“ erstmals verwendet ? 4) Wie oft finden die Spiele statt ?
  • 21. www.lingoda.com 21 GER_C2.0107R Übungen Seit 1960 werden die Weltspiele… ? a) … jährlich ausgetragen. b) … für Behinderte regelmäßig ausgetragen. c) … alle 5 Jahre ausgetragen. Die ersten Sportspiele für Rollstuhlfahrer… ? a) … fanden 1948 parallel zu den Sommerspielen statt. b) … fanden 1976 in Schweden statt. c) … fanden 1948 parallel zu den Winterspielen statt. An den Spielen nahmen… ? a) … 14 gehörlose Männer und Frauen teil. b) … 14 Männer und Frauen mit Rückenmarksverletzungen teil. c) … 14 Männer und Frauen mit kognitiven Erkrankungen teil. Vervollständigt die Sätze! Schreiben
  • 22. www.lingoda.com 22 GER_C2.0107R Zusammenfassung Sportarten bei den Paralympics 1. Textverstehen Du hast dein Leseverstehen mit verschiedenen Texten zum Thema trainiert 2. Wortschatz Du hast deinen Wortschatz mit dem dazugehörigen Vokabular erweitert 3. Hörverstehen Du hast dein Hörverstehen im Diktat geübt
  • 23. www.lingoda.com 23 GER_C2.0107R Hausaufgaben Die folgenden Übungen könnt ihr nach der Stunde bearbeiten und beispielsweise in einer Privatstunde besprechen. Sie sollen dabei helfen, das Gelernte zu vertiefen. Viel Erfolg!
  • 24. www.lingoda.com 24 GER_C2.0107R Hausaufgaben Die Sportler werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt, die international anerkannt sind („Klassifizierung“). Dabei werden die Art der Behinderung und ihre Auswirkung auf die Ausübung einer jeweiligen Sportart berücksichtigt.
  • 25. www.lingoda.com 25 GER_C2.0107R Hausaufgaben 1. Amputierte: Athleten, denen mindestens ein Hauptgelenk in einem Glied fehlt. 2. Zerebralparese: Athleten, die an einer Beeinträchtigung des Bewegungsablaufes und der Haltung leiden. 3. Sehbehinderte: Athleten, die in unterschiedlichem Maße sehbehindert sind bis hin zu völliger Blindheit. Lies den Text ! Lesen
  • 26. www.lingoda.com 26 GER_C2.0107R Hausaufgaben 4. Rollstuhlsport: Sportler, die zur Ausübung ihres Sports einen Rollstuhl benutzen. 5. Kleinwüchsige: Sportler, die höchstens 1,45 m (Männer) oder 1,37 m (Frauen) groß sind. 6. Les Autres : Athleten mit unterschiedlichen Behinderungen, die den Bewegungsapparat betreffen, die aber in keine der anderen fünf Behinderungsklassen eingeordnet werden können.
  • 27. www.lingoda.com 27 GER_C2.0107R Hausaufgaben Blinde Athleten gehören in die sechste Kategorie. a) Richtig b) Falsch Eine 1,45 m große Athletin darf an den Spielen teilnehmen. a) Richtig b) Falsch Rollstuhlfahrer gehören in die zweite Kategorie. a) Richtig b) Falsch Wahr oder Falsch? Schreiben
  • 28. www.lingoda.com 28 GER_C2.0107R Hausaufgaben Zu den Paralympics 2004 in Athen und 2008 in Peking wurden Menschen mit geistiger Behinderung nicht zugelassen, nachdem im Jahr 2000 in Sydney die spanische Basketball- mannschaft mehrheitlich mit nicht behinderten Sportlern angetreten war. Insgesamt musste Spanien nach den Paralympics 2000 fünf Goldmedaillen wieder abgeben, da in Sportarten für geistig Behinderte, Teilnehmer antraten, die später keine geistige Behinderung nachweisen konnten.
  • 29. www.lingoda.com 29 GER_C2.0107R Hausaufgaben Dann konnten Sportler mit geistiger Behinderung in der Leichtathletik, beim Tischtennis und beim Schwimmen an den Start gehen. Für 2012 in London hat das internationale paralympische Komitee bei der Vollversammlung im November 2009 Menschen mit geistiger Behinderung wieder zugelassen.
  • 30. www.lingoda.com 30 GER_C2.0107R Hausaufgaben Zu den Spielen 2008 in Peking wurden Menschen mit geistiger Behinderung zugelassen. a) Richtig b) Falsch Sportler mit geistiger Behinderung konnten 2012 in London in der Kategorie Schwimmen antreten. a) Richtig b) Falsch Wahr oder Falsch? Schreiben
  • 31. www.lingoda.com 31 GER_C2.0107R Hausaufgaben Spanien musste nach den Spielen 2004 in Athen fünf Goldmedaillen wieder abgeben. a) Richtig b) Falsch Bei der Vollversammlung 2009 hat das paralympische Komitee Menschen mit geistiger Behinderung wieder zugelassen. a) Richtig b) Falsch Wahr oder Falsch? Schreiben
  • 32. www.lingoda.com 32 GER_C2.0107R Thank you We would like to thank the following sources for their content Images Shutterstock – ID 199203992 Shutterstock – ID 158355500 Shutterstock – ID 144069871 Shutterstock – ID 40401124 Shutterstock – ID 184469930 Shutterstock – ID 136525520 Shutterstock – ID 821375 Shutterstock – ID 191548499 Shutterstock – ID 144933301 Shutterstock – ID 241563163 Shutterstock – ID 216374515 Text Paralympische Spiele http://de.wikipedia.org/wiki/Paralympisch e_Spiele Retrieved at 17.12.2014, Creative Commons license