SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Business Model Canvas
Basics | Workshop
by Pirmin Vlaho
20.03.2017 | 17 Uhr
@STARTPLATZ Köln
Business Model Canvas
Workshop
Why so many
StickyNotes?
"Beschreiben Sie das Geschäftsmodel von
Google!"
🕑 5 Minuten
Not that easy, right?
"Das Business Model Canvas entwickelt
eine gemeinsame Sprache sowie ein
gemeinsames Verständnis, was ein
Geschäftsmodell ausmacht. Das erleichtert
Geschäftsmodelle zu beschreiben, zu
durchdenken und auch zu innovieren."
Picture shows Alexander Osterwalder taken by Ivo Naepflin
(https://www.flickr.com/photos/liftconference/5412970340/in/
photostream/) under CC BY 2.0 adapted/remixed
=
Die Bausteine einer Business Model
Canvas
Kundensegmente
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Wertangebote
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Kanäle
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Kundenbeziehungen
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Einnahmequellen
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Schlüsselressourcen
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Schlüsselaktivitäten
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Schlüsselpartnerschaften
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Kostenstruktur
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
"Beschreiben Sie nun erneut das
Geschäftsmodel von Google unter
Verwendung der ausgeteilten Bausteine der
Business Model Canvas."
🕑 15 Minuten | Partnerarbeit
By Business Model Alchemist -
http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
Google
Zielgerichtete
Anzeigen
kostenlose
Suchfunktion
Inserenten
Internetsurfer
Geld von den Inserenten (oben &
rechte Spalte)
Suchplattform
Plattform- und
Dienstleistung
smanagement
Plattformkosten
Data Centers
Data Centers
Automatisiert
über Webpage
& eMails
Persönliche Betreuung
bei Corporate
Customers
Internet
Direct Sales bei
Corporate Customers
Hardware-
Anbieter (Data
Centers)
Crawler, Spider,
Datenbank
"Wie lässt sich das Business Model
Canvas noch übersichtlicher und
kommunikationsfreundlicher ausfüllen?"
Verwende Sticky Notes
Verwende - wo sinnvoll - farbige Sticky
Notes
Verwende keine Sätze, sondern bleibe bei
Schlagwörtern
mit unserer
Reifenkette wird
eine Haftung auf
Schnee und Eis
deutlich...
Kombiniere die Schlagwörter mit
Skizzen und Zeichnungen
Tofu Hähnchen
"Tragen Sie in das Geschäftsmodel von
Google auf das Business Model
Canvas ein. Verwenden Sie dafür
Schlagwörter und Skizzen auf farbigen
Sticky Notes, deren farbliche Zuordnung Sinn
ergeben sollte."
🕑 15 Minuten | Partnerarbeit
Jeder Baustein der Business Model
Canvas kann ein Ausgangspunkt für
Innovationen darstellen. Häufig betrifft eine
Innovation aber gleich mehrere Bausteine.
he knows about
innovations
Aus Ressourcen getriebene
Innovationen: Amazon
Web Services hatte bereits
Know-how und Skills, um
Serverkapazitäten und
Speicherplatz auch anderen
Unternehmen zur Verfügung zu
stellen.
Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff,
CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?
curid=2576474
Aus dem Angebot getriebene
Innovationen: Lieferung der
Bestellung noch am
gleichen Tag z.B.
mit Drohnen oder eigenem
Lieferservice.
Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff,
CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?
curid=2576474
Von dem Kunden-Segment ausgehende
Innovationen z.B. Amazon Business.
Für Unternehmen jeder Größe mit einer Reihe auf
Unternehmen zugeschnittener, neuer
Funktionen.
Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff,
CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?
curid=2576474
Finanzgetriebene Innovationen z.B.
Amazon Prime: Subscription-Modell im
Handel mit Zusatzangeboten.
Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff,
CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?
curid=2576474
Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff,
CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?
curid=2576474
=
Guru
"Innovieren Sie ausgehend von den
Bausteinen der BMC das Geschäftsmodell von
Google. Stellen Sie anschließend Ihre
Innovation dem Plenum vor."
🕑 20 Minuten | Partnerarbeit
ecosia.org - die gründe Suchmaschine.
Geht über die Schnittstelle bekannter Suchmaschinen
und spendet 80% seiner
Einnahmeüberschüsse an
Naturschutzorganisationen, die durch
Klicks auf gesponserte Links zu Stande
kommen.
StartPage.com - die sichere
Suchmaschine. Speichert keine IP-
Adressen und verwendet auch keine ID-
Cookies. Fungiert als eine Art "VPN" für die Suche
über Google. Es nutzt deren Schnittstelle, ohne
dass das Nutzerverhalten zurückverfolgt
werden kann.
Von der plakativen zur detaillierten
Business Model Canvas am Beispiel des
Bausteins Kundenbeziehung
Get, Keep & Grow
"Wenn Unternehmen scheitern, liegt es meist
nicht am Produkt, sondern am Verkauf."
Peter Thiel aus "Zero-To-One"
Von Dan Taylor - https://www.flickr.com/photos/heisenbergmedia/
13887527438/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/
index.php?curid=47940471
"Get"-Hypothesen
Earned Media: PR, Blogs, Influencer, Brochures, Reviews, Website,
SEO, Free Trials...
Paid Media: Ads, Promotion, Flyer, Plakate, Online-Tools...
"Keep"-Hypothesen
.
Customization, Online-Help, Product-Tips, Affiliates, Loyalty-Programs,
Product-Updates, Customer Check-in Calls...
"Grow"-Hypothesen
Upsell / Cross / Next-Sell, Referrals, Reorders...
"Formulieren Sie Ihre Hypothesen zum Get,
Keep & Grow für ihr innoviertes "Google"-
Geschäftsmodell auf einem Blatt Papier.
Benutzen Sie - falls möglich -Tabellen und
versuchen Sie so konkret wie möglich zu
formulieren."
🕑 20 Minuten | Partnerarbeit
Von Der ursprünglich hochladende Benutzer war Stepan in der Wikipedia #
auf Deutsch(Originaltext: Stepan) - Übertragen aus de.wikipedia nach Commons.
(Originaltext: selbst fotografiert [1]), CC BY-SA 2.0
de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1569878
Sie haben bisher nur Hypothesen! Ob es sich
um eine Vision oder Halluzination handelt,
entscheiden potentielle Kunden.
Albert Hofman
knows
about
hallucinations
Von Eric Millette - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://
commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24722883
"Get out of the Building!" Steve Blank
Verwandeln Sie Ihre Hypothesen in
Tatsachen. Befragen Sie potentielle Kunden.
Das haben Sie gelernt:
• Sie können die Vorteile einer Business Model Canvas
benennen.
• Sie können die neun Bausteine einer Business Model
Canvas darlegen, anwenden und so Geschäftsmodelle
nachvollziehbar beschreiben.
• Sie können mit farbigen Sticky-Notes, Schlagwörtern und
Skizzen ein Geschäftsmodell klar und strukturiert darlegen.
• Sie können typische Epizentren der
Geschäftsmodellinnovation benennen und auf Geschäftsmodelle
anwenden.
• Sie können Grundzüge des Customer Developments
benennen und anwenden.
Pirmin Vlaho
Customer Dev & Entrepreneurship Education
Let me know & contact me:
/in/pirminvlaho
@Pirmin52
Hello, it's me, Pirmin. After graduating from the
University Of Cologne I founded 2007 the
Startup Dreaksshoes together with Lutz. We
sold shoes specially designed to meet the
needs of drummers. I took part in the Lean
LaunchPad after Steve Blank, which Vidar
Andersen brought to Cologne in 2012. Since then I
have done a lot of Customer
Development for my own projects as well
as a consultant for companies. One of my
specialties is education.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Business Model Canvas Workshop

Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den MittelstandTools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
synergie-effekt.net - agentur für online-kommunikation
 
Artikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-Agenturen
Artikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-AgenturenArtikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-Agenturen
Artikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-Agenturen
xeit AG
 
2017 04 05_pakadoo @ nextcc17
2017 04 05_pakadoo @ nextcc172017 04 05_pakadoo @ nextcc17
2017 04 05_pakadoo @ nextcc17
pakadoo Nachname
 
Vorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-Commerce
Vorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-CommerceVorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-Commerce
Vorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-Commerce
OXID eSales AG
 
Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf
Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf
Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf
StartupDorf e.V.
 
Bessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefernBessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefern
Mayflower GmbH
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
didijo
 
WidasConcepts in der Presse
WidasConcepts in der PresseWidasConcepts in der Presse
WidasConcepts in der Presse
WidasConcepts IT-Consulting GmbH
 
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias RoskosPraesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Matias Roskos
 
Interview Dante Cms 4 6
Interview Dante Cms 4 6Interview Dante Cms 4 6
Interview Dante Cms 4 6
a3 systems GmbH
 
Fallstudie Fokusgruppen eResult GmbH
Fallstudie Fokusgruppen eResult GmbHFallstudie Fokusgruppen eResult GmbH
Fallstudie Fokusgruppen eResult GmbH
eResult_GmbH
 
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und MittelstandSocial Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Barbara Braehmer
 
Das Geschäftsmodell von Plotagon
Das Geschäftsmodell von PlotagonDas Geschäftsmodell von Plotagon
Das Geschäftsmodell von Plotagon
Michael Groeschel
 
Das Geschäftsmodell von Shopify
Das Geschäftsmodell von ShopifyDas Geschäftsmodell von Shopify
Das Geschäftsmodell von Shopify
Michael Groeschel
 
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics – A Merkle Company
 
Edelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation Lab
Edelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation LabEdelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation Lab
Edelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation Lab
olivernitz
 
Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...
Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...
Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...
Wolf-Gideon Bleek
 
Ice 2007
Ice 2007Ice 2007
Ice 2007
Andreas Schulte
 
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffenFrom Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
Michael Krusche
 

Ähnlich wie Business Model Canvas Workshop (20)

Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den MittelstandTools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
 
Artikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-Agenturen
Artikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-AgenturenArtikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-Agenturen
Artikel im Swiss IT Magazine: Marktuebersicht Web-Agenturen
 
2017 04 05_pakadoo @ nextcc17
2017 04 05_pakadoo @ nextcc172017 04 05_pakadoo @ nextcc17
2017 04 05_pakadoo @ nextcc17
 
Vorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-Commerce
Vorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-CommerceVorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-Commerce
Vorschau Ratgeberreihe Cross-Channel-Commerce
 
Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf
Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf
Dirk Herzbach, E.ON :agile accelerator presentation - for #bsvdus #startupdorf
 
Bessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefernBessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefern
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
 
WidasConcepts in der Presse
WidasConcepts in der PresseWidasConcepts in der Presse
WidasConcepts in der Presse
 
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias RoskosPraesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
 
Interview Dante Cms 4 6
Interview Dante Cms 4 6Interview Dante Cms 4 6
Interview Dante Cms 4 6
 
Fallstudie Fokusgruppen eResult GmbH
Fallstudie Fokusgruppen eResult GmbHFallstudie Fokusgruppen eResult GmbH
Fallstudie Fokusgruppen eResult GmbH
 
Agile Business Software mit der Enterprise Cloud
Agile Business Software mit der Enterprise CloudAgile Business Software mit der Enterprise Cloud
Agile Business Software mit der Enterprise Cloud
 
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und MittelstandSocial Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
 
Das Geschäftsmodell von Plotagon
Das Geschäftsmodell von PlotagonDas Geschäftsmodell von Plotagon
Das Geschäftsmodell von Plotagon
 
Das Geschäftsmodell von Shopify
Das Geschäftsmodell von ShopifyDas Geschäftsmodell von Shopify
Das Geschäftsmodell von Shopify
 
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
 
Edelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation Lab
Edelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation LabEdelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation Lab
Edelwiser Ski - Sharing - next09 - Web Innovation Lab
 
Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...
Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...
Seacon 2017 Bleek, Wolf-Gideon: Entkoppelt, schnell, flexibel - Agile Enterpr...
 
Ice 2007
Ice 2007Ice 2007
Ice 2007
 
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffenFrom Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
 

Kürzlich hochgeladen

Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (9)

Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 

Business Model Canvas Workshop

  • 1. Business Model Canvas Basics | Workshop by Pirmin Vlaho 20.03.2017 | 17 Uhr @STARTPLATZ Köln Business Model Canvas Workshop Why so many StickyNotes?
  • 2. "Beschreiben Sie das Geschäftsmodel von Google!" 🕑 5 Minuten
  • 3. Not that easy, right?
  • 4. "Das Business Model Canvas entwickelt eine gemeinsame Sprache sowie ein gemeinsames Verständnis, was ein Geschäftsmodell ausmacht. Das erleichtert Geschäftsmodelle zu beschreiben, zu durchdenken und auch zu innovieren."
  • 5. Picture shows Alexander Osterwalder taken by Ivo Naepflin (https://www.flickr.com/photos/liftconference/5412970340/in/ photostream/) under CC BY 2.0 adapted/remixed =
  • 6. Die Bausteine einer Business Model Canvas
  • 7. Kundensegmente By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 8. Wertangebote By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 9. Kanäle By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 10. Kundenbeziehungen By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 11. Einnahmequellen By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 12. Schlüsselressourcen By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 13. Schlüsselaktivitäten By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 14. Schlüsselpartnerschaften By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 15. Kostenstruktur By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0
  • 16. "Beschreiben Sie nun erneut das Geschäftsmodel von Google unter Verwendung der ausgeteilten Bausteine der Business Model Canvas." 🕑 15 Minuten | Partnerarbeit
  • 17. By Business Model Alchemist - http://www.businessmodelalchemist.com/tools, CC BY-SA 3.0 Google Zielgerichtete Anzeigen kostenlose Suchfunktion Inserenten Internetsurfer Geld von den Inserenten (oben & rechte Spalte) Suchplattform Plattform- und Dienstleistung smanagement Plattformkosten Data Centers Data Centers Automatisiert über Webpage & eMails Persönliche Betreuung bei Corporate Customers Internet Direct Sales bei Corporate Customers Hardware- Anbieter (Data Centers) Crawler, Spider, Datenbank
  • 18. "Wie lässt sich das Business Model Canvas noch übersichtlicher und kommunikationsfreundlicher ausfüllen?"
  • 20. Verwende - wo sinnvoll - farbige Sticky Notes
  • 21. Verwende keine Sätze, sondern bleibe bei Schlagwörtern mit unserer Reifenkette wird eine Haftung auf Schnee und Eis deutlich...
  • 22. Kombiniere die Schlagwörter mit Skizzen und Zeichnungen Tofu Hähnchen
  • 23. "Tragen Sie in das Geschäftsmodel von Google auf das Business Model Canvas ein. Verwenden Sie dafür Schlagwörter und Skizzen auf farbigen Sticky Notes, deren farbliche Zuordnung Sinn ergeben sollte." 🕑 15 Minuten | Partnerarbeit
  • 24. Jeder Baustein der Business Model Canvas kann ein Ausgangspunkt für Innovationen darstellen. Häufig betrifft eine Innovation aber gleich mehrere Bausteine. he knows about innovations
  • 25. Aus Ressourcen getriebene Innovationen: Amazon Web Services hatte bereits Know-how und Skills, um Serverkapazitäten und Speicherplatz auch anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php? curid=2576474
  • 26. Aus dem Angebot getriebene Innovationen: Lieferung der Bestellung noch am gleichen Tag z.B. mit Drohnen oder eigenem Lieferservice. Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php? curid=2576474
  • 27. Von dem Kunden-Segment ausgehende Innovationen z.B. Amazon Business. Für Unternehmen jeder Größe mit einer Reihe auf Unternehmen zugeschnittener, neuer Funktionen. Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php? curid=2576474
  • 28. Finanzgetriebene Innovationen z.B. Amazon Prime: Subscription-Modell im Handel mit Zusatzangeboten. Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php? curid=2576474
  • 29. Von James Duncan Davidson from Portland, USA - Etech05: Jeff, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php? curid=2576474 = Guru
  • 30. "Innovieren Sie ausgehend von den Bausteinen der BMC das Geschäftsmodell von Google. Stellen Sie anschließend Ihre Innovation dem Plenum vor." 🕑 20 Minuten | Partnerarbeit
  • 31. ecosia.org - die gründe Suchmaschine. Geht über die Schnittstelle bekannter Suchmaschinen und spendet 80% seiner Einnahmeüberschüsse an Naturschutzorganisationen, die durch Klicks auf gesponserte Links zu Stande kommen.
  • 32. StartPage.com - die sichere Suchmaschine. Speichert keine IP- Adressen und verwendet auch keine ID- Cookies. Fungiert als eine Art "VPN" für die Suche über Google. Es nutzt deren Schnittstelle, ohne dass das Nutzerverhalten zurückverfolgt werden kann.
  • 33. Von der plakativen zur detaillierten Business Model Canvas am Beispiel des Bausteins Kundenbeziehung
  • 34. Get, Keep & Grow
  • 35. "Wenn Unternehmen scheitern, liegt es meist nicht am Produkt, sondern am Verkauf." Peter Thiel aus "Zero-To-One" Von Dan Taylor - https://www.flickr.com/photos/heisenbergmedia/ 13887527438/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/ index.php?curid=47940471
  • 36. "Get"-Hypothesen Earned Media: PR, Blogs, Influencer, Brochures, Reviews, Website, SEO, Free Trials... Paid Media: Ads, Promotion, Flyer, Plakate, Online-Tools... "Keep"-Hypothesen . Customization, Online-Help, Product-Tips, Affiliates, Loyalty-Programs, Product-Updates, Customer Check-in Calls... "Grow"-Hypothesen Upsell / Cross / Next-Sell, Referrals, Reorders...
  • 37. "Formulieren Sie Ihre Hypothesen zum Get, Keep & Grow für ihr innoviertes "Google"- Geschäftsmodell auf einem Blatt Papier. Benutzen Sie - falls möglich -Tabellen und versuchen Sie so konkret wie möglich zu formulieren." 🕑 20 Minuten | Partnerarbeit
  • 38. Von Der ursprünglich hochladende Benutzer war Stepan in der Wikipedia # auf Deutsch(Originaltext: Stepan) - Übertragen aus de.wikipedia nach Commons. (Originaltext: selbst fotografiert [1]), CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1569878 Sie haben bisher nur Hypothesen! Ob es sich um eine Vision oder Halluzination handelt, entscheiden potentielle Kunden. Albert Hofman knows about hallucinations
  • 39. Von Eric Millette - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https:// commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24722883 "Get out of the Building!" Steve Blank Verwandeln Sie Ihre Hypothesen in Tatsachen. Befragen Sie potentielle Kunden.
  • 40. Das haben Sie gelernt: • Sie können die Vorteile einer Business Model Canvas benennen. • Sie können die neun Bausteine einer Business Model Canvas darlegen, anwenden und so Geschäftsmodelle nachvollziehbar beschreiben. • Sie können mit farbigen Sticky-Notes, Schlagwörtern und Skizzen ein Geschäftsmodell klar und strukturiert darlegen. • Sie können typische Epizentren der Geschäftsmodellinnovation benennen und auf Geschäftsmodelle anwenden. • Sie können Grundzüge des Customer Developments benennen und anwenden.
  • 41. Pirmin Vlaho Customer Dev & Entrepreneurship Education Let me know & contact me: /in/pirminvlaho @Pirmin52 Hello, it's me, Pirmin. After graduating from the University Of Cologne I founded 2007 the Startup Dreaksshoes together with Lutz. We sold shoes specially designed to meet the needs of drummers. I took part in the Lean LaunchPad after Steve Blank, which Vidar Andersen brought to Cologne in 2012. Since then I have done a lot of Customer Development for my own projects as well as a consultant for companies. One of my specialties is education.