SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Internationales Tinnitus SymposiumSamstag, 11. Dezember 2010Anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Textbook of Tinnitus“
INTERNATIONALES TINNITUS SYMPOSIUM 2010 09:00 	    Begrüßung J Strutz, G Hajak09:10 - 09:45 Treatment of Tinnitus - What can science teach us? A MøllerTinnitusaus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen09:50 - 10:00 Allgemeinmedizin A Müller10:00 - 10:10 	    HNO-Heilkunde T Kleinjung / V Vielsmeier10:10 - 10:20	    Audiologie T Steffens10:20 - 10:30 Psychiatrie / Neurologie M Landgrebe10:30 - 10:40 Zahnheilkunde R Bürgers / M Behr10:40 - 10:50 Psychotherapie T Crönlein10:50 - 11:00 Chiro-/ ManuelleTherapieE Biesinger11:00 - 11:10 Pharmakotherapie P Kreuzer11:10 - 11:30	    K a f f e e p a u s eTinnitus aus wissenschaftlicher Perspektive (engl./deutsch)11:30 - 11:50 	    BildgebungB Langguth11:50 - 12:10 	    Netzwerkveränderungen im Gehirn N Weisz / W Schlee12:10 - 12:30 	    Auditorische Stimulation A Norena12:30 - 12:50 	    Transkranielle Magnetstimulation  T Kleinjung12:50 - 13:10 	    Zukunftsperspektiven der TinnitusforschungD De Ridder13:10 - 13:45 	    Diskussion13:45 - 15:00 	    Ausklang im Foyer mit Imbiss
Tinnitus aus Sicht der ZahnheilkundeR. BürgersM. Behr
Craniomandibuläre DysfunktionenDefinition CMD:Strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion.Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein,müssen es aber nicht.Definition CMD:Strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion.Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein,müssen es aber nicht.Im engeren Sinne sind dies:	  1. Schmerzen der Kaumuskulatur (myofaszialer Schmerz)	  2. Diskusverlagerungen	  3. Entzündliche oder degenerative Veränderungen desKiefergelenks (Arthralgie, Arthritis, Arthrose)
Tinnitus und CMD ?
Tinnitus bei Patienten mit CMD als „Primärdiagnose“ 60Tinnitus-Prävalenz [%]5040302010Tuz et al. Gelb et al. Parker et al. Wright et al. Cooper et al. Bürgers et al. Dolowitz et al. Myrhaug et al. Koskinen et al. Camparis et al. Bernstein et al. Rubinstein et al. Allgemeinbevölkerung**A. R. Møller. (2010) Epidemiology of Tinnitus in Adults. Textbook of Tinnitus; Springer.
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Tinnitus und kraniomandibulären Dysfunktionen ?R. Bürgers, T. Kleinjung, M. Behr, J. Strutz, G. Handel, V. Vielsmeier - Prospektive klinische Untersuchung - ??Kann  eine  CMD  der  Auslöser  für  einen  Tinnitus sein oder können Tinnitussymptome eine CMD verursachen??Kann man mit zahnärztlichen Maßnahmen Tinnitus reduzieren oder sogar eliminieren
- Prospektive klinische Untersuchung - Regensburger CMD - Tinnitus - Studie951 Patienten der prothetischen Neuaufnahme82 mit CMD 869 ohne CMD52 ohne zusätzlichen Tinnitus30 CMD & Tinnitus2. Funktionstherapie (n=25)Prospektiveklinische  Untersuchung3. Revaluation nach 3 - 5 Monaten (n=25)
Regensburger CMD - Tinnitus - Studie2. CMD-spezifische Funktionstherapie (n=25) a. Schienentherapie b. Physiotherapie
Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIa. TinnitusprävalenzPatients mit CMD (n = 82)Patients ohne TMD (n = 869)MitTinnitus (n = 38; 4%)OhneTinnitus (n = 831)ZusätzlicherTinnitus (n = 30; 37%)Kein zusätzlicherTinnitus (n = 52)-> Das Risiko Tinnitus zu haben ist für Patienten mit CMD 8,37 mal höher     als für Patienten ohne CMD.
CMDTinnitusTinnitus & CMD19/478 (4,0 %)36/478 (7,5 %)56/478 (11,7 %)32/473 (6,8 %)26/473 (5,5 %)11/473 (2,3 %)Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIb. Tinnitusprävalenz
Regensburger CMD - Tinnitus - StudieII. Lokalisation von Tinnitus und CMDVon den 30 Patienten mit CMD und Tinnitus hatten 8 Patienteneinen einseitigen Tinnitus und eine einseitige CMD.TinnitusCMDHäufigkeit80EinseitigEinseitigIpsilateralContralateral
Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIII. Behandlungserfolg… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)Tinnitus < 1 Jahr> 1 Jahr     n = 25 n = 8 n = 1714 (56 %)014 (82%)Unverändert9    (36 %)7 (87 %)2    (12%)Verbesserung2    (8%)1 (13 %)1    (6%)Komplette Remission
Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIII. Behandlungserfolg… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)Tinnitus < 1 Jahr> 1 Jahr     n = 25 n = 8 n = 1714 (56 %)014 (82%)Unverändert9    (36 %)7 (87 %)2    (12%)Verbesserung2    (8%)1 (13 %)1    (6%)Komplette Remission
►Die vorliegende Studie zeigt einen Zusammenhang zwischenTinnitus und CMD ->  „TMD-related tinnitus“►►Funktionstherapeutische Maßnahmen bei Patienten mit CMD und Tinnitusführten in etwa der Hälfte der Fälle zu einer Verbesserung oder Remissionder Tinnitus-Symptome  ->  CMD-Therapie könnte hier sinnvoll sein !?Die Wirksamkeit der CMD-Therapie auf den Tinnitus scheint mit der Dauerdes Tinnitus nachzulassen ->  frühzeitige Intervention nötig !►Ein CMD-Screening erscheint bei allen Tinnitus-Patienten sinnvoll.Regensburger CMD - Tinnitus - StudieSchlussfolgerungen
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Sokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetők
Sokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetőkSokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetők
Sokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetők
CEMPSalesHouse
 
What I have learned about myself Presentation 1
What I have learned about myself Presentation 1What I have learned about myself Presentation 1
What I have learned about myself Presentation 1
Depika Battu
 
Aula subsistema estrutural cimento concreto
Aula  subsistema estrutural cimento concretoAula  subsistema estrutural cimento concreto
Aula subsistema estrutural cimento concreto
UNAERP
 
Aula unidade 4
Aula  unidade 4Aula  unidade 4
Aula unidade 4
UNAERP
 
mouth dissolving tablet by raja
mouth dissolving tablet by rajamouth dissolving tablet by raja
mouth dissolving tablet by raja
Md Raza
 
Alessa Pointer's Resume
Alessa Pointer's ResumeAlessa Pointer's Resume
Alessa Pointer's Resume
Alessa Pointer
 
Trender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearables
Trender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearablesTrender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearables
Trender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearables
Daniel Chow
 

Andere mochten auch (7)

Sokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetők
Sokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetőkSokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetők
Sokat várnak a natívtól a magyaroroszági hirdetők
 
What I have learned about myself Presentation 1
What I have learned about myself Presentation 1What I have learned about myself Presentation 1
What I have learned about myself Presentation 1
 
Aula subsistema estrutural cimento concreto
Aula  subsistema estrutural cimento concretoAula  subsistema estrutural cimento concreto
Aula subsistema estrutural cimento concreto
 
Aula unidade 4
Aula  unidade 4Aula  unidade 4
Aula unidade 4
 
mouth dissolving tablet by raja
mouth dissolving tablet by rajamouth dissolving tablet by raja
mouth dissolving tablet by raja
 
Alessa Pointer's Resume
Alessa Pointer's ResumeAlessa Pointer's Resume
Alessa Pointer's Resume
 
Trender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearables
Trender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearablesTrender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearables
Trender inom mobila upplevelser - Webb, appar och wearables
 

Ähnlich wie Tinnitus aus der Sicht der Zahnheilkunde

Tinnitus aus der Sicht des Allgemeinarztes
Tinnitus aus der Sicht des AllgemeinarztesTinnitus aus der Sicht des Allgemeinarztes
Tinnitus aus der Sicht des Allgemeinarztes
Tinnitus Research Initiative
 
Leseprobe 16380 szentpetery
Leseprobe 16380 szentpeteryLeseprobe 16380 szentpetery
Leseprobe 16380 szentpetery
raul131323
 
Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?
Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?
Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?
Tinnitus Research Initiative
 
Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...
Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...
Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...
Klinik Pyramide am See
 
Referat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen Onkologika
Referat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen OnkologikaReferat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen Onkologika
Referat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen Onkologika
santésuisse
 
Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...
Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...
Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...
Klinik Pyramide am See
 
GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?
GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?
GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?
Vito Mediavilla
 
Endokrinchirurgie Update
Endokrinchirurgie UpdateEndokrinchirurgie Update
Endokrinchirurgie Update
Gerhard Wolf
 
GIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, Triemlispital
GIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, TriemlispitalGIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, Triemlispital
GIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, Triemlispital
Vito Mediavilla
 
Examensberichte Fachschaft
Examensberichte FachschaftExamensberichte Fachschaft
Examensberichte Fachschaft
guesta1e6282
 
Prof Dr Christian Schmidt HNO Ambulantisierung
Prof Dr Christian Schmidt HNO AmbulantisierungProf Dr Christian Schmidt HNO Ambulantisierung
Prof Dr Christian Schmidt HNO Ambulantisierung
ChristianSchmidt884478
 
Aorta & Becken – Fallvorstellung & Diskussion
Aorta & Becken – Fallvorstellung & DiskussionAorta & Becken – Fallvorstellung & Diskussion
Aorta & Becken – Fallvorstellung & Diskussion
SAINT Kongress
 
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
AOK-Bundesverband
 

Ähnlich wie Tinnitus aus der Sicht der Zahnheilkunde (14)

Tinnitus aus der Sicht des Allgemeinarztes
Tinnitus aus der Sicht des AllgemeinarztesTinnitus aus der Sicht des Allgemeinarztes
Tinnitus aus der Sicht des Allgemeinarztes
 
0163 Bosel 2008
0163 Bosel 20080163 Bosel 2008
0163 Bosel 2008
 
Leseprobe 16380 szentpetery
Leseprobe 16380 szentpeteryLeseprobe 16380 szentpetery
Leseprobe 16380 szentpetery
 
Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?
Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?
Die Behandlung von Tinnitus: Welche Lehren ziehen wir aus der Forschung?
 
Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...
Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...
Was tun bei Handarthrose? Präsentation Dr. med. Hanspeter Meier, Belegarzt Kl...
 
Referat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen Onkologika
Referat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen OnkologikaReferat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen Onkologika
Referat: Das Unbehagen mit biotechnolgischen Onkologika
 
Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...
Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...
Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS): Dr. med. Daniel Brusco des Zentrums ...
 
GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?
GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?
GIST-Chirurgie: Wann ist beim GIST das Messer den „Pillen“ überlegen?
 
Endokrinchirurgie Update
Endokrinchirurgie UpdateEndokrinchirurgie Update
Endokrinchirurgie Update
 
GIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, Triemlispital
GIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, TriemlispitalGIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, Triemlispital
GIST eine chirurgische Herausforderung, Dr. Annelies Schnider, Triemlispital
 
Examensberichte Fachschaft
Examensberichte FachschaftExamensberichte Fachschaft
Examensberichte Fachschaft
 
Prof Dr Christian Schmidt HNO Ambulantisierung
Prof Dr Christian Schmidt HNO AmbulantisierungProf Dr Christian Schmidt HNO Ambulantisierung
Prof Dr Christian Schmidt HNO Ambulantisierung
 
Aorta & Becken – Fallvorstellung & Diskussion
Aorta & Becken – Fallvorstellung & DiskussionAorta & Becken – Fallvorstellung & Diskussion
Aorta & Becken – Fallvorstellung & Diskussion
 
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
 

Tinnitus aus der Sicht der Zahnheilkunde

  • 1. Internationales Tinnitus SymposiumSamstag, 11. Dezember 2010Anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Textbook of Tinnitus“
  • 2. INTERNATIONALES TINNITUS SYMPOSIUM 2010 09:00 Begrüßung J Strutz, G Hajak09:10 - 09:45 Treatment of Tinnitus - What can science teach us? A MøllerTinnitusaus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen09:50 - 10:00 Allgemeinmedizin A Müller10:00 - 10:10 HNO-Heilkunde T Kleinjung / V Vielsmeier10:10 - 10:20 Audiologie T Steffens10:20 - 10:30 Psychiatrie / Neurologie M Landgrebe10:30 - 10:40 Zahnheilkunde R Bürgers / M Behr10:40 - 10:50 Psychotherapie T Crönlein10:50 - 11:00 Chiro-/ ManuelleTherapieE Biesinger11:00 - 11:10 Pharmakotherapie P Kreuzer11:10 - 11:30 K a f f e e p a u s eTinnitus aus wissenschaftlicher Perspektive (engl./deutsch)11:30 - 11:50 BildgebungB Langguth11:50 - 12:10 Netzwerkveränderungen im Gehirn N Weisz / W Schlee12:10 - 12:30 Auditorische Stimulation A Norena12:30 - 12:50 Transkranielle Magnetstimulation T Kleinjung12:50 - 13:10 Zukunftsperspektiven der TinnitusforschungD De Ridder13:10 - 13:45 Diskussion13:45 - 15:00 Ausklang im Foyer mit Imbiss
  • 3. Tinnitus aus Sicht der ZahnheilkundeR. BürgersM. Behr
  • 4. Craniomandibuläre DysfunktionenDefinition CMD:Strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion.Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein,müssen es aber nicht.Definition CMD:Strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion.Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein,müssen es aber nicht.Im engeren Sinne sind dies: 1. Schmerzen der Kaumuskulatur (myofaszialer Schmerz) 2. Diskusverlagerungen 3. Entzündliche oder degenerative Veränderungen desKiefergelenks (Arthralgie, Arthritis, Arthrose)
  • 6. Tinnitus bei Patienten mit CMD als „Primärdiagnose“ 60Tinnitus-Prävalenz [%]5040302010Tuz et al. Gelb et al. Parker et al. Wright et al. Cooper et al. Bürgers et al. Dolowitz et al. Myrhaug et al. Koskinen et al. Camparis et al. Bernstein et al. Rubinstein et al. Allgemeinbevölkerung**A. R. Møller. (2010) Epidemiology of Tinnitus in Adults. Textbook of Tinnitus; Springer.
  • 7. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Tinnitus und kraniomandibulären Dysfunktionen ?R. Bürgers, T. Kleinjung, M. Behr, J. Strutz, G. Handel, V. Vielsmeier - Prospektive klinische Untersuchung - ??Kann eine CMD der Auslöser für einen Tinnitus sein oder können Tinnitussymptome eine CMD verursachen??Kann man mit zahnärztlichen Maßnahmen Tinnitus reduzieren oder sogar eliminieren
  • 8. - Prospektive klinische Untersuchung - Regensburger CMD - Tinnitus - Studie951 Patienten der prothetischen Neuaufnahme82 mit CMD 869 ohne CMD52 ohne zusätzlichen Tinnitus30 CMD & Tinnitus2. Funktionstherapie (n=25)Prospektiveklinische Untersuchung3. Revaluation nach 3 - 5 Monaten (n=25)
  • 9. Regensburger CMD - Tinnitus - Studie2. CMD-spezifische Funktionstherapie (n=25) a. Schienentherapie b. Physiotherapie
  • 10. Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIa. TinnitusprävalenzPatients mit CMD (n = 82)Patients ohne TMD (n = 869)MitTinnitus (n = 38; 4%)OhneTinnitus (n = 831)ZusätzlicherTinnitus (n = 30; 37%)Kein zusätzlicherTinnitus (n = 52)-> Das Risiko Tinnitus zu haben ist für Patienten mit CMD 8,37 mal höher als für Patienten ohne CMD.
  • 11. CMDTinnitusTinnitus & CMD19/478 (4,0 %)36/478 (7,5 %)56/478 (11,7 %)32/473 (6,8 %)26/473 (5,5 %)11/473 (2,3 %)Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIb. Tinnitusprävalenz
  • 12. Regensburger CMD - Tinnitus - StudieII. Lokalisation von Tinnitus und CMDVon den 30 Patienten mit CMD und Tinnitus hatten 8 Patienteneinen einseitigen Tinnitus und eine einseitige CMD.TinnitusCMDHäufigkeit80EinseitigEinseitigIpsilateralContralateral
  • 13. Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIII. Behandlungserfolg… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)Tinnitus < 1 Jahr> 1 Jahr n = 25 n = 8 n = 1714 (56 %)014 (82%)Unverändert9 (36 %)7 (87 %)2 (12%)Verbesserung2 (8%)1 (13 %)1 (6%)Komplette Remission
  • 14. Regensburger CMD - Tinnitus - StudieIII. Behandlungserfolg… der CMD-Therapie auf Tinnitus (n=25)Tinnitus < 1 Jahr> 1 Jahr n = 25 n = 8 n = 1714 (56 %)014 (82%)Unverändert9 (36 %)7 (87 %)2 (12%)Verbesserung2 (8%)1 (13 %)1 (6%)Komplette Remission
  • 15. ►Die vorliegende Studie zeigt einen Zusammenhang zwischenTinnitus und CMD -> „TMD-related tinnitus“►►Funktionstherapeutische Maßnahmen bei Patienten mit CMD und Tinnitusführten in etwa der Hälfte der Fälle zu einer Verbesserung oder Remissionder Tinnitus-Symptome -> CMD-Therapie könnte hier sinnvoll sein !?Die Wirksamkeit der CMD-Therapie auf den Tinnitus scheint mit der Dauerdes Tinnitus nachzulassen -> frühzeitige Intervention nötig !►Ein CMD-Screening erscheint bei allen Tinnitus-Patienten sinnvoll.Regensburger CMD - Tinnitus - StudieSchlussfolgerungen
  • 16. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!