SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Telemedizin und Breit-bandInfra-struktur - Informationstechnologische Herausforderungen für den Harzkreis -Christian Reinboth, Dipl.-Wi.Inf.(FH) Ringvorlesung IT-Weiterbildung LSA | Wernigerode| 15.12.2010
Agenda HarzOptics GmbH Breitband-Modellregion Harz Demographie im Harzkreis Telemedizinische Projekte
HarzOptics – Optik-Forschung im HarzProdukteOPTOTEACH-Lehrsystem3dB POF-Koppler/SplitterFaserlinsen/FasertaperLED-BeleuchtungDienstleistungenOptische VermessungenForschung & EntwicklungConsulting & ProjektierungAus- & WeiterbildungFernlehrgang Technische OptikAzubi-Ausbildung im Technikum
Entwicklung optischer KomponentenPOF-Seitenlichtfasern (mit DieMount GmbH, tti) und WDM-Farbfilter
Beleuchtungsplanerische Simulationen
Beleuchtungsplanerische Simulationen
Beleuchtungsplanerische Simulationen
Automatisierte LED-VermessungenHochpräzise Selektion von bis zu 400 LED/h nach Farbort und Intensität
POF-Heimnetzwerke
Breitband in der Bundesrepublik„Was früher ein Elektrizitätsanschluss oder ein Wasser- oder Abwasseranschluss war, das wird in Zukunft auch ein Breitbandanschluss sein.“- Angela Merkel zur Eröffnung der Cebit 2009 „Die flächendeckende Versorgung unseres Landes mit leistungsfähigen Breitbandan-schlüssen und der Aufbau von Netzen der nächsten Generation sind wichtige Voraus-setzungen für eine schnelle Rückkehr zu wirtschaftlichem Wachstum und stei- gendem Wohlstand.“- Karl-Theodor zu Guttenberg, 2009Foto: Sebastian Zwez
Breitband in der Bundesrepublik…unverzichtbare Infrastruktur für: Wirtschaft / Industrie (Standortfaktor)
 Attraktivität / Lebensqualität (Wohnraum)
 Schulen / Bildungseinrichtungen (eLearning)
 Grundversorgung (Telepflege / eGovernment)Dabei existiert eine Versorgungslücke besonders in den ländlichen Regionen 50% aller urbanen Haushalt sind versorgt…
 …aber nur 10% aller Haushalte auf dem LandFoto: BMWi
Breitband in der BundesrepublikStand 2008
Breitband in der BundesrepublikStand 2009
Breitband in der BundesrepublikBis Ende 2010:Flächendeckend leistungsfähige Breitband-Anschlüsse verfügbarBis Ende 2014:Anschlüsse mit Übertragungsratenvon mindestens 50 Mbit/s in ~75%aller bundesdeutschen Haushaltehttp://www.zukunft-breitband.de
Breitband in Sachsen-AnhaltWest-Ost-Gefälle: 60% aller Haushaltein Rheinland-Pfalz sind mit Breitbandversorgt, nur 40% in Sachsen-Anhalt5. Mai 2009: Verabschiedung derLandesstrategie BreitbandausbauBis 2011 stehen 35 Millionen Eurofür den Ausbau zur Verfügunghttp://breitband.sachsen-anhalt.deKarte: Wikipedia
Definition des Breitband-BegriffsWann gilt ein Internetzugang als „breitbandiger“ Zugang?Upstream = mindestens 128 Kbit/sDownstream = mehr als 128 Kbit/s2007Upstream = mindestens 128 Kbit/sDownstream = mindestens 2 Mbit/s2008
Zertifizierte Breitband-Berater
Aufgaben des BreitbandZentrumsÖffentlich-keitsarbeitSensibili-sierung BMBedarfs-erhebungBeratungdes LandesKontakte zu CarriernBreitband-konferenzenKontaktezu Dienstlst.Antrags-begleitungFörder-beratung
Breitband-Status im Landkreis Harz
Breitband im Landkreis Harz13 Städte / EinheitsgemeindenBallenstedt			BlankenburgFalkenstein			HalberstadtHarzgerode			Huy Ilsenburg				Oberharz (am Brocken)Osterwieck			Nordharz		Quedlinburg			Thale		Wernigerode2 Verbands-/VerwaltungsgemeindenVG Vorharz			VG Gernrode
Bedarf an breitbandigem InternetOrte / Messpunkte
Breitband-Status im Landkreis Harz
 BearbeitungsstandFördermittel Okt. 2010Keine oder wenigAktivitätenPhase IPhase IIPhase III-VRegelausbauDTAGLandkreis Harz
Wie lange dauert ein Förderausbau?AbrechnungRealisierungPlanung des Anbieters+ 12Mon.BewilligungsbescheidBearbeitung beim ALFFStellungnahme KommunalaufsichtFinalisierung Antrag / NachweiseRückfragen bei AnbieternNachweis der AusbauabsichtAngebotsbewertungBeschränkte AusschreibungErstausschreibung
Ermittlung des VersorgungsbedarfsZahl der Unternehmen 		x 10(inkl. Land- & Forstwirtschaft)Zahl der freiberuflich Tätigen		x 5Zahl der privaten Nutzer		x 1= ergibt in Summe den sogenannten „Breitband-Gleichwert“Die Wertigkeit des Vorhabens steigt mit der Höhe der Breitband-Gleichwerte; unterhalb eines Breitband-Gleichwertes von 50 ist eine Förderung nicht möglich (Ausbau ist keine Pflichtaufgabe).
Breitband-Förderprogramm des LandesZuwendungszweckZiel der Förderung ist es, durch die Schaffung einer zuverlässigen, preiswerten und hochwertigen Breitbandinfrastruktur die Nutzung der modernen IuK-Technologien in bislang aufgrund wirtschaftlicher Erwägungen oder technologischer Restriktionen unterversorgten ländlichen Gebieten zu ermöglichen und damit insbesondere land- und forstwirtschaftliche Unternehmen in ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.Art, Umfang und Höhe der FörderungDie Förderung erfolgt als Projektförderung im Wege der Anteilsfinanzierung und besteht aus einem nicht rückzahlbaren Zuschuss zu den zuwendungs-fähigen Ausgaben. Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 87,5 % der zuwendungsfähigen Ausgaben; maximal 500.000 €.Förderprogramm läuft bis zum 31.12.2013
Mögliche Problemquellen
Mögliche Problemquellen
Fallbeispiel Thale
Ausgangssituation in Thale
Lücken in der Versorgung
Versorgung per RichtfunkFoto: Qype
Breitband und Telemedizin
30.11.2010
30.11.2010
30.11.2010
Bevölkerungsentwicklung im LSAQuelle: Statistisches Landesamt
Bevölkerungsentwicklung im LSA
Bevölkerungsentwicklung im LSA-6,9%-5,1%-1,5%-5,7%
Telepflege-Anwendungsforschung
TECLA-Netzwerkpartner
Teilprojekt I: GesundheitsportaliApothekenNotdiensteGes.PortalBewegungTherapieIntegration in regionalen Videotext
Teilprojekt II: Digital Care PenWunddoku-mentationDigitaleDaten-eingabeMobile PflegeakteBildquelle:aibis GmbH
Teilprojekt III: TourenoptimierungZeit-planungLiefer-ungenWeg-streckenNotfall-planungFahrten-bücher
Teilprojekt IV: Wohnen im AlterSprach-steuerungErfassungVital-parameterSchnitt-stellePatienten-DatenbankHALHausassistent für einAngenehmes LebenVideo-consultFern-diagnoseGesund-heits-coachFern-wartungBestellungLebens-bedarfSchnitt-stelleCare Pen
aibis GmbH

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Breitband und Telemedizin

Photonische Forschung im Harz
Photonische Forschung im HarzPhotonische Forschung im Harz
Photonische Forschung im Harz
Christian Reinboth
 
Breitband im ländlichen Raum
Breitband im ländlichen RaumBreitband im ländlichen Raum
Breitband im ländlichen Raum
Hans-Martin Schulze
 
Ing. Boris Werner (BMLRT)
Ing. Boris Werner (BMLRT)Ing. Boris Werner (BMLRT)
Ing. Boris Werner (BMLRT)
Agenda Europe 2035
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Praxistage
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Agenda Europe 2035
 
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Praxistage
 
Performance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten Netzen
Performance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten NetzenPerformance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten Netzen
Performance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten Netzen
Connected-Blog
 
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
GEOkomm e.V.
 
Nsw outsourcing outtasking
Nsw outsourcing outtaskingNsw outsourcing outtasking
Nsw outsourcing outtasking
BTC AG
 
6. Breitband-Regionalkonferenz Harz
6. Breitband-Regionalkonferenz Harz6. Breitband-Regionalkonferenz Harz
6. Breitband-Regionalkonferenz Harz
Hans-Martin Schulze
 
Breitband für den ländlichen Raum
Breitband für den ländlichen RaumBreitband für den ländlichen Raum
Breitband für den ländlichen Raum
Hans-Martin Schulze
 
Breitband nach Ministerrat
Breitband nach MinisterratBreitband nach Ministerrat
Breitband nach Ministerrat
Björn Rohles
 
Förderung des Ausbaus von NGA Infrastrukturen
Förderung des Ausbaus von NGA InfrastrukturenFörderung des Ausbaus von NGA Infrastrukturen
Förderung des Ausbaus von NGA Infrastrukturen
Kurt Reichinger
 
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in ÖsterreichRahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Kurt Reichinger
 
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
Agenda Europe 2035
 
E-Government als Rettungsring
E-Government als RettungsringE-Government als Rettungsring
E-Government als Rettungsring
Peter Parycek
 
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
Lokalrundfunktage
 
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
Lokalrundfunktage
 

Ähnlich wie Breitband und Telemedizin (18)

Photonische Forschung im Harz
Photonische Forschung im HarzPhotonische Forschung im Harz
Photonische Forschung im Harz
 
Breitband im ländlichen Raum
Breitband im ländlichen RaumBreitband im ländlichen Raum
Breitband im ländlichen Raum
 
Ing. Boris Werner (BMLRT)
Ing. Boris Werner (BMLRT)Ing. Boris Werner (BMLRT)
Ing. Boris Werner (BMLRT)
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
 
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
 
Performance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten Netzen
Performance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten NetzenPerformance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten Netzen
Performance-Anforderungen durch VoIP und Cloud Computing an IP-basierten Netzen
 
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
 
Nsw outsourcing outtasking
Nsw outsourcing outtaskingNsw outsourcing outtasking
Nsw outsourcing outtasking
 
6. Breitband-Regionalkonferenz Harz
6. Breitband-Regionalkonferenz Harz6. Breitband-Regionalkonferenz Harz
6. Breitband-Regionalkonferenz Harz
 
Breitband für den ländlichen Raum
Breitband für den ländlichen RaumBreitband für den ländlichen Raum
Breitband für den ländlichen Raum
 
Breitband nach Ministerrat
Breitband nach MinisterratBreitband nach Ministerrat
Breitband nach Ministerrat
 
Förderung des Ausbaus von NGA Infrastrukturen
Förderung des Ausbaus von NGA InfrastrukturenFörderung des Ausbaus von NGA Infrastrukturen
Förderung des Ausbaus von NGA Infrastrukturen
 
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in ÖsterreichRahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
 
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
 
E-Government als Rettungsring
E-Government als RettungsringE-Government als Rettungsring
E-Government als Rettungsring
 
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
 
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab150529 lrft15 bdr_small_local_dab
150529 lrft15 bdr_small_local_dab
 

Mehr von Christian Reinboth

Lichtpunktkartierung und Lichtplanung
Lichtpunktkartierung und LichtplanungLichtpunktkartierung und Lichtplanung
Lichtpunktkartierung und Lichtplanung
Christian Reinboth
 
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule HarzForschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Christian Reinboth
 
Wahrscheinlichkeitslehre
WahrscheinlichkeitslehreWahrscheinlichkeitslehre
Wahrscheinlichkeitslehre
Christian Reinboth
 
Statistik II
Statistik IIStatistik II
Statistik II
Christian Reinboth
 
Statistik I
Statistik IStatistik I
Statistik I
Christian Reinboth
 
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Christian Reinboth
 
Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?
Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?
Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?
Christian Reinboth
 
Einführung in DIALux
Einführung in DIALuxEinführung in DIALux
Einführung in DIALux
Christian Reinboth
 
Einführung in SPSS
Einführung in SPSSEinführung in SPSS
Einführung in SPSS
Christian Reinboth
 
Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...
Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...
Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...
Christian Reinboth
 
Digitale Wunddokumentation und Wundfotografie
Digitale Wunddokumentation und WundfotografieDigitale Wunddokumentation und Wundfotografie
Digitale Wunddokumentation und Wundfotografie
Christian Reinboth
 
Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...
Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...
Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...
Christian Reinboth
 
Light Pollution and LED Lighting
Light Pollution and LED LightingLight Pollution and LED Lighting
Light Pollution and LED Lighting
Christian Reinboth
 
Lichtplanung und optische Messtechnik
Lichtplanung und optische MesstechnikLichtplanung und optische Messtechnik
Lichtplanung und optische Messtechnik
Christian Reinboth
 
Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...
Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...
Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...
Christian Reinboth
 
Crowdfunding von Forschungsprojekten
Crowdfunding von ForschungsprojektenCrowdfunding von Forschungsprojekten
Crowdfunding von Forschungsprojekten
Christian Reinboth
 
Vorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im Außenbereich
Vorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im AußenbereichVorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im Außenbereich
Vorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im Außenbereich
Christian Reinboth
 
Abschlussbericht MOPF
Abschlussbericht MOPFAbschlussbericht MOPF
Abschlussbericht MOPF
Christian Reinboth
 
Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)
Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)
Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)
Christian Reinboth
 
LEDs in der Außenbeleuchtung
LEDs in der AußenbeleuchtungLEDs in der Außenbeleuchtung
LEDs in der Außenbeleuchtung
Christian Reinboth
 

Mehr von Christian Reinboth (20)

Lichtpunktkartierung und Lichtplanung
Lichtpunktkartierung und LichtplanungLichtpunktkartierung und Lichtplanung
Lichtpunktkartierung und Lichtplanung
 
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule HarzForschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
 
Wahrscheinlichkeitslehre
WahrscheinlichkeitslehreWahrscheinlichkeitslehre
Wahrscheinlichkeitslehre
 
Statistik II
Statistik IIStatistik II
Statistik II
 
Statistik I
Statistik IStatistik I
Statistik I
 
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
 
Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?
Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?
Crowdfunding für Museen – eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit?
 
Einführung in DIALux
Einführung in DIALuxEinführung in DIALux
Einführung in DIALux
 
Einführung in SPSS
Einführung in SPSSEinführung in SPSS
Einführung in SPSS
 
Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...
Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...
Zum Einfluss der Darstellung von Rollenvorbildern auf die Mensch-Technik-Inte...
 
Digitale Wunddokumentation und Wundfotografie
Digitale Wunddokumentation und WundfotografieDigitale Wunddokumentation und Wundfotografie
Digitale Wunddokumentation und Wundfotografie
 
Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...
Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...
Können die Industrieländer mit REDD+-Maßnahmen die tropischen Regenwälder in ...
 
Light Pollution and LED Lighting
Light Pollution and LED LightingLight Pollution and LED Lighting
Light Pollution and LED Lighting
 
Lichtplanung und optische Messtechnik
Lichtplanung und optische MesstechnikLichtplanung und optische Messtechnik
Lichtplanung und optische Messtechnik
 
Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...
Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...
Winter Tourism and Protected Areas in the Harz Mts. – History, Problems and P...
 
Crowdfunding von Forschungsprojekten
Crowdfunding von ForschungsprojektenCrowdfunding von Forschungsprojekten
Crowdfunding von Forschungsprojekten
 
Vorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im Außenbereich
Vorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im AußenbereichVorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im Außenbereich
Vorteile und Chancen von LED-Beleuchtung im Außenbereich
 
Abschlussbericht MOPF
Abschlussbericht MOPFAbschlussbericht MOPF
Abschlussbericht MOPF
 
Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)
Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)
Der „Walkenrieder Kapitän“ Felix Meier (1834-1886)
 
LEDs in der Außenbeleuchtung
LEDs in der AußenbeleuchtungLEDs in der Außenbeleuchtung
LEDs in der Außenbeleuchtung
 

Breitband und Telemedizin