SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
FLL 2010 Body Forward - Robot-Game

Bitte zuerst lesen
Um eine gute Leistung beim Robot-Game zu erbringen, sollte sich jedes Team zu
Beginn die Zeit nehmen, FÜNF Dokumente zu lesen und zu verstehen:


Robot-Game
Regeln
Spielfeldaufbau & Platzierung
Fragen & Antworten (online unter http://zdifaq.marluk.eu/)
Zusatzaufgabe



Robot Game - Body Forward

Biomedizin unterstützt Ärzte dabei, Patienten zu helfen. In der Biomedizin werden
verschiedene Bereiche des Ingenieurwesens miteinander verbunden: Chemie,
Mechanik und Elektrotechnik werden mit traditioneller Biologie und medizinischer
Wissenschaft kombiniert, um optimale Behandlungserfolge zu erreichen.

FLL Robot-Game Missionen




Erforscht mit dem „Body Forward“ Robot-Game Technologien der Biomedizin, die es
bereits gibt und entwickelt sie weiter. Macht euch Gedanken über neu Ideen für
bestehende Probleme und helft moderne Lösungen zu finden. Das Robot-Game von
„Body Forward“ besteht aus den folgenden Teilaufgaben:




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 1 von 9
Gipsverband (einfache Knochenreparatur)
Richte den Armknochen (wie in der Markierung auf dem Spielfeld
vorgegeben) aus und bringe den blauen Gips an. Der Gips muss
nach unten gerichtet sein und die Bruchstelle komplett abdecken.

Gips angebracht = 25 Punkte




Knochenbrücke (spezielle Knochenreparatur)
Setzt die Knochenbrücke in das Bein ein. Testet dann die
reparierte Stelle. Bewegt das Bein, so dass der Fuß den Ball kickt
und ihn auf das Tor schießt.

Nur das Bein mit der Knochenbrücke darf den Ball bewegen. Der
Roboter löst nur das Schwenken des Beins aus und nur der Fuß
darf den Ball anstoßen. Die Knochenbrücke darf die Matte nicht
berühren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Punkte für die Knochenbrücke zu erzielen: Am Ende des
Matches kontrolliert der Schiedsrichter, ob die Knochenbrücke komplett nach unten
gerichtet ist. Oder: Es wurde mit eingesetzter Knochenbrücke ein Tor geschossen.




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 2 von 9
Der Ball muss am Ende des Matches das grüne Gebiet innerhalb des Tores
berühren.

Knochenbrücke eingefügt = 15 Punkte
Ball im Tor = 25 Punkte




Weiße Blutzellen finden
Bringt die Spritze zur Base. Sobald ein Teil der Spritze die Base
erreicht hat, dürfen sowohl die Spritze als auch die Blutzellen
darin angefasst, um voneinander getrennt zu werden. Trennt die
weißen von den roten Blutzellen (dies kann per Hand erfolgen).
Bringt anschließend nur die weißen Blutzellen in den Patienten-
bereich. Dies ist der gesamte östliche nicht-orange Bereich auf
der Spielfeldmatte.

Spritze in der Base = 25 Punkte
Alle 3 weißen Blutzellen im Patientenbereich = 15 Punkte



Strafobjekte

Die roten Blutzellen (in der Spritze und Base) sind Strafobjekte. Jede ist automatisch
5 Punkte wert. Wird der Roboter per Hand berührt, während er sich komplett außer-
halb der Base befindet, entfernt der Schiedsrichter jeweils eine rote Blutzelle,
solange welche vorhanden sind.

Rote Blutzellen, die nicht vom Schiedsrichter entfernt wurden = je 5 Punkte
(8 rote Blutzellen = max. 40 Punkte)




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 3 von 9
Zerstören bösartiger Zellen
Nach dem Zufallsprinzip werden einige der bösartigen Zellen
(schwarze Felder) vom Schiedsrichter nach Süden ausgerichtet
und der Rest der bösartigen Zellen zeigt nach Norden. Diese
Zufallsanordnung kann jederzeit vorgenommen werden, wenn der
Roboter außerhalb der Base ist, außer wenn er gerade mit den
Zellen arbeitet oder sie schon in eine Wertungsposition gebracht
hat.
Es gibt 2 Möglichkeiten Punkte zuerlangen: Kennzeichnet die bösartigen Zellen,
indem ihr die Zellen so ausrichtet, dass die schwarzen Felder nur nach oben oder
Norden zeigen. ODER:
Zerstört zusätzlich die bösartigen Zellen, indem ihr die Zellen so ausrichtet, dass alle
5 schwarzen Felder nach Norden zeigen. Ausgerichtet heißt, dass in beiden Fällen
die Felder eindeutig gedreht wurden - also ihre Position eingerastet ist.

Kennzeichnung = 20 Punkte
ODER
5 schwarze Elemente zeigen nach Norden = 25 Punkte




           Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
           von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                            Seite 4 von 9
Handprothese
Bringt die Handprothese dazu, das Patent zu halten. Wenn die
Hände beider Teams das Patent halten, bekommen beide Teams
die volle Punktzahl.

Das Patent wird von eurer Handprothese
festgehalten = 25 Punkte




Herzfehler reparieren
Bringt den Flicken mit Herzzellgewebe ins Herz.

Flicken aufgebracht = 20 Punkte




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 5 von 9
Herzschrittmacher
Setze den Herzschrittmacher so in das Herz ein, dass das freie
Ende des schwarzen Röhrchens sich im Herzen befindet. Der
graue Körper des Herzschrittmachers darf dabei nicht im Herzen
sein.

Schwarzes Röhrchen im Herz und grauer Teil außerhalb
= 25 Punkte




Nervenzuordnung
Bewegt den westlichen Eingangsnerv am Gehirn, um zu sehen,
welcher Nerv ein Ausgangssignal auf der östlichen Hirnseite
wiedergibt. Der rote Bereich an einem der Ausgangsnerven muss
eindeutig vom Gehirn weg bewegt worden sein.

Nervenreaktion ausgelöst (Eingangs-/Ausgangsbewegung)
= 15 Punkte




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 6 von 9
Objektkontrolle durch Gedanken
Öffnet die Tür - mindestens zur Hälfte - indem ihr nur den
südlichen Eingangsnerv bewegt.

Tür mindestens zur Hälfte offen = 20 Punkte




Automatischer Medizinspender
Verabreiche die gesamte blaue und weiße Medizin vom
Medizinspender, jedoch nicht die pinke Medizin. Bringe zusätzlich
den Container mit der blauen und weißen Medizin (von jedem
mind. ein Teil) in den Patientenbereich.

Blaue und weiße Medizin vom Spender entfernt, pinke
Medizin auf Spender = 25 Punkte
Blaue und weiße Medizin
(je mind. ein Teil) im Container im Patientenbereich = 5 Punkte




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 7 von 9
Feinfühliger Roboter
Befördert das Gewicht in eine aufrechte Position, indem ihr das
blaue Schubelement sanft anstoßt.

Gewicht ist aufrecht = 25 Punkte




Professionelles Teamwork
Bringt den Arzt und den Ingenieur zum Patienten in den
Patientenbereich.

Alle Personen befinden sich im Patientenbereich = 25 Punkte




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 8 von 9
Bionische Augen
Bringt mindestens eines der beiden bionischen Augen zur oberen
Körperhälfte der Person in der Mitte des Spielfelds. Das Auge
muss den Oberkörper (umrandete oder gefüllte Form) berühren.

Mindestens ein Auge berührt die obere Körperhälfte = 20
Punkte




Gefäßprothese
Erweitert das verengte Gefäß, indem ihr eine Gefäßprothese
einsetzt. Alle Gefäßwände müssen eindeutig parallel zueinander
sein.

Gefäßprothese eingesetzt, Gefäß erweitert = 25 Punkte




          Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter
          von FIRST LEGO League Zentraleuropa.
                                                                           Seite 9 von 9

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Mutter du hast_das_groesste_mir_gegeben
Mutter du hast_das_groesste_mir_gegebenMutter du hast_das_groesste_mir_gegeben
Mutter du hast_das_groesste_mir_gegeben
Beatrice Diepold
 
ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD
ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD
ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD
Sandrita Solorzano
 
Departamento santander del sur cristian rincon
Departamento santander del sur cristian rinconDepartamento santander del sur cristian rincon
Departamento santander del sur cristian rincon
cristian2002
 
Friendica - ein OpenSource-Facebook?
Friendica - ein OpenSource-Facebook?Friendica - ein OpenSource-Facebook?
Friendica - ein OpenSource-Facebook?
wtlx
 
El cuentito viajero
El cuentito viajeroEl cuentito viajero
El cuentito viajero
Claudia Medina Castillo
 
bbw Training & Development 2013
bbw Training & Development 2013bbw Training & Development 2013
bbw Training & Development 2013
Stefan Hohmann
 
Establecer Crédito de la Empresa en 2013
Establecer Crédito de la Empresa en 2013Establecer Crédito de la Empresa en 2013
Establecer Crédito de la Empresa en 2013
gleamingglossar77
 
Vietnam Orchids
Vietnam OrchidsVietnam Orchids
Vietnam Orchids
Mihaela
 
Estudio CACE 2013
Estudio CACE 2013Estudio CACE 2013
Estudio CACE 2013
Dario Schilman
 
Integrantes (1)
Integrantes (1)Integrantes (1)
Integrantes (1)
elkinlopes
 
Revista escolar
Revista escolarRevista escolar
Revista escolar
curso99
 
PISCINA 2014
PISCINA 2014PISCINA 2014
Plantilla para presentaciones
Plantilla para presentacionesPlantilla para presentaciones
Plantilla para presentaciones
Nayeli Ortiz Jimenez
 
sin limites
sin limitessin limites
sin limites
Sandra Salcedo
 

Andere mochten auch (16)

Asignación
AsignaciónAsignación
Asignación
 
Mutter du hast_das_groesste_mir_gegeben
Mutter du hast_das_groesste_mir_gegebenMutter du hast_das_groesste_mir_gegeben
Mutter du hast_das_groesste_mir_gegeben
 
ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD
ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD
ORIENTACION DE LAS FAMILIAS DEL ALUMNADO CON DISCAPACIDAD
 
Departamento santander del sur cristian rincon
Departamento santander del sur cristian rinconDepartamento santander del sur cristian rincon
Departamento santander del sur cristian rincon
 
Friendica - ein OpenSource-Facebook?
Friendica - ein OpenSource-Facebook?Friendica - ein OpenSource-Facebook?
Friendica - ein OpenSource-Facebook?
 
El cuentito viajero
El cuentito viajeroEl cuentito viajero
El cuentito viajero
 
bbw Training & Development 2013
bbw Training & Development 2013bbw Training & Development 2013
bbw Training & Development 2013
 
Establecer Crédito de la Empresa en 2013
Establecer Crédito de la Empresa en 2013Establecer Crédito de la Empresa en 2013
Establecer Crédito de la Empresa en 2013
 
Vietnam Orchids
Vietnam OrchidsVietnam Orchids
Vietnam Orchids
 
Estudio CACE 2013
Estudio CACE 2013Estudio CACE 2013
Estudio CACE 2013
 
Integrantes (1)
Integrantes (1)Integrantes (1)
Integrantes (1)
 
Revista escolar
Revista escolarRevista escolar
Revista escolar
 
PISCINA 2014
PISCINA 2014PISCINA 2014
PISCINA 2014
 
Annie Haeger_QB
Annie Haeger_QBAnnie Haeger_QB
Annie Haeger_QB
 
Plantilla para presentaciones
Plantilla para presentacionesPlantilla para presentaciones
Plantilla para presentaciones
 
sin limites
sin limitessin limites
sin limites
 

Mehr von zukunft-durch-innovation

Roboterwettbewerb 2011: Teilnahmebedingungen
Roboterwettbewerb 2011: TeilnahmebedingungenRoboterwettbewerb 2011: Teilnahmebedingungen
Roboterwettbewerb 2011: Teilnahmebedingungen
zukunft-durch-innovation
 

Mehr von zukunft-durch-innovation (8)

Robot-Performance 2011: Regeln
Robot-Performance 2011: RegelnRobot-Performance 2011: Regeln
Robot-Performance 2011: Regeln
 
Body Forward: Spielaufbau und Platzierung
Body Forward: Spielaufbau und PlatzierungBody Forward: Spielaufbau und Platzierung
Body Forward: Spielaufbau und Platzierung
 
Body Forward: Regeln
Body Forward: RegelnBody Forward: Regeln
Body Forward: Regeln
 
Body Forward: Hintergründe
Body Forward: HintergründeBody Forward: Hintergründe
Body Forward: Hintergründe
 
Body Forward: Bauanleitung Spieltisch
Body Forward: Bauanleitung SpieltischBody Forward: Bauanleitung Spieltisch
Body Forward: Bauanleitung Spieltisch
 
Roboterwettbewerb 2011: Teilnahmebedingungen
Roboterwettbewerb 2011: TeilnahmebedingungenRoboterwettbewerb 2011: Teilnahmebedingungen
Roboterwettbewerb 2011: Teilnahmebedingungen
 
Roboterwettbewerbe 2011: Standorte 2011
Roboterwettbewerbe 2011: Standorte 2011Roboterwettbewerbe 2011: Standorte 2011
Roboterwettbewerbe 2011: Standorte 2011
 
Robot-Performance
Robot-PerformanceRobot-Performance
Robot-Performance
 

Body Forward: Robot-Game

  • 1. FLL 2010 Body Forward - Robot-Game Bitte zuerst lesen Um eine gute Leistung beim Robot-Game zu erbringen, sollte sich jedes Team zu Beginn die Zeit nehmen, FÜNF Dokumente zu lesen und zu verstehen: Robot-Game Regeln Spielfeldaufbau & Platzierung Fragen & Antworten (online unter http://zdifaq.marluk.eu/) Zusatzaufgabe Robot Game - Body Forward Biomedizin unterstützt Ärzte dabei, Patienten zu helfen. In der Biomedizin werden verschiedene Bereiche des Ingenieurwesens miteinander verbunden: Chemie, Mechanik und Elektrotechnik werden mit traditioneller Biologie und medizinischer Wissenschaft kombiniert, um optimale Behandlungserfolge zu erreichen. FLL Robot-Game Missionen Erforscht mit dem „Body Forward“ Robot-Game Technologien der Biomedizin, die es bereits gibt und entwickelt sie weiter. Macht euch Gedanken über neu Ideen für bestehende Probleme und helft moderne Lösungen zu finden. Das Robot-Game von „Body Forward“ besteht aus den folgenden Teilaufgaben: Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 1 von 9
  • 2. Gipsverband (einfache Knochenreparatur) Richte den Armknochen (wie in der Markierung auf dem Spielfeld vorgegeben) aus und bringe den blauen Gips an. Der Gips muss nach unten gerichtet sein und die Bruchstelle komplett abdecken. Gips angebracht = 25 Punkte Knochenbrücke (spezielle Knochenreparatur) Setzt die Knochenbrücke in das Bein ein. Testet dann die reparierte Stelle. Bewegt das Bein, so dass der Fuß den Ball kickt und ihn auf das Tor schießt. Nur das Bein mit der Knochenbrücke darf den Ball bewegen. Der Roboter löst nur das Schwenken des Beins aus und nur der Fuß darf den Ball anstoßen. Die Knochenbrücke darf die Matte nicht berühren. Es gibt zwei Möglichkeiten, Punkte für die Knochenbrücke zu erzielen: Am Ende des Matches kontrolliert der Schiedsrichter, ob die Knochenbrücke komplett nach unten gerichtet ist. Oder: Es wurde mit eingesetzter Knochenbrücke ein Tor geschossen. Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 2 von 9
  • 3. Der Ball muss am Ende des Matches das grüne Gebiet innerhalb des Tores berühren. Knochenbrücke eingefügt = 15 Punkte Ball im Tor = 25 Punkte Weiße Blutzellen finden Bringt die Spritze zur Base. Sobald ein Teil der Spritze die Base erreicht hat, dürfen sowohl die Spritze als auch die Blutzellen darin angefasst, um voneinander getrennt zu werden. Trennt die weißen von den roten Blutzellen (dies kann per Hand erfolgen). Bringt anschließend nur die weißen Blutzellen in den Patienten- bereich. Dies ist der gesamte östliche nicht-orange Bereich auf der Spielfeldmatte. Spritze in der Base = 25 Punkte Alle 3 weißen Blutzellen im Patientenbereich = 15 Punkte Strafobjekte Die roten Blutzellen (in der Spritze und Base) sind Strafobjekte. Jede ist automatisch 5 Punkte wert. Wird der Roboter per Hand berührt, während er sich komplett außer- halb der Base befindet, entfernt der Schiedsrichter jeweils eine rote Blutzelle, solange welche vorhanden sind. Rote Blutzellen, die nicht vom Schiedsrichter entfernt wurden = je 5 Punkte (8 rote Blutzellen = max. 40 Punkte) Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 3 von 9
  • 4. Zerstören bösartiger Zellen Nach dem Zufallsprinzip werden einige der bösartigen Zellen (schwarze Felder) vom Schiedsrichter nach Süden ausgerichtet und der Rest der bösartigen Zellen zeigt nach Norden. Diese Zufallsanordnung kann jederzeit vorgenommen werden, wenn der Roboter außerhalb der Base ist, außer wenn er gerade mit den Zellen arbeitet oder sie schon in eine Wertungsposition gebracht hat. Es gibt 2 Möglichkeiten Punkte zuerlangen: Kennzeichnet die bösartigen Zellen, indem ihr die Zellen so ausrichtet, dass die schwarzen Felder nur nach oben oder Norden zeigen. ODER: Zerstört zusätzlich die bösartigen Zellen, indem ihr die Zellen so ausrichtet, dass alle 5 schwarzen Felder nach Norden zeigen. Ausgerichtet heißt, dass in beiden Fällen die Felder eindeutig gedreht wurden - also ihre Position eingerastet ist. Kennzeichnung = 20 Punkte ODER 5 schwarze Elemente zeigen nach Norden = 25 Punkte Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 4 von 9
  • 5. Handprothese Bringt die Handprothese dazu, das Patent zu halten. Wenn die Hände beider Teams das Patent halten, bekommen beide Teams die volle Punktzahl. Das Patent wird von eurer Handprothese festgehalten = 25 Punkte Herzfehler reparieren Bringt den Flicken mit Herzzellgewebe ins Herz. Flicken aufgebracht = 20 Punkte Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 5 von 9
  • 6. Herzschrittmacher Setze den Herzschrittmacher so in das Herz ein, dass das freie Ende des schwarzen Röhrchens sich im Herzen befindet. Der graue Körper des Herzschrittmachers darf dabei nicht im Herzen sein. Schwarzes Röhrchen im Herz und grauer Teil außerhalb = 25 Punkte Nervenzuordnung Bewegt den westlichen Eingangsnerv am Gehirn, um zu sehen, welcher Nerv ein Ausgangssignal auf der östlichen Hirnseite wiedergibt. Der rote Bereich an einem der Ausgangsnerven muss eindeutig vom Gehirn weg bewegt worden sein. Nervenreaktion ausgelöst (Eingangs-/Ausgangsbewegung) = 15 Punkte Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 6 von 9
  • 7. Objektkontrolle durch Gedanken Öffnet die Tür - mindestens zur Hälfte - indem ihr nur den südlichen Eingangsnerv bewegt. Tür mindestens zur Hälfte offen = 20 Punkte Automatischer Medizinspender Verabreiche die gesamte blaue und weiße Medizin vom Medizinspender, jedoch nicht die pinke Medizin. Bringe zusätzlich den Container mit der blauen und weißen Medizin (von jedem mind. ein Teil) in den Patientenbereich. Blaue und weiße Medizin vom Spender entfernt, pinke Medizin auf Spender = 25 Punkte Blaue und weiße Medizin (je mind. ein Teil) im Container im Patientenbereich = 5 Punkte Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 7 von 9
  • 8. Feinfühliger Roboter Befördert das Gewicht in eine aufrechte Position, indem ihr das blaue Schubelement sanft anstoßt. Gewicht ist aufrecht = 25 Punkte Professionelles Teamwork Bringt den Arzt und den Ingenieur zum Patienten in den Patientenbereich. Alle Personen befinden sich im Patientenbereich = 25 Punkte Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 8 von 9
  • 9. Bionische Augen Bringt mindestens eines der beiden bionischen Augen zur oberen Körperhälfte der Person in der Mitte des Spielfelds. Das Auge muss den Oberkörper (umrandete oder gefüllte Form) berühren. Mindestens ein Auge berührt die obere Körperhälfte = 20 Punkte Gefäßprothese Erweitert das verengte Gefäß, indem ihr eine Gefäßprothese einsetzt. Alle Gefäßwände müssen eindeutig parallel zueinander sein. Gefäßprothese eingesetzt, Gefäß erweitert = 25 Punkte Mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter von FIRST LEGO League Zentraleuropa. Seite 9 von 9