SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
„Wo das Auge hinfällt“


  Eye Tracking und Akzeptanztests zur
  Evaluation der Benutzerfreundlichkeit
  von digitalen Bibliotheken

  Eliane Blumer                101. Dt. Bibliothekartag
  Haute Ecole de Gestion,            22.- 26. Mai 2012
  Genf                                        Hamburg
Überblick


.E-lib.ch/ACCEPT
                                 .E-rara.ch
.Usability/Eye Tracking
                          .Studie E-rara.ch
.Ergebnisse
                             .Erkenntnisse
.Fragen
e-lib.ch/ACCEPT
e-rara.ch
Usability (dt. Benutzerfreundlichkeit)
Benutzerakzeptanztests
Eye Tracking (dt. Blickmessung)




                                  Heat map
Eye Tracking (dt. Blickmessung)




                                  Gaze plot
Eye Tracking: Pro und Contra


Pro: Aha-Effekt
         Contra: Experten: keine weiteren Ergebnisse
Pro: gute Visualisierung für non-professionals

     Contra: Große Gefahr methodologischer Fehler

Pro: Spezifizität von Digitalisaten
             Contra: sensible und teure Infrastruktur
Studie e-rara.ch
Ergebnisse – Home
Ergebnisse – Suche
Ergebnisse – Position
Ergebnisse – Benennungen




  «Struktur-Metadaten… Poah…»

  «Struktur-Metadaten… Das muss etwas für
  die Spezialisten sein…»
Ergebnisse – Fassetten
Ergebnisse – Schriftgrösse
Zusammenfassung – Ergebnisse


 Insgesamt…. Verbesserungsvorschläge, davon … e-rara.ch spezifisch
Allgemeine Erkenntnisse


1. Usability & Digitale Bibliotheken: weitere Sensibilisierung und
   Verankerung bei Entscheidungsträgern notwendig

2. Eyetracking niemals als alleinige Methode verwenden, nur
   kombiniert mit einem «klassischen» Benutzerakzeptanztest bzw. als
   Ergänzung

3. Hoher Aufwand bzgl. Vorbereitung, Durchführung und Auswertung

4. Dennoch reeller Mehrwert
    a) Visualisierung und Vermittlung von Schwachstellen

    b) Besonderer Kontext von Digitalen Bibliotheken
Fragen


                                    [eliane.blumer][rene.schneider]@hesge.ch
                                             franziska.geisser@library.ethz.ch




http://www.slideshare.net/ElianeBlumer/bibtag2012hamburg-eye-tracking-
und-akzeptanztests-zur-evaluation-der-benutzerfreundlichkeit-von-digitalen-
bibliotheken

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Christmas in germany ppt nikola
Christmas in germany ppt nikolaChristmas in germany ppt nikola
Christmas in germany ppt nikolaRoxie Goulden
 
HotelSpecials - Unternehmenspräsentation für Wellnesshotels
HotelSpecials - Unternehmenspräsentation für WellnesshotelsHotelSpecials - Unternehmenspräsentation für Wellnesshotels
HotelSpecials - Unternehmenspräsentation für Wellnesshotels
HotelSpecials
 
Symmetrieerkennung in Theorie und Praxis
Symmetrieerkennung in Theorie und PraxisSymmetrieerkennung in Theorie und Praxis
Symmetrieerkennung in Theorie und Praxis
Marcus Riemer
 
95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht
95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht
95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht
Nico Orschel
 
Listz lieestraum
Listz lieestraumListz lieestraum
Listz lieestraumSah Ya
 
Brauchen Coaches eine Social Media Präsenz
Brauchen Coaches eine Social Media PräsenzBrauchen Coaches eine Social Media Präsenz
Brauchen Coaches eine Social Media Präsenz
Andrea Brücken
 
Lean development 04
Lean development 04Lean development 04
Lean development 04SuperB2
 
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
EXPERIMENTOS CON HUMANOS
EXPERIMENTOS CON HUMANOSEXPERIMENTOS CON HUMANOS
EXPERIMENTOS CON HUMANOS
MIGUEL0327
 
Wpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformation
Wpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformationWpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformation
Wpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformation
Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Resumen
ResumenResumen
Resumen
user2093
 
Horari dibuixos
Horari dibuixosHorari dibuixos
Horari dibuixos
Montse Escriba
 
Higiene icf 20130001
Higiene icf 20130001Higiene icf 20130001
Higiene icf 20130001
Julio Carte
 
International Business
International BusinessInternational Business
International Business
hoffmanndhbw
 
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte TestlaboreKürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte TestlaboreNico Orschel
 
Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)
Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)
Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)bildsymbol123
 

Andere mochten auch (19)

Christmas in germany ppt nikola
Christmas in germany ppt nikolaChristmas in germany ppt nikola
Christmas in germany ppt nikola
 
HotelSpecials - Unternehmenspräsentation für Wellnesshotels
HotelSpecials - Unternehmenspräsentation für WellnesshotelsHotelSpecials - Unternehmenspräsentation für Wellnesshotels
HotelSpecials - Unternehmenspräsentation für Wellnesshotels
 
Symmetrieerkennung in Theorie und Praxis
Symmetrieerkennung in Theorie und PraxisSymmetrieerkennung in Theorie und Praxis
Symmetrieerkennung in Theorie und Praxis
 
95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht
95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht
95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht
 
Listz lieestraum
Listz lieestraumListz lieestraum
Listz lieestraum
 
Brauchen Coaches eine Social Media Präsenz
Brauchen Coaches eine Social Media PräsenzBrauchen Coaches eine Social Media Präsenz
Brauchen Coaches eine Social Media Präsenz
 
Lean development 04
Lean development 04Lean development 04
Lean development 04
 
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_peter_hauck_mineraloeraffinerie_obe...
 
EXPERIMENTOS CON HUMANOS
EXPERIMENTOS CON HUMANOSEXPERIMENTOS CON HUMANOS
EXPERIMENTOS CON HUMANOS
 
Wpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformation
Wpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformationWpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformation
Wpk2013 chemiebw energiepolitik_bildung_medieninformation
 
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...
 
FITUR 2
FITUR 2FITUR 2
FITUR 2
 
Resumen
ResumenResumen
Resumen
 
Horari dibuixos
Horari dibuixosHorari dibuixos
Horari dibuixos
 
Higiene icf 20130001
Higiene icf 20130001Higiene icf 20130001
Higiene icf 20130001
 
International Business
International BusinessInternational Business
International Business
 
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte TestlaboreKürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
 
Redes
RedesRedes
Redes
 
Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)
Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)
Vortrag Paderborn Objektportale (Arbeitsstand: 14.1.2013)
 

Ähnlich wie BibTag2012Hamburg - Eye Tracking und Akzeptanztests zur Evaluation der Benutzerfreundlichkeit von digitalen Bibliotheken

Vom Nutzen des Wachstums
Vom Nutzen des WachstumsVom Nutzen des Wachstums
Vom Nutzen des Wachstums
René Schneider
 
Bozen Summerschool Digital Libraries
Bozen Summerschool Digital LibrariesBozen Summerschool Digital Libraries
Bozen Summerschool Digital Libraries
René Schneider
 
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid BenutzerzentraleLow Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Patric Schmid
 
Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?
Martin Ebner
 
HIS Workshop 2008: Neue Wege in der Prüfungskultur
HIS Workshop 2008: Neue Wege in der PrüfungskulturHIS Workshop 2008: Neue Wege in der Prüfungskultur
HIS Workshop 2008: Neue Wege in der Prüfungskultur
Cornelia Ruedel
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Online besser-nutzerfreundlich
Online besser-nutzerfreundlichOnline besser-nutzerfreundlich
Online besser-nutzerfreundlichArno Karrasch
 
Web-Tools für das Studium
Web-Tools für das StudiumWeb-Tools für das Studium
Web-Tools für das Studium
University St. Gallen
 
Webtools studium
Webtools studiumWebtools studium
Webtools studium
Elsy Zollikofer
 
Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie
Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-TechnologieAktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie
Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie
Thomas Bernhardt
 
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Martin Ebner
 
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
Martin Ebner
 
E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.
E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.
E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.
e-teaching.org
 
Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?
Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?
Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?
e-teaching.org
 
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Andrea Lißner
 
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Martin Ebner
 
Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)
Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)
Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)martin.beschnitt
 
Fallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResult
Fallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResultFallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResult
Fallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResult
eResult_GmbH
 
Usability Methoden
Usability  MethodenUsability  Methoden
Usability Methoden
Nina Rebele
 
Mobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health Information
Mobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health InformationMobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health Information
Mobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health Information
Guus van den Brekel
 

Ähnlich wie BibTag2012Hamburg - Eye Tracking und Akzeptanztests zur Evaluation der Benutzerfreundlichkeit von digitalen Bibliotheken (20)

Vom Nutzen des Wachstums
Vom Nutzen des WachstumsVom Nutzen des Wachstums
Vom Nutzen des Wachstums
 
Bozen Summerschool Digital Libraries
Bozen Summerschool Digital LibrariesBozen Summerschool Digital Libraries
Bozen Summerschool Digital Libraries
 
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid BenutzerzentraleLow Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
 
Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?
 
HIS Workshop 2008: Neue Wege in der Prüfungskultur
HIS Workshop 2008: Neue Wege in der PrüfungskulturHIS Workshop 2008: Neue Wege in der Prüfungskultur
HIS Workshop 2008: Neue Wege in der Prüfungskultur
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
 
Online besser-nutzerfreundlich
Online besser-nutzerfreundlichOnline besser-nutzerfreundlich
Online besser-nutzerfreundlich
 
Web-Tools für das Studium
Web-Tools für das StudiumWeb-Tools für das Studium
Web-Tools für das Studium
 
Webtools studium
Webtools studiumWebtools studium
Webtools studium
 
Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie
Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-TechnologieAktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie
Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie
 
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
 
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
 
E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.
E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.
E-Learning-Kooperationen hochschulintern und -extern.
 
Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?
Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?
Learning Analytics - Tools zur Erforschung von Lehre und Lernen?
 
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
 
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
 
Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)
Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)
Fallstudie: Usability-Test im Labor (neckermann.de)
 
Fallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResult
Fallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResultFallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResult
Fallstudie User Centered Design im ReLaunch jena.de eResult
 
Usability Methoden
Usability  MethodenUsability  Methoden
Usability Methoden
 
Mobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health Information
Mobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health InformationMobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health Information
Mobile Computing and Semantic Web for Medicine and Health Information
 

BibTag2012Hamburg - Eye Tracking und Akzeptanztests zur Evaluation der Benutzerfreundlichkeit von digitalen Bibliotheken