SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bedeutung massiver offener Online-
    Lernangebote für Fachhochschulen


                            „IT-gestützte Lehre und Wissensmanagement“
                                       82. Tagung der BundesDekaneKonferenz
                                                     Wirtschaftswissenschaften


                                                   Jutta Pauschenwein
                         ZML – Innovative Lernszenarien, FH JOANNEUM


Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   1
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES




                       FH JOANNEUM
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES
EUROPE - AUSTRIA - STYRIA




Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12                          2
Forschungszentrum zu
                                        E-Learning an der FH JOANNEUM




                        §    E-Learning an der FH JOANNEUM
                        §    Didaktische Konzepte
                        §    Training und lebenslanges Lernen
                        §    Netzwerke und Communities
Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   3
Überblick




Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   4
Web 2012
§  Übermaß an Informationen in vielfältigem Format
    (Videos, Blogs, Tweets, Aktivitäten in Social Networks,
    …)
§  Offene Ressourcen zu einer Vielfalt an Themen (OER)
§  Einfache, intuitiv zu bedienende Werkzeuge und
    Angebote
§  Web 2.0 verbindet Menschen, Web 3.0 verbindet
    “Wissen” (Steve Wheeler, ICL 2012)



Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   5
Konnektivismus (Siemens, Downes)
§  2005 (erste Version 2004): Georg Siemens: Connectivism: A
    Learning Theory for the Digital Age – konzeptioneller Ansatz für
    Lernprozesse im Netz


Prinzipien des Konnektivismus (Siemens, Erweiterung durch
Downes)
§  “Verknüpfungen / Verbindungen / Knoten” sind die Basis für Lernen
    und Wissen (nodes, connections).
§  Knoten können Menschen, aber auch Inhalte im Netz sein -
    Verbindungen können auch über Programme geschaffen werden.




Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   6
Konnektivismus (Siemens, Downes)
§  Wahrnehmung dieser Verbindungen ist eine wesentliche
    Kompetenz und ein stetiger Lernprozess.
§  Erhalt und Kuratierung der Verbindungen sind wichtig.
§  Wissen ist kein Ding, das man in Besitz nehmen kann.
§  Wissen ist Wachstum und Entwicklung von Verknüpfungen in
    unseren Köpfen und der Gesellschaft.



Lernende müssen sich selbst organisieren, Muster und Verbindungen
             erkennen und Entscheidungen treffen.
 Das Lernverhalten steht in Bezug zu den eingesetzten Werkzeugen.



Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   7
Siemens 2006 - http://www.elearnspace.org/KnowingKnowledge_LowRes.pdf
Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   8
MOOCs




§    Massive Open Online Course
§    (Zehn-) (Hundert-)Tausende Lernende nehmen gratis teil
§    Freier Zugang
§    Online

Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   9
MOOC Typen
cMOOC
§  Basierend auf dem Connectivism (Dave Dormier, George Siemens,
    Stephen Downes
§  Aggregator gRSShopper (grasshopper) sammelt Blogbeiträge, Tweets, …
    auf einer Plattform
§  Manche Hochschulen erlauben Teilnahme von Studierenden
§  http://www.connectivistmoocs.org/what-is-a-connectivist-mooc/


xMOOC
§  Traditionelle Didaktik, automatisierte Prüfungen
§  Udacity (Stanford 2011, unabhängige TrainerInnen), Coursera (Stanford,
    …), and edX (Harvard, MIT)


Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   10
xMOOCs
http://www.class-central.com/




Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   11
https://www.udacity.com - Artificial intelligence course im Herbst 2011 (Stanford Univ.)




  Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   12
Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   13
https://www.edx.org



Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   14
Reflexion xMOOCs
Carol Edwards: MOOC’s: An Analysis for BCIT
https://landing.athabascau.ca/file/view/148565/moocs-learning-points


§  Inhalt von hoher Qualität
§  Kein Feedback von Lehrenden nur von Mitlernenden
§  Leistungsbewertung erfolgt maschinell.
§  “A computer cannot provide the professional feedback of
    a person.”
§  “machine cold efficiency”
§  “The concept is a failure, both as an educational product
    and as a business model.”

Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   15
cMOOCs (Siemens 2012)
 Didaktisches Konzept: Inhalte als Ausgangspunkt, LernerInnen
 schaffen selbst Inhalt, chaotisch, teilen ihr persönliches
 „Sensemaking“ miteinander, Evaluierung unstrukturiert
§  2008: Connectivism and Connective Knowledge (Stephen Downes, George
    Siemens)
§  2009: Personal Learning Networks (Will Richardson, Dave Warlick)
§  2010: Personal Learning Environments, Networks and Knowledge (Dave Cormier,
    Rita Kop, George Siemens and Stephen Downes)
§  2010: Critical Literacies (Stephen Downes, Rita Kop)
§  2011: Supporting the Mobile Web (Inge de Waard)
§  2011: Digital Story Telling (Jim Groom)
§  2011-12: Change – Education, Learning and Technology (Stephen Downes,
    George Siemens, Dave Cormier)
§  2012: Openness in Education (Rory McGreal,George Siemens)
Deutschsprachige MOOCs
§  2011: Zukunft des Lernens (Jochen Robes, Claudia Bremer, Detlef Krömker, Ralph
    Müller, David Weiss)
§  2011: Open Course Workplace (Johannes Moskaliuk)

Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   16
Change: Education, Learning
                    and Technology
 „Mother of All MOOCs“ (Downes, 2011)



 §  Eine Website http://change.mooc.ca mit
            §  ExpertInneninput (Lesematerial, Fragen, Elluminate:
                Aufnahmen der synchronen Treffen, 2 pro Woche)
 §  Über 2000 TeilnehmerInnen
 §  Mehr als 30 ExpertInnen (verantwortlich für eine Woche)
 §  September 2011 – Mai 2012

Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12                              17
                                                                   http://pixabay.com/de/abstrakt-manipuliert-foto-19551/
“Course facilitators”

         §  Stephen Downes
                        §  Senior Researcher for Canada's
                            National Research Council
                        §  Entwickler gRSShopper
         §  George Siemens
                        §  Researcher am Technology Enhanced
                            Knowledge Research Institute
                            (Athabasca University, CA)
         §  Dave Cormier
                        §  Manager: Web Communications and
                            Innovations (University of Prince
                            Edward Island, CA)
http://www.downes.ca/me/index.htm
http://www.masternewmedia.org/news/2007/12/23/making_sense_of_new_technologies.htm
http://www.cbc.ca/news/canada/prince-edward-island/story/2010/09/10/pei-cbc-comments-anonymous-584


       Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12            18
Auszug: Schedule




Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   19
Lernen im MOOC
§  Sammeln, sich organisieren (aggregate): Website, The
    Daily
§  Etwas Eigenes daraus machen (remix): wie
    Blogbeiträge, Diskussionsbeiträge, Social Bookmarks,
    Tweets, …
§  Für den eigenen Kontext gestalten (repurpose):
    Weiterentwickeln
§  Teilen (feed forward): tag #change11




Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   20
http://pixabay.com/de/abstrakt-rot-grün-blau-primäre-19141/




                                                              Lernen im MOOC



  §  Reflexion der Inhalte in Blogs, Twitter,
      Social Bookmarks, Facebook, …
  §  Lesen und kommentieren der Beiträge
      der anderen
                                          http://pixabay.com/de/niedlich-weiblich-mädchen-kopfhörer-15719/
  §  An den synchronen Online-Meetings
      teilehmen
  §  Ein Netzwerk bilden

                          aggregate
                            remix
                          repurpose
                         feed forward
    Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12                                    21
                                                                   http://www.aboutpixel.de/foto/tasten/th_photo/146120
Meine meist genutzten
                                                                   Werkzeuge:
                                                                   Wordpress (blog), twitter,
                                                                   diigo (social bookmarks)

Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12          22
http://digitalcollege.tumblr.com/image/14314325693
     Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   23
Probleme in cMOOCs
§  Siemens (2012) über MOOCs: “Technology for running MOOCs is
    still underdeveloped”
§  In MOOCs: viele Dropouts, Lurkers
§  Pedagogy of Abundance? (Weller 2011)
§  Potential for learning is limited by the lack of structure, support and
    moderation (Mackness et al, 2010)
§  Messbarkeit von Lernprozessen ist nicht gegeben


Aktuelle Diskussion im CFHE12-MOOC http://learnilities.com.au/why-cfhe12-is-not-a-mooc/
Ø  Ist ein MOOC ein „Kurs“? Muss der Name „Kurs“ weiterentwickelt
    werden?
§  Sollen wir Learning Outcomes neu überdenken?
     http://zmldidaktik.wordpress.com/2012/10/23/outcomes-are-not-predictable-in-complex-adaptive-systems/



Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12                           24
Fragen für FHs
  Lehre
  §  Was bedeutet der Connektivism für die Lehre?
  §  Können, sollen, dürfen wir Lehre „offener“ machen? (OER)
  §  Was würden die Studierenden dazu meinen?
  Curriculum / Strategie
  §  Sollen wir offene Kurse anbieten – warum, warum nicht?
  §  Sollen wir offene Kurse in das Curriculum einbetten, anerkennen?
  Didaktik
  §  Ist “offenes” Lernen besser?




Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12   25
Sensemaking (Weick)
                                 Challenge
  §  Selbst teilnehmen an einem cMOOC und einem xMOOC!
  §  Inhalte der offenen Kurse checken
  §  Erste Erfahrungen mit „kleinen“ offenen Kursen machen (etwa offener
      steirischer Kurs “WLL+ Netzwerk-aufbau”) http://wll.fh-joanneum.at/materialien/trainings/
  §  Am Online-Austausch teilnehmen
  §  Über „Messbarkeit“ nachdenken, siehe auch Williams, R., Mackness, J. &
      Gumtau, S. (2012) Footprints of Emergence. International Review of
      Research in Open and Distance Learning



                                             Blog: zmldidaktik.wordpress.com
                                                      Twitter: jupidu
                                             Diigo: www.diigo.com/user/jupidu

Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12                26
Referenzen
§    Bell, Frances (2011). Connectivism: Its place in theory-informed research and innovation in technology-enabled
      learning [E-Journal]. The International Review of Research in Open and Distance Learning, Vol. 12. No. 3. S
      98-118. Verfügbar unter: http://www.irrodl.org/index.php/irrodl/article/view/902
§    Downes, Stephen (2007). What connectivism is [Blogpost]. Verfügbar unter: http://halfanhour.blogspot.com/
      2007/02/what-connectivism-is.html [17.1.2012]
§    Mackness Jenny, Mak Siu Fai John & Williams Roy (2010). The Ideals and Reality of Participating in MOOC. In
      Dirckinck-Holmfeld L, Hodgson V, Jones C, de Laat M, McConnell D & Ryberg T (Ed.) Proceedings of the 7th
      International Conference on Networked Learning 2010.
§    Siemens, Georg (2005). Connectivism: A Learning Theory for the Digital Age. In: Donald G. Perrin (Ed):
      International Journal of Instructional Technology and Distance Learning, Vol. 2 No. 1. Verfügbar unter: http://
      www.itdl.org/Journal/Jan_05/article01.htm
§    Siemens, George (2006). Knowing knowledge. [Article] Verfügbar unter: http://www.elearnspace.org/
      KnowingKnowledge_LowRes.pdf [27.2.2012]
§    Siemens, George (2012). Designing and running a MOOC (in 9 easy steps) [Blogpost]. Verfügbar unter: http://
      www.elearnspace.org/blog/2012/09/04/designing-and-running-a-mooc-in-9-easy-steps/ [5.9.2012]
§    Weller, Martin (2011a). A pedagogy of abundance. Spanish Journal of Pedagogy, 249, S. 223–236.
§    Weller, Martin (2011b). The Digital Scholar: How Technology Is Transforming Scholarly Practice. London:
      Bloomsbury Publishing PLC
§    Williams Roy, Karousou Regina & Mackness Jenny (2011). Emergent Learning and Learning Ecologies in Web
      2.0 [E-Journal]. The International Review of Research in Open and Distance Learning, Vol 12, No. 3, S 39-59.
      Verfügbar unter: http://www.irrodl.org/index.php/irrodl/article/viewArticle/883 [10.9.2012]


      Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12                                27

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Bildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und Öffentlichkeit
Bildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und ÖffentlichkeitBildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und Öffentlichkeit
Bildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und ÖffentlichkeitKerstin Mayrberger
 
Lernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und WebLernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und Web
Johannes Moskaliuk
 
Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...
Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...
Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern könnenKerstin Mayrberger
 
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickSocial Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Hans-Dieter Zimmermann
 
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Volkmar Langer
 
Konnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der ZukunftKonnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Volkmar Langer
 
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives LernenWikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Johannes Moskaliuk
 
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Volkmar Langer
 
LV3_PKM mit PLEs
LV3_PKM mit PLEsLV3_PKM mit PLEs
LV3_PKM mit PLEs
Thomas Bernhardt
 
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkertmarkert
 
Netzwerke PräSentation 12 04 08 Palma
Netzwerke PräSentation 12 04 08 PalmaNetzwerke PräSentation 12 04 08 Palma
Netzwerke PräSentation 12 04 08 Palma
Pedro Fernandez-Michels
 
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Kerstin Mayrberger
 
Social learning-06-09-2012
Social learning-06-09-2012Social learning-06-09-2012
Social learning-06-09-2012
Volkmar Langer
 
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Johannes Moskaliuk
 
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCsGemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Jutta Pauschenwein
 
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCsSocial Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Andrea Lißner
 
Personal Learning Environment
Personal Learning EnvironmentPersonal Learning Environment
Personal Learning Environment
Martin Ebner
 
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität TübingenVortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität TübingenJohannes Moskaliuk
 

Was ist angesagt? (20)

Bildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und Öffentlichkeit
Bildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und ÖffentlichkeitBildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und Öffentlichkeit
Bildungsmedien zwischen Sozialisation, Partizipation und Öffentlichkeit
 
Lernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und WebLernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und Web
 
Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...
Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...
Weiterbildung in Online-Kursen für Viele (MOOCs) - Was ist das? Wie geht das?...
 
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
 
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickSocial Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
 
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
 
Konnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der ZukunftKonnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der Zukunft
 
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives LernenWikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
 
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
 
LV3_PKM mit PLEs
LV3_PKM mit PLEsLV3_PKM mit PLEs
LV3_PKM mit PLEs
 
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
 
Netzwerke PräSentation 12 04 08 Palma
Netzwerke PräSentation 12 04 08 PalmaNetzwerke PräSentation 12 04 08 Palma
Netzwerke PräSentation 12 04 08 Palma
 
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
 
Social learning-06-09-2012
Social learning-06-09-2012Social learning-06-09-2012
Social learning-06-09-2012
 
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
 
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCsGemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
 
Workshop Lenzburg
Workshop LenzburgWorkshop Lenzburg
Workshop Lenzburg
 
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCsSocial Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
 
Personal Learning Environment
Personal Learning EnvironmentPersonal Learning Environment
Personal Learning Environment
 
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität TübingenVortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität Tübingen
 

Andere mochten auch

Logotipo scindy
Logotipo scindyLogotipo scindy
Logotipo scindy
AlizjF
 
Zu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen Herzogpark
Zu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen HerzogparkZu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen Herzogpark
Zu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen Herzogpark
Thomas Langenberg
 
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
joness6
 
Meta 1.3 lopez (2)
Meta 1.3 lopez (2)Meta 1.3 lopez (2)
Meta 1.3 lopez (2)
pakko desmadres
 
RSS
RSSRSS
SENIOR DESIGN
SENIOR DESIGNSENIOR DESIGN
SENIOR DESIGN
Amie (Amanda) Napier
 
Roberto Fitz Roy
Roberto Fitz Roy Roberto Fitz Roy
Roberto Fitz Roy
Martin Alberto Belaustegui
 
Portafolio Dibujo de Conjunto
Portafolio Dibujo de ConjuntoPortafolio Dibujo de Conjunto
Portafolio Dibujo de Conjunto
ofquirozb
 
Termodinamica presentacion
Termodinamica presentacionTermodinamica presentacion
Termodinamica presentacion
freyeska
 
Trabajo
TrabajoTrabajo
Trabajo
darling20
 
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Byron Miranda
 
PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS
PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS
PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS
Juan Pablo Marquez
 
ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013
ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013
ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013
Gesa Maren Schmidt
 
NobUS Newsletter Junio 2015
NobUS Newsletter Junio 2015NobUS Newsletter Junio 2015
NobUS Newsletter Junio 2015
Nobus Capital Humano
 
Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013
Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013
Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013
Bernd Fuhlert
 
Grupo 3103
Grupo 3103 Grupo 3103
Grupo 3103
Daamaryz Salazar
 
Gráfico
GráficoGráfico
Gráfico
daniel_boys12
 
Cristobancolon
CristobancolonCristobancolon
Cristobancolon
joselin69
 
Slideshare
SlideshareSlideshare
Slideshare
gtoluca
 

Andere mochten auch (20)

Logotipo scindy
Logotipo scindyLogotipo scindy
Logotipo scindy
 
Zu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen Herzogpark
Zu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen HerzogparkZu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen Herzogpark
Zu verkaufen - Stylische Altbauwohnung in München Bogenhausen Herzogpark
 
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
 
Meta 1.3 lopez (2)
Meta 1.3 lopez (2)Meta 1.3 lopez (2)
Meta 1.3 lopez (2)
 
RSS
RSSRSS
RSS
 
SENIOR DESIGN
SENIOR DESIGNSENIOR DESIGN
SENIOR DESIGN
 
Abschlussprojekt
AbschlussprojektAbschlussprojekt
Abschlussprojekt
 
Roberto Fitz Roy
Roberto Fitz Roy Roberto Fitz Roy
Roberto Fitz Roy
 
Portafolio Dibujo de Conjunto
Portafolio Dibujo de ConjuntoPortafolio Dibujo de Conjunto
Portafolio Dibujo de Conjunto
 
Termodinamica presentacion
Termodinamica presentacionTermodinamica presentacion
Termodinamica presentacion
 
Trabajo
TrabajoTrabajo
Trabajo
 
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
 
PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS
PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS
PAVIMENTOS VIAS NORMAS TECNICAS
 
ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013
ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013
ARD / ZDF - Medienwissenschaften _ 2013
 
NobUS Newsletter Junio 2015
NobUS Newsletter Junio 2015NobUS Newsletter Junio 2015
NobUS Newsletter Junio 2015
 
Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013
Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013
Ebook Erfolgreiches Contactcenter 2013
 
Grupo 3103
Grupo 3103 Grupo 3103
Grupo 3103
 
Gráfico
GráficoGráfico
Gráfico
 
Cristobancolon
CristobancolonCristobancolon
Cristobancolon
 
Slideshare
SlideshareSlideshare
Slideshare
 

Ähnlich wie Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen

(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
suvanni
 
Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0
Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0
Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Johannes Moskaliuk
 
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
erzBern
 
Arnold el tag_jena_131022
Arnold el tag_jena_131022Arnold el tag_jena_131022
Arnold el tag_jena_131022
Patricia Arnold
 
Keynote Rueddigkeit
Keynote RueddigkeitKeynote Rueddigkeit
Keynote Rueddigkeitelsa20
 
Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
Nina Rebele
 
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der SekundarstufeTechnologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtWebtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtTanja Jadin
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Jochen Robes
 
Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2AKS2012AG3
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Katja Bett
 
Online-Lernen
Online-LernenOnline-Lernen
Online-Lernen
Jutta Pauschenwein
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
e-teaching.org
 
Netbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
Netbooks Im Unterricht - 2. DienstbesprechungNetbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
Netbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
IMB Danube University Krems
 
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Christian Grune
 
Lern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der ZukunftLern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der Zukunft
Jutta Pauschenwein
 
ODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung ÖsterreichODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung Österreich
Momonika
 
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
opendiscoveryspace
 

Ähnlich wie Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen (20)

(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
 
Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0
Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0
Schaffert (2009): Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0
 
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
 
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
 
Arnold el tag_jena_131022
Arnold el tag_jena_131022Arnold el tag_jena_131022
Arnold el tag_jena_131022
 
Keynote Rueddigkeit
Keynote RueddigkeitKeynote Rueddigkeit
Keynote Rueddigkeit
 
Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
 
webquests
webquestswebquests
webquests
 
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der SekundarstufeTechnologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
 
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtWebtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
 
Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
 
Online-Lernen
Online-LernenOnline-Lernen
Online-Lernen
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
 
Netbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
Netbooks Im Unterricht - 2. DienstbesprechungNetbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
Netbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
 
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
 
Lern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der ZukunftLern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der Zukunft
 
ODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung ÖsterreichODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung Österreich
 
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
 

Mehr von Jutta Pauschenwein

Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21
Jutta Pauschenwein
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Jutta Pauschenwein
 
Die Serie im Unterricht
Die Serie im UnterrichtDie Serie im Unterricht
Die Serie im Unterricht
Jutta Pauschenwein
 
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Jutta Pauschenwein
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Jutta Pauschenwein
 
Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020
Jutta Pauschenwein
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - UpdateWie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Jutta Pauschenwein
 
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
Jutta Pauschenwein
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Jutta Pauschenwein
 
Comics in Space and Time
Comics in Space and TimeComics in Space and Time
Comics in Space and Time
Jutta Pauschenwein
 
Keynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working onlineKeynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working online
Jutta Pauschenwein
 
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichtenThe Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
Jutta Pauschenwein
 
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnenOnlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Jutta Pauschenwein
 
Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018
Jutta Pauschenwein
 
Social Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groupsSocial Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groups
Jutta Pauschenwein
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Jutta Pauschenwein
 
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Jutta Pauschenwein
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Jutta Pauschenwein
 
BizMOOC for universities
BizMOOC for universitiesBizMOOC for universities
BizMOOC for universities
Jutta Pauschenwein
 
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly SalmonOnlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Jutta Pauschenwein
 

Mehr von Jutta Pauschenwein (20)

Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
 
Die Serie im Unterricht
Die Serie im UnterrichtDie Serie im Unterricht
Die Serie im Unterricht
 
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-Didaktik
 
Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - UpdateWie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
 
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
 
Comics in Space and Time
Comics in Space and TimeComics in Space and Time
Comics in Space and Time
 
Keynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working onlineKeynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working online
 
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichtenThe Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
 
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnenOnlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
 
Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018
 
Social Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groupsSocial Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groups
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
 
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
 
BizMOOC for universities
BizMOOC for universitiesBizMOOC for universities
BizMOOC for universities
 
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly SalmonOnlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
 

Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen

  • 1. Bedeutung massiver offener Online- Lernangebote für Fachhochschulen „IT-gestützte Lehre und Wissensmanagement“ 82. Tagung der BundesDekaneKonferenz Wirtschaftswissenschaften Jutta Pauschenwein ZML – Innovative Lernszenarien, FH JOANNEUM Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 1
  • 2. UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES FH JOANNEUM UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES EUROPE - AUSTRIA - STYRIA Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 2
  • 3. Forschungszentrum zu E-Learning an der FH JOANNEUM §  E-Learning an der FH JOANNEUM §  Didaktische Konzepte §  Training und lebenslanges Lernen §  Netzwerke und Communities Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 3
  • 4. Überblick Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 4
  • 5. Web 2012 §  Übermaß an Informationen in vielfältigem Format (Videos, Blogs, Tweets, Aktivitäten in Social Networks, …) §  Offene Ressourcen zu einer Vielfalt an Themen (OER) §  Einfache, intuitiv zu bedienende Werkzeuge und Angebote §  Web 2.0 verbindet Menschen, Web 3.0 verbindet “Wissen” (Steve Wheeler, ICL 2012) Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 5
  • 6. Konnektivismus (Siemens, Downes) §  2005 (erste Version 2004): Georg Siemens: Connectivism: A Learning Theory for the Digital Age – konzeptioneller Ansatz für Lernprozesse im Netz Prinzipien des Konnektivismus (Siemens, Erweiterung durch Downes) §  “Verknüpfungen / Verbindungen / Knoten” sind die Basis für Lernen und Wissen (nodes, connections). §  Knoten können Menschen, aber auch Inhalte im Netz sein - Verbindungen können auch über Programme geschaffen werden. Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 6
  • 7. Konnektivismus (Siemens, Downes) §  Wahrnehmung dieser Verbindungen ist eine wesentliche Kompetenz und ein stetiger Lernprozess. §  Erhalt und Kuratierung der Verbindungen sind wichtig. §  Wissen ist kein Ding, das man in Besitz nehmen kann. §  Wissen ist Wachstum und Entwicklung von Verknüpfungen in unseren Köpfen und der Gesellschaft. Lernende müssen sich selbst organisieren, Muster und Verbindungen erkennen und Entscheidungen treffen. Das Lernverhalten steht in Bezug zu den eingesetzten Werkzeugen. Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 7
  • 8. Siemens 2006 - http://www.elearnspace.org/KnowingKnowledge_LowRes.pdf Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 8
  • 9. MOOCs §  Massive Open Online Course §  (Zehn-) (Hundert-)Tausende Lernende nehmen gratis teil §  Freier Zugang §  Online Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 9
  • 10. MOOC Typen cMOOC §  Basierend auf dem Connectivism (Dave Dormier, George Siemens, Stephen Downes §  Aggregator gRSShopper (grasshopper) sammelt Blogbeiträge, Tweets, … auf einer Plattform §  Manche Hochschulen erlauben Teilnahme von Studierenden §  http://www.connectivistmoocs.org/what-is-a-connectivist-mooc/ xMOOC §  Traditionelle Didaktik, automatisierte Prüfungen §  Udacity (Stanford 2011, unabhängige TrainerInnen), Coursera (Stanford, …), and edX (Harvard, MIT) Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 10
  • 11. xMOOCs http://www.class-central.com/ Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 11
  • 12. https://www.udacity.com - Artificial intelligence course im Herbst 2011 (Stanford Univ.) Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 12
  • 13. Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 13
  • 14. https://www.edx.org Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 14
  • 15. Reflexion xMOOCs Carol Edwards: MOOC’s: An Analysis for BCIT https://landing.athabascau.ca/file/view/148565/moocs-learning-points §  Inhalt von hoher Qualität §  Kein Feedback von Lehrenden nur von Mitlernenden §  Leistungsbewertung erfolgt maschinell. §  “A computer cannot provide the professional feedback of a person.” §  “machine cold efficiency” §  “The concept is a failure, both as an educational product and as a business model.” Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 15
  • 16. cMOOCs (Siemens 2012) Didaktisches Konzept: Inhalte als Ausgangspunkt, LernerInnen schaffen selbst Inhalt, chaotisch, teilen ihr persönliches „Sensemaking“ miteinander, Evaluierung unstrukturiert §  2008: Connectivism and Connective Knowledge (Stephen Downes, George Siemens) §  2009: Personal Learning Networks (Will Richardson, Dave Warlick) §  2010: Personal Learning Environments, Networks and Knowledge (Dave Cormier, Rita Kop, George Siemens and Stephen Downes) §  2010: Critical Literacies (Stephen Downes, Rita Kop) §  2011: Supporting the Mobile Web (Inge de Waard) §  2011: Digital Story Telling (Jim Groom) §  2011-12: Change – Education, Learning and Technology (Stephen Downes, George Siemens, Dave Cormier) §  2012: Openness in Education (Rory McGreal,George Siemens) Deutschsprachige MOOCs §  2011: Zukunft des Lernens (Jochen Robes, Claudia Bremer, Detlef Krömker, Ralph Müller, David Weiss) §  2011: Open Course Workplace (Johannes Moskaliuk) Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 16
  • 17. Change: Education, Learning and Technology „Mother of All MOOCs“ (Downes, 2011) §  Eine Website http://change.mooc.ca mit §  ExpertInneninput (Lesematerial, Fragen, Elluminate: Aufnahmen der synchronen Treffen, 2 pro Woche) §  Über 2000 TeilnehmerInnen §  Mehr als 30 ExpertInnen (verantwortlich für eine Woche) §  September 2011 – Mai 2012 Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 17 http://pixabay.com/de/abstrakt-manipuliert-foto-19551/
  • 18. “Course facilitators” §  Stephen Downes §  Senior Researcher for Canada's National Research Council §  Entwickler gRSShopper §  George Siemens §  Researcher am Technology Enhanced Knowledge Research Institute (Athabasca University, CA) §  Dave Cormier §  Manager: Web Communications and Innovations (University of Prince Edward Island, CA) http://www.downes.ca/me/index.htm http://www.masternewmedia.org/news/2007/12/23/making_sense_of_new_technologies.htm http://www.cbc.ca/news/canada/prince-edward-island/story/2010/09/10/pei-cbc-comments-anonymous-584 Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 18
  • 19. Auszug: Schedule Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 19
  • 20. Lernen im MOOC §  Sammeln, sich organisieren (aggregate): Website, The Daily §  Etwas Eigenes daraus machen (remix): wie Blogbeiträge, Diskussionsbeiträge, Social Bookmarks, Tweets, … §  Für den eigenen Kontext gestalten (repurpose): Weiterentwickeln §  Teilen (feed forward): tag #change11 Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 20
  • 21. http://pixabay.com/de/abstrakt-rot-grün-blau-primäre-19141/ Lernen im MOOC §  Reflexion der Inhalte in Blogs, Twitter, Social Bookmarks, Facebook, … §  Lesen und kommentieren der Beiträge der anderen http://pixabay.com/de/niedlich-weiblich-mädchen-kopfhörer-15719/ §  An den synchronen Online-Meetings teilehmen §  Ein Netzwerk bilden aggregate remix repurpose feed forward Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 21 http://www.aboutpixel.de/foto/tasten/th_photo/146120
  • 22. Meine meist genutzten Werkzeuge: Wordpress (blog), twitter, diigo (social bookmarks) Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 22
  • 23. http://digitalcollege.tumblr.com/image/14314325693 Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 23
  • 24. Probleme in cMOOCs §  Siemens (2012) über MOOCs: “Technology for running MOOCs is still underdeveloped” §  In MOOCs: viele Dropouts, Lurkers §  Pedagogy of Abundance? (Weller 2011) §  Potential for learning is limited by the lack of structure, support and moderation (Mackness et al, 2010) §  Messbarkeit von Lernprozessen ist nicht gegeben Aktuelle Diskussion im CFHE12-MOOC http://learnilities.com.au/why-cfhe12-is-not-a-mooc/ Ø  Ist ein MOOC ein „Kurs“? Muss der Name „Kurs“ weiterentwickelt werden? §  Sollen wir Learning Outcomes neu überdenken? http://zmldidaktik.wordpress.com/2012/10/23/outcomes-are-not-predictable-in-complex-adaptive-systems/ Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 24
  • 25. Fragen für FHs Lehre §  Was bedeutet der Connektivism für die Lehre? §  Können, sollen, dürfen wir Lehre „offener“ machen? (OER) §  Was würden die Studierenden dazu meinen? Curriculum / Strategie §  Sollen wir offene Kurse anbieten – warum, warum nicht? §  Sollen wir offene Kurse in das Curriculum einbetten, anerkennen? Didaktik §  Ist “offenes” Lernen besser? Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 25
  • 26. Sensemaking (Weick) Challenge §  Selbst teilnehmen an einem cMOOC und einem xMOOC! §  Inhalte der offenen Kurse checken §  Erste Erfahrungen mit „kleinen“ offenen Kursen machen (etwa offener steirischer Kurs “WLL+ Netzwerk-aufbau”) http://wll.fh-joanneum.at/materialien/trainings/ §  Am Online-Austausch teilnehmen §  Über „Messbarkeit“ nachdenken, siehe auch Williams, R., Mackness, J. & Gumtau, S. (2012) Footprints of Emergence. International Review of Research in Open and Distance Learning Blog: zmldidaktik.wordpress.com Twitter: jupidu Diigo: www.diigo.com/user/jupidu Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 26
  • 27. Referenzen §  Bell, Frances (2011). Connectivism: Its place in theory-informed research and innovation in technology-enabled learning [E-Journal]. The International Review of Research in Open and Distance Learning, Vol. 12. No. 3. S 98-118. Verfügbar unter: http://www.irrodl.org/index.php/irrodl/article/view/902 §  Downes, Stephen (2007). What connectivism is [Blogpost]. Verfügbar unter: http://halfanhour.blogspot.com/ 2007/02/what-connectivism-is.html [17.1.2012] §  Mackness Jenny, Mak Siu Fai John & Williams Roy (2010). The Ideals and Reality of Participating in MOOC. In Dirckinck-Holmfeld L, Hodgson V, Jones C, de Laat M, McConnell D & Ryberg T (Ed.) Proceedings of the 7th International Conference on Networked Learning 2010. §  Siemens, Georg (2005). Connectivism: A Learning Theory for the Digital Age. In: Donald G. Perrin (Ed): International Journal of Instructional Technology and Distance Learning, Vol. 2 No. 1. Verfügbar unter: http:// www.itdl.org/Journal/Jan_05/article01.htm §  Siemens, George (2006). Knowing knowledge. [Article] Verfügbar unter: http://www.elearnspace.org/ KnowingKnowledge_LowRes.pdf [27.2.2012] §  Siemens, George (2012). Designing and running a MOOC (in 9 easy steps) [Blogpost]. Verfügbar unter: http:// www.elearnspace.org/blog/2012/09/04/designing-and-running-a-mooc-in-9-easy-steps/ [5.9.2012] §  Weller, Martin (2011a). A pedagogy of abundance. Spanish Journal of Pedagogy, 249, S. 223–236. §  Weller, Martin (2011b). The Digital Scholar: How Technology Is Transforming Scholarly Practice. London: Bloomsbury Publishing PLC §  Williams Roy, Karousou Regina & Mackness Jenny (2011). Emergent Learning and Learning Ecologies in Web 2.0 [E-Journal]. The International Review of Research in Open and Distance Learning, Vol 12, No. 3, S 39-59. Verfügbar unter: http://www.irrodl.org/index.php/irrodl/article/viewArticle/883 [10.9.2012] Bedeutung massiver offener Online-Lernangebote für Fachhochschulen, 26. Oktober 12 27